2. Juli Testspiel in Köniz gegen YoungBoys Bern (Spycher)

#
Deus schrieb:
Denke diese ... Leute, dürften uns mittlerweile auch bei Spielerkäufen schaden. Würde mich arg wundern, wenn Berater nicht auch auf so etwas ein Auge hätten, und dann insbesondere bei Spielern die wir innerhalb von Deutschland kaufen wollen deswegen einen dicken Minuspunkt setzenn.

Insbesondere jüngere Spieler dürfte sowas doch arg abschrecken. Mainz wird hier oft, völlig grundlos und lächerlicherweise, als Mainzelmännchen und Lachkappenverein runtergebuttert - dummerweise haben die ein zigfach besseres Image, was sich auch bei Transfers bemerkbar macht nach und nach.

Das zeigt aber auch wieder die Arroganz hier. Sich zum einen über diese Leute die randalieren aufregen, im Gleichen Atemzug aber noch von "richtiger Fankultur" reden und sich über Vereine und Fans wie Mainz lustig machen    


das würde ich nicht verallgemeinern. wir haben eine bombige fan kultur in frankfurt, aber wir haben auch chaoten...
#
Stenno25 schrieb:
Stellt euch vor die Eintracht bekommt (x) punkte wegen ausschreitungen abgezogen und wir verpassen deshlab knapp den Aufstieg...    


halte ich nicht für unwahrscheinlich. vorallem gegen rostock und läbsch wird es brisant.
#
Stenno25 schrieb:
Stellt euch vor die Eintracht bekommt (x) punkte wegen ausschreitungen abgezogen und wir verpassen deshlab knapp den Aufstieg...    


Ich glaube das würden diese Oxxen auch noch als Erfolg verbuchen..
#
Irgendwie finde ich, dass die Eintracht da mehr Präsenz zeigen sollte. In letzter Zeit gibts da von Vereinsseite relativ wenig zu dem Thema.
#
Stenno25 schrieb:
Stellt euch vor die Eintracht bekommt (x) punkte wegen ausschreitungen abgezogen und wir verpassen deshlab knapp den Aufstieg...    


Dann schiebt man es auf die DFL innerhalb eines bestmimten Teils der Fanszene.

Ganz ehrlich, so Leute gehören dann einfach mal paar Tage in den Knast in der Schweiz mit Entlassung erst gegen 10000 Franken Zahlung. Bei einem Testspiel. Arm.

Glückwunsch zum Sieg. Meine Güte, Meier, Caio, Fenin... Wie sich das anhört. Wie in nicht erfüllten Träumen aus der Vergangenheit.
#
Deus schrieb:
Gleichen Atemzug aber noch von "richtiger Fankultur" reden und sich über Vereine und Fans wie Mainz lustig machen    




Sorry , ich bin auch nicht für diese Aussschreitungen etc . aber mainz ist nunmal lächerlich , da kannst du mir erzählen was du willst ... Und das ist auch kein runterbuttern aber wer mit 2500(!!!!!) zu nem derby nach lautern fährt .. naja nun gut , glückwunsch an die mannschaft zu sieg und mal höhren ob sich das ganze bewahrheitet !
#
Basaltkopp schrieb:
Man kann eigentlich nur hoffen, dass dieser hirnlose Genabfall mal dermaßen die Fresse vollbekommt, dass er sich nie wieder aus dem Haus traut und in Mamas Obhut bleiben will.


So etwas in der Art wünsche ich mir auch. Im Schnellverfahren für ein paar Wochen in den Knast kann ich mir aber auch vorstellen. So dumm kann man doch gar nicht sein dass man die Folgen eines solchen Handels nicht begreift. Denen ist die Eintracht doch scheißegal. Unter solchem Gesocks leidet der Verein und die Fans (siehe Zuschauerbegrenzung gegen St.Pauli).
#
Vielen Dank für das peinliche Auftreten heute gegen YB. Die "wahren Fans" haben wiedermal gezeigt, was für tolle Kerle sie sind. Was für eine Erziehung muss man eigentlich genossen haben, um so ein Verhalten an den Tag zu legen. Unfassbar!
#
lahn59 schrieb:
Im Schnellverfahren für ein paar Wochen in den Knast kann ich mir aber auch vorstellen.


