Avatar profile square

EF-Online-Support-MI

2521

#
Bommer1974 schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Wurde eigentlich inzwischen dieses "Trikots in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen" abgeschafft? Weil im Fanshop ich nur noch eine Art Trikot sehe.

Ich habe das nie verstanden, aber ich würde es gerne verstehen.

Ich habe das neue Trikot gekauft und gestern überrasschend erhalten (ich hatte eine Wette gewonnen, sonst wäre mir das Trikot wohl zu "gewöhnlich" im Design, auch wenn es mir durchaus gefällt, aber ich hab das aus der Saison 14/15 und das ist schon sehr ähnlich). Die Qualität ist prima, das sieht aus, wie ein "ganz normales Trikot"

Nun steht im Fanschop, das ess ein PreSale/eine Vorbestellung gibt und die Trikots ab 11. August geliefert werden. Außerdem kommt immer der Verweis auf die "Stadionversion". Warum? Ist das, was ich nun erhalten habe, eine andere Version als die, die im August ausgeliefert wird, oder hab ich das als Mitglied früher bekommen? Was ist denn die Alternative zur Stadion-Version? Und darf ich mein Trikot außerhalb das Stadions gar nicht tragen? Hab ich das mit all den anderen Trikots in den letzten Jahren immer falsch, womöglich illegal, gemacht. Fragen über Fragen

Nicht wirklich wichtig und sicher steht die Erklärung schon irgendwo hier in den Wirren des Forums, aber ich würde es gern kapieren... Ist ja Sommerloch....


Auch wenn es mich ein wenig widerstrebt, einfach nur mit einem Link zu antworten:

hier sind die Unterschiede wirklich gut erklärt und auch bildlich gut dargestellt:

http://www.7sportshop.com/blog-news/unterschied-zwischen-nike-vapor-spielertrikot-und-stadium-replica-trikot

das Stadium-Replica ist das was bei uns als "Stadiontrikot" verkauft wird. Das "Support"-Trikot, das im Link nur kurz erwähnt wird, ist wirklich katastrophal. Das sieht aus wie die billigen Fälschungen, die man in der Türkei für nen 10er auf den Märkten zu kaufen bekommt.
#
Die Support-Variante heißt bei uns Fan-Trikot. Ist etwas günstiger aber hat tatsächlich oft mit dem eigentlichen Trikot (Spieler- und Stadionversion) nur noch oberflächlich was zu tun.

Dass Du das Trikot (wie ich auch) vorab erhalten hast mag einfach daran liegen, dass der Online-Shop die Trikots früher als geplant (und wohl auch früher als die Fanshop) erhalten und dann eben zuerst die Vorbesteller beglückt hat.
#
Der Umschaltprozess wird noch bis ca. 13 Uhr laufen. Bis dieser beendet ist, können noch Anpassungen nötig werden. Wir bitten um Geduld.
#
Ich poste es auch hier nochmal, das sollte zutreffen, falls Basel kein Alternativstadion benennen kann:

26.01If a club refuses to play or is responsible for a match not taking place or not beingplayed in full, the UEFA Control, Ethics and Disciplinary Body declares the matchforfeited and disqualifies the club concerned in combination with the followingfines:

26.02Exceptionally,  the  UEFA  Control,  Ethics  and  Disciplinary  Body  can  validate  theresult as it stood at the moment when the match was abandoned if the matchresult  was  to  the  detriment  of  the  club  responsible  for  the  match  beingabandoned
#
socom schrieb:

Dann 0:2 für uns, oder?
Wenn die absagen....

Dürfen dann halt nicht 0:3 verlieren am Donnerstag
Ich kenne aber das Reglement nicht, was passiert dann bei einem 2:0 im Hinspiel? Könnte mir auch vorstellen, wenn Basel keinen Ausweichort findet, dass wir automatisch weiter sind.
#
Hab das hier gefunden:

26.01If a club refuses to play or is responsible for a match not taking place or not beingplayed in full, the UEFA Control, Ethics and Disciplinary Body declares the matchforfeited and disqualifies the club concerned in combination with the followingfines:a. prior  to  or  during  the  preliminary  round,  first,  second  or  third  qualifyinground:

26.02Exceptionally,  the  UEFA  Control,  Ethics  and  Disciplinary  Body  can  validate  theresult as it stood at the moment when the match was abandoned if the matchresult  was  to  the  detriment  of  the  club  responsible  for  the  match  beingabandoned
#
Dann 0:2 für uns, oder?
Wenn die absagen....
#
socom schrieb:

Dann 0:2 für uns, oder?
Wenn die absagen....

