>

Container-Willi

56218

#
Na prima.
Hoffentlich wechseln die den Trainer erst nach unserem Spiel.
#
Passiert,Seoane ist entlassen-so ein S.hice.
#
Schweden
#
Königshaus.
#
Schinkenpizza mit 🍍.

Rose oder Rotwein dazu?
#
Keines von Beiden.
Trapp oder Ter-Stegen.
#
Natürlich, kann man das im ersten Moment so verstehen. Aber mittlerweile sollte es doch den meisten Leuten dämmern, dass das Gebabbel der Spieler und Verantwortlichen, besonders auf Social Media, nicht sonderlich aussagekräftig oder verlässlich ist. Vor allem nicht bei jungen und talentierten Spielern.

Ich denke er wird uns im Sommer verlassen. Das Handgeld lässt sich doch eigentlich niemand gerne entgehen.
#
JujuSGE schrieb:

Das Handgeld lässt sich doch eigentlich niemand gerne entgehen.


Eintracht könnte ihm auch ein Handgeld bieten mit einer moderaten Ausstiegsklausel wo man das Handgeld locker wieder reinbekäme.
Ansonsten wäre ich dafür ihn gehen zu lassen,dass man wenigstens etwas Gewinn macht und vielleicht von dem Geld noch jemanden holen,dass wir nicht ganz blank da stehen.
Der Berater von ihm lehnt eine VV ab,weil ihm die Zahlen zu niedrig sind.
Einfach mal abwarten,geht einer kommt der nächste-trotzdem wäre es schade wenn uns der Dicka verlassen würde,aber so ist nun mal das Geschäft.(leider).
#
Im WuKo im Ndicka Thread steht, dass die Beraterseite gegen eine Verlängerung ist.
In dieser Saison stehen noch mindestens 31 Spiele an. Daher werden es noch mehr. Aber viel mehr wohl nicht.
#
Basaltkopp schrieb:

Im WuKo im Ndicka Thread steht, dass die Beraterseite gegen eine Verlängerung ist.

Ich habe gehört,dass der Berater bei diesen Zahlen die Verlängerung ablehnt.Ist ihm nicht genug,beide verlangen mehr.
Muss man abwarten wie sich die Gespräche entwickeln.

Kamada wäre wichtig.
#
Mit Felix Brych-wirds nychts.
Hoffe,dass die Mannschaft es packt heute die nächsten Punkte(Punkt)zu ergattern und mit einem guten Gefühl am Dienstag ins 1.CL-Spiel gehen kann,wäre enorm wichtig.
Tipp 1:1.
#
Noch ein Gedanke, der vielleicht ein wenig beruhigen sollte. Wenn Marco Russ wirklich so krank wäre, dass er Medikamente mit solchen Nebenwirkungen nehmen müsste - welcher Arzt würde ihm wohl die Freigabe für ein Fußballspiel erteilen?
#
Basaltkopp schrieb:

welcher Arzt würde ihm wohl die Freigabe für ein Fußballspiel erteilen?



       

Genau so sieht es aus.Habe noch nie gehört dass man nach einer Chemotherapie Medikamente jahrelang nehmen muss-und ich spreche aus Erfahrung.
Nehme an,dass Der Kraftraum sein Medikament ist.
Erinnert euch an Tim Wiese wie er nach seiner Karriere auseinander quoll durch Muskelaufbautraining und die dafür nötigen Aufbaupräperate .
#
Container-Willi schrieb:

Misanthrop schrieb:

Mein Dank geht bislang allein an Krösche und den Rest der Führung,  die das gemacht zu haben scheinen, was ich in der Situation ebenfalls für richtig erachtet hatte: Klare Kante und ein "Unser Torwart steht nicht zum Verkauf. wenn Ihr ihn ernsthaft haben wollt, müsst Ihr richtig bluten!"


