Kaderplanung 2021/22

#
Basaltkopp schrieb:

Ich glaube nicht, dass Krösche dem Kicker auf die Nase bindet, wie viel Geld er für Neuzugänge zur Verfügung hat.


Wird er sicherlich, aber dem Kicker traue ich da zumindest zu, näher dran zu sein als die meist gewürfelten BILD-Zahlen. In Anbetracht einer Corona-Saison denke ich schon, dass da etwas dran sein könnte, zumindest im Groben. Das Gute: Der Kader ist bereits sehr ordentlich, solange also niemand geht, sind große Investitionen eigentlich kaum nötig und wenn jemand geht, kommt automatisch das entsprechende Kleingeld wieder rein.

Bin verhältnismäßig entspannt.
#
AdlerWien schrieb:

Wird er sicherlich NICHT,


Edit ahoi
#
Basaltkopp schrieb:

Ich glaube nicht, dass Krösche dem Kicker auf die Nase bindet, wie viel Geld er für Neuzugänge zur Verfügung hat.


Wird er sicherlich, aber dem Kicker traue ich da zumindest zu, näher dran zu sein als die meist gewürfelten BILD-Zahlen. In Anbetracht einer Corona-Saison denke ich schon, dass da etwas dran sein könnte, zumindest im Groben. Das Gute: Der Kader ist bereits sehr ordentlich, solange also niemand geht, sind große Investitionen eigentlich kaum nötig und wenn jemand geht, kommt automatisch das entsprechende Kleingeld wieder rein.

Bin verhältnismäßig entspannt.
#
AdlerWien schrieb:

....aber dem Kicker traue ich da zumindest zu, näher dran zu sein als die meist gewürfelten BILD-Zahlen.


Naja ich denke der Kicker ist genauso nah oder weit weg zu Informationen über unser Transferbudget, wie die BILD, die FR, die NP und alle sonstige Journalie.
Der Unterschied ist die Bild nimmt das Budget mal 4 und berichtet das Krösche dafür aber einen Blut-unterschrieben Pakt mit dem Teufel eingehen müsste!
Die FR hingegen zieht das Transferbudget in den Minusbereich, weil beim Aufräumen im Frankfurter Bahnhofsviertel noch ein Deckel von Ohms entdeckt wurde, den die Eintracht bezahlen muss!

Letztendlich wissen nur unsere Verantwortlichen was wir uns finanziell erlauben können - alles andere sind Spekulationen und Mutmaßungen.
#
Laut einer aktuellen Kicker-Meldung steht Krösche ein Transferbudget zur Verfügung, das NICHT im zweistelligen Millionenbereich liegt.

https://www.kicker.de/frankfurt-rashica-und-das-problem-mit-der-ausstiegsklausel-4000000037879/transfermeldung

An Rashica ist man aber interessiert.
#
AdlerWien schrieb:

Laut einer aktuellen Kicker-Meldung steht Krösche ein Transferbudget zur Verfügung, das NICHT im zweistelligen Millionenbereich liegt.

https://www.kicker.de/frankfurt-rashica-und-das-problem-mit-der-ausstiegsklausel-4000000037879/transfermeldung

An Rashica ist man aber interessiert.



Ist jedes Jahr das gleiche Spiel, aber zum Glück glauben es immer wieder genug Leute.
Das ist unser großer Vorteil. Das wir sparsam sind, hat uns bisher nicht geschadet.
#
Der Vollständigkeit halber: Auch die FR schreibt von einem Budget im Rahmen von etwa 10 Millionen.

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-muss-schnell-und-clever-sein-90791933.html

Bezieht sich nicht auf den Kicker, scheinen also "eigene Infos" zu sein. Wie immer mit Vorsicht zu genießen, aber es sollte klar sein, dass dieses Jahr natürlich weniger drin ist als in Vor-Corona-Saisons.
#
Der Vollständigkeit halber: Auch die FR schreibt von einem Budget im Rahmen von etwa 10 Millionen.

