Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Mainz

#
Meiner Meinung legen hier viel zu viele zu großen Wert auf die EL. Ja, ich fands auch scheiße, dass Ragnick quasi öffentlich zugegeben hat, dass RB die EL abschenkt. Aber leider haben diese Vereine einen Grund. Die EL ist finanziell im Hinblick zum Aufwand nicht brauchbar für Vereine die ganzen oben dran wollen.

Hier wird von 30 Millionen € Einnahmen gesprochen ... dem stehen auch gehörige Ausgaben und Prämien gegenüber. Die Nettoeinnahmen dürften viel geringer sein.

Fällt hier irgendjemand ein deutscher Verein ein, der die letzten 10-20 Jahren wegen der EL/UEFA Cup nach oben gekommen ist? Maximal Schalke 1996, aber das waren andere Umstände in der Fußballwelt und das Ding zu gewinnen ist halt nochmal was anderes.

Der Grund warum wir die EL so feiern ist die Tatsache, dass für den Großteil hier so eine Erfahrung etwas nie da gewesenes ist, weniger weil sie wirtschaftlich ein Quantensprung ist. Sich sportlich nächste Saison endgültig ganz oben in der Liga zu etablieren wäre deutlich wichtiger.
#
Nein, wir fahren nicht mehr nach Europa. SO EINFACH ist das. Wolfsburg hat nun ein wirklich einfaches Heimspiel gegen Null Bock Augsburger und Mainz wird uns ganz sicher den Gefallen tun den Dreier für Hoffenheim zu ermöglichen. Und das wir in München punkten....LACH!
Wir haben bei einem ziemlich leichten Programm 2 Punkte aus 5 Spielen geholt und damit zu recht mit der CL nichts mehr zu tun. Und mit der EL wahrscheinlich auch nicht.  
#
Ja was nun? Ich dachte wir fahren nicht mehr nach Europa und am Ende isses ein vielleicht? Kerle, Kerle, wenn Jammern, dann halt richtig und nicht noch inhaltlich widersprüchlich.
#
Wie viele Spieler hat uns Buli-Kader? 33? Und davon sind 20 nicht in der Lage, ein Spiel gegen Mainz zu bestreiten? Tut mir leid, aber heute hätte man mal rotieren müssen... Kann Torro wirklich nicht mehr als Gelson? Ist Stendera wirklich so eine Pfeife?  Das Mittelfeld war heute unser Tod....
#
eva67 schrieb:

Wie viele Spieler hat uns Buli-Kader? 33? Und davon sind 20 nicht in der Lage, ein Spiel gegen Mainz zu bestreiten? Tut mir leid, aber heute hätte man mal rotieren müssen... Kann Torro wirklich nicht mehr als Gelson? Ist Stendera wirklich so eine Pfeife?  Das Mittelfeld war heute unser Tod....

Sehe ich absolut genauso, wir haben einen großen Kader. Und Stender hat ja sogar Euroleague gespielt. Torro war vor seiner Verletzung Hammerstark. Chandler hat genug Erfahrung ins kalte Wasser geworfen zu werden. Ndicka für Abraham. Und das hätte vielleicht auch gegen Mainz gereicht.
Als die Aufstellung heute war fragwürdig, vor allem wenn Hütter sagt das er rotieren will.
#
Als wär das Ergebnis nicht traurig genug, kommen sie wieder alle aus ihren Löchern gekrochen.

Die Jungs sind fertig. Alles was vorher geklappt hat, klappt nicht mehr. Nun irgendwie alles geben, um es wie 2018 zu machen und Bayern zu putzen. Und wenn es nicht reicht: Der Kader wird wieder optimiert, die Jungs tanken Kraft, sie lernen dazu und 2019 wird nochmal mit mehr Qualität und Erfahrung angegriffen.

#
Jaroos schrieb:

Als wär das Ergebnis nicht traurig genug, kommen sie wieder alle aus ihren Löchern gekrochen.

Die Jungs sind fertig. Alles was vorher geklappt hat, klappt nicht mehr. Nun irgendwie alles geben, um es wie 2018 zu machen und Bayern zu putzen. Und wenn es nicht reicht: Der Kader wird wieder optimiert, die Jungs tanken Kraft, sie lernen dazu und 2019 wird nochmal mit mehr Qualität und Erfahrung angegriffen.

Hör doch mit diesem Schrott auf... dieses Dogma, dass man ja nichts kritisieren darf.

Hütters Aufstellung war - insbesondere nach dem Leverkusen-Spiel - von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Und das darf man sagen dürfen, insbesondere wenn es a.: mehr als plausibel ist, und b.: eins der wichtigsten Spiele der jüngsten Vereinsgeschichte war.

