Nachbetrachtungsthread zum letzten Spieltag

#
Guckt man sich an wer in der Tabelle vor uns steht und wer hinter uns erkennt vielleicht auch der letzte das wir mit diesem Kader das ultimum erreicht haben.
#
Guckt man sich an wer in der Tabelle vor uns steht und wer hinter uns erkennt vielleicht auch der letzte das wir mit diesem Kader das ultimum erreicht haben.
#
Adlersven83 schrieb:

Guckt man sich an wer in der Tabelle vor uns steht und wer hinter uns erkennt vielleicht auch der letzte das wir mit diesem Kader das ultimum erreicht haben.

Mit diesem Kader klingt immer so als,würden wir mit irgendwelchen höchst mittelmässigen Leuten antreten.

Wir haben im Tor einen Nationaltorwart. In der Abwehr mit Hasebe und Hinteregger ganz sicher überdurchschnittliche Bundesligaspieler und mit Ndicka ein grosses Talent.
Auf den Aussen sahen manche da Costa schon bei Löw. Kostic ist sowieso über alle Zweifel erhaben.
Rebic, Jovic und Haller wird wohl auch niemand als Mittelmaß abqualifizieren wollen.
Lediglich das Mittelfeld war eine Schwachstelle, spätestens seit sich Geraldes und Allan als Flops herausstellten.
Gott sei Dank konnte mit Rode auch hier Qualität dazugeholt werden, die das EL Halbfinale dann ermöglichten.

So durchschnittlich waren wir also dann gar nicht aufgestellt, weil sich der Sturm so prächtig entwickelte, Rode und Hinteregger dazugeholt  wurden und weil die Routiniers Trapp und Hasebe Sicherheit gaben.

Nach dem Ausfall Rodes, besteht im Mittelfeld nun sehr deutlicher Handelsbedarf  defensiv wie offensiv.
#
Adlersven83 schrieb:

Guckt man sich an wer in der Tabelle vor uns steht und wer hinter uns erkennt vielleicht auch der letzte das wir mit diesem Kader das ultimum erreicht haben.

Mit diesem Kader klingt immer so als,würden wir mit irgendwelchen höchst mittelmässigen Leuten antreten.

Wir haben im Tor einen Nationaltorwart. In der Abwehr mit Hasebe und Hinteregger ganz sicher überdurchschnittliche Bundesligaspieler und mit Ndicka ein grosses Talent.
Auf den Aussen sahen manche da Costa schon bei Löw. Kostic ist sowieso über alle Zweifel erhaben.
Rebic, Jovic und Haller wird wohl auch niemand als Mittelmaß abqualifizieren wollen.
Lediglich das Mittelfeld war eine Schwachstelle, spätestens seit sich Geraldes und Allan als Flops herausstellten.
Gott sei Dank konnte mit Rode auch hier Qualität dazugeholt werden, die das EL Halbfinale dann ermöglichten.

So durchschnittlich waren wir also dann gar nicht aufgestellt, weil sich der Sturm so prächtig entwickelte, Rode und Hinteregger dazugeholt  wurden und weil die Routiniers Trapp und Hasebe Sicherheit gaben.

Nach dem Ausfall Rodes, besteht im Mittelfeld nun sehr deutlicher Handelsbedarf  defensiv wie offensiv.
#
Sicher hast du recht, aber war so eine Entwicklung z. B von ddc zu erwarten, ebenso n'dicka...
Und ich persönlich finde schon, dass unser Kader bundesliga Mittelmaß ist,was nicht abwertend gemeint sein soll. sondern nur mal hervorheben soll was die Jungs geleistet haben.