Dürfen dann halt nicht 0:3 verlieren am Donnerstag
Ich kenne aber das Reglement nicht, was passiert dann bei einem 2:0 im Hinspiel? Könnte mir auch vorstellen, wenn Basel keinen Ausweichort findet, dass wir automatisch weiter sind.
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Die UEFA und die Schweiz sollten sich aber keine Illusionen machen, die Leute werden trotzdem zu tausenden fahren und stattdessen dann das Spiel dann eben in Pubs und anderen Läden gucken.


Glaub ich kaum...Die gezeigten Leistungen rauben zumindest mir den Elan für solche Aktionen zumal das Bier doppelt so teuer wie bei uns ist und eine selbst eine Pizza Margaritha unter 15 € kaum aufzutreiben ist - geschweige denn von all dem annern Spaß.....
#
Zudem ist die Wahrscheinlichkeit eines Geisterspiels schon seit der Auslosung als relativ hoch einschätzbar gewesen. Blind dürften da die wenigstens schon alles gebucht haben.
#
Max von Sydow ist mit 90 Jahren verstorben, dies meldet seine Frau dem Magazin Paris Match mit.

Ruhe in Frieden, du warst ein ganz großer deiner Zunft.
#
Absoluter Charakterdarsteller. Seine ganze Statur und Mimik war besonders, irgendwie archaisch. Hat mich mein ganzes Leben im Film begleitet von Jesus bis zum dreiäugigen Raben. RIP
#
QuitoTodo schrieb:

Und du glaubst im Ernst, dass wenn wir nun zB aus dem Pokal fliegen (oder der EL), dass es dann auf einmal in der Bundesliga wieder laeuft? So einfach und linear ist es? Liegt also nicht am Kader, am Trainer, an irgendwas Drittem? Es liegt einzig und allein an den "drei Hochzeiten"?                                                        
Text zitieren               Beitrag im Original übernehmen


Nicht einzig und alleine... aber zu einem Großteil schon, für mich ist das klar der Hauptgrund.
Es zieht sich klar erkennbar durch die gesamte Saison. Die Konzentration und der Wille 100% abzurufen ist nicht in jedem Spiel da, mental und körperlich ist das auch gar nicht möglich. Der Kopf spielt da eine große Rolle.
Komischerweise gelingt es aber meist in den Pokalspielen. Und nicht in der Liga.

Ergo heißt das für mich das wenn es die Pokalspiele nicht gäbe die Wertigkeit der Ligaspiele bedeutend höher wäre, also die Mannschaft dann auch besser spielen würde... irgendwie logisch, oder?

#
Diegito schrieb:

Ergo heißt das für mich das wenn es die Pokalspiele nicht gäbe die Wertigkeit der Ligaspiele bedeutend höher wäre, also die Mannschaft dann auch besser spielen würde... irgendwie logisch, oder?

Kann man so sehen. Wir hatten aber letzte Saison schon das Phänomen, dass wir uns über die Erfolge in der EL auch den Kick für die Bundesliga geholt haben. Nach einer rauschenden EL-Nacht sind wir Sonntags nach Stuttgart oder Hannover gefahren und haben dort mit einer mittelmäßigen Leistung trotzdem souverän 3:0 gewonnen. Das Selbstvertrauen war halt da.
Nachdem wir ausgeschieden waren war die Luft in der Bundesliga endgültig raus und wir stürzten ab.

Das kann uns diesmal auch passieren. Wenn man davon ausgeht, dass die Spieler, auch aufgrund der Erfahrungen im letzten Jahr, sich nur für die Pokale richtig motivieren können, was passiert dann, wenn wir dort ausscheiden? Würden sich die Spieler tatsächlich am Riemen reißen und nochmal alles geben? Wäre der Abstiegskampf ähnlich motivationsfördernd wie die internationale Bühne?