Endlich mal jemand der das Verbleiben Trapps nüchtern und realistisch sieht-Respekt!!!
Kann nicht glauben,dass man so naiv sein kann zu glauben Trapp bleibt wegen der Liebe zu unserem Verein.
Nachdem gestern Abend schon publick wurde das Manu die Ablöse zu hoch ist und sie Abstand nehmen war klar
was jetzt passiert.
Besser verpacken konnte man das garnicht und wenn auch die Art und Weise, wie alles abelaufen ist ,nicht die feine englische Art ist hat Trapp dass was er wollte und konnte sein Gesicht wahren und die Fans sind glücklich
dass er bleibt(ich übrigens auch)aber vor wem ich den Hut ziehe ist die Führung von Eintracht Frankfurt.



Na dann sag mal was daran nicht die feine englische Art war.

United fragt nach ob sie mit Trapp sprechen dürfen, Verein stimmt zu. United gibt Trapp ein vermutlich sehr lukratives Angebot und Eintracht nennt eine Summe.

Es gab dort keine Einigkeit... Trapp bleibt und das vermutlich ohne murren. Sogar mit einem Lächeln weil er trotzdem gerne hier spielt.
Dauer nicht mal eine Woche.

Wir haben weiterhin einen Top Torwart der extrem wichtig ist sportlich und als Mensch fürs Team der auch in 50 Jahren noch von der Eintracht spricht und schwärmt und sich vermutlich nicht mal mehr an den Verein in Frankreich erinnert wo er kurzzeitig gespielt hat.

Ich bin froh daß er bleibt und der Grund dafür ist mir scheißegal. Selbst wenn der Grund sein sollte das Kevin optisch nicht akzeptabel für die Insel ist und seine Frau 300gramm zu dick ist für die Sun ... Einfach egal.
#
Cyrillar schrieb:

Na dann sag mal was daran nicht die feine englische Art war.

Die Antwort kommt,habe nicht den ganzen Tag Zeit vor dem Pc zu verbringen und außerdem ist das Wetter viel zu schön.

Abgeblasen wurde der Deal von Ten Hag und Murtough gestern im Laufe des Tages.
Trapp sein Statment clever und verständlich,da er so noch ein Quantum Helden- Nimbus generiert.
Das meinte ich mit nicht feine englische Art.Könnt ihr verstehen oder nicht aber man sollte die rosa Brille absetzen den Manu machte den Rückzieher und nicht Trapp und ich bin froh,dass unser Vorstand knallhart agierte.

Fakt ist -hätte Manu das Geld bezahlt für die Ablöse wäre er weg gewesen und das eine Woche vor Transferende.
Trapp wäre gegangen und ist auch für mich verständlich bei diesem Gehalt-sportlich ist eine andere Sache.
Das er jetzt die Nebengeräusche so schnell zu den Akten legt spricht für ihn nicht mehr und nicht weniger.

Bin auch froh,dass er bleibt und die Baustelle zügig abgehandelt wurde.
Wenn ich mir überlege wer mehr Adler ist nenne ich den Namen Sow-der hat ohne groß zu überlegen-RB.Leipzig und dem englischen Aufsteiger kurz und bündig abgesagt und hätte bei beiden Vereinen wesentlich mehr verdienen können.

So Ende der Vorstellung-traümt weiter.Das ist meine Meinung und ich stehe voll dahinter.
#
Mein Dank geht bislang allein an Krösche und den Rest der Führung,  die das gemacht zu haben scheinen, was ich in der Situation ebenfalls für richtig erachtet hatte: Klare Kante und ein "Unser Torwart steht nicht zum Verkauf. wenn Ihr ihn ernsthaft haben wollt, müsst Ihr richtig bluten!"
#
Misanthrop schrieb:

Mein Dank geht bislang allein an Krösche und den Rest der Führung,  die das gemacht zu haben scheinen, was ich in der Situation ebenfalls für richtig erachtet hatte: Klare Kante und ein "Unser Torwart steht nicht zum Verkauf. wenn Ihr ihn ernsthaft haben wollt, müsst Ihr richtig bluten!"


