Diskussionsthread - Ereignisse abseits des Sports beim Auswärtsspiel in Mailand.

#
Ypsilon schrieb:

Ich persönlich würde niemanden anschwärzen, der seinen Pyrostab in der eigenen Hand abbrennen lässt. Aber ich würde keine Sekunde zögern, jeden, der ihn unkontrolliert in die Menge oder aufs Spielfeld wirft, anzuzeigen.


Wenn derjenige damit verantwortlich ist, dass tausende Zuschauer dann beim nächsten Spiel ausgeschlossen werden, dann würdest Du ihn also nicht anschwärzen?

Nu denn, Glückwunsch, Du bist ein Teil des Problems
#
SGEMeikel schrieb:

Ypsilon schrieb:

Ich persönlich würde niemanden anschwärzen, der seinen Pyrostab in der eigenen Hand abbrennen lässt. Aber ich würde keine Sekunde zögern, jeden, der ihn unkontrolliert in die Menge oder aufs Spielfeld wirft, anzuzeigen.


Wenn derjenige damit verantwortlich ist, dass tausende Zuschauer dann beim nächsten Spiel ausgeschlossen werden, dann würdest Du ihn also nicht anschwärzen?

Nu denn, Glückwunsch, Du bist ein Teil des Problems

👍🏻👍🏻👍🏻
#
Da habt ihr es der UF mal richitg gezeigt. Ich bin stolz auf Euch. Gibt ein Sternchen extra.

Was glaubt Ihr was das bringt, bestimmt genauso viel wie das hier zu posten.
#
Freundchen, da haben 10000 Fans diesen Typen unmissverständlich gezeigt, wo der Hase hinläuft. Da war ich stolz drauf. Und wenn mir meine müden alten Augen im altehrwürdigen San Siro keinen Streich gespielt haben, wurden einige Bengalos deshalb frühzeitig auf den Boden geworfen.

Hat die [edit // skyeagle // Beleidigung]später nicht gehindert, bewusst Verletzungen von Zuschauern und Spielern in Kauf zu nehmen. Aber immerhin.

Sollte hier kein vernünftiges Statement von Seiten der ultras kommen (über welche Kanäle auch immer), dann steht bei einem Zuschauer Ausschluss eine Spaltung der fanszene bevor.

Ich und viele viele andere haben endgültig die Schnauze voll.
#
Hat denn jemand ne Info wann die UEFA sich äußert? Von den Eintracht Verantwortlichen war noch nichts offizielles zu hören. Fakt ist, die Flugpreise sind ordentlich angezogen.
#
Angeblich am 28.3.  Aber die Entscheidung braucht man nicht abzuwarten, nachdem sogar eine Fackel in einen Block Mailänder Zuschauer geflogen ist … einfach nur Wahnsinn
#
Das ist jetzt vielleicht ein wenig naiv von mir, aber in dem Bild in der Bildzeitung kann man zwar die Pyromanen nicht erkennen, aber die Leute, die unmittelbar drumrum stehen.
Jetzt kann man natürlich anmerken, dass die ihre Nachbern nicht unbedingt kennen müssen. Aber die sehen mir auch nicht so aus, als ob sie die Aktion ablehnen.
Es geht mir jetzt nicht darum hier jemanden festzunageln, sondern eher darum, dass es doch möglich sein sollte die Zündler festzustellen, wenn der Wille dazu da wäre.
#
Danke für diese exclusive Info.
Das war hier echt niemand klar, dass das nicht alle gut fanden..
Es geht aber um die, die es gut fanden oder sogar tätig wurden.. hast da auch vor Ort Infos ?

Ich war schon auswärts als du noch gestillt worden bist.
#
municadler schrieb:

Danke für diese exclusive Info.
Das war hier echt niemand klar, dass das nicht alle gut fanden..
Es geht aber um die, die es gut fanden oder sogar tätig wurden.. hast da auch vor Ort Infos ?

Ich war schon auswärts als du noch gestillt worden bist.


