Profile square

JayJayFan

5578

#
Ist es normal, dass man trotz Registrierung als Mitglied im freien Verkauf keinen Mitgliederrabatt auswählen kann?
#
Wenn also nur eine Minderheit im Steher Maske getragen hat frage ich mich ob da eine Maskenpflicht überhaupt Sinn macht... wie reagiert denn jetzt das Gesundheitsamt? Die haben Maske tragen im Steher als Auflage gemacht. Ist das nur ein Papiertiger oder gibt es nun Konsequenzen? Zurück zu 25.000 und Sitzplätzen z.b....
Das die generelle Disziplin Maske zu tragen zurückgeht ist ja irgendwie verständlich, gerade im Außenbereich hielte ich das schon immer für Unfug und epidemiologisch nur sehr schwach begründet. Bei einer Erwachsenen-Impfquote von 80% jetzt erst recht.

Ist halt auch irgendwie Blödsinn wenn im ganzen Stadion keiner ne Maske aufsetzt auf dem Platz und die "armen Säue" im Steher müssen es tun.
#
Man kann natürlich grundsätzlich über eine Maskenpflicht und andere Maßnahmen diskutieren. Dennoch macht eine "Maskenpflicht" nicht weniger Sinn, nur weil im Steher keiner eine Maske auf hat. Dann wird der Steher halt wieder zum Sitzblock umfunktioniert, wenn sich niemand daran hält.

Bin mal gespannt ob am Donnerstag dann 35.000 Zuschauer im Stadion sind und es einen freien Verkauf gibt. Aber Donnerstag ist dann vermutlich wieder sexy, im Gegensatz zum Bundesliga-Spiel gegen Berlin.
#
Nach vorne ist das einfach so furchtbar harmlos, unfassbar.
#
Jetzt kann man schon so oft wechseln und es reicht heute nicht mal.
#
sgexxlforever schrieb:

Nichts! Einfach nur eine unsinnige Servermeldung. Der Hauptgrund ist und bleibt eine Überlastung der Server, dass man mit Wartekorridoren lösen kann (sieh eventim). Einfach immer wieder probieren, irgendwann klappt's wenn die Meisten schon raus sind. Traurig ist nur, dass die hier Verantwortlichen es nicht gelöst bekommen.

Genau so ist es. Der Prozess an sich klappt, aber wenn halt zuviele drin sind, dann bricht er immer wieder ab. Kann doch nicht so schwer sein eine Begrenzung ein zu bauen.

Ich hoffe eh das nach diesen beiden Spielen das Konzept nochmal geändert wird und jeder DK gleich seinen Platz zugeordnet bekommt.  Dann dürfte es zu keinen Problemen wegen Überlastung kommen.    
#
ThorstenH schrieb:

Ich hoffe eh das nach diesen beiden Spielen das Konzept nochmal geändert wird und jeder DK gleich seinen Platz zugeordnet bekommt.  Dann dürfte es zu keinen Problemen wegen Überlastung kommen.  


Geht halt aber auch erst, wenn keine Abstände auf der Tribüne eingehalten werden müssen. Solange man im 2-2-2 System oder jetzt im neuen 2-4-2 System sitzt, bleiben halt immer noch Plätze frei.
#
Das mit Piräus hat mich auch genervt. Ich habe da gar keine Mail erhalten das man sich schon bewerben kann. Habe dann eine Mail geschrieben.

Der Bewerbungszeitraum für DK Inhaber war nichtmal 24 Stunden. Ich kann doch nicht täglich auf die Eintracht Homepage schauen.

Sei es drum, ich werde morgen mein Glück versuchen.
#
Jojo1994 schrieb:

Der Bewerbungszeitraum für DK Inhaber war nichtmal 24 Stunden. Ich kann doch nicht täglich auf die Eintracht Homepage schauen.


Das ist tatsächlich der einzige Grund weswegen ich die Push-Benachrichtigungen bei der "mainaqila"-App aktiviert habe. Die sind, zumindest was diese News angeht, relativ verlässlich. Im Gegensatz zum Live-Ticker.
#
JayJayFan schrieb:

Jetzt stellt man sich mal vor, dass das Gesundheitsamt die Regeln aufstellt und die Eintracht freiwillig die Tests bezuschusst. So viel zum Thema „Ausgrenzung“. Da kommen bestimmt einige wieder angekrochen.