Endlich mal jemand der das Verbleiben Trapps nüchtern und realistisch sieht-Respekt!!!
Kann nicht glauben,dass man so naiv sein kann zu glauben Trapp bleibt wegen der Liebe zu unserem Verein.
Nachdem gestern Abend schon publick wurde das Manu die Ablöse zu hoch ist und sie Abstand nehmen war klar
was jetzt passiert.
Besser verpacken konnte man das garnicht und wenn auch die Art und Weise, wie alles abelaufen ist ,nicht die feine englische Art ist hat Trapp dass was er wollte und konnte sein Gesicht wahren und die Fans sind glücklich
dass er bleibt(ich übrigens auch)aber vor wem ich den Hut ziehe ist die Führung von Eintracht Frankfurt.
#
kinimod schrieb:

Trapp soll in seinen letzten Jahren noch mal richtig viel Kohle machen.

Trapp verdient mutmaßlich jetzt schon in einem Jahr mehr als ich in drei kompletten Berufsleben. Nur mal so als Einordnung.

Ich bin da keineswegs neidisch. Ich bin mit meinem Lebensstandard recht zufrieden. Ich habe ein eigenes Haus, welches mir gehört und nicht der Bank, ich muss nicht hungern, kann meinen Sohn beim Studium finanziell unterstützen. Kurzum, abgesehen von irgendwelchen Luxusartikeln und Statussymbolen fehlt es mir an nichts, außer an Gesundheit. Aber selbst die kann man sich mit noch so viel Geld nicht wirklich erkaufen.

Lange Rede kurzer Sinn - mir fehlt das Verständnis dafür, dass Trapp jetzt unbedingt noch mal richtig viel Geld verdienen muss.
#
Basaltkopp schrieb:

Trapp verdient mutmaßlich jetzt schon in einem Jahr mehr als ich in drei kompletten Berufsleben. Nur mal so als Einordnung.

Danke für diese Zeilen-genauso sehe ich dass auch.
Basaltkopp schrieb:

Lange Rede kurzer Sinn - mir fehlt das Verständnis dafür, dass Trapp jetzt unbedingt noch mal richtig viel Geld verdienen muss.
das habe ich gestern auch in meinem Post moniert und ein User Korn wollte mir erzählen,dass er das machen muss,um für sein Leben nach der Karriere vorzusorgen.
Ich sollte ihm Dankbarkeit entgegen bringen und ich frage mich für was.
Er wird sehr gut bezahlt für seinen Job und hat bis jetzt schon sehr sehr gut verdient.
Der Mann ist mehrfacher Millionär und besitzt  einige Immobilien in Frankfurt und muss jetzt noch für sein Leben vorsorgen,sorry,da kann ich nur lachen,denn wenn er das bis jetzt noch nicht getan hat-würde er mir leid tun.
Glaub mir Trapp hat schon genug auf die Seite gepackt,was ich ihm von Herzen gönne,aber wie Basaltkopp postete,er hat in einem Jahr mehr als er in 3.Berufsleben,wie lange er schon in Frankfurt spielt,dann Paris 2.Jahre und jetzt wieder 3.Jahre Eintracht.
Rechne dir mal das Geld aus was er bis jetzt verdient hat.
Gehe mal von 2,5M.pro Jahr mal 7.Jahre was er bis jetzt vorgesorgt hat und dann muss er das machen,lt User Korn-da muss ich herzhaft aus vollem Hals laut loslachen und ich bleibe bei meiner Meinung,er müsste es nicht machen.


       

#
Container-Willi schrieb:

Was ich nicht verstehe,dass man schon genug Geld gescheffelt hat und trotzdem den Hals nicht voll bekommen kann-einfach nur ekelhaft.


Ekelhaft eher, was du hier für einen Müll schreibst. In welchem Paralleluniversum muss man Leben, um ernsthaft zu erwarten er könnte sich diesen vierzig Millionen Vertrag im Herbst seiner Karriere beim englischen Rekordmeister nicht vorstellen?!?

