Avatar profile square

Adler_im_Exil

2582

#
Ganz wichtige Personalie und es hat auch Bedeutung, denn spätestens jetzt muss jedem klar sein, dass die Verantwortlichen bereits einen Nachfolger für Bobic gefunden haben. Es ist alles schon klar, nur noch nicht bekannt gegeben und es wird auch nicht so schnell bekannt gegeben, denn wir sind ja nicht Hertha.
#
Ich denke es sollten alle Spiele so laufen, dass wir am Ende der Saison in der Region zwischen Platz 1 und 4 landen, sowie Schalke und Hertha absteigen und es Köln dann in der Relegation versaut. Das ist schon alles.
#
Den Beiersdorfer kennt man doch.
#
Ja, aber bei dieser Dynamik im Moment wollte ich mal mit Ebby "is back" Thust aufwarten
#
z.B. mit Dukaten Didi, wenn ihr den noch kennt.
#
Tafelberg schrieb:

z.B. mit Dukaten Didi, wenn ihr den noch kennt.

Ich kenne nur Ebby Thust
#
Wenn wir jetzt schon ein Horrorkabinett aufbauen, dann darf auch Olaf Rebbe nicht fehlen.
#
BRB schrieb:

Wenn wir jetzt schon ein Horrorkabinett aufbauen, dann darf auch Olaf Rebbe nicht fehlen.

Was machen eigentlich Reinhold Fanz und Gernod Rohr?
#
Gegenüber der ARD den Weggang zum Sommer bestätigen und von absolutem Stillschweigen auf der eigenen Homepage sprechen. Ist da eher ein allternatives absolutes Stillschweigen gemeint?
#
Timberland1977 schrieb:

Er hat hier einen laufenden Vertrag, da erwartet jeder Fan, seinen Abgang aus seinem Mund zu hören

Ach, weil der Herr Timberland1977 das erwartet und sich dabei gleich anmaßt für alle Fans sprechen zu können, muss Bobic Stellung beziehen?
Wie was dazu gelernt.

Timberland1977 schrieb:

Du hast Dich vor Wochen noch darüber lustig gemacht, dass er gehen könnte

Richtig, habe ich. Weil ich vor Wochen tatsächlich kein Argument gesehen habe, das für Hertha spricht.

Ich bin auch heute noch der Meinung, dass Bobic nicht primär aus finanziellen Gründen geht, was ihm damals ja sofort unterstellt wurde.

Auch die Familie sehe ich da eher nicht als das Hauptargument.

Ich glaube einerseits, dass Bobic ganz einfach eine neue Herausforderung sucht.

Zum anderen, und das mag sich im ersten Moment seltsam anhören, ist Bobic hier fertig. Wieso?

1. Spielen wir in dieser Saison ernsthaft um die CL. Sollten wir das schaffen, ist das wahrscheinlich nicht mehr zu toppen.
Meister werden wir wohl nicht mehr werden und ein CL Sieg ist auch eher unwahrscheinlich.

2. Sollten wir nächste Saison international spielen, wird es in der Liga sehr schwer, sich erneut für Europa zu qualifizieren, insbesondere wenn Leverkusen, Gladbach und Dortmund nicht schwächeln.

3. Sollten wir die CL in dieser Saison nicht erreichen wird es nächste Saison wohl noch unwahrscheinlicher das zu schaffen, selbst wenn wir gar nicht international spielen. 28 Punkte aus zehn Spielen holen wir nicht jedes Jahr (genau gesagt gab es das wohl noch nie) und solche Serien werden wir brauchen, um unter die ersten vier zu kommen.

Also stellt sich die Frage, was Fredi hier noch erreichen kann. Ich behaupte mal, dass es womöglich nicht besser wird als in dieser Saison, zumindest nicht in den zwei Jahren wo er noch Vertrag hat.

Daher würde er hier wohl auf dem Höhepunkt gehen und kann in Berlin zeigen, dass die Eintracht keine Eintagsfliege war.
#
Basaltkopp schrieb:

Daher würde er hier wohl auf dem Höhepunkt gehen

Also so eine Art coitus interruptus?
#
Adler_im_Exil schrieb:

Basti Red hat gerade bei Sky Sport News mal den Namen Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Bobic ...

Hat er auch Qualifikationen genannt, die der für so einen Posten hätte?
#
Landroval schrieb:

Adler_im_Exil schrieb:

Basti Red hat gerade bei Sky Sport News mal den Namen Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Bobic ...

Hat er auch Qualifikationen genannt, die der für so einen Posten hätte?

