Avatar profile square

Endless

8642

#
Typisches Alles oder Nichts - Spiel.

Da die Jungs dann fit und frisch sind, wird es von Beginn an ein Pressing- und Flankengewitter allererster Güte geben.

Zudem waren wir auswärts zuletzt recht griffig und Basel im Hinspiel nicht so überzeugend, als ob wir nicht mit 4:0  und 4:1 gegen Sie gewinnen könnten.
#
*4:0 oder 4:1
#
Typisches Alles oder Nichts - Spiel.

Da die Jungs dann fit und frisch sind, wird es von Beginn an ein Pressing- und Flankengewitter allererster Güte geben.

Zudem waren wir auswärts zuletzt recht griffig und Basel im Hinspiel nicht so überzeugend, als ob wir nicht mit 4:0  und 4:1 gegen Sie gewinnen könnten.
#
Der FC Basel macht ja bis zu dem Spiel gegen uns noch 8 Liga-Spiele.

Wird das für uns zu einem Vor- oder Nachteil für das Rückspiel?

Hoffentlich sind die dann so platt, das wir doch noch weiterkommen... . . Egal wie es ausgeht, gerecht ist es nicht.
#
Mich hat nachdenklich gemacht, das Hütter zu Beginn der Saison nicht daran gedachte hatte, evtl. in der aktuellen Tabellenregion zu landen.

Ich bin der Meinung, das wir trotz der 3 hochkarätigen Abgänge noch sehr, sehr glimpflich davongekommen sind. Es gab schon genügend Vereine, welche den Abgang eines einzelnen Top-Spielers nicht verkraftet haben.

Welcher Verein in den Gefilden der Eintracht kann schon Abgänge von 3 TOP-Spielern ohne sportlichen Rückschritt kompensieren, vor allem wenn keine TOP-Spieler als Ersatz geholt werden?
#
Ergebnistechnisch sind wir ja glücklicherweise in der Rückrunde absolut im Soll,haben eine gewisse Distanz zu Platz 16 aufgebaut,da sollte auch angesichts des Niveaus der Mannschaft das Augenmerk liegen.
Spielerisch ist diese Truppe in dieser Zusammenstellung kaum erstligareif.
Es wirkt vieles wie Stückwerk,improvisiert,geradezu groteske Fehlpässe ohne Gegnerdruck,beispielsweise der
vollkommen absurde Fehlpass von Toure vor dem 0-4.
Das Spiel war eine Kopie des Düsseldorf-Spiels,nur halt mit einem effizienteren und besseren Gegner.
Wir leben offensiv fast nur noch von Kostic,dessen individueller Klasse.
Ist er gut drauf,dann ist es die Mannschaft,wird er aus dem Spiel genommen,sind wir nicht in der Lage irgendetwas produktives in Sachen Offensivspiel auf die Beine zu stellen.
Ich finde das erschreckend,auch auf diesem Niveau absolut unverständlich.
Nur noch abwarten und auf den einen oder anderen Konter warten wird auf Sicht nicht reichen,
wie man sich da gegen Salzburg einen Vorsprung erspielen,passender wäre angesichts der Spielweise erkämpfen,soll ist mir ein wenig schleierhaft.
Mann kann wirklich nur beten,daß dem Kostic nix passiert.
Ich verstehe den Hütter aber auch nicht so ganz.
Es hat sich doch gezeigt,daß mit Hasebe zumindest etwas Spielkultur und Ruhe in unseren Spielaufbau kommt,warum kriegt ein Kohr nach seinem guten Auftritt gegen Augsburg nicht einfach wieder eine Chance.

Ilsanker sehe ich eher als IV,wobei ehrlich gesagt auch hier zumindest auf einer Position etwas Spielkultur dringend notwendig wäre.
Die Bolzerei der Herren Abraham und Hinteregger ist da schon grenzwertig.
Letztlich leben wir von individueller Klasse eines Kostic,Mentalität,Zweikampfführung und hoher Laufbereitschaft.
Kriegen wir ein,zwei Dinge nicht auf die Kette,dann wirds düster,dann sind wir keineswegs die hellste Kerze am Tannenbaum.
Die Saison wird wohl jetzt irgendwo im Niemandsland austrudeln,was ich aber nach dem Umbruch im Sommer und den beschriebenen Defiziten nicht als Enttäuschung,sondern als Erfolg empfinde.
Man wird sicher die Lehren ziehen aus dieser Saison.
Ich denke schon,daß Dortmund eben gezeigt hat,daß nach oben in diesem Jahr nicht mehr viel geht,ansich kann jetzt der Fokus auf EL und ,aus meiner Sicht primär,dem DFB Pokal liegen.
Sollten wir in diesen,oder in einem dieser Wettbewerbe,weit kommen,so wäre diese Saison aus meiner Sicht herausragend,weil eben die Vorzeichen sehr kompliziert waren.

