Avatar profile square

Cadred

2054

#
RogerMilla schrieb:

Weiß eigentlich jemand, warum bei möglichen Abgängen Falette nie genannt wird?



Wissen tue ich es nicht, habe Ihn aber vor einiger Zeit mal bei einem Interview gesehen und da wirkte der so happy
und erzählte wie toll Frankfurt ist, da hatte ich nicht den Eindruck, das er hier weg möchte.
Ich war eigentlich auch davon ausgegangen, das er uns im Sommer schon verlässt.
Aber der Junge hat hier Spaß.
#
Hyundaii30 schrieb:

RogerMilla schrieb:

Weiß eigentlich jemand, warum bei möglichen Abgängen Falette nie genannt wird?



Wissen tue ich es nicht, habe Ihn aber vor einiger Zeit mal bei einem Interview gesehen und da wirkte der so happy
und erzählte wie toll Frankfurt ist, da hatte ich nicht den Eindruck, das er hier weg möchte.
Ich war eigentlich auch davon ausgegangen, das er uns im Sommer schon verlässt.
Aber der Junge hat hier Spaß.


Und ist da wenn er gebraucht wird, ich hoffe er bekommt demnächst auch ein paar Einsatzminuten.
#
Tafelberg schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

So langsam sollten wir uns Mal mit dem Gedanken anfreunden, das Hasebe seinen Zenit überschritten hat



eine für mich sehr sehr merkwürdige These

Was ist daran merkwürdig? "Den Zenit überschritten" heißt ja nicht, dass er jetzt die größte Gurke ist, die herumläuft, sondern nur, dass er nicht mehr so stark ist wie zu seinen besten Tagen. Das kann ja immer noch ziemlich gut sein.
#
DBecki schrieb:

Tafelberg schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

So langsam sollten wir uns Mal mit dem Gedanken anfreunden, das Hasebe seinen Zenit überschritten hat



eine für mich sehr sehr merkwürdige These

Was ist daran merkwürdig? "Den Zenit überschritten" heißt ja nicht, dass er jetzt die größte Gurke ist, die herumläuft, sondern nur, dass er nicht mehr so stark ist wie zu seinen besten Tagen. Das kann ja immer noch ziemlich gut sein.

Das ist insofern merkwürdig, wenn das nach dem gestrigen Spiel bekundet wird in dem er der beste Mann in der Abwehr war und den Laden zum wiederholten Male zusammen hielt.
#
Hyundaii30 schrieb:

So langsam sollten wir uns Mal mit dem Gedanken anfreunden, das Hasebe seinen Zenit überschritten hat



eine für mich sehr sehr merkwürdige These
#
Tafelberg schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

So langsam sollten wir uns Mal mit dem Gedanken anfreunden, das Hasebe seinen Zenit überschritten hat



eine für mich sehr sehr merkwürdige These

Für mich auch, war eigentlich sehr gut dabei gestern solche Fehler passieren eben mal.
#
Ich war gestern angetan von unsrer rechten Außenbahn. Das könnte ein neues Traumduo werden Da Costa und Toure. Voraussetzung dafür ist, dass Da Costa sich mehr ins Defensivspiel mit einbringt und absichert, wenn Toure zur Grundlinie läuft. Wenn die beiden dort eine Balance finden, könnte das unberechenbar für den Gegner werden. Auf der linken Seite muss der Gegner „nur“ Kostic aus dem Spiel nehmen und dann ist die Seite zu. Rechts dagegen wären wir sehr variabel darin Flanken für Dost & Co. zu produzieren.
#
Toure fand ich auch super, DaCostas Flanken jedoch sind und bleiben ein Ärgernis. Das auf links sehe ich nicht so Hinteregger ging auch ein paar mal dieses Saison, so auch gestern, gut mit und hat dann selbst geflankt oder (leider) geschoßen, allerdings sehe ich das eigentlich nicht als Aufgabe der Innenverteidiger Hinti und Toure, das sie jetzt vorne auch noch für Flanken sorgen müssen, Toure kann das aber halt weitaus besser als DaCosta und hat gestern auch die Feiheiten bekommen dies zu trainieren, vielleicht wird Abraham ja mal wieder fit dann kann Toure auch auf die kombinierte RV/RA Position rücken.
#
Die Forderung nach einem weiteren Stürmer ist kompletter Blödsinn. Ich hoffe der offensive Knoten -was Chancenvertung betrifft -platzt bald  (speziell bei Kamada und Kostic). Wenn wir gegen Leverkusen, Gladbach und Bayern die Torquote in etwa halten, verbessert sich dei Chancenverwertung automatisch, weil so viele Chancen werden wir da nicht bekommen... das werden harte Wochen nach der Länderspielpause, weil zwischen diesen Brocken in der Buli heisst es noch nebenbei gegen Lüttich weiterkommen.
#
municadler schrieb:

Ich hoffe der offensive Knoten -was Chancenvertung betrifft -platzt bald  (speziell bei Kamada und Kostic).


Kostic hat letztes Jahr als Flankengeber super funktioniert wie so will der Trainer nun, dass er mehr auf Tor schießt, so wie es aussieht tut ihm das nicht gut, er ballert aus allen Lagen drauf aber trifft nicht, dabei hätte er das ein oder andere Mal besser den Ball quer gelegt oder geflankt, damit nehmen wir uns ein wenig die Stärke auf der linken Seite. Ich hoffe er findet da bald ein gutes Mittelmaß.Generell schießen mir zu viele Leute aus der 2. Reihe wo man schon vorher weiß, dass das Tor nicht da stehen wird wo der Ball hinfliegt. Ich denke man sollte das lieber konsequent zu Ende spielen.
#
Alois123 schrieb:

Brave schrieb:

steffm1 schrieb:

Die nächsten drei Gegner werden interessant Leverkusen, Gladbach, Bayern.🙈

Ja, da gilt es mit 9 Punkten rauszukommen und es sieht alles top aus 🙂

Und möglichst noch ein bisschen was für die Tordifferenz machen.

Da muss aber viel an der Effektivität im Sturm gearbeitet werden und die Flanken ins nichts müssen passen .
Was ist Weihnachten?


Junge, du nervst. Tu nicht so als wäre heute jede Flanke ins Nichts gekommen, da waren einige dabei, die an guten Tagen verwertet werden. Einfach mal freuen, dass man sich die Chancen herausarbeitet. Auch Haller und Jovic hatten uneffektive Tage.

Ach ja und nebenbei könntest du auch eine Ironie-Schulung ablegen, dann verstehst du die in Zukunft auch besser.
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Junge, du nervst. Tu nicht so als wäre heute jede Flanke ins Nichts gekommen, da waren einige dabei, die an guten Tagen verwertet werden

Nein weil die meisten gar nicht beim eigenen Mann ankamen. Da wurden die Bälle einfach nur auf gut Glück reingekloppt. Flanken sind dieses Jahr bisher schwach
#
Kurz mein Senf:

Spielerisch ein richtig gutes Spiel, wenn nicht sogar das beste diese Saison. Kämpferisch phasenweise so la la. Hätten in den entscheidenden Momenten aggressiver sein können, das zeigte auch die zwischenzeitliche Zweikampfbilanz. Vlt wäre das Spiel dann auch früher entschieden gewesen.

Hasebe werfe ich beim 2:2 nichts vor. Blöde Situation. Da als Gewinner rauszugehen war fast unmöglich. Wenn er weg bleibt, schiebt der Bremer den Ball wohl ins Tor.

Rönnow sau stark, aber leider unglücklich bei den Gegentoren. Das ist kein Vorwurf, sondern eine Feststellung, dass er die Null heute verdient hätte! Die Tore konnte er nicht verhindern.

