Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Mainz

#
Also eines vorneweg.
Auch wenn wir in München verlieren oder hoch verlieren.
Die Mannschaft und der Trainer haben im gesamten eine große Saison gespielt.
Das bleibt unbestritten.

Nur die letzten Ligaspiele gehen überhaupt nicht mehr. Und das hat nichts mit Müdigkeit zu tun.
Sondern mit Fehler bei den Spielern, Taktik und Aufstellungen.

Hütter wirkt im Moment überhaupt nicht mehr aufgeräumt. Er muss im Training erkennen, welche Spieler für so ein wichtiges Spiel die nötigen Eier mitbringen und die dann effizient einsetzen.
Ausreden die Bank ist zu schlecht oder andere Dinge sind quatsch solange der Trainer so viele Fehler macht.
Ndicka macht 2-3 schlechte Spiele und verschwindet dann. Davor spielte er eine große Saison. Ein Rebic wird ständig als Stürmer aufgestellt, obwohl er im Mittelfeld wertvoller wäre und es uns eh an technisch ordentlichen Offensivspielern im Mittelfeld mangelte.
Dann spielt man monatelang offensiv und plötzlich igelt man sich ein.
Dazu die Ausstrahlung der Spieler auf dem Platz.
Es kann nicht sein, das ein guter Trainer die Jungs nicht mehr für die Liga motivieren kann.
Wenn wir achter werden, ist Jovic definitiv weg.
Wie das bei Haller und Rebic aussehen wird weiss ich nicht.
Zumal Rebic ja gar keine Werbung für sich mehr macht.

Hütter hätte reagieren müssen.
Hat er leider nicht. Warum weiß nur er.
Keine Ahnung, wie wir so was gegen motivierte Münchner auswärts holen wollen.

Bei aller Kritik.
Für nächste Saison habe ich trotzdem grosse Hoffnungen auf eine tolle Saison mit
guten Neuzugänge.
Geld haben wir trotzdem genug um uns gut zu verstärken.
#
Hyundaii30 schrieb:

Und das hat nichts mit Müdigkeit zu tun.
Sondern mit Fehler bei den Spielern, Taktik und Aufstellungen.

Die Fehler haben mit Muedigkeit zu tun !
#
Man kann es sich jetzt natürlich leicht machen und sagen "vor der Saison hätte jeder Platz 8 genommen" oder "vergesst nicht wo wir vor 3 jahren noch waren. Relegation und so" aber wenn man halt liest das diese EL Saison 30 Mio. gebracht hat, eine CL Teilnahme noch mehr versprechen würde und die jetzt evtl. futsch sind und fehlen um den Verein weiterzuentwickeln dann ist das halt einfach Scheiße.
#
ChrizSGE schrieb:

Man kann es sich jetzt natürlich leicht machen und sagen "vor der Saison hätte jeder Platz 8 genommen" oder "vergesst nicht wo wir vor 3 jahren noch waren. Relegation und so" aber wenn man halt liest das diese EL Saison 30 Mio. gebracht hat, eine CL Teilnahme noch mehr versprechen würde und die jetzt evtl. futsch sind und fehlen um den Verein weiterzuentwickeln dann ist das halt einfach Scheiße.


Und nächste Saison heißt es wieder, die vorne sind zu weit enteilt. Die finanzielle Kluft kann man nicht mehr aufholen usw.

Dieses Jahr war die Chance auf eine CL-Teilnahme so groß wie nur selten zu vor. Leverkusen und Schalke am schwächeln. Es hätte einen Quantensprung bedeutet.

Natürlich ist es schön, drei Jahre hintereinander keine Abstiegssorgen zu haben. Ich hätte auch Platz 8 vor der Saison unterschreiben. Aber wenn du vier Punkte Vorsprung auf Platz 5 hast, ein Restprogramm zuhause, wo jeder auf einem zweistelligen Tabellenplatz steht. Ja, dann ist Platz 8 zu wenig. Man muss halt auch schauen, was möglich gewesen wäre.

Nach nächster Woche wissen wir mehr.
#
Es ist immer einfach hinterher alles besser zu wissen. Das ist mir zu billig.
Hatte gehofft, dass es nicht so kommt, aber Mainz hat ja gegen Leipzig schon gezeigt, dass sie kein Kanonenfutter sind.

