[Gerücht] Aigner zu Hanoi?!

#
Der Unterschied zu Rode ist doch, dass der Berater eine Vertragsverlängerung in Aussicht stellt. Rode hat sehr früh gesagt, dass er seinen Vertrag nicht verlängern wird.
#
Lattenknaller__ schrieb:
Aragorn schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Aragorn schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
wie gesagt, das gibt im endergebnis dann rode 2:

der spieler ist sich eigentlich einig mit dem neuen verein, wird daher natürlich auch nicht bei der sge verlängern, wird aber von der sge nicht freigegeben und wechselt dann nach vertragsablauf ablösefrei.

zwischendurch wird es noch das übliche  "schattenboxen" geben, wo unsere verantwortlichen irgendwas in der richtung erzählen, dass man sich in verhandlungen mit dem spieler befände und davon ausgeht, dass eine vertragsverlängerung kurz bevorsteht, während der spieler lediglich erzählt, er wolle seinen vertrag erfüllen.  


Das er sich mit H96 einig sein soll, wurde bisher nur von den Niedersachsen verbreitet. Woher willst Du also wissen, dass er hier nicht verlängert? Außerdem ist das anhand seiner Trainingsleistungen, nicht zu erkennen, dass er sich hier irgendwie hängen lässt!

1. ich habe nirgendwo was von hängenlassen geschrieben.
2. wart es einfach ab  ,-)  - wenn hannover schon derartig vorprescht, machen die das sicher nicht ohne grund...


Der Grund ist, dass die Fans da genauso sehnsüchtig auf Ergebnisse in Sachen Neuzugänge warten. Da wird dann sowas halt zur Beruhigung erzählt.

guter punkt!

nur: würden die verantwortlichen von 96 das dann machen, wenn es nicht so wäre? man würde sich ja völlig zum horst machen, wenn dem dann nicht so wäre. es kann hier einzig und allein dann nur noch darum gehen, wann aigner zu 96 kommt - das ob sollte dann klar sein, wenn die offiziellen eines vereins so vorpreschen.


Dann heisst es am Ende böse Eintracht! Wir wollten Aigner unbedingt, der wollte auch unbedingt zu uns, aber die wollten uns ihn nicht verkaufen!

... weshalb er dann nach der saison eben abösefrei wechseln wird, worauf man sich in den gesprächen, die zu dieser "einigung" geführt haben sicher verständigt haben wird, allein schon, um der eintracht die pistole auf die brust setzen zu können bei eventuellen verhandlungen für einen sofortigen wechsel, was so zum jetzigen zeitpunkt noch aber nicht verkündet werden darf.

kann mir schwer vorstellen, dass es anders laufen wird, wo hb ja den sofortigen verkauf ausgeschlossen hat.

wobei mir persönlich auch am liebsten wäre, dass er hier verlängern würde.  

nur daran glaube ich leider nicht.  


Die haben doch überhaupt gar kein Druckmittel gegen die Eintracht. Wenn die Aigner wirklich jetzt schon wollen, dann sollen die ordentlich tief in ihre Geldschatulle greifen. Jetzt wo Kadlec vermutlich auch noch ausfällt, werden wir Aigner erst recht nicht abgeben.

das druckmittel wäre der freundliche hinweis, dass man sich mit dem spieler einig wäre, dass er spätestens nächste saison dann ablösefrei kommt. damit ist dann klar: man kann ihn nur noch an diesen club verkloppen, und zwar im verlauf dieser saison, was den preis erheblich drückt.

diese vorgehensweise setzt natürlich voraus, dass der neue verein damit leben kann, den spieler erst später zu bekommen ... wobei winterpause ja auch noch ne möglichkeit besteht.




