Kaderplanung 2021/22

#
Der Mohamed Daramy von Dänemark U21 das ist auch so ein junger talentierter Spieler. Klasse Ballführung, dribbelstark, gutes Auge, gefällt mir der Bub.
Kann rechts und links. Verwirrt und vernarrt die deutsche U21 gerade ein ums andere mal.
#
Der Mohamed Daramy von Dänemark U21 das ist auch so ein junger talentierter Spieler. Klasse Ballführung, dribbelstark, gutes Auge, gefällt mir der Bub.
Kann rechts und links. Verwirrt und vernarrt die deutsche U21 gerade ein ums andere mal.
#
Das sehen aber andere auch. Ich vermute mal, dass wir auf der Ebene noch nicht mitscouten können.
Wir müssen die Jungs vorher entdecken.
#
Das sehen aber andere auch. Ich vermute mal, dass wir auf der Ebene noch nicht mitscouten können.
Wir müssen die Jungs vorher entdecken.
#
Klar, aber der Junge ist laut TM noch bezahlbar. Und nicht jeder folgt dem Ruf des Geldes und versauert dann auf der Bank. Perspektivisch und finanziell wäre der bestimmt machbar.
#
Das sehen aber andere auch. Ich vermute mal, dass wir auf der Ebene noch nicht mitscouten können.
Wir müssen die Jungs vorher entdecken.
#
Basaltkopp schrieb:

Das sehen aber andere auch. Ich vermute mal, dass wir auf der Ebene noch nicht mitscouten können.
Wir müssen die Jungs vorher entdecken.

Das isses. Wenn einer bei der U21-Em glänzt, sieht das jeder Honk. Wir müssen die Talente finden, BEVOR sie groß rauskommen.
#
Klar, aber der Junge ist laut TM noch bezahlbar. Und nicht jeder folgt dem Ruf des Geldes und versauert dann auf der Bank. Perspektivisch und finanziell wäre der bestimmt machbar.
#
Guenni61 schrieb:

Klar, aber der Junge ist laut TM noch bezahlbar.

jetzt mal unabhängig vom oft erwähnten faktor, dass diese tm-werte bestenfalls eine grobe richtschnur sind und nicht bedeuten, dass der verein des spielers ihn für diese kohle hergeben würde:

ich für meinen teil werde es ja meinen lebtag nicht mehr verstehen, wieso leute sich in ihrem posting auf tm und den dort genannten marktwert beziehen UND DANN es nicht mal für nötig erachten, einen entsprechenden link beizufügen...

https://www.transfermarkt.de/mohammed-daramy/profil/spieler/574385
#
Klar, aber der Junge ist laut TM noch bezahlbar. Und nicht jeder folgt dem Ruf des Geldes und versauert dann auf der Bank. Perspektivisch und finanziell wäre der bestimmt machbar.
#
Der angebliche Marktwert auf tm besagt weder, daaa man den Spieler für die Summe bekommt, noch dass man die Summe auf jeden Fall für den Spieler bekommt.

Möglicherweise gibt es auch eine AK. Dann wird das ganze über das Gehalt entschieden oder über die Perspektive die man dem Spieler anbietet.
#
Ich finde es auch generell schwierig, Spieler jetzt anhand einzelner Spieler bei nem U21-Turnier zu beurteilen. Da spielt er halt auch nur gegen andere Jungspunde, und nicht gegen gestandene Bundesliga-Verteidiger.
Außerdem bin ich eh der Meinung, dass Ben Manga über sowas nur müde lächeln kann, weil er die interessanten Spieler da schon seit Jahren in der Datenbank hat, und den kleinen Momo Daramy vielleicht schon auf dem Bolzplatz in seinem Dorf kicken sah.
#
Guenni61 schrieb:

Klar, aber der Junge ist laut TM noch bezahlbar.

jetzt mal unabhängig vom oft erwähnten faktor, dass diese tm-werte bestenfalls eine grobe richtschnur sind und nicht bedeuten, dass der verein des spielers ihn für diese kohle hergeben würde:

ich für meinen teil werde es ja meinen lebtag nicht mehr verstehen, wieso leute sich in ihrem posting auf tm und den dort genannten marktwert beziehen UND DANN es nicht mal für nötig erachten, einen entsprechenden link beizufügen...

