Alex Meier Abschied - Diskussionsthread


Thread wurde von SGE_Werner am Samstag, 01. September 2018, 00:01 Uhr um 00:01 Uhr verschoben weil:
#
Eins vorneweg, falls das falsch rübergekommen sein sollte, tut mir das leid. Eigentlich hatte ich versucht, das trotz persönlicher Enttäuschung vorsichtig zu formulieren, als ich mich auf die wirtschaftlichen und damit natürlich auch sportlichen Gründe bezog, die wohl bei der Entscheidung gegen eine Vertragsverlängerung im Vordergrund gestanden haben.

Dazu habe ich die Befürchtung geäußert, dass dies eine mögliche zukünftige Ausrichtung sein könnte, die ich persönlich nicht guthieße, weil diese rein rationale Gewinnorientierung mich eher an die abschreckenden Beispiele aus der Bundesliga erinnert.

Warum du mich jetzt in einen Zusammenhang mit einer "Art Wutbürgertum" oder "Geschrei" setzt, verstehe ich wirklich nicht, aber, wie gesagt, wenn das von mir schlecht formuliert war, nehme ich das auf meine Kappe.

Zu meiner Ehrenrettung bezüglich des Vorwurfs Derailing möchte ich aber kurz darauf hinweisen, dass ich lediglich nach über 300 Beiträgen in eine bestehende Diskussion eingestiegen bin.
Aber ich nehme das jetzt einfach mal als offiziellen Hinweis und verabschiede mich hiermit.
#
Highland-Eagle schrieb:

Warum du mich jetzt in einen Zusammenhang mit einer "Art Wutbürgertum" oder "Geschrei" setzt, verstehe ich wirklich nicht, aber, wie gesagt, wenn das von mir schlecht formuliert war, nehme ich das auf meine Kappe.


Sorry, sorry, das hatte mit Dir nix mehr zu tun. Ich war nur teils auf Dein Zitat eingegangen und dann abgedriftet.
#
Ich glaube ID und PS haben gerade eine Wette laufen, wer mehr Beiträge zu dem Thema hinbekommt.
#
Jetzt wo Meier weg ist, wirft denen ja gar niemand mehr auch nur ein Knöchelchen hin. Die werden nur noch spekulieren können. Hartes Brot. Erst recht für so schlechte Journalisten wie die bei der grünen Bild.
#
Unwürdig ist nicht dass die Zeit bei der Eintracht endet unwürdig ist das wie man hat sich wohl nicht besprochen bzw. Nicht miteinander gesprochen so bleiben nur unnötig scherben zurück Alex und Fredi sollten sich bitte nochmal zusammen setzten und aussprechen das hat die Thematik verdient so sollte man es nicht zu Ende gehen lassen.
#
Von mir natürlich auch noch alles Gute für die weitere sportliche Zukünft lieber Alex Meier. Bist ein Guter.

Trotzdem war es leider die richtige Entscheidung der SGE.
#
Unwürdig ist nicht dass die Zeit bei der Eintracht endet unwürdig ist das wie man hat sich wohl nicht besprochen bzw. Nicht miteinander gesprochen so bleiben nur unnötig scherben zurück Alex und Fredi sollten sich bitte nochmal zusammen setzten und aussprechen das hat die Thematik verdient so sollte man es nicht zu Ende gehen lassen.
#
Die Presse macht vielleicht hier auch wieder aus einer Mücke einen Elefanten.

[Edit SGE_Werner: Hast PN]
#
Wenn die erste große Enttäuschung mal verraucht und der Frust mal abgebaut ist, wird vielleicht doch der eine oder andere noch erkennen, dass es für Meier keinen perfekteren Abschied geben kann als jetzt.

Die neue Saison wäre eher unwürdig geworden, Meier hätte bestimmt keine große Rolle mehr gespielt. Jetzt geht er mit einem Titel und dem geilsten Comeback ever. In einem Jahr würde er am Ende als der Meier gehen, der ein Jahr zu spät hier aufgehört hat.

Vor allem hätte die permanente Hetzer der beiden FR Kasper permanent Unruhe rein gebracht. Das brauchen wir ja nun auch nicht, oder?
#
Ja, ist so. Diese Entscheidung ist richtig. Wie sehr viele schon richtig bemerkten.

Auch bisher war es doch schon so, wenn mal Entscheidungen fielen, die nicht so richtig seiner Sichtweise entsprachen, tauchten die Punkte regelmäßig im "Blättchen" auf und sorgten für Missstimmung. Und auch jetzt formieren sich doch schon geifernd die RW-Kollegen in den Medien.  

