Adi Hütter - Diskussion


Thread wurde von prothurk am Sonntag, 30. Mai 2021, 10:00 Uhr um 10:00 Uhr verschoben weil:
Dieser Thread ist sicherlich im UE nicht mehr passend. Daher folgt er dem Thread unseres ehemaligen Vorstand Sport
#
Wuschelblubb schrieb:

hitiba schrieb:

Freistellen ,ich hasse Lügner

Und weil du das so willst, soll man die CL riskieren? Einen historischen Schritt in der Geschichte von Eintracht Frankfurt, der auch langfristig für die Gesamtentwicklung eine riesen Bedeutung hätte? Alles klar.

Am Samstag wissen wir wo die Reise hingeht
#
hitiba schrieb:

Am Samstag wissen wir wo die Reise hingeht


Nein. Tun wir nicht. Wenn Du glaubst, dass ein einzelnes Spiel bei einem guten Gegner ein Indiz ist dafür, wie die letzten 6 Spiele als ganzes ablaufen, dann ist das schon sinnfrei.

Sollten wir die nächsten beiden Spiele verlieren und indiskutabel spielen, können wir weiter reden. Aber ein einzelnes Spiel zeigt keine Richtung.
#
Respekt, Nachtmahr. Das wären auch meine Antworten gewesen.

Was Axel Hellmann betrifft: er konnte auch mit Bobic, obwohl die beiden in vielen Punkten nicht überein stimmten. Und Hellmann ist - bis heute jedenfalls - für mich so etwas wie eine gewisse Garantie für den Fortbestand von Eintracht Frankfurt, wie wir es kennen. Trotz Rangnick - der sicherlich ein Fußball-Fachmann par excellence ist.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Respekt, Nachtmahr. Das wären auch meine Antworten gewesen.


Irgendwann muss ich es ja mal lernen nachdem ich jetzt seit 16 Jahren deine Beiträge studiere. 😉
#
Einen, der diese Eintracht bei dieser Entwicklung zu diesem Zeitpunkt wegwirft und sabbernd dem dickeren Gehaltsscheck hinterherstolpert, den vergesse ich hier innerhalb von Minuten. Aus den Augen, aus dem Sinn. Wie für dich, Adi, Eintracht nur ein Balkendiagramm in Deiner Vita war, so bist du für mich nur ein in wenigen Wochen vergessener Name einer Phase meines Vereins. Einer guten, keine Frage, aber einer, mit der du für mich in ein paar Wochen in keinerlei Verbindung mehr stehen wirst. Aber solche dinge sind Dir ja sowieso egal, wie den allermeisten dieser Söldner auch.
Tschö mit Ö!
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Respekt, Nachtmahr. Das wären auch meine Antworten gewesen.


Irgendwann muss ich es ja mal lernen nachdem ich jetzt seit 16 Jahren deine Beiträge studiere. 😉
#
Hat in diesem Gesprächkreis eigentlich schon jemand die Floskel "neue Besen kehren gut" zitiert. Ansonsten würde ich das tun.
#
Bild meldet:

Frankfurt will Rangnick.
Erste Gespräche am Donnerstag.

Da bin ich mal gespannt.
#
Hat in diesem Gesprächkreis eigentlich schon jemand die Floskel "neue Besen kehren gut" zitiert. Ansonsten würde ich das tun.
#
Ich will aber kein RB Frankfurt.
#
Ich bin emotional derart abgestumpft, was Offizielle, Trainer etc. betrifft, dass ich die Meldung über den feststehenden Abgang lediglich mit einem müden Schulterzucken quittiert habe.

Der Aussage "ich bleibe" zum Trotz, danke ich Adi für die großartige Arbeit, die er bis hierhin abgeliefert hat und wünsche ihm gesundheitlich und persönlich nur das Beste.

Die Art und Weise wie das jetzt zu Stande kam hat allerdings einen ganz üblen Beigeschmack und sportlich wünsche ich ihm und seinem künftigen Vorgesetzten allerdings, dass ihnen dieses mediale Farce der letzten Wochen, im nächsten Jahr mächtig um die Ohren fliegt, sollte es dort auf Anhieb nicht laufen. Mal gespannt, ob die Gladbacher so nachsichtig sind, wie es die Eintracht-Verantwortlichen in kritischen Zeiten waren...
#
@#6733
Ein unbewusster Mechanismus. Als waschechte eintrachtfans hat sich bei uns über Jahrzehnte eingeprägt, dass es nicht einfach mal gut sein kann. Im Moment des größten Glücks meldet sich dieses ungute Gefühl im Hinterkopf, die Angst vor dem Absturz, der dann noch schmerzhafter wird, weil die fallhöhe sich nach oben verschoben hat. Wir können es nicht einfach so hinnehmen, dass alles in Butter ist, irgendwo muss er sein, der riesige Haken, der uns kaltlächelnd in den Abgrund reißt.
#
Ich will aber kein RB Frankfurt.
#
B.Bregulla schrieb:

Ich will aber kein RB Frankfurt.