https://www.transfermarkt.de/mohammed-daramy/profil/spieler/574385
#
Ganz einfach, weil es weder Wunsch noch sonst was ist. Der hat mir spielerisch sehr gut gefallen, mehr nicht. Da TM bei vielen einen schlechten Ruf hat verlinke ich nichts.
Ist doch meine Sache, aber bitte.
Dass die 4 Mio nicht viel aussagen weiss ich selbst. Ich weiss aber auch dass er dann vermutlich keine 10 Mio. kostet.  Ich behalte den mal im Auge.
Der bleibt nicht  lange in Dänemark.
#
Nach der klaren Aussage von Krösche das Da Costa zurückkommen soll rechne ich fest damit das Glasner mit ihm plant. Das heißt wir haben das "Problem" das wir auf der rechten defensiven Seite überbesetzt sind.
Chandler, Durm, Toure, Da Costa... das sind 4 waschechte RV, trotz Dreifachbelastung ist das zu viel.
Mir drängt sich die Frage auf welcher dieser Kandidaten am ehesten Glasner's Philosophie entspricht.
Zu einer Antwort komme ich ehrlich gesagt nicht...

Ich könnte mir vorstellen das Glasner Toure als IV einplant, auf der rechten Seite als Alternative zu Tuta.
Dann wären wir mit Hinti, N'Dicka, Ilsanker, Toure, Tuta und bei einer 3er Kette mit Hasebe eigentlich ausreichend gut aufgestellt.
#
Nach der klaren Aussage von Krösche das Da Costa zurückkommen soll rechne ich fest damit das Glasner mit ihm plant. Das heißt wir haben das "Problem" das wir auf der rechten defensiven Seite überbesetzt sind.
Chandler, Durm, Toure, Da Costa... das sind 4 waschechte RV, trotz Dreifachbelastung ist das zu viel.
Mir drängt sich die Frage auf welcher dieser Kandidaten am ehesten Glasner's Philosophie entspricht.
Zu einer Antwort komme ich ehrlich gesagt nicht...

Ich könnte mir vorstellen das Glasner Toure als IV einplant, auf der rechten Seite als Alternative zu Tuta.
Dann wären wir mit Hinti, N'Dicka, Ilsanker, Toure, Tuta und bei einer 3er Kette mit Hasebe eigentlich ausreichend gut aufgestellt.
#
Was soll er sonst zu daCosta sagen um nicht den Marktwert kaputt zu machen falls man ihn doch verkaufen will?

Auf der Position sehe ich uns auch nicht überbesetzt falls daCosta doch bleiben sollte weil wir einen Backup bzw Alternative zu Lenz brauchen falls Glasner mit Viererkette spielen lassen will. Sowohl Durm als auch Chandler können das spielen wobei Chandler echt nur noch als günstiger Backup des Backups zu gebrauchen ist. Das was Chandler die letzten 2 Jahre an Leistungen gezeigt hat war schon sehr wenig Licht und sehr viel Schatten. Aber er kostet halt nicht viel, ist wichtig für die Stimmung in der Mannschaft und ohne ihn hätten wir Probleme mit den Melderegularien für die Europa League.

Und Toure kann, wie du schon angesprochen hast, auch in der Innenverteidigung spielen und wäre eine der Backupoptionen für Tuta wenn wir nicht noch einen Innenverteidiger verpflichten.
#
Was soll er sonst zu daCosta sagen um nicht den Marktwert kaputt zu machen falls man ihn doch verkaufen will?

Auf der Position sehe ich uns auch nicht überbesetzt falls daCosta doch bleiben sollte weil wir einen Backup bzw Alternative zu Lenz brauchen falls Glasner mit Viererkette spielen lassen will. Sowohl Durm als auch Chandler können das spielen wobei Chandler echt nur noch als günstiger Backup des Backups zu gebrauchen ist. Das was Chandler die letzten 2 Jahre an Leistungen gezeigt hat war schon sehr wenig Licht und sehr viel Schatten. Aber er kostet halt nicht viel, ist wichtig für die Stimmung in der Mannschaft und ohne ihn hätten wir Probleme mit den Melderegularien für die Europa League.

Und Toure kann, wie du schon angesprochen hast, auch in der Innenverteidigung spielen und wäre eine der Backupoptionen für Tuta wenn wir nicht noch einen Innenverteidiger verpflichten.
#
Maddux schrieb:

Was soll er sonst zu daCosta sagen um nicht den Marktwert kaputt zu machen falls man ihn doch verkaufen will?

Naja, zum Beispiel nichts, wie zu den restlichen Leihspielern. Da Costa hat er aber explizit und von sich aus erwähnt. Ich hab Krösches Aussage ja in seinem Thread gepostet. Ich verstehe das auch so wie Diegito.
#
Maddux schrieb:

Was soll er sonst zu daCosta sagen um nicht den Marktwert kaputt zu machen falls man ihn doch verkaufen will?