Zu der Wechsel-Thematik: Hütter wird sich selbst ärgern, dass er in der Nachspielzeit nicht gewechselt hat. Im Prinzip auch scheissegal wer für wen. Wenn defensiv angeblich so schnell nicht möglich war (was viele hier sinnlos behaupten), dann eben Joveljic für Silva. Wäre locker gegangen und es hätte nicht nur Zeit gebracht, sondern auch erst einmal die Luft aus dem (Bremer) Spiel genommen. Ein zweiter Wechsel und vlt noch ein Krampf und das Spiel wäre aus...
#
AdlerAusBosnien schrieb:

Hasebe werfe ich beim 2:2 nichts vor. Blöde Situation. Da als Gewinner rauszugehen war fast unmöglich. Wenn er weg bleibt, schiebt der Bremer den Ball wohl ins Tor.

Nun als er ihn traf war der Ball schon weg er hätte also nicht getroffen wenn Hasebe einfach weitergelaufen wäre statt zu grätschen. Aber war natürlich nicht leicht zu verteidigen.
Das Spiel wurde aber vorne vergeigt wer nach 64 Minuten 33 zu 4 Flanken schlägt ohne Erfolg macht was falsch. Ebenso hätte in Hz. 2 mindestens eine der 3 Großchancen in 5 Minuten drinne sein müssen.
#
Eins noch: Die Leistung der Fans wird immer schlechter. Ich bin inzwischen der einzige, der im 42er singt. Wahnsinn. Bleibt bitte daheim. Guckt Sky. Oder macht sonst was. Am lautesten waren noch die "Fahne runter!"-Rufe. Das ist nicht mehr meine Eintracht-Kurve....
#
AdlerAusBosnien schrieb:

Eins noch: Die Leistung der Fans wird immer schlechter. Ich bin inzwischen der einzige, der im 42er singt. Wahnsinn. Bleibt bitte daheim. Guckt Sky. Oder macht sonst was. Am lautesten waren noch die "Fahne runter!"-Rufe. Das ist nicht mehr meine Eintracht-Kurve....

Fans sind eigentlich nicht diejenigen im Stadion die Leistung bringen müssen. Sing wenn Du willst und lass die anderen tun was sie wollen. Die Fahne unten nervt halt auch ab und an weil er wenn man im 42er links am Rand steht den ganzen 5 Meterraum und noch etwas mehr zuwedelt. Tore aus der Nahdistanz erkennt man dann am Ball im Netz. Aber damit muss man genauso leben wie mit der schwindenden Lust am tumben Dauergesang.
#
Es wird dich sicher keiner davon abhalten, einen solchen zu formulieren.
#
Brodowin schrieb:

Es wird dich sicher keiner davon abhalten, einen solchen zu formulieren.

Sehr geehrter Herr Bobic,

weder das Schreiben der Ultras noch die Einlassung des NWKR zum Thema Andy Möller repräsentieren meine persönliche Meinung als Fan von Eintracht Frankfurt. Bitte schließen Sie von den Äußerungen dieser Organisationen nicht auf die allgemeine Stimmungslage der Gesamtheit der Eintracht Fans. Herrn Möller halte ich persönlich auf Grund seiner unglücklichen Abgänge hier und seiner IMHO fragwürdigen Qualifikation für den Posten als Leiter des NLZ zwar auch nicht für die ideal Besetzung gehe aber davon aus, dass sich die Führungsriege von Verein und AG dabei etwas gedacht haben, da Ihnen sicherlich bewusst ist, dass diese Entscheidung im Umfeld erstmal kritisch hinterfragt werden wird und es für einen anderen Kandidaten sicherlich leichter wäre. Am Ende zählt aber was dabei raus kommt und in wie weit er Eintracht Frankfurt auf dieser Position voran bringen kann. Ich vertraue da mal auf Ihre Expertise möchte aber zu bedenken geben, das man für Sie und trotzdem gegen eine Einstellung des wankelmütigen Herrn Möller sein kann, wenn man seine Vergangenheit hier miterlebt hat. Die Frage wird durchaus sein wie lange er es dieses mal hier aushalten wird.
#
Wie kann man so blöd sein, die erfolgreichste Phase der Eintracht seit Jahrzehnten wegen der Position im NLZ zu gefährden.

