Avatar profile square

DelmeSGE

9692

#

Wir werden wohl nie die Wahrheit nie erfahren,ist vielleicht auch gut so.

Da ist vll ein Stück weit ein gekränkter Profi im Herbst desillusioniert gewesen,als er plötzlich Ersatzspieler war
und eben nicht der unersetzliche Stammspieler.
Dazu Formschwäche und die Ansage,daß auch er ein Verkaufskandidat sein könnte,das hat ihn sicherlich scher getroffen.
Dazu sein Status bei Teilen der Fans als der Hinti,der plötzlich nicht mehr unantastbar war.

Dazu diese unsäglichen Interviews und Dinge in seiner Karriere,die schon fragwürdig waren(Wechsel Augsburg-SGE).
Das musst Du erstmal wegstecken.
Ich denke mal,daß die SGE ihm heute einen Vereinswechsel nahegelegt hat,er aber emotional nicht in der Lage ist für einen anderen Klub zu spielen und daher seine Karriere beendet.
Damit hatte die Eintracht sicherlich nicht gerechnet.

Ich wünsche dem Hinteregger alles Gute für seine Zukunft,ich habe ihn als Spieler respektiert,aber seine Vorgehensweise bei seinem Wechsel zu uns hat mich immer gestört,daher habe ich ihn auch immer kritisch gesehen.
Ich hätte mir von Augsburg eine ähnliche Herangehensweise wie es die Eintracht bei Kostic getan hat,gewünscht.
Vll wäre dann einiges bei Hinteregger anders gelaufen.
So ist er mit einigen Dingen,auch in Frankfurt,immer irgendwie durchgekommen.

Nun ja,so ist es vll besser,auch wenn es sicherlich eine alles andere als optimale Lösung für Eintracht Frankfurt ist und dieses Karriereende von Hinteregger unter Umständen von ihm nochmal so eine Art Retourkutsche ist-

Alles Vermutung,aber bei Hinteregger bei allem Respekt durchaus vorstellbar.

#
Ich muss sagen, ich bin enttäuscht, wütend und traurig. Irgendwie ein Mix.

Einerseits: Musste es überhaupt so weit kommen? Andererseits: Irgendwas musste man ja wohl machen. Das Hinti kein Musterprofi ist/war, ist denke ich jedem bekannt. Aber doch kein Karrierenende. Im besten Fußballeralter.

Heute verliert man den besten Verteidiger des ganzen Kaders (meiner Meinung nach) und wenn Ndicka nun auch geht, dann brennt die Lunte hinten aber ordentlich. Weiß nicht, ob das sportlich gesehen so gut für den Verein ist.
#
Jojo1994 schrieb:

Ich muss sagen, ich bin enttäuscht, wütend und traurig. Irgendwie ein Mix.

Einerseits: Musste es überhaupt so weit kommen? Andererseits: Irgendwas musste man ja wohl machen. Das Hinti kein Musterprofi ist/war, ist denke ich jedem bekannt. Aber doch kein Karrierenende. Im besten Fußballeralter.

Heute verliert man den besten Verteidiger des ganzen Kaders (meiner Meinung nach) und wenn Ndicka nun auch geht, dann brennt die Lunte hinten aber ordentlich. Weiß nicht, ob das sportlich gesehen so gut für den Verein ist.



Ich denke sportlich kann man Hintereggers Abgang im Falle eine Verbleibs von N`Dicka ohne Probleme verkraften,
man ist da hinten mit Tuta,Toure,N`Dicka,Smoljic,Hasebe und vor allem Onguene sehr gut aufgestellt,gerade unter dem Aspekt einer womöglichen Viererkette wäre das mit Hinteregger eh ein überzähliger IV.
#

Ich sehe da kleine Parallelen zu seinem Wechsel von Augsburg nach Frankfurt.

Ist schon eine merkwürdige Nummer,glücklicherweise hat man ihm den Weg zu einem Wechsel zumindest eine gewisse Zeit verbaut.
Ist womöglich eine kleine Retourkutsche gegen Eintracht Frankfurt und deren vor einiger Zeit aus  wirtschaftlichen Gründen notwendigen Ansage,daß kein Leistungsträger unverkäuflich ist.

Immerhin ist nun ein Stück weit Kapital in Form einer Ablöse verbrannt.
Immerhin spart man sich Gehalt.

Wie gesagt,ich respektiere Hinteregger für seine zeitweise guten Leistungen im Trikot der SGE.

Jetzt ist das Thema durch ,und ich freue mich auf die neue Saison.Baustelle geschlossen,das ist immer gut.
#
DelmeSGE schrieb:

Leute,falls Eintracht Frankfurt sich tatsächlich für Weigl interessiert,dann werden sich Krösche und Glasner schon etwas dabei denken...
Finde es immer lustig wie hier einige einen Spieler für ungeeignet halten,weil er nur Kurzpässe spielt,oder keine Pressingmaschine ist,oder sonst was.