Auch der von dir angesprochene Rode, war doch eher ne wundertüte zum Zeitpunkt der Verpflichtung.
#
Damit es jedem einmal klar wird, was die Euroleague Qualifikation wirklich bedeutet, hier der Terminplan ab der 2. Qualifikationsrunde:

2. Qualirunde
Do 25.07. / 01.08.2019  mögliche Gegner Schneeweiß Bethlehem oder Feucht-Fröhlich Esch

3. Qualirunde
Do 08.08. / 15.08.2019  mögliche Gegner Urinoir Chalons oder Pivokomplex Plowdiw

+ 1. Pokalwochenende Fr 09.08.-Mo 12.08.2019

+ 1. Spieltag Bundesliga Fr 16.08.-So 18.08.2019

Play-offs
Do 22.08. / 29.08.2019

+ 2. Spieltag Bundesliga Fr 23.08.-So 25.08.2019

+ 3. Spieltag Bundesliga 30.08.-So 01.09.2019

4. Spieltag Bundesliga Fr 13.09.-So 15.09.

Beginn Gruppenphase
Do 19.09.2019

Mit anderen Worten: Vom 25.07.2019 bis Ende September durchgehend 9 Wochen lang englische Wochen, was ohne eine klare Erweiterung des Eintrachtkaders auf mindestens 20 Spieler mit Niveau nicht möglich sein wird ohne Substanzverlust. Insbesondere, wenn man den kraftaufwendigen Spielstil unter Adi berücksichtigt. Dies bedarf einer klaren Planung der Einsatzzeiten aller Spieler.

Aber ich freue mich trotzdem darauf.
#
stephweh schrieb:

Damit es jedem einmal klar wird, was die Euroleague Qualifikation wirklich bedeutet, hier der Terminplan ab der 2. Qualifikationsrunde:

2. Qualirunde
Do 25.07. / 01.08.2019  mögliche Gegner Schneeweiß Bethlehem oder Feucht-Fröhlich Esch

3. Qualirunde
Do 08.08. / 15.08.2019  mögliche Gegner Urinoir Chalons oder Pivokomplex Plowdiw

+ 1. Pokalwochenende Fr 09.08.-Mo 12.08.2019

+ 1. Spieltag Bundesliga Fr 16.08.-So 18.08.2019

Play-offs
Do 22.08. / 29.08.2019

+ 2. Spieltag Bundesliga Fr 23.08.-So 25.08.2019

+ 3. Spieltag Bundesliga 30.08.-So 01.09.2019

4. Spieltag Bundesliga Fr 13.09.-So 15.09.

Beginn Gruppenphase
Do 19.09.2019

Mit anderen Worten: Vom 25.07.2019 bis Ende September durchgehend 9 Wochen lang englische Wochen, was ohne eine klare Erweiterung des Eintrachtkaders auf mindestens 20 Spieler mit Niveau nicht möglich sein wird ohne Substanzverlust. Insbesondere, wenn man den kraftaufwendigen Spielstil unter Adi berücksichtigt. Dies bedarf einer klaren Planung der Einsatzzeiten aller Spieler.

Aber ich freue mich trotzdem darauf.

Das es einfach wird hat keiner behauptet.Wäre schon fast besser das es ein/zwei Wochen eher anfängt mit der Quali.
Schreibst das schon ganz richtig.
Da muss man verdammt gut planen.
Aber genau da mache ich mir keine Sorgen.Denke jeder hat viel gelernt in dieser Saison.
Man wird bei vielen Transfers aber nicht bis Ende August warten können.
Es wird spannend.
Ich freue mich auch schon auf alles.
#
Und auch nach einmal schlafen bin ich stolz und glücklich über das Erreichte in dieser Saison ! Danke an unsere Jungs Trainer Manager und Vorstand ! Vielleicht muss man Jovic jetzt verkaufen kann dadurch aber Hinti und Trapp halten - mit Mittelfeld sollte dann schon was passieren aber Pacencia wird der neue Jovic - ich bin guter Dinge freue mich auf nächste Saison
#
Und an alle Nörgler.
Wir haben mehr Punkte geholt als Deutschland beim ESC.
Zugegeben ist nicht so schwer.
#
stephweh schrieb:

Damit es jedem einmal klar wird, was die Euroleague Qualifikation wirklich bedeutet, hier der Terminplan ab der 2. Qualifikationsrunde:

2. Qualirunde
Do 25.07. / 01.08.2019  mögliche Gegner Schneeweiß Bethlehem oder Feucht-Fröhlich Esch

3. Qualirunde
Do 08.08. / 15.08.2019  mögliche Gegner Urinoir Chalons oder Pivokomplex Plowdiw

+ 1. Pokalwochenende Fr 09.08.-Mo 12.08.2019

+ 1. Spieltag Bundesliga Fr 16.08.-So 18.08.2019

Play-offs
Do 22.08. / 29.08.2019

+ 2. Spieltag Bundesliga Fr 23.08.-So 25.08.2019

+ 3. Spieltag Bundesliga 30.08.-So 01.09.2019

4. Spieltag Bundesliga Fr 13.09.-So 15.09.

Beginn Gruppenphase
Do 19.09.2019

Mit anderen Worten: Vom 25.07.2019 bis Ende September durchgehend 9 Wochen lang englische Wochen, was ohne eine klare Erweiterung des Eintrachtkaders auf mindestens 20 Spieler mit Niveau nicht möglich sein wird ohne Substanzverlust. Insbesondere, wenn man den kraftaufwendigen Spielstil unter Adi berücksichtigt. Dies bedarf einer klaren Planung der Einsatzzeiten aller Spieler.

Aber ich freue mich trotzdem darauf.

Das es einfach wird hat keiner behauptet.Wäre schon fast besser das es ein/zwei Wochen eher anfängt mit der Quali.
Schreibst das schon ganz richtig.
Da muss man verdammt gut planen.
Aber genau da mache ich mir keine Sorgen.Denke jeder hat viel gelernt in dieser Saison.
Man wird bei vielen Transfers aber nicht bis Ende August warten können.
Es wird spannend.
Ich freue mich auch schon auf alles.
#
grossaadla schrieb:

Man wird bei vielen Transfers aber nicht bis Ende August warten können.

Das sehe ich auch so und fürchte, dass uns das in den Verhandlungen nicht unbedingt in die Karten spielt.
#
Dank Mainzer Hilfe doch noch die EL-Quali...ich bin kein Freund vom 7., aber bevor man komplett mit leeren Händen dasteht, nehme ich den auch....aber mußten es wieder unbedingt 5 Stck sein....?....da muß sich zur neuen Saison viel ändern...
#
Wieviel Buden hat eigentlich Dortmund in München bekommen, bekanntlich Viezemeister
#
Und an alle Nörgler.
Wir haben mehr Punkte geholt als Deutschland beim ESC.
Zugegeben ist nicht so schwer.
#
grossaadla schrieb:

Und an alle Nörgler.
Wir haben mehr Punkte geholt als Deutschland beim ESC.
Zugegeben ist nicht so schwer.

Und wir singen besser als Madonna
#
Wie kommt man denn bei der ( sinnvollen ) Auflistung auf neun englische Wochen Durchgehend am Stück ??
#
Bensensge schrieb:

Wie kommt man denn bei der ( sinnvollen ) Auflistung auf neun englische Wochen Durchgehend am Stück ??


Frage ich mich auch. Es sind 4 im August in Folge und eine im September möglicherweise.
#
Damit es jedem einmal klar wird, was die Euroleague Qualifikation wirklich bedeutet, hier der Terminplan ab der 2. Qualifikationsrunde:

2. Qualirunde
Do 25.07. / 01.08.2019  mögliche Gegner Schneeweiß Bethlehem oder Feucht-Fröhlich Esch

3. Qualirunde
Do 08.08. / 15.08.2019  mögliche Gegner Urinoir Chalons oder Pivokomplex Plowdiw

+ 1. Pokalwochenende Fr 09.08.-Mo 12.08.2019

+ 1. Spieltag Bundesliga Fr 16.08.-So 18.08.2019

Play-offs
Do 22.08. / 29.08.2019

+ 2. Spieltag Bundesliga Fr 23.08.-So 25.08.2019

+ 3. Spieltag Bundesliga 30.08.-So 01.09.2019

4. Spieltag Bundesliga Fr 13.09.-So 15.09.

Beginn Gruppenphase
Do 19.09.2019

Mit anderen Worten: Vom 25.07.2019 bis Ende September durchgehend 9 Wochen lang englische Wochen, was ohne eine klare Erweiterung des Eintrachtkaders auf mindestens 20 Spieler mit Niveau nicht möglich sein wird ohne Substanzverlust. Insbesondere, wenn man den kraftaufwendigen Spielstil unter Adi berücksichtigt. Dies bedarf einer klaren Planung der Einsatzzeiten aller Spieler.

Aber ich freue mich trotzdem darauf.
#
stephweh schrieb:

Damit es jedem einmal klar wird, was die Euroleague Qualifikation wirklich bedeutet, hier der Terminplan ab der 2. Qualifikationsrunde:

2. Qualirunde
Do 25.07. / 01.08.2019  mögliche Gegner Schneeweiß Bethlehem oder Feucht-Fröhlich Esch

3. Qualirunde
Do 08.08. / 15.08.2019  mögliche Gegner Urinoir Chalons oder Pivokomplex Plowdiw

+ 1. Pokalwochenende Fr 09.08.-Mo 12.08.2019

+ 1. Spieltag Bundesliga Fr 16.08.-So 18.08.2019

Play-offs
Do 22.08. / 29.08.2019

+ 2. Spieltag Bundesliga Fr 23.08.-So 25.08.2019

+ 3. Spieltag Bundesliga 30.08.-So 01.09.2019

4. Spieltag Bundesliga Fr 13.09.-So 15.09.

Beginn Gruppenphase
Do 19.09.2019

Mit anderen Worten: Vom 25.07.2019 bis Ende September durchgehend 9 Wochen lang englische Wochen...


Wie kommst du da auf 9 englische Wochen bis Ende September?

2. Qualirunde ist keine englische Woche, da an dem WE dazwischen kein Pflichtspiel ist und auch an dem WE vor der 3. Qualirunde ist kein Pflichtspiel am WE.
Die 2. Liga spielt aber an den beiden WE, die sind also genauso früh dran wie wir mit Saisonstart.

Dann geht es los:

Do (3. Quali Hin) - So(Pokal) -
Do (3.Quali Rück) - So(1. Spieltag) - Do (Play-off Hin) - So (2. Spieltag) - Do (Play-off Rück) - So (3. Spieltag)
--> sind 4 englische Wochen

... und dann sind 2 Wochen Länderspielpause, da haben zumindest einige bei uns frei.

Dann geht es weiter mit 2 englischen Wochen bis Ende September.

Also von 9 durchgehenden englischen Wochen sehe ich hier nix. Man sollte es auch nicht überdramatisiert darstellen. Klar ist es ein hartes Programm zu Beginn, aber wir wissen, im Gegensatz zu diesem Jahr, was auf uns zu kommt und dementsprechend muss und wird man den Kader planen.


#
Damit es jedem einmal klar wird, was die Euroleague Qualifikation wirklich bedeutet, hier der Terminplan ab der 2. Qualifikationsrunde:

2. Qualirunde
Do 25.07. / 01.08.2019  mögliche Gegner Schneeweiß Bethlehem oder Feucht-Fröhlich Esch

3. Qualirunde
Do 08.08. / 15.08.2019  mögliche Gegner Urinoir Chalons oder Pivokomplex Plowdiw

+ 1. Pokalwochenende Fr 09.08.-Mo 12.08.2019

+ 1. Spieltag Bundesliga Fr 16.08.-So 18.08.2019

Play-offs
Do 22.08. / 29.08.2019

+ 2. Spieltag Bundesliga Fr 23.08.-So 25.08.2019

+ 3. Spieltag Bundesliga 30.08.-So 01.09.2019

4. Spieltag Bundesliga Fr 13.09.-So 15.09.

Beginn Gruppenphase
Do 19.09.2019

Mit anderen Worten: Vom 25.07.2019 bis Ende September durchgehend 9 Wochen lang englische Wochen, was ohne eine klare Erweiterung des Eintrachtkaders auf mindestens 20 Spieler mit Niveau nicht möglich sein wird ohne Substanzverlust. Insbesondere, wenn man den kraftaufwendigen Spielstil unter Adi berücksichtigt. Dies bedarf einer klaren Planung der Einsatzzeiten aller Spieler.

Aber ich freue mich trotzdem darauf.
#
Da erst am 9.8. die erste Pokalrunde ist, gibt es also bis dahin schon mal keine englische Woche. Um dann ist nach dem 3. Spieltag Länderspielpause.

Also irgendwas hast Du da wohl falsch verstanden...
#
Im Übrigen finde ich die Qualifikationsspiele in der Vorbereitung immer noch besser als diese diffusen und oftmals wenig aussagekräftigen Testspiele. Oder irre ich da?
#
Wieviel Buden hat eigentlich Dortmund in München bekommen, bekanntlich Viezemeister
#
yamahabiker1 schrieb:

Wieviel Buden hat eigentlich Dortmund in München bekommen, bekanntlich Viezemeister


Genauso ein blödes Beispiel wie wenn ich jetzt mit Düsseldorfs Ergebnis in München käme.
#
stephweh schrieb:

Damit es jedem einmal klar wird, was die Euroleague Qualifikation wirklich bedeutet, hier der Terminplan ab der 2. Qualifikationsrunde:

2. Qualirunde
Do 25.07. / 01.08.2019  mögliche Gegner Schneeweiß Bethlehem oder Feucht-Fröhlich Esch

3. Qualirunde
Do 08.08. / 15.08.2019  mögliche Gegner Urinoir Chalons oder Pivokomplex Plowdiw

+ 1. Pokalwochenende Fr 09.08.-Mo 12.08.2019

+ 1. Spieltag Bundesliga Fr 16.08.-So 18.08.2019

Play-offs
Do 22.08. / 29.08.2019

+ 2. Spieltag Bundesliga Fr 23.08.-So 25.08.2019

+ 3. Spieltag Bundesliga 30.08.-So 01.09.2019

4. Spieltag Bundesliga Fr 13.09.-So 15.09.

Beginn Gruppenphase
Do 19.09.2019

Mit anderen Worten: Vom 25.07.2019 bis Ende September durchgehend 9 Wochen lang englische Wochen...


Wie kommst du da auf 9 englische Wochen bis Ende September?

2. Qualirunde ist keine englische Woche, da an dem WE dazwischen kein Pflichtspiel ist und auch an dem WE vor der 3. Qualirunde ist kein Pflichtspiel am WE.
Die 2. Liga spielt aber an den beiden WE, die sind also genauso früh dran wie wir mit Saisonstart.

Dann geht es los:

Do (3. Quali Hin) - So(Pokal) -
Do (3.Quali Rück) - So(1. Spieltag) - Do (Play-off Hin) - So (2. Spieltag) - Do (Play-off Rück) - So (3. Spieltag)
--> sind 4 englische Wochen

... und dann sind 2 Wochen Länderspielpause, da haben zumindest einige bei uns frei.

Dann geht es weiter mit 2 englischen Wochen bis Ende September.

Also von 9 durchgehenden englischen Wochen sehe ich hier nix. Man sollte es auch nicht überdramatisiert darstellen. Klar ist es ein hartes Programm zu Beginn, aber wir wissen, im Gegensatz zu diesem Jahr, was auf uns zu kommt und dementsprechend muss und wird man den Kader planen.


