Alex Meier Abschied - Diskussionsthread


Thread wurde von SGE_Werner am Samstag, 01. September 2018, 00:01 Uhr um 00:01 Uhr verschoben weil:
#
Alles Gute für den Rest Deiner Karriere und Danke für die tollen Jahre. Ich hoffe, Du findest einen Club, bei dem Du noch das eine oder andere Jahr spielen und Spaß haben kannst - möglichst ohne Verletzungen . Es ist schade, aber irgendwann ist eben alles vorbei. Es ist aus meiner Sicht die richtige Entscheidung. Es hätte ihm nichts gebracht, hier noch eine Saison auf der Tribüne oder maximal der Bank zu sitzen. Ich wünsche ihm, dass er noch irgendwo spielen kann, vielleicht dann doch in den USA. Ich wette, er würde Slatan in den Schatten stellen und die Amis würden ihn lieben ...
#
Danke Alex für alles die letzten 14 Jahre. Mit deinen Toren hast du uns oft den ***** gerettet. In deinen 14 Jahren hier bei uns hast du wohl mehr erreicht als das was man als Spieler bei einem Verein wie Eintracht Frankfurt erwarten kann. Aufstiege, Abstieg, Torschützenkönig, UEFA Cup / EL und dann zum Schluss noch den DFB Pokal.
Auch wenn ich es schade finde dass deine Zeit als Spieler bei Eintracht Frankfurt jetzt zu Ende geht, so war das dann doch zu erwarten. Mit deinem Tor gegen den HSV und dem Gewinn des DFB Pokals hast du hoffentlich aus deiner Sicht den Abschied bekommen den du dir gewünscht hast.

Viel Glück für deine sportliche und private Zukunft. Komm irgendwann wieder zurück.
#
Machst gut Alex Meier fussballGott.
#
Ich finde es traurig , dass sich die SGE gegen AM entschieden hat.
Am Geld kann es ja nicht gelegen haben.
Ein Jahr Verlängerung wäre sicherlich machbar gewesen.

😂😂


#
Holzfaeller schrieb:

Meine Güte, manchmal muss man sich ja schämen SGE Fan zu sein...

Bei allem Verständnis über die Enttäuschung, dass AMFG14 keinen neuen Spielervertrag bekommt, finde ich es unmöglich so auf FB rumzuhacken! Wir haben doch alle die Erwartung, dass er alles tut, die SGE sportlich weiterzuentwickeln, am besten nach oben.
Alex ist 35 und leider sehr verletzungsanfällig. Was wäre denn, wenn er nächste Saison wieder laufend ausgefallen wäre? Hätte man ihm einen Vertrag über 500 TEUR anbieten sollen, weil es wohl eh nur noch zu Kurzeinsätzen gereicht hätte? Das wäre m.E. eine Beleidigung ihm ggü.! Ich finde es viel korrekter, dass man ihm klar kommuniziert, wie es hier weitergehen soll und das dann leider sportlich nicht mehr reicht, noch dazu schätze ich den Anspruch eines Alex Meier so ein, dass er nicht nur Ergänzungsspieler sein möchte.

In diesem Sinne, Danke Alex für 14 tolle Jahre bei uns, Deinen Einsatz und Deine Vereinstreue!
Hab noch mal richtig Spaß beim kicken, bleib vor allem verletzungsfrei und dann bis bald im Adlerhorst


