alfred tetzlaff folge x [Thilo Sarrazin]

#
marco-sge schrieb:
DNur gehe ich mit offenen Augen durch unser Land und das was ich da sehe, macht mir langsam Angst.
Was siehst du denn? Türken?
#
Calli_09 schrieb:
Pedro, Stefan.
Ihr fordert doch, dass türkisch hier als Amtssprache belegt werden soll. Wie siehts aus, geht mit einem erhobenen Beispiel voran und geht mehrmals die Woche in einen Türkischkurs. Ihr könnt ja eure Postings übersetzten ins türkische.

Ihr seid doch so überzeugt davon.

Calli


Selbst wenn ich türkisch als Amtssprache fordern würden, was ich nicht tue, wäre dein Vorschlag Unfug. Du willst nicht hören, was Pedro wirklich sagt, wahrscheinlich ist es dir zu mühsam, die vielen Worte zu lesen und dann auch noch darüber nachzudenken, um sie zu verstehen - zu viel Arbeit, nicht wahr?
#
Morphium schrieb:
Da man nichts anderes gefunden hat um gegen die "Ausländer" zu hetzen als die deutsche Sprache, würde ich gerne von den weltoffenen und ausdemLandderDichterundDenker-Stammenden Mitmenschen wissen, ob sie jemals mehr als eine Handvoll "Ausländer" kennenlernen dürften die kein Wort deutsch konnten?!?


Mir ist bisher nur ein anatolischer Opa begegnet, der seit 36 Jahren hier lebt/lebte und nur brüchig deutsch kann/konnte, aber ansonsten konnten die meisten "Ausländer" die ich begegnete gut deutsch, teilweise sogar besser als Achim aus Dumpflinghausen oder Kevin aus Berlin.


Aber man braucht ja etwas um sich aufzugeilen...


Warst du schon mal auf dem Arbeitsamt?

Hast du schon mal Türkische/Marrokanische Eltern auf nem Elternabend gesehen?
#
yeboah1981 schrieb:
marco-sge schrieb:
DNur gehe ich mit offenen Augen durch unser Land und das was ich da sehe, macht mir langsam Angst.
Was siehst du denn? Türken?



Er sieht die auf der Strasse rumlaufen und bekommt Panik.
#
1000
Sorry ich konnte es mir nicht verkneifen
#
marco-sge schrieb:
Das Buch trägt den falschen Titel. Es sollte " Nichts als die Wahrheit" heissen und nein,ich bin kein NAZI. Nur gehe ich mit offenen Augen durch unser Land und das was ich da sehe, macht mir langsam Angst. Gute Nacht.....kann euer Bullshit hier nicht mehr lesen.  


Nichts als die Wahrheit?   Kommt mir irgendwie bekannt vor.

Für Ängste aller Art gibt es übrigens mittlerweile gute
Behandlungsmöglichkeiten. Dir kann geholfen werden.  
#
FräuleinAdler schrieb:
...
Für Ängste aller Art gibt es übrigens mittlerweile gute
Behandlungsmöglichkeiten. Dir kann geholfen werden.    


Gibt's sowas auch für unerträgliche Arroganz?  
#
DerGeyer schrieb:
Morphium schrieb:
Da man nichts anderes gefunden hat um gegen die "Ausländer" zu hetzen als die deutsche Sprache, würde ich gerne von den weltoffenen und ausdemLandderDichterundDenker-Stammenden Mitmenschen wissen, ob sie jemals mehr als eine Handvoll "Ausländer" kennenlernen dürften die kein Wort deutsch konnten?!?


Mir ist bisher nur ein anatolischer Opa begegnet, der seit 36 Jahren hier lebt/lebte und nur brüchig deutsch kann/konnte, aber ansonsten konnten die meisten "Ausländer" die ich begegnete gut deutsch, teilweise sogar besser als Achim aus Dumpflinghausen oder Kevin aus Berlin.


Aber man braucht ja etwas um sich aufzugeilen...


Warst du schon mal auf dem Arbeitsamt?


Meinst du nicht dass man, um sich auf dem Arbeitsamt verständigen zu können, auch deutsch sprechen sollte? Also werden sie sich demnach wohl verständigen können. Und dass es sich dabei nicht um grammatikalisch korrektes Deutsch handelt, ist mir schon klar, allerdings ist dies auch nicht Primär.

DerGeyer schrieb:

Hast du schon mal Türkische/Marrokanische Eltern auf nem Elternabend gesehen?


Besuchen alle "Inländer" die Elternabende ihrer kinder?
#
stefank schrieb:
Calli_09 schrieb:
Pedro, Stefan.
Ihr fordert doch, dass türkisch hier als Amtssprache belegt werden soll. Wie siehts aus, geht mit einem erhobenen Beispiel voran und geht mehrmals die Woche in einen Türkischkurs. Ihr könnt ja eure Postings übersetzten ins türkische.

Ihr seid doch so überzeugt davon.