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-muss-schnell-und-clever-sein-90791933.html

Bezieht sich nicht auf den Kicker, scheinen also "eigene Infos" zu sein. Wie immer mit Vorsicht zu genießen, aber es sollte klar sein, dass dieses Jahr natürlich weniger drin ist als in Vor-Corona-Saisons.
#
Hatte die Eintracht seit Bobics Amtsantritt jemals kommuniziert wie viel Geld für Transfers zur Verfügung steht? Wenn man den Preis drücken will geht man nicht damit hausieren was man an Budget zur Verfügung hat. Aber da die Medien ihre Infos sofort herausposaunen macht es Sinn ihnen einen Betrag zu stecken der niedriger ist als das was einem wirklich zur Verfügung steht.

Wir werden keine 30 Mio für Transfers zur Verfügung haben, zumindest nicht ohne den Verkauf eines Leistungsträgers, 10 Mio als absolutes Maximum halte ich aber auch für unrealistisch. Man kann im Laufe der Hinrunde zumindest mit einer Teilzulassung von Zuschauern rechnen und wegen der Einführung der Conference League sind wir fast garantiert auch in der Rückrunde noch europäisch unterwegs.
Der Gruppendritte der Gruppenphase in der Europa League wird in die Conference League versetzt statt komplett auszuscheiden und wegen der Lostöpfe kann uns nur ein harter Brocken wie zB Lyon zugelost werden. Ähnlich starke Mannschaften wie wir sind dieses Jahr fast ausschließlich in unserem Lostopf 2 und da MÜSSEN wir mindestens Platz 3 in der Gruppe erreichen. Je nach Auslosung ist Platz 2 fast ein Muss.
#
Es wird immer behauptet, dass wir Rashica und Majer nur holen, wenn Kostic und Kamada uns verlassen. In irgendeinem Interview mit Markus Krösche hat er glaub erwähnt, dass nicht unbedingt ein Spieler uns verlassen muss um Spieler zu verpflichten und man durchaus auch in Vorleistung gehen könnte.
Deshalb könnte ich mir schon vorstellen, dass man die beiden Spieler, sollte man sie zu angemessenen Preisen verpflichten können, dies auch unabhängig von den Personalien Kostic und Kamada tun würde. Zumal wir dadurch in einer besseren Verhandlungsposition sind, da wir nicht auf Teufel komm raus einen Nachfolger finden müssen und dadurch eventuell einige Millionen sparen könnten. Wenn Kostic und Kamada weg sind wissen die Verhandlungspartner erstens dass wir viel Kohle für beide bekommen haben und zweitens Ersatz benötigen.
#
wasgauadler schrieb:

Wenn Kostic und Kamada weg sind wissen die Verhandlungspartner erstens dass wir viel Kohle für beide bekommen haben und zweitens Ersatz benötigen.

Bei der Geschichte beißt sich die Katze in den Schwanz.
Wenn wir zuerst neue Spieler holen, mögen unsere Verhandlungspartner noch nicht auf unsere großen Millioneneinnahmen verweisen können, und wir haben in dieser Konstellation eine etwas bessere Verhandlungsposition.
Haben wir die potentiellen Nachfolger unserer Stars aber schon verpflichtet, bevor die Stars woanders einen neuen Vertrag unterschrieben haben, schwächt das in ungefähr gleichem Maß unserer Verhandlungsposition bei Gesprächen mit den Abnehmern unserer Topspieler.
#
Bei West Ham waren die Fans froh das sie für den Fehleinkauf noch über 20 Mio bekommen haben und bei Ajax macht er nahtlos da weiter wo er damals bei uns aufgehört hat. Haller ist der überragende Mann um den die ganze Offensive herum aufgebaut ist.
#
Maddux schrieb:

Bei West Ham waren die Fans froh das sie für den Fehleinkauf noch über 20 Mio bekommen haben und bei Ajax macht er nahtlos da weiter wo er damals bei uns aufgehört hat. Haller ist der überragende Mann um den die ganze Offensive herum aufgebaut ist.

Das war er bei uns mMn auch: der entscheidende Faktor in der Büffelherde
#
Hatte die Eintracht seit Bobics Amtsantritt jemals kommuniziert wie viel Geld für Transfers zur Verfügung steht? Wenn man den Preis drücken will geht man nicht damit hausieren was man an Budget zur Verfügung hat. Aber da die Medien ihre Infos sofort herausposaunen macht es Sinn ihnen einen Betrag zu stecken der niedriger ist als das was einem wirklich zur Verfügung steht.