Was ist passiert. AM hat hier sportlich insgesamt sehr gute Leistungen über einen langen Zeitraum für die Eintracht gebracht. Und jetzt stösst er an Grenzen (tw auch altersbedingt). Hier nun in der sportlichen Besetzung einen Schlußstrich zu ziehen, macht Sinn. Zumal er natürlich einer der Großverdiener ist und weit davon entfernt ist, am Hungertuch zu nagen.

Das ist nicht einfach, aber damit müssen auch im normalen Leben sehr viele fertig werden, ohne daß das in den Medien ein Thema wäre. Und das ist auch OK und richtig so. Dazu kommt, daß er nun wirklich zum Abschluß einen großen Bahnhof erhalten hat. Das erhalten im normalen Leben leider nur Wenige.

Hoffe, daß er das am nächsten Morgen auch so sieht und nicht die Ohren der Fuzzis vom Blättchen sucht. Da wäre er nun tatsächlich schlecht beraten und würde nur zeigen, daß er einiges nicht gelernt hätte, was nun wirklich wichtig ist. Würde dann auch sehr deutlich machen, daß er noch weit davon entfernt wäre nach dem Fußballerleben in anderer Funktion Verantwortung zu übernehmen.
#
Die Presse macht vielleicht hier auch wieder aus einer Mücke einen Elefanten.

[Edit SGE_Werner: Hast PN]
#
Basaltkopp, kommt jetzt gleich noch das Schlagwort Lügenpresse?
#
Schade, aber es hat System bei der eintracht
HB schasste:
- Schur und Bindewald
Bobic:
- Alex M FG
Es bleibt die Frage wieso der Manager zum wiederholten Male /Kovac/wolf so billige Ablösen vereinbart ist doch im Vorfeld festgelegt billige Spieler teuer zu verkaufen

Ales tut mir leid. Abstieg mitgemacht - und den Aufstieg..
irgendwann werden mehr Fans als erwartete diesem komerzialisierten Sport (wo anscheinend jeder - na ja  fast jeder) versucht sich schnellstmöglich die Taschen optimal zu füllen.. den Rücken kehren..
Englische Verhältnisse sind eine Frage der Zeit - nicht eine Frage des "wann"?..
#
Highland-Eagle schrieb:

Aber wenn unser Ausrichtung wirklich nur noch darauf abzielen sollte, möglichst effizient maximale Erträge zu erzielen, unabhängig von Identifikation oder Verantwortung, sehe ich in diesem Aspekt ehrlich gesagt keinen großen Unterschied mehr.


Eine Frage bleibt aber beim Thema Identifikation... Will man Meier als Profispieler behalten, der dem Team weiterhilft und ins Konzept von Hütter passt oder will man einfach nur eine legendäre Identifikationsfigur, die dann tatsächlich schon die Form des Maskottchens annimmt.

Für mich sind das zwei verschiedene Diskussionen.

1. Verlieren wir unsere Identifikationsfiguren, kann man sich mit dieser Eintracht noch identifizieren?
2. War Meiers Nicht-Verlängerung sportlich berechtigt?

Ich finde, das Zusammenmengen beider Positionen hier schadet eher der Diskussion. Und wenn man Spekulationen bereits ohne Konjunktiv hier rein wirft, ist das auch nicht gerade förderlich.
Aktuell wirkt das hier echt in Teilen wie eine Art Wutbürgertum. Hauptsache drauf. Alles wird so gedeutet, dass es einem in das eigene Bild passt, noch paar Schande-Rufe, Schämt-Euch-Rufe und paar "ich freu mich über SGE-Niederlagen, wenn sie gegen Meier sind" reinstreuen und fertig.
Soll das eine ernstzunehmende Diskussion sein? Und wenn man solche Beiträge liest in einem Thread, in dem wir eigentlich einem Spieler danken wollen, der über 14 Jahre lang für uns alles gegeben hat, wenn man lesen muss, dass dieser Mann wichtiger ist als das, für was wir Fans sind... Dann ist das m.E. auch eine Unverschämtheit gegenüber dem, was Meier verkörpert hat.

Wenn manche Kritik mittlerweile eher einem Geschrei ähnelt, dann leiden die Fans darunter, die sachlich ihre Kritik hier vorzubringen versuchen.

