Avatar profile square

Dilltal_Mimi

5501

#
Dilltal_Mimi schrieb:

Wenn es blöd is, dass ich das hier schon in nem anderen Fred gepostet hab, dann löscht es! Aber diese Rumgejammer nervt tierisch.

Lieber Frankfurter Bob:
Hättest Du diese Mannschaft, die heute gegen Bayern gnadenlos unterlegen war nächstes Jahr wirklich gern in der CL gesehen?????


Ja! Die Gruppenphase allein hätte die Kassen gefüllt. Es geht doch dabei nicht einmal darum, dass man da weit kommt. Aber dann wäre man an den Fleischtöpfen dran gewesen, hätte mehr investieren können, mit bissel Glück den dritten Platz gemacht und wäre dann auch weiter in der EL dabei. Dass ist doch dummes Geschwätz. Ich sehe lieber die Eintracht in der CL als Leipzig oder Leverkusen, die da auch keinen Deut mehr reißen werden als wir es getan hätten! Wenn man richtig glücklich gewesen wäre, wie Schalke in dieser Saison, hätte es sogar fürs Achtelfinale reichen können. Das wäre ein Haufen Asche gewesen, in Dimensionen, die uns nicht mal das HF in der EL eingebracht hat.
#
Es geht nicht nur um Kassen! Es geht darum, dass die SGE in Europa ein riesige Duftmarke hinterlassen hat. Die gilt es zu nutzen und weiter auszubauen. In der CL in der Gruppenphase ausscheiden trägt sicher nicht dazu bei. Ich seh es komplett anders, als Du. Es gilt jetzt aus der vergangen Saison zu lernen und die richtige Schlüsse zu ziehen. Dann kann man den nächsten Schritt machen. Der Schritt CL, wäre meiner Meinung nach ein zu großer gewesen!

Ich bin freudig gespannt auf diesen nächsten Schritt und genieße jetzt einfach die vergangene unfassbare Saison, in der ich mir nie Sorgen um die SGE machen musste.

Nochmal: Danke liebste Diva!

Und jetzt gute Nacht!
#
Man kann es so, völlig aus dem Zusammenhang gerissen betrachten oder einfach mal festhalten, dass ein Heimsieg, ein Remis und einmal in einem Spiel keine 6 Tore kassieren, gereicht hätte. Oder Zwei Heimsiege (in der Verlosung Augsburg, Hertha und Mainz) und man wäre in der CL gewesen. Aber sieht man es aus dem Zusammenhang gerissen, sind es trotzdem nur 4 Punkte mehr (bei 5 Punkten Vorsprung auf den letztendlichen Teilnehmer nach 30 Spieltagen btw).
#
Wenn es blöd is, dass ich das hier schon in nem anderen Fred gepostet hab, dann löscht es! Aber diese Rumgejammer nervt tierisch.

Lieber Frankfurter Bob:
Hättest Du diese Mannschaft, die heute gegen Bayern gnadenlos unterlegen war nächstes Jahr wirklich gern in der CL gesehen?????

So und das wird jetzt wieder der letzte post meinerseits für lange Zeit!
und übrigens "Gude Basalti! und Danke für diese Fred!"

An alle die mich noch kennen: "Gude, ihr Leut! Ich hab euch nicht vergessen, lese immer noch, schreibe aber nix mehr!"
An alle "jüngeren" Forums-Mitglieder: "Bin schon lang dabei, schreib aber nicht mehr so viel!"

Heut muss mich aber mal wieder melden:

Danke liebste Diva! Das war eine geile Saison.

1.) Es gab nie Abstiegssorgen.
2.) Es gab wahnsinnige Spiele im Waldstadion (Düsseldorf, Hoppenheim...),
3.) und auswärts (in Hoppenheim, auf Schalke...).
4.) Es gab geile Tore (Jovic, Paciencia, Haller, Rebic, daCosta, Kostic).
5.) Es gab tolle Spielzüge und
6.) tollen offensiven Fußball.
7.) 54 Punkte Wow!

Und ja:
Das alles in der Bundesliga.
Vielen Dank dafür und explizit dafür!!!!!