Wir werden keine 30 Mio für Transfers zur Verfügung haben, zumindest nicht ohne den Verkauf eines Leistungsträgers, 10 Mio als absolutes Maximum halte ich aber auch für unrealistisch. Man kann im Laufe der Hinrunde zumindest mit einer Teilzulassung von Zuschauern rechnen und wegen der Einführung der Conference League sind wir fast garantiert auch in der Rückrunde noch europäisch unterwegs.
Der Gruppendritte der Gruppenphase in der Europa League wird in die Conference League versetzt statt komplett auszuscheiden und wegen der Lostöpfe kann uns nur ein harter Brocken wie zB Lyon zugelost werden. Ähnlich starke Mannschaften wie wir sind dieses Jahr fast ausschließlich in unserem Lostopf 2 und da MÜSSEN wir mindestens Platz 3 in der Gruppe erreichen. Je nach Auslosung ist Platz 2 fast ein Muss.
#
Maddux schrieb:

Hatte die Eintracht seit Bobics Amtsantritt jemals kommuniziert wie viel Geld für Transfers zur Verfügung steht? Wenn man den Preis drücken will geht man nicht damit hausieren was man an Budget zur Verfügung hat. Aber da die Medien ihre Infos sofort herausposaunen macht es Sinn ihnen einen Betrag zu stecken der niedriger ist als das was einem wirklich zur Verfügung steht.

Wir werden keine 30 Mio für Transfers zur Verfügung haben, zumindest nicht ohne den Verkauf eines Leistungsträgers, 10 Mio als absolutes Maximum halte ich aber auch für unrealistisch. Man kann im Laufe der Hinrunde zumindest mit einer Teilzulassung von Zuschauern rechnen und wegen der Einführung der Conference League sind wir fast garantiert auch in der Rückrunde noch europäisch unterwegs.
Der Gruppendritte der Gruppenphase in der Europa League wird in die Conference League versetzt statt komplett auszuscheiden und wegen der Lostöpfe kann uns nur ein harter Brocken wie zB Lyon zugelost werden. Ähnlich starke Mannschaften wie wir sind dieses Jahr fast ausschließlich in unserem Lostopf 2 und da MÜSSEN wir mindestens Platz 3 in der Gruppe erreichen. Je nach Auslosung ist Platz 2 fast ein Muss.

Naja, unser Umsatz ist von 280 Millionen e auf 130 Millionen € eingebrochen. Da wundert es mich eher, dass überhaupt 10 Millionen € an Ablösesummen ohne Verkäufe zur Verfügung stehen.
#
Hatte die Eintracht seit Bobics Amtsantritt jemals kommuniziert wie viel Geld für Transfers zur Verfügung steht? Wenn man den Preis drücken will geht man nicht damit hausieren was man an Budget zur Verfügung hat. Aber da die Medien ihre Infos sofort herausposaunen macht es Sinn ihnen einen Betrag zu stecken der niedriger ist als das was einem wirklich zur Verfügung steht.

Wir werden keine 30 Mio für Transfers zur Verfügung haben, zumindest nicht ohne den Verkauf eines Leistungsträgers, 10 Mio als absolutes Maximum halte ich aber auch für unrealistisch. Man kann im Laufe der Hinrunde zumindest mit einer Teilzulassung von Zuschauern rechnen und wegen der Einführung der Conference League sind wir fast garantiert auch in der Rückrunde noch europäisch unterwegs.
Der Gruppendritte der Gruppenphase in der Europa League wird in die Conference League versetzt statt komplett auszuscheiden und wegen der Lostöpfe kann uns nur ein harter Brocken wie zB Lyon zugelost werden. Ähnlich starke Mannschaften wie wir sind dieses Jahr fast ausschließlich in unserem Lostopf 2 und da MÜSSEN wir mindestens Platz 3 in der Gruppe erreichen. Je nach Auslosung ist Platz 2 fast ein Muss.
#
Maddux schrieb:

Hatte die Eintracht seit Bobics Amtsantritt jemals kommuniziert wie viel Geld für Transfers zur Verfügung steht? Wenn man den Preis drücken will geht man nicht damit hausieren was man an Budget zur Verfügung hat. Aber da die Medien ihre Infos sofort herausposaunen macht es Sinn ihnen einen Betrag zu stecken der niedriger ist als das was einem wirklich zur Verfügung steht.

