Profile square

SGE-URNA

17415

#
Wo sind denn die Zahlen am Ende einer Grippephase vergleichbar mit einem Virus, der im Anfangsstadium ist? Das ist so als würde ich ein Fussballspiel in der 2. Minute mit dem Endergebnis eines anderen zu vergleichen. Oder das Leben eines Babys mit einem gerade verstorbenen. Es ist schlichtweg nicht vergleichbar, um nicht zu sagen, dass es absoluter Unsinn ist.



#
Jaroos schrieb:

Wo sind denn die Zahlen am Ende einer Grippephase vergleichbar mit einem Virus, der im Anfangsstadium ist? Das ist so als würde ich ein Fussballspiel in der 2. Minute mit dem Endergebnis eines anderen zu vergleichen. Oder das Leben eines Babys mit einem gerade verstorbenen. Es ist schlichtweg nicht vergleichbar, um nicht zu sagen, dass es absoluter Unsinn ist.

Es geht überhaupt nicht darum, einen abschliessenden Vergleich durchzuführen. Das verbietet sich zum jetzigen Zeitpunkt logischerweise. Es geht darum, aufzuzeigen, dass das Level an Aufmerksamkeit und ggfs "Panikmache", welches regelmässig bei neuartigen coronaviren zu beobachten ist, angesichts ganz regulärer Krankheiten, denen wir jedes Jahr ausgesetzt sind, möglicherweise etwas überzogen ist. SARS war damals wochenlang in den Medien, Reisen wurden eingeschränkt, etc. Am Ende sind ca 800 Menschen gestorben. Schlimm genug, aber eben global nicht dramatisch für eine  Virusinfektion.

Von daher, die schlichte Message, ist alles im grünen Bereich bis jetzt und bleibt hoffentlich so.
#
DerGeyer schrieb:

Wird ein wenig arg aufgebauscht.

Vor 2 Jahren starben in Deutschland etwa 25.000 Menschen in einer Grippewelle.

Das ist richtig viel im Vergleich zur Bevölkerung in China.


Immer diese Vergleiche mit der Grippe. 25000 waren es am Ende. Und nicht am Anfang. Da befindet sich das Corona-Virus nämlich gerade: Am Anfang.
#
Es geht ja nicht darum, einen Virus notwendigerweise vorab zu verharmlosen. Eher, ihn in Perspektive zu stellen mit verwandten Erkrankungen und deren potentieller Gefährlichkeit. Vor allem, wenn die mediale Berichterstattung bzw. deren Wahrnehmung suggeriert, die Endzeit ist angebrochen. Siehe bspw. auch SARS, MERS oder EHEC, andere neuartige Erreger vergangener Jahre

Die "lapidare" Grippe eigent sich da durchaus als Vergleich, um zumindest bei jetzigen Zahlen, zu relativer Gelassenheit aufzurufen. Nichtsdestotrotz sind die früh ergriffenen Vorsichtsmassnahmen zur Eindämmung durchaus sinnvoll und begrüssenswert, vor allem, da das nicht immer so war.
#
Es ist kalt und neblig... Eintracht hat gewonnen...  Sonne scheint mir aus dem Ar... Leider geil
#
OK, ich revidiert mein Hz Statement. Drückend überlegen gegen eine belanglose Kackmannschaft gewonnen.

Danke Eintracht
#
Hä?!
Ist doch Ball gespielt!
#
Bessere Grätsche gibt's kaum
#
Guter Wechsel
#
Guter Slow Food Tip an die Leipziger: In Wuhan gibt's nen guten Fischmarkt
#
Da hätte ich Touré jetzt aber auch gelb gegeben.
#
Yep
#
SGE-URNA schrieb:

Wenn man, bei aller abgrundtiefen Verachtung bis hin zu purem Hass, mal ehrlich ist, ist uns Leipzig einfach fussballerisch massiv überlegen.

Ich bin ehrlich und die sind uns überlegen. Aber meinen Hass und meine abgrundtiefe Verachtung auf dieses Pack lasse ich mir nicht nehmen.
#
Haliaeetus schrieb:

SGE-URNA schrieb:

Wenn man, bei aller abgrundtiefen Verachtung bis hin zu purem Hass, mal ehrlich ist, ist uns Leipzig einfach fussballerisch massiv überlegen.

