Deutsche Polizisten...

#
"Polizist macht Hitlergruß vor Reichskriegsflagge"
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/prozess-gegen-beamten-polizist-macht-hitlergruss-vor-reichskriegsflagge-1.2753068

aber alles ganz harmlos.......
Der 30-Jährige sammelte Nazi-Devotionalien - seine Erklärung dafür bewertet ein Gericht als unglaubwürdig: Er habe für eine Facharbeit recherchiert.
#
"Polizist macht Hitlergruß vor Reichskriegsflagge"
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/prozess-gegen-beamten-polizist-macht-hitlergruss-vor-reichskriegsflagge-1.2753068

aber alles ganz harmlos.......
Der 30-Jährige sammelte Nazi-Devotionalien - seine Erklärung dafür bewertet ein Gericht als unglaubwürdig: Er habe für eine Facharbeit recherchiert.
#
giordani schrieb:

Der 30-Jährige sammelte Nazi-Devotionalien - seine Erklärung dafür bewertet ein Gericht als unglaubwürdig: Er habe für eine Facharbeit recherchiert.

Insgesamt doch eine erfreuliche Meldung: Die Kollegen haben den Nazi-Kram entdeckt, zur Anzeige gebracht, der Beamte soll aus dem Beamtenverhältnis fliegen und das Gericht hat die dünnen Ausreden nicht gelten lassen.
#
Respekt, Herr Wendt. Wenn ein Bus voller Asylsuchender von einem geifernden Mob bedrängt wird, dann machen Deine Jungs im Sinne einer Deeskalation also alles richtig, wenn sie Kinder am Schlafittchen packen und aus dem Bus zerren, weil die (oder andere, darauf kanns ja kaum ankommen) den Mob durch Fotografieren oder andere rechtsstaatlich bedenkliche Handlungen unsachgemäß provozieren?!

Ich will nicht erleben, was passiert, wenn ein Mob aus Frankfurtfans den Bayernbus belagert. Wird in der Konsequenz dann Guardiola am Kragen aus dem Bus geschleift? Kriegt er wenigstens noch ne Ladung Pfefferspray wenn er dabei zappelt oder unverständliches Deutsch redet? Bitte um kurze Rückmeldung
#
Respekt, Herr Wendt. Wenn ein Bus voller Asylsuchender von einem geifernden Mob bedrängt wird, dann machen Deine Jungs im Sinne einer Deeskalation also alles richtig, wenn sie Kinder am Schlafittchen packen und aus dem Bus zerren, weil die (oder andere, darauf kanns ja kaum ankommen) den Mob durch Fotografieren oder andere rechtsstaatlich bedenkliche Handlungen unsachgemäß provozieren?!

Ich will nicht erleben, was passiert, wenn ein Mob aus Frankfurtfans den Bayernbus belagert. Wird in der Konsequenz dann Guardiola am Kragen aus dem Bus geschleift? Kriegt er wenigstens noch ne Ladung Pfefferspray wenn er dabei zappelt oder unverständliches Deutsch redet? Bitte um kurze Rückmeldung
#
Haliaeetus schrieb:

Respekt, Herr Wendt. Wenn ein Bus voller Asylsuchender von einem geifernden Mob bedrängt wird, dann machen Deine Jungs im Sinne einer Deeskalation also alles richtig, wenn sie Kinder am Schlafittchen packen und aus dem Bus zerren, weil die (oder andere, darauf kanns ja kaum ankommen) den Mob durch Fotografieren oder andere rechtsstaatlich bedenkliche Handlungen unsachgemäß provozieren?!


Ich will nicht erleben, was passiert, wenn ein Mob aus Frankfurtfans den Bayernbus belagert. Wird in der Konsequenz dann Guardiola am Kragen aus dem Bus geschleift? Kriegt er wenigstens noch ne Ladung Pfefferspray wenn er dabei zappelt oder unverständliches Deutsch redet? Bitte um kurze Rückmeldung

Erinnert ein bissi an Passivbewaffnung durch Sonnenbrillen und Regenschirme, die ein stundenlanges Einkesseln und traktieren mit Pfefferspray rechtfertigen.

Aber vor dem Gesetz sind natürlich alle gleich
#
Haliaeetus schrieb:

Respekt, Herr Wendt. Wenn ein Bus voller Asylsuchender von einem geifernden Mob bedrängt wird, dann machen Deine Jungs im Sinne einer Deeskalation also alles richtig, wenn sie Kinder am Schlafittchen packen und aus dem Bus zerren, weil die (oder andere, darauf kanns ja kaum ankommen) den Mob durch Fotografieren oder andere rechtsstaatlich bedenkliche Handlungen unsachgemäß provozieren?!


Ich will nicht erleben, was passiert, wenn ein Mob aus Frankfurtfans den Bayernbus belagert. Wird in der Konsequenz dann Guardiola am Kragen aus dem Bus geschleift? Kriegt er wenigstens noch ne Ladung Pfefferspray wenn er dabei zappelt oder unverständliches Deutsch redet? Bitte um kurze Rückmeldung

Erinnert ein bissi an Passivbewaffnung durch Sonnenbrillen und Regenschirme, die ein stundenlanges Einkesseln und traktieren mit Pfefferspray rechtfertigen.

