Neuer Trainer im Sommer

#
Marcus Sorg
Mein Wunschkandidat
Vertrag beim DFB als U19 Coach läuft aus...
#
okaforever schrieb:
Christian Streich würde ich gut finden. Der passt hier rein. Vielleicht will er sich ja auch irgendwann weiter entwickeln. Ich glaube das könnte er bei uns gut. Kann mir auch gut vorstellen, dass er sich mit HB und BH gut verstehen würde. Aber das ist kein Hexenwerk. Er findet einige frühere Spieler vor und kann gleich den Ginter mitbringen.
Das wärs doch!!!


Das finde ich super .... bin mir nicht sicher, ob er aber genuegend Zeit bekommen wuerde....
#
Was macht eigentlich Claus Toppmöller ?!
#
Vielleicht spielt ja Gladbach weiterhin so eine scheiß Rückrunde und trennt sich von Favre? Ist zwar unwahrscheinlich, aber der ist definitiv ein absoluter Fachmann.
#
Wird allmählich Zeit, dass wir Baby Hübner zusammen mit einem tibetischen Großlama auf die Suche nach der Reinkarnation von Dietrich Weise schicken.
#
Es kann nur einen geben:
CHRISTOPH DAUM (und das ist eigentlich alternativlos)
Seine 7 Wochen SGE-Mission ist doch nur gescheitert weil
1. Der Herr Fährmann in unterirdischer Form war.
2. Der Herr Gekas im entscheidenden Moment (Bayern-Spiel)wieder mal versagt hatte
U N D : Von der Spielphilosophie würde er an A.Veh zu 100% anknüpfen können.
P.S. Außerdem würde er ein riesiges Bayern-ärgere-dich-Potenzial mitbringenjavascript:void(0);
#
Roland Koch wär doch was. Dann können sich die Spieler wieder umarmen  
#
Bruchibert schrieb:
Vielleicht spielt ja Gladbach weiterhin so eine scheiß Rückrunde und trennt sich von Favre? Ist zwar unwahrscheinlich, aber der ist definitiv ein absoluter Fachmann.  


Seine Unfähigkeit eine Mannschaft weiter zu entwickeln hat er schon in Berlin nachgewiesen und das gelingt ihm auch in Gladbach - Bestenfalls ein Kandidat für die Mädels vom FFC
#
adlerkadabra schrieb:
Wird allmählich Zeit, dass wir Baby Hübner zusammen mit einem tibetischen Großlama auf die Suche nach der Reinkarnation von Dietrich Weise schicken.  


...wieso Reinkarnation?
Dietrich Weise lebt noch, wird dieses Jahr 80  
#
Wenn es stimmt das geyer auch mal eben so einfach 'mitgeht', kann ich nur schwer glauben, das noch kein anderer verein dahinter steckt...
#
AxelF schrieb:
Wenn es stimmt das geyer auch mal eben so einfach 'mitgeht', kann ich nur schwer glauben, das noch kein anderer verein dahinter steckt...


Warum?

Viele Trainer pflegen eine Langjährige zusammenarbeit mit bestimmten Co-trainer.
Und das kann ich gut verstehen.
Das muss gar nichts heißen.
#
AnitaBonghit schrieb:
btw haben wir schon martin jol und christian gross in den topf geworfen?  


Sind beides gute Trainer, aber ich befürchte die gehen nicht gerne zu finanzschwachen clubs wie unsere Eintracht.

Und hier liegt das Hauptproblem.

Wir brauchen einen frischen Trainer, der mit unserer schwächeren finanzlage,
lust hat zu versuchen das unmögliche möglich zu machen.

Ein Trainer keine großen Ansprüche stellt, sondern aus der Not eine Tugend macht und das erfolgreich.
Möglich ist das allemal.

Als ein Funkel hier auf das sinkende Schiff kam hätte auch keiner erwartet,
das er mit der unbekannten Truppe viel erreicht.
#
Jos Luhukay wäre wohl mein Wunschtrainer. Markus Weinzierl würde ich auch nehmen, ebenso wie Streich.
#
Klar! Und weil's ein guter kumpel ist, geht man dann aus nostalgischen gründen in die "arbeitslosigkeit"
#
wer soll neuer Trainer werden?
wenn es ein erfahrener gestandener Trainer sein soll, könnte ich mir Schaaf oder Büskens vorstellen. Streich und Weinzierl sind unter Vertrag, würde ich ansonsten sofort holen.

Ggf. gibt es in der 2. Liga junge ehrgeizige Trainer mit Perspektiven wie bspw. Breitenreiter von Paderborn oder Ex FCK Trainer Foda. Nur warum ist der im August auf Platz4 in Lautern entlassen worden? Was war da los?
#
Also da ich krankgeschrieben bin, habe ich mir mal die Mühe gemacht
und viele der hier genannten Hauptkandidaten in eine Liste übertragen.