Naja, zum Beispiel nichts, wie zu den restlichen Leihspielern. Da Costa hat er aber explizit und von sich aus erwähnt. Ich hab Krösches Aussage ja in seinem Thread gepostet. Ich verstehe das auch so wie Diegito.
#
Adlerdenis schrieb:

Maddux schrieb:

Was soll er sonst zu daCosta sagen um nicht den Marktwert kaputt zu machen falls man ihn doch verkaufen will?

Naja, zum Beispiel nichts, wie zu den restlichen Leihspielern. Da Costa hat er aber explizit und von sich aus erwähnt. Ich hab Krösches Aussage ja in seinem Thread gepostet. Ich verstehe das auch so wie Diegito.


Ja genau, ich empfand das als sehr deutlich in die Richtung das man mit Da Costa plant. Er passt ja auch recht gut in Glasners Spielphilosophie. Als gesetzter Stammspieler sehe ich ihn zwar nicht aber grundsätzlich auf gleicher Höhe mit Toure und Durm, wobei jeder für sich andere Stärken und Schwächen hat.

Für die linke Seite wird man sicherlich noch einen Backup für Lenz holen, vielleicht ein junges Talent.
Durm und Chandler sehe ich da nur als absolute Notlösungen.
Das steht und fällt natürlich alles mit einem etwaigen Verbleib oder Abgang von Kostic. Bleibt er wären wir auf links eigentlich gut aufgestellt. Dann hätte man Lenz als defensive Alternative und Zuber/Younes als offensive Alternative. Und evtl. noch ein entwicklungsfähiges Talent in der Hinterhand.
#
Adlerdenis schrieb:

Maddux schrieb:

Was soll er sonst zu daCosta sagen um nicht den Marktwert kaputt zu machen falls man ihn doch verkaufen will?

Naja, zum Beispiel nichts, wie zu den restlichen Leihspielern. Da Costa hat er aber explizit und von sich aus erwähnt. Ich hab Krösches Aussage ja in seinem Thread gepostet. Ich verstehe das auch so wie Diegito.


Ja genau, ich empfand das als sehr deutlich in die Richtung das man mit Da Costa plant. Er passt ja auch recht gut in Glasners Spielphilosophie. Als gesetzter Stammspieler sehe ich ihn zwar nicht aber grundsätzlich auf gleicher Höhe mit Toure und Durm, wobei jeder für sich andere Stärken und Schwächen hat.

Für die linke Seite wird man sicherlich noch einen Backup für Lenz holen, vielleicht ein junges Talent.
Durm und Chandler sehe ich da nur als absolute Notlösungen.
Das steht und fällt natürlich alles mit einem etwaigen Verbleib oder Abgang von Kostic. Bleibt er wären wir auf links eigentlich gut aufgestellt. Dann hätte man Lenz als defensive Alternative und Zuber/Younes als offensive Alternative. Und evtl. noch ein entwicklungsfähiges Talent in der Hinterhand.
#
Man sollte von Lenz 3 Vorlagen in dieser Saison nicht darauf schließen das er eher ein defensiver Außenverteidiger wäre. Lenz spielt ja einen richtigen Außenverteidiger in einem 4-1-4-1/4-2-3-1 und keinen Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette, weswegen er natürlich seltener im gegnerischen Drittel auftaucht als zB ein Kostic der 20 - 30 Meter weiter vorne startet.
Zudem setzt Union auf Umschaltspiel um nach Ballgewinn schnell das Mittelfeld zu überbrücken, was dazu führt das er noch seltener im gegnerischen Drittel an Angriffen beteiligt ist. Wenn man sich aber die ganzen Metriken anschaut stellt man fest das es in der Bundesliga mit Ridle Baku und Silas Wamangituka nur 2 echte Außenverteidiger gibt die offensiv deutlich besser sind. Zumindest was Assists per 90 etc angeht aber wenn es darum geht wie oft Aktionen an dennen er beteiligt war zu Toren geführt haben ist Lenz besser.