Kurzpässe zu einem Mitspieler heißt erstmal ,daß man den Ball hat und vor allem behält.
Und so mancher kurze Pass ist wesentlich effektiver  also so manches unpräzise Langholz,oder irgendwelche riskanten Dinge.
Das Anforderungsprofil an einen 6er ist glaube ich komplexer als einen 6er auf Pressing und Passpiel zu reduzieren.


Aber Weigl ist auch mehr ein Achter als ein Sechser. Wirklich zweikampfstark um Gegner zu attackieren ist er nicht.
Ich habe einige Benficaspiele gesehen. Er macht das Spiel schon sehr langsam und hat nicht die Passgenauigkeit eines Kroos.

Sow ist der bessere Achter. Oder halt Spielgestaltende Sechser.
In den 6-7 spielen die ich gesehen habe war er einfach das was der WA geschrieben hat ... Quer/Rückpass und Ball halten ... Wenig ideenreich und einfach kein "Dirigent" der das Spiel versucht vertikal in Richtung Offensive zu führen.

Klar können das Glasner und Krösche insofern besser beurteilen weil sie Wissen wie unser Spiel aussehen soll aber deshalb ist das geschilderte trotzdem das was er bei Benfica (gegen eher tief stehende Gegner) gezeigt hat

#
Cyrillar schrieb:

DelmeSGE schrieb:

Leute,falls Eintracht Frankfurt sich tatsächlich für Weigl interessiert,dann werden sich Krösche und Glasner schon etwas dabei denken...
Finde es immer lustig wie hier einige einen Spieler für ungeeignet halten,weil er nur Kurzpässe spielt,oder keine Pressingmaschine ist,oder sonst was.

Kurzpässe zu einem Mitspieler heißt erstmal ,daß man den Ball hat und vor allem behält.
Und so mancher kurze Pass ist wesentlich effektiver  also so manches unpräzise Langholz,oder irgendwelche riskanten Dinge.
Das Anforderungsprofil an einen 6er ist glaube ich komplexer als einen 6er auf Pressing und Passpiel zu reduzieren.


Aber Weigl ist auch mehr ein Achter als ein Sechser. Wirklich zweikampfstark um Gegner zu attackieren ist er nicht.
Ich habe einige Benficaspiele gesehen. Er macht das Spiel schon sehr langsam und hat nicht die Passgenauigkeit eines Kroos.

Sow ist der bessere Achter. Oder halt Spielgestaltende Sechser.
In den 6-7 spielen die ich gesehen habe war er einfach das was der WA geschrieben hat ... Quer/Rückpass und Ball halten ... Wenig ideenreich und einfach kein "Dirigent" der das Spiel versucht vertikal in Richtung Offensive zu führen.

Klar können das Glasner und Krösche insofern besser beurteilen weil sie Wissen wie unser Spiel aussehen soll aber deshalb ist das geschilderte trotzdem das was er bei Benfica (gegen eher tief stehende Gegner) gezeigt hat



Naja,gegen tiefstehende Gegner haben unsere 6er/8er auch nicht gerade durch Spielwitz geglänzt.
Letztlich ist es eine Frage der Vorgaben,der Erwartungshaltung des Trainers an einen Spieler.
Für die kreativen Momente in der Offensive werden dann wohl andere zuständig sein(Götze/Castro zum Beispiel)


Letztlich brauchen wir vor allem in der Breite gleichwertige Alternativen,daran hat es in der letzten Saison sehr gefehlt.

Und falls an der Nummer mit Weigl was dran ist,er Leihe kommen kann für ein Jahr,dann wäre es schon sehr gut,dann wäre es eine Toplösung.

Aber wir werden sehen.

#


Leute,falls Eintracht Frankfurt sich tatsächlich für Weigl interessiert,dann werden sich Krösche und Glasner schon etwas dabei denken...
Finde es immer lustig wie hier einige einen Spieler für ungeeignet halten,weil er nur Kurzpässe spielt,oder keine Pressingmaschine ist,oder sonst was.

Kurzpässe zu einem Mitspieler heißt erstmal ,daß man den Ball hat und vor allem behält.
Und so mancher kurze Pass ist wesentlich effektiver  also so manches unpräzise Langholz,oder irgendwelche riskanten Dinge.
Das Anforderungsprofil an einen 6er ist glaube ich komplexer als einen 6er auf Pressing und Passpiel zu reduzieren.

#
Tadelloser Sportsmann und Teamplayer.

Gerade momentan weiß man so etwas zu schätzen.

Danke für die Zeit bei der SGE
#
Mittlerweile nervt das Thema Hinteregger nur noch.

Und es nervt nicht nur wegen der peinlichen medialen Präsenz Hintereggers ,der ja beinahe kein Fettnäpfchen auslässt und nur alleine dafür verantwortlich ist,daß er noch immer im negativen Sinne ein Thema ist.

Es nervt aber auch,weil all die Diskussionen hier zu nichts führen,man sich quasi im Kreise dreht.