Absolut! Ich bedauer es sehr. Aber ganz ehrlich: Keiner weiß, was besprochen wurde. Hat AMFG auf einen bestimmen Vertrag bestanden, ein bestimmges Gehalt? Konnte er sich mit der Rolle als Reservist anfreunden? Als Spieler, der wenig Aussicht auf Einsatz hat, da er nicht in Hütters Systempassen wird? Wäre auch mit der FR daneben nicht dann Unruhe vorprogrammiert? Daher würde ich bei allem Bedauern und emotionalem Verlust den Ball flach halten.
Bei seinem Abschied und dem Abschiedsspiel soll sich jeder die Lunge aus dem Leib schreiben und wir werden ihm zeigen, dass wir dankbar sind und ihn nicht vergessen werden. Und uns auf seine Rückkehr abseits des Platzes freuen.
Aber FB verteufeln oder gar der Eintracht viele Gegentore wünschen - gehts noch...?
#
Die letzten Wochen zeigen doch, das Unruhe vorprogrammiert gewesen wäre. Bei jeder Bekanntgabe des Kaders für den Spieltag, ohne Meier, wäre die Empörung groß gewesen. Selbst bei einem Platz auf der Bank hätte es nach jeder vergebenen Torchance von Haller Forderungen gegeben, doch wieder auf Meier als Stammspieler zu setzen.

Und was wenn er nächstes Jahr sagt "ich fühle mich fit, ich möchte noch ein Jahr spielen". Machen wir das ganze dann weiter, bis ein Spieler 45 ist.

Für die sentimentalen Dinge gibt es Abschiedsspiele und Anschlussverträge. Auch Schur und Bindewald (die mir persönlich mehr bedeuteten als Meier, aber das sieht natürlich jeder anders) haben irgendwann halt nicht mehr noch einen Vertrag bekommen, obwohl sie gerne weitergemacht hätten. HB hat sogar immer bereut, dass er sich zu einem weiteren Vertrag für Schur hat drängen lassen, was wahrscheinlich Schurs weiterer Karriere bei uns eher geschadet hat.

Leider hat man auch keine zweite Mannschaft mehr, wo beispielsweise bei Fortuna Düsseldorf verdiente Spieler ihre Karriere ausklingen lassen und wo man Meier wenigstens noch die Sicherheit hätte geben können, regelmäßig zu spielen, wenn es für die erste Mannschaft nicht reicht. Ein pendeln zwischen Bank und Tribüne im nächsten Jahr, hätte ich persönlich einen unwürdigeren Abschied gefunden, als den den er jetzt hat.
#
Wir reden hier aber immer noch über einen Fußballprofi, der bei der SGE sehr, sehr viel Geld verdient hat? Er wird wohl auch in Zukunft nicht umsonst spielen wollen, auch nicht für die SGE.
In aller erster Linie sollte AM der SGE für seine tolle Karriere dankbar sein und nicht umgekehrt. Ich bin mir auch sicher, dass er das genau so sieht, wenn er eine Nacht darüber geschlafen hat. Schließlich hat er einen Anschlussvertrag, wird ordentlich verabschiedet, etc,  eine Runde Sache also.
Sollte AM allerdings über die Presse ähnlich feindselig gegenüber der SGE reagieren wie einige Leute hier, kann er sich auch ganz schnell sehr viel kaputt machen. Ich hoffe nicht, dass das so kommt.




#
Die letzten Wochen zeigen doch, das Unruhe vorprogrammiert gewesen wäre. Bei jeder Bekanntgabe des Kaders für den Spieltag, ohne Meier, wäre die Empörung groß gewesen. Selbst bei einem Platz auf der Bank hätte es nach jeder vergebenen Torchance von Haller Forderungen gegeben, doch wieder auf Meier als Stammspieler zu setzen.

Und was wenn er nächstes Jahr sagt "ich fühle mich fit, ich möchte noch ein Jahr spielen". Machen wir das ganze dann weiter, bis ein Spieler 45 ist.

Für die sentimentalen Dinge gibt es Abschiedsspiele und Anschlussverträge. Auch Schur und Bindewald (die mir persönlich mehr bedeuteten als Meier, aber das sieht natürlich jeder anders) haben irgendwann halt nicht mehr noch einen Vertrag bekommen, obwohl sie gerne weitergemacht hätten. HB hat sogar immer bereut, dass er sich zu einem weiteren Vertrag für Schur hat drängen lassen, was wahrscheinlich Schurs weiterer Karriere bei uns eher geschadet hat.