Wenn es wenigstens ein wichtiger Posten wäre. Nicht falsch verstehen, ich habe Verständnis für die Ressentiments gegen Möller. Das steht für mich aber in keinem Verhältnis...
#
JCD schrieb:

Wie kann man so blöd sein, die erfolgreichste Phase der Eintracht seit Jahrzehnten wegen der Position im NLZ zu gefährden.

Wenn es wenigstens ein wichtiger Posten wäre. Nicht falsch verstehen, ich habe Verständnis für die Ressentiments gegen Möller. Das steht für mich aber in keinem Verhältnis...

Der NWKR hat doch noch nie etwas vernünftiges zustande gebracht. Bobic hingegen schon. Was soll das mit der Demokratie im Verein? Auch Fischer der bei der Entscheidung massgeblich was zu sagen haben wird ist ein gewählter Präsident das reicht doch an Demokratie es war nie die Rede davon das jede Entscheidung erstmal von der Basis abgestimmt werden muss. Möller muss ich wirklich nicht haben aber sich derart aufzuspielen ist lächerlich. Der NWKR hat nichts zu entscheiden und wird es zum Glück nie haben.
#
Übrigens: Trapp mit Schulterverletzung, setzt zunächst im Training aus.
Hasebe mit Gehirnerschütterung, fällt bis nächstes Wochenende aus.

Quelle: Adlerapp
#
reggaetyp schrieb:

Übrigens: Trapp mit Schulterverletzung, setzt zunächst im Training aus.
Hasebe mit Gehirnerschütterung, fällt bis nächstes Wochenende aus.

Quelle: Adlerapp

Na dann werden die Jungs bald wieder fit sein gut zu wissen. Genau dieses konsequente rausgehen von Trapp war absolut richtig und das was ich beim Dortmund Spiel moniert hatte, er kann es ja.
#
Kann nicht verstehen das Mailand Silva nicht behalten hat.
Der bringt wirklich alles mit was einen Klassespieler ausmacht.
Sehr gute Technik, eine Ball An und Mitnahme die nicht viele Spieler haben, verbreitet Torgefahr, dazu arbeitet er noch fürs Team.
Also wenn er für den derzeitigen Marktwert zu haben ist, muss man zugreifen.
Ist nur eine Frage der Zeit bis die ganz großen auf der Matte stehen.
#
Sensemann schrieb:

Kann nicht verstehen das Mailand Silva nicht behalten hat.
Der bringt wirklich alles mit was einen Klassespieler ausmacht.
Sehr gute Technik, eine Ball An und Mitnahme die nicht viele Spieler haben, verbreitet Torgefahr, dazu arbeitet er noch fürs Team.
Also wenn er für den derzeitigen Marktwert zu haben ist, muss man zugreifen.
Ist nur eine Frage der Zeit bis die ganz großen auf der Matte stehen.


Da sollte Bobic sich wohl beeilen mit der KO Nachverhandlung.
#
Sorry aber es gibt wenige Bundesligatorhüter (vielleicht 2) die das anders als Trapp in der Situation gelöst hätten. Und natürlich bist du ein Rückhalt wenn du in einer 1 gegen 1 Situation verhinderst das du noch höher hinten liegst. Solche Situationen sind sehr wichtig denn sie geben einer Mannschaft noch einmal den Extra Schub Motivation. Die ganze Abwehr ist geschlagen, der Gegner steht alleine gegen den Torhüter, das ist das sichere Tor und irgendwie hält der Keeper ihn noch. Es gibt nichts motivierenderes als solche Momente wo du merkst der Torwart gibt alles fürs Ergebnis und das beeinflusst eine Mannschaft sehr. Genau das zeichnet einen Rückhalt aus.
#
Husdegudsje schrieb:

Sorry aber es gibt wenige Bundesligatorhüter (vielleicht 2) die das anders als Trapp in der Situation gelöst hätten. Und natürlich bist du ein Rückhalt wenn du in einer 1 gegen 1 Situation verhinderst das du noch höher hinten liegst. Solche Situationen sind sehr wichtig denn sie geben einer Mannschaft noch einmal den Extra Schub Motivation. Die ganze Abwehr ist geschlagen, der Gegner steht alleine gegen den Torhüter, das ist das sichere Tor und irgendwie hält der Keeper ihn noch. Es gibt nichts motivierenderes als solche Momente wo du merkst der Torwart gibt alles fürs Ergebnis und das beeinflusst eine Mannschaft sehr. Genau das zeichnet einen Rückhalt aus.