#
Ibanez schrieb:

Leider spricht ein Argument gegen jegliche Systemdiskussion, die Leistungsschwankungen! Im EL. Hinspiel gegen die Ösi Dosen, ein Super Spiel, hinten kaum was zugelassen, vorne Eiskalt. Laufbereitschaft, Kampf und Willen klar erkennbar. Pokalspiel Bremen, war nicht ganz so gut, aber der Wille war erkennbar und Phasenweise hat die Mannschaft das sehr souverän und abgeklärt gemacht. Und dann nimmst Du Union Berlin, Leverkusen und Dortmund. Da passt nichts zusammen, man rennt hinterher oder versucht sich zu schonen. Das Team wirkt Fahrig, keine Konzentration, kein Kampf. Gestern zB Vizekusen Spieler an unseren Spielern vorbeigelaufen wie Slalomstangen. Bei jeder anderen BuLi Mannschaft hätte den jemand nach spätestens 2 überlaufenen Spieler von den Beinen geholt. Für mich hat das nichts mit System sondern Einstellung und Willen zu tun. Und auch das Trainerteam scheint die Liga ja nicht ernst zu nehmen. Gefühlt ist die Taktik null auf den Gegner abgestimmt. Hohe Bälle in den Strafraum gegen Union (???), nach dem 1:0 gegen den BVB so hoch stehen, dass man 2 mal ausgekontert wird (???).

Für mich wird irgendwie der Fokus nur auf die große Showbühne EL gelegt. Ich schätze da würden wir auch mit eine 3-4-3 oder 6-2-2 bestehen, weil die Herren sich auf der Bühne den Ar*** aufreißen, aber eben nur da. Schaut Euch mal das 1:0 an (war sehr gut von Lev gespielt), da pennt die gesamte Mannschaft. Man ist immer einen Schritt zu spät. Für mich ein klares Zeichen dafür, dass die Einstellung und Konzentration einfach nicht vorhanden ist um in der Liga zu bestehen.


Guter Post. Kann deine Sichtweise auch absolut nachvollziehen.Ich denke es ist eine Kombination aus beidem. Das Problem welches ich sehe seit der Umstellung auf Viererkette, ist das wir nur mithalten können wenn wirklich jeder Spieler jedes Spiel über 90 Minuten alles gibt. Doch wie lange geht das gut bevor man eine Mannschaft verheizt? In unserem angestammten 3-5-2 System wäre das meiner Meinang nach nicht zwingend notwendig, da man sich auch einfach mal auf die einstudierten Automatismen zurückziehen kann um diese ein wenig für sich "arbeiten" zu lassen. Doch diese wurden komplett über den Haufen geworfen... das ist ein großes Handycap welches nur durch unermüdliche Laufarbeit, Kampf und permanente Konzentration aufzufangen ist

Ich hatte es schon vor einigen Wochen geschrieben, 5,6 oder 7 Spieltage vor Schluss kann man das machen, aber eine halbe SaIson mit Doppel, bzw. Dreifachbelastung wird das nicht funktionieren. Die ersten Mangelerscheinungen treten schon jetzt deutlich zu Tage...
#
Didu schrieb:

Das Problem welches ich sehe seit der Umstellung auf Viererkette, ist das wir nur mithalten können wenn wirklich jeder Spieler jedes Spiel über 90 Minuten alles gibt. Doch wie lange geht das gut bevor man eine Mannschaft verheizt? In unserem angestammten 3-5-2 System wäre das meiner Meinang nach nicht zwingend notwendig, da man sich auch einfach mal auf die einstudierten Automatismen zurückziehen kann um diese ein wenig für sich "arbeiten" zu lassen. Doch diese wurden komplett über den Haufen geworfen... das ist ein großes Handycap welches nur durch unermüdliche Laufarbeit, Kampf und permanente Konzentration aufzufangen ist

Ich weiß nicht...
Es ist natürlich ein Risiko, mitten in der Saison ein über zwei Spielzeiten bewährtes System umzustellen. Noch dazu, wenn man nicht alle Positionen nativ besetzten kann und so wenig Zeit in einem Trainingslager in Übersee hat.