Hoffe wir schaffen es mit den Einnahmen dieser Saison den Kader weiter zu verbessern und falls wir international spielen sollten auch in der Breite. Ja Huetter hat kaum rotiert, verstehe auch nicht warum Stendera (sofern nicht noch verletzt) so garkeine Rolle spielt (offensivere Position, fuer den genialen letzter Pass auf unsere Top-Scorer und Fernschuesse, so waeren wir schwerer auszurechnen). Aber man kann es dennoch nachvollziehen und wir haben wenn man ehrlich ist eben nicht die Insider-Infos und fachliche Kompetenz. Bin bedient, aber immernoch stolz auf Mannschaft und Trainer.
#
Ja Leute und wenn die Bayern wegen notorischer Unterschätzung und arroganz verlieren, dann is die Stimmung wieder 180 Grad gedreht.....Diva welcome Home
#
Schellermarc schrieb:

Ja Leute und wenn die Bayern wegen notorischer Unterschätzung und arroganz verlieren, dann is die Stimmung wieder 180 Grad gedreht.....Diva welcome Home


Dann sind vor allem gewisse User gar nicht online.

Aber ich glaube nicht so sehr, dass wir in München punkten. Was möglich ist, ist, dass Wolfsburg und Hoffenheim nicht beide gewinnen.
#
Man kann es sich jetzt natürlich leicht machen und sagen "vor der Saison hätte jeder Platz 8 genommen" oder "vergesst nicht wo wir vor 3 jahren noch waren. Relegation und so" aber wenn man halt liest das diese EL Saison 30 Mio. gebracht hat, eine CL Teilnahme noch mehr versprechen würde und die jetzt evtl. futsch sind und fehlen um den Verein weiterzuentwickeln dann ist das halt einfach Scheiße.
#
Wir haben im Gegensatz zu Hopp, RB oder VW kein Füllhorn und müssen auf den Euro sehen. Die können mal daneben liegen, dann wird halt der nächste geholt. Die können sich ein frühes Ausscheiden einfach leisten um dann in der Liga am Ende vorne zu sein.
#
eagleadler92 schrieb:

Absolut enttäuschend. Und komm mir hier keiner mit "Der Kader ist nicht breit genug". Chandler, de Guzman und Haller hätten heute auch alle in der Startformation sein können. Hütter stellt einfach nach Chelsea dieselbe Mannschaft wieder auf. Das ist ein Mix aus erneut vercoacht und dass die Mannschaft sich anscheinend für die Bundesliga nicht mehr motivieren/fokussieren kann.


Langzeitverletzte in die Startelf, du bist mir ein Held, die baut man langsam wieder auf, oder macht sie kaputt, ich bin lieber für ersteres!
#
Wie viele Spieler hat uns Buli-Kader? 33? Und davon sind 20 nicht in der Lage, ein Spiel gegen Mainz zu bestreiten? Tut mir leid, aber heute hätte man mal rotieren müssen... Kann Torro wirklich nicht mehr als Gelson? Ist Stendera wirklich so eine Pfeife?  Das Mittelfeld war heute unser Tod....
#
Bestandteil der jährlichen ToDo-Liste bei Eintracht Frankfurt:

* Ziel der Saison ist es, Minimum 50 Herzinfarkttode zu generieren. Dies ist nicht möglich, wenn etwas VOR dem letztem Spieltag oder gegebenenfalls der letzten Pokalpartie entschieden ist.
#
Ich hätte es nicht geglaubt aber die Pessimisten oder Realisten scheinen Recht zu behalten. Wir sind das Opfer unseres eigenen Erfolges geworden. Mit wahnsinnig viel Glück schaffen wir noch nach Europa, wahrscheinlich ist das nicht.
Also mal wieder Neuaufbau, allerdings unter anderen wirtschaftlichen Bedingungen.
Die Entwicklung zu einem Top Team ist unserer Vereinsführung ohne wenn und aber zu zu trauen.  Schade das wir uns nicht schon in diesem Jahr belohnen konnten, hätte einiges beschleunigt und einfacher gemacht.
#
SGE_Werner schrieb:

Vael schrieb:

Danke Werner, aber ich gebs auf. Bin ja auch traurig und etwas fassungslos, aber so einen Fatalismus hab ich lang nimmer erlebt... sind wir gerade abgestiegen?
     


Ich bin auch traurig und enttäuscht. Wir spielen zur Zeit in der Liga schlecht. Ich kann auch den Frust verstehen. Aber vor drei Jahren hätte ich im Mai in einer für mich und die Eintracht schwierigen Situation alles dafür gegeben, dass ich heute hier sitze und mich darüber ärgere, dass wir Europa überhaupt "verspielen" könnten und gerade unglücklich im EL-Halbfinale ausgeschieden sind. Ich kann das Ganze einordnen. Man kann enttäuscht sein und trotzdem das Ganze im Kontext anderer Enttäuschungen einordnen.