Wir werden keine 30 Mio für Transfers zur Verfügung haben, zumindest nicht ohne den Verkauf eines Leistungsträgers, 10 Mio als absolutes Maximum halte ich aber auch für unrealistisch. Man kann im Laufe der Hinrunde zumindest mit einer Teilzulassung von Zuschauern rechnen und wegen der Einführung der Conference League sind wir fast garantiert auch in der Rückrunde noch europäisch unterwegs.
Der Gruppendritte der Gruppenphase in der Europa League wird in die Conference League versetzt statt komplett auszuscheiden und wegen der Lostöpfe kann uns nur ein harter Brocken wie zB Lyon zugelost werden. Ähnlich starke Mannschaften wie wir sind dieses Jahr fast ausschließlich in unserem Lostopf 2 und da MÜSSEN wir mindestens Platz 3 in der Gruppe erreichen. Je nach Auslosung ist Platz 2 fast ein Muss.



Das ist nur dafür da, damit die Zeitungen was zu schreiben haben.
Jedes Jahr das gleiche. Bald kommen wir die Artikel.
Schwerer Job für Krösche bei der Eintracht. Mit diesen Problemen muss er arbeiten oder
"wird die Eintracht zum Abstiegskandidaten" (gerade wenn uns Silva noch verlassen sollte, wäre das gefundenes
Fressen für die Presse.
Die Fr versuchte ja heute schon Krösche einen Seitenhieb zu verpassen.
Mit Quälität hat das 0,0 zu tun.
Hauptsache die Schlagzeilen stimmen und die Leser clicken es an.
#
Mit 10 Millionen Euro hätten uns Bobic und Kovac in die Champions League geführt. Viele vergessen das wir Zeiten hatten wo wir nicht mal die Hälfte von 10 Millionen zur Verfügung hatten.

Das Geheule muss aufhören. Wenn Kostic und/oder Ndicka und/oder Silva gehen, wird sich auch unser Budget von 10 Mio auf das 3/4/5 fache erhöhen.

Und sooooo viel Bedarf haben wir nicht mal wenn man sich unseren Kader anschaut !

#
Mit 10 Millionen Euro hätten uns Bobic und Kovac in die Champions League geführt. Viele vergessen das wir Zeiten hatten wo wir nicht mal die Hälfte von 10 Millionen zur Verfügung hatten.

Das Geheule muss aufhören. Wenn Kostic und/oder Ndicka und/oder Silva gehen, wird sich auch unser Budget von 10 Mio auf das 3/4/5 fache erhöhen.

Und sooooo viel Bedarf haben wir nicht mal wenn man sich unseren Kader anschaut !

#
mc1998 schrieb:

Mit 10 Millionen Euro hätten uns Bobic und Kovac in die Champions League geführt. Viele vergessen das wir Zeiten hatten wo wir nicht mal die Hälfte von 10 Millionen zur Verfügung hatten.

Das Geheule muss aufhören. Wenn Kostic und/oder Ndicka und/oder Silva gehen, wird sich auch unser Budget von 10 Mio auf das 3/4/5 fache erhöhen.

Und sooooo viel Bedarf haben wir nicht mal wenn man sich unseren Kader anschaut !



Bobic hatte es nicht mal mit den Jovic/Rebic/Haller Millionen geschafft…..

🤪
#
mc1998 schrieb:

Mit 10 Millionen Euro hätten uns Bobic und Kovac in die Champions League geführt. Viele vergessen das wir Zeiten hatten wo wir nicht mal die Hälfte von 10 Millionen zur Verfügung hatten.

Das Geheule muss aufhören. Wenn Kostic und/oder Ndicka und/oder Silva gehen, wird sich auch unser Budget von 10 Mio auf das 3/4/5 fache erhöhen.

Und sooooo viel Bedarf haben wir nicht mal wenn man sich unseren Kader anschaut !



Bobic hatte es nicht mal mit den Jovic/Rebic/Haller Millionen geschafft…..

🤪
#
nisol13 schrieb:

mc1998 schrieb:

Mit 10 Millionen Euro hätten uns Bobic und Kovac in die Champions League geführt. Viele vergessen das wir Zeiten hatten wo wir nicht mal die Hälfte von 10 Millionen zur Verfügung hatten.

