Abschiedsraum am Südbahnhof

#
HeinzGründel schrieb:
Schlage am Mittwoch vor dem Spiel einen Flashmob vor. Alle in Orange oder in Metzgerkitteln. Dreschflegel und Sensen erwünscht.  Die FR sitzt in unmittelbarer Nähe sollte informiert werden.  Gegen 17 Uhr 30 erfolgt dann unter Anführung führender Mod.. ich meine natürlich Marktfrauen der Sturm auf die Bastille.  17 Uhr 35 präsentieern der aufgespießten Köpfe der Verantwortlichen. 17 Uhr 40 Abmarsch zum GD.


Man(n) möchte mir doch bitte mal den Satz erklären, bei dem Mod.. und Marktfrau in einem Atemzug genannt wurde?

Ansonste finde ich die Idee mit dem Flashmob gut, ich weiß zwar noch nicht ganz genau wer da aufgespießt werden soll (Illuminaten, möglicherweise?), aber ich bin dabei.
Ob die in der französischen Revolution einen Abschiedsraum benutzt haben, wage ich auch noch zu bezweifeln....
#
Shlomo schrieb:
Es gibt noch nicht mal ein Anagramm von Abschiedsraum (in einem Wort)  

nur so komische Sachen:

Schaumbad Reis
Arabischem Sud
Abmarsch du sie
Basar Dusche im
ADAC Huber Sims
Camera DB Sushi




Gute Idee

Da kommen noch mehr lustige (teils brauchbare) Sachen raus:

Abmass CDU hier (=> Lager für geeignete CDU-Wähler)
Ada bums schrie (=> Rotlichtbezirk)
Ada busch es mir (dito?)
Adebar ich muss (=> Personal-WC)
Bad CIA Messuhr (=> Multifunktionsraum)
#
singender_adler schrieb:
Shlomo schrieb:
Es gibt noch nicht mal ein Anagramm von Abschiedsraum (in einem Wort)  

nur so komische Sachen:

Schaumbad Reis
Arabischem Sud
Abmarsch du sie
Basar Dusche im
ADAC Huber Sims
Camera DB Sushi




Gute Idee

Da kommen noch mehr lustige (teils brauchbare) Sachen raus:

Abmass CDU hier (=> Lager für geeignete CDU-Wähler)
Ada bums schrie (=> Rotlichtbezirk)
Ada busch es mir (dito?)
Adebar ich muss (=> Personal-WC)
Bad CIA Messuhr (=> Multifunktionsraum)

Wie krank ist das denn?

Habe auch paar:
AB DURCH SIE SAM
MA DICH AB RUSSE
ABRAM SUCH DIES
MISSBRAUCHE DA
RA ICH MUSS BADE
ABSIDE AM SCHUR
BERMUDA SAS ICH
#
HAUSBAR CD MIES (also besser nix da trinken)
BASAR CD SIEH UM (alles klar...)
ADAC BISS HERUM

schräg  


#
Die Lösung ist soooo einfach.
Das war der Raum wo Lajos Detari Abschied von Frankfurt nahm und dort liegen auch die Detari Millionen      
#
Oder eine Art Dekontiminations- und Transfigurationsschleuse für User mit Modberufung? Dieser Strang macht mich allmählich ziemlich fertig, hoffentlich wird bald alles aufgeklärt.
#
einfach mal durch die schlitze leuchten. das eintracht forum sorgt zur zeit für bessere unterhaltung als das fernsehen.
#
Mein Tipp: Der Südbahnhof wurde 1873 eröffnet. Damals war es noch verpönt, sich in aller Öffentlichkeit am Bahnsteig zu verabschieden. Auch während der beiden Weltkriege wurde der Raum genutzt, um Soldaten, die per Bahn an die Front mussten, einen ungestörten Abschied von den Verwandten zu ermöglichen.

Die Tür mit den Schlitzen wurde im Rahmen von Umbauarbeiten in den 70er Jahren mal eingebaut (eine andere Variante gabs grad net), und ein Bahnmitarbeiter wollte an die ursprüngliche Nutzung erinnern, deshalb der Schriftzug. Dahinter befindet sich heute eine Wand.
#
ich sage da drin sitzt die MIB (men in black)-Niederlassung Mitteldeutschland.
#
adlerkadabra schrieb:
Oder eine Art Dekontaminations- und Transfigurationsschleuse für User mit Modberufung? (...)