Leider hat man auch keine zweite Mannschaft mehr, wo beispielsweise bei Fortuna Düsseldorf verdiente Spieler ihre Karriere ausklingen lassen und wo man Meier wenigstens noch die Sicherheit hätte geben können, regelmäßig zu spielen, wenn es für die erste Mannschaft nicht reicht. Ein pendeln zwischen Bank und Tribüne im nächsten Jahr, hätte ich persönlich einen unwürdigeren Abschied gefunden, als den den er jetzt hat.
#
Es gibt nicht viele Menschen, von denen man sagen kann: Du bist Eintracht Frankfurt, mit Herz & Seele.

AM Fussballgott gehört zu diesen wenigen Menschen.

Ich bedauere es sehr, dass ihm nicht noch mal ein Vertrag für ein Jahr angeboten wurde.

Meinen Respekt, meine Anerkennung meine Zuneigung sei Dir sicher bis in die Ewigkeit, mein Fussballgott.
#
Ich durfte mit Gabi,  Holz und meinem Lieblingsspieler Gert Trinklein  aufwachsen.  Ich musste  miterleben wie eine Ära von 19 ungeschlagenen Jahren zu Hause gg die Bazis endete. Ich habe ein Kämpferherz Namens Charlie Körbel mehrfach live gesehen. Unvergessen ist mir ein "Schluchtenscheisser"  mit Namen Pezzey.

Das waren meine Idole.  Aber Du Alex "AMFG14" Meier stehst hier nicht an letzter Stelle, Du stehst auf einer Stufe.

Alles geht zu Ende, auch Deine großartige Karriere und doch bleibst Du Eintracht Frankfurt!

Vielen Dank!
#
Wir reden hier aber immer noch über einen Fußballprofi, der bei der SGE sehr, sehr viel Geld verdient hat? Er wird wohl auch in Zukunft nicht umsonst spielen wollen, auch nicht für die SGE.
In aller erster Linie sollte AM der SGE für seine tolle Karriere dankbar sein und nicht umgekehrt. Ich bin mir auch sicher, dass er das genau so sieht, wenn er eine Nacht darüber geschlafen hat. Schließlich hat er einen Anschlussvertrag, wird ordentlich verabschiedet, etc,  eine Runde Sache also.
Sollte AM allerdings über die Presse ähnlich feindselig gegenüber der SGE reagieren wie einige Leute hier, kann er sich auch ganz schnell sehr viel kaputt machen. Ich hoffe nicht, dass das so kommt.




#
Marc69 schrieb:

Wir reden hier aber immer noch über einen Fußballprofi, der bei der SGE sehr, sehr viel Geld verdient hat? Er wird wohl auch in Zukunft nicht umsonst spielen wollen, auch nicht für die SGE.
In aller erster Linie sollte AM der SGE für seine tolle Karriere dankbar sein und nicht umgekehrt. Ich bin mir auch sicher, dass er das genau so sieht, wenn er eine Nacht darüber geschlafen hat. Schließlich hat er einen Anschlussvertrag, wird ordentlich verabschiedet, etc,  eine Runde Sache also.
Sollte AM allerdings über die Presse ähnlich feindselig gegenüber der SGE reagieren wie einige Leute hier, kann er sich auch ganz schnell sehr viel kaputt machen. Ich hoffe nicht, dass das so kommt.



Ich muss mich wundern und schiebe diesen Scheiss Dreck deinem,  hoffentlich,  jungen Alter zu.


#
Lieber Alex, erst einmal freue ich mich nach wie vor über die vielen schönen Jahre. Es ist einfach klasse, dass wir mit dir hier eine richtige Identifikationsfigur hatten. Ich wünsche dir für deine nächste Zeit alles Gute und hoffe, dass du mit dem angekündigten Anschlussvertrag schnell wieder zu unserer und deiner Eintracht zurückkommst
#
Marc69 schrieb:

Wir reden hier aber immer noch über einen Fußballprofi, der bei der SGE sehr, sehr viel Geld verdient hat? Er wird wohl auch in Zukunft nicht umsonst spielen wollen, auch nicht für die SGE.
In aller erster Linie sollte AM der SGE für seine tolle Karriere dankbar sein und nicht umgekehrt. Ich bin mir auch sicher, dass er das genau so sieht, wenn er eine Nacht darüber geschlafen hat. Schließlich hat er einen Anschlussvertrag, wird ordentlich verabschiedet, etc,  eine Runde Sache also.
Sollte AM allerdings über die Presse ähnlich feindselig gegenüber der SGE reagieren wie einige Leute hier, kann er sich auch ganz schnell sehr viel kaputt machen. Ich hoffe nicht, dass das so kommt.