#
DelmeSGE schrieb:

Ich verstehe den Hütter aber auch nicht so ganz.
Es hat sich doch gezeigt,daß mit Hasebe zumindest etwas Spielkultur und Ruhe in unseren Spielaufbau kommt,warum kriegt ein Kohr nach seinem guten Auftritt gegen Augsburg nicht einfach wieder eine Chance.


EL steht an und Hütter wollte die Spieler dafür schonen. Das ist meine Erklärung. Und am Ende deines Text hast du es dir ja auch selbst erklärt.

Es sollte doch mittlerweile allen klar sein, wieviel Wert Huetter auf diese Turniere legt.

Ueber die EL koennen wir in die CL einziehen, ueber den DFB-Pokal in die EL.

Gegen spielstarke Mannschaften erzielen wir diese Saison sehr gute Ergebnisse. Aus diesem Grunde werden wir in den Turnieren auch noch nicht ausscheiden. Alles andere wäre für mich eine Enttaeuschung.

Gegen Dortmund war die Passivitaet schon sehr auffaellig, da wir gegen spielstarke Mannschaften normalerweise komplett anders auftreten und wahrscheinlich stimmt jeder zu, dass man mit Passivitaet gegen spielstarke Mannschaften nur mit Glueck bestehen kann.

Gegen Salzburg sehen wir wieder die andere, hungrige Eintracht.
#
Für mich passt das gestern voll ins Bild, da nun EL ansteht.
#
Zumindest finanziell dürfte die Gute ausgesorgt haben.

Tja so ist das leider heutzutage. Viele Paare gehen nicht mehr gemeinsam durch dick und dünn. 🤷‍♂️
#
Natiwillmit schrieb:

Tja so ist das leider heutzutage. Viele Paare gehen nicht mehr gemeinsam durch dick und dünn. 🤷‍♂️


Wohl war. Sich für den Partner/ die Familie aufzuopfern ist heutzutage leider für viele Menschen kein Ideal mehr.

Im Grunde genommen bringen wir dies unseren Kindern schon bei, in allen möglichen Lebensbereichen Optimierungen durchzuführen- bzw. werden ja teils schon möglichst optimale Lebensläufe für die Kinder im Voraus geplant. Auch aus diesem Grunde geht für viele die Suche auch noch weiter, obwohl sie fest vergeben sind- denn es könnte sich ja noch etwas Besseres ergeben.
#
Aceton-Adler schrieb:

Aber im Vergleich zu den anderen Teams (Bremen, Hertha etc.) kamen bei uns auf jeden Fall die unfassbar vielen Spiele als ein sehr wichtiger Faktor für den Absturz dazu (sicher nicht alleiniger Grund).


Es gibt ja nur selten einen Grund (dann könnte man es auch leichter abstellen).
Viele Spiele, wichtige Spieler nicht fit (Dost, Silva), andere einfach überspielt (Sow, Kostic), unglückliche Spielverläufe, Gegner die sich auf deine Taktik eingestellt haben usw. Scheinbar haben wir aber in der Winterpause die richtigen Schlüsse gezogen und die richtigen Maßnahmen getroffen. Die Saison ist noch lang und wir sind noch nicht safe, aber inzwischen bin ich überzeugt das wir nicht absteigen. Der Rest ist dann in top und kann gerne ins Pokalfinale oder Euroleaguefinale führen (ich erwarte das nicht, wollte nur sagen wie geil die Saison noch werden könnte)
#
sgevolker schrieb:

Der Rest ist dann in top und kann gerne ins Pokalfinale oder Euroleaguefinale führen (ich erwarte das nicht, wollte nur sagen wie geil die Saison noch werden könnte)


Die Erwartung wäre da auch wirklich zu hoch gesteckt. Doch immerhin deutet unsere spielerische Verfassung gegen Top-Mannschaften in diese Richtung hin. Zumindest halte ich es für wahrscheinlich, dass Hütter darauf hingearbeitet hat.

