Profile square

Biotic

4923

#
Jetzt raus, zweite Halbzeit einige male gefoult worden und nicht mehr so auffaellig...
#
Schau auch grade das Spiel, nach Ansicht der Kommentatoren und auch laut kicker Zalazar auffaelligster Spieler auf dem Platz...
Kann das nur bestaetigen, schiesst auch alle Standards und treibt von der 6 aus das Spiel an inklusive geilem Sololauf durch das komplette Mittelfeld der Nuernberger...

#
Zum Thema Kamada/Freistoss:

Bas Dost: Es war ein überragender Ball. Bei solchen Bällen weißt du schon zwei, drei Meter vorher, dass du das Tor machen musst – dann habe ich es gemacht. Das war ein geiles Gefühl. Jeder weiß, dass Daichi (Kamada, Anm. d. Red.) einen super Fuß und richtig viel Qualität hat. Das hat er gezeigt. Das kann er öfter zeigen und damit für uns brutal wichtig sein. Auch André Silva macht das überragend – auch neben dem Platz. Da kann man nur Respekt haben und ich hoffe, er macht so weiter.

Ist vielleicht etwas überhöht von ihm, aber man kann sicher sagen, dass eben nicht jeder Freistoß so gut kommt.
Hatte mir auch noch ein bisschen mehr von Kamada erwartet, aber ich find bei zwei Assists und dem gezeigten Einsatz kann man eigentlich nur schwer schlechter als ne 2- gehen...
#
https://understat.com/team/Eintracht_Frankfurt/2020

Fuehlte sich auch genau wie ein 2.47:0.62 an...
Das ist eben Fussball, mal springt ein Ball hinter die Linie, mal kommt ein Trapp im 1:1 noch ran...
Gleicht sich im Laufe einer Saison sicher noch aus, aber natuerlich sind das erst mal zwei verlorene Punkte. Man muss jetzt nicht gleich wieder den Abstieg prophezeien, aber ein gewisser Frust ist nachvollziehbar...
#
Dass der Kweuke nochmal grenzübergreifendes Thema wird, hätte ich auch nicht für möglich gehalten.

Und Hyundai, nix für ungut, aber bei Zuber hat keiner so gejammert wie du. Und du hast in det Tat verkündet, dass du deine Saisonerwartung nach unten korrigierst, wenn wir Spieler wie Zuber holen.
#
Adlerdenis schrieb:

Dass der Kweuke nochmal grenzübergreifendes Thema wird, hätte ich auch nicht für möglich gehalten.

Wieso? Der ist gerade Abloesefrei zu haben und hat in den 4 Spielen als RA immerhin  3 Tore und 1 Vorlage in seiner Vita - sofort verpflichten, den Mann!

https://www.transfermarkt.com/leonard-kweuke/leistungsdaten/spieler/80697
Kam bisher auf 117 Tore und 35 Vorlagen in den 281 Spielen in seiner Karriere, davon 43/15 in den 109 Spielen fuer Sparta Prag, das im 5y-Club-rating knapp hinter uns liegt.... Jaja, nicht die Granate, die damals versprochen wurde, aber auch kein Grund ihn immer zu bashen...
#
Was mich ein wenig besorgt ist, dass naechste Saison wieder ein starker Aderlass stattfinden wird. Eigentlich wuerde es Sinn machen jetzt schon weitere hochkaraetige Talente zu verpflichten, um sie in dem Jahr heranzufuehren. Aufgrund der finanziellen Einschnitte werden sich solche Verpflichtungen wohl extrem schwer realisieren lassen, moeglichwerweise werden wir also einige Leihen mit KO sehen....
#
Ich hab von Dost ein paar saustarke Defensivaktionen gesehen. Da ist er teilweise ueber das gesamte Feld gesprintet, um Hinten in hoechster Not noch mit auszuhelfen. Nur ist das eben auch Teil des Problems, wenn wir aufgrund von leichten Ballverlusten unsere Spitzen nicht so einsetzen, wie es Sinn macht.