Ich muss mich wundern und schiebe diesen Scheiss Dreck deinem,  hoffentlich,  jungen Alter zu.


#
Sind sicherlich dieselben, die sich andernorts über die mangelnde dankbarkeit eines wolf beschweren. Wenn ich mir das und die "geld zum fenster rausschmeißen" Beiträge hier so anschaue hat dieser alles richtig gemacht und meier ist schön blöd dass er nicht spätestens vor einigen Jahren nach china gewechselt ist.
#
Marc69 schrieb:

Wir reden hier aber immer noch über einen Fußballprofi, der bei der SGE sehr, sehr viel Geld verdient hat? Er wird wohl auch in Zukunft nicht umsonst spielen wollen, auch nicht für die SGE.
In aller erster Linie sollte AM der SGE für seine tolle Karriere dankbar sein und nicht umgekehrt. Ich bin mir auch sicher, dass er das genau so sieht, wenn er eine Nacht darüber geschlafen hat. Schließlich hat er einen Anschlussvertrag, wird ordentlich verabschiedet, etc,  eine Runde Sache also.
Sollte AM allerdings über die Presse ähnlich feindselig gegenüber der SGE reagieren wie einige Leute hier, kann er sich auch ganz schnell sehr viel kaputt machen. Ich hoffe nicht, dass das so kommt.



Ich muss mich wundern und schiebe diesen Scheiss Dreck deinem,  hoffentlich,  jungen Alter zu.


#
Observer schrieb:

Marc69 schrieb:

Wir reden hier aber immer noch über einen Fußballprofi, der bei der SGE sehr, sehr viel Geld verdient hat? Er wird wohl auch in Zukunft nicht umsonst spielen wollen, auch nicht für die SGE.
In aller erster Linie sollte AM der SGE für seine tolle Karriere dankbar sein und nicht umgekehrt. Ich bin mir auch sicher, dass er das genau so sieht, wenn er eine Nacht darüber geschlafen hat. Schließlich hat er einen Anschlussvertrag, wird ordentlich verabschiedet, etc,  eine Runde Sache also.
Sollte AM allerdings über die Presse ähnlich feindselig gegenüber der SGE reagieren wie einige Leute hier, kann er sich auch ganz schnell sehr viel kaputt machen. Ich hoffe nicht, dass das so kommt.



Ich muss mich wundern und schiebe diesen Scheiss Dreck deinem,  hoffentlich,  jungen Alter zu.





Mein junges Alter kannst du meinem Nick entnehmen, falls du bis dahin rechnen kannst, mein Junge.
#
Alex Meier hat es verdient, dass dieser Thread für ein Dankeschön und gute Wünsche genutzt wird und nicht für irgendwelche Diskussionen!
#
Uwes Bein schrieb:

Alex Meier hat es verdient, dass dieser Thread für ein Dankeschön und gute Wünsche genutzt wird und nicht für irgendwelche Diskussionen!