Ein Sieg, und die CL wäre so gut wie sicher gewesen. Wieso zur Hölle widerholt Hütter den Leverkusen Fehler, und wechselt nicht durch? Was ist mit N'Dicka? was ist mit Pacienca? oder Russ? oder Touré=

Selbst die wieder genesenen Torró oder Chandler hätten mehr Power im Tank gehabt, als diese mental am Boden liegende Truppe.


Das heute kreide ich der Truppe nicht an (außer Jovic und Rebic, die gefühlt schon beim neuen Verein mit dem Kopf waren)… Hütter hat sich komplett vercoacht, das zweite mal in der BL hinter einander. Und das kostet uns potentiell EUR 20 Mio, im Worst-Case 35 Mio EUR.

Da kann ich nicht ruhig bleiben... wie so viele nicht...
#
Jeder muss halt am Ende des Tages sich entscheiden...

Ärgere ich mich über das, was ich nicht erreicht habe oder freue ich mich über das, was ich erreicht habe. Oder schaffe ich es, eine produktive Mischung aus beidem zu haben.

Ich bin mit der gesamten Saison zufrieden, ich bin mit den letzten Wochen unzufrieden und ich bin unglücklich, dass wir die Saison bis jetzt nicht veredelt haben.

Das Team hat jetzt 6 Tage Pause. Zeit zum Durchschütteln, Aufbauen und Aufmuntern. Bayern hat nächste Woche noch viel mehr zu verlieren als wir. Die Chance ist gering, aber das war sie am dritten Samstag im Mai auch letztes Jahr schon. Und damals haben wir auch die Wochen zuvor nen schönen Scheiss zusammen gekickt.
#
Also eines vorneweg.
Auch wenn wir in München verlieren oder hoch verlieren.
Die Mannschaft und der Trainer haben im gesamten eine große Saison gespielt.
Das bleibt unbestritten.

Nur die letzten Ligaspiele gehen überhaupt nicht mehr. Und das hat nichts mit Müdigkeit zu tun.
Sondern mit Fehler bei den Spielern, Taktik und Aufstellungen.

Hütter wirkt im Moment überhaupt nicht mehr aufgeräumt. Er muss im Training erkennen, welche Spieler für so ein wichtiges Spiel die nötigen Eier mitbringen und die dann effizient einsetzen.
Ausreden die Bank ist zu schlecht oder andere Dinge sind quatsch solange der Trainer so viele Fehler macht.
Ndicka macht 2-3 schlechte Spiele und verschwindet dann. Davor spielte er eine große Saison. Ein Rebic wird ständig als Stürmer aufgestellt, obwohl er im Mittelfeld wertvoller wäre und es uns eh an technisch ordentlichen Offensivspielern im Mittelfeld mangelte.
Dann spielt man monatelang offensiv und plötzlich igelt man sich ein.
Dazu die Ausstrahlung der Spieler auf dem Platz.
Es kann nicht sein, das ein guter Trainer die Jungs nicht mehr für die Liga motivieren kann.
Wenn wir achter werden, ist Jovic definitiv weg.
Wie das bei Haller und Rebic aussehen wird weiss ich nicht.
Zumal Rebic ja gar keine Werbung für sich mehr macht.

Hütter hätte reagieren müssen.
Hat er leider nicht. Warum weiß nur er.
Keine Ahnung, wie wir so was gegen motivierte Münchner auswärts holen wollen.

Bei aller Kritik.
Für nächste Saison habe ich trotzdem grosse Hoffnungen auf eine tolle Saison mit
guten Neuzugänge.
Geld haben wir trotzdem genug um uns gut zu verstärken.
#
Hyundaii30 schrieb:

Also eines vorneweg.
Auch wenn wir in München verlieren oder hoch verlieren.
Die Mannschaft und der Trainer haben im gesamten eine große Saison gespielt.
Das bleibt unbestritten.

Nur die letzten Ligaspiele gehen überhaupt nicht mehr. Und das hat nichts mit Müdigkeit zu tun.
Sondern mit Fehler bei den Spielern, Taktik und Aufstellungen.