Profi-Fußballer haben nunmal  nur eine begrenzte Zeitspanne um ihren Beruf auszuüben. Was danach kommt -ungewiss. Da würde ich niemanden vorwerfen, nicht nach dem Geld zu schauen. Ist doch das natürliche der Welt, wenn du für dein Leben vorsorgen möchtest.

In welcher Art und Weise du jedoch hier über verdiente Spieler redest, geht aber mal garnicht. Der Kevin war eine Säule des Europapokal Triumphes. Anstatt hier Ergebenheit und Treue einzufordern, könntest du auch einfach mal ein bisschen dankbar sein.
#
Korn schrieb:

Ekelhaft eher, was du hier für einen Müll schreibst.

Es ist deine Meinung und die kann und werde ich aktzeptieren.
Korn schrieb:

Profi-Fußballer haben nunmal  nur eine begrenzte Zeitspanne um ihren Beruf auszuüben. Was danach kommt -ungewiss. Da würde ich niemanden vorwerfen, nicht nach dem Geld zu schauen. Ist doch das natürliche der Welt, wenn du für dein Leben vorsorgen möchtest.

Wenn er bis jetzt nicht vorgesorgt hat für sein Leben nach der Karriere,dann tut es mir leid.Alleine was er in Paris und hier verdient hat müsste eigentlich -nicht nur für ein Leben reichen-sorry sehe ich so.
Korn schrieb:

Anstatt hier Ergebenheit und Treue einzufordern, könntest du auch einfach mal ein bisschen dankbar sein.

Ich habe weder Ergebenheit und Treue gefordert,aber Dankbarkeit zu zeigen,wofür?Er hat hier einen Job erledigt für den er fürstlich entlohnt worden ist und wird.
Was ich einfach unmöglich finde,dass 10Tage vor Wechselende mit dem Gedanken gespielt wird -Eintracht für ein besseres Angebot zu verlassen.
Am Donnerstag ist CL.Auslosung und wo sollten wir einen gleichwertigen Ersatz  bekommen.So kurz vor Schluss mit einem Wechsel zu liebäugeln ,geht für mich überhaupt nicht.
Er kann und soll ja wechseln aber nicht so kurzfristig,dass hat die Mannschaft nicht verdient und ganz ehrlich,hat die Eintracht ihm das ermöglicht was er jetzt ist,denn in Paris war nach 2.Jahren Schluss und Eintracht Frankfurt gab und gibt ihn immer noch die Bühne.
Meine Meinung!!!
#
... und wenn wegen des Wechsels dorthin, dann in 1 oder 2 Jahren aus Griechenland flüchten muss, werde ich ihn hier gerne Willkommen heissen!
#
... und wenn wegen des Wechsels dorthin, dann in 1 oder 2 Jahren aus Griechenland flüchten muss, werde ich ihn hier gerne Willkommen heissen!

ich auch!!!
#
Trapp ist ein Supertorwart, ein Supertyp und hat sich mit der Eintracht immer identifiziert. Er hat alles nicht nur auf dem Platz für die Eintracht gegeben. Aber Fußball ist eben in diesen Kategorien ein Riesengeschäft und es geht meist ums Geld. Trapp soll in seinen letzten Jahren noch mal richtig viel Kohle machen. Das gönne ich ihm von Herzen und sage ganz herzlichen Dank (wenn er denn nach England gehen sollte, was ja alles andere als sicher ist).
#
kinimod schrieb:

Trapp ist ein Supertorwart, ein Supertyp und hat sich mit der Eintracht immer identifiziert