Sieht doch ziemlich ähnlich aus, findet ihr nicht:


Magnus Mertens / Wikipedia / 2005
#
Hmm.. also entweder der Raum ist vom einsturz bedroht und darum nimmt man Abschied von selbigen...

oder.......

Kennt ihr Primeval ? Hinter der Tür ist ein Zeitportal welches sich "Anomalie" schimpft.

Mir hat mal ein Dino geflüstert das "Claudia Brown" dort des öfteren gesehen wird weil sie "Cutter" zurückbekommen möchte.

EFC Insider !!  ,-)
#
Ich kann diese Ungewissheit nicht länger ertragen. Okay, ihr habt gewonnen. Hier ist sie, die Wahrheit und nix als die Wahrheit:

In dieser abgelegenen Klause wurde einst die Monika-Lierhaus-Theorie ergründelt, und die Imposante Spielintelligenz: hier erblickte sie zum ersten Mal das - nun ja - Licht der Welt.

Möglich gemacht hat es der dort installierte Orgon Akkumulator

Und "Abschied" deswegen, weil es nach solch verheerenden Geistesblitzen eigentlich kein Zurück mehr zu einem normalen Forum gab.
#
Mich macht das auch langsam narrisch.
Deswegen habe ich eben mit Bahnchef Gruber persönlich telefoniert.
Also :
hinter der Tür befindet sich....Nichts !
Und zwar das echte "Nichts" !
Weitab aller menschlichen Vorstellungskraft.
Der Raum stammt noch aus der Zeit, als unsere Erde entstanden ist, als sich flüssiges Magma verfestigte und es noch keine Atmoshäre gab.
Natürlich gabs damals noch keine Tür (wer hätte die bauen sollen ?). Die wurde erst später eingesetzt, als der Bahnhof erbaut wurde.
#
*GAEHN*

die erklärung ist sooo unspektakulär. es muss eine verschwörungstheorie sein  

Antwort der FES:

Sehr geehrter Herr XXX,

nach Rücksprache mit der Fachabteilung befindet sich in diesem Raum ein paar Spinde, teilweise Material für unsere Mitarbeiter sowie das Diensttelefon. Dieses Schild hängt schon seit Jahren dort an der Tür. Diese Anlage wird voraussichtlich im Laufenden Jahr 2011 komplett saniert und umgestaltet. Dann muss wohl auch das Schild weichen.

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Mit freundlichen Grüßen



xxx xxx



FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH
Vertrieb/Marketing
Beschwerdemanagement



Fax : 069  212-40602
Email: xxx@fes-frankfurt.de



Weidenbornstraße 40
60389 Frankfurt am Main



Sitz der Gesellschaft: Frankfurt am Main; Registergericht: Amtsgericht
Frankfurt am Main - HRB 40336, Geschäftsführer: Benjamin Scheffler, Dirk
Stöver; Vorsitzender des Aufsichtsrates: Lutz Sikorski



Besuchen Sie uns: www.fes-frankfurt.de
#
Die wollen uns doch verarschen.
Einerseits schreiben sie, da wäre nur ein Raum mit paar Spinden und ein Telefon. Anderseits sprechen sie von der Sanierung einer ganzen "Anlage". Das widespricht sich doch. Da steckt mehr dahinter, also hinter der Tür! Die verheimlichen doch was.
#
Kilm77 schrieb:
*GAEHN*

die erklärung ist sooo unspektakulär. es muss eine verschwörungstheorie sein  
...


Was war denn vorher hinter der Tür, d.h. für was stand Abschiedsraum ursprünglich?
#
FES schrieb:
Dieses Schild hängt schon seit Jahren dort an der Tür.
Das erklärt überhaupt nix.  
#
yeboah1981 schrieb:
Das erklärt überhaupt nix.    


Frankfurter Servicekultur: 'Habbe mer net', 'Habbe mer schon immer so gemacht', 'Wo käme mer denn do hin?'  
#
yeboah1981 schrieb:
FES schrieb:
Dieses Schild hängt schon seit Jahren dort an der Tür.
Das erklärt überhaupt nix.  



doch man muss es nur zu interpretieren wissen.

Und so wie ich die FES kenne, wuerd ich sagen, dass da eigentlich steht "Dieses Schild haengt schon seit Jahren dort an der Tuer. Wir haben vergessen warum"
#
Die Antwort ist schon allein deswegen unbefriedigend, weil es m.E. gar kein Schild ist, sondern vielmehr Klebebuchstaben, bzw. sogar mit Schablone aufgetragen wurde.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!