Avatar profile square

Cadred

2216

#
Der Vertrag von Hütter läuft sowieso nur noch bis 2021. Ich bin mir sicher, dass Bobic/Hübner diese Situation längst analysieren und beurteilen wer über 2021 hinaus Trainer der Eintracht sein wird. Hütter hatte hier zwei total intensive Jahre, die durchaus erfolgreich waren, aber auch einige Krisen hervor brachten. Wenn man der Überzeugung ist, dass Hütter der Richtige ist, dann wird man versuchen den Vertrag zu verlängern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir mit Hütter in die nächste Saison gehen, wenn sein Vertrag nur noch bis 2021 läuft.
#
Da Hütter ein Trainer ist wird er nicht wie ein Spieler 1 Jahr vor Vertragsende verkauft. Ich denke er hat bisher gute Arbeit geleistet, die Fehler dieses Jahr wurden an anderer Stelle gemacht. Zu viele hochkarätige Abgänge zu wenig Neizugänge die einschlugen und keine Reaktion im Winter. Dazu noch die Corona Verunsicherung. Wenn wir diese Saison die Klasse halten kann er nächste nochmal neu angreifen, denke nicht das er gehen muss dafür sind die Fehler die er machte zu unbedeutent.
#
Ich bin mit Ergebnis ganz zufrieden - sind erhobenen Hauptes ausgeschieden, ist ok.

Mit Blick auf die Liga vielleicht sogar gut so, denn sonst hätte aller Focus auf dem Endspiel gelegen, wobei wir aber in der BuLi die Punkte dringend brauchen. Außerdem: diese Saison zieht sich für unsere Spieler wirklich elend lang mit sehr vielen Spielen und kaum einer Winterpause - da ist es ganz gut, wenn dann in 2 Wochen die Saison endlich zu Ende ist und alle mal richtig durchatmen können, anstatt noch eine Woche Hochspannung zu haben.

Warum es Tradition bei uns geworden ist unter Hütter, nur noch eine gute Halbzeit anzubieten, verstehe ich auch nicht. Ein Motivationskünstler scheint AH wohl nicht zu sein.
#
eva67 schrieb:

Ich bin mit Ergebnis ganz zufrieden - sind erhobenen Hauptes ausgeschieden, ist ok.

Mit Blick auf die Liga vielleicht sogar gut so, denn sonst hätte aller Focus auf dem Endspiel gelegen, wobei wir aber in der BuLi die Punkte dringend brauchen. Außerdem: diese Saison zieht sich für unsere Spieler wirklich elend lang mit sehr vielen Spielen und kaum einer Winterpause - da ist es ganz gut, wenn dann in 2 Wochen die Saison endlich zu Ende ist und alle mal richtig durchatmen können, anstatt noch eine Woche Hochspannung zu haben.

Warum es Tradition bei uns geworden ist unter Hütter, nur noch eine gute Halbzeit anzubieten, verstehe ich auch nicht. Ein Motivationskünstler scheint AH wohl nicht zu sein.

Coronapause vergessen?

Das wir nur eine Hz können genauso wie entweder Hin - oder Rückrunde ist doch schon seit Jahrzehnten so und hat wenig mit AH zu tun
#
Schade!
Ah man, eigentlich haben wir ne coole Treppe beisammen! Schade, dass das immer so komische Durchhänger drin haben.
#
Knueller schrieb:

Schade!
Ah man, eigentlich haben wir ne coole Treppe beisammen! Schade, dass das immer so komische Durchhänger drin haben.

Ist halt eine Hängetreppe.
#
Schnüffelstück schrieb:

Grundsätzlich kann eine Vertragsverlängerung ein Zeichen sein.

Aber man sollte meiner Meinung nach damit warten bis man 36 Punkte hat.

Warum? Nun sieht man es optimistisch dann ist dies ja bald und dann hat Hütter ja auch bald den neuen Vertrag.