Ich bin ehrlich und die sind uns überlegen. Aber meinen Hass und meine abgrundtiefe Verachtung auf dieses Pack lasse ich mir nicht nehmen.

Oh, glaub mir, ich auch nicht.
#
Wenn man, bei aller abgrundtiefen Verachtung bis hin zu purem Hass, mal ehrlich ist, ist uns Leipzig einfach fussballerisch massiv überlegen. Sind wohl momentan leider einfach das Mass aller Dinge.

Im Ernst, alles ausser Null Punkte wäre ein Riesenerfolg, egal wie.
#
Das is en dreggischer Sieg drin
#
https://www.nbcwashington.com/news/national-international/wag-the-dog-twitter-resurrects-trumps-tweets-linking-obama-reelection-to-war-with-iran/2195824/?amp

Liest man seine alten Tweets, versteht man, wie Trump tickt. Er macht das, was er anderen (zu Unrecht) vorgeworfen hat. Weil er eben ein völliger Soziopath ist, und keinerlei Weitblick besitzt., ausser es geht um seine persönliche Agenda.

Zugegeben, hat sicherlich nicht den falschen erwischt, die Konsequenzen sind allerdings nicht wirklich absehbar.
#
Gude,

suche noch 2 Karten für Freiburg, wenn möglich nebeneinander (falls Sitz). Übergabe in Freiburg.

Würde mich freuen, wenn noch jemand was über hat.

Vielen Dank
#
Basaltkopp schrieb:

reggaetyp schrieb:

Ich wollte die Jungs mit Zahnschutz, Sturmhaube und Armschonern halt nicht sehen.

Und die Jungs nur mit Sturmhaube? Oder sind die auch nur eine Fantasie von denen die ja nicht dabei waren?

Ich hab hier über das Spiel in Guimaraes geschrieben. Da hab ich keine Sturmhauben gesehen.

Was natürlich nicht heißt, dass es keine gab.

Kannst du im übrigen mal ein bisschen sachlicher schreiben?
Ist wirklich nur schwer aushaltbar.
#
reggaetyp schrieb:

Basaltkopp schrieb:

reggaetyp schrieb:

Ich wollte die Jungs mit Zahnschutz, Sturmhaube und Armschonern halt nicht sehen.

Und die Jungs nur mit Sturmhaube? Oder sind die auch nur eine Fantasie von denen die ja nicht dabei waren?

Ich hab hier über das Spiel in Guimaraes geschrieben. Da hab ich keine Sturmhauben gesehen.

Was natürlich nicht heißt, dass es keine gab.

Gab es ne Handvoll dann im Stadion, als es mit der Werferei losging
#
Basaltkopp schrieb:

reggaetyp schrieb:

Also ich hab niemand in Kampfmontur gesehen.

Darauf hätte ich Haus und Hof verwettet, dass Du niemand dergleichen gesehen haben willst.
Natürlich nicht. Niemals. Wahrscheinlich hast Du auch noch nie jemanden in unserer Kurve gesehen, der sich überhaupt mal irgendwie falsch verhalten hätte.

Hör doch auf mit dem Quatsch.
Bis kurz vor Anpfiff war die Atmo in Guimaraes total gechillt. Von den Portugiesen genau so wie von unseren Fans und von Polizei und Ordnern.
Ich hab niemand gesehen, der irgendwie auf Stress aus war oder den Eindruck erweckte, irgendwas Böses zu tun.

Nichts anderes bedeutet mein Satz.

Und besonders klug haben sich ein paar wenige im Stadion nicht verhalten.
Auch wenn, wie Krieger in der FR zurecht schreibt, man sich fragen muss, weshalb einfachste Sicherheitsmaßnahmen im Stadion nicht ergriffen wurden und der kleine Mob Portugiesen in erster Linie auf Provo und Stress aus war.
Bis dahin war es auch im Block extrem entspannt.

Bei deinen Beiträgen sieht man ja den Geifer schon vor dem inneren Auge.
#
reggaetyp schrieb:

Basaltkopp schrieb:

reggaetyp schrieb:

Also ich hab niemand in Kampfmontur gesehen.

