Avatar profile square

Cadred

2776

#
Die zweite ist aber zwingend.
#
Basaltkopp schrieb:

Die zweite ist aber zwingend.

Eigentlich ist sie das nicht.
#
philadlerist schrieb:

Leider kann man für beide Szenen isoliert Gelb geben, in dem Kombination beider Vergehen ist ein Spielausschluss aber deutlich zu hart.


Wenn man - wie du selbst schreibst - jeweils gelb geben kann, verstehe ich dein Fazit nicht. Die fehlende einheitliche Linie von Herrn S. wurde ja bereits gewürdigt...
#
Larry63 schrieb:

philadlerist schrieb:

Leider kann man für beide Szenen isoliert Gelb geben, in dem Kombination beider Vergehen ist ein Spielausschluss aber deutlich zu hart.


Wenn man - wie du selbst schreibst - jeweils gelb geben kann, verstehe ich dein Fazit nicht. Die fehlende einheitliche Linie von Herrn S. wurde ja bereits gewürdigt...

Wenn man beide geben kann - aber nicht muß - dann ist eine zweite kann aber muss nicht gelbe Karte die zu gelb-rot führt schon als deutlich zu hart zu sehen[
#
Nach meiner Ansicht muss Hinti weg. Er hat sich zu viel erlaubt und seine Stellungnahme ist nicht wirklich überzeugend. Vor allem stört mich, dass er den Journalisten angeht und kritisitiert, dass Unbekannte etwas über ihn behaupten. Dass es solche Menschen / Journalisten gibt, ist in Zeiten aufkommenden Rechtspopulismus und -nationalismus Gold wert, Respekt dafür.

Man geht nicht mit Nazis auf den Querdenkerdemos spazieren. Wer das macht, disqualifiziert sich und wird unglaubwürdig. Genau so machten man mit Rechtsextremen keine Geschäfte. Und wer meint, die Ursache sei Naivität , irrt gewaltig. In dem Dorf kennt doch jeder jeden. Und das rechts Gedankengut und Kärnten salonfähig ist, ist nicht erst heute bekannt. Die Eintracht stellt sich eindeutig gegen Rassismus und entsprechend sehe ich jetzt keinen Ausweg, als sich von Hinti zu trennen. Genug ist genug!
#
MutterErnst schrieb:

Nach meiner Ansicht muss Hinti weg. Er hat sich zu viel erlaubt und seine Stellungnahme ist nicht wirklich überzeugend. Vor allem stört mich, dass er den Journalisten angeht und kritisitiert, dass Unbekannte etwas über ihn behaupten. Dass es solche Menschen / Journalisten gibt, ist in Zeiten aufkommenden Rechtspopulismus und -nationalismus Gold wert, Respekt dafür.

Man geht nicht mit Nazis auf den Querdenkerdemos spazieren. Wer das macht, disqualifiziert sich und wird unglaubwürdig. Genau so machten man mit Rechtsextremen keine Geschäfte. Und wer meint, die Ursache sei Naivität , irrt gewaltig. In dem Dorf kennt doch jeder jeden. Und das rechts Gedankengut und Kärnten salonfähig ist, ist nicht erst heute bekannt. Die Eintracht stellt sich eindeutig gegen Rassismus und entsprechend sehe ich jetzt keinen Ausweg, als sich von Hinti zu trennen. Genug ist genug!

Ohweiah, kanntest du den Journalisten? Mir und wahrscheinlich den Meisten hier völlig unbekannt, von daher stimmt das mit dem Unbekannten schonmal. Wie kommst Du jetzt auf die Querdenkerdemo mit Nazis? Hat Hinti wohl nicht gemacht oder? Und ich denke man muß auch berücksichtigen, dass er kein Deutscher sondern Österreicher ist und dort der Umgang mit diesen Leuten ein ganz Anderer ist wie Du auch schreibst. Kein Grund ihn rauszuwerfen zumal er die geschäftlichen Beziehungen direkt beendet hat.
#
Es ist wirklich erstaunlich wie hier so getan wird, als ob Profisportler sich um solche Dinge selbst kümmern. Das wird denen doch alles abgenommen. Hinteregger selbst will wahrscheinlich einfach nur ein tolles Event veranstalten und den Leuten dort (und den Gästen aus Deutschland) einfach ein paar schöne Tage bereiten.