Hütter wirkt im Moment überhaupt nicht mehr aufgeräumt. Er muss im Training erkennen, welche Spieler für so ein wichtiges Spiel die nötigen Eier mitbringen und die dann effizient einsetzen.
Ausreden die Bank ist zu schlecht oder andere Dinge sind quatsch solange der Trainer so viele Fehler macht.
Ndicka macht 2-3 schlechte Spiele und verschwindet dann. Davor spielte er eine große Saison. Ein Rebic wird ständig als Stürmer aufgestellt, obwohl er im Mittelfeld wertvoller wäre und es uns eh an technisch ordentlichen Offensivspielern im Mittelfeld mangelte.
Dann spielt man monatelang offensiv und plötzlich igelt man sich ein.
Dazu die Ausstrahlung der Spieler auf dem Platz.
Es kann nicht sein, das ein guter Trainer die Jungs nicht mehr für die Liga motivieren kann.
Wenn wir achter werden, ist Jovic definitiv weg.
Wie das bei Haller und Rebic aussehen wird weiss ich nicht.
Zumal Rebic ja gar keine Werbung für sich mehr macht.

Hütter hätte reagieren müssen.
Hat er leider nicht. Warum weiß nur er.
Keine Ahnung, wie wir so was gegen motivierte Münchner auswärts holen wollen.

Bei aller Kritik.
Für nächste Saison habe ich trotzdem grosse Hoffnungen auf eine tolle Saison mit
guten Neuzugänge.
Geld haben wir trotzdem genug um uns gut zu verstärken.



Sehr gut analysiert !
Was hat Ndicka verbrochen ? Warum spielt der nicht für Abraham heute ?
#
Unendlich müde und traurig... mehr gibt es nicht zu sagen
#
Wie viele Spieler hat uns Buli-Kader? 33? Und davon sind 20 nicht in der Lage, ein Spiel gegen Mainz zu bestreiten? Tut mir leid, aber heute hätte man mal rotieren müssen... Kann Torro wirklich nicht mehr als Gelson? Ist Stendera wirklich so eine Pfeife?  Das Mittelfeld war heute unser Tod....
#
eva67 schrieb:

Wie viele Spieler hat uns Buli-Kader? 33? Und davon sind 20 nicht in der Lage, ein Spiel gegen Mainz zu bestreiten? Tut mir leid, aber heute hätte man mal rotieren müssen... Kann Torro wirklich nicht mehr als Gelson? Ist Stendera wirklich so eine Pfeife?  Das Mittelfeld war heute unser Tod....

Nicht nur heute. Das Mittelfeld bzw. das Spiel nach vorne war auch in den letzte BL Spielen das Problem. Man hätte heute wie schon angekündigt wirklich mal neue Spieler (Stendera, Torro) aufstellen können.
Und warum Hasebe wieder aus der IV gezogen wurde ist nicht nachzuvollziehen.
#
Schellermarc schrieb:

Ja Leute und wenn die Bayern wegen notorischer Unterschätzung und arroganz verlieren, dann is die Stimmung wieder 180 Grad gedreht.....Diva welcome Home


Dann sind vor allem gewisse User gar nicht online.

Aber ich glaube nicht so sehr, dass wir in München punkten. Was möglich ist, ist, dass Wolfsburg und Hoffenheim nicht beide gewinnen.
#
SGE_Werner schrieb:

Schellermarc schrieb:

Ja Leute und wenn die Bayern wegen notorischer Unterschätzung und arroganz verlieren, dann is die Stimmung wieder 180 Grad gedreht.....Diva welcome Home


Dann sind vor allem gewisse User gar nicht online.

Aber ich glaube nicht so sehr, dass wir in München punkten. Was möglich ist, ist, dass Wolfsburg und Hoffenheim nicht beide gewinnen.


Ist wieder interessant, wie viele neue oder kaum zu sehende Namen wieder Online sind.

Gegen die Bayern ist alles möglich, Rebic ist gut darin dem FCB die ach so sichere Feier zu versauen.

#
Jaroos schrieb:

Als wär das Ergebnis nicht traurig genug, kommen sie wieder alle aus ihren Löchern gekrochen.

Die Jungs sind fertig. Alles was vorher geklappt hat, klappt nicht mehr. Nun irgendwie alles geben, um es wie 2018 zu machen und Bayern zu putzen. Und wenn es nicht reicht: Der Kader wird wieder optimiert, die Jungs tanken Kraft, sie lernen dazu und 2019 wird nochmal mit mehr Qualität und Erfahrung angegriffen.




Das habe ich mir auch gedacht, Was fuer fragwuerdige Kreaturen.
#
Afrigaaner schrieb:

Das habe ich mir auch gedacht, Was fuer fragwuerdige Kreaturen.