Aber wenn man sich die Hinrunde anschaut,  haben wir doch schon seit Saisonbeginn keine funktionierenden Mechanismen. Das liegt mMn an dem Abgang der Büffel und der Aufgabe des Pressings. Unsere offensiven Außenverteidiger und auch die 3er-Kette standen immer sehr hoch, was nur funktionierte weil massiv gepresst wurde und der Gegner gar keine Zeit hatte, diese Konstellation zu überspielen.
In der Hinrunde haben wir oft genug und grade am Ende gesehen, was passiert, wenn man so hoch steht und vorne nicht mehr gepresst wird. Dazu kam der Formeinbruch bei Da Costa und die mangelnden Alternativen auf den Außenbahnen. Auch Hasebe konnte in der Hinrunde nicht mehr die Leistungen aus der Vorsaison abrufen und sorgte eher für Unsicherheit als für Stabilität. Konnte man jetzt in Leverkusen auch wieder sehen, wenn auch im DM.

Deshalb denke ich, der Ansatz die Mannschaft kompakter und defensiver aufzustellen war angebracht und hat auch mit der Viererkette grade in den ersten Spielen gut funktioniert. Natürlich hätte man dann besser 1-2 Transfers nachgelegt um das System spielbar zu machen.

Chandler hat man in all seinem Verhalten auf dem Feld trotz seiner geilen Tore die Probleme mit dieser Position angemerkt. Der wusste oft gar nicht, wohin er laufen soll. Dass ihn dann manche für die Tore feiern und den Rest unter den Tisch fallen lassen, ist halt typisch zu kurz gedacht.

Also, Grund für die Systemumstellung war gegeben, Risiko war dabei, dies wurde aber durch die unterbliebende Nachrüstung auf Schlüsselpositionen dieses Systems nochmal stark erhöht.
Nichtsdestotrotz könnte man ja durchaus je nach Gegner auch mal wieder auf 3-5-2 umstellen. Warum das jetzt anscheinend undenkbar ist und Chandler/Kamada, N'Dicka und teilweise auch Toure sich dort trotz großen Problemen weiter durchbeißen müssen, verstehe ich auch nicht. Weil stabil war die Abwehr in den letzten Spielen, Salzburg heim ausgenommen, nicht mehr.
#
grabiforever schrieb:

Serie A für heute abgesagt, morgen wird wohl die ganze Saison abgesagt.

Quelle?
#
#
Genau genommen hat uns der Abgang der Büffelherde mehr geschadet als von vielen angenommen.
Die Spielerischen Defizite waren ja auch schon letzte Saison da - man hat es durch die 3 Büffel gut ausgleichen können. Die haben die gegnerische Abwehr immer gut angelaufen so das wir nicht Spielerisch unsere Chance erarbeitet haben sondern die Gegner zu Fehlern provoziert haben und dann noch Eiskalt Tore gemacht haben. Durch den Erfolg läuft es dann halt.

Jetzt laufen wir den Gegner nicht mehr so stark bis gar nicht an, die Spielerischen Defizite können durch Sow und Kohr nicht ausgeglichen werden und wir Kassieren sehr oft das erste Tor. Das war letzte Saison anders, da haben wir meist das erste Tor gemacht und dadurch immer viel Selbstvertrauen getankt.

Die Kaderzusammestellung ist dieses Jahr nicht gelungen, die Ideen die man hatten sind nachzuvollziehen, leider sind diese nicht aufgegangen. Es sind einige Baustellen und ich bin mir sicher das es nächste Saison noch mehr werden. Man muss von Ausgehen das Kostic verkauft wird und auch hier werden wir wohl keinen qualitativen Ersatz bekommen. Es wird also Spannend.
#
schkaii schrieb:

Genau genommen hat uns der Abgang der Büffelherde mehr geschadet als von vielen angenommen.
Die Spielerischen Defizite waren ja auch schon letzte Saison da - man hat es durch die 3 Büffel gut ausgleichen können. Die haben die gegnerische Abwehr immer gut angelaufen so das wir nicht Spielerisch unsere Chance erarbeitet haben sondern die Gegner zu Fehlern provoziert haben und dann noch Eiskalt Tore gemacht haben. Durch den Erfolg läuft es dann halt.

