DFB schützt Hopp und droht mit empfindlichen Strafen

#
Breezer schrieb:

Gutmenschenschreibsytle olé  


Was möchtest Du damit sagen?
#
Dr.McCoy schrieb:
Mein kreativer und unmißverständlicher Vorschlag für den 4.10.:

Riesenbanner:

1x Dorfverein in die Bundesliga kaufen:  30Millionen
10x Anwälte, die Foren nach Beleidigungen durchsuchen:  10Millionen
Respekt von Fußballfans: UNKÄUFLICH!!
Den Gesichtsausdruck eines schmollenden Milliadärs: UNBEZAHLBAR (oder zumindest ne kleine Geldstrafe)


Genau solche Banner sollten in jedem Stadion, wo die Hopps einlaufen, präsentiert werden.
Kritik üben, ohne beleidigend und persönlich zu werden.

Dann kann der gute Herr Hopp seine Anzeigen vergessen.
#
Veni-vidi-vici schrieb:
Dr.McCoy schrieb:
Mein kreativer und unmißverständlicher Vorschlag für den 4.10.:

Riesenbanner:

1x Dorfverein in die Bundesliga kaufen:  30Millionen
10x Anwälte, die Foren nach Beleidigungen durchsuchen:  10Millionen
Respekt von Fußballfans: UNKÄUFLICH!!
Den Gesichtsausdruck eines schmollenden Milliadärs: UNBEZAHLBAR (oder zumindest ne kleine Geldstrafe)



Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen. Für alles andere gibt es Dietmar Hopp.


Es gibt FANS, die kann man nicht kaufen. Für alle anderen gibt es Dietmar Hopp
#
Veni-vidi-vici schrieb:
Dr.McCoy schrieb:
Mein kreativer und unmißverständlicher Vorschlag für den 4.10.:

Riesenbanner:

1x Dorfverein in die Bundesliga kaufen:  30Millionen
10x Anwälte, die Foren nach Beleidigungen durchsuchen:  10Millionen
Respekt von Fußballfans: UNKÄUFLICH!!
Den Gesichtsausdruck eines schmollenden Milliadärs: UNBEZAHLBAR (oder zumindest ne kleine Geldstrafe)



Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen. Für alles andere gibt es Dietmar Hopp.

Zwei gute Ideen!
#
Wie wär es mit:

Hipp, Hopp.
Raus aus der Liga!
Und lass den Fußball in Ruhe!




Ich heiß nicht Rave, ich heiß Dietmar...
#



Mustervorlage
für alle DFL-Clubs

Entschuldigungsschreiben an die "TSG
1899 Hoffenheim"



O Mannheim,
O Sinsheim,
O Hoffenheim,
(Tatort der erfolgten Beleidigungen bitte
ankreuzen)

den _________________ (Datum des Tages der
erfolgten Beleidigungen)



Sehr geehrter Herr Hopp,
sehr geehrte Vereinsführung,
sehr geehrte Fans,
sehr geehrte Projektleitung,


wir als Verantwortliche des
_________________________ (Name des
Gastvereines) möchten uns in aller

Form für den peinlichen Auftritt unserer Fans
im Rahmen des Bundesligaspiels

am _______________ (Datum des Spiels) in
_____________________ (Ort des Spiels)

bei Ihnen entschuldigen.


Wir bedauern die beleidigenden Fangesänge,
die unsere Anhänger

O vor
O während
O nach
(Zutreffendes bitte ankreuzen –
Mehrfachnennungen möglich)

dem Spiel gegen Ihre Mannschaft von sich
gegeben haben.

In Zusammenarbeit mit den Ordnungsbehörden
werden wir im Nachgang _____ (genaue Zahl
angeben) Stadionverbote für unsere Fans
verhängen.

Wir bitten Sie, diese Entschuldigung in
unserem Namen auch an Ihre 1.800
Vereinsmitglieder und an Ihre rund 5.000
Anhänger in ganz Fußball-Deutschland
weiterzuleiten.


Mit sportlichen Grüßen


________________________________________ ___
___________________________
(Eigenhändige Unterschrift des
Vereinsvertreters) (Name des
Gastvereins)


Ist doch echt geil    
#
http://www.stern.de/sport-motor/fussball/:Hoffenheim-Hopp/640266.html

Fußballfreund Didi schrieb:
Dietmar Hopp geht in die Offensive. Der Milliardär und Sponsor der TSG 1899 Hoffenheim will die Anfeindungen nicht länger hinnehmen: "Das sind Verbrechen"


Fußballfans sind alles Verbrecher!

Übrigens, wenn man das von Rangnick so liest, geht er wohl mittlerweile seinen eigenen Lakaien auf die Eier.
#
goyschak schrieb:
Quo vadis Fußball?

Ein Freund ist Engländer und Villa Fan. Der hat mir neulich erzählt, daß man zumindest bei Villa in Birmingham nicht mehr im Stadion fluchen darf. Als er ein "Wanker" geschrien hat, kam ein Ordner und hat ihm einen Bepper auf die Schulter gemacht. Damit war er quasi "vorbestraft" und beim nächsten Pöbeln wäre er rausgeflogen.
Stehen ist sowieso verboten und führt zum Rauswurf.