Andere Menschen als Kreaturen zu betiteln ist ziemlich abscheulich. Du bist so keinen Deut besser.
#
AH trägt die Verantwortung. Bei den Pillen falsch umgestellt und heute wahrscheinlich deshalb gar nicht umgestellt. Das Ganze noch fast ohne Ausfälle. Haller gegen die Pillen und Rode heute. Er hat auf Dauer keine Antwort auf die Doppelbelastung gefunden. Stand jetzt haben Leipzig und Leverkusen in der EL alles richtig gemacht.  
#
Schade. Hatte mir für heute echt mehr erhofft. Irgendeinen Vorwurf kann man den Jungs dennoch nicht machen.
Nach so einem Spiel am Donnerstag, kann und muss man vielleicht sogar mit so einem Spiel rechnen. Finde aber auch, dass die 05er heute nicht unbedingt der verdiente Sieger sind. So wahnsinnig viel haben die heute auch nicht auf dem Platz gezeigt.

Und wer weiß, was nächstes Wochenende passiert.
Wir haben eine Woche Pause, die Pillen und VW patzen und wir fahren den (was uns eh die wenigsten zutrauen werden und irgendwie zu dieser Saison passen würde) unerwarteten Dreier gegen die Bauern ein.

Verstehe nicht, warum hier einige schon wieder das komplette internationale Geschäft abhaken.
Die anderen müssen auch erstmal ihr Spiel absolvieren und ihre Punkte holen und, wie gesagt, es wäre nicht das erste mal, wenn wir die Bauern so richtig ärgern. Man könnte meinen, dass die Bauern alles und jeden an die Wand spielen aber das ist diese Saison ja nun wirklich nicht so.
Klar wird es schwer aber wenn der 34. Spieltag durch ist, kann man immer noch "heulen", sollte man auf Platz 8 landen.
Finde, da ist sowohl nach oben als auch nach unten noch sehr viel "könnte" und somit auch noch alles offen.

CL ist noch möglich und die EL sowieso. Schließlich haben wir es nach wie vor selbst in der Hand!

FC BÄH HIN ODER HER!
#
eva67 schrieb:

Wie viele Spieler hat uns Buli-Kader? 33? Und davon sind 20 nicht in der Lage, ein Spiel gegen Mainz zu bestreiten? Tut mir leid, aber heute hätte man mal rotieren müssen... Kann Torro wirklich nicht mehr als Gelson? Ist Stendera wirklich so eine Pfeife?  Das Mittelfeld war heute unser Tod....


Das Problem ist doch folgendes: Wenn er rotiert und das schief geht, wird er hier kritisiert, dass er ein zumeist funktionierendes Team auseinander reißt mit funktionierender Taktik, den Vorwurf gab es letzte Woche schon.
Wenn er nicht rotiert und es schief geht, gibt es eben die Kritik, die es jetzt gibt.

Kurzum: Wenn man verliert, hat man unrecht und wenn man gewinnt, hat man recht.
#
Schon klar, aber dennoch kann man sich schon mal fragen wie schlecht müssen N' dicka Torro, Toure u.a sein wenn sie ausgeruht wirklich schlechter sind als Ihre völlig ausgebrannten Kollegen ?

#
AH trägt die Verantwortung. Bei den Pillen falsch umgestellt und heute wahrscheinlich deshalb gar nicht umgestellt. Das Ganze noch fast ohne Ausfälle. Haller gegen die Pillen und Rode heute. Er hat auf Dauer keine Antwort auf die Doppelbelastung gefunden. Stand jetzt haben Leipzig und Leverkusen in der EL alles richtig gemacht.  
#
Mike 56 schrieb:

Stand jetzt haben Leipzig und Leverkusen in der EL alles richtig gemacht.  

Ist das jetzt Satire, oder habe ich bloß den Witz nicht verstanden?
#
Weiss nicht, bin niedergeschlagen.
Vom Gefühl hier spielen wir eine megageile Saison.
Man bekommt die Champions-League auf dem Silbertablett serviert und nutzt sie nicht.
Einfach schade.
Aber die letzten Bundesliga-Spiele waren total ernüchternd.
Worst-Case wäre wirklich, wenn wir noch auf Platz 8 abrutschen. Dann teile ich auch nicht die Meinung von Bobic, der von einer überragenden Saison spricht. Europa: volle Zustimmung; Liga mit Platz 8 wäre m.M. dann eher unter der Rubrik zufriedenstellend anzusehen.

Hoffen wir auf ein Wunder in München.
#
Ich glaube trotzdem nicht, das Gladbach und Lederbusen beide gewinnen. Und wer gegen Chelsea zwei mal unentschieden spielt, kann meiner Meinung nach auch die Bauern ärgern.