Schnellverfahren? Hm hmm ... wie nannte man das bis vor kurzem nochmal gleich ... ah ja: Standrecht. Standrechtlich aburteilen, oder so ähnlich ...
#
Gewalt ist immer schlecht und abzulehnen.

Aber was hier für ein Müll und für Forderungen aufgrund einer Pressemeldung abgesondert wird, zieht mir doch die Schuhe aus.

Obwohl ich bestimmt kein Dauerauswärtsfahrer bin, habe ich über die Jahre in auswärtigen Stadien viel Mist im Sinne von Gewalt und ähnliches erlebt oder beobachtet(von den Fans der anderen Vereinen !!) worüber keine Wort in der Presse oder den Medien verloren worden  ist.

Nur weil sich die Medien seit Jahren zusätzlich ein gutes Stück auf die Eintracht eingeschossen haben und jetzt dieser unrechtmäßige  (im Sinne von Rechtsstaatlichkeit )Maßregelvollzug gegenüber Unschuldigen ausgesprochen worden....

sind wir ein Volk von gefügigen und kleinkarierten Dummbeuteln ???

Wartet doch erst mal ab , was Auswärtsfahrer berichten!!

Anschl. ist immer noch Zeit, über schwarze Schafe zu richten und diese verbal zum "Schlachter zu schicken".
Dirty-Harry schrieb:
Gewalt ist immer schlecht und abzulehnen.

Aber was hier für ein Müll und für Forderungen aufgrund einer Pressemeldung abgesondert wird, zieht mir doch die Schuhe aus.

Obwohl ich bestimmt kein Dauerauswärtsfahrer bin, habe ich über die Jahre in auswärtigen Stadien viel Mist im Sinne von Gewalt und ähnliches erlebt oder beobachtet(von den Fans der anderen Vereinen !!) worüber keine Wort in der Presse oder den Medien verloren worden  ist.

Nur weil sich die Medien seit Jahren zusätzlich ein gutes Stück auf die Eintracht eingeschossen haben und jetzt dieser unrechtmäßige  (im Sinne von Rechtsstaatlichkeit )Maßregelvollzug gegenüber Unschuldigen ausgesprochen worden....

sind wir ein Volk von gefügigen und kleinkarierten Dummbeuteln ???

Wartet doch erst mal ab , was Auswärtsfahrer berichten!!

Anschl. ist immer noch Zeit, über schwarze Schafe zu richten und diese verbal zum "Schlachter zu schicken".


Beitrag 280/294
#
Dirty-Harry schrieb:
Gewalt ist immer schlecht und abzulehnen.

Aber was hier für ein Müll und für Forderungen aufgrund einer Pressemeldung abgesondert wird, zieht mir doch die Schuhe aus.

Obwohl ich bestimmt kein Dauerauswärtsfahrer bin, habe ich über die Jahre in auswärtigen Stadien viel Mist im Sinne von Gewalt und ähnliches erlebt oder beobachtet(von den Fans der anderen Vereinen !!) worüber keine Wort in der Presse oder den Medien verloren worden  ist.

Nur weil sich die Medien seit Jahren zusätzlich ein gutes Stück auf die Eintracht eingeschossen haben und jetzt dieser unrechtmäßige  (im Sinne von Rechtsstaatlichkeit )Maßregelvollzug gegenüber Unschuldigen ausgesprochen worden....

sind wir ein Volk von gefügigen und kleinkarierten Dummbeuteln ???

Wartet doch erst mal ab , was Auswärtsfahrer berichten!!

Anschl. ist immer noch Zeit, über schwarze Schafe zu richten und diese verbal zum "Schlachter zu schicken".


Im Prinzip geb ich dir recht.

Irgendwann ist aber auch mal gut. Es ist schließlich damit zu rechnen, dass man Ähnliches zu hören bekommt wie nach dem Kölnspiel, nach dem man eigentlich nur mit den Spielern habe reden wollen.

Verarschen kann ich mich alleine.

Und noch etwas: bislang tendierte ich eigentlich immer zu Dialog, Deskalierung, Toleranz, Verständnis, Ursachenforschung etc. etc.

Jetzt reicht es mir. Endgültig.
#
suchtgefaehrdeterWeltenfresser schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Gewalt ist immer schlecht und abzulehnen.