Dazu müsste aber ein unterzeichnetes Dokument bestehen und das haben die nicht. Roger Schmidt stand bei Bruno Hübner auch im Wort...und was war...Pustekuchen! Worte sind Schall und Rauch!
#
Basaltkopp schrieb:
Der Unterschied zu Rode ist doch, dass der Berater eine Vertragsverlängerung in Aussicht stellt. Rode hat sehr früh gesagt, dass er seinen Vertrag nicht verlängern wird.

weil der wechsel hinter den kulissen gerüchtehalber schon viel länger klar war.

und wenn ein berater in so einer situation was anderes erzählt, wäre er nicht besonders schlau. denn so nimmt er den spieler aus der schusslinie und wahrt die form - soll ja bloss keiner auf die idee kommen, dass hintenrum schon alles klar könnte... zumal es ja eben zu diesem zeitpunkt so nicht erlaubt wäre.
#
Aragorn schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Aragorn schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Aragorn schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
wie gesagt, das gibt im endergebnis dann rode 2:

der spieler ist sich eigentlich einig mit dem neuen verein, wird daher natürlich auch nicht bei der sge verlängern, wird aber von der sge nicht freigegeben und wechselt dann nach vertragsablauf ablösefrei.

zwischendurch wird es noch das übliche  "schattenboxen" geben, wo unsere verantwortlichen irgendwas in der richtung erzählen, dass man sich in verhandlungen mit dem spieler befände und davon ausgeht, dass eine vertragsverlängerung kurz bevorsteht, während der spieler lediglich erzählt, er wolle seinen vertrag erfüllen.  


Das er sich mit H96 einig sein soll, wurde bisher nur von den Niedersachsen verbreitet. Woher willst Du also wissen, dass er hier nicht verlängert? Außerdem ist das anhand seiner Trainingsleistungen, nicht zu erkennen, dass er sich hier irgendwie hängen lässt!

1. ich habe nirgendwo was von hängenlassen geschrieben.
2. wart es einfach ab  ,-)  - wenn hannover schon derartig vorprescht, machen die das sicher nicht ohne grund...


Der Grund ist, dass die Fans da genauso sehnsüchtig auf Ergebnisse in Sachen Neuzugänge warten. Da wird dann sowas halt zur Beruhigung erzählt.

guter punkt!

nur: würden die verantwortlichen von 96 das dann machen, wenn es nicht so wäre? man würde sich ja völlig zum horst machen, wenn dem dann nicht so wäre. es kann hier einzig und allein dann nur noch darum gehen, wann aigner zu 96 kommt - das ob sollte dann klar sein, wenn die offiziellen eines vereins so vorpreschen.


Dann heisst es am Ende böse Eintracht! Wir wollten Aigner unbedingt, der wollte auch unbedingt zu uns, aber die wollten uns ihn nicht verkaufen!

... weshalb er dann nach der saison eben abösefrei wechseln wird, worauf man sich in den gesprächen, die zu dieser "einigung" geführt haben sicher verständigt haben wird, allein schon, um der eintracht die pistole auf die brust setzen zu können bei eventuellen verhandlungen für einen sofortigen wechsel, was so zum jetzigen zeitpunkt noch aber nicht verkündet werden darf.

kann mir schwer vorstellen, dass es anders laufen wird, wo hb ja den sofortigen verkauf ausgeschlossen hat.

wobei mir persönlich auch am liebsten wäre, dass er hier verlängern würde.  

nur daran glaube ich leider nicht.  


Die haben doch überhaupt gar kein Druckmittel gegen die Eintracht. Wenn die Aigner wirklich jetzt schon wollen, dann sollen die ordentlich tief in ihre Geldschatulle greifen. Jetzt wo Kadlec vermutlich auch noch ausfällt, werden wir Aigner erst recht nicht abgeben.

das druckmittel wäre der freundliche hinweis, dass man sich mit dem spieler einig wäre, dass er spätestens nächste saison dann ablösefrei kommt. damit ist dann klar: man kann ihn nur noch an diesen club verkloppen, und zwar im verlauf dieser saison, was den preis erheblich drückt.

diese vorgehensweise setzt natürlich voraus, dass der neue verein damit leben kann, den spieler erst später zu bekommen ... wobei winterpause ja auch noch ne möglichkeit besteht.