Es wird jetzt darauf ankommen endlich die Laufwege und das Zusammenspiel besser abzustimmen. Die Qualitaet im Kader und auch im Sturm ist da, wir bekommen sie nur nicht auf den Platz. Es ist eben auch einfacher auf Konter zu spielen. Was Huetter spielen lassen will braucht einen hohen Grad an Eingespieltheit. Anstatt also jemanden zu bashen, sollten wir lieber erstmal abwarten, wie sich das Team praesentiert, wenn genug Zeit da ist, diese Eingespieltheit zu erlangen.

Erst dann kann man sich meiner Meinung nach ein wirklich qualifiziertes Urteil ueber Huetter und die Spieler bilden....
#
.... wollte noch anfügen, dass es ja auch wieder Hellman ist, der sich mit RB anlegt und die anderen Vereine eher schweigen. Und auch "Team Mittelstand" nervt Rummenigge ganz gewaltig...
#
Gerade weil der Profifussball an sich immer mehr ausartet, möchte ich die Eintracht nicht missen.
Denn letzten endes ist die Eintracht eine der wenigen Bastionen gegen diese Entwicklung. Auch wenn wir vom System benachteiligt werden, schafft die Eintracht es ab und an echte Glanzlichter zu setzen. Durch harte, ehrliche Arbeit. Und auch wenn wir uns hier oft mal verbal auf die Mütze geben und es im Verhältnis zur UF auch mal kracht sind die sozialen Aktivitäten von Fans und Verein beispielhaft.  

Auch wenn ich die Meinung des TE verstehen kann, sehe ich die Situation deshalb persönlich komplett anders.
#
Rebic wieder mit guter Leistung und Tor gegen Juve - kein Wunder dass sie ihn unbedingt wollen... freut mich fuer Ante, auch wenn es natürlich irgendwie schade ist. Aber es gibt uns ja trotz Abschlag eher die Möglichkeit doch wieder gute Transfers einzutüten...

Btw netter Service, dass man sich die Highlights der Serie A offiziell und ohne Location-Beschränkung auf youtube ansehen kann...
#
wegjubler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Basaltkopp schrieb:

mmerhin muss man Hecking nicht entlassen



da hat SV Boldt mitgedacht.

ob es eine Statistik gibt von Trainern, die noch nicht beim HSV waren, würde die Arbeit erleichtern bei der Nachfolgesuche


Vielleicht sollte man seitens des DFB helfen und jedem Trainer Novizen , der gerade seinen Schein gemacht hat die Handynummer des zuständigen HSV-Mitarbeiters zusammen mit dem Abschlusszeugnis geben, damit man die Suche etwas erleichtert. So spart man Zeit und Suche.


und jeder Trainer kann dann in seine Vita schreiben "war beim HSV; jetzt kanns  nur noch besser werden - selbst beim TSV Havelse"
#
FredSchaub schrieb:

und jeder Trainer kann dann in seine Vita schreiben "war beim HSV; jetzt kanns  nur noch besser werden - selbst beim TSV Havelse"
A la: Ich bin psychisch extrem belastbar, war schliesslich beim HSV?

#
Biotic schrieb:

Dir ist echt nicht zu helfen.


Ich glaube das war Sarkasmus mit einer Prise Ironie
#
Vael schrieb:

Ich glaube das war Sarkasmus mit einer Prise Ironie
Das ist mir schon klar. Aber ich hab es satt, dass man nicht mehrunaufgeregt diskutieren kann, weil es nur noch darum geht, wer denn der moralisch Ueberlegene ist.

„Tatsächlich gab es weitere Ermittlungen, die den Verdacht gestützt haben, dass er falsche Personalien benutzt hat“, so Staatsanwältin Liddy Oechtering gegenüber deutschen Medien. „Im Wesentlichen haben die Ermittlungen gezeigt, dass er Kontakt zu Personen hat, die wir eher in Verbindung mit Herrn Daffeh gebracht haben. Und die sich nicht in Einklang bringen lassen, wenn es sich bei Herrn Jatta nicht um Herrn Daffeh handelt“, fügte Oechtering an.


Die Behoerden ermitteln ja nicht grundlos oder aus rassistischen Motiven. Und es kann durchaus gaengige Praxis sein, dass verlorene Papiere von Fluechtlingen eben genau so ausgestellt werden, wie sie von den Deutschen Behoerden angefordert werden. Ob das der Fall war wird sich sicher bald zeigen und so lange gilt die Unschuldsvermutung.