Liebe Eintracht Gemeinde und vor allem denjenigen, die immer noch sagen "Es hätte CL sein können!".
Wir haben uns über die Liga für Europa qualifiziert (auch wenns da noch in die "Vorrunde" geht)!
Das ist eine unglaublich gute Leistung. 54 Punkte sind unglaublich gut. Guckt Euch die letzten 8 Jahre an!
Da war man mit 54 Punkten immer sicher in der Euro League! Was können wir dafür, dass es diesmal sooo knapp is!
Ich betone das jetzt mal wirklich ausgiebigst, weil mich alles andere nervt. Die Bundesliga is das Tagesgeschäft und das ham die Jungs super hinbekommen!

Danke liebe SGE! Danke und nochmal Danke!!!!

Und ich hoffe, dass nächstes Jahr der Spagat zwischen den magischen EL Nächten und dem Alltagsgeschäft Bundesliga wieder so gut, oder noch besser klappt
#
An alle die mich noch kennen: "Gude, ihr Leut! Ich hab euch nicht vergessen, lese immer noch, schreibe aber nix mehr!"
An alle "jüngeren" Forums-Mitglieder: "Bin schon lang dabei, schreib aber nicht mehr so viel!"

Heut muss mich aber mal wieder melden:

Danke liebste Diva! Das war eine geile Saison.

1.) Es gab nie Abstiegssorgen.
2.) Es gab wahnsinnige Spiele im Waldstadion (Düsseldorf, Hoppenheim...),
3.) und auswärts (in Hoppenheim, auf Schalke...).
4.) Es gab geile Tore (Jovic, Paciencia, Haller, Rebic, daCosta, Kostic).
5.) Es gab tolle Spielzüge und
6.) tollen offensiven Fußball.
7.) 54 Punkte Wow!

Und ja:
Das alles in der Bundesliga.
Vielen Dank dafür und explizit dafür!!!!!

Liebe Eintracht Gemeinde und vor allem denjenigen, die immer noch sagen "Es hätte CL sein können!".
Wir haben uns über die Liga für Europa qualifiziert (auch wenns da noch in die "Vorrunde" geht)!
Das ist eine unglaublich gute Leistung. 54 Punkte sind unglaublich gut. Guckt Euch die letzten 8 Jahre an!
Da war man mit 54 Punkten immer sicher in der Euro League! Was können wir dafür, dass es diesmal sooo knapp is!
Ich betone das jetzt mal wirklich ausgiebigst, weil mich alles andere nervt. Die Bundesliga is das Tagesgeschäft und das ham die Jungs super hinbekommen!

Danke liebe SGE! Danke und nochmal Danke!!!!

Und ich hoffe, dass nächstes Jahr der Spagat zwischen den magischen EL Nächten und dem Alltagsgeschäft Bundesliga wieder so gut, oder noch besser klappt.
#
Die Kölner Pleite der letzten Saison hier als mahnendes Beispiel zu bringen ist verständlich, aber imho nicht ganz vergleichbar.

Ich denke man ist sich bei uns sicher bewusst, was es für Probleme gibt, das waren die in Köln bis kurz vor Schluss glaube ich nicht.
Denn es wurde schon bei Hüters Verpflichtung deutlich gesagt, dass er gekommen ist um etwas aufzubauen. Und Bobic hat mehrfach betont, dass er die Zeit bekommen wird, die er benötigt um eben was aufzubauen.

Wo ich zustimme, ist dass Hütter die Einstellung der Mannschaft hinkriegen muss. Das ist, wie ich schon geschrieben hab, für mich das hüpfende Komma ... äähm der springende Punkt.
#
Dilltal_Mimi schrieb:

Ich bin der Meinung, wenn das Ding grad am Anfang reingeht, gehen wir in Ulm unter!

Gehen Jovics Dinger rein, geht Ulm unter.
So dicht liegen Erfolg und Misserfolg beieinander und so müßig ist die Diskussion.
#
Es ging mir darum, dass Rönnow hier meiner Meinung nach zu unrecht komplett abgestempelt wird.
Er hatte gestern einen Super Einstand in dem Spiel. Das wollte ich damit sagen.

Es ging mir nicht um eine  Spielverlaufsdiskussion, sonst wär ich im Nachbetrachtungsfred!
#
Also wenn der Entäuschungsgrad der WM entscheidend ist hätten wir Bayern schlagen  müssen...
#
#
Dilltal_Mimi schrieb:

1.) Er hat uns vor einer gnadenlos peinlichen 0:4 Niederlage bewahrt, indem er das Ding in Minute zwei hält.