Danke. Genau in die Richtung ging auch mein Post. Natürlich konnte niemand im Ernst annehmen, dass wir die Büffelherde personell eins zu eins ersetzen können. Wenn Spieler dieser Qualität überhaupt zur Eintracht gekommen wären (was ich nicht glaube - die drei waren schon eine Nummer zu gut für uns), hätte man sehr tief in die Tasche greifen müssen. Und das Geld wurde, wie hier schon richtig angemerkt wurde, für die Verpflichtung der geliehenen Spieler benötigt.

Aber: Die Abhängigkeit von der Büffelherde war offensichtlich, und wenn man sie also verliert und ihre Bedeutung kennt, sie personell aber nicht ersetzen kann, muss man dies auf andere Art und Weise versuchen. Und es wurde im Sommer ja auch mal gesagt, dass man spielerisch eine Schippe drauf legen und variabler werden möchte, um den Verlust zu kompensieren.
Das ist mit den Verpflichtungen im Sturm und im Mittelfeld aber überhaupt nicht aufgegangen. Ok, vielleicht brauchen die alle noch ein Jahr. Aber bei Spielern wie Kohr und Durm fehlt mir tatsächlich die Phantasie.

Im Sturm hat man sich komplett verkalkuliert.

Dost war mir Sicherheit eher Plan C, nachdem andere Kandidaten abgesagt hatten. Die ersten Gerüchte zu ihm kamen ja auch sehr spät. Zuerst unfit und dann (hängt sicher zusammen durch die ungewohnte Belastung) pendelnd zwischen erster Elf und Verletzung. Ausgang ungewiss.

Joveljic hatte man wohl die Bundesliga schon zugetraut, sonst hätte man ihn im Sommer schon verliehen - ging nicht auf.

Und Silva war ein No-brainer weil Rebic auf den letzten Drücker weg wollte und man sonst keinen Ersatz mehr bekommen hätte.

Ergebnis ist, dass wir jetzt nur zwei fitte Stürmer im Kader haben, von denen einer der Stürmer Nr 4 der letzten Saison ist.
Sorry, da hat man sich schon arg verkalkuliert bei der Kaderplanung.

Verletzungen passieren, auch dass ein junger Spieler mal nicht so weit ist wie gedacht. Dazu war der Rebic-Abgang eine schlecht planbare Episode.
Aber bei soviel Ungewissheit hätte man vielleicht doch eher auf eine sichere Bank wie Kruse (nur um einen gehandelten Namen aufzugreifen) setzen sollen, statt einen der Büffel mit Joveljic in der Planung zu ersetzen.
Nicht nur ich hatte schon im Sommer das Gefühl, dass ein Stürmer zu wenig gekommen ist.

Nun hat man im Winter auch nicht nachgelegt (ist immer schwierig zu diesem Zeitpunkt, ich weiß), sondern mit Joveljic sogar einen Stürmer abgegeben. Dazu hat Hütter das System umgestellt (war mMn auch ein richtiger Schritt, um neue Reizpunkte zu setzen und stabiler zu werden), aber dadurch wurde mit Rechtsaußen eine Planstelle geschaffen, die nicht besetzt ist und im Winter auch nicht naxhverpflichtet wurde, weshalb Chandler sich dort jetzt abmühen muss. Oder wie gestern Kamada, was die Sache auch nicht besser macht.

Die Kaderplanung wirkt einfach nicht rund und dadurch ergeben sich seit Saisonbeginn immer wieder verschiedene Baustellen, was auch evtl. das Gefühl eines fehlenden Systems erklärt.
#
Muss heute auch mal meinen Frust über diese merkwürdige Saison von der Seele schreiben.

Ich habe diese Saison anderthalb richtig gute Spiele gesehen.
Eine Halbzeit zu Hause gegen Leverkusen und natürlich das 5:1 gegen Bayern, wobei wir heute wissen warum das Spiel so ausging...

Selbst jetzt am erfolgreichen Anfang der Rückrunde haben wir meist schlecht gespielt, aber halt die Tore gemacht - das Spielglück war zurück. Aber ob Hoffenheim oder Leipzig - wir hätten alle Spiele auch verlieren können.