Calli


Selbst wenn ich türkisch als Amtssprache fordern würden, was ich nicht tue, wäre dein Vorschlag Unfug. Du willst nicht hören, was Pedro wirklich sagt, wahrscheinlich ist es dir zu mühsam, die vielen Worte zu lesen und dann auch noch darüber nachzudenken, um sie zu verstehen - zu viel Arbeit, nicht wahr?


Ich habe alles gelesen hier. Er fordert doch, dass wir - die Leuten, die nicht türkisch sprechen - Türkischkurse belegen, damit sich die moslimischen Bürger besser integrieren können. Genau das steht auf den paar Seiten zuvor, kurz zusammengefasst, zumindest wurde es angeschlagen. Aber das ihr es fordert, doch selbst nicht bereit seid es zu tun, zeugt von einer gewissen Doppelmoral bei euch. Aber Hauptsache alle als faschistisch hinstellen und immer schön dagegen wettern. Das ist euer Motto, aber eure Vorschläge umzusetzten, ja, dass ist etwas, was ihr nicht könnt.

Calli
#
FräuleinAdler schrieb:
marco-sge schrieb:
Das Buch trägt den falschen Titel. Es sollte " Nichts als die Wahrheit" heissen und nein,ich bin kein NAZI. Nur gehe ich mit offenen Augen durch unser Land und das was ich da sehe, macht mir langsam Angst. Gute Nacht.....kann euer Bullshit hier nicht mehr lesen.  


Nichts als die Wahrheit?   Kommt mir irgendwie bekannt vor.

Für Ängste aller Art gibt es übrigens mittlerweile gute
Behandlungsmöglichkeiten. Dir kann geholfen werden.  





Langt dein IQ nicht für qualifizierte Antworten
#
Bigbamboo schrieb:
FräuleinAdler schrieb:
...
Für Ängste aller Art gibt es übrigens mittlerweile gute
Behandlungsmöglichkeiten. Dir kann geholfen werden.    


Gibt's sowas auch für unerträgliche Arroganz?    


   
#
Vielleicht bin ich blöd, aber jetzt sagt doch mal, was euch so Angst macht!
#
Dann sagt es doch endlich!  
#
yeboah1981 schrieb:
Vielleicht bin ich blöd, aber jetzt sagt doch mal, was euch so Angst macht!


http://www.youtube.com/watch?v=JCm3SQQAp3Q

http://www.kybeline.com/2010/02/19/11629/

und das ist nur ein kleiner teil
#
FrankenAdler schrieb:
Aber egal, das ist nicht halb so prickelnd wie dieses geile Gefühl von Angst, das einem das vermeintlich Fremde und Abgewandte dieser Leute einjagt.
Sarrazin sei Dank können sich da dann ja jetzt einige wieder genüsslich gruseln.


Frankenadler hat es auf den Punkt gebracht.
#
marco-sge schrieb:

http://www.youtube.com/watch?v=JCm3SQQAp3Q


Ich zitiere mich mal (Post Nr. 989):

Da täuschst du dich aber gewaltig. Das Schulsystem ist das Problem. Die Selektion geht schon in der 4. Klasse los, da wird entschieden was aus dir später wird. Und da die Migrantenkinder meistens mit der Sprache in dem Alter noch nicht so weit sind, werden sie zu Hauptschulkinder deklariert und der Uni-Zug ist schon in der 4. Klasse für sie abgefahren. Sie bleiben unter sich, schauen auf die Gymnasiumkinder hinauf und entwickeln ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Sie sind fortan gegen alles was deutsch ist und schreien "scheiss Kartoffel".




marco-sge schrieb:

http://www.kybeline.com/2010/02/19/11629/


Ich zitiere aus dem obigen Link:

Laut Statistischem Bundesamt beziehen 4,3 Prozent der Gesamtbevölkerung in Deutschland Hartz IV, aber 8,1 Prozent aller Migranten. Unter ihnen sind Spätaussiedler aus dem früheren Ostblock die größte Gruppe (28 %), danach folgen Türken (19 %) und Südeuropäer (12 %).

Demnach kommt die größte Gruppe aus dem Ostblock. Aber ich nehme mal an, dass diese Gruppe dich nicht zur Weissglut bringt.  




marco-sge schrieb:

und das ist nur ein kleiner teil


Na komm, gibs mir.  
#
Nostradamus schrieb:

Du bist doch echt ein geistiger Tieffliefer, sorry. Die deutsche Kultur ist mehr als die Reichskristallnacht oder andere fragwürdige Dinge in unserer Geschichte. schon mal was von Goethe gehört ? Wahrscheinlich nicht - und dann reißt ausgerechnet Du hier die Schnauze am Größten auf. Mit den großen Hunden pissen gehen wollen, aber selbst nicht im Stande sein, das Bein zu heben. Mehr fällt mir zu Dir echt nicht mehr ein.