2.) Wer ihn im Strafraum rumirren sieht und dann als Beispiel das 0:2 nimmt sucht ernsthaft in den Krümeln.

Das mit dem 0:4 habe ich noch nicht verstanden.

Das mit dem 0:2 ist schon so, dass er das ein wenig unsicher raus ist, zurücklief und dann in der ungünstigen Situation zum Stürmer stand. Hier glaube ich allerdings auch an fehlende Erfahrung im Zusammenpiel mit seinen Mitspielern.

Was mir viel mehr Sorgen macht ist seine allgemeine Haltung im Tor, auf mich macht er per se einen unsicheren Eindruck, ohne dass ich jetzt punktuell Fehler benennen kann. Dieses Gefühl hatte ich weder bei Trapp noch bei Hradecky, zuletzt hatte ich das bei Oka.

Gruß
tobago
#
Ich bin der Meinung, wenn das Ding grad am Anfang reingeht, gehen wir in Ulm unter!

Bei der Strafraumbeherrschung hatte ich bei Hradecky mehr Bammel. Wenn ich ehrlich bin fand ich dass er öfter durch den Strafraum geirrt ist.

Rönnow wirkt uneingespielt. Das is alles. Ich glaube, dass ihm wirklich die WM negativ nachhängt....

(Wie übrigens fast allen WM-Fahrern der SGE. Fabian, übermotiviert und tatsächlich doch nicht soooo gut, Jovic enttäuscht wegen des Ausscheidens, Hasebe total platt und enttäuscht, Rebic nicht fit... Salcedo und Fernandes klammer ich mal aus. Aber das gehört eh in einen anderen Fred!)
#
Runggelreube schrieb:

sge4ever193 schrieb:

Es zeigt sich, dass die Kritik in der Vorbereitung gerechtfertigt war. Bin schon ein bisschen beruhigt, dass ich es nicht komplett falsch gesehen habe und viele hier einfach nur blind alles relativieren.
Glückwunsch zu deinem heutigen Sieg.

Mal den Kammerjäger wegen des Trollnestes rufen. Ist ja nicht zum Aushalten.


Bei manchen hat man echt das Gefühl, dass sie sich nur freuen können wenn die Eintracht verliert und ihre von Natur aus miesepetrigen Vorhersagen eintreffen. Bei allem berechtigten Frust über das Kackspiel heute.

Aber ist klar, jeder der nicht den Untergang und Abstieg nach einem 0:5 gegen Bayern oder 1:2 gegen Ulm vorhersieht, ist ein verblendeter Relativierer. Komisch, dass man von manchen aber nur nach Niederlagen hört.
#
Weißte was, ich hab hier ewig nix geschrieben! Also hört man von mir nur nach ner Niederlage?!?!?

Dann hör mal:
Letzte Saison bin ich von vielen derb kritisiert worden, als ich nach Spieltag 34 zufrieden war. Da gings nur: "Wenn Du nicht sauer und enttäuscht bist, dass die so doof sind und auf den letzten Metern die Euro-League verkacken, tust Du mir leid!" usw. Dann kam der Pokalsieg. Es war ein grandioses Erlebnis.
Er hat aber bei vielen die Ergebnisse der letzte Bundesliga Spiele wieder aus dem Gedächtnis gelöscht.
Die kommen jetzt und sagen, dass das Kovac-System das Allheilmittel ist. Am End sind das die gleichen, die Ende der Saison seine Entlassung gefordert haben.

Ich bin halt so, dass ich jede Saison mit dem Schlimmsten rechne und erstmal mit 36 Punkten zu frieden bin.
Auch diese Saison.Die Saison ist lang, und hat nicht mal richtig angefangen.  (Im Pokal sind wir übrigens in den letzten zehn Jahren 6mal in Runde eins oder zwei ausgeschieden.)

und jetzt zum Thread Thema:

Hütter möchte offensiven Fußball spielen. Das hat Kovac nie. Ich habe die Hinrunde letztes Jahr gehasst. Dauerkarte bezahlt und fast ausnahmslos schrottige Spiele zu Hause gesehen. Ich warte auch gern ein paar Spieltage, bis das offensive System greift. Der Kovacs Fußball war ehrlicherweise nicht mein Ding. Er hat Rebic und Jovic lange nicht spielen lassen, weil sie "zu wenige nach hinten" arbeiten. Meine Güte, Offensive is aber gerade die Qualität der beiden, oder seh ich das falsch.
Ich schildere mal meinen Eindruck ein bisschen übertrieben:
Kovac hat den Jungs das Toreschießen schwer gemacht und fast abgewöhnt.
Hütter möchte und muss das ändern. Schwere Aufgabe!
Er hat ein Konzept und das ist weit von dem weg, was Kovac spielen hat lassen.
Also eine echt schwere Aufgabe dem Team das zu vermitteln.