War eine spannende Sache.
Vor allem, weil ich feststellen musste, das die meisten Kandidaten,
die ich auch auf den ersten Blick gut fand, wohl gar nicht geeignet sind bzw.
wahrscheinlich kein Interesse an der spannenden, aber auch anstrengenden Arbeit hier haben werden.
Unsere finanzschwäche wird hier eine große Rolle spielen.

Selbst bei einem Babbel bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher, ob er sich das hier antun möchte bzw. ob er sich mit so einer Aufgabe identifizieren könnte.

Und das muss der neue Trainer können.

Sascha Lewandowski, Stefan Krämer, Frank Schmitt (Heidenheim), Labbadia
und eventuell Schaaf sind die noch wahrscheinlichsten Kandidaten.

Aber hier muss man auch Bedenken, das noch einige vielleicht gar nicht zu uns möchten bzw. ob sie wirklich zu uns passen (von Vereinsseite aus)


Unsere tollen fans könnten der Bonus sein um einen Toptrainer (Mister X.)
der herausfoderungen liebt,  zu überzeugen.

Den wie gesagt, die Wahrscheinlichkeit, das der neue Trainer unter den genannten Trainern ist ist sehr klein.

Denke Hübner wird ein bisschen suchen müssen.
#
Tafelberg schrieb:
Nur warum ist der im August auf Platz4 in Lautern entlassen worden? Was war da los?



Die Ansprüche von Lautern waren: Direkte Champions League Quali. Die wurde mit Platz 4 verpasst. Das die Platzierungen nur für die erste Liga gelten, hat den Lauternschw***** niemand gesagt  

Spaß beiseite. Klar gibts sicher auch in der 2. oder sogar in der 3. Liga gute Trainer. Die Sache ist immer dies zu erkennen und sie auch von ihren Vereinen loszueisen. Ich denke wir haben schon einen "größeren" Namen als beispielsweise Paderborn, Aue oder Karlsruhe und mit dem Umfeld der letzten Jahre und dem "ruhigen Arbeiten", wie Veh es hier erleben durfte, sind wir bestimmt nicht unattraktiv für mögliche Kandidaten. Noch dazu haben wir exzellente Werbung in der EL betrieben und uns auch finanziell (EL, Pokal, Alfa Romeo, Nike, ...) etwas gesteigert im Vergleich zu einigen Jahren zuvor. (Klar, der Abstieg hat viel gekostet, im Moment siehts doch aber wieder besser aus...)

Was man aber nie vergessen darf, ist doch dass wir nicht die einzigen sind, sie sich einen jungen, hungrigen, erfolgreichen, sympathischen Trainer wünschen. JEDES Team der 1., 2. und 3. Liga wünscht sich doch so einen. Umso wichtiger ist die genaue Selektierung durch Bruno.

Mourinho beispielsweise liefert sich doch gerne Duelle gegen Pepp. Komm zu uns, Jose, hier kannste das mindestens 2x pro Saison tun  

Es gab ja auch hier im Forum schon einige Kandidaten, die auch für mich interessant erscheinen. Runjaic, Schur, Stevens, um nur mal 3 zu nennen.
#
Hyundaii30 schrieb:
Unsere finanzschwäche wird hier eine große Rolle spielen.

wir haben einen Spieleretat, der irgendwo zw. Platz 8 und 14 (so ungefähr) der Liga liegt. Der Bundesliga. Einer der 4 grössten Ligen Europas. Fast jeder Trainer, der das Angebot bekommt, hier zu trainieren, wird freudig zusagen.
#
AxelF schrieb:
Klar! Und weil's ein guter kumpel ist, geht man dann aus nostalgischen gründen in die "arbeitslosigkeit"  


Das ist Standard im Geschäft! Der Co-Trainer ist spätestens dann weg, wenn ein neuer Trainer angestellt wird.

Außerdem schätze ich nicht, dass Veh unmittelbar für Schalke oder Leverkusen zur Verfügung stehen und erstmal abwarten wird. Beim DFB wird garantiert im Sommer das Traineramt frei. Viele Gegenkandidaten wird Veh nicht haben und nach den Jahren des Regenbogens wird ein Paradigmenwechsel dringend von Nöten sein. Veh könnte auch dort mit seiner Art gefallen.  
#
Ich verstehe nicht so ganz warum hier immer wieder Schur genannt wird.
Als Spieler lass ich nichts auf ihn kommen aber als Trainer ????
1,..... Punkte pro Spiel ist ja nicht gerade allererste Sahne.


Teilen