Aber sollte die Krise noch länger anhalten und es dauern, dann wäre es nicht so verkehrt noch zu warten und nachzudenken.



Das sehe ich genau anders.
Jetzt zu verlängern wäre optimal. Dann hat man Ruhe im Umfeld und die Mannschaft weiß für die Zukunft Bescheid.
Sollte man Angst vor einem Abstieg haben, kann man ja eine Klausel einbauen, das der vertrag nur für die 1. Liga Gültigkeit besitzt. Ich denke, es wäre jetzt pures Gift, wenn man jetzt noch Unruhe wegen des Vertrags vom Trainer aufkommen lassen würde. Und das wird sicher passieren, wenn er nicht verlängert werden sollte.
Die anderen Vereine sind nicht blind und wissen was Hütter hier leistet.
#
Hyundaii30 schrieb:

Schnüffelstück schrieb:

Grundsätzlich kann eine Vertragsverlängerung ein Zeichen sein.

Aber man sollte meiner Meinung nach damit warten bis man 36 Punkte hat.

Warum? Nun sieht man es optimistisch dann ist dies ja bald und dann hat Hütter ja auch bald den neuen Vertrag.

Aber sollte die Krise noch länger anhalten und es dauern, dann wäre es nicht so verkehrt noch zu warten und nachzudenken.



Das sehe ich genau anders.
Jetzt zu verlängern wäre optimal. Dann hat man Ruhe im Umfeld und die Mannschaft weiß für die Zukunft Bescheid.
Sollte man Angst vor einem Abstieg haben, kann man ja eine Klausel einbauen, das der vertrag nur für die 1. Liga Gültigkeit besitzt. Ich denke, es wäre jetzt pures Gift, wenn man jetzt noch Unruhe wegen des Vertrags vom Trainer aufkommen lassen würde. Und das wird sicher passieren, wenn er nicht verlängert werden sollte.
Die anderen Vereine sind nicht blind und wissen was Hütter hier leistet.


Ich hab nichts gegen eine Vertragsverlängerung von Hütter, er hat allerdings bis 2021 sowieso Vertrag, sehe keine Eile den schon jetzt zu verlängern zumal aktuell noch einiges schief gehen kann mit der Saison. Gespräche im April wie anscheinend angedacht halte ich für früh genug wenn es unbedingt noch diese Saison sein soll, dann sieht man schon ein bißchen klarer wo es hingeht.
#
Was heißt hier "drauf anspringen"? Ich hätte das jetzt so empfunden, dass sich alle der Tatsache bewusst sind, dass dieser Fall eintreten kann.

Ob es dann tatsächlich auch so passiert, wird man sehen, aber dass die Möglichkeit grundsätzlich nicht wegzudiskutieren ist, hat hier glaube ich niemand in Frage gestellt. Aber lach ruhig weiter, ist ja schön, wenn man was hat, worüber man sich freuen kann
#
gk23 schrieb:

Was heißt hier "drauf anspringen"? Ich hätte das jetzt so empfunden, dass sich alle der Tatsache bewusst sind, dass dieser Fall eintreten kann.


Zwischen eintreten kann und eintreten wird gibt es aber noch einige Abstufungen. Von der Presse im eigentlichen Sinne erwarte ich Fakten zu interpretieren und nicht hätte kann und wäre Artikel für viele Klicks zu generieren. So wie ich es sehe gibt es genügend Gründe die einen Verbleib genauso wahrscheinlich erscheinen lassen. Er hat jetzt gesehen wie es den anderen 3 erging, er weiß was er an der Eintracht hat gerade in Bezug auf seine eher schlechten Erfahrungen in Hamburg uns Stuttgart, ich glaube nicht das es zum aktuellen Zeitpunkt schon klar ist was im Sommer passieren wird. Wenn wir in Pokal und EL weiter kommen und uns in der Bundesliga stabilisieren wie zuletzt und wieder näher an Platz 6 kommen wird ihm auch die Eintracht einen Vertrag mit besserem Gehalt anbieten können plus der Tatsache, dass er hier die Anerkennung bekommt die er sich verdient hat. Ich sehe ihn noch lange nicht weg.
#
Weil er sich nicht in der Bundesliga durchsetzen wird wenn er auf der Bank sitzt.
#
Basaltkopp schrieb:

Weil er sich nicht in der Bundesliga durchsetzen wird wenn er auf der Bank sitzt.