Wir ja, aber einige andere nicht....
#
Natuerlich ist es ein anderes Gefühl als.die Abstiege zuvor.

Aber trotzdem ist es halt auch ein Moment der wehtut weil es eben auch aufgrund der Vergangenheit so geil gewesen wäre den nächsten Schritt zu tun. Und vielleicht schon diese Saison den Grundstein zu legen sich oben zu etablieren. Nach all dem Leid das man hatte all den schwierigen Saisons. Debakeln wie Oktagon etc waere es so geil gewesen aus eigener Kraft diesen naechsten Schritt zu gehen.

Und auch den Spielern und Trainer waere dies zu goennen gewesen.
#
So sehr wie mich User, die immer nur reinschauen wenn's scheiße läuft, auch nerven - ich find's trotzdem unter aller Kanone, wie hier auf Leute losgegangen wird, die nach dem fünften Ligaspiel ohne Sieg in der kritischsten Phase der Saison Unmut verspüren. Darunter sind eben auch Leute, die jedes mal dabei sind, egal wie's läuft. Optimismus ist schön und gut und bitter notwendig, aber es ist doch sehr wahrscheinlich, dass wir Europa komplett verpassen, besonders angesichts unseres letzten Gegners, der Rekordmeister ist, wirklich alles geben wird damit die Serie weitergeht, und das auch noch zuhause.

Ist es denn wirklich so anmaßend, da mal nicht die Sterne in den Himmel zu reden? Ist es wirklich zuviel, da Enttäuschung auszudrücken, dass nach einer so sensationellen Saison am Ende nichts übrigbleibt?
#
Ich ärgere mich erst Samstag 17:25, sollte es wirklich Platz 8 werden.

Ja, es sieht nicht so gut aus. Ja, sie sind platt. Ja, das wäre absolut das worse case Szenario. Ja, wir haben noch ein Spiel.

Auf geht's Eintracht!
#
skyeagle schrieb:

Ich ärgere mich erst Samstag 17:25, sollte es wirklich Platz 8 werden.

Hoffe muss gegen Mainz und WOB gegen Augsburg auch erst 'mal gewinnen. Wenn wir einen Punkt in München holen, wäre alles klar. Daran zu glauben, nach der heutigen Leistung, fällt allerdings nicht ganz leicht. Aber wir haben eine Woche Zeit und bekanntlich spielen wir gegen große Gegner auch richtig groß. Auch Chelsea hat uns zweimal im Spiel nicht besiegen können.
#
Wie viele Spieler hat uns Buli-Kader? 33? Und davon sind 20 nicht in der Lage, ein Spiel gegen Mainz zu bestreiten? Tut mir leid, aber heute hätte man mal rotieren müssen... Kann Torro wirklich nicht mehr als Gelson? Ist Stendera wirklich so eine Pfeife?  Das Mittelfeld war heute unser Tod....
#
eva67 schrieb:

Wie viele Spieler hat uns Buli-Kader? 33? Und davon sind 20 nicht in der Lage, ein Spiel gegen Mainz zu bestreiten? Tut mir leid, aber heute hätte man mal rotieren müssen... Kann Torro wirklich nicht mehr als Gelson? Ist Stendera wirklich so eine Pfeife?  Das Mittelfeld war heute unser Tod....


Das Problem ist doch folgendes: Wenn er rotiert und das schief geht, wird er hier kritisiert, dass er ein zumeist funktionierendes Team auseinander reißt mit funktionierender Taktik, den Vorwurf gab es letzte Woche schon.
Wenn er nicht rotiert und es schief geht, gibt es eben die Kritik, die es jetzt gibt.

Kurzum: Wenn man verliert, hat man unrecht und wenn man gewinnt, hat man recht.
#
Nächste Saison machen wir es dann wie RB und konzentrieren uns auf die Liga, während die ganzen Idioten ihre Kräfte in der EL verschenken.