Wohin die "Moralische Ueberlegenheitskultur" fuehren kann sieht man in Schweden. Als meine Bekannten dort anfingen mir zu erzaehlten, dass Leute in Altenheimen bewusst nicht in Kliniken gebracht wurden und Morphin statt Sauerstoff verabreicht wird, konnte ich das auch erstmal nicht glauben. Denn gerade Schweden ist ja stolz auf seine liberalen Werte. Und selbst wenn jeder sterbende Pflegefall eine Menge Geld einspart, ist so eine Denke ja zutiefst unethisch und unvorstellbar. Vielleicht sind wir aber auch einfach zu naiv und manipulierbar...
https://www.youtube.com/watch?v=tkjDz1dAR6M

Seit Gerd Schroeder Putin einen lupenreinen Demokraten genannt hat bin ich desillusioniert. Im Endeffekt wuenschen sich doch fast alle hier das Gleiche. Eine Welt in der der Mensch an sich zaehlt und nicht Herkunft, Hautfarbe oder Geschlecht. Dennoch hauen wir uns gegenseitig oft verbal die Koepfe ein anstatt gemeinsam fuer eine bessere Welt zu kaempfen. Teile und Herrsche scheint gut zu funktionieren.
#
Biotic schrieb:

brockman schrieb:

Neues vom Rassismus eher.
Verstehe so ne Aussage nicht. Sollte man nicht erstmal abwarten, was ermittelt wird oder ist das mittlerweile komplett egal?


Immerhin scheint egal zu sein, dass von Seiten der gambischen Behörden seine Identität bereits vor längerem bestätigt wurde. Aber was wissen die Neger schon, ne?
#
Dir ist echt nicht zu helfen.
#
Viele Reaktionen sind jetzt schon geschmacklos. Man sollte das ganze nüchtern betrachten. Ist Jatta unter falschen Angaben eingereist, ist dies eine Straftat und muss dann auch so geahndet werden. Bis das bewiesen ist, gilt die Unschuldsvermutung. Eben mal Twitter reingelunzt und erschrocken, dass es keinerlei Vernunft gibt. Entweder Nachsicht, weil es sonst rassistisch wäre, was quatsch ist. Oder direkt ausweisen, obwohl nix bewiesen ist, das ist dann rassistisch. Aber die Ermittlung an sich ist einfach nix anderes als eben eine Ermittlung um einen möglichen Straftatbestand.
#
Das ist genau das Problem. Es gibt nur noch Schwarz oder Weiss und Fakten sind nicht mehr wichtig. Dabei ist unsere Welt hochkomplex und gute Absichten reichen nicht. Schlimm ist dabei, dass so die Extremisten gestaerkt werden, gerade Rechts. Und paradox ist, dass das ja genau das Gegenteil von dem ist, was die meissten Leute erreichen wollen, die mit der Keule um sich schlagen. Leider fehlt da die Einsicht, vermutlich weil man sich moralisch ueberlegen fuehlt.
Fuer Jatta wuerd es mir leid tun, fuer mich persoenlich ist Integrationswille wichtiger als Buerokratie. Aber natuerlich gelten Gesetze fuer alle.
#
Das waer schon unfassbar, wenn Bremen das nicht schaffen wuerde.... bin mal gespannt.
#
Neues vom Rassismus eher.
#
brockman schrieb:

Neues vom Rassismus eher.
Verstehe so ne Aussage nicht. Sollte man nicht erstmal abwarten, was ermittelt wird oder ist das mittlerweile komplett egal?
#
Da ist wieder das Potential aufgeblitzt, das in den Jungs steckt.
Es gibt halt Spielweisen, die recht schnell funktionieren und andere, die ein hohes Mass an Eingespieltheit benoetigen.

Was fuer geile Tore. Man sieht, wie das Selbstvertrauen wieder zurueckkehrt und wie gut die Jungs mittlerweile harmonieren. Gegen Mainz war wohl wirklich der Kopf schon beim Pokalspiel und man wollte sich nicht verletzten.

Jetzt gegen Schalke den Lauf bestaetigen.
#
Biotic schrieb:

Also die normale Bewegung ist in so ner Situation doch eigentlich die angelegte Hand am Rücken des Gegensp

Nein, eben nicht.
Versuch mal mit angelegten Händen auf dem Rücken hoch zu springen oder  einen Weitsprung in den Sandkasten. Du wirst merken, dass das nicht richtig geht. Du benötigst die Hände zum Spingen, u.a. auch zum Balancieren..