Man muss ein bisschen aufpassen,daß ein einziger Spieler nicht irgendwann  spaltet,die Gefahr sehe ich.

Ich für meinen Teil warte jetzt ab,was die Verantwortlichen beschliessen.

Trennen sie sich von Hinteregger ist es ok,spielt er weiter ist es auch ok.

Für mich hat der Spieler Hinteregger nicht mehr Bedeutung als zum Beispiel der Spieler Durm,oder jeder andere Spieler im Kader.


Gerade aber solche Spieler wie Durm geniessen vll mehr Respekt ,weil sie sich ohne zu murren in die Gruppe einordnen und sich einbringen,ohne Gejammere und Gezetere.
Das ist nämlich professionelles Verhalten,alles andere ist Kindergarten.


#
BernddasBrot schrieb:

Hier ist mir gerade allgemein ein bisschen zu viel hype drin.
Würde der Spieler nicht Mario Götze sondern Niek Vossebelt heißen, würde der Wechsel kaum zur Kenntnis genommen werden.

Wir bekommen einen Spieler der bei Psv größtenteils Stamm war und dort sehr solide, aber was ich so gelesen habe, auch nicht überragende Leistungen gebracht hat.
Uns hat letzte Saison sicherlich ein Spieler gefehlt, der in der Lage ist  auf engstem Raum mal nen steckpass zu spielen oder mit nem Dribbling ne Lücke zu reißen. Denke die Rolle wird Götze gut ausfüllen, aber wenn ich hier so mitlese, habe ich das Gefühl, dass viele still und heimlich doch den Götze von Klopps Dortmund  hier erwarten/erhoffen  und nicht den von PSV.



Ja so geht es mir auch.
Ja ich freue mich, wenn ein Götze zu uns wechselt, dazu noch zu faireren Bedingungen wie zuerst erwartet.
Ich traue Ihm auch zu das er hier grosses leisten kann.
Aber den Hype um Ihn verstehe ich auch nicht.
Zumal Fussball ein Mannschaftssport ist.
Außerdem bedeutet bei uns zu großer Hype auch schnell Mal eine gegenteilige Entwicklung. Götze ist ein großer Name von früher.
Er hat aber in der Zeit in München und In Dortmund nicht mehr viel gezeigt.

Also sollte man Mal abwarten, was er hier wirklich zustande bringt.
Wenn er die ersten 5 Spieltage mit der Mannschaft alles wegballert gehe ich mit dem Hype mit, vorher freue ich mich ganz normal wie auf fast jeden anderen neuen Spieler.
#
Hyundaii30 schrieb:

BernddasBrot schrieb:

Hier ist mir gerade allgemein ein bisschen zu viel hype drin.
Würde der Spieler nicht Mario Götze sondern Niek Vossebelt heißen, würde der Wechsel kaum zur Kenntnis genommen werden.

Wir bekommen einen Spieler der bei Psv größtenteils Stamm war und dort sehr solide, aber was ich so gelesen habe, auch nicht überragende Leistungen gebracht hat.
Uns hat letzte Saison sicherlich ein Spieler gefehlt, der in der Lage ist  auf engstem Raum mal nen steckpass zu spielen oder mit nem Dribbling ne Lücke zu reißen. Denke die Rolle wird Götze gut ausfüllen, aber wenn ich hier so mitlese, habe ich das Gefühl, dass viele still und heimlich doch den Götze von Klopps Dortmund  hier erwarten/erhoffen  und nicht den von PSV.



Ja so geht es mir auch.
Ja ich freue mich, wenn ein Götze zu uns wechselt, dazu noch zu faireren Bedingungen wie zuerst erwartet.
Ich traue Ihm auch zu das er hier grosses leisten kann.
Aber den Hype um Ihn verstehe ich auch nicht.
Zumal Fussball ein Mannschaftssport ist.
Außerdem bedeutet bei uns zu großer Hype auch schnell Mal eine gegenteilige Entwicklung. Götze ist ein großer Name von früher.
Er hat aber in der Zeit in München und In Dortmund nicht mehr viel gezeigt.

Also sollte man Mal abwarten, was er hier wirklich zustande bringt.
Wenn er die ersten 5 Spieltage mit der Mannschaft alles wegballert gehe ich mit dem Hype mit, vorher freue ich mich ganz normal wie auf fast jeden anderen neuen Spieler.


Hyundaii30 schrieb:

Habe mir eben seine Statistiken angeschaut.
Ganz schön schwach für die Holländische Liga.

8 Scooterpunkte in einer Spielzeit von 2220 Spielminuten.
Überzeugtich gar nicht, bei so einem Profi und bestätigt meine Meinung .

https://www.transfermarkt.de/mario-gotze/leistungsdatendetails/spieler/74842/wettbewerb/NL1/saison/2021

Hoffentlich ist das Gerücht ein Fake.