Nein, das sehe ich anders. Das ist eine einmalige Situation die die Mannschaft pushen kann und für den Moment Kräfte freisetzen mag. Ein Torwart der ein Rückhalt der Mannschaft ist zeigt zuverlässig also regelmässig das er Fehler seiner Vorderleute ausbügeln kann und haltbare Bälle plus ein paar unhaltbare hält. Und das zu einem hohen Prozentsatz. Trapp hingegen schafft es seit seiner Rückkehr regelmässig den Ball nach vorne oder schräg vorne abzuklatschen statt ins Seitenaus. Generell hält er zu wenig Bälle fest und muss oft nachgreifen was nicht vertrauensfördernd ist. Ich glaube übrigens das sehr viel mehr als 2 BL Torhüter den Ball im 2. Anlauf also im Luftkampf entschärft hätten die beiden Feldspieler dürfen in diesem Duel keine Chance haben an den Ball zu kommen und der Ball muss ins Seitenaus.
#
Eagleheart1986 schrieb:

Trapp der sichere Rückhalt? Klar, hat 2x gut gehalten, aber für mich auch beide Tore verschuldet. 2x quasi dem Gegner direkt vor die Füße den Ball aufgelegt, wo ein Tor entstanden ist.

Sow, Silva, Touré heute richtig stark.

Trapp mit 2 blöden Aktionen.

Kostic heute eine einzige Katastrophe, ihm gelang nichts und er will seine Tore mittlerweile erzwingen.


Beim ersten ist es aber auch schwer, als Torwart muss der da hin, es stehen aber noch 2 Spieler vorm Ball. Dass das Tor in der Folge fällt, ist primär nicht seine Schuld. Beim zweiten wehrt er vorbildlich zur Seite ab. Dort steht halt der Dortmunder. Fehler waren das beides keine. Ansonsten hat er ein paar Mal sehr gut gehalten und Tore verhindert.
#
eagleadler92 schrieb:

Eagleheart1986 schrieb:

Trapp der sichere Rückhalt? Klar, hat 2x gut gehalten, aber für mich auch beide Tore verschuldet. 2x quasi dem Gegner direkt vor die Füße den Ball aufgelegt, wo ein Tor entstanden ist.

Sow, Silva, Touré heute richtig stark.

Trapp mit 2 blöden Aktionen.

Kostic heute eine einzige Katastrophe, ihm gelang nichts und er will seine Tore mittlerweile erzwingen.


Beim ersten ist es aber auch schwer, als Torwart muss der da hin, es stehen aber noch 2 Spieler vorm Ball. Dass das Tor in der Folge fällt, ist primär nicht seine Schuld. Beim zweiten wehrt er vorbildlich zur Seite ab. Dort steht halt der Dortmunder. Fehler waren das beides keine. Ansonsten hat er ein paar Mal sehr gut gehalten und Tore verhindert.


Beim dem einem Tor muss spätestens die Faustabwehr den Ball ins aus befördern und nicht zum Gegner. Leider ist das die große Schwäche von Trapp wenn er den Ball nicht festhalten kann klatscht er ihn viel zu oft dem Gegner vor die Füße statt ihn ins Toraus zu befördern oder wenigstens zum eigenen Mann zu bringen. Andererseits hat er heute ein paar 1:1 Situationen prima gelöst. Als großen Rückhalt würde ich ihn im Moment aber auch nicht bezeichnen.
#
JanFurtok4ever schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Denkst du, er hätte Kamada gebracht und Dost, wenn es gegen Dortmund einen Punkt zu verteidigen gilt?