Das steht a) nicht gar nicht zur Debatte und b) ist es unerheblich was du willst.
#
hitiba schrieb:

Am Samstag wissen wir wo die Reise hingeht


Nein. Tun wir nicht. Wenn Du glaubst, dass ein einzelnes Spiel bei einem guten Gegner ein Indiz ist dafür, wie die letzten 6 Spiele als ganzes ablaufen, dann ist das schon sinnfrei.

Sollten wir die nächsten beiden Spiele verlieren und indiskutabel spielen, können wir weiter reden. Aber ein einzelnes Spiel zeigt keine Richtung.
#
SGE_Werner schrieb:

hitiba schrieb:

Am Samstag wissen wir wo die Reise hingeht


Nein. Tun wir nicht. Wenn Du glaubst, dass ein einzelnes Spiel bei einem guten Gegner ein Indiz ist dafür, wie die letzten 6 Spiele als ganzes ablaufen, dann ist das schon sinnfrei.

Sollten wir die nächsten beiden Spiele verlieren und indiskutabel spielen, können wir weiter reden. Aber ein einzelnes Spiel zeigt keine Richtung.


Ganz genau Werner. In Mönchengladbach kann man auch verlieren , selbst wenn Hütter heute bis 2032 verlängert hätte.
Dazu muss man nicht einmal indiskutabel gespielt haben. Entsteht in der englischen Woche allerdings tatsächlich eine extrem negative Dynamik hätte ein neuer Trainer nach dem Leverkusen Spiel 15 Tage Vorbereitungszeit auf Mainz.
Ich bin aber felsenfest von überzeugt das es nicht so kommen wird.
#
B.Bregulla schrieb:

Ich will aber kein RB Frankfurt.

Das steht a) nicht gar nicht zur Debatte und b) ist es unerheblich was du willst.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

B.Bregulla schrieb:

Ich will aber kein RB Frankfurt.

Das steht a) nicht gar nicht zur Debatte und b) ist es unerheblich was du willst.

#
Laut BILD hat Hütter bei Gladbach übrigens keine AK. Hatte ich ja schon vermutet, da es für Gladbach wenig Sinn macht 7,5 Millionen zu zahlen, damit der neue Trainer dann wieder eine hat. Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.
#
Laut BILD hat Hütter bei Gladbach übrigens keine AK. Hatte ich ja schon vermutet, da es für Gladbach wenig Sinn macht 7,5 Millionen zu zahlen, damit der neue Trainer dann wieder eine hat. Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.

Was auch das einzige Argument für den Wechsel sein dürfte.
#
Laut BILD hat Hütter bei Gladbach übrigens keine AK. Hatte ich ja schon vermutet, da es für Gladbach wenig Sinn macht 7,5 Millionen zu zahlen, damit der neue Trainer dann wieder eine hat. Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Laut BILD hat Hütter bei Gladbach übrigens keine AK. Hatte ich ja schon vermutet, da es für Gladbach wenig Sinn macht 7,5 Millionen zu zahlen, damit der neue Trainer dann wieder eine hat. Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.


Wenn dem so ist, krass.

Ein Risiko bleibt natürlich, wenn Hütter und Gladbach nicht funktionieren sollte...
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.

Was auch das einzige Argument für den Wechsel sein dürfte.
#
Basaltkopp schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.

Was auch das einzige Argument für den Wechsel sein dürfte.


Vielleicht auch RR, weil angeblich sind unsere Verantwortlichen ja schon länger in guten Gesprächen (war es die FAZ)?
#
Laut BILD hat Hütter bei Gladbach übrigens keine AK. Hatte ich ja schon vermutet, da es für Gladbach wenig Sinn macht 7,5 Millionen zu zahlen, damit der neue Trainer dann wieder eine hat. Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.
#
Braucht er doch auch nicht bei nem 2 Jahresvertrag mit Option für ein weiteres ...
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Laut BILD hat Hütter bei Gladbach übrigens keine AK. Hatte ich ja schon vermutet, da es für Gladbach wenig Sinn macht 7,5 Millionen zu zahlen, damit der neue Trainer dann wieder eine hat. Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.


Wenn dem so ist, krass.

Ein Risiko bleibt natürlich, wenn Hütter und Gladbach nicht funktionieren sollte...
#
Schönesge schrieb:

Ein Risiko bleibt natürlich, wenn Hütter und Gladbach nicht funktionieren sollte...

Hütter wird wohl kaum länger als 3 Jahre unterschrieben haben (eher 2). Und wenn es gut läuft steht in 2 Jahren der BVB, die Bayern oder ein großer Internationaler auf der Matte. Und Gladbach bekommt dann nichts...
#
Schönesge schrieb:

Ein Risiko bleibt natürlich, wenn Hütter und Gladbach nicht funktionieren sollte...