Danke Alex Meier für sehr viele magische Momente und alles erdenklich Gute für Deine Zukunft!  
#
Danke für alles! Und einen guten weiteren Weg, der hoffentlich, um ein paar Erfahrungen reicher, dann auch wieder zur Eintracht zurück führt.
#
Alex hätte es wirklich verdient, dass man den Vertrag mit ihm verlängert. So wie ich ihn einschätze - und es auf der Hand liegt - , weiß er, dass es zumeist Kurzeinsätze und ein leistungsbezogener geworden wären. Aber ich denke auch, dass er das in Kauf genommen hätte. Was mich aber echt auf die Palme bringt ist, dass ein derart hochverdienter Spieler, der niemals einen Zweifel an seiner Loyalität hat aufkommen lassen, sich immer in den Dienst der Mannschaft und des Vereins gestellt hat, sich nach seiner schweren Verletzung über ein Jahr lang wieder rangekämpft hat, nun nach seiner Genesung feststellen muss, ohne mit der Wimper zu zucken kaltgestellt zu werden. Das ist nicht nur unwürdig, sondern wirklich beschämend. Ohne Herz. Oder in einem Wort, erbärmlich.

Anschlussvertrag hin, Abschiedsspiel her. Alex wollte seine Karriere mit und bei Eintracht Frankfurt beenden. Es wäre für "uns" ein leichtes gewesen, ihm das verdientermaßen zu ermöglichen - und wenn sein Vertrag die Tätigkeitsbeschreibung beinhalten würde, dass er die Mannschaft vorwiegend von der Bank motiviert und den Spielern die Wasserflaschen vom Spielfeldrand zu wirft. 500.000 EUR hat EF schon so oft sinnloser zum Fenster rausgeworfen - oder, insbesondere FB und BH, aberwitzig viele Millionen durch völlig unnötige Ausstiegsklauseln verbrannt, um in unserem Verein Söldner zu produzieren, die uns im Nachhinein mehr schwächen, als sie uns stärkten - ohne damit deren Leistungen auf dem Platz zu schmälern.

Ach, verdammt.. Sowas macht man als Eintracht Frankfurt einfach nicht mit so einem Spieler. Da sträubt sich jede Faser in mir, wie "mein" Verein so wenig Anstand haben kann. Und ebendieser Bobic war es, der - zurecht - so lautstark Bayerns und Kovacs Verhalten anprangerte? Wohl eher frei nach dem Motto, "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?".

Bobic hat sehr vieles richtig, aber gefühlt fast genauso viel falsch gemacht. Allein, führt man sich die wohl inzwischen als Standard-Passus in jeden Spielervertrag bei Eintracht Frankfurt aufgenommenen Ausstiegsklauseln vor Augen, die - selbstredend - immer dann gezogen werden, wenn ein Spieler im Mannschaftsgefüge angekommen war und für Stabilität sorgte, sich mit guten bis sehr guten Leistungen ins Schaufenster stellte. Dieser Wahnsinn ist ein Fehler. Ein Großer. Und IMO für Eintracht Frankfurt zukünftig entscheidend wegweisender.

Dennoch: nichts, was mich allein auf den Gedanken kommen lassen würde, FB bei EF absägen zu wollen. Ich weiß nicht, wie viele Fehler es dafür brauch und wie schwerwiegend die im Einzelnen sein müssen, um eine kritische Masse zu bilden. Aber ich bin überzeugt und prophezeihe, dass die Demission von Alex Meier - die aussieht, sich liest und anfühlt, als habe man ihn mit einem Arschtritt vom Hof gejagt - nicht nur ein Fehler, sondern der erste wahrhaftige Sargnagel für Fredi Bobic ist.

Und dessen Uhr bei Eintracht Frankfurt tickt seit gestern, für mich gut vernehmlich.


Lieber Alex,
mir tut es wahnsinnig leid, dass Du nach all den Jahren und Leistungen nun so bitter enttäuscht worden bist. Eine Woche und ein paar Tage nach dem Pokal und könnt vor Scham im Boden versinken, dass man Dir Deinen Wunsch von einem weiteren Jahr als Karriereende so kompromisslos verweigert. Als hätte sich EF damit einen Zacken aus der Krone gebrochen..
Vielleicht sehen wir uns ja nochmal auf der Hundewiese. Würde Dir gern noch einmal die Hand drücken und mich persönlich verabscheiden. Pass auf Dich auf, Großer.
#
romeo schrieb:

Die sportliche Leitung hat gezeigt dass sie die Eintracht nicht versteht.