Für mich sind zwei Dinge augenscheinlich.
Keiner unserer Transfers hat uns besser gemacht. Schlimmer noch, die drei Abgänge im Sturm konnten nicht annähernd kompensiert werden. Ergebnis ist jetzt, dass wir überhaupt nur noch zwei Stürmer zur Verfügung haben. Zudem hat man sehr viel ins zentrale Mittelfeld investiert, wo sich jetzt mehrere gleichartige und gleich gute Spieler auf den Füßen stehen, ohne die großen Akzente zu setzen.  Stattdessen fehlt es neben dem Sturm an einem Rechtsaußen als Pendant und links an einem Backup für Kostic. Kaderplanung mangelhaft. Das muss man Bobic und Manga ankreiden.

Zum anderen gibt es einen eklatanten Unterschied zwischen Bundesligaalltag und Pokalwettbewerben, was Einstellung, Einsatzbereitschaft und Konzentration angeht. Das ist umso augenscheinlicher bei Auswärtsspielen. Hinti sagt im Interview nach dem Spiel bei Sky sinngemäß, ach schon wieder Auswärts, wir würden lieber Daheim spielen.

Man hat sich wohl an das Flair rund um wichtige Heimspiele wie in Pokal und EL gewöhnt und braucht das um 100% zu geben. Konstanz hat man die ganze Saison nicht reinbekommen. Es gibt auch keine Idee, wie man solche Leistungen wie heute verhindern kann. Das muss man wiederum der Mannschaft und Hütter ankreiden.

Mit zwei weiteren schweren Gegnern vor der Brust sind wir schnell unten drin und dann kommt man mit den vielen Spielen unter der Woche schnell in die Bredoullie. Ich kann mich jedenfalls an keine Saison erinnern, in der die Eintracht hintenraus noch zugelegt hat
#
fabisgeffm schrieb:

Hallo,
seit einigen Tagen funktioniert die Webcam für den Neubau des ProfiCamps nicht mehr.
Habe es schon mit anderen Geräten/Browsern versucht aber kein Erfolg gehabt.

https://www.eintracht.de/verein/neubau-proficamp/

Danke. Ist weitergegeben.
#
EF-Online-Support-MI schrieb:

fabisgeffm schrieb:

Hallo,
seit einigen Tagen funktioniert die Webcam für den Neubau des ProfiCamps nicht mehr.
Habe es schon mit anderen Geräten/Browsern versucht aber kein Erfolg gehabt.

https://www.eintracht.de/verein/neubau-proficamp/

Danke. Ist weitergegeben.

Ist gefixt.
#
Hallo,
seit einigen Tagen funktioniert die Webcam für den Neubau des ProfiCamps nicht mehr.
Habe es schon mit anderen Geräten/Browsern versucht aber kein Erfolg gehabt.

https://www.eintracht.de/verein/neubau-proficamp/
#
fabisgeffm schrieb:

Hallo,
seit einigen Tagen funktioniert die Webcam für den Neubau des ProfiCamps nicht mehr.
Habe es schon mit anderen Geräten/Browsern versucht aber kein Erfolg gehabt.

https://www.eintracht.de/verein/neubau-proficamp/

Danke. Ist weitergegeben.
#
Seit dem Start der neuen Homepage muss ich mich auf allen Seiten (Forum, TV, Tickets) immer wieder neu einloggen, egal welchen Browser ich verwende.

Vom Handy (Apple und Samsung) kann man das neue TV-Paket nicht bestellen.
#
elche2011 schrieb:

Seit dem Start der neuen Homepage muss ich mich auf allen Seiten (Forum, TV, Tickets) immer wieder neu einloggen, egal welchen Browser ich verwende.

Vom Handy (Apple und Samsung) kann man das neue TV-Paket nicht bestellen.

Das sollte nicht so sein. Schreibe bitte eine E-Mail an info@eintrachtfrankfurt.de mit der Problembeschreibung und dem genutzten Endgerät bzw. Betriebssystem.
#
seventh_son schrieb:

Unabhängig davon, dass ein Vorziehen von Hasebe taktisch vielleicht Sinn macht, ist doch das eigentliche Thema, dass Hütter damit das falsche Signal gesetzt hat. Das Signal hat jeder im Stadion und sicherlich auch die Spieler auf dem Platz verstanden: Ich habe Angst, dass wir das 2:1 noch verspielen, und schwäche die Offensive zu Gunsten der Defensive.