Aber ehrlich, das dicke Ding ist die verpasste CL. EL oder nicht EL ist für die Entwicklung des Vereins quasi scheißegal, egal wie toll wir die EL Saison fanden. Die Liga ist nach Bayern, Dortmund und Leipzig weit offen, da Leverkusen wohl demnächst auch immer weiter federn wird (Monsanto *hust*) und 50+1 in Anbetracht der Dominanz der PL und dem erbärmlichen Abschneiden der deutschen Vereine auch immer mehr Gegner finden wird.
#
Schreckofant schrieb:

EL oder nicht EL ist für die Entwicklung des Vereins quasi scheißegal

Jo, die 30 Millionen, die wir in der EL verdient haben, sind scheißegal für die Entwicklung. Und Europa ist auch überhaupt kein Argument, um die Mannschaft zusammenzuhalten oder Verstärkungen zu bekommen.
Manchmal...

Ich will nicht 8. werden.
#
Als wär das Ergebnis nicht traurig genug, kommen sie wieder alle aus ihren Löchern gekrochen.

Die Jungs sind fertig. Alles was vorher geklappt hat, klappt nicht mehr. Nun irgendwie alles geben, um es wie 2018 zu machen und Bayern zu putzen. Und wenn es nicht reicht: Der Kader wird wieder optimiert, die Jungs tanken Kraft, sie lernen dazu und 2019 wird nochmal mit mehr Qualität und Erfahrung angegriffen.

#
Jaroos schrieb:

Als wär das Ergebnis nicht traurig genug, kommen sie wieder alle aus ihren Löchern gekrochen.

Die Jungs sind fertig. Alles was vorher geklappt hat, klappt nicht mehr. Nun irgendwie alles geben, um es wie 2018 zu machen und Bayern zu putzen. Und wenn es nicht reicht: Der Kader wird wieder optimiert, die Jungs tanken Kraft, sie lernen dazu und 2019 wird nochmal mit mehr Qualität und Erfahrung angegriffen.




Das habe ich mir auch gedacht, Was fuer fragwuerdige Kreaturen.
#
Nach dem Spielverlauf bin ich seltsamerweise relativ unaufgeregt, denn was heute passiert ist, konnte man vielleicht nicht voraussehen, aber insgeheim doch ahnen.
Wir sind noch nicht soweit, aus vielerlei Gründen, eine tolle Saison incl. Doppelbelastung dann auch wirklich über die Ziellinie zu bringen, dazu fehlt noch einiges.
Deshalb werde ich auf die Mannschaft auch nicht drauhauen, weil ich gesehen habe, das Mainz nur von unseren individuellen Fehlern profitiert hat.
Dazu gehören (wie immer) leichtfertige und damit unnötige Ballverluste, schlechtes Paßspiel und zumindest heute, ein sehr mäßiges Zweikampfverhalten, das dem Gegner natürlich in die Karten spielt.
Deshalb war Mainz nicht besser, sondern haben nur weniger Fehler gemacht und dann gewinnt man auch so ein Spiel.
Sollte es jetzt wirklich nur Platz 8 werden, muß keiner traurig sein, obwohl es natürlich naheliegt.
Ich hätte auch gerne das Maximum gehabt, aber wie gesagt, dafür machen wir einfach zuviele Fehler, die den Gegner begünstigen.
Auf die Bayern nächste Woche würde ich jetzt nicht unbedingt hoffen und da mache ich mir auch keine Illusionen.
Nächste Saison ohne Doppelbelastung und nur Liga greifen wir wieder an, dann sicherlich mit größeren Chancen...bleibt entspannt, es nutzt alles Jammern und Wehklagen nicht, wir haben schon mehr verspielt als heute....
#
cm47 schrieb:

Nach dem Spielverlauf bin ich seltsamerweise relativ unaufgeregt, denn was heute passiert ist, konnte man vielleicht nicht voraussehen, aber insgeheim doch ahnen.
Wir sind noch nicht soweit, aus vielerlei Gründen, eine tolle Saison incl. Doppelbelastung dann auch wirklich über die Ziellinie zu bringen, dazu fehlt noch einiges.
Deshalb werde ich auf die Mannschaft auch nicht drauhauen, weil ich gesehen habe, das Mainz nur von unseren individuellen Fehlern profitiert hat.
Dazu gehören (wie immer) leichtfertige und damit unnötige Ballverluste, schlechtes Paßspiel und zumindest heute, ein sehr mäßiges Zweikampfverhalten, das dem Gegner natürlich in die Karten spielt.
Deshalb war Mainz nicht besser, sondern haben nur weniger Fehler gemacht und dann gewinnt man auch so ein Spiel.
Sollte es jetzt wirklich nur Platz 8 werden, muß keiner traurig sein, obwohl es natürlich naheliegt.
Ich hätte auch gerne das Maximum gehabt, aber wie gesagt, dafür machen wir einfach zuviele Fehler, die den Gegner begünstigen.
Auf die Bayern nächste Woche würde ich jetzt nicht unbedingt hoffen und da mache ich mir auch keine Illusionen.
Nächste Saison ohne Doppelbelastung und nur Liga greifen wir wieder an, dann sicherlich mit größeren Chancen...bleibt entspannt, es nutzt alles Jammern und Wehklagen nicht, wir haben schon mehr verspielt als heute....