Kann nicht lange dauern, bis sich der erste Dummbatz echauffiert, dass man ALTERNATIV (!!!) einen 70 Gutschein für den Fanshop WÄHLEN kann.
Die böse Eintracht will den Leute ja nur das Geld aus der Tasche ziehen. Genau wie beim Gutschein für RTLnow....
#
Basaltkopp schrieb:

Gutschein für den Fanshop


Scheiß Kommerz!
#
Jetzt stellt man sich mal vor, dass das Gesundheitsamt die Regeln aufstellt und die Eintracht freiwillig die Tests bezuschusst. So viel zum Thema „Ausgrenzung“. Da kommen bestimmt einige wieder angekrochen.
#
Die Eintracht bezuschusst die PCR-Tests mit 50 Euro für 7-18 jährige Fans. Quelle: Eintracht-App.
#
Aber sind PCR-Tests für Kinder bis 12 und von 12 - 17 (einmal die Woche) nicht eh weiterhin kostenlos ab 11. Oktober?
#
Maxfanatic schrieb:

Ein 3G-Konzept zu favorisieren oder zu fordern hat übrigens auch nichts mit Coronaleugnung zu tun, sondern schlichtweg mit der Realität, dass unter Eintrachtfans sicherlich ähnlich viele Menschen nicht geimpft sind, wie in der Gesamtgesellschaft. Die Beweggründe muss man nicht verstehen (tue ich auch nicht), aber eben akzeptieren oder zur Kenntnis nehmen, wenn man bei Eintracht Frankfurt niemanden per se ausschließen möchte.


Es wird niemand ausgeschlossen. Außer die Kinder die einen PCR-Test vorweisen müssen.
Die Ungeimpften Erwachsenen schließen sich selbst aus. Sie unterlassen die Chance sich kostenlos impfen zu lassen, damit sich selbst und andere zu schützen.
Warum verdammt nochmal soll man darauf Rücksicht nehmen? Diesen Menschen auch noch den Teppich ausrollen?

Ich.verstehe.es.nicht.

#
Danke! Dass man es den ungeimpften Erwachsenen (die es aktiv verweigern) noch so angenehm wie möglich machen möchte, ist einfach unbegreiflich.
#
Kleiner Offtopic-Einwurf: Das Motto der EM 2024 lautet "United by Football. Vereint im Herzen Europas."
#
skyeagle schrieb:

Diegito schrieb:

skyeagle schrieb:

Momentan schließt man Kinder unter 12 bei G2 komplett aus. So hat man zumindest die Möglichkeit. Ich hielte es hier aber für richtig, den PCR Test kostenfrei anzubieten.


Beim 1.FC Köln nicht. Dort sind U16 jährige ausgenommen von 2G. Müssen nicht mal getestet werden.


Dann ist das ebenso eine Regelung, die individuelle seitens des Gesundheitsamtes und des Vereins getroffen wurde wie jetzt hier. Nicht falsch verstehen, ich halte es auch für unglücklich, aber das allein auf die Eintracht schieben geht mE nicht.


Ich schiebe es nicht einzig und allein auf die Eintracht. Aber ich erwarte schon das man da interveniert und versucht nach Alternativen zu suchen, in Absprache mit dem Gesundheitsamt.
Hellmann kann sich nicht hinstellen und von Teilhabe sprechen, gleichzeitig aber akzeptieren das Kinder zwischen 7-12 Jahren quasi ausgeschlossen werden.
In Köln geht's ja auch. Dann machen wir halt auch 2G. Vermutlich hat das Gesundheitsamt 2G sogar als Alternative aufgezeigt, wie in Köln.
Das will man aber nicht weil man einigen wenigen nicht auf den Schlips treten möchte...

#
Vielleicht hat man nach Lösungen gesucht? War von uns niemand bei den Gesprächen dabei.

3G+ ist scheiße wegen PCR-Test aber 2G ist okay? Dem kann ich gerade nicht folgen.
#
Basaltkopp schrieb:

Jetzt bin ich mal wirklich gespannt, wieso 7-12 jährige ungetestet ins Stadion kommen sollen.
Dann bleib halt daheim. Wird Dich wohl niemand vermissen.


Wo habe ich geschrieben ungetestet?
Bis jetzt durften die mit Schnelltest oder Schultests rein, jetzt nicht mehr...
#
Diegito schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Jetzt bin ich mal wirklich gespannt, wieso 7-12 jährige ungetestet ins Stadion kommen sollen.
Dann bleib halt daheim. Wird Dich wohl niemand vermissen.


Wo habe ich geschrieben ungetestet?
Bis jetzt durften die mit Schnelltest oder Schultests rein, jetzt nicht mehr...


Da war halt aber deutlich weniger los im Stadion und mehr Platz zwischen den Leuten. Glaube in Bayern gilt sogar 100% Auslastung mit 2G oder 3G+ (PCR-Test). Wird halt langsam Herbst, die Stadien werden voller und die Angst vor Rasant steigenden Zahlen ist wieder da.

