Beste Serien aller Zeiten

#
aus der jüngeren Vergangenheit - dieses Jahr bei Netflix erschienen - fand ich Ich schweige für dich und Kalifat zwei unfassbar gute Serien.
#
Basalti (Kottan) und Propain (Vorstadtweiber) treffen auch meinen Geschmack. Natürlich reiner Zufall, dass die Serien in Wien spielen. 8-)

Aktuell hat mich Messiah gefesselt. Eher rein zufällig reingeschaut, war ich dann so schwer geflasht, dass ich in einem Rutsch durchgeschaut habe. Kann die 2. Staffel nicht mehr abwarten.

Als Trekkie ist Picard natürlich gerade Pflicht. Discovery finde ich beide Staffeln besser, als die allgemeine eher negative Grundmeinung. Beste Scifi-Serie tatsächlich das Battlestar Galactica Remake (ist ja hier auch schon genannt worden). Geniale Produktion!

Skylines, was in Frankfurt spielt, fand ich jetzt auch nicht schlecht. Hätte eine 2. Staffel gut gefunden. Nervt nämlich, dass es bei deutschen Serien bei Netflix und Co. irgendwie sonst nur Berlin gibt...

Superhelden-Serie muss auch mal sein. Insbesondere Heldin, denn da finde ich Jessica Jones am besten. Aber da wird es keine weiteren Staffeln mehr geben.

Homeland liebe ich. Die ersten Staffeln waren auch politisch erfrischend inkorrekt. Habe dann irgendwann mal gerafft,
dass der Schauspieler Fahrid Murray Abraham der Antonio Salieri bei Amadeus 30 Jahre zuvor war. Er kam mir die ganze Zeit so bekannt vor, bis ich ihn dann gegoogelt hatte...

Habe so viele Serien in meinem Leben gesehen, dass ich jetzt einfach mal sage, "beste Serie aller Zeiten": Das Boot

Natürlich von 1981, nicht das aktuelle Remake. Eher bekannt als Kinofilm in diversen Versionen, war es ja von Beginn an als TV-Serie konzipiert und produziert. Alle Schauspieler damals waren entweder schon Größen oder wurden welche. Muss man sich mal vorstellen, wer da mitgespielt hat (die meisten damals ja doch noch unbekannt), hatte in Deutschland in den Jahren danach als Schauspieler (und einer als Sänger) quasi ausgesorgt. Über die phantastische Filmmusik muss ich da auch keine Worte verlieren. Wird es so nie mehr geben. Daher von mir diese Auszeichnung.
#
Andy schrieb:

Basalti (Kottan) und Propain (Vorstadtweiber) treffen auch meinen Geschmack. Natürlich reiner Zufall, dass die Serien in Wien spielen. 8-)

Da muss ich noch Kaisermühlen Blues hinzufügen.
So eine Art Lindenstraße auf Wienerisch, nur viel besser!
Der schon mehrfach genannte Lukas Resetarits (Kottan) spielt auch mit, als abgehalfterter Fußballprofi, ebenso wie viele andere grandiose Darsteller.
Wiener Schmäh und Charme und Gegrantel vom Feinsten, und natürlich auch der eine oder andere politische Seitenhieb.
#
Der 7. Sinn

Natürlich zunächst die Highlights!

Legendär bis heut' 😎
https://m.youtube.com/watch?v=EGPsfp35DEg&list=PL49CA43D95807B7A7&index=13&t=0s
#
Der 7. Sinn

Natürlich zunächst die Highlights!

Legendär bis heut' 😎
https://m.youtube.com/watch?v=EGPsfp35DEg&list=PL49CA43D95807B7A7&index=13&t=0s
#
Meine Lieblingsfolge: Der Panzer ist immer der Stärkere...

https://youtu.be/b7gHkUbtcKA
#
Darf man M*A*S*H hier nennen?
#
Darf man M*A*S*H hier nennen?
#
Schubbi66 schrieb:

Darf man M*A*S*H hier nennen?