Na Hyundaii30?   Sinneswandel? Oder mal ein bisschen nachgedacht?
#
Man kann es drehen und wenden wie man will.

Hintereggers mediale Auftritte sind seit einiger Zeit suboptimal.

Mit dieser totalen Übertreibung,daß man ihn loswerden will,fing es an und setzt sich immer weiter fort.

Zum Glück gibt es die Personalie Götze,die dieses Theater im positiven Sinne überstrahlt,sonst gebe es gar kein anderes Thema.

Vll sollte Hinteregger mal einen Kurs in Sachen medialer Präsenz und den Umgang mit den Medien belegen,bevor er sich weiter um Kopf und Kragen redet.

Ich bin mir aber noch nicht so ganz sicher,ob hinter mancher Aussage nicht auch ein bisschen eine Strategie steckt.
Ich musste mich bei der Aussage "ich beende meine Karriere in Frankfurt" sofort an die Aussage in Augsburg erinnern,daß er entweder zur SGE wechseln darf,oder seine Karriere beendet.
Reiner Zufall,oder ein versteckter und doch gezielter Hinweis an die Verantwortlichen der SGE,daß er entweder seinen Vertrag erfüllen kann,oder halt seine Karriere beendet und die Eintracht leer ausgeht,er also in keinem Fall
mit Ablöse wechselt.

Ich bin mir da noch unschlüssig.

#
Leute ,wenn das heute eingetütet wird(von mir aus auch morgen).Absoluter Hammer.

#

Punkasaurus schrieb:

Und wenn du jetzt noch lernst meine Beiträge zu lesen wirst du feststellen, dass es mir auch nicht darum geht dass er es nicht wusste sondern um seine Ansammlung an Verfehlungen die er sich leistet.
       

Junge junge, du solltest mal deinen Schreibstil überdenken, wir reden hier von einem verdienten Spieler der Eintracht, und du machst hier ein Fass auf welches die BILD nicht besser hätte machen können. Du schreibst er redet partout nicht mit den Verantwortlichen, ohne eine Quelle zu nennen, du zitierst irgendwelche Kommentare und leitest daraus deine Spekulationen ab. Es geht dir nicht um das Fussballturnier, welches leider von einem Nazi mitorganisiert wurde, aber dafür das es dir nicht um das Turnier geht, solltest du mal deine posts checken, da kommt diese ominöse Person namens Sickl ziemlich oft vor.

Er hat sich distanziert und den Fehler eingestanden. Aber dir geht es ja um die Menge der Verfehlungen, des letzten Monats, der letzten Jahre oder einfach generell?

Hinteregger ist nach wie vor ein Spieler der Eintracht, mit Kanten und Ecken, ebenso wie unser Präsident. Welcher übrigens auch kein Mitglied der Hells Angels ist, nur weil er sich vorher nicht die Teilnehmerliste zukommen lassen hat. Wenn du insgeheim nicht mit Hinteregger kannst gut, haben die meisten glaube ich jetzt verstanden! Aber so polemisch hier einen verdienten Spieler wie die Sau durchs Dorf zu jagen, muss wirklich nicht sein. Denn soviele Verfehlungen hat sich Hinteregger nicht zu Schulden kommen lassen, auf jedenfall sind seine Verdienste höher!
#
Robby1976 schrieb:


Punkasaurus schrieb:

Und wenn du jetzt noch lernst meine Beiträge zu lesen wirst du feststellen, dass es mir auch nicht darum geht dass er es nicht wusste sondern um seine Ansammlung an Verfehlungen die er sich leistet.
       

Junge junge, du solltest mal deinen Schreibstil überdenken, wir reden hier von einem verdienten Spieler der Eintracht, und du machst hier ein Fass auf welches die BILD nicht besser hätte machen können. Du schreibst er redet partout nicht mit den Verantwortlichen, ohne eine Quelle zu nennen, du zitierst irgendwelche Kommentare und leitest daraus deine Spekulationen ab. Es geht dir nicht um das Fussballturnier, welches leider von einem Nazi mitorganisiert wurde, aber dafür das es dir nicht um das Turnier geht, solltest du mal deine posts checken, da kommt diese ominöse Person namens Sickl ziemlich oft vor.

Er hat sich distanziert und den Fehler eingestanden. Aber dir geht es ja um die Menge der Verfehlungen, des letzten Monats, der letzten Jahre oder einfach generell?

Hinteregger ist nach wie vor ein Spieler der Eintracht, mit Kanten und Ecken, ebenso wie unser Präsident. Welcher übrigens auch kein Mitglied der Hells Angels ist, nur weil er sich vorher nicht die Teilnehmerliste zukommen lassen hat. Wenn du insgeheim nicht mit Hinteregger kannst gut, haben die meisten glaube ich jetzt verstanden! Aber so polemisch hier einen verdienten Spieler wie die Sau durchs Dorf zu jagen, muss wirklich nicht sein. Denn soviele Verfehlungen hat sich Hinteregger nicht zu Schulden kommen lassen, auf jedenfall sind seine Verdienste höher!