Lenz würde als Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette offensiv sicher weniger abliefern als Kostic, ich bezweifele aber das er auch schlechter wäre als Zuber. Und Younes würde ich echt nicht als Flügelverteidiger spielen lassen. Als offensiver Außen in einem 4-3-3/4-2-3-1/4-4-2 ja aber nicht als Ersatz für Kostic in unserem bisherigen System.
Und bei dem was wir bisher an Spielern verpflichtet haben plus den Leihrückkehrern rechne ich nicht damit das Glasner nächste Saison Dreierkette wird spielen lassen, zumindest nicht regelmäßig. Mit Viererkette könnte dann auch daCosta wieder nützlich sein weil er nach Ballgewinn mit seiner Schnelligkeit den Offensivspielern schnell folgen kann und er so seltener dazu gezwungen ist eine seiner grauenhaften Flanken zu schlagen.
#
Man sollte von Lenz 3 Vorlagen in dieser Saison nicht darauf schließen das er eher ein defensiver Außenverteidiger wäre. Lenz spielt ja einen richtigen Außenverteidiger in einem 4-1-4-1/4-2-3-1 und keinen Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette, weswegen er natürlich seltener im gegnerischen Drittel auftaucht als zB ein Kostic der 20 - 30 Meter weiter vorne startet.
Zudem setzt Union auf Umschaltspiel um nach Ballgewinn schnell das Mittelfeld zu überbrücken, was dazu führt das er noch seltener im gegnerischen Drittel an Angriffen beteiligt ist. Wenn man sich aber die ganzen Metriken anschaut stellt man fest das es in der Bundesliga mit Ridle Baku und Silas Wamangituka nur 2 echte Außenverteidiger gibt die offensiv deutlich besser sind. Zumindest was Assists per 90 etc angeht aber wenn es darum geht wie oft Aktionen an dennen er beteiligt war zu Toren geführt haben ist Lenz besser.

Lenz würde als Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette offensiv sicher weniger abliefern als Kostic, ich bezweifele aber das er auch schlechter wäre als Zuber. Und Younes würde ich echt nicht als Flügelverteidiger spielen lassen. Als offensiver Außen in einem 4-3-3/4-2-3-1/4-4-2 ja aber nicht als Ersatz für Kostic in unserem bisherigen System.
Und bei dem was wir bisher an Spielern verpflichtet haben plus den Leihrückkehrern rechne ich nicht damit das Glasner nächste Saison Dreierkette wird spielen lassen, zumindest nicht regelmäßig. Mit Viererkette könnte dann auch daCosta wieder nützlich sein weil er nach Ballgewinn mit seiner Schnelligkeit den Offensivspielern schnell folgen kann und er so seltener dazu gezwungen ist eine seiner grauenhaften Flanken zu schlagen.
#
Maddux schrieb:

Lenz würde als Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette offensiv sicher weniger abliefern als Kostic, ich bezweifele aber das er auch schlechter wäre als Zuber. Und Younes würde ich echt nicht als Flügelverteidiger spielen lassen. Als offensiver Außen in einem 4-3-3/4-2-3-1/4-4-2 ja aber nicht als Ersatz für Kostic in unserem bisherigen System.


Sehe ich grundsätzlich genauso. Younes kann als klassischer Linksaußen fungieren, hat er ja bei Ajax soweit ich weiß überwiegend gespielt. Er kann dann schön in die Mitte ziehen mit seiner Dribbelstärke, sinnbildlich dafür das geniale Tor gegen Bayern. Mit Lenz dahinter als Absicherung könnte das gut klappen.
Bei Zuber bin ich zwiegespalten, da gab es Spiele wo ich nur noch mit dem Kopf geschüttelt habe, dann aber wieder Aktionen von ihm die richtig gut waren. Als Ergänzungsspieler würde ich ihn eigentlich gerne behalten.
Fakt ist nur eines: Einen Kostic kann man nicht 1:1 ersetzen, nicht in der Rolle als Schienenspieler wie er es verkörpert. Da ist die Messlatte so dermaßen hoch das jeder Ersatz nur scheitern kann...

Maddux schrieb:

Und bei dem was wir bisher an Spielern verpflichtet haben plus den Leihrückkehrern rechne ich nicht damit das Glasner nächste Saison Dreierkette wird spielen lassen, zumindest nicht regelmäßig. Mit Viererkette könnte dann auch daCosta wieder nützlich sein weil er nach Ballgewinn mit seiner Schnelligkeit den Offensivspielern schnell folgen kann und er so seltener dazu gezwungen ist eine seiner grauenhaften Flanken zu schlagen.