So wie er spielt wird er sich aber auch nicht in der Bundesliga durchsetzen wenn er gesetzt ist.
#
Ilsanker ist gegen die Puppenkiste genau der richtige Spieler.
#
Basaltkopp schrieb:

Ilsanker ist gegen die Puppenkiste genau der richtige Spieler.

sehe ich auch so, bin gespannt wie er sich in der kurzen Zeit mit seinen Mitspielern eingegroovt hat ist ja keine ganz ungefährliche Position wenn es mit der Abstimmung nicht stimmt, aber ich denke das wird schon.
#
Sehe ich auch so(w). Ilsanker und Sow sind gesetzt...
#
Matzel schrieb:

Sehe ich auch so(w). Ilsanker und Sow sind gesetzt...

Warum das bei Sow der Fall ist erschließt sich mir bis zum heutigen Tage nicht, allerdings fehlt es auch ein wenig an Alternativen.
#
Auf jeden Fall hat Silva (noch) angedeutet, das mit ihm zu rechnen ist, falls er beschwerdefrei bleibt...das sah alles schon mal nicht schlecht aus....war noch nicht der Hit, aber konnte es auch noch nicht sein...er wird aber hier noch durchstarten...
#
cm47 schrieb:

Auf jeden Fall hat Silva (noch) angedeutet, das mit ihm zu rechnen ist, falls er beschwerdefrei bleibt...das sah alles schon mal nicht schlecht aus....war noch nicht der Hit, aber konnte es auch noch nicht sein...er wird aber hier noch durchstarten...

Wieso konnte das noch nicht sein? Er ist doch bei 200 Prozent also mehr als fit, er ist seit mehr als einem halben Jahr bei der Mannschaft, er hat die Systemumstellung im TL mit gemacht. Ende der Ausreden bitte, das gilt für Dost wie für ihn und ganz ehrlich er war als Stürmer aufgestellt nur war er so gut wie nie im Zentrum wenn über außen die Bälle reinkamen, weil er irgendwo im Mittelfeld rumdümpelte. Klar eine Steigerung zur Vorrunde war es aber das war auch nötig, wenn er zu Einsätzen kommen will. Ich erwarte nicht mehr viel von ihm.
#
Cadred schrieb:

Ich werde mich genau dahin stellen wo ich immer stehe


Die Frage ist, ob Du bis dahin kommst.
#
SGE_Werner schrieb:

Cadred schrieb:

Ich werde mich genau dahin stellen wo ich immer stehe


Die Frage ist, ob Du bis dahin kommst.

Da hast Du Recht ich hab der Eintracht geschrieben das ich nicht umgesetzt werden will und sie mir bestätigen sollen das ich auf meinen Platz kann ist schließlich der Hausherr.
#
Habe mir jetzt mal die Stellungnahme angeschaut. Also die Grundkritik ist soweit in Ordnung und verständlich, wenn auch in der typischen UF-Rhetorik. Aber nun gut, geschenkt.
Interessant finde ich den Hinweis auf die Proteste in Mainz. Ist zwar schön, dass man merkt, dass man die Wirkung verfehlt hat, ich glaube aber kaum, dass das nur an der Kommunikation innerhalb der Fanszene lag, sondern einfach am Mittel. Aber nun gut, das Thema hatten wir ja schon vor zwei Monaten, abgehakt.