Biotic schrieb:

ass es mit angelegter Hand niemals nen Elfer gegeben hätte.

Es hätte so erst gar keinen Zweikampf in der Luft gegeben.,....

Biotic schrieb:

Und selbst in dieser Situation würde ich eigentlich keinen Elfer sehen wollen, da der Ball ja unerwartet kam (Chandler verpasst)

Eben...Chandler verpasst, ein Bremer klärt, der ball hat ja nicht mal die Flugbahn geändert und eine Torchance wurde auch nicht verhindert. Keinerlei spielentscheidende Aktion ohne jegliche Relevanz......bis auf das völlig komplette Regelwerk des DFB, wo 70-90 Jährige Rentner eben diesen Mist konstruieren und im Leben noch nie gegen den Ball getreten haben
#
Philly, mit angelegt meinte ich angelegt am Rücken von Chandler.
Fuer mich sieht es so aus, als ob er im Luftzweikampf mit der Faust/Handwurzel nach oben schiebt.
Leider sieht man nicht die gesamte Szene, aber vermute er wollte Chandler ein bisschen einen mitgeben. Wenn jemand uns so die Handwurzel in den Ruecken stoesst und dann den Ruecken hochfaehrt, dann wuerden wir vermutlich erstmal jaulend am Boden liegen. Ein Profi hat davon wohl eher nur ein paar blaue Flecken und fuer ihn ist das gewohnte Härte.

Natuerlich kann man in so ein Luftduell realistisch gesehen nicht ohne Armeinsatz gehen. Aber was da oben eine Faust zu suchen hat? Normalerweise würde ich da die am Gegner anliegende Hand erwarten mit der geschoben wird, aber keine Faust.
#
Du hast noch nie Fussball gespielt oder?

Nach der aktuellen Regel ist es ein klarer Elfer ja.

Aber seine Hand/Faust geht eben nicht absichtlich zum Ball, sondern er schiebt mit beiden Händern Chandler leicht weg. Rechte Hand in der Hüftgegen, linke Hand irgendwo zwischen die Schulterblätter gelegt.
So eine Szene siehst du in jedem Spiel dutzendfach. Das hast du bei jedem Eckball.
Das einzige Problem bei der Sache war, dass sich Chandler verkalkuliert bzw. vom eigenen Mitspieler seitlich leicht weggeschoben wird und den Ball nicht trifft. Nur dadurch trifft der Ball überhaupt auf die Hand des Bremers.
Von absichtlichem Handspiel kann hier überhaupt keine Rede sein. Selbst von Fahrlässigkeit würde ich noch nicht mal reden. Verbreiterung der Körperfläche ist es auch nicht.
Und hätte er die Hand nicht über Schulterhöhe gehabt, hätte es laut Regel auch keinen Elfer gegeben.

Nein, ich bleibe dabei. Wenn eine Regel dazu führt in so einer Situation Elfmeter zu geben, dann ist die Regel Scheiße.
#
Azriel schrieb:

Von absichtlichem Handspiel kann hier überhaupt keine Rede sein. Selbst von Fahrlässigkeit würde ich noch nicht mal reden.
Also die normale Bewegung ist in so ner Situation doch eigentlich die angelegte Hand am Rücken des Gegenspielers. Trotz VAR kann man seinem Gegenspieler ja immer noch oft genug ne Kleinigkeit "mitgeben". Ich denke immer noch, dass es mit angelegter Hand niemals nen Elfer gegeben hätte.

Und selbst in dieser Situation würde ich eigentlich keinen Elfer sehen wollen, da der Ball ja unerwartet kam (Chandler verpasst). Aber wie will man so etwas richtig regeltechnisch definieren? Der Vorteil der aktuellen Regeln ist eben, dass sie recht eindeutig sind. Damit aber auch wieder "unflexibel".
#
Paci, Silva, Gaci, Pokal-Daichi und vielleicht auch noch Dost, hmm auch wenn Kostic nur schwer zu ersetzen ist haben wir immer noch eine gewisse Flexibilität. Aber Bayer/Bayern wird schon hammerhart ohne Kostic.