Ach ehrlich? Das ist den Leuten hier bewusst?
Ich les immer nur "die Ultras" finden das toll und gut und geil. Komischerweise gibt es hier nicht einen einzigen Post, außer dem von bils, wo man versucht die nicht alle über einen Kamm zu scheren.
#
Verraeter schrieb:

Man konnte sehr wohl erkennen, dass das selbst bei großen Teilen der Ultras auf nicht viel Verständnis getroffen ist und diese auch teilweise recht abgefuckt waren.

Man muss nicht in Mailand gewesen sein um das zu wissen!
Ich wäre gerne nach Mailand gefahren, aber das war mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich Du Vogel!
#
Basaltkopp schrieb:

Verraeter schrieb:

Man konnte sehr wohl erkennen, dass das selbst bei großen Teilen der Ultras auf nicht viel Verständnis getroffen ist und diese auch teilweise recht abgefuckt waren.

Man muss nicht in Mailand gewesen sein um das zu wissen!
Ich wäre gerne nach Mailand gefahren, aber das war mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich Du Vogel!


Anscheinend ja schon, wenn man sich hier die Kommentare so durchliest, Basaltkopp.
Das tut mir leid für dich. Hast echt ein tolles Stadion verpasst du Vogel!
Ich bin mir aber sicher, dass wenn du da gewesen wärst, du für Recht und Ordnung gesorgt hättest, wie du es hier im Forum als moralische Polizei auch immer tust! Daran habe ich keine Zweifel.
#
(...)Pyro und Raketen haben im Stadion NICHTS zu suchen. Es gibt viele echte Fans, die das Fussballspiel sehen wollen und nicht die Rauchschwaden(...)

Für nicht wenige Fans passen Rauchschwaden aber auch gut zu einem stimmungsvollen Fussballspiel. Mich persönlich stören weniger die Rauchschwaden als viel mehr einzelne, die ihr persönliches Feuerwerk anderen aufzwingen, indem sie es in die Menge schleudern.

Ich bin mir sicher, dass diejenigen, die jetzt in Mailand gezündelt haben, sich vollkommen im Klaren darüber waren, dass es höchstwahrscheinlich nach ihrer Aktion kein nächstes Auswärtsspiel mit Eintracht-Fans geben wird. Es war ihnen aber schei*egal, warum? Weil ihre tolle Pyro-Party genau JETZT nicht irgendwo, sondern im legendären San Siro stattfinden sollte.

Mich nervt, dass am Ende immer noch in Superlativen über ein "Total"-Pyro-Verbot oder "Total"-Ultra-Ausschluss diskutiert werden muss, nur weil ständig eine handvoll Deppen Narrenfreiheit genießt. In der Ultra-Szene haben alle, die die Pyroschleuderer kennen mehr mit Helmut Kohl gemein, als ihnen bewusst ist. Der hat damals auch seine Schwarzgeldkumpels ums Verrecken nicht verraten, "Ehrensache".

Ich persönlich würde niemanden anschwärzen, der seinen Pyrostab in der eigenen Hand abbrennen lässt. Aber ich würde keine Sekunde zögern, jeden, der ihn unkontrolliert in die Menge oder aufs Spielfeld wirft, anzuzeigen.
#
Der erste Absatz - (...) - sollte das Zitat eines anderen Foristen sein, bitte entschuldigt. Meine Meinung also ab 2. Absatz.
#
municadler schrieb:

Danke für diese exclusive Info.
Das war hier echt niemand klar, dass das nicht alle gut fanden..
Es geht aber um die, die es gut fanden oder sogar tätig wurden.. hast da auch vor Ort Infos ?

Ich war schon auswärts als du noch gestillt worden bist.


Ach ehrlich? Das ist den Leuten hier bewusst?
Ich les immer nur "die Ultras" finden das toll und gut und geil. Komischerweise gibt es hier nicht einen einzigen Post, außer dem von bils, wo man versucht die nicht alle über einen Kamm zu scheren.
#
Dann tut was dafür, dass nicht alle über einen Kamm geschoren werden!
Ich habe schon mal geschrieben, dass ich nicht gedacht hätte, dass man so DUMM sein kann, aber anscheinend sind es doch recht viele, da reicht es auch einfach den Mund zu halten (hoffe der wird euch nicht zugehalten), irgendwann ist es auch mal gut damit ...

