Avatar profile square

Adler_im_Exil

1736

#
Gäbe es eventuell die Möglichkeit für Basel das Heimspiel z.b nach  Freiburg zu verlegen? Oder ist das ausgeschlossen? Dann könnte nach jetzigem Stand beide Vereine ihr Fanpotential voll nutzen.
#
wegjubler schrieb:

Gäbe es eventuell die Möglichkeit für Basel das Heimspiel z.b nach  Freiburg zu verlegen? Oder ist das ausgeschlossen? Dann könnte nach jetzigem Stand beide Vereine ihr Fanpotential voll nutzen.

Ja, ganz tolle Idee. VIelleicht solltest du noch mal über den Vorschlag nachdenken
#
Ohne Fans gegen basel in basel
#
mc1998 schrieb:

Ohne Fans gegen basel in basel

Wer weiß wie es sich hier entwickelt. VIelleicht ohne Fans gegen Basel in Frankfurt (wenn wir heute alles klar machen)
#
Boykott auch hier?
#
adlerkadabra schrieb:

Boykott auch hier?

Wohl auch bei DAZN ...
#
Is ja ma gut Leude. Das wurde doch in mehreren Threads schon hoch und runter diskutiert.
#
Keine Ahnung. Die AfD ist zugegebenermaßen die einzige größere Partei, mit deren Inhalten ich mich nicht beschäftige. Sie existiert für mich aus Prinzip nicht.
#
Weil du auf dem rechten Auge blind bist?
#
Der Protest hat jetzt schon Erfolg. Das Medienecho ist beachtlich, fast alle Sportmedien berichten darüber (Kicker, sport1 usw...), zwar meistens nur oberflächlich und verbunden mit Kritik an den Ultras, aber das Ziel das man darüber debattiert und diskutiert, und vor allem das man es WAHRNIMMT, ist mehr als erreicht worden.

Gerade in der heutigen Zeit mit der fatalen Entwicklung des Fussballs in Richtung maximaler Profitgier ist es elementar wichtig und unabdingbar das sich der "Fan" zu Wort meldet. Jetzt oder nie, sonst ist der Zug abgefahren...
#
Diegito schrieb:

Der Protest hat jetzt schon Erfolg. Das Medienecho ist beachtlich, fast alle Sportmedien berichten darüber (Kicker, sport1 usw...), zwar meistens nur oberflächlich und verbunden mit Kritik an den Ultras, aber das Ziel das man darüber debattiert und diskutiert, und vor allem das man es WAHRNIMMT, ist mehr als erreicht worden.

Na, wenn das Ziel erreicht ist, können wir ja heute abend doch in den Stehblock gehen ...
#
Adler_im_Exil schrieb:

Welche Liste ist denn für die 5% Hürde ausschlaggebend? Die Landesliste oder die Wahlkreisliste?



Meines Erachtens die Landesliste. Also das, was gestern auch ausgewertet wurde.
#
Ok, Danke.
ich hatte das gestern nicht so im Detail verfolgt.
#
Welche Liste ist denn für die 5% Hürde ausschlaggebend? Die Landesliste oder die Wahlkreisliste?
#
https://tickets.eintracht.de/info-service/haeufige-fragen/
Unter Dauerkarte

Du bekommst aber auch im April die Info's per Post für die nächste Saison zu geschickt.
#
boehsbrother schrieb:

die Info's

Dein Ernst?
#
Sprudel schrieb:

Wow,
der BVB gehört immerhin zu 5,53% dem Borussia Dortmund e.V.

Das erweckt den Eindruck, als habe der BVB e.V. kaum noch Einfluss auf die Lizenzspielerabteilung. Das stimmt so aber nicht.
Der BVB ist eine KGaA, bei der der Komplementär eine 100%ige Tochter des BVB e.V. ist.