Ich glaube auch das wir wieder zur 4er Kette zurückkehren. Der einzige Grund warum wir so lange an der 3er Kette festgehalten haben war ein überragender Hasebe. Hinteregger hat das zwar auch ganz gut gemacht aber ich sehe ihn als Linksfuß eigentlich eher als klassischer linker IV...
Ob Hasebe nächste Saison bei Dreifachbelastung permanent spielen wird bezweifle ich ehrlich gesagt.
Andererseits sage ich das bereits seit 3 Jahren... und trotzdem isser noch da und liefert ab
#
Maddux schrieb:

Lenz würde als Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette offensiv sicher weniger abliefern als Kostic, ich bezweifele aber das er auch schlechter wäre als Zuber. Und Younes würde ich echt nicht als Flügelverteidiger spielen lassen. Als offensiver Außen in einem 4-3-3/4-2-3-1/4-4-2 ja aber nicht als Ersatz für Kostic in unserem bisherigen System.


Sehe ich grundsätzlich genauso. Younes kann als klassischer Linksaußen fungieren, hat er ja bei Ajax soweit ich weiß überwiegend gespielt. Er kann dann schön in die Mitte ziehen mit seiner Dribbelstärke, sinnbildlich dafür das geniale Tor gegen Bayern. Mit Lenz dahinter als Absicherung könnte das gut klappen.
Bei Zuber bin ich zwiegespalten, da gab es Spiele wo ich nur noch mit dem Kopf geschüttelt habe, dann aber wieder Aktionen von ihm die richtig gut waren. Als Ergänzungsspieler würde ich ihn eigentlich gerne behalten.
Fakt ist nur eines: Einen Kostic kann man nicht 1:1 ersetzen, nicht in der Rolle als Schienenspieler wie er es verkörpert. Da ist die Messlatte so dermaßen hoch das jeder Ersatz nur scheitern kann...

Maddux schrieb:

Und bei dem was wir bisher an Spielern verpflichtet haben plus den Leihrückkehrern rechne ich nicht damit das Glasner nächste Saison Dreierkette wird spielen lassen, zumindest nicht regelmäßig. Mit Viererkette könnte dann auch daCosta wieder nützlich sein weil er nach Ballgewinn mit seiner Schnelligkeit den Offensivspielern schnell folgen kann und er so seltener dazu gezwungen ist eine seiner grauenhaften Flanken zu schlagen.


Ich glaube auch das wir wieder zur 4er Kette zurückkehren. Der einzige Grund warum wir so lange an der 3er Kette festgehalten haben war ein überragender Hasebe. Hinteregger hat das zwar auch ganz gut gemacht aber ich sehe ihn als Linksfuß eigentlich eher als klassischer linker IV...
Ob Hasebe nächste Saison bei Dreifachbelastung permanent spielen wird bezweifle ich ehrlich gesagt.
Andererseits sage ich das bereits seit 3 Jahren... und trotzdem isser noch da und liefert ab
#
Diegito schrieb:

Ich glaube auch das wir wieder zur 4er Kette zurückkehren. Der einzige Grund warum wir so lange an der 3er Kette festgehalten haben war ein überragender Hasebe. Hinteregger hat das zwar auch ganz gut gemacht aber ich sehe ihn als Linksfuß eigentlich eher als klassischer linker IV...
Ob Hasebe nächste Saison bei Dreifachbelastung permanent spielen wird bezweifle ich ehrlich gesagt.
Andererseits sage ich das bereits seit 3 Jahren... und trotzdem isser noch da und liefert ab


Bin mir nicht so sicher, dass Glasner generell zur 4er-Kette zurückkehrt (Warum eigentlich zurück?)
Er scheint ein Faible für ein 3-4-3 zu haben, mal mit Raute, mal mit einem Viererblock - so wie Guardiola es zur Zeit spielen lässt, also ein 3-2-2-3, bei dem die Mittelfeldspieler sehr flexibel rotieren, verschieben, ineinandergleiten.
Zum Beispiel so, dass sich auchmal zwei Sechser zurückfallen lassen, damit die Außen der IV-Dreierkette die Flügel stärken/überladen. Da würde von N'Dicka und Tuta viel Laufarbeit verlangt werden.

Für Hasebe wird es trotzdem hart, denn Glasner will auch im DM mehr Geschwindigkeit haben.
Andererseits spricht so ein 3-2-2-3 wiederum auch ein bissi für Hasebe,
denn dafür brauchst Du auch einen weitsichtigen Spieler, der die anderen entsprechend dirigiert.

Ich glaube aber auch, dass die Suche nach einem oder zwei Sechsern entsprechend dieses Profils bereits im Gange ist.
Auch im Sturm selbst soll noch nach mehr Geschwindigkeit gefahndet werden. Mal schauen, ob Ache da mit seiner Rekordgeschwindigkeit nicht schon eine mögliche Lösung wäre.
Wie schnell ist eigentlich Jovelic?
Man kann gespannt sein.