Letztes Jahr war die SGE irgendwann berechenbar. Hütter hat auch gesagt, dass er variabler spielt möchte.
Noch ein hohes Ziel.

Im Moment tut er mir nur leid und in seiner Haut möchte ich nicht stecken.
Er hat eine schwere Aufgabe übernommen. Ich denke aber, dass er das wusste. Den einzigen Abgang mit dem er nicht gerechnet hat war Boateng.
Ich denke auch, dass Bobic, Hellman und Hübner einen langfristigen Plan haben. Ob der aufgeht werden wir sehn.

Im Moment wünsche ich mir einfach, dass Hütter nicht vom schwierigen Frankfurter Umfeld getrieben wird und in Ruhe und mit Bedacht arbeiten kann. Er hat die Chance allemal verdient.

Wir werden sehen ob noch Verstärkungen kommen, denn die brauchts auf jeden Fall, auch wegen der Verletzungen und der ... oh jetzt ja nur noch... Doppelbelastung.

Ich bin noch entspannt. Der Spielplan is eh der Hammer! Ich rechne seit der Veröffentlichung bis zum 10. Spieltag mit Abstiegsregionen. Dann noch die Euro-League puuuuh.

Leute lasst uns erstmal richtig in die Bundesliga starten, denn das ist Tagesgeschäft.

Die Diva lebt,
Im Mai: Pokalsieg Euphorie
und im August: Bähm, Erstrunden aus und Boden der Tatsachen erreicht.

Hütters allerschwerste Aufgabe ist es im Moment meiner Meinung nach die Jungs auf eben diesen Boden der Tatsachen zurück zu holen und Ihnen zu zeigen, dass es nur läuft, wenn man sich reinhängt, egal in welchem System. Denn dann wird's laufen. Ich glaube, auch der Mannschaft ist der Pokalsieg etwas zu Kopf gestiegen.

So und jetzt schlagt auf mich ein oder lasst es!
#
Es tut mir sehr leid für Rönnow, dass es jetzt schon Leute gibt, die komplett abstempeln. Das is sowas von lächerlich.

1.) Er hat uns vor einer gnadenlos peinlichen 0:4 Niederlage bewahrt, indem er das Ding in Minute zwei hält.

2.) Wer ihn im Strafraum rumirren sieht und dann als Beispiel das 0:2 nimmt sucht ernsthaft in den Krümeln.
Das war ein 1gegen1 da braucht man nach meiner Definition keine Strafraumbeherrschung. Die brauchtste bei Flanken jeglicher Art.
Das 2:0 zeigt deutlich, woran es fehlt. Nämlich, dass er seine Vorderleute noch nicht gut kennt.
Er hat sich auf seinen Verteidiger verlassen, leider wars der langsamere. David hätte den Ulmer noch abgefangen oder gefoult. Ansonsten hat Rönnow beim 0:2 nicht wirklich was falsch gemacht.

3.) Hradecky: Er is ein cooler Typ und ordentlicher Torwart, aber auch er hatte Unsicherheiten... jedes mal wenn er den Ball am Fuß hatte, sind mir die Schweißperlen auf die Stirn getreten und dann so Dinger wie in Leipzig und Bremen...

Leute ich schreib schon lang nicht mehr viel, aber dieses Rumgeheule nach 2!!!!! Pflichtspiel-Niederlagen am Stück geht mir so auf die Nerven, dass ihr mich tatsächlich aus der Reserve gelockt habt.

Die Saison ist ein Marathon und wir nicht im Supercup und der ersten Runde des DFB-Pokals entschieden.
Rönnow (und Hütter) zum jetzigen Zeitpunkt abzustempeln halte ich für arg früh.
#
rossi1972 schrieb:

Für mich - und viele andere - stürzt das Märchenschloss, welches der Pokalsieg aufgebaut hat, gerade schneller als ein Kartenhaus zusammen.