Ich höre gerade aus der Regie: ja, darf man.
#
Schubbi66 schrieb:

Darf man M*A*S*H hier nennen?

Ich höre gerade aus der Regie: ja, darf man.
#
Frag mal die Regie, ob man auch mal eine schlechte Serie empfehlen darf, nur so, damit klar wird, was eigentlich am besten bedeutet. Wenn ja hätte ich folgenden Tipp aus meiner Jugend:
Die Mädchen aus dem Weltraum( mit Pierre Brice). Die Raumschiffe waren aber schon schick.
#
Frag mal die Regie, ob man auch mal eine schlechte Serie empfehlen darf, nur so, damit klar wird, was eigentlich am besten bedeutet. Wenn ja hätte ich folgenden Tipp aus meiner Jugend:
Die Mädchen aus dem Weltraum( mit Pierre Brice). Die Raumschiffe waren aber schon schick.
#
Weltraum ist ein gutes Stichwort:

Ijon Tichy: Raumpilot
eine großartige Trash-Serie und dringend empfehlenswert
#
Weltraum ist ein gutes Stichwort:

Ijon Tichy: Raumpilot
eine großartige Trash-Serie und dringend empfehlenswert
#
Da hast du recht, werfe noch die alte Per Anhalter durch die Galaxis  Serie von der BBC in den Ring. Marvin fand ich da treffender gezeichnet, als im Film.
#
Frag mal die Regie, ob man auch mal eine schlechte Serie empfehlen darf, nur so, damit klar wird, was eigentlich am besten bedeutet. Wenn ja hätte ich folgenden Tipp aus meiner Jugend:
Die Mädchen aus dem Weltraum( mit Pierre Brice). Die Raumschiffe waren aber schon schick.
#
Motoguzzi999 schrieb:

Die Mädchen aus dem Weltraum( mit Pierre Brice). Die Raumschiffe waren aber schon schick.

Läuft gerade regelmäßig Mittwoch nachts im HR-Fernsehen.
#
Frag mal die Regie, ob man auch mal eine schlechte Serie empfehlen darf, nur so, damit klar wird, was eigentlich am besten bedeutet. Wenn ja hätte ich folgenden Tipp aus meiner Jugend:
Die Mädchen aus dem Weltraum( mit Pierre Brice). Die Raumschiffe waren aber schon schick.
#
Ja, das lässt die Regie gerade so durchgehen. Aber nur, wenn "Raumpatrouille" mit Dietmar Schönherr am Kommandostand der "Orion" auch genannt wird.
Sagt die Regie.
#
Ja, das lässt die Regie gerade so durchgehen. Aber nur, wenn "Raumpatrouille" mit Dietmar Schönherr am Kommandostand der "Orion" auch genannt wird.
Sagt die Regie.
#
Unvergessen: "Den Frogs ist es gelungen, die diamagnetische Abschirmung unseres Rechengehirns zu durchbrechen. Dadurch konnten über den Computer fremde Gedankenmuster in unser Bewusstsein eingeschleust werden." und all das mit einem Bügeleisen als Controller.
#
Ich finde Serien häufig nach wenigen Folgen belanglos, weswegen ich viele Serien höchstens bis zum Ende der ersten Staffel schauen kann.
Vikings ist z.B. so ein Fall in dem ich zuerst einige Staffeln verschlungen und dann irgendwann völlig die Freude an der Serie verloren habe.
Breaking Bad hätte man meinetwegen ebenfalls etwas kürzen können.

Vielleicht bin ich aber auch einfach völlig in der Zeit hängen geblieben. Denn es gibt zwei Serien, die ich immer wieder schauen könnte:
- Ein Herz und eine Seele
- Alf

Dass ich in der Zeit hängen geblieben sein könnte, wird durch Stranger Things wohl bekräftigt. Die Serie fand hat mir richtig Spaß gemacht.
Ebenfalls richtig eingebrannt hat sich mir Penny Dreadful. Die Bilder, die Mysthik und die Feinheit der Charakter fand ich überragend.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!