Aber was hier für ein Müll und für Forderungen aufgrund einer Pressemeldung abgesondert wird, zieht mir doch die Schuhe aus.

Obwohl ich bestimmt kein Dauerauswärtsfahrer bin, habe ich über die Jahre in auswärtigen Stadien viel Mist im Sinne von Gewalt und ähnliches erlebt oder beobachtet(von den Fans der anderen Vereinen !!) worüber keine Wort in der Presse oder den Medien verloren worden  ist.

Nur weil sich die Medien seit Jahren zusätzlich ein gutes Stück auf die Eintracht eingeschossen haben und jetzt dieser unrechtmäßige  (im Sinne von Rechtsstaatlichkeit )Maßregelvollzug gegenüber Unschuldigen ausgesprochen worden....

sind wir ein Volk von gefügigen und kleinkarierten Dummbeuteln ???

Wartet doch erst mal ab , was Auswärtsfahrer berichten!!

Anschl. ist immer noch Zeit, über schwarze Schafe zu richten und diese verbal zum "Schlachter zu schicken".


Beitrag 280/294


O.K. ein erster Erlebnisbeitrag liegt vor(hatte ich nicht gesehen).
#
Dirty-Harry schrieb:
Gewalt ist immer schlecht und abzulehnen.

Aber was hier für ein Müll und für Forderungen aufgrund einer Pressemeldung abgesondert wird, zieht mir doch die Schuhe aus.

Obwohl ich bestimmt kein Dauerauswärtsfahrer bin, habe ich über die Jahre in auswärtigen Stadien viel Mist im Sinne von Gewalt und ähnliches erlebt oder beobachtet(von den Fans der anderen Vereinen !!) worüber keine Wort in der Presse oder den Medien verloren worden  ist.

Nur weil sich die Medien seit Jahren zusätzlich ein gutes Stück auf die Eintracht eingeschossen haben und jetzt dieser unrechtmäßige  (im Sinne von Rechtsstaatlichkeit )Maßregelvollzug gegenüber Unschuldigen ausgesprochen worden....

sind wir ein Volk von gefügigen und kleinkarierten Dummbeuteln ???

Wartet doch erst mal ab , was Auswärtsfahrer berichten!!

Anschl. ist immer noch Zeit, über schwarze Schafe zu richten und diese verbal zum "Schlachter zu schicken".


Selbst wenn wieder einer um die Ecke kommt und sich provoziert gefühlt hat o.ä. - ich habe dann immer noch die Wahl, mal im Sinne des Vereins zu handeln.

Jeder gelbverwarnte Spieler wird zu Recht zur Sau gemacht, wenn er zwei Minuten später wieder die Blutgrätsche auspackt. Kann man denn nicht ein Mindestmaß an vorausschauendem Denken verlangen?
#
Allein die Tatsache, dass diese Leute sich nach dem Spiel nicht einmal für die eigenen Spieler (Fotos, Autogramme) interessieren, belegt doch dass sie mit der Eintracht und dem FUSSBALL nix am Hut haben.....

Ich wohne seit 1 Jahr in Bern und bin seit über 20 Jahren mit Leib & Seele Eintracht-Fan, habe mich darauf gefreut dass man die Möglichkeit hat mit den Spielern im Anschluss zu sprechen etc. Aber kein Wunder, dass ein Grossteil vor den eigenen "Fans" flüchtet, wenn so eine aggressive Stimmung in der Luft liegt.

Ich habe auch Stimmen gehört, die sagten es seien die Berner Fans gewesen, die ZUERST provoziert haben und Gegenstände geworfen hätten. Vielleicht melden sich auch noch Leute zu Wort, die mitten im Geschehen waren - ich selbst habe auf der anderen Seite gestanden!

Achja, Bilder vom Spiel habe ich eigentlich auch noch hier reinstellen wollen - aber irgendwie ist mir die Lust darauf komplett vergangen....  
#
Leute, wenn wir hier nicht sofort die Kurve kriegen, nimmt das ein schlimmes Ende! Irgendwie muss es doch möglich sein, dass sich alle friedlichen Fans (die diesen kriminellen Teil ums Tausendfache übersteigt) zur Wehr setzen, deutlich machen, dass wie sie in unserem Stadion nicht haben wollen, dass sie nicht zu unserer Eintracht gehören.