Das Geheule muss aufhören. Wenn Kostic und/oder Ndicka und/oder Silva gehen, wird sich auch unser Budget von 10 Mio auf das 3/4/5 fache erhöhen.

Und sooooo viel Bedarf haben wir nicht mal wenn man sich unseren Kader anschaut !



Bobic hatte es nicht mal mit den Jovic/Rebic/Haller Millionen geschafft…..

🤪


Er hätte es schon geschafft, wenn er nicht mitten in der Saison der Flattermann gemacht hätte...
#
Hatte die Eintracht seit Bobics Amtsantritt jemals kommuniziert wie viel Geld für Transfers zur Verfügung steht? Wenn man den Preis drücken will geht man nicht damit hausieren was man an Budget zur Verfügung hat. Aber da die Medien ihre Infos sofort herausposaunen macht es Sinn ihnen einen Betrag zu stecken der niedriger ist als das was einem wirklich zur Verfügung steht.

Wir werden keine 30 Mio für Transfers zur Verfügung haben, zumindest nicht ohne den Verkauf eines Leistungsträgers, 10 Mio als absolutes Maximum halte ich aber auch für unrealistisch. Man kann im Laufe der Hinrunde zumindest mit einer Teilzulassung von Zuschauern rechnen und wegen der Einführung der Conference League sind wir fast garantiert auch in der Rückrunde noch europäisch unterwegs.
Der Gruppendritte der Gruppenphase in der Europa League wird in die Conference League versetzt statt komplett auszuscheiden und wegen der Lostöpfe kann uns nur ein harter Brocken wie zB Lyon zugelost werden. Ähnlich starke Mannschaften wie wir sind dieses Jahr fast ausschließlich in unserem Lostopf 2 und da MÜSSEN wir mindestens Platz 3 in der Gruppe erreichen. Je nach Auslosung ist Platz 2 fast ein Muss.
#
Maddux schrieb:

Hatte die Eintracht seit Bobics Amtsantritt jemals kommuniziert wie viel Geld für Transfers zur Verfügung steht? Wenn man den Preis drücken will geht man nicht damit hausieren was man an Budget zur Verfügung hat. Aber da die Medien ihre Infos sofort herausposaunen macht es Sinn ihnen einen Betrag zu stecken der niedriger ist als das was einem wirklich zur Verfügung steht.

Wir werden keine 30 Mio für Transfers zur Verfügung haben, zumindest nicht ohne den Verkauf eines Leistungsträgers, 10 Mio als absolutes Maximum halte ich aber auch für unrealistisch. Man kann im Laufe der Hinrunde zumindest mit einer Teilzulassung von Zuschauern rechnen und wegen der Einführung der Conference League sind wir fast garantiert auch in der Rückrunde noch europäisch unterwegs.
Der Gruppendritte der Gruppenphase in der Europa League wird in die Conference League versetzt statt komplett auszuscheiden und wegen der Lostöpfe kann uns nur ein harter Brocken wie zB Lyon zugelost werden. Ähnlich starke Mannschaften wie wir sind dieses Jahr fast ausschließlich in unserem Lostopf 2 und da MÜSSEN wir mindestens Platz 3 in der Gruppe erreichen. Je nach Auslosung ist Platz 2 fast ein Muss.

Bei der Eintracht kalkuliert man aber glücklicherweise nicht mit hypothetischen Einnahmen. Von daher denke ich schon, dass wir da nicht viel finanziellen Spielraum haben - Stand jetzt.
#
Mit 10 Millionen Euro hätten uns Bobic und Kovac in die Champions League geführt. Viele vergessen das wir Zeiten hatten wo wir nicht mal die Hälfte von 10 Millionen zur Verfügung hatten.

Das Geheule muss aufhören. Wenn Kostic und/oder Ndicka und/oder Silva gehen, wird sich auch unser Budget von 10 Mio auf das 3/4/5 fache erhöhen.

Und sooooo viel Bedarf haben wir nicht mal wenn man sich unseren Kader anschaut !

#
mc1998 schrieb:

Das Geheule muss aufhören. Wenn Kostic und/oder Ndicka und/oder Silva gehen, wird sich auch unser Budget von 10 Mio auf das 3/4/5 fache erhöhen.