Bitte nicht bös nehmen... Aber wer erwartet hat, dass die Mannschaft in dieser Form zusammen bleibt, vor allem, da die Interessenten zunehmen mit so einem Erfolg, ist vllt. auch bisschen zu verträumt. Ich habe einen Teil-Ausverkauf schon befürchtet. Hradecky war eh klar. Meier wäre spätestens nächste Saison weg und hätte ohnehin nur als Backup fungiert, ganz zu schweigen davon, dass wir all die Erfolge diese Saison ohne ihn geholt haben. Mascarells Rückkaufoption war schon letztes Jahr Thema... Mittlerweile sind wir diese hohe Fluktuation doch schon fast gewohnt.

Ich habe in meinem Leben so viele mir nahestehende Menschen verloren, vllt. bin ich einfach mittlerweile nicht mehr so klammernd wie früher. Es tut sonst einfach zu weh. Ich kann ja verstehen, dass jeder gerne möchte, dass dieses coole Pokalsieger-Team zusammen bleibt, aber das war einfach auch nicht realistisch.

Das Fußballgeschäft ist halt heute leider so.
#
Sehr gut geschrieben, ich kanns absolut nachvollziehen.
#
Ich bin zahlender Fan und sehe alle Heimspiele und auch selten mal ein Auswärtsspiel live im Stadion.
Alle andern eben auf Sky!

Ehrlicherweise fand ich deshalb die Hinrunde auch irgendwie zweischneidig.
Heimsiege waren da ja eher selten!

Insgesamt und mit ner Nacht drüber schlafen, bin ich total zufrieden mit der Saison, denn das was ich wollte is absolut erreicht:
Eine Saison "mit ohne" Abstiegs- und Geldsorgen

Dass man es (noch) nicht nach Europa geschafft hat, is ärgerlich, aber das ist wirklich nicht gestern passiert.

Wie nachhaltig die Arbeit von Bobic, Hübner, dem Bayern Trainer, Hellmann und so weiter ist, wird sich zeigen.
Ich hoffe aber sie ist es, denn:

Ich will nächste Saison wieder so ne entspannte Saison und vielleicht ham die Jungs ja was dazu gelernt und lassen sich nicht nach dem 2:2 noch ein 3:2 in Dortmund reinknallen, oder gewinnen daheim gegen ne schlagbare Hertha, oder gewinnen in der Hinrunde mal ein zwei Heimspiele mehr, oder üben mal Chancenverwertung, oder, oder, oder....
#
So, jetzt hab ich hier seit ewigen Zeiten nix mehr gepostet.
Aber jetzt muss ich doch mal was loswerden:

Wenn ich höre Kovac habe gesagt, dass man sich jetzt alles verspielen würde, was man diese Saison aufgebaut hat...
Wenn ich höre, dass Bobic richtig sauer auf die Mannschaft ist...

Was ham die denn alle gedacht????
Europa war schon vor Wochen ein Zusatz. Und ehrlicherweise bei dem Restprogramm der letzten 9 Spiele nicht das leichteste Unterfangen (BvB, Hopp, Pillendreher, Bauern und Schlacke).
Gegen Mainz wars deutlich, der Rest war knapp. Spielt man gegen Bremen und BvB unentschieden oder nutzt die Chancen gegen die Hertha...
In den Spielen hat man's verbaselt, nicht gestern.
Das 1:0 für Bayern in HZ1 war glücklich. Vorher hat unser Sturm, der im Übrigen die ganze Saison nicht der treffsicherste ist, mehrere dicke Chancen liegen gelassen. Ich fand HZ1 besser als HZ2.

Vielleicht steh ich mit der Meinung ganz allein da, aber ich finde Europa wurde gegen Bremen, Dortmund und die Hertha verspielt.
Wenns über Platz7 klappt, dann find ich's eh kritisch. Guckt mal wann wir dann schon in die Quali starten müssten.
Aber... Dank Mainz...Platz 6 is nicht so weit weg.