#
Was soll er sonst zu daCosta sagen um nicht den Marktwert kaputt zu machen falls man ihn doch verkaufen will?

Auf der Position sehe ich uns auch nicht überbesetzt falls daCosta doch bleiben sollte weil wir einen Backup bzw Alternative zu Lenz brauchen falls Glasner mit Viererkette spielen lassen will. Sowohl Durm als auch Chandler können das spielen wobei Chandler echt nur noch als günstiger Backup des Backups zu gebrauchen ist. Das was Chandler die letzten 2 Jahre an Leistungen gezeigt hat war schon sehr wenig Licht und sehr viel Schatten. Aber er kostet halt nicht viel, ist wichtig für die Stimmung in der Mannschaft und ohne ihn hätten wir Probleme mit den Melderegularien für die Europa League.

Und Toure kann, wie du schon angesprochen hast, auch in der Innenverteidigung spielen und wäre eine der Backupoptionen für Tuta wenn wir nicht noch einen Innenverteidiger verpflichten.
#
Maddux schrieb:

Das was Chandler die letzten 2 Jahre an Leistungen gezeigt hat war schon sehr wenig Licht und sehr viel Schatten.


Letztes Frühjahr hat er in wenigen Spielen 4 Tore geschossen.
Das war schon auch ein bissle Licht!
#
Diegito schrieb:

Ich glaube auch das wir wieder zur 4er Kette zurückkehren. Der einzige Grund warum wir so lange an der 3er Kette festgehalten haben war ein überragender Hasebe. Hinteregger hat das zwar auch ganz gut gemacht aber ich sehe ihn als Linksfuß eigentlich eher als klassischer linker IV...
Ob Hasebe nächste Saison bei Dreifachbelastung permanent spielen wird bezweifle ich ehrlich gesagt.
Andererseits sage ich das bereits seit 3 Jahren... und trotzdem isser noch da und liefert ab


Bin mir nicht so sicher, dass Glasner generell zur 4er-Kette zurückkehrt (Warum eigentlich zurück?)
Er scheint ein Faible für ein 3-4-3 zu haben, mal mit Raute, mal mit einem Viererblock - so wie Guardiola es zur Zeit spielen lässt, also ein 3-2-2-3, bei dem die Mittelfeldspieler sehr flexibel rotieren, verschieben, ineinandergleiten.
Zum Beispiel so, dass sich auchmal zwei Sechser zurückfallen lassen, damit die Außen der IV-Dreierkette die Flügel stärken/überladen. Da würde von N'Dicka und Tuta viel Laufarbeit verlangt werden.

Für Hasebe wird es trotzdem hart, denn Glasner will auch im DM mehr Geschwindigkeit haben.
Andererseits spricht so ein 3-2-2-3 wiederum auch ein bissi für Hasebe,
denn dafür brauchst Du auch einen weitsichtigen Spieler, der die anderen entsprechend dirigiert.

Ich glaube aber auch, dass die Suche nach einem oder zwei Sechsern entsprechend dieses Profils bereits im Gange ist.
Auch im Sturm selbst soll noch nach mehr Geschwindigkeit gefahndet werden. Mal schauen, ob Ache da mit seiner Rekordgeschwindigkeit nicht schon eine mögliche Lösung wäre.
Wie schnell ist eigentlich Jovelic?
Man kann gespannt sein.

#
Es ist aber nicht nur die Frage welche Systeme der Trainer bevorzugt sondern auch was man mit dem Kader spielen kann und sollte. Hütter hatte vorher auch fast nur 4-4-2/4-2-3-1 spielen lassen und was haben wir die letzten 3 Jahre gespielt?

Schau dir den Kader doch mal an:

Wir haben mit Hinti, N'Dicka und Tuta gerade mal 3 gelernte Innenverteidiger. Dazu dann mit Hasebe noch einen Spieler der als innenverteidiger nur zentral in einer Dreierkette funktioniert, mit Toure einen Hybriden aus Innenverteidiger und Außenverteidiger der schon als Außenverteidiger mit seinen Unkonzentriertheiten für Torgefahr beim Gegner sorgt und mit Ilsanker noch einen 6er der unser einziger richtiger 6er im Kader ist. Das ist für die Dreifachbelastung zu dünn, besonders qualitativ, und wir müssen damit planen das die Dreifachbelastung sich bis ins nächste Frühjahr zieht. Ganz einfach weil der Gruppendritte in der Europa League in die Conference League versetzt wird und Gruppenletzter werden wir kaum werden.