Hallo,bitte mal die Hinti-Brille absetzen und ein  bisschen über den Hinti-Tellerrand gucken.


#
Punkasaurus schrieb:

Und das Traurige ist: sollten die Verantwortlichen sich entscheiden, dass Hinteregger nach all diesen Vorfällen gehen muss, wären sie für Einige die Bösen die Hinteregger nicht verstehen und unterstützen. Dabei sollte man sich Mal überlegen wie es für einen Krösche und Co sein muss beinahe täglich momentan solche Sachen zu lesen.



Also was ich bisher von Krösche gelesen habe, klang ganz entspannt.
Auch Hinti hat ja erklärt, das einige Fans hinter Ihm stehen.
Nur hier im Forum wird der Aufstand geprobt und teilweise echt Aussagen, die viel weniger nachzuvollziehen sind, wie die Aussagen eines Hintereggers. Hier geht es echt oft unter die Gürtellinie.
#
Hyundaii30 schrieb:

Punkasaurus schrieb:

Und das Traurige ist: sollten die Verantwortlichen sich entscheiden, dass Hinteregger nach all diesen Vorfällen gehen muss, wären sie für Einige die Bösen die Hinteregger nicht verstehen und unterstützen. Dabei sollte man sich Mal überlegen wie es für einen Krösche und Co sein muss beinahe täglich momentan solche Sachen zu lesen.



Also was ich bisher von Krösche gelesen habe, klang ganz entspannt.
Auch Hinti hat ja erklärt, das einige Fans hinter Ihm stehen.
Nur hier im Forum wird der Aufstand geprobt und teilweise echt Aussagen, die viel weniger nachzuvollziehen sind, wie die Aussagen eines Hintereggers. Hier geht es echt oft unter die Gürtellinie.



Eintracht Frankfurt wird natürlich öffentlich nicht einem Spieler einen Abgang nahelegen,alleine schon aus wirtschaftlichen Interessen.
Ich kann mir gut vorstellen,aß man ihm am 27.6. klipp und klar kommuniziert,daß er a) entweder sich professioneller verhält, oder b) einen Verein bringt,der eine Ablöse zahlt,die adäquat ist.
Auch das werden wir nicht öffentlich erfahren.

Und das,was einige Hinteregger Unterstützer so vom Stapel lassen in Sachen Medien ist unsäglich.

Vll meint der Hinteregger auch,daß er dank seiner Fanbasis in einer starken Position gegenüber der SGE ist und sich einiges herausnehmen kann.

Wenn er sich da mal nicht täuscht....darauf kann kein Verein Rücksicht nehmen.

Ich jedenfalls kann sein Gequatsche und sein Nachkarten nicht nachvollziehen,von den wirren Inhalten mal ganz zu schweigen.

Ich muss auch sagen,daß ich persönlich diesen Hinti-Hype nie verstanden habe,weil mir die Art und Weise seines Wechsels nach Frankfurt schon sehr suspekt war.
Ich habe ihn als Spieler der SGE und seine Leistungen respektiert,aber jetzt könnte ich gut damit umgehen,wenn man sich trennt.

#


Ich finden den Zeitpunkt des Wechsels ansich ideal.

Aus Kostics Sicht ,weil er einen gut dotierten Vertrag bekommt und nochmal für einen absoluten Topclub spielen kann,was in seiner Entscheidungsfindung eine sehr große Rolle spielen dürfte.

Juve ist natürlich für einen Spieler eine andere Hausnummer als Eintracht Frankfurt,das muß man anerkennen.

Und für die Eintracht halt,weil sie nochmal gutes Geld generieren kann,mit dem quasi das Paket Castro/Alario/Götze in Sachen Ablöse finanziert wäre.

Für beide Seiten,weil sie sich auf dem absoluten Höhepunkt mit den Erreichen des Titels trennen.

Sportlich wird es halt wichtig,daß wir variabler werden,auch und vor allem kreativer und spielstärker gegen tiefstehende Gegner.

Und wie hier ja auch einige geschrieben haben,Kostic hatte auch in der Liga so seine Probleme,die Verteidiger stellten sich immer besser auf ihn ein.


Ich bin mir ziemlich sicher,daß dieser Wechsel auch in Sachen Spielsystem einen Einschnitt darstellt und wir in der kommenden Saison die Viererkette sehen werden.

#
DelmeSGE schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

SemperFi schrieb:

Wir suchen jetzt mal nicht die belgischen Zahlen von Kamada raus, die deine Argumente ad absurdum führen.


Oh, doch den Spass gönne ich mir.
Dort hat er als junger Spieler
In 1897 Minuten 14 Scorerpunkte erreicht.
Das nennt man Eigentor.
Ich habe schon meine Gründe warum ich gewisse Spieler nicht hier sehen möchte.
Und da gibt es nicht viele aber jedes Jahr ist mindestens ein Gerücht dabei.