Aber vor dem Gesetz sind natürlich alle gleich
#
miraculix250 schrieb:

Erinnert ein bissi an Passivbewaffnung durch Sonnenbrillen und Regenschirme, die ein stundenlanges Einkesseln und traktieren mit Pfefferspray rechtfertigen.


Aber vor dem Gesetz sind natürlich alle gleich

Hör doch auf, "Ihr" wollt doch nur unsern Staat kaputt machen. Und zu Ende sparen.
#
Im Osten Deutschlands bekleckert man sich mal wieder mit Ruhm, so wie es scheint... zur Abwechslung mal in Chemnitz.

Chemnitz: Tunesier wirft Polizei Körperverletzung vor

Wenigstens wird ermittelt... na immerhin. Aber schon verdammt traurig, daß man sich darüber sogar schon wundert.
#
wollte erst mal ein wenig runter kühlen, damits nicht allzu unsachlich ausfällt:

was geht eigentlich in den Verantwortlichen der Bremer Polizei vor? Da wird unter der Verantwortung eines Menschen eine über zweihundertfache Freiheitsberaubung begangen und anstatt diesen Menschen dafür hinter Schloss und Riegel zu bringen und ohne jedwede Bezüge aus dem Beamtenverhältnis zu verabschieden, darf er acht Jahre später erneut sein "Können" unter Beweis stellen.
Als beinahe schon logische Konsequenz werden Fans gegängelt indem man sie in Busse von A nach B zwingt, natürlich nicht ohne vorher selbst dafür gesorgt zu haben, dass alle Betroffenen in C parken und sicher zu stellen alle unangemessen lange warten zu lassen. So ein bisschen Provokation muss sein. Nicht unter Fangruppen, sondern immer fleißig von der Polizei ausgehend. Und weil man dafür jede Menge Personal braucht, waren dann nicht mehr genügend Einsatzkräfte vor Ort, um den Bus der Gastmannschaft zu beschützen.

Ich will gar nicht wissen, was im umgekehrten Fall alles an Polizei- und Pressemeldungen rausgehauen worden wäre. Stricken wir doch einfach mal den Fall, dass Bremen in Frankfurt zwingend punkten müsste und dann Frankfurtfans den Bremer Bus attackieren.

War ja nicht so, dass sich das schon im Vorfeld abgezeichnet hätte. Aber vielen Dank nach Bremen. Wie ihr nicht nur schamlos Befürchtungen schürt sondern allen Bedenkenträgern dann gewissermaßen auch noch höhnisch lachend in die Fresse haut. Konsequenzen sind ja eh nicht zu erwarten. Weiter so!
#
wollte erst mal ein wenig runter kühlen, damits nicht allzu unsachlich ausfällt:

was geht eigentlich in den Verantwortlichen der Bremer Polizei vor? Da wird unter der Verantwortung eines Menschen eine über zweihundertfache Freiheitsberaubung begangen und anstatt diesen Menschen dafür hinter Schloss und Riegel zu bringen und ohne jedwede Bezüge aus dem Beamtenverhältnis zu verabschieden, darf er acht Jahre später erneut sein "Können" unter Beweis stellen.
Als beinahe schon logische Konsequenz werden Fans gegängelt indem man sie in Busse von A nach B zwingt, natürlich nicht ohne vorher selbst dafür gesorgt zu haben, dass alle Betroffenen in C parken und sicher zu stellen alle unangemessen lange warten zu lassen. So ein bisschen Provokation muss sein. Nicht unter Fangruppen, sondern immer fleißig von der Polizei ausgehend. Und weil man dafür jede Menge Personal braucht, waren dann nicht mehr genügend Einsatzkräfte vor Ort, um den Bus der Gastmannschaft zu beschützen.

Ich will gar nicht wissen, was im umgekehrten Fall alles an Polizei- und Pressemeldungen rausgehauen worden wäre. Stricken wir doch einfach mal den Fall, dass Bremen in Frankfurt zwingend punkten müsste und dann Frankfurtfans den Bremer Bus attackieren.

War ja nicht so, dass sich das schon im Vorfeld abgezeichnet hätte. Aber vielen Dank nach Bremen. Wie ihr nicht nur schamlos Befürchtungen schürt sondern allen Bedenkenträgern dann gewissermaßen auch noch höhnisch lachend in die Fresse haut. Konsequenzen sind ja eh nicht zu erwarten. Weiter so!
#
Haliaeetus schrieb:

Ironiemodus ein


War ja nicht so, dass sich das schon im Vorfeld abgezeichnet hätte.
Ironiemodus aus

So dimmts!
Ich habe dies schon verbal vor Spielbeginn geäußert!
Ist doch gerade in Bremen bekannt?

Muss man auch Verständnis für haben.
Ist immerhin eine der Städte mit der höchsten Kriminalstatistik in D.
Außerdem verweise ich auf den ersten Link, in Brodowins STT.
#
Anscheinend schnell gehandelt und die Bluttat beendet!