Ja, denk ich schon. Hütter spielt nicht auf Unentschieden. Nie. Bin mir auch relativ sicher, dass er das schon öfter so kommuniziert hat. Aber er ist ja erst seit etwas über einem Jahr hier. Da kann man das schonmal verpassen

Ich bin mir zu 100 % sicher, dass er bei 1:1 nicht die Dreierkette aufgelöst hätte. Ich bin mir weiterhin sicher, dass für Kamada beim Stand von 1:1 einer der beiden Stürmer hätte weichen müssen und nicht Kohr. Dost wäre dann ggf. für den anderen Stürmer gekommen.
Verpasst habe ich zudem nicht die Freude und Erleichterung Hütters nach dem Schlusspfiff. Wohlgemerkt: über ein Unentschieden.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

JanFurtok4ever schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Denkst du, er hätte Kamada gebracht und Dost, wenn es gegen Dortmund einen Punkt zu verteidigen gilt?

Ja, denk ich schon. Hütter spielt nicht auf Unentschieden. Nie. Bin mir auch relativ sicher, dass er das schon öfter so kommuniziert hat. Aber er ist ja erst seit etwas über einem Jahr hier. Da kann man das schonmal verpassen

Ich bin mir zu 100 % sicher, dass er bei 1:1 nicht die Dreierkette aufgelöst hätte. Ich bin mir weiterhin sicher, dass für Kamada beim Stand von 1:1 einer der beiden Stürmer hätte weichen müssen und nicht Kohr. Dost wäre dann ggf. für den anderen Stürmer gekommen.
Verpasst habe ich zudem nicht die Freude und Erleichterung Hütters nach dem Schlusspfiff. Wohlgemerkt: über ein Unentschieden.

Eigentlich sollte wohl Abraham kurz nach oder mit Kamada gleichzeitig kommen der saß schon auf der Bank zum Spickzettel schauen Kamada war schneller umgezogen nachdem Abraham ihn extra noch hintern Tor abgeholt hatte, dann fiel aber das Gegentor und Abraham kam doch nicht.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

Gefühlt hat jeder Spieler auf dem Platz enormen Drang nach vorne. Verlieren wir den Ball in der Vorwärtsbewegung,  hat es jeder einigermaßen schnelle Angreifer leicht,  unsere Verteidigung auszuhebeln.  
Besonders das Abwehrverhalten von Abraham macht mir wirklich Sorgen. Das war für einen derart erfahrenen Recken gestern desolat.


natürlich sah das was Abraham gestern machte nicht wirklich gut aus - speziell in 1:1 Situationen workte er manchmal ziemlich ungewohnt hölzern. Es ist aber ungerecht immer den Großteil an ihm abzuladen. Auch Hasebe und Hinti waren schon sicherer.
So wie wir gestern und auch in Augsburg gestanden sind, kann man bei da Costa und Kostic wirklich nicht mehr von Aussenverteidigern sprechen, das sind im Moment Hinti und Abraham in Personalunion mit dem Innenverteidiger.  

Sind dann die 6er defensiv nicht extrem schnell und agressiv bekommt jede Innenverteidigung Schwierigkeiten.
Genau deshalb hätte ich mir gestern Fernandes gewünscht nachdem Rode ja eh schon ausgefallen ist.
Oder aber man spielt mit dem Personal wie gestern, dann müssen aber meiner Meinung nach gegen einen solchen Gegner die AV`s etwas tiefer stehen und die äusseren IV´s können dadurch weiter einrücken und Hasebe unterstützen.
#
municadler schrieb:

und Hinti waren schon sicherer.


Bitte, Hinti war gestern der beste Mann in der Abwehr und hat mal gar nichts anbrennen lassen.

municadler schrieb:

Sind dann die 6er defensiv nicht extrem schnell und agressiv bekommt jede Innenverteidigung Schwierigkeiten.
Genau deshalb hätte ich mir gestern Fernandes gewünscht nachdem Rode ja eh schon ausgefallen ist.