Außer dass dieser sicher "ein dickes Telefonbuch hat" nicht, aber ich habe von dem Intervieew auch nur die letzen zwei, drei Sätze gehört.
#
Basti Red hat gerade bei Sky Sport News mal den Namen Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Bobic ins Spiel gebracht ...
#
Adler_im_Exil schrieb:

Mich nervt dieses Gesabbel ganz besonders weil es absolut nicht der Stil von Bobic ist, wie das gerade läuft

Was hat das denn mit dem Stil von Bobic zu tun, wenn Berlin über sky Meldungen raushaut?
Nochmal - der muss intern alles klären. Was der nach außen kommuniziert bzw bekannt gibt ist völlig uninteressant und da sind nur die Leute genervt, die es nicht abwarten wollen, bis die Eintracht den richtigen Zeitpunkt für eine PM gekommen sieht.
#
Ich kann mir halt nicht vorstellen, dass dieses Raushauen von Meldungen der Berliner über Sky im Sinne von Bobic ist. Wenn er der ist, der ich vermute der er ist, dann sollte ihm dieses Verhalten von Hertha ganz gewaltig gegen den Strich gehen.
#
propain schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wem soll das nützen?

Vielen, denn dann würde das ganze Gesabbel überall wegen dem Thema aufhören.

Dann würde nur anders gesabbelt.
#
Basaltkopp schrieb:

Dann würde nur anders gesabbelt.        

Ja, aber über Fakten und nicht über Scheiße aus der Hauptstadt
#
Basaltkopp schrieb:

Wem soll das nützen?

Vielen, denn dann würde das ganze Gesabbel überall wegen dem Thema aufhören.
#
propain schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wem soll das nützen?

Vielen, denn dann würde das ganze Gesabbel überall wegen dem Thema aufhören.

Sehe ich genauso. Mich nervt dieses Gesabbel ganz besonders weil es absolut nicht der Stil von Bobic ist, wie das gerade läuft
#
Basaltkopp schrieb:

Naja, das ist doch nun mal die Basis der ganzen Diskussion. Wir müssen mal davon ausgehen, dass Bobic gehen will, sonst müsste man ja gar nicht erst über die möglichen Folgen und einen möglichen Nachfolger diskutieren.

Mir ging es darum, dass es von dem mir Zitierten als Fakt dargestellt wurde, dass Bobic um Auflösung des Vertrages gebeten hätte. Vielleicht hat er das noch gar nicht und Hertha hat trotzdem erstmal Informationen an die Medien gegeben, was natürlich ein unterirdisch schlechter Stil ist, Aber da sind wir dann wieder bei der Diskussion von gestern abend.
Ich hoffe die Eintracht und/oder Bibic schaffen noch heute Klarheit.
#
Adler_im_Exil schrieb:

Bibic

sorry, o und i liegen direkt nebeneinander
#
Naja, das ist doch nun mal die Basis der ganzen Diskussion. Wir müssen mal davon ausgehen, dass Bobic gehen will, sonst müsste man ja gar nicht erst über die möglichen Folgen und einen möglichen Nachfolger diskutieren.
#
Basaltkopp schrieb:

Naja, das ist doch nun mal die Basis der ganzen Diskussion. Wir müssen mal davon ausgehen, dass Bobic gehen will, sonst müsste man ja gar nicht erst über die möglichen Folgen und einen möglichen Nachfolger diskutieren.

Mir ging es darum, dass es von dem mir Zitierten als Fakt dargestellt wurde, dass Bobic um Auflösung des Vertrages gebeten hätte. Vielleicht hat er das noch gar nicht und Hertha hat trotzdem erstmal Informationen an die Medien gegeben, was natürlich ein unterirdisch schlechter Stil ist, Aber da sind wir dann wieder bei der Diskussion von gestern abend.
Ich hoffe die Eintracht und/oder Bibic schaffen noch heute Klarheit.
#
Mike 56 schrieb:

Jetzt muss FB Position beziehen.

Das ist doch schon vor geraumer Zeit passiert. Er hat bei der Eintracht um Auflösung seines Vertrages gebeten.
Eine klarere Position kann man nicht beziehen.
Die einzige die eine Position beziehen muß, ist die Eintracht. Besser gesagt muß sie zwei Positionen beziehen:
1. Höhe der Abfindung für eine vorzeitige Vertragsauflösung (ich würde hier >10 Mio sehen)
2. Verpflichtung eines Nachfolgers. (Außer Spycher sehe ich keinen Kandidaten der "nur" geringes Risiko bedeuten würde)
#
babbelnedd schrieb:

Er hat bei der Eintracht um Auflösung seines Vertrages gebeten.
Eine klarere Position kann man nicht beziehen.