So und jetzt prügelt auf diese Meinung ein, wenn ihr wollt, aber ich seh's so.
#
Bei mir ging mitten während der Übertragung des Spiels gegen Seattle der Ton weg, dann konnte ich gar nicht mehr gucken, weil ich angeblich kein gültiges Paket mehr habe.
Mein altes ging bis morgen!!!!!
Hab mir jetzt eins bis 09.07.2018 gekauft und kann immer noch nicht gucken!?!?!?!?!?
#
und jetzt gehts Bild wieder, Ton immer noch nicht flüssig!
#
Bei mir ging mitten während der Übertragung des Spiels gegen Seattle der Ton weg, dann konnte ich gar nicht mehr gucken, weil ich angeblich kein gültiges Paket mehr habe.
Mein altes ging bis morgen!!!!!
Hab mir jetzt eins bis 09.07.2018 gekauft und kann immer noch nicht gucken!?!?!?!?!?
#
1 - Auf welchem Platz beendet die Eintracht die Saison?
11

2 - Wieviel Punkte wird die Eintracht in den 34 Spielen sammeln?
41

3 - Mit welcher Tordifferenz wird die Eintracht die Saison abschließen?
-8

4 - Wie oft werden wir zu Null spielen?
5x

5 - Wie weit kommt die Eintracht im DFB-Pokal?
2.Runde

6 - Wie oft wird die Eintracht auswärts gewinnen?
2x

7 - Welcher FELDspieler wird die meisten Spiele für die SGE bestreiten?
D. Abraham

8 - Welcher SGE-Spieler wird die meisten Tore für die SGE schießen?
B. Hrgota

9 - Welcher SGE-Spieler wird die meisten Torvorlagen für die SGE aufweisen?
M. Gacinovic

10 - Welcher SGE-Spieler wird am häufigsten eingewechselt werden?
M. Fabian

11 - Welcher SGE-Spieler wird am häufigsten ausgewechselt werden?
M. Hasebe

12 - Welcher SGE-Spieler wird als erstes wegen 5 gelber Karten eine Sperre erhalten?
M. Hasebe

13 - Welcher Trainer der BL wird als erstes sein Amt verlieren/abgeben?
Dardai

14 - Wie sieht die Abschlusstabelle der 1. Liga aus (detailliert auflisten)?
1. Bayern
2. Dortmund
3. Gladbach
4. Pillendreher
5. Schalke
6. VW
7.Köln
8. Mainz
9. Bremen
10. Product Placement
11. Augsburg
12. Eintracht Frankfurt (Ja ich tippe die SGE absichtlich woanders als oben)
13. Freiburg
14. Hoppenheim
15. Hertha
16. HSV
17. Ingolstadt
18. Darmstadt

15 - Wie sehen die Top3 der 2. Bundesliga am Ende der Saison aus (detailliert auflisten)?
Hannover / 1860 / Bochum

16 - Welche zwei Mannschaften werden im DFB-Pokal-Finale stehen?
Würzburger Kickers / Eintracht Braunschweig
#
Bye Luca,
als Dillenburger tuts mir noch ne Ecke mehr leid, dass es Dich in den Norden zieht.

Bleib en anständiger Kerl und vor allem gesund.

Dem HSV kann ich trotzdem nur einen Platz hinter der SGE wünschen.
#
komisch, habe ich mich im Eintracht oder im FSV Forum angemeldet?
#
Man kann sich ja mal mit den Nachbarn beschäftigen, bis dann Bobic seinen Job antritt.

Im Ernst: Werd Dir mal bewusst wie knapp das dieses Jahr bei uns war.
Auch wir hätten in Liga zwei Auflagen erfüllen müssen, wenn ich das richtig verstanden habe.
Da kann man einfach nur kräftig durchatmen und den Nachbarn ruhig mal alles Gute wünschen.

Außerdem bin ich tatsächlich sauer, weil "die unaussprechlichen von der anderen Gehaltsseite" am letzten Spieltag Duisburg "gewinnen haben lassen". Wer weiß... der FSV hätte die andern Kickers vielleicht geschlagen.
#
@Dilltal_Mimi.

Sensationell guter Beitrag. Wir waeren auch fast abgestigen, wegen Fehler unserer Verantwortlichen. Die leidtragenden waeren keine Hellmann oder Fischer gewesen, sondern die Fans und einige Spieler.
#
Danke Dir,

Eben das ist der Punkt.
So isses einfach.
#
Wie viele Fans anderer Vereine hatten denn mit uns Mitleid bei einem unserer Abstiege?
#
In meinem Umfeld: Einige. Ganz echt.
Man kann das doch nicht verallgemeinern.
Es gab genau so viele, die gesagt haben, "Die Eintracht muss wieder hoch!", wie solche die gelästert und sich gefreut haben.
#
Der FSV tut mir zwar leid, aber wer es nicht in 8 Jahren Zweitligaabstiegskampf Rücklagen für einen sehr wahrscheinlichen Abstieg in Liga 3 zu bilden, dem ist nicht zu helfen.
Da der FSV auch uns gegenüber selten kooperativ war, stört es mich nicht so sehr, wie es mich früher gestört hätte.