Supertorwart-na ja.
Supertyp-stimmt.
mit der Eintracht  immer identifiziert halte ich für ein Gerücht.
Wenn wer auch immer von oben hart geblieben ist, die Freigabe verweigert hätte, würde er das Abenteuer M.U.annehmen und die Mannschaft im Stich lassen.
Noch ist die Sache aber nicht vom Tisch.
Man sollte sich jetzt schon mal umschauen nach einem Ersatz für Trapp,für spätestens nächste Saison.
#
LT.FFH-könnte sich Trapp einen Wechsel vorstellen,aber die Bosse haben einen Riegel davor geschoben.
Was ich nicht verstehe,dass man schon genug Geld gescheffelt hat und trotzdem den Hals nicht voll bekommen kann-einfach nur ekelhaft.
Wenn Eintracht ihm die Freigabe erteilen würde,würde er unsere Mannschaft im Regen stehen lassen-nur soviel dazu.
#
Diegito schrieb:

         
Mike 56 schrieb:

BernddasBrot schrieb:

Ja klar, kannste so machen.
Noch ein Tipp- Bei Aldi kann/ konnte man jedenfalls noch bis vor kurzem die Gutscheinkarten für nen Monat Dazn zum alten Preis von 14,99 kaufen.

Habe ich gerade gemacht


Gibt es die Gutscheine dort noch? Ist gewährleistet das die im September/Oktober auch noch eingelöst werden können? Also nach der Preiserhöhung?        


Das ging bisher immer. Du kaufst ja einen Monatsgutschein und nicht einen Geldwert. Ich hab das vor jeder Preiserhöhung so gehandhabt und bin bis Mitte 2024 versorgt. Für 80-100€ pro Jahr...
#
Diegito schrieb:

         
Mike 56 schrieb:

BernddasBrot schrieb:

Ja klar, kannste so machen.
Noch ein Tipp- Bei Aldi kann/ konnte man jedenfalls noch bis vor kurzem die Gutscheinkarten für nen Monat Dazn zum alten Preis von 14,99 kaufen.

Habe ich gerade gemacht


Gibt es die Gutscheine dort noch? Ist gewährleistet das die im September/Oktober auch noch eingelöst werden können? Also nach der Preiserhöhung?        


Das ging bisher immer. Du kaufst ja einen Monatsgutschein und nicht einen Geldwert. Ich hab das vor jeder Preiserhöhung so gehandhabt und bin bis Mitte 2024 versorgt. Für 80-100€ pro Jahr..


Verkehrt,denn Dazn hat darauf schon längst reagiert.14,99 zahlst du jetzt für 14.Tage -folglich brauchst du für einen Monat 2.Karten a.14.50.Euro,somit haben sie die Karten- die noch im Umlauf sind auch an die Preiserhöhung angepasst,frag mal bei DAZN nach.
Wollte das nämlich auch so handhaben und bekam dementsrechend die Auskunft.
Also wird bei mir DAZN im November gekündigt und erst wieder angemeldet wenn unsere SGE Sonntags spielt.
#
Lieber Martin,
zuerst einmal möchte ich Dir meinen tiefsten Respekt entgegen bringen für deinen radikalen aber sehr emotionalen Rücktritt vom Profifussball zollen.
Habe heute nochmal dein Interview angeschaut und diese Worte (ich habe dreieinhalb Jahre die Werte von Eintracht Frankfurt gelebt und werde sie bis zu meinem Tode,weiterleben)-dass hat mich sehr aufgewühlt und mir gezeigt,dass du einen Punkt erreicht hast,wo es nicht mehr weiter ging bei dir.
Hoffe und wünsche mir,dass du die Kraft findest wieder zu dir selbst zu finden und dein weiteres Leben so gestalten kannst-mit deiner Familie und engsten Freunden,die dich weiter begleiten werden und dir helfen können aus dieser- für dich schweren Zeit!!

Sportlich verliert die Eintracht einen großartigen Spieler mit Ecken und Kanten,der sich nie versteckte und immer alles aus sich rausholte im Sinne der Mannschaft und des Vereins.
Du bist jetzt der zweite Spieler aus Österreich wo es mir verdammt weh tut dich zu verlieren(Bruno Pezzay).

Jetzt noch die allerbesten Wünsche an dich-geniesse dein Leben so wie du es willst und bleibe(werde)wieder richtig gesund und deine Familie und Wauli helfen dir hoffentlich dabei.