Woher weißt du das? Bisher hat niemand der Eintracht irgendwas bestätigt.
#
Adler_im_Exil schrieb:

DBecki schrieb:

Wäre geil, wenn Bobic den Hrubesch macht. Nach unabgestimmter Bekanntgabe einer Einigung mit der Eintracht im Radio knallhart den Mittelfinger gezeigt und woanders hin gewechselt, im jetzigen Fall einfach hiergeblieben.                                                        

Im Stillen, also ohne Medien, hat das doch mal Klopp mit dem HSV gemacht.

Klopp sollte zum HSV kommen und irgendwer hat das dort verhindert, weil ihm Klopp nicht seriös genug war.
So habe ich das mal gehört.
#
Basaltkopp schrieb:

Adler_im_Exil schrieb:

DBecki schrieb:

Wäre geil, wenn Bobic den Hrubesch macht. Nach unabgestimmter Bekanntgabe einer Einigung mit der Eintracht im Radio knallhart den Mittelfinger gezeigt und woanders hin gewechselt, im jetzigen Fall einfach hiergeblieben.                                                        

Im Stillen, also ohne Medien, hat das doch mal Klopp mit dem HSV gemacht.

Klopp sollte zum HSV kommen und irgendwer hat das dort verhindert, weil ihm Klopp nicht seriös genug war.
So habe ich das mal gehört.

Ja genau, woraufhin er beim HSV angerufen hat und ihnen gesagt hat, dass der Deal geplatzt ist und sie ihn NIE wieder anrufen sollen. NIE wieder.
#
Wäre geil, wenn Bobic den Hrubesch macht. Nach unabgestimmter Bekanntgabe einer Einigung mit der Eintracht im Radio knallhart den Mittelfinger gezeigt und woanders hin gewechselt, im jetzigen Fall einfach hiergeblieben.
#
DBecki schrieb:

Wäre geil, wenn Bobic den Hrubesch macht. Nach unabgestimmter Bekanntgabe einer Einigung mit der Eintracht im Radio knallhart den Mittelfinger gezeigt und woanders hin gewechselt, im jetzigen Fall einfach hiergeblieben.                                                        

Im Stillen, also ohne Medien, hat das doch mal Klopp mit dem HSV gemacht.
#
Wenn Bobic geht, sollte man nicht böse sein. Bobic hat größtenteils gute Arbeit geleistet und dafür sollte man dankbar sein und ihm alles Gute wünschen.
Er soll aber nicht rumeiern und eine klar Aussage treffen. Ich glaube, dass er gerne nach Berlin gehen würde, aber nur, wenn die in der Bundesliga bleiben. Und das ist noch nicht absehbar. Dennoch würde ich mir jetzt eine klare Aussage wünschen. Das erinnert irgendwie an Kovac. Und das war damals auch nicht in Ordnung.
#
AJK78 schrieb:

Wenn Bobic geht, sollte man nicht böse sein.

Es ist doch wie bei Kovac. Keiner ist böse wenn er geht, aber alle verurteilen ihn dafür, wie er geht. Kovac hätte man hier ein Denkmal gebaut und Bobic auch, aber so ... ?
#
Übrigens war Bobic massiv sauer, dass der Wechsel von Kovac zu Bayern vor Saisonende bekannt wurde und jetzt macht er (oder sein neuer Arbeitgeber) quasi das Gleiche. Echt ganz schlechter Stil.
Er kann sich eigentlich nur noch morgen vor die Presse stellen und ein klares Bekenntnis zur Eintracht formulieren, sonst ist er völlig unglaubwürdig und ich werde ihm wünschen, dass er täglich auf Legosteine tritt und ihm bei jedem Händewaschen die Ärmel runter rutschen.
#
weil er (Achtung nur vermutungen) in Projekten denkt: In Frankfurt nicht mehr erreichbar, in Berlin eine reizvolle (?) Aufbauarbeit, oder was ganz neues bei der DFL.
Bobic schätze ich schon so ein, dass er in zeitlichen Intervallen denkt und arbeitet und sich neue Ziele sucht. Finde ich nichts verwerfliches.
#
Tafelberg schrieb:

Bobic schätze ich schon so ein, dass er in zeitlichen Intervallen denkt und arbeitet und sich neue Ziele sucht.

Aber warum hat er dann seinen Vertrag bei uns bereits in 2018 bis Sommer 2023 verlängert? 5 Jahre sind im Fußball ein ziemlich langes Intervall, zumal er 2023 dann 7 Jahre bei uns gewesen wäre.