#
Ist sogar nur 1 englische Woche nach der Länderspielpause im September, da erst am 3. Oktober und nicht am 26. September der 2. Spieltag ist. Da ist also auch wieder eine Woche Pause.
#
Im Übrigen finde ich die Qualifikationsspiele in der Vorbereitung immer noch besser als diese diffusen und oftmals wenig aussagekräftigen Testspiele. Oder irre ich da?
#
Macbap schrieb:

Im Übrigen finde ich die Qualifikationsspiele in der Vorbereitung immer noch besser als diese diffusen und oftmals wenig aussagekräftigen Testspiele. Oder irre ich da?

Die Spiele an sich schon. Nicht aber die Reisen, die Unterbrechungen der Trainingslager und die Gefahren einer Verletzung. Zudem wird man in Spielen, in denen es um etwas geht, sicherlich weniger "ausprobieren".
#
Vielen Dank an die Bonbonwerfer dafür, das sie uns noch den verdienten 7. Platz ermöglicht haben.

Die Leistung unserer Jungs gestern war unterirdisch, aber das wir nichts besseres als den 7. Platz verdient haben lag nicht allein an dem Spiel gegen die Bayern, es zeichnete sich schon am 29. Spieltag ab als man 3:1 zuhause gegen Augsburg verloren hat, das Augsburg das gestern in Wolfsburg 8:1 verloren hat übrigens.

Das wir aber auch keine schlechtere Platzierung verdient haben lag einfach an unserer überragenden Saison. Hatte schon lange nicht mehr so viel Freude an der Eintracht, daher konnte ich auch nach der hohen Niederlage gestern nicht wirklich böse auf die Jungs sein.


Jetzt muss genau analysiert werden um den Kader in der Tiefe zu verbessern und im Saisonendspurt noch Energie zu haben, die 6 spiele mehr durch die Quali sehe ich auch eher als Vorteil und denke die kommende Saison wird mindestens genauso geil wie unsere aktuelle war.

FORZA SGE 🦅

#
Egal wie manche hier feiern und sich freuen. Wenn ich den gesamten Saisonverlauf einbeziehe, komme ich nicht umher auch enttäuscht zu sein. Zumal die Ergebnisse aus den letzten 6 Bundesligaspielen eine deutliche Sprache sprechen - sieglos.
Der mentale Druck war wieder ein mal zu hoch, weil es ja am Ende um richtig viel gegangen wäre. Und weil Spieler wie Toure und Willems überhaupt nicht (mehr) funktioniert haben.
Ein Stück weit glaube ich tatsächlich, dass die Mannschaft am Saisonende einfach mental und körperlich nicht mehr konnte. Am ersten Spieltag z.B. hatten wir noch Namen wie Salcedo, Müller, Blum und Tawatha auf dem Spielfeld. Gegen Hertha BSC Berlin wurden in der Hinrunde noch Russ, Torro und Allan eingesetzt. Gegen Lazio Rom durfte sogar Rönnow mal ran. Marc Stendera hat es auf 7 (Kurz-)Einsätze in diesem Jahr zwischen dem 8 und 19 Spieltag gebracht. Auch das ein Rode und Hinteregger dazu kamen, Spieler die körperlich und mental noch frisch waren, war entscheidend dafür, dass die Eintracht in der Rückrunde so lange unbesiegt blieb. Gerade weil die neue Saison für die Eintracht früh anfangen wird, sollte man versuchen den Kader eher groß zu halten und damit ist nicht gemeint ihn mit 18 jährigen Quotendeutschen zu füllen.