Er wird schon gewusst haben, wer dieser Mann ist. Er hat ja, wenn das Zitat von 11Freunde so korrekt ist, mit dem Vater Fussball gespielt und Martin heranwachsen sehen. Der Vater hingegen behauptet, der Typ ist zugezogen und man hätte keine Ahnung, was er in Sachen Politik so treiben würde. Und weiter: Er Hinteregger hätte den Typen erst vor paar Monaten kennengelernt. Jetzt kann man natürlich sagen, der Typ hat Hinteregger quasi aus der Ferne beobachtet beim Heranwachsen aber die beiden hätten jahrelang kein Wort gewechselt. Ist natürlich Quatsch. Und natürlich hätte er sich selbst informieren können, das hätten aber eher auch die Leute machen können, die sich um Verträge etc., auch mit dem Typen, kümmern (oder hat ihn hier jemand bewusst auflaufen lassen?).

Was jetzt passiert ist nicht gut, die Eintracht und Indeed wird es ebenfalls nicht freuen, auch aufgrund des Plakats, in irgendeiner Art und Weise mit dem Event in Zusammenhang gebracht zu werden, weil dies von einer Person mitveranstaltet wird, die der rechten Szene zuzuordnen ist. 1 Person von 3. Sind jetzt automatisch alle 3 der rechten Szene zuzuordnen? Die Geschäftsbeziehungen zu der Person wurden jetzt beendet. Kann das Turnier dann jetzt einfach stattfinden und man vergisst den Mist?

Alles in allem denke ich, dass es sich damit erledigt hat mit dem Kapitel Eintracht Frankfurt und Martin Hinteregger, man wollte ihn ja nach eigener Aussage ohnehin "loswerden", das wurde dann erstmal nichts (auch aufgrund der Fans), jetzt ist die Gelegenheit aber da. Der mediale Druck wird einfach zu groß jetzt. Und bei unserer klaren Kante gegen diesen Siff ist das dann eben nicht mehr tragbar. Schade.
#
matzelinho88 schrieb:

Alles in allem denke ich, dass es sich damit erledigt hat mit dem Kapitel Eintracht Frankfurt und Martin Hinteregger, man wollte ihn ja nach eigener Aussage ohnehin "loswerden", das wurde dann erstmal nichts (auch aufgrund der Fans), jetzt ist die Gelegenheit aber da. Der mediale Druck wird einfach zu groß jetzt. Und bei unserer klaren Kante gegen diesen Siff ist das dann eben nicht mehr tragbar. Schade.


Das wäre dann aber schon sehr konstruiert, zumal ja bekannt ist, dass es Gespräche bezüglich einer Trennung gab, das hier durch dann im Nachhinein mit einem anderen Grund durchzusetzen wird denke ich nicht passieren.

Ich denke Hinti hat schon gewusst zu welcher Partei der Typ gehört aber das scheint in Österreich kein Problem zu sein wenn die Mutter als Mitglied der gleichen Partei Ministeren werden konnte, von daher hat er wohl eher nicht mit der etwas anderen Warnehmung in Deutschland gerechnet.
#
In der Zeitung mit den großen Buchstaben, die hier ja nicht so gerne gesehen ist, steht heute ein recht interessanter Artikel darüber, wie Krösche angeblich das Frankfurter Scouting seit vergangenem Jahr umgekrempelt hat.
Darin ist die Rede von einem sogenannten 4-Stufen-Modell aus:
- Weltweite Spielerdaten mittels eigens entwickelten Algorithmen nach interessanten Namen durchforsten
- diese Spieler dann unter Nutzung der Plattform "Wyscout" Videoscouten
- Endscouting, d.h. die entsprechenden Spieler live sehen
- persönliches Gespräch mit dem Spieler.
Interessant ist, dass in dem gesamten Artikel nicht einmal der Name Ben Manga erwähnt wird.
Stattdessen steht jedoch schon in der Einleitung,  dass Krösche das von ihm hier vorgefundene System mit "20 Scouts, die über die Welt verteilt potentielle Neuzugänge beobachten" für nicht mehr zeitgemäß hielt.
Nach allem, was ich von und über Ben Manga so gehört habe bezweifele ich ja schon, ob dieses Modell seiner Philosophie entspricht.
Nach guter und fruchtbarer Zusammenarbeit zwischen ihm und Krösche klingt das für mich jedenfalls nicht.
Leider steckt der Artikel hinter der Paywall, habe ihn auch nur als Screenshot gesehen und kann deshalb nicht verlinken.
#
oldie66 schrieb:

Nach allem, was ich von und über Ben Manga so gehört habe bezweifele ich ja schon, ob dieses Modell seiner Philosophie entspricht.
Nach guter und fruchtbarer Zusammenarbeit zwischen ihm und Krösche klingt das für mich jedenfalls nicht.


Das Scouting wurde unter Ben Manga erst aufgebaut und ist in meinen Augen sehr erfolgreich, denn die Eintracht ist immer noch darauf angewiesen schneller als andere auf Talente aufmerksam zu werden und genau das liefert Ben Manga und sein Team. Nutzt man die Quellen die jedem anderen Verein auch offen steht ist es schnell vorbei mit dem Vorteil, zumal vor Ort dann die Ansprechpartner fehlen für die Spieler. Algorithmen können andere auch programmieren und verwenden, ebenso die Datenbanken. Hoffentlich wird Ben Manga nicht vergrault und bekommt Unterstützung von Anderen im Verein.
#
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Hinti hat bis 2024 bei uns Vertrag. Er identifizert sich mit dem Verein wie sonst nur ganz wenige Spieler. Der Kerl passt hier einfach hin. Absoluter Fanliebling. Dazu spielt er sogar noch recht gut Fußball, wobei er in dieser Saison auch nicht unumstritten war. Zum Ende hin war er wieder bockstark aber zu Beginn und in der Mitte der Saison war er nicht die Bank in der Verteidigung, die er eigentlich sein könnte oder sogar müsste.

Weiter gehe ich mal davon aus, dass er hier ganz gut verdient, was in dem Moment ein Problem sein kann für Eintracht Frankfurt, wenn es da finanzielle Spannung gibt oder gab und die sind ja durch Corona vorhanden. EL-Sieg plus CL-Gelder sind da ein Segen, aber davon ab muss man trotzdem gescheit wirtschaften. Und wenn man, wann auch immer, Hinti sagt, dass es finanziell schwierig ist und er einer der Kandidaten ist, den man bei einem guten Angebot abgeben würde, dann ist das nur fair. Weil der Spieler dann nämlich weiß, was Sache ist.

Und dennoch will man ihn doch nicht vom Hof jagen. Die Eintracht weiß schon, was sie an ihm hat und umgekehrt. Bislang ist doch überhaupt nichts passiert. Meines Wissens liegt kein Angebot vor und ihn freigestellt zur Vereinssuche hat man ihn auch nicht. Warum auch?

Natürlich spekuliert man bei jedem TV-Auftritt und bei jedem Interview in den Gazetten, aber es täte auch mal gut hier und da ein bissl durchzuatmen und nicht direkt die große Keule gegen wen auch immer auszupacken.

#
Mal abwarten und schauen was passiert.
#
Cadred schrieb:

         Ich sag mal so Krösche ist kein Mann der Emotionen und die Eintracht versteht. Da prallen Welten aufeinander. Hinti zu verkaufen wäre wohl der unnötigste Verkauf den man machen kann erstens bringt er Leistung zweitens ist er ein Publikumsliebling mit einem ganz speziellen Bezug zur Eintracht und den Fans, so jemanden verkäuft man nicht ohne Not, er will noch nicht mal weg und hat außerdem noch 2 Jahre Vertrag.        