Ich finde so manches Verhalten in den letzten 24 Stunden hier nicht minder beschämend als manche hier den Abgang von Meier.
#
dem ist nichts hinzuzufügen
#
Schade, aber es hat System bei der eintracht
HB schasste:
- Schur und Bindewald
Bobic:
- Alex M FG
Es bleibt die Frage wieso der Manager zum wiederholten Male /Kovac/wolf so billige Ablösen vereinbart ist doch im Vorfeld festgelegt billige Spieler teuer zu verkaufen

Ales tut mir leid. Abstieg mitgemacht - und den Aufstieg..
irgendwann werden mehr Fans als erwartete diesem komerzialisierten Sport (wo anscheinend jeder - na ja  fast jeder) versucht sich schnellstmöglich die Taschen optimal zu füllen.. den Rücken kehren..
Englische Verhältnisse sind eine Frage der Zeit - nicht eine Frage des "wann"?..
#
Ulipo schrieb:

Schade, aber es hat System bei der eintracht

Auch das noch
Ulipo schrieb:

Englische Verhältnisse sind eine Frage der Zeit - nicht eine Frage des "wann"?..

Äh...
#
Schade, aber es hat System bei der eintracht
HB schasste:
- Schur und Bindewald
Bobic:
- Alex M FG
Es bleibt die Frage wieso der Manager zum wiederholten Male /Kovac/wolf so billige Ablösen vereinbart ist doch im Vorfeld festgelegt billige Spieler teuer zu verkaufen

Ales tut mir leid. Abstieg mitgemacht - und den Aufstieg..
irgendwann werden mehr Fans als erwartete diesem komerzialisierten Sport (wo anscheinend jeder - na ja  fast jeder) versucht sich schnellstmöglich die Taschen optimal zu füllen.. den Rücken kehren..
Englische Verhältnisse sind eine Frage der Zeit - nicht eine Frage des "wann"?..
#
Ulipo schrieb:

Schade, aber es hat System bei der eintracht
HB schasste:
- Schur und Bindewald
Bobic:
- Alex M FG


So ist das nun mal. Manchmal muss man Spieler vor sich selbst schützen, wenn sie selbst nicht merken, dass es besser ist aufzuhören. Mir tut es für den Langen auch leid, aber man kann nicht auf der einen Seite ständig das Vorankommen des Vereins fordern und auf der anderen Seite Spielern immer neue Verträge geben, obwohl die Chancen auf Einsätze sehr gering wären.

Ulipo schrieb:

Es bleibt die Frage wieso der Manager zum wiederholten Male /Kovac/wolf so billige Ablösen vereinbart ist doch im Vorfeld festgelegt billige Spieler teuer zu verkaufen


Können wir das Thema mal beenden? Ist doch alles zu gesagt. Nix für ungut.

Ulipo schrieb:

Ales tut mir leid. Abstieg mitgemacht - und den Aufstieg..
irgendwann werden mehr Fans als erwartete diesem komerzialisierten Sport (wo anscheinend jeder - na ja  fast jeder) versucht sich schnellstmöglich die Taschen optimal zu füllen.. den Rücken kehren..
Englische Verhältnisse sind eine Frage der Zeit - nicht eine Frage des "wann"?..


Wo genau ist der Unterschied zwischen den beiden Sachen?

Die immer wieder hervorgekramten englischen Verhältnisse haben meiner Meinung nach übrigens Gründe, die ursprünglich eher nicht im Kommerz zu suchen sind, auch wenn sie durch selbigen sicher nicht besser geworden sind.

Ob sich ein Großteil der Fans wegen den Kommerz abwenden werden muss man abwarten. Sicherlich wird der Trend im Fussball hin zum Familienevent und weg vom "Männerhobby" noch weiter fortschreiten.
#
Zwerg Nase wird garantiert auch noch was rausrotzen. Können wir uns auch schon drauf freuen
#
bei jeder Torflaute von Haller und/oder Jovic wird das Thema "Meier Abschied" sicher wieder aufgewärmt.

Auch ich bin traurig, dass er jetzt geht, aber es ist durchaus nachvollziehbar. In keinster Weise nachvollziehbar ist, dass einige User es offensichtlich als persönlichen Angriff empfinden und sich über Niederlagen der SGE freuen wollen, wenn es gegen Meiers neuen Verein gehen sollte.
Dies ist den Emotionen geschuldet, ist dennoch etwas albern.
#
Ulipo schrieb:

Schade, aber es hat System bei der eintracht
HB schasste:
- Schur und Bindewald
Bobic:
- Alex M FG


So ist das nun mal. Manchmal muss man Spieler vor sich selbst schützen, wenn sie selbst nicht merken, dass es besser ist aufzuhören. Mir tut es für den Langen auch leid, aber man kann nicht auf der einen Seite ständig das Vorankommen des Vereins fordern und auf der anderen Seite Spielern immer neue Verträge geben, obwohl die Chancen auf Einsätze sehr gering wären.