Immerhin dürfen nun alle geimpften DK-Inhaber rein - ohne Losen oder Ähnliches.
#
Schön, Flick sieht Trapp in Aktion und nimmt den Bankdrücker Leno. )
#
Hinti hinti hinti hinti
#
Hinti Hinti Hinti Hinti
#
Erste Halbzeit bis zur Nachspielzeit mies, zweite Halbzeit dann viel Dampf, leider verpasst sich zu belohnen.

Bis auf Kampf und Biss in der zweiten Halbzeit war das spielerisch aber noch ausbaufähig. Diese Pässe, die unterwegs liegen bleiben weil die Kraft fehlt, sind so unfassbar peinlich. Aber Hauptsache schön direkt und mit Hacke spielen..

App auch mal wieder ein Reinfall, passt sich der Leistung des Digitalverein auf dem Feld an.
#
Naja, ich persönlich weiß wirklich nicht, was ich von der Protestaktion der UF halten soll. Würden wir hier über „Geisterspiele“ reden, könnte ich den Vorgang komplett nachvollziehen. Was ich jedoch nicht ganz verstehe, ist die Haltung in besonderen Zeiten während einer Pandemie. Es schließt ja niemand freiwillig die Fans aus - unabhängig von Eintracht, DFB, DFL, Regierung oder sonst wem.

Ich war jedes Mal froh, wenn ich die Eintracht im Stadion sehe konnte. Sei es letzte Saison gegen Bielefeld und Hoffenheim oder diese Saison. Weshalb also dieser Protest? Und die Frage meine ich wirklich ernst. Es sind besondere Zeiten, weshalb straft man da die Eintracht ab? Nach bald zwei Jahren Pandemie bin ich persönlich froh, wenn es im Stadion halbwegs wieder voll ist. Die Regelb sind doch keineswegs - zumindest meiner Auffassung nach - kein Angriff auf die Fans oder die Fankultur. Als durch Strafen herbeigeführt, der Stehblock gesperrt war, hatte man doch auch kein Problem auf die Gegentribüne oder den Oberrang („Für die Eintracht zusammenrücken“) auszuweichen. Weshalb also das Fernbleiben in einer Zeit, die wir vermutlich so alle noch nicht erlebt haben? Und den Beitrag verfasse ich vollkommen neutral - weder Pro noch Contra Ultras.
#
Luzbert schrieb:

WürzburgerAdler schrieb:

Und auch wenn ich mich da sicherlich bei der Minderheit wiederfinde, so empfinde ich das Agieren der Eintracht hier als einen Schritt auf die Fans zu. Man ist zwar anderer Meinung, aber verurteilt oder ignoriert nicht die "Alle oder keiner"-Aussage, sondern versucht, 3G durchzubekommen. Welcher Club macht das noch?

Die Verantwortlichen werden sich auch gut überlegen, was es mittelfristig bedeutet, wenn sie jetzt auf Teufel komm raus ein volles Haus unter 2G herbeizuführen versuchen.
Bleibt die organisierten Gruppen fern, wenden sich gar vom Verein ab, droht eine Spaltung der Fanszene und der Verlust von Gruppierungen, deren Relevanz zwar unterschiedlich bewertet wird, aber dennoch gegeben sein dürfte.
Die Verantwortlichen wissen nur zu gut, dass der Flair der NWK das Stadionerlebnis für viele mit ausmacht. Sie werden daher sehr vorsichtig agieren und versuchen den Spagat zwischen den verschiedenen Interessen zu meistern.



Was bedeutet es denn mittelfristig?

Die organisierten Gruppen bzw. Fanszene bleiben doch aktuell bei 3G auch fern. Es ändert sich also nichts wenn ab dem nächsten Spiel 2G (im Stehplatzbereich) gilt.

Vielleicht gibt es noch einen Kompromiss das die 5000 getesteten Tickets reduziert werden und dafür 10% der Stehplätze 3G sind aber ich sehe bis zum Frühjahr keine Rückkehr der Fanszene.

Denn sind wir mal Ehrlich, mehr als 5000 Tickets an getestete wird es einfach nicht geben. Sollte das ein auschlaggebener Punkt sein, hat sich das erledigt.

Ich sehe sogar im Herbst bei steigenden Zahlen 2G für verpflichtet, ob man möchte oder nicht. Ausgenommen die 1000 obligatorischen Tickets für Leute die sich nicht impfen lassen können.

Wie soll der Weg zurück denn aussehen?
#
P.B-89 schrieb:

Ausgenommen die 1000 obligatorischen Tickets für Leute die sich nicht impfen lassen können.


Weiß jemand, ob das irgendwie überprüft wird?