Darauf hätte ich Haus und Hof verwettet, dass Du niemand dergleichen gesehen haben willst.
Natürlich nicht. Niemals. Wahrscheinlich hast Du auch noch nie jemanden in unserer Kurve gesehen, der sich überhaupt mal irgendwie falsch verhalten hätte.

Hör doch auf mit dem Quatsch.
Bis kurz vor Anpfiff war die Atmo in Guimaraes total gechillt. Von den Portugiesen genau so wie von unseren Fans und von Polizei und Ordnern.
Ich hab niemand gesehen, der irgendwie auf Stress aus war oder den Eindruck erweckte, irgendwas Böses zu tun.

Nichts anderes bedeutet mein Satz.

Und besonders klug haben sich ein paar wenige im Stadion nicht verhalten.
Auch wenn, wie Krieger in der FR zurecht schreibt, man sich fragen muss, weshalb einfachste Sicherheitsmaßnahmen im Stadion nicht ergriffen wurden und der kleine Mob Portugiesen in erster Linie auf Provo und Stress aus war.
Bis dahin war es auch im Block extrem entspannt.



Genauso war es.
#
SGE-URNA schrieb:

Das nächste Beispiel von Sensationshascherei... irgendein belastender Fakt, Fehlanzeige. "Kurze Haare" und "Stiernacken" sind also Evidenz, dass Frankfurter nur auf Gewalt aus sind.
Du hast den Beitrag nicht richtig gelesen, die Worte in Anführungszeichen aus dem Zusammenhang gerissen oder es nicht verstanden. Weiter steht dort
SGE-URNA schrieb:

zeigte mit seiner Körperhaltung: Jungs, provoziert mich bitte endlich!
Wenn man mit offenen Augen durch die Welt schreitet, sieht man bei manchen Personen am Auftreten sehr wohl, wenn diese nur darauf warten, daß gleich etwas passiert.
SGE-URNA schrieb:

sind also Evidenz, dass Frankfurter nur auf Gewalt aus sind
Hättest Du Deinen Verstand nicht mit der Bildung eines Satzes mit Fremdwort ausgelastet, wäre Dir aufgefallen, daß Deine Konklusion (ich kann auch Fremdworte) völlig hanebüchen ist.
#
SamuelMumm schrieb:


zeigte mit seiner Körperhaltung: Jungs, provoziert mich bitte endlich!


Ok, ich addiere "kurze Haare", "Stiernacken" und "Körperhaltung"... das macht die sensationsgeile Darstellung nicht besser.

SamuelMumm schrieb:

SGE-URNA schrieb:

sind also Evidenz, dass Frankfurter nur auf Gewalt aus sind
Hättest Du Deinen Verstand nicht mit der Bildung eines Satzes mit Fremdwort ausgelastet, wäre Dir aufgefallen, daß Deine Konklusion (ich kann auch Fremdworte) völlig hanebüchen ist.

Wenn Evidenz für dich schon ein bemerkenswertes Fremdwort darstellt, dann prost Mahlzeit.
#
Ich weis nicht wo du in Strassburg warst, jedoch kam es zwischen beiden Fanlagern zu "ordentlichen" Auseinendersetzungen!!
#
garffield schrieb:

Ich weis nicht wo du in Strassburg warst, jedoch kam es zwischen beiden Fanlagern zu "ordentlichen" Auseinendersetzungen!!


Irgendwo nach dem Spiel zwischen den üblichen Verdächtigen. Hab ich ledglich akkustisch wahrgenommen. Hat aber nichts mit der Strafe zu tun.
#
War selbst in Straßburg und da war schon klar, dass bei dem Klientel es nur darum geht seine Aggression auszulassen. Da waren einige schon wie Kickboxer angezogen. Ganz ehrlich sind solche Leute von vornherein nur auf Stress aus und warten auf jede Gelegenheit seine Aggression freien Lauf zu lassen. Nur spaltet das die Fankultur innerhalb Frankfurts
#
planscher08 schrieb:

War selbst in Straßburg und da war schon klar, dass bei dem Klientel es nur darum geht seine Aggression auszulassen.


Da ich sowohl in Strassburg, als auch in Portugal war, kann ich deine Wahrnehmung leider überhaupt nicht bestätigen.