Die Komplementäre einer KGaA besitzen eine stärkere Stellung als der Vorstand in der AG: Ihre Zustimmung ist grundsätzlich bei allen außergewöhnlichen Geschäftsführungsmaßnahmen und Grundlagengeschäften erforderlich, d. h. gegen den Willen der persönlich haftenden Gesellschafter können solche Maßnahmen nicht durchgeführt werden.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Das erweckt den Eindruck, als habe der BVB e.V. kaum noch Einfluss auf die Lizenzspielerabteilung. Das stimmt so aber nicht.
Den Eindruck wollte ich nicht erwecken, da wir ja immer noch die 50+1 Regelung haben

WuerzburgerAdler schrieb:

Der BVB ist eine KGaA, bei der der Komplementär eine 100%ige Tochter des BVB e.V. ist.

Das, und die Konsequenzen, wusste ich so im Detail nicht. Danke für die Aufklärung, die ich aber erst beim "noch mal drüber schlafen" verstanden habe.

Aktuell: Firma aus London gegen Firma aus Fuschl am See 0:1
Das ist doch kein Fußball, das ist Scheiße. (auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole)
#
Ober Scheiße sind wie immer die Kommentatoren. Würde gerne englische haben, die kommentieren das Spiel und nicht ihr Wahrnehmung. 1:0 von der Biene Maja also "ein Streich von Haarland", dass 1:1 "etwas glücklich". Das macht den Sport ähnlich Kaputt.
#
Das ist aber ein etwas verklärte Einstellung.
Die englischen/britischen Kommentatoren reden genauso viel Unsinn wie die deutschen. Die nehmen sich da nicht viel. Aber vielleicht ist der Unsinn dieser Kommentatoren für dich etwas schwere zu verstehen weswegen er dann insgesamt nicht so auffällt.
Aber es soll ja auch Leute geben, die die Stimmung in englischen Stadien als was ganz Hervorragendes bezeichnen. Da ist die Wahrnehmung dann wohl auch durch irgendwas anderes getrübt (Urlaub, Bier, neue Bekanntschaft etc).
#
Zurück zum Sport:
Dieser Haaland ist echt eine Maschine, Wahnsinn
#
philadlerist schrieb:

Zurück zum Sport:

nee, is langweilig
Hier spielt Scheiße gegen Scheiße, wobei die PSG Scheiße noch etwas mehr stinkt.
#
Tafelberg schrieb:


         mein Respekt geht an die Preußen Fans


Jep, schnell den Rassisten identifiziert, ausgeliefert und Nazis-Raus-Rufe im weiten Rund. Man kann ja auch mal das Positive hervorheben.
#
Korrekt.

Und bei "Faszination Fankurve" schrieb ein Vollpfosten dazu: „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“. Wurde aber offenbar und zum Glück schon weder gelöscht. Idoten gibt es ... unfassbar.
#
Ich saß unter dem Dach auf der Nordtribüne außerhalb des Gästebereichs. Dort waren sicher mindestens 10% der Zuschauer Eintracht Fans, zum Teil zusammen mit Dortmundern im Block. Ich war neutral gekleidet und daher war es für mich stressfrei. Aber auch viele mit Eintracht Klamotten im neutralen Bereich.

Die Stimmung war eher mau. Man ist verwöhnt in Dortmund. Viele Zuschauer kamen  aus dem Ausland (Norweger, Iren, Engländer, Holländer, Asiaten)
Wir waren vorher noch in der Stadt unterwegs um einige Biere zu trinken. Das hat mir sehr gut gefallen. Dortmund ist  eine richtige Fußballstadt. Man hat den Eindruck, dass sich dort jeder mit dem Verein identifiziert; selbst die, die nie ins Stadion gehen. Das ist der Unterschied zu Städten wie München, Berlin. Hamburg oder Frankfurt. Köln ist da als Millionenstadt eine Ausnahme. Die feiern permanent sich und ihren FC. Sind halt Kölner  
#
Wahrer Bembel schrieb:

Die Stimmung war eher mau. Man ist verwöhnt in Dortmund.