Da sieht man aber mal, das bei anderen Vereinen noch mieser gewirtschaftet wird, wie bei unserer Eintracht.
Und das ganze nur, um sich einen entsprechenden kurzfristigen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.
OFC hat ja auch schon wieder Insolvenz angemeldet und über 1 Millionen miese eingefahren.
Diese Vereien müssen leider bestraft werden, sonst lernen die es nie.
In der Hinsicht bin ich froh, das es bei uns besser aussieht.

Ja uns schnappen Konkurrenten teilweise die Spieler mit übertrieben Gehältern weg.
Beispiel Hannover damals mit Joselu. Sind ja weit gekommen damit.
Wenn die nicht den Kind hätten, wäre die auch schon ein ewiger Zweitligist.
Heuzutage in der Bundesliga zu bleiben, ist nicht so einfach.
#
Hyundaii30 schrieb:  


Da sieht man aber mal, das bei anderen Vereinen noch mieser gewirtschaftet wird, wie bei unserer Eintracht.
Und das ganze nur, um sich einen entsprechenden kurzfristigen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.
OFC hat ja auch schon wieder Insolvenz angemeldet und über 1 Millionen miese eingefahren.
Diese Vereien müssen leider bestraft werden, sonst lernen die es nie.
In der Hinsicht bin ich froh, das es bei uns besser aussieht.

Mal ehrlich:
Mir tun sowohl der FSV als auch die Kickers leid.
Und zwar nicht die Verantwortlichen, die den Mist verbrackst haben, sondern die Fans und Spieler.
Wenn ich höre, dass solche Vereine  bestraft werden müssen kräuseln sich mir die Nackenhaare.
Klar haben die nicht gut gewirtschaftet aber trotzdem:
Die "Miesen" der Kickers kommen ja auch durch die Bestrafungen. Und die in dieser Wald und Wiesen Liga aufzuarbeiten ist doch fast unmöglich?
Letztes Jahr waren die Kickers Meister und sind nicht aufgestiegen. Lass Dir das mal auf der Zunge zergehen.
Und guck Dir mal die Mannschaften an, die in den letzten Jahren aufgestiegen sind.
Wer hatte da keinen "Mäzen" im Hintergrund. Bei mir in der Gegend ist dieser TSV Steinbach grad ein tolles Beispiel.
Die Lilien sind nur durch die Misswirtschaft beim OFC bis in Liga 1 gekommen. Sportlich waren die abgestiegen und nicht die Kickers.
Der DFB hat Strukturen in den unteren Ligen geschaffen, die es mit normaler wirtschaftlicher Arbeit sauschwer machen vorwärts zu kommen.
Die DFL duldet in den oberen Ligen irgendwie Regelbrüche bezüglich 50+1.
Ein gewisser Brause-Verein bricht bestehende Regeln und darf einfach ohne Bestrafung mal glatt in die Bundesliga. Der DFL und dem DFB isses egal. Oh..., ein paar Grad am Winkel der Bullen ändern....das bringt.
Ich würde lieber die Kickers wieder in Liga zwei sehen als gegen den oben genannten komischen Verein spielen zu müssen. Das sind für mich inzwischen die "unaussprechlichen von der andern Gehaltsseite".

Alle die sich hier über den FSV beschweren und Strafen fordern. Ihr habt scheinbar alle vergessen wie es der Eintracht
Anfang der 2000er ging. Es gab Punktabzüge usw. Mannomann, ich hatte mich schon auf Regionalliga Spiele eingestellt.
Das is einfach hart.

Schlechte Planung bei FSV und OFC, logisch.
Trotzdem: Die Vereine und vor allem die Fans tun mir leid.
Schlachtet mich, weil mir die Kickers leid tun, das is mir Wurscht. Ich seh lieber ein echtes Derby gegen die Oxxen als leere Gästeblöcke gegen Hopp, Golf, Audistadt, oder wer weiß, was da noch so kommt. in den nächsten Jahren.

Und ich hoffe, dass es in der Ära nach Bruchhagen auch weiter so ruhig bleibt was die Finanzen unserer SGE betrifft.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!