Ulipo schrieb:

Es bleibt die Frage wieso der Manager zum wiederholten Male /Kovac/wolf so billige Ablösen vereinbart ist doch im Vorfeld festgelegt billige Spieler teuer zu verkaufen


Können wir das Thema mal beenden? Ist doch alles zu gesagt. Nix für ungut.

Ulipo schrieb:

Ales tut mir leid. Abstieg mitgemacht - und den Aufstieg..
irgendwann werden mehr Fans als erwartete diesem komerzialisierten Sport (wo anscheinend jeder - na ja  fast jeder) versucht sich schnellstmöglich die Taschen optimal zu füllen.. den Rücken kehren..
Englische Verhältnisse sind eine Frage der Zeit - nicht eine Frage des "wann"?..


Wo genau ist der Unterschied zwischen den beiden Sachen?

Die immer wieder hervorgekramten englischen Verhältnisse haben meiner Meinung nach übrigens Gründe, die ursprünglich eher nicht im Kommerz zu suchen sind, auch wenn sie durch selbigen sicher nicht besser geworden sind.

Ob sich ein Großteil der Fans wegen den Kommerz abwenden werden muss man abwarten. Sicherlich wird der Trend im Fussball hin zum Familienevent und weg vom "Männerhobby" noch weiter fortschreiten.
#
Ansen schrieb:

Wo genau ist der Unterschied zwischen den beiden Sachen?

Man sollte das "wann" durch "ob" ersetzen, dann kommt's hin
#
bei jeder Torflaute von Haller und/oder Jovic wird das Thema "Meier Abschied" sicher wieder aufgewärmt.

Auch ich bin traurig, dass er jetzt geht, aber es ist durchaus nachvollziehbar. In keinster Weise nachvollziehbar ist, dass einige User es offensichtlich als persönlichen Angriff empfinden und sich über Niederlagen der SGE freuen wollen, wenn es gegen Meiers neuen Verein gehen sollte.
Dies ist den Emotionen geschuldet, ist dennoch etwas albern.
#
Tafelberg schrieb:

und sich über Niederlagen der SGE freuen wollen
Ich spreche jemandem, der das tut, den Status "Eintracht Fan" ab
#
AMFG14 Vielen dank für die Treue und die unvergessene Zeit . Ein Wolf geht na und ... du bist eine Legende AMFG im Eintracht Herz lebst du ewig.

Dich hat nicht der Erfolg und das große Geld getrieben . Dafür zieh ich mein Hut.
#
Leo schrieb:

Wenn man jahrelang die Hrgotas, Tawathas, Blum, Regäsels usw. durchschleppt, wäre wohl ein Platz für einen streng einsatz- und leistungsbezogenen Vertrag für Alex Meier möglich gewesen?

Man beraubt sich nicht ohne Not der grössten Identifikationsfiguren.


Top getroffen! Mehr braucht man zu der Schande heute nicht zu sagen!
#
Stimme dir voll zu. Wenn es vielleicht auch für 90 Min. nicht mehr reicht, aber eine Halbzeit ist immer drin und er macht immer noch aus 2 Chancen 2 Tore.
Leo schrieb:

Wenn man jahrelang die Hrgotas, Tawathas, Blum, Regäsels usw. durchschleppt, wäre wohl ein Platz für einen streng einsatz- und leistungsbezogenen Vertrag für Alex Meier möglich gewesen?

Man beraubt sich nicht ohne Not der grössten Identifikationsfiguren.


Top getroffen! Mehr braucht man zu der Schande heute nicht zu sagen!
#
Alex Meier Fußballgott. Danke Alex für alles. Die Entscheidung dir keinen Vertrag mehr zu geben ist schlicht falsch. Eigentlich hätte die sportlich Führung sagen müssen hier ist der Blankovertrag fühl Laufzeit und Gehalt ein unterschreib und bring den Vertrag vorbei. schade, sehr schade
#
Lebbe geht auch ohne AMFG weiter....es ist nur ein *AUFWIEDERSEHEN*  und kein *LEBEWOHL*.
Hoffe für ihn das er langsam seinen Körper schont...die wenigsten bekommen es hin, aufzuhören wenn es am schönsten ist!
#
Also die Aussagen in der heutigen Bild lesen sich vermutlich wie ich das gestern schon vermutet habe.

Wir werden es erneut nicht schaffen einen Spieler wie Alex auf Dauer an den Verein zu binden. Sein Anschlussvertrag wird sicherlich keine Verpflichtung enthalten nach seiner Position zwingend in Frankfurt selbigen anzutreten. Es ist einfach nur eine Option. Es wurde ja nicht mal festgelegt in welcher Position.