Tut endlich was!!!
#
Wofür brauchen die dafür ne Verhandlung? Wird eh ein Auswärtsspiel ohne Fans!
#
Basaltkopp schrieb:

Verraeter schrieb:

Man konnte sehr wohl erkennen, dass das selbst bei großen Teilen der Ultras auf nicht viel Verständnis getroffen ist und diese auch teilweise recht abgefuckt waren.

Man muss nicht in Mailand gewesen sein um das zu wissen!
Ich wäre gerne nach Mailand gefahren, aber das war mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich Du Vogel!


Anscheinend ja schon, wenn man sich hier die Kommentare so durchliest, Basaltkopp.
Das tut mir leid für dich. Hast echt ein tolles Stadion verpasst du Vogel!
Ich bin mir aber sicher, dass wenn du da gewesen wärst, du für Recht und Ordnung gesorgt hättest, wie du es hier im Forum als moralische Polizei auch immer tust! Daran habe ich keine Zweifel.
#
Ja sicher, ich wäre im Rolli durch den Block gefahren und hätte alle Zündler rausgezogen.
Ich habe aber weder etwas in der Art geschrieben noch die Ultras pauschal verurteilt.

Fakt ist aber doch, dass ein paar Unbelehrbare höchstwahrscheinlich tausende echte Eintracht Fans um eine weitere geile Auswärtsfahrt gebracht haben. Und die müssen endlich ausgegrenzt werden.
#
Angeblich am 28.3.  Aber die Entscheidung braucht man nicht abzuwarten, nachdem sogar eine Fackel in einen Block Mailänder Zuschauer geflogen ist … einfach nur Wahnsinn
#
Werner51 schrieb:

Angeblich am 28.3.  Aber die Entscheidung braucht man nicht abzuwarten, nachdem sogar eine Fackel in einen Block Mailänder Zuschauer geflogen ist … einfach nur Wahnsinn


Ist nun bestätigt am 28.3. laut hessenschau. Ich glaub weiterhin nicht an einen Ausschluss. Es bringt ja auch nichts. Stimmung weg. Die Zündler zündeln halt beim nächsten Auswärtsspiel wieder. Hat am Ende keiner was von.. am wenigsten die tollen Aufwärtsfahrer die Stimmung machen und nicht zündeln..
#
Ypsilon schrieb:

Ich persönlich würde niemanden anschwärzen, der seinen Pyrostab in der eigenen Hand abbrennen lässt. Aber ich würde keine Sekunde zögern, jeden, der ihn unkontrolliert in die Menge oder aufs Spielfeld wirft, anzuzeigen.


Wenn derjenige damit verantwortlich ist, dass tausende Zuschauer dann beim nächsten Spiel ausgeschlossen werden, dann würdest Du ihn also nicht anschwärzen?

Nu denn, Glückwunsch, Du bist ein Teil des Problems
#
Da ich an sich nichts gegen abbrennende Bengalo-Fackeln im Stadion habe, ist logisch, dass ich den Anzünder auch nicht anschwärzen würde. Ein "Teil des Problems" bin ich also höchstens nur, weil ich mich ausdrücklich der radikalen Bevormundung von Fussballverbänden zu diesem Thema widersetze.

Ich wiederhole mich: nicht Bengalos und Rauch halte ich für das Problem, sondern a) diejenigen, die damit bewusst nicht richtig umgehen und b) diejenigen, die die Augen verschließen vor denen, die damit bewusst nicht richtig umgehen.

UEFA und DFB wollen ein Radikalverbot, lehne ich ab.
#
Da ich an sich nichts gegen abbrennende Bengalo-Fackeln im Stadion habe, ist logisch, dass ich den Anzünder auch nicht anschwärzen würde. Ein "Teil des Problems" bin ich also höchstens nur, weil ich mich ausdrücklich der radikalen Bevormundung von Fussballverbänden zu diesem Thema widersetze.

Ich wiederhole mich: nicht Bengalos und Rauch halte ich für das Problem, sondern a) diejenigen, die damit bewusst nicht richtig umgehen und b) diejenigen, die die Augen verschließen vor denen, die damit bewusst nicht richtig umgehen.