Offensichtlich. Ich bin so dermaßen sauer und enttäuscht, dass ich mich wohl erstmal ne Weile verabschieden werde, es geht mir sowas am Boppes vorbei was bei der Eintracht abgeht... So habe ich mich noch nie gefühlt. Und: freut Euch sportliche Leitung. So widerlich und armselig kann man mit einem der treuesten Spieler nicht umgehen, ekelhaft. Okas "Verabschiedung" war schon suboptimal, aber das jetzt topt echt alles.
#
Taunusabbel schrieb:

romeo schrieb:

Die sportliche Leitung hat gezeigt dass sie die Eintracht nicht versteht.

Offensichtlich. Ich bin so dermaßen sauer und enttäuscht, dass ich mich wohl erstmal ne Weile verabschieden werde, es geht mir sowas am Boppes vorbei was bei der Eintracht abgeht... So habe ich mich noch nie gefühlt. Und: freut Euch sportliche Leitung. So widerlich und armselig kann man mit einem der treuesten Spieler nicht umgehen, ekelhaft. Okas "Verabschiedung" war schon suboptimal, aber das jetzt topt echt alles.



Um Gottes Willen...

Bist du Alex Meier Fan oder Eintracht Frankfurt Fan?

Je mehr ich solche Reaktionen lese desto mehr bestätigt es mich in meiner Meinung das die Entscheidung der Eintracht den Vertrag nicht zu verlängern völlig richtig war.

Muß ja ziemlich leer werden im Stadion nächste Saison, wenn man so liest und hört wie viele ihre Dauerkarten zurückgeben wollen, Mitgliedschaften kündigen, und denen die Eintracht ab sofort am Bobbes vorbei geht...
#
Alles Gute Alex!
Schwer vorzustellen dass der Fussballgott nicht mehr für uns aufläuft!


Ps: ich bin seit knapp 30 Jahren SGE Fan, und alle meine Trikots waren blank ohne Spielernamen! Denn Spieler kamen und gingen...die Eintracht aber blieb in meinem Herzen. Du bist die einzige Ausnahme... denn Du bist Eintracht! Mein letztes Trikot trägt ganz stolz die Nr 14!

Die sportliche Leitung hat gezeigt dass sie die Eintracht nicht versteht. Es geht nicht nur um Tore und Geld. Man braucht auch Legenden die man seinen Kindern erzählen wird, davon Lebt der Fussball! Alex ist so eine Legende! Diese Geschichten können die ganzen Wolfs und Co. niemals schreiben...
#
romeo schrieb:


Man braucht auch Legenden die man seinen Kindern erzählen wird, davon Lebt der Fussball! Alex ist so eine Legende!


Dann ist doch alles gut.
#
Alex hätte es wirklich verdient, dass man den Vertrag mit ihm verlängert. So wie ich ihn einschätze - und es auf der Hand liegt - , weiß er, dass es zumeist Kurzeinsätze und ein leistungsbezogener geworden wären. Aber ich denke auch, dass er das in Kauf genommen hätte. Was mich aber echt auf die Palme bringt ist, dass ein derart hochverdienter Spieler, der niemals einen Zweifel an seiner Loyalität hat aufkommen lassen, sich immer in den Dienst der Mannschaft und des Vereins gestellt hat, sich nach seiner schweren Verletzung über ein Jahr lang wieder rangekämpft hat, nun nach seiner Genesung feststellen muss, ohne mit der Wimper zu zucken kaltgestellt zu werden. Das ist nicht nur unwürdig, sondern wirklich beschämend. Ohne Herz. Oder in einem Wort, erbärmlich.