Und woran machst du das fest, dass Krösche kein Mann der Emotionen ist und die Eintracht nicht versteht? Wäre sehr interessant zu wissen.
#
Jaroos schrieb:

Cadred schrieb:

         Ich sag mal so Krösche ist kein Mann der Emotionen und die Eintracht versteht. Da prallen Welten aufeinander. Hinti zu verkaufen wäre wohl der unnötigste Verkauf den man machen kann erstens bringt er Leistung zweitens ist er ein Publikumsliebling mit einem ganz speziellen Bezug zur Eintracht und den Fans, so jemanden verkäuft man nicht ohne Not, er will noch nicht mal weg und hat außerdem noch 2 Jahre Vertrag.        


Und woran machst du das fest, dass Krösche kein Mann der Emotionen ist und die Eintracht nicht versteht? Wäre sehr interessant zu wissen.

Ähm, hast Du schon jemals ein Interview mit ihm gesehen und da irgendetwas von Emotionen gespürt? Hast Du ihn jemals zu den Fans sprechen gehört wie Hellmann oder Fischer? Irgendetwas von ihm gesehen oder gehört in oder nach Sevilla bis zum Doppelpass? Das ist ein kühler Fachmann fürs Büro da war selbst Bobic noch mehr involviert. Ist ja nicht schlecht so Leute braucht man auch, aber genau deshalb passiert so ein scheiß wie mit der Verkaufsliste.
#
Cadred schrieb:

Ich sag mal so Krösche ist kein Mann der Emotionen und die Eintracht versteht. Da prallen Welten aufeinander. Hinti zu verkaufen wäre wohl der unnötigste Verkauf den man machen kann erstens bringt er Leistung zweitens ist er ein Publikumsliebling mit einem ganz speziellen Bezug zur Eintracht und den Fans, so jemanden verkäuft man nicht ohne Not, er will noch nicht mal weg und hat außerdem noch 2 Jahre Vertrag.


Und drittens hat Krösche nicht gesagt, dass er verkauft werden soll oder definitiv verkauft wird. Schön, dass es bei einigen nicht mal eine Woche gedauert hat, bis sie wieder auf dem Niveau "Unsere Vereinsführung hat von nix eine Ahnung" sind. Gleich kommt noch einer und jammert, dass Mainz uns enteilt ist.
#
brockman schrieb:

Cadred schrieb:

Ich sag mal so Krösche ist kein Mann der Emotionen und die Eintracht versteht. Da prallen Welten aufeinander. Hinti zu verkaufen wäre wohl der unnötigste Verkauf den man machen kann erstens bringt er Leistung zweitens ist er ein Publikumsliebling mit einem ganz speziellen Bezug zur Eintracht und den Fans, so jemanden verkäuft man nicht ohne Not, er will noch nicht mal weg und hat außerdem noch 2 Jahre Vertrag.


Und drittens hat Krösche nicht gesagt, dass er verkauft werden soll oder definitiv verkauft wird. Schön, dass es bei einigen nicht mal eine Woche gedauert hat, bis sie wieder auf dem Niveau "Unsere Vereinsführung hat von nix eine Ahnung" sind. Gleich kommt noch einer und jammert, dass Mainz uns enteilt ist.

So wie es aussieht hat er ihm eben doch gesagt, dass er verkauft werden soll um Corona Verluste zu decken. So was macht man nicht und kurz vor Ende der Saison schon gar nicht.
#
Ich sag mal so Krösche ist kein Mann der Emotionen und die Eintracht versteht. Da prallen Welten aufeinander. Hinti zu verkaufen wäre wohl der unnötigste Verkauf den man machen kann erstens bringt er Leistung zweitens ist er ein Publikumsliebling mit einem ganz speziellen Bezug zur Eintracht und den Fans, so jemanden verkäuft man nicht ohne Not, er will noch nicht mal weg und hat außerdem noch 2 Jahre Vertrag.
#
Anto8795 schrieb:

Gibt es noch welche die auch noch keine Mail erhalten haben? Macht schon etwas unruhig auf Dauer