Ja das war auch meine Überlegung Kohr und Fernandes statt Sow der nun mal ein anderer Spielertyp als Fernandes oder Rode ist, so hatten wir keinen der Löcher stopfen konnte im DM.
#
Dost geht mir ein bißchen auf die Eier mit seinem wehklagen, dass er nicht so fit sei wie er sein sollte. Ja bitte, dann lasst ihn doch auf der Bank und lasst Paciencia spielen.

Generell sah ich gestern in den ersten 80 Minuten eine überlegene Eintracht die sich zig Chancen erspielte und alle versemmelte. Allerdings hielten beide Torhüter auch ziemlich gut. Desweiteren sah ich einen desolaten Abraham, hüftsteif und ohne Ballsicherheit und einen völlig verunsicherten Sow, beide hätten vom Platz gemusst oder nach dem letzten WE gar nicht erst aufgestellt gehört. Es ging gar nichts bei den Beiden. Warum dann Chandler für DaCosta kam und nicht Falette für Abraham oder Fernandes für Sow hat sich mir nicht so ganz erschloßen. Kostic hingegen war wieder voll da und brachte zusammen mit Silva Aggresivität und Geschwindigkeit zurück in unser Spiel. Leider fehlte auch den Beiden das Quentchen Glück im Abschluß.
#
Cadred schrieb:

Ist doch egal aus welcher Jungend er kommt es muss ein Fachmann für den Nachwuchs sein, diesbezüglich habe ich von Möller nie etwas gehört.


Bobic galt auch nicht als Fachmann als er hier anheuerte.

Eine Chance hat Möller verdient. Wie gesagt, ich denke er wird eh den repräsentativen Part übernehmen.  
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Cadred schrieb:

Ist doch egal aus welcher Jungend er kommt es muss ein Fachmann für den Nachwuchs sein, diesbezüglich habe ich von Möller nie etwas gehört.


Bobic galt auch nicht als Fachmann als er hier anheuerte.

Eine Chance hat Möller verdient. Wie gesagt, ich denke er wird eh den repräsentativen Part übernehmen.  

Ähm, natürlich galt er als Fachmann er hatte diesen Job ja bereits an anderer Stelle gemacht.
#
Bist Du denn ein fachmann?
#
Robby1976 schrieb:

Bist Du denn ein fachmann?

Ja ich bin Fachmann, für was ist eine ganz andere Frage. Und ich bin auch nicht derjenige der das NLZ führen soll.Weiß nicht was die Frage soll
#
Basaltkopp schrieb:

Man kann ja von Heintje halten was man will, ich mag ich auch herzlich wenig. Um nicht zu sagen gar nicht.
Aber seine Erfolge sind ja nun mal nicht von der Hand zu weisen. Das ist schon ein Aushängeschild, ob es einem passt oder nicht.

Und er stammt aus der Jugend von Eintracht Frankfurt!
Was vermutlich einer der Bewegründe sein könnte, ihn in der Jugendarbeit von Eintracht Frankfurt einzubinden!
Wüsste sonst ad hoc keinen anderen Spieler aus der Jugend von Eintracht Frankfurt, der solche Erfolge, egal mit welchem Verein, aufweisen kann.
#
PeterT. schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Man kann ja von Heintje halten was man will, ich mag ich auch herzlich wenig. Um nicht zu sagen gar nicht.
Aber seine Erfolge sind ja nun mal nicht von der Hand zu weisen. Das ist schon ein Aushängeschild, ob es einem passt oder nicht.

Und er stammt aus der Jugend von Eintracht Frankfurt!
Was vermutlich einer der Bewegründe sein könnte, ihn in der Jugendarbeit von Eintracht Frankfurt einzubinden!
Wüsste sonst ad hoc keinen anderen Spieler aus der Jugend von Eintracht Frankfurt, der solche Erfolge, egal mit welchem Verein, aufweisen kann.

Ist doch egal aus welcher Jungend er kommt es muss ein Fachmann für den Nachwuchs sein, diesbezüglich habe ich von Möller nie etwas gehört.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!