Ich dachte mir schon, daß Du beim Geschichtstest die Türken nach Goethe und ähnlichem abfragen wolltest und weniger nach Hitler. War wahrscheinlich die historisch wichtigere Persönlichkeit.
Und ich kann Dich beruhigen, ich habe nicht nur von Goethe gehört, ich habe sogar schon was von ihm gelesen.
Und wenn jemand für Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Rasse oder Religion spezielle Gesetze fordert, braucht man ihn in keine Ecke stellen, das tut er selbst. Ist übrigens absolut grungesetzwidrig. Das andert sich auch nicht dadurch, daß Du, sogar noch für Deine Verhältnisse, ausfällig wirst.
#
marco-sge schrieb:
yeboah1981 schrieb:
Vielleicht bin ich blöd, aber jetzt sagt doch mal, was euch so Angst macht!


http://www.youtube.com/watch?v=JCm3SQQAp3Q

http://www.kybeline.com/2010/02/19/11629/

und das ist nur ein kleiner teil


Pardon, aber das ist keine Antwort. Du solltest schon die Gedanken zusammenzufassen, die Du Dir machst, nachdem Du einen Bericht im TV gesehen hast. In einer wirklichen Diskussion draußen erzählt ja auch niemand eine komplette Sendung nach.
Diese Unsitte nervt mich übrigens auch in anderen Diskussionen im Forum. Als Belege habe ich solche Links sehr gern, aber im Gespräch ziehe ich eine persönliche Aussage vor.  
#
Morphium schrieb:
marco-sge schrieb:

http://www.youtube.com/watch?v=JCm3SQQAp3Q


Ich zitiere mich mal (Post Nr. 989):

Da täuschst du dich aber gewaltig. Das Schulsystem ist das Problem. Die Selektion geht schon in der 4. Klasse los, da wird entschieden was aus dir später wird. Und da die Migrantenkinder meistens mit der Sprache in dem Alter noch nicht so weit sind, werden sie zu Hauptschulkinder deklariert und der Uni-Zug ist schon in der 4. Klasse für sie abgefahren. Sie bleiben unter sich, schauen auf die Gymnasiumkinder hinauf und entwickeln ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Sie sind fortan gegen alles was deutsch ist und schreien "scheiss Kartoffel".




marco-sge schrieb:

http://www.kybeline.com/2010/02/19/11629/


Ich zitiere aus dem obigen Link:

Laut Statistischem Bundesamt beziehen 4,3 Prozent der Gesamtbevölkerung in Deutschland Hartz IV, aber 8,1 Prozent aller Migranten. Unter ihnen sind Spätaussiedler aus dem früheren Ostblock die größte Gruppe (28 %), danach folgen Türken (19 %) und Südeuropäer (12 %).

Demnach kommt die größte Gruppe aus dem Ostblock. Aber ich nehme mal an, dass diese Gruppe dich nicht zur Weissglut bringt.  




marco-sge schrieb:

und das ist nur ein kleiner teil


Na komm, gibs mir.    


Mir ist das scheis egal wo die her kommen. Nur wer bewusst unsern Staat ausnutzt, hat in Deutschland nichts zu suchen.  Der Meinung sind auch meine ausländischen Freunde
#
marco-sge schrieb:
Morphium schrieb:
marco-sge schrieb:

http://www.youtube.com/watch?v=JCm3SQQAp3Q


Ich zitiere mich mal (Post Nr. 989):

Da täuschst du dich aber gewaltig. Das Schulsystem ist das Problem. Die Selektion geht schon in der 4. Klasse los, da wird entschieden was aus dir später wird. Und da die Migrantenkinder meistens mit der Sprache in dem Alter noch nicht so weit sind, werden sie zu Hauptschulkinder deklariert und der Uni-Zug ist schon in der 4. Klasse für sie abgefahren. Sie bleiben unter sich, schauen auf die Gymnasiumkinder hinauf und entwickeln ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Sie sind fortan gegen alles was deutsch ist und schreien "scheiss Kartoffel".




marco-sge schrieb:

http://www.kybeline.com/2010/02/19/11629/


Ich zitiere aus dem obigen Link:

Laut Statistischem Bundesamt beziehen 4,3 Prozent der Gesamtbevölkerung in Deutschland Hartz IV, aber 8,1 Prozent aller Migranten. Unter ihnen sind Spätaussiedler aus dem früheren Ostblock die größte Gruppe (28 %), danach folgen Türken (19 %) und Südeuropäer (12 %).

Demnach kommt die größte Gruppe aus dem Ostblock. Aber ich nehme mal an, dass diese Gruppe dich nicht zur Weissglut bringt.  




marco-sge schrieb:

und das ist nur ein kleiner teil


Na komm, gibs mir.    


Mir ist das scheis egal wo die her kommen. Nur wer bewusst unsern Staat ausnutzt, hat in Deutschland nichts zu suchen.  Der Meinung sind auch meine ausländischen Freunde  


"herkommen"


Teilen