UEFA und DFB wollen ein Radikalverbot, lehne ich ab.
#
Dir ist aber schon klar, dass sich die Bewährung auch auf “Pyro Parties“ ohne hirnloses Rumwerfen bezieht.
#
Disziplinarverfahren wurde eröffnet und Fan-Ausschluss am 11.04. droht. Entscheidung am 28.03. (selber Tag an dem auch die Hütter-sperre entschieden wird):

https://www.sport.de/news/ne3570691/eintracht-frankfurt-droht-zuschauerausschluss-gegen-benfica-lissabon/
#
Werner51 schrieb:

Angeblich am 28.3.  Aber die Entscheidung braucht man nicht abzuwarten, nachdem sogar eine Fackel in einen Block Mailänder Zuschauer geflogen ist … einfach nur Wahnsinn


Ist nun bestätigt am 28.3. laut hessenschau. Ich glaub weiterhin nicht an einen Ausschluss. Es bringt ja auch nichts. Stimmung weg. Die Zündler zündeln halt beim nächsten Auswärtsspiel wieder. Hat am Ende keiner was von.. am wenigsten die tollen Aufwärtsfahrer die Stimmung machen und nicht zündeln..
#
Shah0405 schrieb:

Ich glaub weiterhin nicht an einen Ausschluss. Es bringt ja auch nichts. Stimmung weg.


Das Stadion wird auch so mit Benfica-Fans gefüllt sein, daher hat das mit Stimmung nichts zu tun.
#
Ja sicher, ich wäre im Rolli durch den Block gefahren und hätte alle Zündler rausgezogen.
Ich habe aber weder etwas in der Art geschrieben noch die Ultras pauschal verurteilt.

Fakt ist aber doch, dass ein paar Unbelehrbare höchstwahrscheinlich tausende echte Eintracht Fans um eine weitere geile Auswärtsfahrt gebracht haben. Und die müssen endlich ausgegrenzt werden.
#
Basaltkopp schrieb:

Ja sicher, ich wäre im Rolli durch den Block gefahren und hätte alle Zündler rausgezogen.
Ich habe aber weder etwas in der Art geschrieben noch die Ultras pauschal verurteilt.

Fakt ist aber doch, dass ein paar Unbelehrbare höchstwahrscheinlich tausende echte Eintracht Fans um eine weitere geile Auswärtsfahrt gebracht haben. Und die müssen endlich ausgegrenzt werden.


Wollt dich nich persönlich angreifen, das tut mir leid.

Wie gesagt ich fand die Leuchtspuren auch kacke. Da gibts auch keine zwei Meinungen zu.
Aber hier zeugs geschrieben. Der eine schreibt, dass man die umstehenden Leute ja identifizieren kann und damit dann an die Täter rankommt. Was Quatsch ist, weil Zündler für gewöhnlich nicht an dem Ort stehen bleiben, wo sie zündeln.
Der andere schreibt die umstehenden sollen was machen. Ja was denn? Das Bengalos aus der Hand schlagen? Ne Schlägerei anzetteln? Muss man doch merken, wie weltfremd sowas ist.
#
Da ich an sich nichts gegen abbrennende Bengalo-Fackeln im Stadion habe, ist logisch, dass ich den Anzünder auch nicht anschwärzen würde. Ein "Teil des Problems" bin ich also höchstens nur, weil ich mich ausdrücklich der radikalen Bevormundung von Fussballverbänden zu diesem Thema widersetze.

Ich wiederhole mich: nicht Bengalos und Rauch halte ich für das Problem, sondern a) diejenigen, die damit bewusst nicht richtig umgehen und b) diejenigen, die die Augen verschließen vor denen, die damit bewusst nicht richtig umgehen.

UEFA und DFB wollen ein Radikalverbot, lehne ich ab.
#
Ypsilon schrieb:

UEFA und DFB wollen ein Radikalverbot, lehne ich ab.
Solange in den Stadionordnungen i.d.R. steht m dass Pyro so oder so nicht gestattet ist, ist es völlig irrelevant, ob das jemand ablehnt oder nicht.
#
Bei der ganzen Thematik gibt es aus meiner Sicht 2 Aspekte:

1. Verachtenswerte Idioten habe es immer noch nicht kapiert, dass sie mit jeder Aktion dem Verein schweren Schaden zufügen: finanziell, imagemäßig und ausschlussmäßig bezogen auf das nächste Auwärtsspiel

2. Unerklärlich ist aber auch, dass diese Kriminellen nie entdeckt werden. Keiner hat etwas gesehen, keiner kennt die Personen usw nach dem Motto "Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!"