Wenn er jetzt schon sagt er kickt woanders weiter, guckt wie und wann er möglicherweise zurückkommt und das es Ihm woanders vielleicht auch gefällt wird es nicht so laufen wie es sollte.

Bei Oka hat man schon verpennt für eine vernünftige Anstellung zu sorgen...bei Alex läuft es genauso.

Auch heute und nach vielen Kommentaren hier die ich lesen musste für mich noch nicht schlüssig.
Wie ich eben gelesen habe sollte es sein "es gibt keine alten und jungen Spieler sondern gute und schlechte". Alex wäre sicher auch kein Amanatidis der nach einem Spiel auf der Bank vor jedem Mikro Terror schiebt. Außer es würde hier nicht nach Leistung aufgestellt sondern nach Alter. Aber auch das würde mich seit Skibbes Zeiten nicht wundern.

1 Jahre Vertrag (mehr wollte er ja erst mal nicht) , Leistungsbezogen und Ihn langsam in die Rolle z.B. eines Offensiv Trainers schieben. Wenn Alex einem Jovic mal die Kaltschnäuzigkeit und Präzision beigebracht hätte, hätten wir wir vermutlich einen Spieler für 50 Mio verkaufen können in zwei Jahren. Glaube es gibt wenige Stürmer mit der Quote was Ballkontakte, Abschlüsse und Tore angeht. Das einem Jovic oder Haller mit Anfang 20 beizubringen wäre ein Traum gewesen.

Guckt Euch Klose in München an. Der bringt den Jungs das Tore schießen bei.  

Was macht man bei uns? Man diskutiert so etwas nicht....stattdessen soll er vermutlich bei Kaffee und Kuchen irgendwelche Sponsoren erzählen wie toll der Verein ist. Grandios Herausforderung.


#
Also die Aussagen in der heutigen Bild lesen sich vermutlich wie ich das gestern schon vermutet habe.

Wir werden es erneut nicht schaffen einen Spieler wie Alex auf Dauer an den Verein zu binden. Sein Anschlussvertrag wird sicherlich keine Verpflichtung enthalten nach seiner Position zwingend in Frankfurt selbigen anzutreten. Es ist einfach nur eine Option. Es wurde ja nicht mal festgelegt in welcher Position.

Wenn er jetzt schon sagt er kickt woanders weiter, guckt wie und wann er möglicherweise zurückkommt und das es Ihm woanders vielleicht auch gefällt wird es nicht so laufen wie es sollte.

Bei Oka hat man schon verpennt für eine vernünftige Anstellung zu sorgen...bei Alex läuft es genauso.

Auch heute und nach vielen Kommentaren hier die ich lesen musste für mich noch nicht schlüssig.
Wie ich eben gelesen habe sollte es sein "es gibt keine alten und jungen Spieler sondern gute und schlechte". Alex wäre sicher auch kein Amanatidis der nach einem Spiel auf der Bank vor jedem Mikro Terror schiebt. Außer es würde hier nicht nach Leistung aufgestellt sondern nach Alter. Aber auch das würde mich seit Skibbes Zeiten nicht wundern.

1 Jahre Vertrag (mehr wollte er ja erst mal nicht) , Leistungsbezogen und Ihn langsam in die Rolle z.B. eines Offensiv Trainers schieben. Wenn Alex einem Jovic mal die Kaltschnäuzigkeit und Präzision beigebracht hätte, hätten wir wir vermutlich einen Spieler für 50 Mio verkaufen können in zwei Jahren. Glaube es gibt wenige Stürmer mit der Quote was Ballkontakte, Abschlüsse und Tore angeht. Das einem Jovic oder Haller mit Anfang 20 beizubringen wäre ein Traum gewesen.

Guckt Euch Klose in München an. Der bringt den Jungs das Tore schießen bei.  

Was macht man bei uns? Man diskutiert so etwas nicht....stattdessen soll er vermutlich bei Kaffee und Kuchen irgendwelche Sponsoren erzählen wie toll der Verein ist. Grandios Herausforderung.


#
Marcus1804 schrieb:

Was macht man bei uns? Man diskutiert so etwas nicht....stattdessen soll er vermutlich bei Kaffee und Kuchen irgendwelche Sponsoren erzählen wie toll der Verein ist. Grandios Herausforderung.


Ich weiß ja nicht. Er kann sich, wenn er dann den Anschlussvertrag annimmt selbst aussuchen, was er macht. Also auch Trainer. Was besseres gibt's doch eigentlich nicht.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!