Anschlussvertrag hin, Abschiedsspiel her. Alex wollte seine Karriere mit und bei Eintracht Frankfurt beenden. Es wäre für "uns" ein leichtes gewesen, ihm das verdientermaßen zu ermöglichen - und wenn sein Vertrag die Tätigkeitsbeschreibung beinhalten würde, dass er die Mannschaft vorwiegend von der Bank motiviert und den Spielern die Wasserflaschen vom Spielfeldrand zu wirft. 500.000 EUR hat EF schon so oft sinnloser zum Fenster rausgeworfen - oder, insbesondere FB und BH, aberwitzig viele Millionen durch völlig unnötige Ausstiegsklauseln verbrannt, um in unserem Verein Söldner zu produzieren, die uns im Nachhinein mehr schwächen, als sie uns stärkten - ohne damit deren Leistungen auf dem Platz zu schmälern.

Ach, verdammt.. Sowas macht man als Eintracht Frankfurt einfach nicht mit so einem Spieler. Da sträubt sich jede Faser in mir, wie "mein" Verein so wenig Anstand haben kann. Und ebendieser Bobic war es, der - zurecht - so lautstark Bayerns und Kovacs Verhalten anprangerte? Wohl eher frei nach dem Motto, "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?".

Bobic hat sehr vieles richtig, aber gefühlt fast genauso viel falsch gemacht. Allein, führt man sich die wohl inzwischen als Standard-Passus in jeden Spielervertrag bei Eintracht Frankfurt aufgenommenen Ausstiegsklauseln vor Augen, die - selbstredend - immer dann gezogen werden, wenn ein Spieler im Mannschaftsgefüge angekommen war und für Stabilität sorgte, sich mit guten bis sehr guten Leistungen ins Schaufenster stellte. Dieser Wahnsinn ist ein Fehler. Ein Großer. Und IMO für Eintracht Frankfurt zukünftig entscheidend wegweisender.

Dennoch: nichts, was mich allein auf den Gedanken kommen lassen würde, FB bei EF absägen zu wollen. Ich weiß nicht, wie viele Fehler es dafür brauch und wie schwerwiegend die im Einzelnen sein müssen, um eine kritische Masse zu bilden. Aber ich bin überzeugt und prophezeihe, dass die Demission von Alex Meier - die aussieht, sich liest und anfühlt, als habe man ihn mit einem Arschtritt vom Hof gejagt - nicht nur ein Fehler, sondern der erste wahrhaftige Sargnagel für Fredi Bobic ist.

Und dessen Uhr bei Eintracht Frankfurt tickt seit gestern, für mich gut vernehmlich.


Lieber Alex,
mir tut es wahnsinnig leid, dass Du nach all den Jahren und Leistungen nun so bitter enttäuscht worden bist. Eine Woche und ein paar Tage nach dem Pokal und könnt vor Scham im Boden versinken, dass man Dir Deinen Wunsch von einem weiteren Jahr als Karriereende so kompromisslos verweigert. Als hätte sich EF damit einen Zacken aus der Krone gebrochen..
Vielleicht sehen wir uns ja nochmal auf der Hundewiese. Würde Dir gern noch einmal die Hand drücken und mich persönlich verabscheiden. Pass auf Dich auf, Großer.
#
1K13 schrieb:

Dennoch: nichts, was mich allein auf den Gedanken kommen lassen würde, FB bei EF absägen zu wollen. Ich weiß nicht, wie viele Fehler es dafür brauch und wie schwerwiegend die im Einzelnen sein müssen, um eine kritische Masse zu bilden.

Ja, so ein Pokalsieg ist schon ein nicht zu verzeihender Fehler. Wir sollten alle unsere Fackeln anzünden und unsere Mistgabel nehmen und geschlossen vor die Geschäftsstelle marschieren!

1K13 schrieb:

dass die Demission von Alex Meier - die aussieht, sich liest und anfühlt, als habe man ihn mit einem Arschtritt vom Hof gejagt - nicht nur ein Fehler, sondern der erste wahrhaftige Sargnagel für Fredi Bobic ist.

Wenn es einen Preis für den schwachsinnigsten Satz geben würde, hätte dieser Satz viele Argumente, um ganz vorne dabei zu sein. Sargnagel - unfassbarer Stuss!
#
Taunusabbel schrieb:

romeo schrieb:

Die sportliche Leitung hat gezeigt dass sie die Eintracht nicht versteht.