Vielleicht sieht man dich mal im Adler deiner Gaststätte,die du mit 2.Kumpels heute Abend eröffnest.
Ich weiss nicht ob du anwesend bist,aber dass es ein schönes Lokal ist in der Altstadt von Kronberg ,da kann es nur was werden.
Königstein liegt ja ganz nah dran und ich werde  mir die Lokation mal am Wochenende anschauen.

Wie gesagt-noch mal alles Liebe-nur das Beste für dich und Kopf hoch-Lebbe geht weiter und -DANKE-für alles.


LG-C.Willi.(Barbara).
#
Horst Hrubesch.
#
Letzter großer Vertrag,einmal für die große Dame kicken und die sportliche Herausforderung in einer andern Liga wagen.

Sollte es so sein,dass Kostic wechselt gönne ich ihm das von ganzem Herzen
Er hat hier nun alles erreicht - das zu toppen wird schwierig.

Haller, Rebic, Jovic...
Nun evtl. Kostic
Alle haben wir in guter Erinnerung
#
SGERafael schrieb:

Haller, Rebic, Jovic...
Nun evtl. Kostic
Alle haben wir in guter Erinnerun

So ist es ,nur sein Glück in finanzieller Hinsicht zu finden-traurig aber wahr.
Jovic will sich verleihen lassen(nur La Liga)
Rebic will zum Papa nach Wolfsburg
Haller bei WHU gescheitert und bei Ajax wieder durchgestartet,sollte er wechseln zu BVB,dann abwarten.
Filip -wie gesagt sein Traum Italien-Juve ein grosser Name ,aber da wird anders Fussball gespielt wie bei uns in der Bundesliga,mal schaun,wie er es angeht und ob er da das grosse Glück findet und so eine Zeit erlebt wie bei uns.
#
Deppenalarm
#
Mir ist es eigentlich egal wie es bei ihm ausgeht. Bin einfach nur froh das er Spieler der Eintracht ist/war. Wenn er bleiben sollte und nächstes Jahr ablösefrei geht ist es ok, dann wird er uns sportlich weiterhelfen. Geht er dieses Jahr, zu welchen Konditionen auch immer, gönne ich ihm vom Herzen viel Erfolg. Er hat in seiner Laufbahn bei uns einfach zu viel erreicht und maßgeblich dabei geholfen den nächsten Schritt zu machen.

Würde mir nur wünschen das, egal wie es ausgeht, es schnell Klarheit gibt.
#
Mr. Tea schrieb:

Geht er dieses Jahr, zu welchen Konditionen auch immer, gönne ich ihm vom Herzen viel Erfolg.

Ich gönne ihm auch alles Gute aber Juve sollte zusehen dass sie auch die angemessene Ablöse zahlt,denn auch Eintracht muss noch 10%an den HSV weiterleiten.
Mr. Tea schrieb:

Würde mir nur wünschen das, egal wie es ausgeht, es schnell Klarheit gibt.



       

Sehe ich genauso.Wäre froh wenn bis zum Trainingsbeginn Klarheit- was Filip anbelangt-geklärt ist und wird.
War schon ein toller Spieler in unseren Reihen,aber wir haben auch schon ohne ihn gute Spiele abgeliefert und den Vorteil,dass man sich nicht mehr bei unserer Mannschaft ,nur auf Filip konzentriert von anderen Mannschaften.
Der Supergau wäre, wenn der Wechsel klappt,wir in der CL-Gruppenphase auf Juventus treffen würden.

Wie gesagt,ich gönne es ihm von Herzen und hoffe für-IHN-dass er mehr Glück hat bei seinem Wechsel wie andere von uns ,die meinten mit Eintracht Frankfurt kommt man nicht weiter.
Ich kenne nur einen Spieler der bei seinem Wechsel zu Leverkusen richtig durchgestartet ist und das war(Schnix-Bernd Schneider).