Ich kann auch das Geseiere von den Verantwortlichen nicht mehr hören. "Selbstreiningungsprozess". Was passiert denn, wenn ich so einem Vermumten sage, er solle aufhören Bengalos zu werfen? Der haut mir ordentlich eine rein. Es wird von uns Fans immer nur ein einschreiten gefordert, selbst tut man nichts. Auf eine Reaktion eines offenen Briefes unseres Fanclubs vor dem Kaiserslautern-Spiel waren wir heute noch (ging an Lötzbeier, Fischer und BH raus). Mit ihrer permanenten Zurückhaltung fällt die Eintracht ihren richtigen Fans nicht nur in den Rücken, sie springt mit Anlauf hinein.
#
Taunusmensch schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Gewalt ist immer schlecht und abzulehnen.

Aber was hier für ein Müll und für Forderungen aufgrund einer Pressemeldung abgesondert wird, zieht mir doch die Schuhe aus.

Obwohl ich bestimmt kein Dauerauswärtsfahrer bin, habe ich über die Jahre in auswärtigen Stadien viel Mist im Sinne von Gewalt und ähnliches erlebt oder beobachtet(von den Fans der anderen Vereinen !!) worüber keine Wort in der Presse oder den Medien verloren worden  ist.

Nur weil sich die Medien seit Jahren zusätzlich ein gutes Stück auf die Eintracht eingeschossen haben und jetzt dieser unrechtmäßige  (im Sinne von Rechtsstaatlichkeit )Maßregelvollzug gegenüber Unschuldigen ausgesprochen worden....

sind wir ein Volk von gefügigen und kleinkarierten Dummbeuteln ???

Wartet doch erst mal ab , was Auswärtsfahrer berichten!!

Anschl. ist immer noch Zeit, über schwarze Schafe zu richten und diese verbal zum "Schlachter zu schicken".


Selbst wenn wieder einer um die Ecke kommt und sich provoziert gefühlt hat o.ä. - ich habe dann immer noch die Wahl, mal im Sinne des Vereins zu handeln.

 Kann man denn nicht ein Mindestmaß an vorausschauendem Denken verlangen?


Da stimme ich Dir zu. 99,9 % der Fans/Menschen/Stadionbesucher usw. schaffen dies. Im Sinne der Vernunft und der ureigensten menschl Handlung gesund und unbeschadet heimzukommen.
#
Dirty-Harry schrieb:

Beitrag 280/294

O.K. ein erster Erlebnisbeitrag liegt vor(hatte ich nicht gesehen).



Dann sollte man dazu erwähnen, dass die Berner uns mit allem möglichen beworfen haben. Halbvollen Dosen und Petflaschen, Glas und was sie sonst noch in die Finger bekamen. Dazu haben sie sich hinter Familien als Schutz gestellt.
Einzelne Frankfurter sind auf den Platz, um mit den Spielern zu reden, ein Autogramm zu holen oder ein Foto zu machen.
Von einem Platzsturm kann gar nicht die Rede sein. Die einzigen die den Platz "gestürmt" sind waren Kinder.
Später kam es vor dem Sportplatz zu Auseinandersetzungen, wobei FFM eher reagierte als agierte. Sicherlich ist sowas nicht zu befürworten, egal wie um man es dreht. Aber wer vor Ort war, konnte sich vorher ausmalen das sowas passieren könnte. Enge Strassen, Wohngebiet, keine Übersicht, Polizei alles andere als präsent oder koordiniert.
Wie gesagt, Gewalt braucht man nicht, aber das der schwarze Peter den Frankfurtern zugeschieben wird entspricht ganz und gar nicht die Wahrheit.
#
st*ar82 schrieb:
Allein die Tatsache, dass diese Leute sich nach dem Spiel nicht einmal für die eigenen Spieler (Fotos, Autogramme) interessieren, belegt doch dass sie mit der Eintracht und dem FUSSBALL nix am Hut haben.....


Das ist doch bei Weitem kein Beleg.
Ich interessiere mich auch nicht für Autogramme und Fotos und kenne noch viele andere mehr, die das auch nicht die Bohne interessiert.


Teilen