Ich frage mich aber auch, was passiert, wenn Fans, die trotzdem ihre Steh-DK wahrnehmen wollen, in den Unterrang wollen. Ist zwar nett, dass man dann für die Alternativen sucht, aber wenn die lieber stehen wollen, statt irgendwo auf der Ost zu hocken? Natürlich würde es das Gesamtbild verhunzen, wenn dann doch ein Teil des Stehblocks besetzt ist, andererseits empfinde ich es als problematisch, wenn man Fans mehr oder weniger durch die Blume zwingt, Teil der Kurve zu sein, so, wie sie die UF interpretieren. Er wird automatisch Teil des Protests, selbst wenn er nicht protestieren will. Zugegebenermaßen erwarte ich aber nicht, dass das viele sind.

Den Grundtenor des Protests finde ich jedenfalls völlig ok und das Mittel ist hundert Mal besser als die sinnfreie Aktion in Mainz, da diese Art von Protest sichtbar und gewaltlos ist (analog zu den Tennisbällen damals).
#
SGE_Werner schrieb:

Den Grundtenor des Protests finde ich jedenfalls völlig ok und das Mittel ist hundert Mal besser als die sinnfreie Aktion in Mainz, da diese Art von Protest sichtbar und gewaltlos ist (analog zu den Tennisbällen damals).
     


Totaler Mumpitz mal wieder von den Ultras, der Verein hat ganz andere Probleme. Montagsspiele sind eh schon nicht mehr geplant nun ist halt der neue Termin am Sonntag ein willkommenes Vehikel um weiter seinen Frust abladen zu können. Ich werde mich genau dahin stellen wo ich immer stehe und hoffe das sich von dieser Aktion der Ultras niemand abhalten läst.
#
Wenn man so Einnahmen hatte wie wir letztes Jahr ist das Ziel Nicht Abstiegskampf bzw. Platz 9 wie es Fischer formuliert echt lächerlich.
#
Vielleicht kann sich ja mal einer der hier aktiven Journalisten hierzu äußern.
Christopher Michel z.B. Diese berufen sich ja immer gerne auf eigene Quellen und dementieren, dass sie abkupfern.
In Sommer-und Winterpause gibt es halt eher weniger zu babbeln, die Transfergerüchte überwiegen, neuerdings diese (Möchtegern)Insidergeschichten.
Hier sehe ich auch das Hauptproblem. Es wird suggeriert, dass es undichte Stellen gibt un da würde ich mir dann auch auf den Schlips getreten fühlen
#
PhillySGE schrieb:

Vielleicht kann sich ja mal einer der hier aktiven Journalisten hierzu äußern.
Christopher Michel z.B. Diese berufen sich ja immer gerne auf eigene Quellen und dementieren, dass sie abkupfern.
In Sommer-und Winterpause gibt es halt eher weniger zu babbeln, die Transfergerüchte überwiegen, neuerdings diese (Möchtegern)Insidergeschichten.
Hier sehe ich auch das Hauptproblem. Es wird suggeriert, dass es undichte Stellen gibt un da würde ich mir dann auch auf den Schlips getreten fühlen

Wie kommst Du jetzt auf Christopher Michel? Der ist ja wohl einer der wenigen die sachlich fundierte Artikel über die Eintracht bringen und auf beinahe jeder PK die interessanten Fragen stellt.
mc1998 schrieb:

Jemand  auf Facebook meinte, dass es sein KÖNNTE das Moppes in Rönnow die 1 gesehen hat und das Trainerteam aber weiter Trapp als 1 spielen lassen wollte.

Würde ich dann tatsächlich eher so sehen wie Moppes, man hat heute wieder zwei Dinger von Trapp gesehen wo er nach vorne abgeklatscht und für weitere Gefahr sorgt, Rönnow hätte die ins Toraus verfrachtet oder gar festgehalten.
#
Schade, nach dem Auftritt heute wird er wohl nicht mehr kommen.
#
Ich hab das Interview nicht gesehen, nach allem, was ich bislang dazu gelesen habe, ist, das es wohl Fenerbahce wird.
Mir isses auch egal, wohin er geht, mich schmerzt vielmehr, das er überhaupt geht...
#
cm47 schrieb:

Mir isses auch egal, wohin er geht, mich schmerzt vielmehr, das er überhaupt geht..