Ja, ich. Aber ich bin nicht beunruhigt, ich kriege ab und zu mal keine (wichtigen) Mails. Von daher, ist das für mich erstmal kein Grund zu beunruhigung. Die ganze Crona Pandemie gings ohne die Mails.
#
Ich hab auch nichts bekommen auch bei mir ist das der normal Zustand, telefonisch ist die Eintracht erwartungsgemäß nicht erreichbar, eMail noch keine Reaktion (ebenfalls erwartbar). Denke aber wenn dann wird es bestimmt eine Absage gewesen sein.
#
Leider haben auch wir keine Karten für das Endspiel bekommen.
Die Enttäuschung ist sehr groß !

Was sicherlich vielen anderen Enttäuschten helfen würde , wäre eine größere Transparenz über die Vergabe.

Wir hatten uns für 2 Tickets beworben und waren eigentlich relativ sicher diese auch zu bekommen.

- über 20 Jahre Dauerkarte
- seit 5 Jahren Mitglied
- EFC seit 15 Jahren
- jedes Corona Spiel die Karten abgerufen
#
Alloscha schrieb:

Leider haben auch wir keine Karten für das Endspiel bekommen.
Die Enttäuschung ist sehr groß !

Was sicherlich vielen anderen Enttäuschten helfen würde , wäre eine größere Transparenz über die Vergabe.

Wir hatten uns für 2 Tickets beworben und waren eigentlich relativ sicher diese auch zu bekommen.

- über 20 Jahre Dauerkarte
- seit 5 Jahren Mitglied
- EFC seit 15 Jahren
- jedes Corona Spiel die Karten abgerufen


Es scheint relativ eindeutig zu sein, dass richtigerweise diejenigen Karten zugeteilt bekommen haben die auch so Auswärts mitfahren und selbst für diese Gruppe gibt es wohl nicht genügend Karten von daher denke ich hat die Eintracht alles richtig gemacht.
#
Naja, wenn ich das richtig verstanden habe, kriegt man ja von der Uefa wohl noch eine Mail. Wenn da nix kommt, dann weiß man das man raus ist.
#
Jojo1994 schrieb:

Naja, wenn ich das richtig verstanden habe, kriegt man ja von der Uefa wohl noch eine Mail. Wenn da nix kommt, dann weiß man das man raus ist.

hmm ich dachte es gibt nen Code von der Eintracht womit man dann bei der Uefa das Ticket käuft?
#
Vielleicht haben sich auch zu viel auf die günstigere Preiskategorie beworben. Da ist ja auch nicht so klar, wie das so läuft.
#
Jojo1994 schrieb:

Vielleicht haben sich auch zu viel auf die günstigere Preiskategorie beworben. Da ist ja auch nicht so klar, wie das so läuft.

naja ich denke da werden doch wohl viele die Option auch andere Preiskategorien bis 100€ angekreuzt haben, oder?
#
Dann trudelt das wohl jetzt alles ein. Bei mir ist alles ruhig. Ich kriege aber auch nicht alle Mails der Eintracht.
#
Jojo1994 schrieb:

Dann trudelt das wohl jetzt alles ein. Bei mir ist alles ruhig. Ich kriege aber auch nicht alle Mails der Eintracht.

Geht mir leider auch so mal kommt was mal nix, voll nervig wenn man nicht weiß ob man etwas bekommen hätte wen alles ankäme oder auch dann nicht.
#
Absage als DK Inhaber, Mitglied und - bis auf das 1000 Zuschauer Spiel gegen Bielefeld - bei jedem Pandemie Heimspiel dabei. Sehr schade. Muss man denn unbedingt auch noch Fanclubmitglied werden um an Tickets zu kommen ?
#
superlampi schrieb:

Absage als DK Inhaber, Mitglied und - bis auf das 1000 Zuschauer Spiel gegen Bielefeld - bei jedem Pandemie Heimspiel dabei. Sehr schade. Muss man denn unbedingt auch noch Fanclubmitglied werden um an Tickets zu kommen ?