Dazu müsste aber ein unterzeichnetes Dokument bestehen und das haben die nicht. Roger Schmidt stand bei Bruno Hübner auch im Wort...und was war...Pustekuchen! Worte sind Schall und Rauch!

die branche ist überschaubar groß und da gilt das wort gemeinhin noch was. meinst du, bayern hat rode wg. der leistungen aus der vorsaison geholt?

das hat man alles brav vorher eingetütet und stand dann trotz der letzten saison zu seinem wort. damit die form gewahrt blieb. es so zu machen ist gängige praxis.
#
Lattenknaller__ schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Der Unterschied zu Rode ist doch, dass der Berater eine Vertragsverlängerung in Aussicht stellt. Rode hat sehr früh gesagt, dass er seinen Vertrag nicht verlängern wird.

weil der wechsel hinter den kulissen gerüchtehalber schon viel länger klar war.

und wenn ein berater in so einer situation was anderes erzählt, wäre er nicht besonders schlau. denn so nimmt er den spieler aus der schusslinie und wahrt die form - soll ja bloss keiner auf die idee kommen, dass hintenrum schon alles klar könnte... zumal es ja eben zu diesem zeitpunkt so nicht erlaubt wäre.

Und deswegen erzählen der Dufner und der Kind überall rum, man sei sich schon einig?
#
Lattenknaller__ schrieb:
Aragorn schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Aragorn schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
Aragorn schrieb:
Lattenknaller__ schrieb:
wie gesagt, das gibt im endergebnis dann rode 2:

der spieler ist sich eigentlich einig mit dem neuen verein, wird daher natürlich auch nicht bei der sge verlängern, wird aber von der sge nicht freigegeben und wechselt dann nach vertragsablauf ablösefrei.

zwischendurch wird es noch das übliche  "schattenboxen" geben, wo unsere verantwortlichen irgendwas in der richtung erzählen, dass man sich in verhandlungen mit dem spieler befände und davon ausgeht, dass eine vertragsverlängerung kurz bevorsteht, während der spieler lediglich erzählt, er wolle seinen vertrag erfüllen.  


Das er sich mit H96 einig sein soll, wurde bisher nur von den Niedersachsen verbreitet. Woher willst Du also wissen, dass er hier nicht verlängert? Außerdem ist das anhand seiner Trainingsleistungen, nicht zu erkennen, dass er sich hier irgendwie hängen lässt!

1. ich habe nirgendwo was von hängenlassen geschrieben.
2. wart es einfach ab  ,-)  - wenn hannover schon derartig vorprescht, machen die das sicher nicht ohne grund...


Der Grund ist, dass die Fans da genauso sehnsüchtig auf Ergebnisse in Sachen Neuzugänge warten. Da wird dann sowas halt zur Beruhigung erzählt.

guter punkt!

nur: würden die verantwortlichen von 96 das dann machen, wenn es nicht so wäre? man würde sich ja völlig zum horst machen, wenn dem dann nicht so wäre. es kann hier einzig und allein dann nur noch darum gehen, wann aigner zu 96 kommt - das ob sollte dann klar sein, wenn die offiziellen eines vereins so vorpreschen.


Dann heisst es am Ende böse Eintracht! Wir wollten Aigner unbedingt, der wollte auch unbedingt zu uns, aber die wollten uns ihn nicht verkaufen!

... weshalb er dann nach der saison eben abösefrei wechseln wird, worauf man sich in den gesprächen, die zu dieser "einigung" geführt haben sicher verständigt haben wird, allein schon, um der eintracht die pistole auf die brust setzen zu können bei eventuellen verhandlungen für einen sofortigen wechsel, was so zum jetzigen zeitpunkt noch aber nicht verkündet werden darf.

kann mir schwer vorstellen, dass es anders laufen wird, wo hb ja den sofortigen verkauf ausgeschlossen hat.

wobei mir persönlich auch am liebsten wäre, dass er hier verlängern würde.  

nur daran glaube ich leider nicht.  