Ich bin natürlich trotzdem mit vielem zufrieden und glücklich, was die Mannschaft diese Saison erreicht hat, aber deswegen setze ich mir nicht die rosa rote Brille auf und würde sagen, dass alles prima ist. So ganz sorgenfrei gehe ich nach dem Saisonende nun mal nicht in die nächste Spielzeit. Man wird sehen ob z.B. ein Kamada zurück kehrt und weiter helfen kann oder wie die man mit dem Thema Trapp/Rode/Hinteregger verfährt. Alle 3 bekommt man wohl nur, wenn Jovic für eine fürstliche Summe weg geht und man wieder so ein Juwel erscoutet hat.
#
Adlersven83 schrieb:

Guckt man sich an wer in der Tabelle vor uns steht und wer hinter uns erkennt vielleicht auch der letzte das wir mit diesem Kader das ultimum erreicht haben.

Mit diesem Kader klingt immer so als,würden wir mit irgendwelchen höchst mittelmässigen Leuten antreten.

Wir haben im Tor einen Nationaltorwart. In der Abwehr mit Hasebe und Hinteregger ganz sicher überdurchschnittliche Bundesligaspieler und mit Ndicka ein grosses Talent.
Auf den Aussen sahen manche da Costa schon bei Löw. Kostic ist sowieso über alle Zweifel erhaben.
Rebic, Jovic und Haller wird wohl auch niemand als Mittelmaß abqualifizieren wollen.
Lediglich das Mittelfeld war eine Schwachstelle, spätestens seit sich Geraldes und Allan als Flops herausstellten.
Gott sei Dank konnte mit Rode auch hier Qualität dazugeholt werden, die das EL Halbfinale dann ermöglichten.

So durchschnittlich waren wir also dann gar nicht aufgestellt, weil sich der Sturm so prächtig entwickelte, Rode und Hinteregger dazugeholt  wurden und weil die Routiniers Trapp und Hasebe Sicherheit gaben.

Nach dem Ausfall Rodes, besteht im Mittelfeld nun sehr deutlicher Handelsbedarf  defensiv wie offensiv.
#
municadler schrieb:

Adlersven83 schrieb:

Guckt man sich an wer in der Tabelle vor uns steht und wer hinter uns erkennt vielleicht auch der letzte das wir mit diesem Kader das ultimum erreicht haben.

Mit diesem Kader klingt immer so als,würden wir mit irgendwelchen höchst mittelmässigen Leuten antreten.

Wir haben im Tor einen Nationaltorwart. In der Abwehr mit Hasebe und Hinteregger ganz sicher überdurchschnittliche Bundesligaspieler und mit Ndicka ein grosses Talent.
Auf den Aussen sahen manche da Costa schon bei Löw. Kostic ist sowieso über alle Zweifel erhaben.
Rebic, Jovic und Haller wird wohl auch niemand als Mittelmaß abqualifizieren wollen.
Lediglich das Mittelfeld war eine Schwachstelle, spätestens seit sich Geraldes und Allan als Flops herausstellten.
Gott sei Dank konnte mit Rode auch hier Qualität dazugeholt werden, die das EL Halbfinale dann ermöglichten.

So durchschnittlich waren wir also dann gar nicht aufgestellt, weil sich der Sturm so prächtig entwickelte, Rode und Hinteregger dazugeholt  wurden und weil die Routiniers Trapp und Hasebe Sicherheit gaben.

Nach dem Ausfall Rodes, besteht im Mittelfeld nun sehr deutlicher Handelsbedarf  defensiv wie offensiv.


Ganz genau. So ist es.
#
Torro war weg , ein wichtiger Spieler. NDicka lange weg , Haller ebenfalls. Abraham einige Spiele , usw. Wir haben nicht die Breite um den Ausfall von mehr als 2 oder 3 Stammspielern auf Schlüsselpositionen zu ersetzen. Man hat ja bereits gesagt ,man müsse deshalb in die Breite des Kaders investieren. Verletzungen und Formkrisen gibt's immer.
Die Saison war grandios , fertig. Beunruhigend war die Gegentorflut der letzten Spieltage. Das sollte man sich ansehen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!