Dafür sind wir in der Offensive gnadenlos überbesetzt.
Selbst wenn Silva und Paciencia uns verlassen haben wir da Joveljic, Ache, Blanco, Younes, Barkok, Kamada, Akman und ggf Hrustic für nur 3 Positionen. Zudem hat Krösche angekündigt das man sich in der Offensive mit Spielern verstärken will die mehr Geschwindigkeit mitbringen, dh es werden eher noch mehr Offensivspieler statt weniger.
Akman wird nicht verliehen weil er Spielpraxis und Training auf höchstmöglichem Niveau braucht um den nächsten Schritt zu machen. Und Blanco wird nicht verliehen weil man ihn mit Spielpraxis bei uns zu uns gelockt hat und er wieder abhaut wenn wir unser Versprechen nicht halten.
Kamada MUSS qualitativ möglichst gleichwertig ersetzt werden wenn er geht. Viele User halten Younes für besser als Kamada aber Kamada ist einer unserer 3 besten Offensivspieler und nicht nur gefühlt sondern auch statistisch doppelt so gut wie Younes.

Bei dem Kader den wir, Stand jetzt, haben und nachdem was Krösche auf der PK gesagt hat ist es offensichtlich das wir, zumindest hauptsächlich, mit Viererkette spielen werden. Ganz einfach weil der Kader für Viererkette nur qualitativ und ggf mit ein oder zwei anderen Spielertypen, Stichwort Geschwindigkeit, aufgewertet werden muss während wir mehrere gute Spieler verkaufen oder verleihen und auf mindestens 2 Positionen auch in der Breite verbessern müssen um weiterhin mit Dreierkette zu spielen.
Es macht einfach keinen Sinn einen mittelgroßen Umbruch im Kader vorzunehmen und gute Spieler abzugeben nur um an einem System festzuhalten das nur wegen 2 Spielern so gut funktioniert hat wenn man einfach auf den Umbruch verzichten und die guten Spieler behalten kann indem man ein anderes System spielt.

Was wenn Kostic doch wechseln will und wir ein Angebot bekommen das wir wirtschaftlich nicht ausschlagen können? Dann können wir das derzeitige System vom einen auf den anderen Tag begraben weil wir kaum einen Spieler finden der das System so gut macht wie Kostic es getan hat. Einen guten offensiven Linksaußen für ein System mit Viererkette finden wir hingegen sofort.
#
Man sollte von Lenz 3 Vorlagen in dieser Saison nicht darauf schließen das er eher ein defensiver Außenverteidiger wäre. Lenz spielt ja einen richtigen Außenverteidiger in einem 4-1-4-1/4-2-3-1 und keinen Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette, weswegen er natürlich seltener im gegnerischen Drittel auftaucht als zB ein Kostic der 20 - 30 Meter weiter vorne startet.
Zudem setzt Union auf Umschaltspiel um nach Ballgewinn schnell das Mittelfeld zu überbrücken, was dazu führt das er noch seltener im gegnerischen Drittel an Angriffen beteiligt ist. Wenn man sich aber die ganzen Metriken anschaut stellt man fest das es in der Bundesliga mit Ridle Baku und Silas Wamangituka nur 2 echte Außenverteidiger gibt die offensiv deutlich besser sind. Zumindest was Assists per 90 etc angeht aber wenn es darum geht wie oft Aktionen an dennen er beteiligt war zu Toren geführt haben ist Lenz besser.

Lenz würde als Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette offensiv sicher weniger abliefern als Kostic, ich bezweifele aber das er auch schlechter wäre als Zuber. Und Younes würde ich echt nicht als Flügelverteidiger spielen lassen. Als offensiver Außen in einem 4-3-3/4-2-3-1/4-4-2 ja aber nicht als Ersatz für Kostic in unserem bisherigen System.
Und bei dem was wir bisher an Spielern verpflichtet haben plus den Leihrückkehrern rechne ich nicht damit das Glasner nächste Saison Dreierkette wird spielen lassen, zumindest nicht regelmäßig. Mit Viererkette könnte dann auch daCosta wieder nützlich sein weil er nach Ballgewinn mit seiner Schnelligkeit den Offensivspielern schnell folgen kann und er so seltener dazu gezwungen ist eine seiner grauenhaften Flanken zu schlagen.
#
Maddux schrieb:

Man sollte von Lenz 3 Vorlagen in dieser Saison nicht darauf schließen das er eher ein defensiver Außenverteidiger wäre. Lenz spielt ja einen richtigen Außenverteidiger in einem 4-1-4-1/4-2-3-1 und keinen Flügelverteidiger in einem System mit Dreierkette, weswegen er natürlich seltener im gegnerischen Drittel auftaucht als zB ein Kostic der 20 - 30 Meter weiter vorne startet.
Zudem setzt Union auf Umschaltspiel um nach Ballgewinn schnell das Mittelfeld zu überbrücken, was dazu führt das er noch seltener im gegnerischen Drittel an Angriffen beteiligt ist. Wenn man sich aber die ganzen Metriken anschaut stellt man fest das es in der Bundesliga mit Ridle Baku und Silas Wamangituka nur 2 echte Außenverteidiger gibt die offensiv deutlich besser sind. Zumindest was Assists per 90 etc angeht aber wenn es darum geht wie oft Aktionen an dennen er beteiligt war zu Toren geführt haben ist Lenz besser.

Das stimmt ehrlich gesagt alles nicht. Union hat teilweise mit Dreierkette gespielt, wo Lenz dann im linken Mittelfeld angesiedelt war, also wie Kostic, Baku hat bei WOB sogar teilweise Außenstürmer gespielt (z. B. gegen uns) und Silas ist überhaupt kein Abwehrspieler, sondern ein offensiver Rechtsaußen.
#
Diegito schrieb:

Ich glaube auch das wir wieder zur 4er Kette zurückkehren. Der einzige Grund warum wir so lange an der 3er Kette festgehalten haben war ein überragender Hasebe. Hinteregger hat das zwar auch ganz gut gemacht aber ich sehe ihn als Linksfuß eigentlich eher als klassischer linker IV...
Ob Hasebe nächste Saison bei Dreifachbelastung permanent spielen wird bezweifle ich ehrlich gesagt.
Andererseits sage ich das bereits seit 3 Jahren... und trotzdem isser noch da und liefert ab


Bin mir nicht so sicher, dass Glasner generell zur 4er-Kette zurückkehrt (Warum eigentlich zurück?)
Er scheint ein Faible für ein 3-4-3 zu haben, mal mit Raute, mal mit einem Viererblock - so wie Guardiola es zur Zeit spielen lässt, also ein 3-2-2-3, bei dem die Mittelfeldspieler sehr flexibel rotieren, verschieben, ineinandergleiten.
Zum Beispiel so, dass sich auchmal zwei Sechser zurückfallen lassen, damit die Außen der IV-Dreierkette die Flügel stärken/überladen. Da würde von N'Dicka und Tuta viel Laufarbeit verlangt werden.

Für Hasebe wird es trotzdem hart, denn Glasner will auch im DM mehr Geschwindigkeit haben.
Andererseits spricht so ein 3-2-2-3 wiederum auch ein bissi für Hasebe,
denn dafür brauchst Du auch einen weitsichtigen Spieler, der die anderen entsprechend dirigiert.

Ich glaube aber auch, dass die Suche nach einem oder zwei Sechsern entsprechend dieses Profils bereits im Gange ist.
Auch im Sturm selbst soll noch nach mehr Geschwindigkeit gefahndet werden. Mal schauen, ob Ache da mit seiner Rekordgeschwindigkeit nicht schon eine mögliche Lösung wäre.
Wie schnell ist eigentlich Jovelic?
Man kann gespannt sein.

#
Für jemanden mit den fußballerischen und taktischen Fähigkeiten von Hasebe gibt es immer einen Platz in der Mannschaft, egal ob  3-4-3 oder 4-4-2 oder 08/15.
#
Ganz einfach, weil es weder Wunsch noch sonst was ist. Der hat mir spielerisch sehr gut gefallen, mehr nicht. Da TM bei vielen einen schlechten Ruf hat verlinke ich nichts.
Ist doch meine Sache, aber bitte.
Dass die 4 Mio nicht viel aussagen weiss ich selbst. Ich weiss aber auch dass er dann vermutlich keine 10 Mio. kostet.  Ich behalte den mal im Auge.
Der bleibt nicht  lange in Dänemark.
#
Guenni61 schrieb:

Dass die 4 Mio nicht viel aussagen weiss ich selbst. Ich weiss aber auch dass er dann vermutlich keine 10 Mio. kostet.  Ich behalte den mal im Auge.

N'Dicka hatte einen MW von 500k und wir haben 5 Mio bezahlt. So viel zum Thema Marktwerte.
Der Irrglaube, dass deren Markwerte irgendeine Aussagekraft haben, hält sich wahrscheinlich ewig.


Teilen