Götze ist kein schlechter aber bitte nicht für 4 Millionen Jahresgehalt.
2 Millionen sind okay.
Oder ich behalte lieber Kamada, der noch einen Schritt nach vorne machen kann und man stockt sein Gehalt bei einer Vertragsverlängerung auf 4 Millionen auf.
Damit kann ich auch Leben.
Aber 4 Millionen Gehalt plus Ablösesumme für Götze das wäre ein schlechter Witz.



Hast Du in dieser Spielzeit auch nur ein einziges Spiel von Götze gesehen?

Ich nenne Dir mal ein Beispiel,was selbst vll Du verstehst...

Sow spielt einen wunderbaren Ball in die Tiefe zu Kostic,der legt den Ball in den Strafraum zu Borre,der macht die Bude.
Sows Pass taucht nicht auf in Deiner Assist/Tor- Statistik,da nach Deiner Logik  nur der Pass von Kostic zählt und die Bude von Borre,oder was?

Junge,was laberst Du für einen Müll.


Du brauchst keine solchen Beiträge um mich zu überzeugen. Denn wie gesagt, ich habe zwar die Statistiken in den Vordergrund gestellt, aber ich weiss schon worauf es ankommt. Und zum Thema falsch liegen, das passiert jeden Mal .
Und meine Quote ist da ganz gut. Keine Sorge.
Klar liege ich auch Mal falsch, wie eben jeder andere auch.
Aber das verstehen Leute wie Du nicht.
#
Hyundaii30 schrieb:

DelmeSGE schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

SemperFi schrieb:

Wir suchen jetzt mal nicht die belgischen Zahlen von Kamada raus, die deine Argumente ad absurdum führen.


Oh, doch den Spass gönne ich mir.
Dort hat er als junger Spieler
In 1897 Minuten 14 Scorerpunkte erreicht.
Das nennt man Eigentor.
Ich habe schon meine Gründe warum ich gewisse Spieler nicht hier sehen möchte.
Und da gibt es nicht viele aber jedes Jahr ist mindestens ein Gerücht dabei.

Götze ist kein schlechter aber bitte nicht für 4 Millionen Jahresgehalt.
2 Millionen sind okay.
Oder ich behalte lieber Kamada, der noch einen Schritt nach vorne machen kann und man stockt sein Gehalt bei einer Vertragsverlängerung auf 4 Millionen auf.
Damit kann ich auch Leben.
Aber 4 Millionen Gehalt plus Ablösesumme für Götze das wäre ein schlechter Witz.



Hast Du in dieser Spielzeit auch nur ein einziges Spiel von Götze gesehen?

Ich nenne Dir mal ein Beispiel,was selbst vll Du verstehst...

Sow spielt einen wunderbaren Ball in die Tiefe zu Kostic,der legt den Ball in den Strafraum zu Borre,der macht die Bude.
Sows Pass taucht nicht auf in Deiner Assist/Tor- Statistik,da nach Deiner Logik  nur der Pass von Kostic zählt und die Bude von Borre,oder was?

Junge,was laberst Du für einen Müll.


Du brauchst keine solchen Beiträge um mich zu überzeugen. Denn wie gesagt, ich habe zwar die Statistiken in den Vordergrund gestellt, aber ich weiss schon worauf es ankommt. Und zum Thema falsch liegen, das passiert jeden Mal .
Und meine Quote ist da ganz gut. Keine Sorge.
Klar liege ich auch Mal falsch, wie eben jeder andere auch.
Aber das verstehen Leute wie Du nicht.


Ich brauche Dich auch echt nicht zu überzeugen,daß Du ein Lappen bist....
Stimmt,Dich verstehe ich nicht,und das ist gut so.

Ich frage mich ob Du selber verstehst,was Du da so in die Tasten hämmerst.

Du schreibst erst und denkst dann,in der Folge ruderst Du dann zurück und gibst solch einen Larifarimüll von Dir.

Und wenn Du nicht weiter weißt,dann kommst Du also mit Deiner Quote..welche Quote?

Du argumentierst nach dem Prinzip " morgen scheint die Sonne,oder auch nicht."

Da kann man dann schon eine gute Quote haben....

#
Hyundaii30 schrieb:

SemperFi schrieb:

Wir suchen jetzt mal nicht die belgischen Zahlen von Kamada raus, die deine Argumente ad absurdum führen.


Oh, doch den Spass gönne ich mir.
Dort hat er als junger Spieler
In 1897 Minuten 14 Scorerpunkte erreicht.
Das nennt man Eigentor.
Ich habe schon meine Gründe warum ich gewisse Spieler nicht hier sehen möchte.
Und da gibt es nicht viele aber jedes Jahr ist mindestens ein Gerücht dabei.