Nee nur Auswärtsfahrer
#
Cadred schrieb:

Akman zu verleihen finde ich jetzt etwas schade, ich denke er hätte auch bei uns seine Einsatzzeiten bekommen so gut sind wir im Angriff nun auch nicht besetzt, in den Testspielen und beim Training fand ich hat er einen guten Eindruck gemacht und er ist ein anderer Spielertyp als die übrigen Offensivkräfte, gerade wenn Younes tatsächlich gehen sollte wäre es gut ihn als Wuselfaktor mit dabei zu haben.

Gehen wir mal davon aus, dass uns Younes, Joveljic und wohl auch Paciencia verlassen werden, haben wir für die Positionen hinter dem zentralen MS (Borré, Ache) noch Kamada, Barkok, Lindström, Hrustic. Damit dürften wir gut besetzt sein.

Allerdings deutet die Ausleihe von Akman m.E. klar darauf hin, dass noch ein MS kommen wird; gerade hinsichtlich der Verletzungsanfälligkeit Aches.
#
adlerkadabra schrieb:

Cadred schrieb:

Akman zu verleihen finde ich jetzt etwas schade, ich denke er hätte auch bei uns seine Einsatzzeiten bekommen so gut sind wir im Angriff nun auch nicht besetzt, in den Testspielen und beim Training fand ich hat er einen guten Eindruck gemacht und er ist ein anderer Spielertyp als die übrigen Offensivkräfte, gerade wenn Younes tatsächlich gehen sollte wäre es gut ihn als Wuselfaktor mit dabei zu haben.

Gehen wir mal davon aus, dass uns Younes, Joveljic und wohl auch Paciencia verlassen werden, haben wir für die Positionen hinter dem zentralen MS (Borré, Ache) noch Kamada, Barkok, Lindström, Hrustic. Damit dürften wir gut besetzt sein.

Allerdings deutet die Ausleihe von Akman m.E. klar darauf hin, dass noch ein MS kommen wird; gerade hinsichtlich der Verletzungsanfälligkeit Aches.

Ein MS fehlt auf jeden Fall, den Borré ist keiner ihn sehe ich stärker wenn er um einen zentralen Turm herum arbeiten kann. Den Turm gibt es aber noch nicht, vielleicht spielen wir auch einfach ohne MS kann ja auch gut sein, macht es für die Gegner schwerer den entscheidenden Spieler rauszunehmen. Mal abgesehen von eventuell Hrustic hat von denen eben keiner die Wuseligkeit und Ballbehauptung von Younes, Akman würde ich das zutrauen.
#
Akman zu verleihen finde ich jetzt etwas schade, ich denke er hätte auch bei uns seine Einsatzzeiten bekommen so gut sind wir im Angriff nun auch nicht besetzt, in den Testspielen und beim Training fand ich hat er einen guten Eindruck gemacht und er ist ein anderer Spielertyp als die übrigen Offensivkräfte, gerade wenn Younes tatsächlich gehen sollte wäre es gut ihn als Wuselfaktor mit dabei zu haben.
#
daudis schrieb:

Die Silva-Jovic-Idee ist so naheliegend, dass ich da von selbst schon vor der Bild draufgekommen bin. Ich verstehe das so, dass Silva für günstige 40 Mio zu Real geht und Luka für günstige 20 Mio zurückgekauft wird. So versteht's die hessenschau, wenn mich mein Leseverständnis nicht ganz im Stich lässt. Ob die Zahlen jetzt so stimmen, weiß eh keiner. Aber im Grundsatz scheint mir das eine Überlegung wert, immer vorausgesetzt, die Spieler machen da mit.