Offensichtlich. Ich bin so dermaßen sauer und enttäuscht, dass ich mich wohl erstmal ne Weile verabschieden werde, es geht mir sowas am Boppes vorbei was bei der Eintracht abgeht... So habe ich mich noch nie gefühlt. Und: freut Euch sportliche Leitung. So widerlich und armselig kann man mit einem der treuesten Spieler nicht umgehen, ekelhaft. Okas "Verabschiedung" war schon suboptimal, aber das jetzt topt echt alles.



Um Gottes Willen...

Bist du Alex Meier Fan oder Eintracht Frankfurt Fan?

Je mehr ich solche Reaktionen lese desto mehr bestätigt es mich in meiner Meinung das die Entscheidung der Eintracht den Vertrag nicht zu verlängern völlig richtig war.

Muß ja ziemlich leer werden im Stadion nächste Saison, wenn man so liest und hört wie viele ihre Dauerkarten zurückgeben wollen, Mitgliedschaften kündigen, und denen die Eintracht ab sofort am Bobbes vorbei geht...
#
Diegito schrieb:

Muß ja ziemlich leer werden im Stadion nächste Saison, wenn man so liest und hört wie viele ihre Dauerkarten zurückgeben wollen, Mitgliedschaften kündigen, und denen die Eintracht ab sofort am Bobbes vorbei geht...

Gut für die echten Eintracht Fans. So haben die eine Chance auf eine Dauerkarte.
#
Danke für alles! Und einen guten weiteren Weg, der hoffentlich, um ein paar Erfahrungen reicher, dann auch wieder zur Eintracht zurück führt.
#
AMFG Danke für alles!!!!!!!!!!!
Das was die richtigen Fussballfans immer gefordert haben hattes Du im Herzen, den Adler!
Bei Dir war es keine 5,- Phrase Stand jetzt. Aber die Verantwortlichen sehen halt keine Verwendung mehr für Dich.Echt Schade. Aber der Wechsel von der Tradition zum gewöhnlichen Business vollzieht sich halt auch bei Eintracht Frankfurt. Ich persönlich hatte mir gewünscht bzw. gehofft, das man dir einen leistungsorientierten Vertrag für 1 Jahr anbietet.
Aber dazu hätte es vielleicht ein bissl mehr Fingerspitzengefühl gebraucht. Mal sehen wie sich das auf den Trikotverkauf auswirkt(Thema Business) der verkauf deines Trikots dürfte ja zum größten Teil, Dein Gehalt getragen haben. Habe ganze 4 von Dir!
Ich werde es vermissen, die Gänsehaut, bei nem Tor von Dir!
Aber ich denke wir werden dich in der Bundesliga wiedersehen, ich hoffe das der Kreis sich schließt und Du mit Funkel auch nochmal was ganz außergewöhnliches schaffst. Ich traue dir noch gute 2 Jahre zu und nen Torschützenkönig Pokal gönne ich dir auch nochmal egal mit welchen Verein!

Um das traditionelle noch ein wenig schneller abzuschliessen, würd es wohl als nächsten Russ treffen.
Dann sind die sentimentalen Geschichten zu Ende und wir können uns auf´s finanzielle und sportliche konzentrieren, wie es ein pflichtbewusste Unternehmen halt so tut. Glück im Unglück. Leider gibt der Erfolg dem Bobic recht, aber so ist das halt ohne den Pokal wäre es schwerer gewesen einen Meier zu kanten. Auch wäre ohne dem Pokal diese Saison nüchtern betrachtet, nichts anderes gewesen als wie die Jahre zuvor und der Kovac hätte eigentlich nur den Abstieg vermieden.  Wegen Meier tottraurig, aber wenn das der Preis war den man zahlen musste um die nächsten Jahre unter die ersten 4-6 mitzuspielen dann muss man es wohl akzeptieren. Es ging ja schließlich auch ohne Yeboah, Gaudino und Okocha weiter.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!