Mir wäre es natürlich auch lieber wir hätten heute die EL festgemacht. Bin mir aber umgekehrt sicher, dann würden wir nächste Woche in München den Bayern den Titel überreichen. So muss unsere Mannschaft nochmal alles geben. Zudem liegen uns Gegner, die das Spiel selber gestalten und machen können, mehr als Teams die abwarten und uns machen lassen.

Und alle die meinen die Bauern hauen uns weg: kann sein, aber der Druck wird bei denen viel höher sein. Und wer Lautern, Reutlingen und letztes Jahr Berlin miterlebt hat, weiß das wir auch entscheidende Spiele gewinnen können. Die Diva lebt, in die ein wie andere Richtung.

Insofern - Nur die SGE
#
Jeder muss halt am Ende des Tages sich entscheiden...

Ärgere ich mich über das, was ich nicht erreicht habe oder freue ich mich über das, was ich erreicht habe. Oder schaffe ich es, eine produktive Mischung aus beidem zu haben.

Ich bin mit der gesamten Saison zufrieden, ich bin mit den letzten Wochen unzufrieden und ich bin unglücklich, dass wir die Saison bis jetzt nicht veredelt haben.

Das Team hat jetzt 6 Tage Pause. Zeit zum Durchschütteln, Aufbauen und Aufmuntern. Bayern hat nächste Woche noch viel mehr zu verlieren als wir. Die Chance ist gering, aber das war sie am dritten Samstag im Mai auch letztes Jahr schon. Und damals haben wir auch die Wochen zuvor nen schönen Scheiss zusammen gekickt.
#
SGE_Werner schrieb:

Jeder muss halt am Ende des Tages sich entscheiden...

Ärgere ich mich über das, was ich nicht erreicht habe oder freue ich mich über das, was ich erreicht habe. Oder schaffe ich es, eine produktive Mischung aus beidem zu haben.

Ich bin mit der gesamten Saison zufrieden, ich bin mit den letzten Wochen unzufrieden und ich bin unglücklich, dass wir die Saison bis jetzt nicht veredelt haben.

Das Team hat jetzt 6 Tage Pause. Zeit zum Durchschütteln, Aufbauen und Aufmuntern. Bayern hat nächste Woche noch viel mehr zu verlieren als wir. Die Chance ist gering, aber das war sie am dritten Samstag im Mai auch letztes Jahr schon. Und damals haben wir auch die Wochen zuvor nen schönen Scheiss zusammen gekickt.


Danke Werner spare ich mir das schreiben.

Genau meine Gefühlswelt.
#
Schreckofant schrieb:

EL oder nicht EL ist für die Entwicklung des Vereins quasi scheißegal

Jo, die 30 Millionen, die wir in der EL verdient haben, sind scheißegal für die Entwicklung. Und Europa ist auch überhaupt kein Argument, um die Mannschaft zusammenzuhalten oder Verstärkungen zu bekommen.
Manchmal...

Ich will nicht 8. werden.
#
JanFurtok4ever schrieb:

Jo, die 30 Millionen, die wir in der EL verdient haben, sind scheißegal für die Entwicklung. Und Europa ist auch überhaupt kein Argument, um die Mannschaft zusammenzuhalten oder Verstärkungen zu bekommen.
Manchmal...

Ich will nicht 8. werden.

Den 30 Millionen stehen natürlich keine Ausgaben gegenüber, die Spieler bekomem sicher 3 Euro pro EL-Sieg und Runde und vll. ein Freibier. Und die 30 Millionen haben wir auch in dem Achtelfinale bekommen. Nicht weil Deutschland historisch schlecht abgeschnitten hat mit Ausnahme von uns und wir kurz vorm Finale standen, was uns massive Mehreinnahmen und Aufmerksamkeit geschenkt hat. Tun wir einfach so, als würd man mit der EL immer 30+ Millionen einnehmen. Sieht man ja an Vereinen wie Köln, die sind fast ertrunken in dem Geld aus der EL.
#
Schon klar, aber dennoch kann man sich schon mal fragen wie schlecht müssen N' dicka Torro, Toure u.a sein wenn sie ausgeruht wirklich schlechter sind als Ihre völlig ausgebrannten Kollegen ?

#
municadler schrieb:

Schon klar, aber dennoch kann man sich schon mal fragen wie schlecht müssen N' dicka Torro, Toure u.a sein wenn sie ausgeruht wirklich schlechter sind als Ihre völlig ausgebrannten Kollegen ?


meine Rede. hütter begeht leider om der ungewohnten Situation Fehler. aber auch er darf das.
#
Zeit nix mehr schön zu reden


Teilen