Und sooooo viel Bedarf haben wir nicht mal wenn man sich unseren Kader anschaut !



Sehe ich auch so. Im Grunde haben wir überhaupt keinen Bedarf. Wir müssen gar nix machen.
Wenn kein Leistungsträger geht haben wir einen super Kader. Ich sehe keine einzige Position wo ich sagen würde da sind wir schwach besetzt und müssen unbedingt was machen.
Ich kann mich ehrlich gesagt an keine Sommerpause erinnern wo ich dermaßen entspannt war...

Erst wenn der eine oder andere Leistungsträger geht müssen wir reagieren. Dann haben wir finanziell aber auch deutlich mehr Spielraum.
#
mc1998 schrieb:

Das Geheule muss aufhören. Wenn Kostic und/oder Ndicka und/oder Silva gehen, wird sich auch unser Budget von 10 Mio auf das 3/4/5 fache erhöhen.

Und sooooo viel Bedarf haben wir nicht mal wenn man sich unseren Kader anschaut !



Sehe ich auch so. Im Grunde haben wir überhaupt keinen Bedarf. Wir müssen gar nix machen.
Wenn kein Leistungsträger geht haben wir einen super Kader. Ich sehe keine einzige Position wo ich sagen würde da sind wir schwach besetzt und müssen unbedingt was machen.
Ich kann mich ehrlich gesagt an keine Sommerpause erinnern wo ich dermaßen entspannt war...

Erst wenn der eine oder andere Leistungsträger geht müssen wir reagieren. Dann haben wir finanziell aber auch deutlich mehr Spielraum.
#
Mir fehlt lediglich die Alternative zu Hasebe auf der 6.
Auf allen anderen Positionen sind wir, für unsere Ansprüche, qualitativ und in der Breite gut besetzt. Und wenn uns ein Leistungsträger verlässt kommt so viel Geld in die Kassen das wir einen Ersatz verpflichten können der in die Rolle hereinwächst und auf anderen Positionen können wir uns, falls beabsichtigt, auch noch verstärken.
#
Mir fehlt lediglich die Alternative zu Hasebe auf der 6.
Auf allen anderen Positionen sind wir, für unsere Ansprüche, qualitativ und in der Breite gut besetzt. Und wenn uns ein Leistungsträger verlässt kommt so viel Geld in die Kassen das wir einen Ersatz verpflichten können der in die Rolle hereinwächst und auf anderen Positionen können wir uns, falls beabsichtigt, auch noch verstärken.
#
So seh ich das auch. Selbst auf rechts sehe ich mit dem Wunderbübchen und Toure, Durm und Danny nicht wirklich ein Problem.
Für die 6 sollte man am ehesten was machen.
Ich gehe davon aus, dass wir auf Viererkette umstellen werden, also mit echten Außenverteidigern spielen werden.
Sollte niemand gehen, kann da ein Barkok vorne rechts spielen, auch ein Younes könnte auf außen nen guten Job machen. Auf der 8 und 10 sind wir derzeit top besetzt.
Man könnte, ohne Abgänge, so in die Saison gehen.

Gespannt bin ich noch, ob man wenn Rönnow geht, mit den beiden Jungspunden hinter Trapp in die Saison geht oder ob man noch ne erfahrene Nr. 2 holt.
#
So seh ich das auch. Selbst auf rechts sehe ich mit dem Wunderbübchen und Toure, Durm und Danny nicht wirklich ein Problem.
Für die 6 sollte man am ehesten was machen.
Ich gehe davon aus, dass wir auf Viererkette umstellen werden, also mit echten Außenverteidigern spielen werden.
Sollte niemand gehen, kann da ein Barkok vorne rechts spielen, auch ein Younes könnte auf außen nen guten Job machen. Auf der 8 und 10 sind wir derzeit top besetzt.
Man könnte, ohne Abgänge, so in die Saison gehen.