Die Stimmung in Dortmund ist immer scheiße. Was soll das Gerede von "man ist verwöhnt in Dortmund". Auf was bezogen ist man da verwöhnt?
Da machen ja 5 Wolfsburger bei uns im Gästeblock mehr Stimmung als die ach so tolle "gelbe Wand".
#
Champions League Achtelfinale

Dienstag, 18.02. / Mittwoch, 11.03.
Bor.Dortmund - Paris SG
Atletico - FC Liverpool


Mittwoch, 19.02. / Dienstag, 10.03.
Tottenham Hot. - RB Leipzig
Atalanta Bergamo - Valencia


Dienstag, 25.02. / Mittwoch, 18.03.
FC Chelsea - Bayern München
SSC Neapel - FC Barcelona


Mittwoch, 26.02. / Dienstag, 17.03.
Real Madrid - Manchester City
Olymp.Lyon - Juventus Turin


Viertelfinale: 7./8.4. und 14./15.4.
Halbfinale: 28./29.4. und 5./6.5.
Finale: am 30.5. in Istanbul
#
Mirscho schrieb:

Dienstag, 18.02. / Mittwoch, 11.03.
Bor.Dortmund - Paris SG
Atletico - FC Liverpool


Wow,
der BVB gehört immerhin zu 5,53% dem Borussia Dortmund e.V.
PSG gehört zu 100% den Qatar Sports Investments
Liverpool gehört zu 100% der Fenway Sports Group
Atletico Madrid gehört zu 52%: Miguel Ángel Gil Marín, zu 20% Enrique Cerezo und zu 20% der Wanda Madrid Investment

Das sind ja mal allesamt tolle "Clubs"
#
Köln - Bayern als 12 Minuten gespielt waren stand es 0:3 ... jetzt halten sie das Ergebnis immerhin schon fast 4 Minuten ...  
#
Tja, 6 Gegentore in den ersten 30 Minuten kann nicht jeder ...
#
Tja, heute zum ersten Mal seit einer halben Ewigkeit wieder in den Niederlanden gewesen und in Schiphol steht am Gate plötzlich meine damalige Affäre hinter mir.

Udo Lindenberg - Ich lieb' Dich überhaupt nicht mehr

"Der Fernseher, den ich eingetreten hab',
den hat die Versicherung voll bezahlt.."
#
Du bist schon mitteilungsbedürftig.
#
propain schrieb:

Autolobby

Fakt?: Aus Sicht der Autolobby hilft ein generelles Tempolimit auf Autobahnen weder der Umwelt noch der Sicherheit.
#
NewOldFechemer schrieb:

propain schrieb:

Autolobby

Fakt?: Aus Sicht der Autolobby hilft ein generelles Tempolimit auf Autobahnen weder der Umwelt noch der Sicherheit.

Je niedriger die Motordrehzahl ist, um so weniger Sprit wird verbraucht und bei 130 auf der Autobahn ist die Drehzahl niedriger als bei 150 oder 220. Warum sollte das also nicht der Umwelt helfen?

Aber es ist langsam müßig immer wieder auf solche schwachsinnigen Aussagen zu antworten.

#
Also manchmal ist diese VAR Sache auch keine Hilfe
Warum man bei einer Unschärfe "der kalibrierten Linie" von plus/minus 10 Zentimeter gegen den Wiesbadener Angreifer entscheidet, lässt doch wieder jede Menge Zweifel an dem System zu.
Da Abseits zu entscheiden ist schon fast dreist ...
#
philadlerist schrieb:

Unschärfe "der kalibrierten Linie" von plus/minus 10 Zentimeter

Da hab ich wohl was nicht mitbekommen. Hast Du da ne Quelle zu?
#
Letztlich bestimmt ja die Eintracht ob du deine Karte an besagtem Spieltag verkaufen darfst.

Da bleiben dir jetzt als Vertragspartner natürlich die üblichen Möglichkeiten:
- sich beschweren
- klagen
- Vertrag aufkündigen

Der Fanclubverband oder sonstwer hat, wie du ja schon richtig sagst, damit nichts zu tun.
#
Ascheberscher_Bub schrieb:

Letztlich bestimmt ja die Eintracht ob du deine Karte an besagtem Spieltag verkaufen darfst.

Die Tickebörse ist aber keine Erfindung der Eintracht sondern eine Vorgabe der DFL oder des DFBs, die diese Zweitmarkt Plattformen verlangen. Die Eintracht ist also dazu verpflichtet eine Ticketbörse zu betreiben und kann nicht einfach so bestimmte Tickets vom Einstellen und Wiederverkaufen ausschließen.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!