Ah, ok, so macht es mehr Sinn
Man reduziert im Vorfeld des "Tauschs" die Marktwerte von Silva 80 M€ auf 40M€ und den von Jovic von 63 M€ auf 20M€, sodass die Eintracht nach dem Spielerwechsel mit plus 20M€ dasteht. Also so ähnlich wie beim Tausch mit Mailand und Rebic, nur dass diesmal die Spielerberater auf ihre Honorare von etwa 7,5 M€ beharren, weswegen wir dann den Verlust von Silva mit einem Jovic plus 12,5 M€ kompensieren können.  
Jetzt versteh ich's auch ...
#
philadlerist schrieb:

daudis schrieb:

Die Silva-Jovic-Idee ist so naheliegend, dass ich da von selbst schon vor der Bild draufgekommen bin. Ich verstehe das so, dass Silva für günstige 40 Mio zu Real geht und Luka für günstige 20 Mio zurückgekauft wird. So versteht's die hessenschau, wenn mich mein Leseverständnis nicht ganz im Stich lässt. Ob die Zahlen jetzt so stimmen, weiß eh keiner. Aber im Grundsatz scheint mir das eine Überlegung wert, immer vorausgesetzt, die Spieler machen da mit.


Ah, ok, so macht es mehr Sinn
Man reduziert im Vorfeld des "Tauschs" die Marktwerte von Silva 80 M€ auf 40M€ und den von Jovic von 63 M€ auf 20M€, sodass die Eintracht nach dem Spielerwechsel mit plus 20M€ dasteht. Also so ähnlich wie beim Tausch mit Mailand und Rebic, nur dass diesmal die Spielerberater auf ihre Honorare von etwa 7,5 M€ beharren, weswegen wir dann den Verlust von Silva mit einem Jovic plus 12,5 M€ kompensieren können.  
Jetzt versteh ich's auch ...

Aber bitte nicht das Gehaltsniveau von Jovic bei Madrid vergessen auch wenn er Abstriche macht wären die 12,5 Mio nach 2 - 2 1/2 Jahren auch weg.
#
daudis schrieb:

Die Silva-Jovic-Idee ist so naheliegend, dass ich da von selbst schon vor der Bild draufgekommen bin. Ich verstehe das so, dass Silva für günstige 40 Mio zu Real geht und Luka für günstige 20 Mio zurückgekauft wird. So versteht's die hessenschau, wenn mich mein Leseverständnis nicht ganz im Stich lässt. Ob die Zahlen jetzt so stimmen, weiß eh keiner. Aber im Grundsatz scheint mir das eine Überlegung wert, immer vorausgesetzt, die Spieler machen da mit.


Frage: ist Dein Beitrag ironisch/sarkastisch oder gar ernst gemeint?

Ich schätze mal, das Real von den ca.  60 Milionen Ablöse bisher mal maximal 20 - 30 Euro bbezahlt hat, wenn überhaupt!
Wieviel davon bei der Eintracht angekommen sind weiß ich nicht?
Auf jeden Fall würde die Eintracht, bei Deiner Rechnung draufzahlen!
Lass es  mal 30 Millionen sein, dann bekommt die Eintracht 40 Millionen für Silva, zahlt 20 Millionen  für Jovic und hat 10 Millionen draufgezahlt macht = ???
Übrigens, angesicht dessen, was für einen Erling Haaland aufgerufen wird sind kolportierte 40 Millonen  für Silva lachhaft!
#
PeterT. schrieb:

Übrigens, angesicht dessen, was für einen Erling Haaland aufgerufen wird sind kolportierte 40 Millonen  für Silva lachhaft!


Also am lachhaftesten an der ganzen Sache finde ich ja, dass man überhaupt auf die Idee kommen kann Jovic verpflichten zu wollen und dafür auch noch Silva abgibt. Man hat jetzt doch beide hier Jovic ist meilenweit von Silva weg, Jovic ist sogar meilenweit von Jovic weg als Haller und Rebic noch da waren, so langsam glaube ich das er damals tatsächlich eine Saisonhälfte überperformt hat. Wenn Silva geht dann holt einen anderen Stürmer aber doch nicht Jovic für 20 Millionen.
#
Warum sollte man eine Granate wie Silva verkaufen und dafür Jovic zurückholen, der schon am Ende seiner Zeit hier nicht mehr die Leistung brachte und jetzt auch nicht gerade überzeugt?

Und den RS last mal besser der hatte seine Chance 2014 und nicht zugegriffen, dann doch lieber den ten Hag falls er zu bekommen ist.