In Old Trafford habe ich Verbotsschilder gesehen, die es verbieten, Alkohol mit zu den Plätzen zu nehmen. In den Katakomben wird dennoch Alkohol verkauft, damit verdient wird. Rauchverbot herrscht im gesamten Stadion.

Also, quo vadis Fußball?


Kein Wunder, dass sich die Tommys dann überall in Europa verhalten wie die Axt im Walde!
Wenn sie daheim NIX mehr dürfen...

Aber singen dürfen Sie noch ???  
Nur nix Beleidigendes, oder wie?
Wie läuft das mit dem Bepper, wenn die ganze "Kurve" pöbbelt ???  
#
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,580535,00.html

Der Spiegel beschreibt es ganz gut.
Kritik für das dämliche Transparent.
Kritik für den "Jubelzwang"

Dazu ein paar klare Worte zum "gerechten" Fussball den es früher auch schon nicht gab.
#
batscher schrieb:
goyschak schrieb:
Quo vadis Fußball?

Ein Freund ist Engländer und Villa Fan. Der hat mir neulich erzählt, daß man zumindest bei Villa in Birmingham nicht mehr im Stadion fluchen darf. Als er ein "Wanker" geschrien hat, kam ein Ordner und hat ihm einen Bepper auf die Schulter gemacht. Damit war er quasi "vorbestraft" und beim nächsten Pöbeln wäre er rausgeflogen.
Stehen ist sowieso verboten und führt zum Rauswurf.

In Old Trafford habe ich Verbotsschilder gesehen, die es verbieten, Alkohol mit zu den Plätzen zu nehmen. In den Katakomben wird dennoch Alkohol verkauft, damit verdient wird. Rauchverbot herrscht im gesamten Stadion.

Also, quo vadis Fußball?


Kein Wunder, dass sich die Tommys dann überall in Europa verhalten wie die Axt im Walde!
Wenn sie daheim NIX mehr dürfen...

Aber singen dürfen Sie noch ???  
Nur nix Beleidigendes, oder wie?
Wie läuft das mit dem Bepper, wenn die ganze "Kurve" pöbbelt ???    



wie war das mit sms's bei arsenal....?
#
Ja sehr geil, oder:

Hop-Hopp Hopp...Schoppe in de Kopp          



Programmierer schrieb:
Ich wäre für ein unverfängliches Kinderlied.

Hoppe, hoppe, Reiter,
Wenn er fällt, dann schreit er.
Fällt er in die Hecken,
Tut er sich erschrecken.
Fällt er in den Sumpf
Macht der Reiter plumps!

Hoppe, hoppe, Reiter,
Wenn er fällt, dann schreit er.
Fällt er auf die Steine,
Tun ihm weh die Beine.
Fällt er in den Sumpf
Macht der Reiter plumps!

Hoppe, hoppe, Reiter
Wenn er fällt, dann schreit er
Fällt er in den Graben
Fressen ihn die Raben
Fällt er in de Sumpf
Macht der Reiter plumps!fällt er in den Sumpf,
dann macht er Reiter PLUMPS


Programmierer
#
untouchable schrieb:
http://www.stern.de/sport-motor/fussball/:Hoffenheim-Hopp/640266.html

Fußballfreund Didi schrieb:
Dietmar Hopp geht in die Offensive. Der Milliardär und Sponsor der TSG 1899 Hoffenheim will die Anfeindungen nicht länger hinnehmen: "Das sind Verbrechen"


Fußballfans sind alles Verbrecher!

Übrigens, wenn man das von Rangnick so liest, geht er wohl mittlerweile seinen eigenen Lakaien auf die Eier.


"Raaaaalf. Die ham mich [bad]****[/bad]nsohn genannt, die Schwerverbrecher!" "Is ja gut." "Neee, nix gut. Ich hab das gleich mal dem Theo erzählt..." "Jaja..."

Auch total Banane:

Auch in Freiburg war es irgendwann wieder soweit: "Du bist gekauft von SAP!" skandierten die gegnerischen Fans nach dem überaus zweifelhaften Elfmeter, den Sejad Salihovic (37. Minute) zur Führung der Gäste verwandelte, in Richtung des Schiedsrichters Knut Kircher (Rottenburg). Und so ging es auch in Freiburg munter weiter mit den mittlerweile zum Normalfall gewordenen Beleidigungen gegen den Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp.
Wo ist das denn eine Beleidigung gegen Hopp? Am ehsten noch gegen den Schiri. Also: So ein Schwachsinn mittlerweile. Der Kerl tut sich mit den jetzigen Aktionen wirklich nichts Gutes.
Das mit dem Doppelhalter ist noch verständlich. So etwas ist nicht tolerierbar, das ist sein gutes Recht. Es würde aber langen, wenn man so einen zur Rede stellt, ihm erklärt, daß er weit über die Stränge geschlagen hat und ihm erstmal ein zeitlich begrenztes Stadionverbot auferlegt. Strafanzeige wegen Aufhetzung zum Totschlag ist ja wohl das Dämlichste, wie man nun darauf reagieren kann. Also bitte. Dann hätten umgerechnet 568.747.963 mal die Schiris nen Verein bzw. dessen Anhänger anklagen können bei dem Ruf "Schiri, wir wissen wo dein Auto steht", wegen Ankündigung einer Straftat. Als die Nürnberger aus Ihrem Block Feuerwerkskörper gezielt zu uns rübergeschmissen hatten (ich war 10 Meter neben dem Zaun) bzw. dies zumindest versucht hatten, hatte vorerst keiner eingeriffen, um die Gesundheit der Stadionbesucher zu schützen. Obwohl Leute nach oben zur Security gingen.
(Bezeichnend war, daß auf die Beleidigungen, Schmisse etc. von den Nürnbergern kaum einer einging. Eine Gruppe von Behinderten wurde weggesetzt, alle anderen wollten das Spiel gucken. Nur ein einzelner 15 jähriger pubertierender Eintrachtler lieferte sich ein lachhaftes Wortgefecht mit den am Zaun hängenden Nürnbergern und warf dann einen einzelnen halb vollen Bierbecher in Richtung gegnerischen Block, der noch nichtmal ankam, weil der Gang dazwischen lag und er zuwenig Muckis hatte. 5 Minuten später kam eine Security-Tussi und machte den Kleinen dermaßen zur Sau... wenn er nochmal etwas werfen würde, dann würde er aus dem Stadion fliegen. Ich saß da... von Nürnberger Bier geduscht [damit muß man halt leben] und wollte schon sagen, was sie denn von dem einzelnen kleinen Wicht will, während nebenan der Bär tanzt. Btw.)
Man muß halt nur Geld haben, um Sonderwürste gebraten zu bekommen. Und diese Hopp-Zwanziger-Verknüpfung ist ja echt der Hammer! Die Zusage von Zwanziger ist ja absolut das Signal, daß der DFB dann plötzlich nicht mehr neutral bleibt und öffnet wilden Spekulationen der Befangenheit Tür und Tor.

Die hier beschriebenen englischen Verhältnisse kann ich persönlich auch kaum glauben. Ist das Vorgehen dort Tatsache? Ein Hopp zielt ja auch darauf hin (mit dem Rücken zum Spielfeld stehen ist ja auch schon ein Verbrechen) und die Verknüpfung zum DFB lassen nichts Gutes ahnen. Die Sache mit den Dortmundern ist ja schonmal der erste Schritt dorthin. Wenn das uns als Endeffekt blüht, dann ist der Profibereich für mich auch gegessen. Fördern wir halt komplett den Amateurbereich  
#
*sing*

Dietmar, hörst du uns?
Hörst Du uns?
Wir werden niemals schweigen,
Du ****s****!
#
Freue dich, wenn der Dietmar weint,
Hopp, Hopp; Hopp, Hopp
Es gibt immer was, was du zu ihm schreist,
Hopp, Hopp; Hopp, Hopp

Mein Fußballherz spricht, du kriegst uns Fans nicht!
Pöpeln, pöpeln, pöpeln ist verboten, doch es ist uns Wurst!
#
Lieber Hoppi,

diese Leute hier demonstrieren "nur" gegen ihre eigene Klubführung:
http://de.youtube.com/watch?v=2r_mEY3C8JY&feature=related

Wenn die Bundesliga in der Form mal vereint so GEGEN DICH demonstriert, scheißt Du Dir dann wieder in die Hosen??
#
Zitat des Dietmars:
"Fans, die sich mit dem Rücken zum Spielfeld aufstellen, auf Provokationen ausgehen und andere Menschen bedrohen. haben in den Stadien nichts zu suchen. Da müssen die Stadionverbote ausgeweitet werden, da stehen die Vereine in der Verantwortung."


Noch ne Idee: Shirts mit großen Buchstaben auf dem Rücken, die, wenn man sich umdreht den wundervollen Satz ergeben:
"Dietmar, siehst du uns?"
#
Kann gar nicht verstehen, warum man sich nicht mit dem Rücken zum Spielfeld aufstellen darf... es könnte doch sein, dass der Hopp gerade auf der direkt gegenüberliegenden Tribüne hockt und in unsere Richtung glotzt.
#
Mich regt dieses Thema dermaßen auf, das ich noch ne weitere Idee hab, Kritik zu üben, ohne den Stafbestand einer Beleidigung zu erfüllen.

........*grübel*........jetzt sogar 2.


1. Riesenbanner mit den 3 lustgen Affen: Nix hören, nix sehen, nix sprechen.
   dazu ein 4. Affe der applaudieren darf.
2. "Dietmar. Wir tun nix. Wir wollen doch nur spielen!"

Wie immer gilt: Kritik, Weiterentwicklung und andere/bessere Vorschläge erwünscht.
#
Einer der besten Banner ist immernoch:
"Theo , für Hopp ist ein Zwanziger nur Kleingeld."
#
Hoppt, hoppt, wer nicht hoppt heißt Zwanziger ...............*sing*

schrecklich .................also hoppt  


Teilen