Kann Dir zwar nicht in jedem Punkt zustimmen, aber zum Großteil.
Platz 8 hätte ich vor der Saison locker unterschrieben.
Geld um uns sinnvoll und gut zu verstärken, haben wir auch ohne Abgänge.
Also kann man zwar enttäuscht sein, aber trotzdem hoffungsvoll für nächste Saison.
#
Hase im Mittelfeld gefällt mir gar nicht.
Unsere Abwehr stand bombig mit Hinti und NDicka und Hase in der 3er Kette.
Egal jetzt.
Ganze Gezeter bringt nix.
Blöder konnts nicht laufen heute.
Wenn gestern nicht do ein guter Spieltag für uns gewesen wäre,wär der Drops schon gelutscht.
Jetzt bleibt noch ne Minichance.
#
Lagebericht:

Ein großartiger Kampf im Halbfinale der Europa League gegen eine der besten Mannschaften Europass. Am Ende unglücklich im Elfmeterschießen ausgeschieden. Gegen Hertha 0:0, in Leverkusen 1:6 und gegen die Narren 0:2 ist ziemlich beschissen. Dies führt zu folgender Situation: Am letzten Spieltag nächsten Samstag kämpfen acht Mannschaften um ihren Platz. Unsere Eintracht ist dabei und kann mit einem Sieg die Meisterschaft entscheiden, sich ihren Platz in Europa sichern und eventuelll sogar die Champions League klarmachen.
Wir haben schon schlechter am Ende der Saison dagestanden..
#
Ich glaube noch so lange an Europa, bis die letzte Chance verschissen wurde. Die "hinter" uns müssen noch gewinnen, wir müssen noch verlieren. Nix is verloren. CL wäre eh zu früh, so schön es auch gewesen wäre. Wir fahren nach Europa, so einfach ist das.
#
Nein, wir fahren nicht mehr nach Europa. SO EINFACH ist das. Wolfsburg hat nun ein wirklich einfaches Heimspiel gegen Null Bock Augsburger und Mainz wird uns ganz sicher den Gefallen tun den Dreier für Hoffenheim zu ermöglichen. Und das wir in München punkten....LACH!
Wir haben bei einem ziemlich leichten Programm 2 Punkte aus 5 Spielen geholt und damit zu recht mit der CL nichts mehr zu tun. Und mit der EL wahrscheinlich auch nicht.  
#
Man kann es sich jetzt natürlich leicht machen und sagen "vor der Saison hätte jeder Platz 8 genommen" oder "vergesst nicht wo wir vor 3 jahren noch waren. Relegation und so" aber wenn man halt liest das diese EL Saison 30 Mio. gebracht hat, eine CL Teilnahme noch mehr versprechen würde und die jetzt evtl. futsch sind und fehlen um den Verein weiterzuentwickeln dann ist das halt einfach Scheiße.
#
ChrizSGE schrieb:

Man kann es sich jetzt natürlich leicht machen und sagen "vor der Saison hätte jeder Platz 8 genommen" oder "vergesst nicht wo wir vor 3 jahren noch waren. Relegation und so" aber wenn man halt liest das diese EL Saison 30 Mio. gebracht hat, eine CL Teilnahme noch mehr versprechen würde und die jetzt evtl. futsch sind und fehlen um den Verein weiterzuentwickeln dann ist das halt einfach Scheiße.

Genauso ist es. Man hat jetzt verpasst den nächsten Schritt zu machen. CL wäre natürlich gigantisch gewesen aber nicht mal in die EL zukommen ist schon bitter. Die Verhandlungen mit neuen Spieler macht das nicht leichter.
#
Hyundaii30 schrieb:

Und das hat nichts mit Müdigkeit zu tun.
Sondern mit Fehler bei den Spielern, Taktik und Aufstellungen.

Die Fehler haben mit Muedigkeit zu tun !
#
Enighet schrieb:

Die Fehler haben mit Muedigkeit zu tun !


Wer müde ist darf nicht spielen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!