Hütter wird wohl kaum länger als 3 Jahre unterschrieben haben (eher 2). Und wenn es gut läuft steht in 2 Jahren der BVB, die Bayern oder ein großer Internationaler auf der Matte. Und Gladbach bekommt dann nichts...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Schönesge schrieb:

Ein Risiko bleibt natürlich, wenn Hütter und Gladbach nicht funktionieren sollte...

Hütter wird wohl kaum länger als 3 Jahre unterschrieben haben (eher 2). Und wenn es gut läuft steht in 2 Jahren der BVB, die Bayern oder ein großer Internationaler auf der Matte. Und Gladbach bekommt dann nichts...


Wieso würde ich das denen gönnen
#
SGE_Werner schrieb:

hitiba schrieb:

Am Samstag wissen wir wo die Reise hingeht


Nein. Tun wir nicht. Wenn Du glaubst, dass ein einzelnes Spiel bei einem guten Gegner ein Indiz ist dafür, wie die letzten 6 Spiele als ganzes ablaufen, dann ist das schon sinnfrei.

Sollten wir die nächsten beiden Spiele verlieren und indiskutabel spielen, können wir weiter reden. Aber ein einzelnes Spiel zeigt keine Richtung.


Ganz genau Werner. In Mönchengladbach kann man auch verlieren , selbst wenn Hütter heute bis 2032 verlängert hätte.
Dazu muss man nicht einmal indiskutabel gespielt haben. Entsteht in der englischen Woche allerdings tatsächlich eine extrem negative Dynamik hätte ein neuer Trainer nach dem Leverkusen Spiel 15 Tage Vorbereitungszeit auf Mainz.
Ich bin aber felsenfest von überzeugt das es nicht so kommen wird.
#
igorpamic schrieb:

SGE_Werner schrieb:

hitiba schrieb:

Am Samstag wissen wir wo die Reise hingeht


Nein. Tun wir nicht. Wenn Du glaubst, dass ein einzelnes Spiel bei einem guten Gegner ein Indiz ist dafür, wie die letzten 6 Spiele als ganzes ablaufen, dann ist das schon sinnfrei.

Sollten wir die nächsten beiden Spiele verlieren und indiskutabel spielen, können wir weiter reden. Aber ein einzelnes Spiel zeigt keine Richtung.


Ganz genau Werner. In Mönchengladbach kann man auch verlieren , selbst wenn Hütter heute bis 2032 verlängert hätte.
Dazu muss man nicht einmal indiskutabel gespielt haben. Entsteht in der englischen Woche allerdings tatsächlich eine extrem negative Dynamik hätte ein neuer Trainer nach dem Leverkusen Spiel 15 Tage Vorbereitungszeit auf Mainz.
Ich bin aber felsenfest von überzeugt das es nicht so kommen wird.        

Wieso bist Du davon überzeugt? Ich bin das eben gerade nämlich überhaupt nicht ...

Wenn wir, ähnlich wie einst in Leverkusen, abgeschlachtet werden, würde ich direkt die Reißleine ziehen und nicht noch eine weitere Chance vertun ... Die Richtung wird man am Samstag erkennen und selbst eine knappe Niederlage würde zwangsläufig dem Lügner angelastet werden. Natürlich kann man auch in einer anderen Situation in Gladbach verlieren, wenn die einen guten Tag erwischen. Vermutlich strengen sich die Spieler dort auch besonders an, weil sie den neuen Trainer beeindrucken wollen ...
#
Timberland77 schrieb:

Bei Rangnick war ich eigentlich skeptisch, aber nach genauem Hinschauen ist er eigentlich eine Top Besetzung

Ich mag den überhaupt nicht. Eigentlich noch weniger als gar nicht.
Aber rein sportlich gesehen wäre er so ziemlich die beste Lösung.
#
Du sprichst mir aus der Seele. Aber nach der zweiten herben menschlichen Enttäuschung nach Kovac wünsche ich mir lieber einen ehrgeizigen Unsympath der den Verein, und zwar den besten der Welt, nach vorne bringt. Na wenn er Rangnik heißt, dann herzlich willkommen! Geben Sie alles!
#
Basaltkopp schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.

Was auch das einzige Argument für den Wechsel sein dürfte.


Vielleicht auch RR, weil angeblich sind unsere Verantwortlichen ja schon länger in guten Gesprächen (war es die FAZ)?
#
Schönesge schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Und ich nehme an, das wird sich Hütter beim Gehalt dann auch gut vergüten lassen.

Was auch das einzige Argument für den Wechsel sein dürfte.


Vielleicht auch RR, weil angeblich sind unsere Verantwortlichen ja schon länger in guten Gesprächen (war es die FAZ)?

Und andere berichten, dass es am Donnerstag erste Gespräche geben soll.


Teilen