Götze ist kein schlechter aber bitte nicht für 4 Millionen Jahresgehalt.
2 Millionen sind okay.
Oder ich behalte lieber Kamada, der noch einen Schritt nach vorne machen kann und man stockt sein Gehalt bei einer Vertragsverlängerung auf 4 Millionen auf.
Damit kann ich auch Leben.
Aber 4 Millionen Gehalt plus Ablösesumme für Götze das wäre ein schlechter Witz.



Hast Du in dieser Spielzeit auch nur ein einziges Spiel von Götze gesehen?

Ich nenne Dir mal ein Beispiel,was selbst vll Du verstehst...

Sow spielt einen wunderbaren Ball in die Tiefe zu Kostic,der legt den Ball in den Strafraum zu Borre,der macht die Bude.
Sows Pass taucht nicht auf in Deiner Assist/Tor- Statistik,da nach Deiner Logik  nur der Pass von Kostic zählt und die Bude von Borre,oder was?

Junge,was laberst Du für einen Müll.
#
DelmeSGE schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

SemperFi schrieb:

Wir suchen jetzt mal nicht die belgischen Zahlen von Kamada raus, die deine Argumente ad absurdum führen.


Oh, doch den Spass gönne ich mir.
Dort hat er als junger Spieler
In 1897 Minuten 14 Scorerpunkte erreicht.
Das nennt man Eigentor.
Ich habe schon meine Gründe warum ich gewisse Spieler nicht hier sehen möchte.
Und da gibt es nicht viele aber jedes Jahr ist mindestens ein Gerücht dabei.

Götze ist kein schlechter aber bitte nicht für 4 Millionen Jahresgehalt.
2 Millionen sind okay.
Oder ich behalte lieber Kamada, der noch einen Schritt nach vorne machen kann und man stockt sein Gehalt bei einer Vertragsverlängerung auf 4 Millionen auf.
Damit kann ich auch Leben.
Aber 4 Millionen Gehalt plus Ablösesumme für Götze das wäre ein schlechter Witz.



Hast Du in dieser Spielzeit auch nur ein einziges Spiel von Götze gesehen?

Ich nenne Dir mal ein Beispiel,was selbst vll Du verstehst...

Sow spielt einen wunderbaren Ball in die Tiefe zu Kostic,der legt den Ball in den Strafraum zu Borre,der macht die Bude.
Sows Pass taucht nicht auf in Deiner Assist/Tor- Statistik,da nach Deiner Logik  nur der Pass von Kostic zählt und die Bude von Borre,oder was?

Junge,was laberst Du für einen Müll.


Und hier noch ein Text aus dem Kicker:

Dass der 63-malige Nationalspieler in diesem Sommer auf dem Weltmarkt begehrt ist, hat er insbesondere seiner Entwicklung in Eindhoven zu verdanken. Meist besetzte Götze im 4-2-3-1-System von Schmidt die Zehnerposition und wusste dort mit einem viel laufintensiveren Spiel als noch früher in der Bundesliga beim BVB und den Bayern zu punkten. Mit vielen vorletzten Pässen in die Tiefe war er häufig erster Initiator für Offensivaktionen beim niederländischen Vizemeister. Insgesamt standen zwölf Tore und elf Vorlagen in 52 nationalen wie internationalen Pflichtspielen der vergangenen Saison zu Buche.

#
SemperFi schrieb:

Wir suchen jetzt mal nicht die belgischen Zahlen von Kamada raus, die deine Argumente ad absurdum führen.


Oh, doch den Spass gönne ich mir.
Dort hat er als junger Spieler
In 1897 Minuten 14 Scorerpunkte erreicht.
Das nennt man Eigentor.
Ich habe schon meine Gründe warum ich gewisse Spieler nicht hier sehen möchte.
Und da gibt es nicht viele aber jedes Jahr ist mindestens ein Gerücht dabei.

Götze ist kein schlechter aber bitte nicht für 4 Millionen Jahresgehalt.
2 Millionen sind okay.
Oder ich behalte lieber Kamada, der noch einen Schritt nach vorne machen kann und man stockt sein Gehalt bei einer Vertragsverlängerung auf 4 Millionen auf.
Damit kann ich auch Leben.
Aber 4 Millionen Gehalt plus Ablösesumme für Götze das wäre ein schlechter Witz.

#
Hyundaii30 schrieb:

SemperFi schrieb:

Wir suchen jetzt mal nicht die belgischen Zahlen von Kamada raus, die deine Argumente ad absurdum führen.


Oh, doch den Spass gönne ich mir.
Dort hat er als junger Spieler
In 1897 Minuten 14 Scorerpunkte erreicht.
Das nennt man Eigentor.
Ich habe schon meine Gründe warum ich gewisse Spieler nicht hier sehen möchte.
Und da gibt es nicht viele aber jedes Jahr ist mindestens ein Gerücht dabei.

Götze ist kein schlechter aber bitte nicht für 4 Millionen Jahresgehalt.
2 Millionen sind okay.
Oder ich behalte lieber Kamada, der noch einen Schritt nach vorne machen kann und man stockt sein Gehalt bei einer Vertragsverlängerung auf 4 Millionen auf.
Damit kann ich auch Leben.
Aber 4 Millionen Gehalt plus Ablösesumme für Götze das wäre ein schlechter Witz.