Die haben doch überhaupt gar kein Druckmittel gegen die Eintracht. Wenn die Aigner wirklich jetzt schon wollen, dann sollen die ordentlich tief in ihre Geldschatulle greifen. Jetzt wo Kadlec vermutlich auch noch ausfällt, werden wir Aigner erst recht nicht abgeben.

das druckmittel wäre der freundliche hinweis, dass man sich mit dem spieler einig wäre, dass er spätestens nächste saison dann ablösefrei kommt. damit ist dann klar: man kann ihn nur noch an diesen club verkloppen, und zwar im verlauf dieser saison, was den preis erheblich drückt.

diese vorgehensweise setzt natürlich voraus, dass der neue verein damit leben kann, den spieler erst später zu bekommen ... wobei winterpause ja auch noch ne möglichkeit besteht.




Dazu müsste aber ein unterzeichnetes Dokument bestehen und das haben die nicht. Roger Schmidt stand bei Bruno Hübner auch im Wort...und was war...Pustekuchen! Worte sind Schall und Rauch!

die branche ist überschaubar groß und da gilt das wort gemeinhin noch was. meinst du, bayern hat rode wg. der leistungen aus der vorsaison geholt?

das hat man alles brav vorher eingetütet und stand dann trotz der letzten saison zu seinem wort. damit die form gewahrt blieb. es so zu machen ist gängige praxis.


...und evtl. nicht zu seinem Wort zu stehen offensichtlich auch. Warten wir's ab!
#
Sag mal Lattenknaller, hast du die Debatte heute so zwischen 12:30 Uhr und 16:30 Uhr eigentlich verfolgt?
#
Abwarten und Tee trinken.

Etwas seltsam ist nur, dass bei sport1 Aigners Ex-Berater zitiert wird. Er ist in der Zwischenzeit von der Soccertalk GmbH vertreten (siehe http://www.soccertalk.de/spieler/), während er bei Michael Koppold nicht mal mehr auf dessen HP geführt wird (http://www.michael-koppold.de/spieler/).
#
Wuschelblubb schrieb:
Abwarten und Tee trinken.

Etwas seltsam ist nur, dass bei sport1 Aigners Ex-Berater zitiert wird. Er ist in der Zwischenzeit von der Soccertalk GmbH vertreten (siehe http://www.soccertalk.de/spieler/), während er bei Michael Koppold nicht mal mehr auf dessen HP geführt wird (http://www.michael-koppold.de/spieler/).

http://www.michael-koppold.de/spieler/stefan-aigner/
#
Mainhattener schrieb:
Wuschelblubb schrieb:
Abwarten und Tee trinken.

Etwas seltsam ist nur, dass bei sport1 Aigners Ex-Berater zitiert wird. Er ist in der Zwischenzeit von der Soccertalk GmbH vertreten (siehe http://www.soccertalk.de/spieler/), während er bei Michael Koppold nicht mal mehr auf dessen HP geführt wird (http://www.michael-koppold.de/spieler/).

http://www.michael-koppold.de/spieler/stefan-aigner/


Die Seite ist aber auch komisch. Erst wird jedes Tor aufgeführt und seit November 2013 gibt es da kein Update mehr.
#
reggaetyp schrieb:
Sag mal Lattenknaller, hast du die Debatte heute so zwischen 12:30 Uhr und 16:30 Uhr eigentlich verfolgt?

ja, hab ich.
#
Eintr8myclub schrieb:
Djabatta schrieb:
Man könnte auch mal den Dfb einschalten. Andere Vereine dürfen ohne Einverständnis des Vereins nicht mit Spielern verhandeln, die noch über ein halbes Jahr Vertrag haben.

MfG Djabatta


Wenn der DFB/ die DFL richtig funktionieren würde, gäbe es VW Wolfsburg und Hopps Hoffenheim nicht. Wer sich nicht für das financial fair play interessiert, glaubst Du der kümmert sich um solche Kleinigkeiten.