Ja, das finde ich auch schade, aber er hat leider auch keine Chance bekommen in dieser Runde da ist es klar das er wieder regelmäßig spielen will, ich hätte ihm mehr Spielzeiten bei uns gewünscht N´Dicka fand ich jetzt in dieser Saison nicht so gut, dass er immer der erste Kandidat hätte sein müssen. Ich hoffe er findet einen Verein der auf ihn baut.
#
Brodowin schrieb:

So, vermutlich fällt Gelson für den Rest der Saison aus. Das ist relativ scheiße.


Ärgerliche Sache. Damit haben wir auf der 6 so langsam ein paar Probleme. Torro und Fernandes fallen lange aus. Bleiben eigentlich nur noch Kohr, Rode und Sow. Wobei ich Sow viel mehr als 8er sehe.

Was meint ihr? Vallejo holen, damit Hasebe das ein oder andere Spiel auf der 6 machen kann?
#
jose123 schrieb:

Ärgerliche Sache. Damit haben wir auf der 6 so langsam ein paar Probleme. Torro und Fernandes fallen lange aus. Bleiben eigentlich nur noch Kohr, Rode und Sow. Wobei ich Sow viel mehr als 8er sehe.

Was meint ihr? Vallejo holen, damit Hasebe das ein oder andere Spiel auf der 6 machen kann?

Und bei Rode weiß man nie ob er sich nicht auch wieder verletzt. Vallejo holen gerne aber wenn das mit der Umstellung auf 4er Kette ernst werden sollte muß Hasebe sowieso auf die 6 ausweichen, und auch ohne Vallejo hätten wir in der bisherigen Formation, dann ausgefüllt von  mit Abraham (Toure), Hinti. Ndicka die Möglichkeit Hasebe im Notfall für die 6 frei zu bekommen, wobei er mir eigentlich dafür mittlerweile etwas zu langsam ist. Deshalb brauchen wir statt Vallejo eher einen 6er als Gelson Ersatz und einen 10er für die Offensive was ist eigentlich mit DeGuzman kommt der zurück in der Rückrunde? Er könnte auch 6er und 8er spielen wäre mir mittlerweile lieber als Sow. Im ärgsten aller Notfälle müßte Gacinovic wieder auf der 6 ran.
#
Da wird ein junger Spieler womöglich gezielt nach seinen Träumen gefragt und deswegen haben hier die ersten schon wieder die Hasskappe auf.

Ache hat hier für fünf Jahre unterschrieben. Wenn er also den nächsten Karriereschritt machen will, wird er uns mit hoher Wahrscheinlichkeit gut Kohle bringen. Bis dahin haben wir dann von seinen Leistungen profitiert. Sonst würde es nämlich mit dem nächsten Karriereschritt nichts werden.

Außerdem sind mir so ehrgeizige Jungs viel lieber als die Patrick Falks dieser Welt, die damit zufrieden waren, einen Profivertrag bei der Eintracht zu haben und glaubten, dass ihr Talent reicht ohne groß an sich arbeiten zu müssen.
#
Basaltkopp schrieb:

Da wird ein junger Spieler womöglich gezielt nach seinen Träumen gefragt und deswegen haben hier die ersten schon wieder die Hasskappe auf.


"macht ihn mir nicht symphatischer" = Hasskappe - geht's noch Basalti?
#
Die aktuelle Haltung von Bobic finde ich überoptmistisch, keine Ahnung was er in dem Kader an Mögichkeiten sieht faktisch ist die Vorrunde sehr bedenklich verlaufen, wie auch Herr Söder an anderer Stelle feststellte eine Auffrischung täte gut. Gerne mit Rebic und 1-2 ideenreichen und umsetzungsfähigen Mittelfeld Akteuren.
#
Noch nichtmal da schon von den nächsten Karriereschritte träumen, macht ihn mir nicht symphatischer.