In Strassburg: Entgegen aller Horrorszenario Vorankündigungen, gab es einen 2 stündigen Fanmarsch durch die ganze Stadt, der ausnahmslos friedlich und ohne irgendwelche Aggressionen ablief. Selbst die Polizei war ziemlich entspannt. Fakt ist: Im Block wurden ein paar Pyros gezündet. Das ist angesichts der Bewährungsauflagen sicher unnötig, wenn nicht sogar dämlich. Mehr war nicht.

planscher08 schrieb:

Da waren einige schon wie Kickboxer angezogen.


Was soll dieser Blödsinn? Wie ziehen sich denn Kickboxer an? Das ist nun wirklich Bild Zeitungsniveau.

bobbesadler schrieb:

Wer aber Stunden vor dem Anpfiff in Guimaraes eine Gruppe Frankfurter durch die Innenstadt laufen sah, der wusste, was eventuell am Abend passieren wird. Besonders ein kurzhariger mit Stiernacken, der die Mucki-Bude höchstens wegen eines Eintracht-Spiels oder dem Ersatzprogramm Gewaltvideo verlässt, zeigte mit seiner Körperhaltung: Jungs, provoziert mich bitte endlich! Ob er zu den Sitzschalen-Werfern gehörte? Keine Ahnung.


Das nächste Beispiel von Sensationshascherei... irgendein belastender Fakt, Fehlanzeige. "Kurze Haare" und "Stiernacken" sind also Evidenz, dass Frankfurter nur auf Gewalt aus sind. Realität gemäss meiner Wahrnehmung und vielr anderer ist, dass es den ganzen Tag ein schönes und friedliches Zusammensein in der Altstadt gab, bei der weder eine besondere Sicherheitspräsenz vorhanden oder nötig war. Die fraglichen und kritikwürdigen Vorfälle ereigneten sich, für alle etwas überraschend, während 5 Minuten vor Anpfiff im Stadion, und wurden mitnichten durch aggressive Frankfurter Stiernacken initiiert, was die Reaktion nicht verharmlosen soll.

Bei allem Verständnis für Kritik an Verfehlungen, sei es Pyro in Strassburg oder die Sitze-Werferei in Portugal. Kann man denn von halbwegs gebildeten Leuten, was ich zumindest dem Klaus Veit wohlwollend unterstelle (sorry planscher, dich kenn ich nicht ),  nicht erwarten, eine gewisse Sachlichkeit und Faktenorientiertheit in der Diskussion zu wahren.
#
SGE-URNA schrieb:

Ich bin bekennender Gegner eines Tempolimits, allerdings weder Raser, noch Drängler... Ich weiss nicht mal, wo die Lichthupe ist in meinem Instrumentarium. Fahre gern zügig, wenn der Verkehr es zulässt. Danke Merkel

Es gibt viele Dinge, die ich gerne tue, aber unterlasse weil sie einfach nicht sinnvoll oder gar dumm sind.
#
Adler_im_Exil schrieb:

SGE-URNA schrieb:

Ich bin bekennender Gegner eines Tempolimits, allerdings weder Raser, noch Drängler... Ich weiss nicht mal, wo die Lichthupe ist in meinem Instrumentarium. Fahre gern zügig, wenn der Verkehr es zulässt. Danke Merkel

Es gibt viele Dinge, die ich gerne tue, aber unterlasse weil sie einfach nicht sinnvoll oder gar dumm sind.


Ist also jeder, der ab und an mal 180 oder 200 fährt, dumm? Oder gar, wie in obiger Replik eines Users, mit KZ Aufsehern vergleichbar?
#
SGE-URNA schrieb:
Ich bin bekennender Gegner eines Tempolimits, allerdings weder Raser, noch Drängler..
In den späteren Nürnberger Klimaverbrecherprozessen wird dich das aber nicht retten. Da werden auch die Mitläufer am klimabedingten Massenmord verurteilt werden. Ja, heute unvorstellbar, aber Bruno D. hätte es sich auch nicht vorstellen können, 75 Jahre nach seinen Taten vor Gericht gestellt zu werden. Und was hat er schon groß gemacht, nur auf dem Turm gestanden, niemanden direkt ermordet ....
So wie du, niemand direkt ermordet, nur das Gaspedal voll durchgedrückt ....
#
Gude, alles fit bei dir?