Hast Du in dieser Spielzeit auch nur ein einziges Spiel von Götze gesehen?

Ich nenne Dir mal ein Beispiel,was selbst vll Du verstehst...

Sow spielt einen wunderbaren Ball in die Tiefe zu Kostic,der legt den Ball in den Strafraum zu Borre,der macht die Bude.
Sows Pass taucht nicht auf in Deiner Assist/Tor- Statistik,da nach Deiner Logik  nur der Pass von Kostic zählt und die Bude von Borre,oder was?

Junge,was laberst Du für einen Müll.
#
Ist schon cool wenn die Leute mit ihren Statistiken kommen....

Wenn es ausschliesslich darum geht,nach der Statistik der vergangenen Saison,dann wäre hier so mancher Kicker,der hier in der Vergangenheit einiges geleistet hat,niemals gelandet.


Glücklicherweise sind die handelnden Personen etwas cleverer.

Man wird sehen,ob das nur eines der vielen Gerüchte ist,oder etwas an der Sache dran ist.


#
Wäre meiner Meinung nach ein  ähnliches,vll sogar kompletteres Kaliber wie Younes,nur pflegeleichter.
Grossartiger Spieler,hohe individuelle Qualität.
Wäre eine enorme Verstärkung.
Frage ist halt,ob Götze nochmal Bundesliga spielen will,oder lieber im Ausland was neues macht.
#
Tobitor schrieb:

5 Millionen Gehalt, nicht Ablöse. Damit wäre er der Topverdiener. Das wäre aber mal ganz sicher zu viel.



Wir spielen CL, da werden auch Gehälter auch steigen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Tobitor schrieb:

5 Millionen Gehalt, nicht Ablöse. Damit wäre er der Topverdiener. Das wäre aber mal ganz sicher zu viel.



Wir spielen CL, da werden auch Gehälter auch steigen.



Zum Glück sind unsere Verantwortlichen in ihrer Denkweise nicht so einfach gestrickt wie Du...

Das Gehaltsgefüge muss passen,einen Alario zum absoluten Topverdiener zu machen ist meiner Ansicht nach unangemessen.
Wir sollten keineswegs unseren eingeschlagenen Weg verlassen.
Die CL ist eine Momentaufnahme und keine Regel.
Daher sollten man auch tunlichst einen Kader haben,der in der CL bestehen kann,aber nicht auf Jahre ein Gehaltsgefüge hat,was nur mit einer CL Teilnahme zu bewerkstelligen ist.
Dies wäre nämlich Harakiri.



#
SGERafael schrieb:

Punkasaurus schrieb:

Das Hinteregger nicht für den Verein erreichbar ist, halte ich übrigens für auch ein noch größeres Problem:

Er hat Urlaub und muss nicht erreichbar sein. Ob uns das gefällt oder nicht...


Grundsätzlich stimme ich Dir da natürlich zu, aber auch das hat Grenzen. Denn was sich da gerade entwickelt, ist eine waschechte Krise, die potenziell Auswirkungen auf eine weitere Zusammenarbeit haben könnte.

Er bereitet seinem Arbeitgeber gerade akut enorme PR-Kopfschmerzen und hat dazu aus seinem Urlaub heraus ein öffentliches Statement abgegeben. Ohne dies mit seinem Arbeitgeber abzustimmen, der vergeblich versucht, ihn zu erreichen.

Das ist schlicht und einfach rundum unprofessionell.
#
Pezking schrieb:

SGERafael schrieb:

Punkasaurus schrieb:

Das Hinteregger nicht für den Verein erreichbar ist, halte ich übrigens für auch ein noch größeres Problem:

Er hat Urlaub und muss nicht erreichbar sein. Ob uns das gefällt oder nicht...


Grundsätzlich stimme ich Dir da natürlich zu, aber auch das hat Grenzen. Denn was sich da gerade entwickelt, ist eine waschechte Krise, die potenziell Auswirkungen auf eine weitere Zusammenarbeit haben könnte.

Er bereitet seinem Arbeitgeber gerade akut enorme PR-Kopfschmerzen und hat dazu aus seinem Urlaub heraus ein öffentliches Statement abgegeben. Ohne dies mit seinem Arbeitgeber abzustimmen, der vergeblich versucht, ihn zu erreichen.

Das ist schlicht und einfach rundum unprofessionell.


Das ist unprofessionell,aber vor allem ignorant und in höchstem Maße undankbar und stillos.

Oder man hat nicht die Eier,um sich den Verantwortlichen zu erklären.

Ich finde diese ganze Historie in den letzten Wochen um Hinteregger traurig.

Nicht weil sich da ein Spieler selber ins Abseits stellt,sondern weil wir wir EL Sieger sind und man meinen  könnte,daß das Chaos regiert.

Wahnsinn