Amoklauf in Würzburg-Heidingsfeld
Täter erschossen – Unbekannter mit Axt und Messer verletzte 4 Personen schwer, eine Person leicht. 14 weitere Personen stehen unter Schock.
Zum Tathintergrund, Täter und dessen Nationalität liegen derzeit keine Informationen vor.

https://www.facebook.com/blaulicht.wuerzburg/videos/vb.314549238653645/957279667713929/?type=2&theater
#
Anscheinend schnell gehandelt und die Bluttat beendet!

Amoklauf in Würzburg-Heidingsfeld
Täter erschossen – Unbekannter mit Axt und Messer verletzte 4 Personen schwer, eine Person leicht. 14 weitere Personen stehen unter Schock.
Zum Tathintergrund, Täter und dessen Nationalität liegen derzeit keine Informationen vor.

https://www.facebook.com/blaulicht.wuerzburg/videos/vb.314549238653645/957279667713929/?type=2&theater
#
Update

J. Herrmann berichtet das ein 17järiger Afghane aus Ochsenfurt erschossen wurde.
#
Unglaublich, was hier los war... Hubschrauber, Polizeiboote auf dem Main, SEKs, Dutzende Rettungswagen...
#
Unglaublich, was hier los war... Hubschrauber, Polizeiboote auf dem Main, SEKs, Dutzende Rettungswagen...
#
Gehört wohl leider eher in die Flüchtlings-als in die Polizeidiskussion .

Und das meine ich ganz ohne Polemik -
Ich find es nämlich nicht nur wegen der Opfer grausam . wenn  so junges Gemüse hohldreht .Ungeachtet seiner Herkunft
#
Etwa binnen 1Std. konnte die Polizeieinsatzkräfte den Täter erschießen ohne das weiterer Schaden angerichtet wurde. Das hat gut funktioniert und die Bevölkerung/Bahnreisende wurde/n schnell geschützt.

Mutmaßlicher Täter von Einsatzkräften erschossen
#
Etwa binnen 1Std. konnte die Polizeieinsatzkräfte den Täter erschießen ohne das weiterer Schaden angerichtet wurde. Das hat gut funktioniert und die Bevölkerung/Bahnreisende wurde/n schnell geschützt.

Mutmaßlicher Täter von Einsatzkräften erschossen
#
http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Amoklaeufe-Blutbaeder-Heidingsfeld;art735,9293686

interessant wird zu erfahren sein, welche Angaben die Pflegefamilie zu dem Betroffenen Jugendlichen machen  kann.
#
Guter Job der Polizei, den Täter direkt ausgeschaltet bevor er noch mehr Unheil anrichtet
#
Guter Job der Polizei, den Täter direkt ausgeschaltet bevor er noch mehr Unheil anrichtet
#
Emmkay schrieb:

Guter Job der Polizei, den Täter direkt ausgeschaltet bevor er noch mehr Unheil anrichtet

was Frau Künast anders sieht
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nachrichten-am-morgen-die-news-in-echtzeit-a-1102989.html

überflüssiger Twitter finde ich.
#
Emmkay schrieb:

Guter Job der Polizei, den Täter direkt ausgeschaltet bevor er noch mehr Unheil anrichtet

was Frau Künast anders sieht
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nachrichten-am-morgen-die-news-in-echtzeit-a-1102989.html

überflüssiger Twitter finde ich.
#
Sie fragt ja nur. Kann man ja machen angesichts der Tatsache, dass der Täter offenbar keine Distanzwaffen hatte. Oder?
Wäre evtl. interessant gewesen, was er zu seiner Tat zu sagen gehabt hätte.
#
Sie fragt ja nur. Kann man ja machen angesichts der Tatsache, dass der Täter offenbar keine Distanzwaffen hatte. Oder?
Wäre evtl. interessant gewesen, was er zu seiner Tat zu sagen gehabt hätte.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Sie fragt ja nur. Kann man ja machen angesichts der Tatsache, dass der Täter offenbar keine Distanzwaffen hatte. Oder?
Wäre evtl. interessant gewesen, was er zu seiner Tat zu sagen gehabt hätte.

Der Buddismus ist gross!
#
http://www.n-tv.de/politik/Taeter-besass-handgemalte-IS-Flagge-article18221896.html

Ich bleib dabei, alles richtig gemacht von der Polizei
#
Sie fragt ja nur. Kann man ja machen angesichts der Tatsache, dass der Täter offenbar keine Distanzwaffen hatte. Oder?
Wäre evtl. interessant gewesen, was er zu seiner Tat zu sagen gehabt hätte.
#
fragen kann man, aber muss das die erste Reaktion sein?
Zunächst ist es ja erfreulich, dass die Polizei überhaupt so schnell reagiert hat, es hätte ja noch viel mehr passieren können.
Die Situation war anscheinend so unübersichtlich, dass nicht daran gedacht werden kann den Täter nur kampfunfähig zu machen.

http://www.bz-berlin.de/deutschland/nach-sek-einsatz-in-wuerzburg-twitter-aerger-fuer-renate-kuenast


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!