Leider, in England ist das anders:

http://derstandard.at/2065396

Aber HB scheint tatsächlich bescheid zu wissen, sollte aber dann auch mal was tun:

Zitat in der BLÖD:
„Nach den Fifa-Regeln darf Hannover gar nicht mit ihm verhandeln. Wir sind nicht informiert worden. Aber auch nicht so naiv, um nicht zu wissen, dass natürlich geredet wurde.“

MfG Djabatta
#
Djabatta schrieb:
Eintr8myclub schrieb:
Djabatta schrieb:
Man könnte auch mal den Dfb einschalten. Andere Vereine dürfen ohne Einverständnis des Vereins nicht mit Spielern verhandeln, die noch über ein halbes Jahr Vertrag haben.

MfG Djabatta


Wenn der DFB/ die DFL richtig funktionieren würde, gäbe es VW Wolfsburg und Hopps Hoffenheim nicht. Wer sich nicht für das financial fair play interessiert, glaubst Du der kümmert sich um solche Kleinigkeiten.


Leider, in England ist das anders:

http://derstandard.at/2065396

Aber HB scheint tatsächlich bescheid zu wissen, sollte aber dann auch mal was tun:

Zitat in der BLÖD:
„Nach den Fifa-Regeln darf Hannover gar nicht mit ihm verhandeln. Wir sind nicht informiert worden. Aber auch nicht so naiv, um nicht zu wissen, dass natürlich geredet wurde.“

MfG Djabatta


Wahrscheinlich weiß HB ganz genau, wie der Hase läuft und ich bin mir sicher, dass wir selbst bei der Spieler suche schon genauso vorgegangen sind.
#
Djabatta schrieb:
Eintr8myclub schrieb:
Djabatta schrieb:
Man könnte auch mal den Dfb einschalten. Andere Vereine dürfen ohne Einverständnis des Vereins nicht mit Spielern verhandeln, die noch über ein halbes Jahr Vertrag haben.

MfG Djabatta


Wenn der DFB/ die DFL richtig funktionieren würde, gäbe es VW Wolfsburg und Hopps Hoffenheim nicht. Wer sich nicht für das financial fair play interessiert, glaubst Du der kümmert sich um solche Kleinigkeiten.


Leider, in England ist das anders:

http://derstandard.at/2065396

Aber HB scheint tatsächlich bescheid zu wissen, sollte aber dann auch mal was tun:

Zitat in der BLÖD:
„Nach den Fifa-Regeln darf Hannover gar nicht mit ihm verhandeln. Wir sind nicht informiert worden. Aber auch nicht so naiv, um nicht zu wissen, dass natürlich geredet wurde.“

MfG Djabatta


Dazu müsste man ja auch äußerst dämlich sein, wenn man das nicht gemerkt hätte. Wenn Kind herausposaunt, dass man sich mit Aigner einig sei, dann ist das ja nun offensichtlich!
#
Basaltkopp schrieb:
Djabatta schrieb:
Eintr8myclub schrieb:
Djabatta schrieb:
Man könnte auch mal den Dfb einschalten. Andere Vereine dürfen ohne Einverständnis des Vereins nicht mit Spielern verhandeln, die noch über ein halbes Jahr Vertrag haben.

MfG Djabatta


Wenn der DFB/ die DFL richtig funktionieren würde, gäbe es VW Wolfsburg und Hopps Hoffenheim nicht. Wer sich nicht für das financial fair play interessiert, glaubst Du der kümmert sich um solche Kleinigkeiten.


Leider, in England ist das anders:

http://derstandard.at/2065396

Aber HB scheint tatsächlich bescheid zu wissen, sollte aber dann auch mal was tun:

Zitat in der BLÖD:
„Nach den Fifa-Regeln darf Hannover gar nicht mit ihm verhandeln. Wir sind nicht informiert worden. Aber auch nicht so naiv, um nicht zu wissen, dass natürlich geredet wurde.“

MfG Djabatta


Dazu müsste man ja auch äußerst dämlich sein, wenn man das nicht gemerkt hätte. Wenn Kind herausposaunt, dass man sich mit Aigner einig sei, dann ist das ja nun offensichtlich!