Es wäre doch ganz einfach: Benennt diese verkommenen Subjekte, macht Fotos oder ergreift sie und übergebt sie den Ordnungsmächten.

Geschieht dies nicht, wird sich das "Spielchen" immer wieder fortsetzen!

Achja: Ein bisschen Mut gehört schon dazu!
#
Bei der ganzen Thematik gibt es aus meiner Sicht 2 Aspekte:

1. Verachtenswerte Idioten habe es immer noch nicht kapiert, dass sie mit jeder Aktion dem Verein schweren Schaden zufügen: finanziell, imagemäßig und ausschlussmäßig bezogen auf das nächste Auwärtsspiel

2. Unerklärlich ist aber auch, dass diese Kriminellen nie entdeckt werden. Keiner hat etwas gesehen, keiner kennt die Personen usw nach dem Motto "Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!"

Es wäre doch ganz einfach: Benennt diese verkommenen Subjekte, macht Fotos oder ergreift sie und übergebt sie den Ordnungsmächten.

Geschieht dies nicht, wird sich das "Spielchen" immer wieder fortsetzen!

Achja: Ein bisschen Mut gehört schon dazu!
#
AlbertL schrieb:

Bei der ganzen Thematik gibt es aus meiner Sicht 2 Aspekte:

1. Verachtenswerte Idioten habe es immer noch nicht kapiert, dass sie mit jeder Aktion dem Verein schweren Schaden zufügen: finanziell, imagemäßig und ausschlussmäßig bezogen auf das nächste Auwärtsspiel

2. Unerklärlich ist aber auch, dass diese Kriminellen nie entdeckt werden. Keiner hat etwas gesehen, keiner kennt die Personen usw nach dem Motto "Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!"

Es wäre doch ganz einfach: Benennt diese verkommenen Subjekte, macht Fotos oder ergreift sie und übergebt sie den Ordnungsmächten.

Geschieht dies nicht, wird sich das "Spielchen" immer wieder fortsetzen!

Achja: Ein bisschen Mut gehört schon dazu!


Dann geh mal mit gutem Beispiel vorran und mach das.
#
Basaltkopp schrieb:

Ja sicher, ich wäre im Rolli durch den Block gefahren und hätte alle Zündler rausgezogen.
Ich habe aber weder etwas in der Art geschrieben noch die Ultras pauschal verurteilt.

Fakt ist aber doch, dass ein paar Unbelehrbare höchstwahrscheinlich tausende echte Eintracht Fans um eine weitere geile Auswärtsfahrt gebracht haben. Und die müssen endlich ausgegrenzt werden.


Wollt dich nich persönlich angreifen, das tut mir leid.

Wie gesagt ich fand die Leuchtspuren auch kacke. Da gibts auch keine zwei Meinungen zu.
Aber hier zeugs geschrieben. Der eine schreibt, dass man die umstehenden Leute ja identifizieren kann und damit dann an die Täter rankommt. Was Quatsch ist, weil Zündler für gewöhnlich nicht an dem Ort stehen bleiben, wo sie zündeln.
Der andere schreibt die umstehenden sollen was machen. Ja was denn? Das Bengalos aus der Hand schlagen? Ne Schlägerei anzetteln? Muss man doch merken, wie weltfremd sowas ist.
#
Stell dich doch mal mit nem AFD Shirt da rein .. wenn du zurecht rausgeschmissen wirst, hast du leider Glück gehabt.
Die Ultras können so viel über eine Art Gruppenzwang . Sie schaffen es Montagsspiele zu boykottieren, irgendwelche Ehrenkodexe aufzustellen Riesenchoreos etc. Fahnenschwenken ob man was sieht oder nicht wird natürlich auch durchgesetzt, weil die Ultras schaffen ja an.

Nur bei Pyro sind sie natürlich völlig machtlos, ganz klein und hillflos..


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!