Also genau genommen war es ja kein Wechsel Stürmer gegen IV, sondern durch die Positionsverschiebungen ein Wechsel Stürmer gegen Mittelfeldspieler.
Einen ähnlichen Wechsel gab es übrigens in London. Da kam Gacinovic für Silva und Kamada rückte nach vorne als zweite Spitze.
Ich sehe also nicht das Signal "einigeln und irgendwie den Vorsprung verteidigen", sondern vielmehr das Signal "Zugriff im Mittelfeld bekommen und wieder geordnet nach vorne spielen".
#
Basaltkopp schrieb:

Also genau genommen war es ja kein Wechsel Stürmer gegen IV, sondern durch die Positionsverschiebungen ein Wechsel Stürmer gegen Mittelfeldspieler.
Einen ähnlichen Wechsel gab es übrigens in London. Da kam Gacinovic für Silva und Kamada rückte nach vorne als zweite Spitze.
Ich sehe also nicht das Signal "einigeln und irgendwie den Vorsprung verteidigen", sondern vielmehr das Signal "Zugriff im Mittelfeld bekommen und wieder geordnet nach vorne spielen".        

Wie schon geschrieben wurde, schaffst du aber mit der Aufgabe der "10" und dem Vorziehen von Kamada neben Dost nicht mehr genug Entlastung nach vorne. Kamada kann vorne keinen hohen Ball abfangen, und um die zweiten Bälle zu bekommen haben wir niemanden mehr dahinter. Damit Kamada gefährlich wird, muss er aber das Spiel vor sich haben. Er ist definitiv kein zweiter Stoßstürmer. Dann kannst du ihn auch ganz rausnehmen und eher noch Hinti vorne rein stellen.
Abgesehen davon: Den "Trend" zu ängstlichem Fußball hat die Mannschaft ja selbst schon in der ersten Hälfte eingeleitet, spätestens nach dem 2:1 war das Muffensausen bis auf die Tribüne spürbar. Und vermutlich auch von der Tribüne wieder runter auf's Feld. In so eine Situation hinein verstärkt solch ein Wechsel das Problem.

Und noch ein dritter Punkt: Hasebe in der derzeitigen Form, ohne diese Ruhe und Übersicht der letzten Saison, stabilisiert das Mittelfeld kaum, wenn man ihn nach vorne zieht. Aktuell stabilisiert das Mittelfeld eigentlich nur Rode. Vermutlich wäre es immer noch besser gewesen, Fernandes einzuwechseln, der zumindest defensiv ganz passabel spielt und auch Spirit rein bringt. Die Zeit von Hasebe als DM ist IMHO abgelaufen, das hat man auch in den letzten beiden Saisons, die ja wohl mit die besten seiner Karriere waren, sehen können. Er als Libero immer deutlich stärker.
#
Adlersupporter schrieb:

Und die Einwechselung von N´Dicka für Paciencia konnte ich auch nicht verstehen. So hat Adi der Mannschaft doch symbolisiert nur noch auf halten zu spielen.

Wurde doch inzwischen oft genug erklärt, wieso der Wechsel zumindest in der Theorie Sinn gemacht hätte.

Adlersupporter schrieb:

Das war mit Sicherheit kein kluger Wechsel

In der Theorie sehr wohl, in der Praxis eben nicht. Nur weiß man das eben erst immer hinterher.
#
Unabhängig davon, dass ein Vorziehen von Hasebe taktisch vielleicht Sinn macht, ist doch das eigentliche Thema, dass Hütter damit das falsche Signal gesetzt hat. Das Signal hat jeder im Stadion und sicherlich auch die Spieler auf dem Platz verstanden: Ich habe Angst, dass wir das 2:1 noch verspielen, und schwäche die Offensive zu Gunsten der Defensive.

Beide Einwechslungen, auch wenn sie aufgrund Verletzungen nötig waren, waren im Endeffekt katastrophal.
#
Zug ab Gießen, Supersparpreis 1. Klasse geschossen
#
Die SSO-Arbeiten hängen mit dem Ticketshop zusammen und die Arbeiten sind nicht abgeschlossen. Mehr Infos haben wir leider auch nicht.
#
Hallo zusammen,

ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass dieser Thread kein direkter Kanal zu EintrachtTV ist. Bei Fehlern oder Anregungen wendet euch bitte per E-Mail an info@eintrachtfrankfurt.de
Dieser Thread dient zur Unterstützung der User untereinander.