Eben und dass es bei der DFL, in welcher Bruchhagen ja auch ist, keine Sau interessiert ist ja auch nicht neu. Denn erstens würden die Deppen aus Hannover das sonst nicht öffentlich so sagen und zweitens gab es in der Vergangenheit bereits genug Fälle (Klose, Rode, Lewandowski, ...) bei denen die DFL hätte eingreifen müssen, es aber dennoch nicht getan hat.
Wenn jemand auf die Regeln der Liga scheisst, dann ist es an der Liga etwas dagegen zu unternehmen, auch wenn der geschädigte Verein das nicht anzeigt.
#
bils schrieb:

Wenn jemand auf die Regeln der Liga scheisst, dann ist es an der Liga etwas dagegen zu unternehmen, auch wenn der geschädigte Verein das nicht anzeigt.


Korrekt, sofern man nicht mit zweierlei Maß misst und eine gewisse Doppelmoral an den Tag legt  
#
Agrimoth schrieb:
bils schrieb:

Wenn jemand auf die Regeln der Liga scheisst, dann ist es an der Liga etwas dagegen zu unternehmen, auch wenn der geschädigte Verein das nicht anzeigt.


Korrekt, sofern man nicht mit zweierlei Maß misst und eine gewisse Doppelmoral an den Tag legt  


Ich bin nicht sicher ob ich richtig verstanden habe was du damit sagen willst.
Falls du meinst dass dann auch die Eintracht für solche Vorgehen bestraft werden müsste, ja das müsste man dann tun.
#
bils schrieb:
Agrimoth schrieb:
bils schrieb:

Wenn jemand auf die Regeln der Liga scheisst, dann ist es an der Liga etwas dagegen zu unternehmen, auch wenn der geschädigte Verein das nicht anzeigt.


Korrekt, sofern man nicht mit zweierlei Maß misst und eine gewisse Doppelmoral an den Tag legt  


Ich bin nicht sicher ob ich richtig verstanden habe was du damit sagen willst.
Falls du meinst dass dann auch die Eintracht für solche Vorgehen bestraft werden müsste, ja das müsste man dann tun.


Mein Beitrag bezog sich auf die "Machenschaften" bei der DFL selber. Es wird meiner Meinung nach nicht alles und vor allem jeder gleich bewertet und behandelt..
#
Agrimoth schrieb:
bils schrieb:
Agrimoth schrieb:
bils schrieb:

Wenn jemand auf die Regeln der Liga scheisst, dann ist es an der Liga etwas dagegen zu unternehmen, auch wenn der geschädigte Verein das nicht anzeigt.


Korrekt, sofern man nicht mit zweierlei Maß misst und eine gewisse Doppelmoral an den Tag legt  


Ich bin nicht sicher ob ich richtig verstanden habe was du damit sagen willst.
Falls du meinst dass dann auch die Eintracht für solche Vorgehen bestraft werden müsste, ja das müsste man dann tun.


Mein Beitrag bezog sich auf die "Machenschaften" bei der DFL selber. Es wird meiner Meinung nach nicht alles und vor allem jeder gleich bewertet und behandelt..  


Ok, da stimme ich dir vollkommen zu.
#
Djabatta schrieb:
Eintr8myclub schrieb:
Djabatta schrieb:
Man könnte auch mal den Dfb einschalten. Andere Vereine dürfen ohne Einverständnis des Vereins nicht mit Spielern verhandeln, die noch über ein halbes Jahr Vertrag haben.

MfG Djabatta


Wenn der DFB/ die DFL richtig funktionieren würde, gäbe es VW Wolfsburg und Hopps Hoffenheim nicht. Wer sich nicht für das financial fair play interessiert, glaubst Du der kümmert sich um solche Kleinigkeiten.


Leider, in England ist das anders:

http://derstandard.at/2065396

.........................

MfG Djabatta


Da wünscht man sich doch englische Verhältnisse!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!