Gespannt bin ich noch, ob man wenn Rönnow geht, mit den beiden Jungspunden hinter Trapp in die Saison geht oder ob man noch ne erfahrene Nr. 2 holt.
#
Younes spielt allerdings eher links, wo er nach innen ziehen kann und den Ball dann auf dem starken Fuß hat.
Rechts könnte ich mir bei nem Dreiersturm Ache mit seinem Tempo und seiner Wucht ut vorstellen, Barkok ebenfalls, dazu noch Hrustic, der das in Holland ja gespielt hat.
Allerdings: Sofern Kostic nicht wechselt, der für unser bisheriges System essentiell ist, sehe ich eigentlich keinen Grund, umzustellen.
Kostic sehe ich in seiner jetzigen Rolle stärker denn als richtiger linker Außenstürmer.
#
Younes spielt allerdings eher links, wo er nach innen ziehen kann und den Ball dann auf dem starken Fuß hat.
Rechts könnte ich mir bei nem Dreiersturm Ache mit seinem Tempo und seiner Wucht ut vorstellen, Barkok ebenfalls, dazu noch Hrustic, der das in Holland ja gespielt hat.
Allerdings: Sofern Kostic nicht wechselt, der für unser bisheriges System essentiell ist, sehe ich eigentlich keinen Grund, umzustellen.
Kostic sehe ich in seiner jetzigen Rolle stärker denn als richtiger linker Außenstürmer.
#
Das war missverständlich ausgedrückt von mir. Younes sehe ich wenn dann auf links außen. Ging mir nur darum im Falle eines Abgangs von Kostic die entsprechende Möglichkeit zu benennen. Auch Zuber kann da ja spielen. Nicht dass sich das jemand als Dauerlösung wünschen würde.
#
Das war missverständlich ausgedrückt von mir. Younes sehe ich wenn dann auf links außen. Ging mir nur darum im Falle eines Abgangs von Kostic die entsprechende Möglichkeit zu benennen. Auch Zuber kann da ja spielen. Nicht dass sich das jemand als Dauerlösung wünschen würde.
#
Zuber ist so unwichtig für uns das ich den bei Kaderdiskussionen immer komplett vergesse. Wenn ich meine Posts zum möglichen Kader der letzten 2 Monate durchgehe wird Zuber wohl in 9 von 10 Posts fehlen.
Aber ja, Zuber haben wir auch noch als Backup für quasi die komplette linke Seite wobei ich ihn echt auf keiner einzigen möglichen Position als Stammspieler sehe. Nichtmal wenn wir auf Viererkette umstellen und Kostic uns verlassen sollte.
Wenn ich mir den Kader der nächsten Saison anschaue und dabei die Registrierungsregeln für die Europa League berücksichtige sehe ich es kommen das Zuber kein Teil des 25er-Kaders sein wird. Da wird es eh schon Härtefälle wie zB Zalazar geben die wir nicht nominieren können und wenn uns einer der Leistungsträger verlässt wird der durch einen neuen Spieler ersetzt den man auch für die Europa League nominiert. Und wenn man Zuber zu verstehen gibt das er nicht nominiert wird wird er wechseln wollen.

HP = Homegrown Player = im Land ausgebildet (8 benötigt)
LP = Local Player = im Verein ausgebildet (4 benötigt)

Torhüter:
Trapp (HP 1)
Bördner (HP 2 / LP 1)
TW 3

Innenverteidigung:
Hinteregger
N`Dicka (HP 3 / LP 2)
Tuta
Toure

Außenverteidigung:
Chandler (HP 4 / LP 3)
daCosta (HP 5)
Durm (HP 6)
Lenz (HP 7)

zentrales/defensives Mittelfeld:
Hasebe
Ilsanker
Rode (HP 8)
Sow
Hrustic

offensives Mittelfeld/Außenbahn:
Kamada
Younes (HP 9)
Barkok (HP 10 / LP 4)
Ache
Blanco
Kostic

Sturm:
Silva
Joveljic
Akman

Das sind genau 25 Spieler und keinen einzigen davon würde ich aus dem Kader rausnehmen um Zuber nominieren zu können. Nichtmal Ilsanker weil wir ihn, bei aller mangelnden Qualität, als Backup auf der 6 und in der Innenverteidigung brauchen.
Und wenn uns Leistungsträger wie Silva, Kamada oder Kostic verlassen wird deren Ersatz statt Zuber für den EL-Kader nominiert. Falls uns N'Dicka verlässt dürften wir sogar nur 24 Spieler melden weil uns der vierte Local Player fehlt.


Teilen