Bin mal auf die Spiele gegen Salzburg und Dortmund gespannt. Das wird dann weiteren Aufschluss darüber geben.
#
sgevolker schrieb:

Endless schrieb:

Da frage ich mich immer wieder, woran sowas liegt. Koennen die Spieler nicht einfach jedes Spiel mit soviel Elan angehen?


Konstant jedes Spiel halte ich das für nicht machbar. Es sei denn Du kannst ordentlich rotieren oder hast so viel Klasse wie Liverpool, dass auch mal ne durchwachsene Leistung ausreicht. Ansonsten wird es immer ab und downs geben. Das Kunststück ist es die downs kurz zu halten und nicht so eine lange Phase zu haben wie wir vor Weihnachten.


So ist es und eigentlich kennt es doch jeder aus seinem eigenen Leben. Da spielt es auch keine Rolle wie viel Geld jemand verdient. Geht ja anderen Teams genauso.

Aber die Downs dürfen sich halt nicht so entwickeln wie bei uns gegen Ende der Hinrunde, auch wenn dort die Spiele oft auch noch sehr unglücklich gelaufen sind (Gegner trifft mit ersten Torschuss etc.). Das kann dann sehr gefährlich werden, siehe im Moment Bremen.

Aber da haben sich unsere Jungs jetzt aber erstmal von befreit. Jetzt darf man aber auf keinen Fall nachlassen, zwei Niederlagen und man steckt wieder mitten drin.
#
Nunja, es gibt schon den ein oder anderen Spieler bei uns, der quasi fast jedes Spiel Vollgas gibt.

Allerdings gebe ich euch da durchaus Recht und das hängt dann wohl hauptsächlich mit dem Charakter der Spieler zusammen.

Ich persönlich mag Spieler wie z.B. Gacinovic, die sich einfach nicht hängen lassen und immer wieder anrennen, auch wenn nichts funktioniert. Qualität kommt eben doch von Qual, jedenfalls langfristig.
#
„Sind wieder hungrig“

Genau das trifft es auf den Punkt.

Die alte Eintracht, welche bis ins Halbfinale in der EL kam, ist zurueck!

Da frage ich mich immer wieder, woran sowas liegt. Koennen die Spieler nicht einfach jedes Spiel mit soviel Elan angehen?

Im Grunde genommen hat dieses Spiel gezeigt, dass unsere rechte Seite zuvor wie gelähmt war und deshalb unser ganzes Spiel nicht funktioniert hat.

Endlich musste mal nicht alles über Kostic laufen.

Toure performt für einen Verteidiger (eigentlich IV) in der Offensive aussergewöhnlich  gut.

Hinti ist da schon ziemlich gut, nur Toure toppt das nochmal durch seine technischen Fähigkeiten. Man kann fast auf die Idee kommen, dass er mit noch etwas Zeit der "Kostic für die rechte Seite" werden kann...!
#
Was hat uns der erneute Sieg gegen Leipzig gezeigt?

Das es dieses Jahr in DFB-Pokal und Europaliga richtig weit gehen kann. Es erwarten uns noch einige spielstarke Gegner.

Wichtig wird es sein, sich wieder international zu qualifizieren, da es sonst viel schwieriger sein wird, qualitativ hochwertige Spieler zu verpflichten. Und in der Europaliga kann man schon jetzt Werbung betreiben.

Ein Traum wäre ja CL-Teilnahme als EL-Sieger.

EL-Teilnahme als Pokalsieger würde mir aber auch schon reichen.

Wenn man den Hütterschen Fussball betrachtet, wird eindeutig klar wohin es gehen soll.Man könnte fast auf die Idee kommen, dass diese Mannschaft auch in der CL gut funktionieren würde.

Schauen wir mal was noch kommt.
#
Es ist wie es ist.... hat Kovac ja immer gesagt, befassen wir uns mit den Fakten.

Die offensiven Aussenpositionen aus meiner Sicht:

Links:
Sehr gut geeignet/gelernte Position: Kostic
gut geeignet: Gacinovic
bedingt geeignet: Kamada
Notlösung: Chandler

Rechts
Sehr gut geeignet/gelernte Position: -
gut geeignet: Kostic, Da Costa, Gacinovic
bedingt geeignet: Chandler
Notlösung: Durm

Für mich ergibt sich ein Bild das ich von den Anlagen her auf RA am besten mit Da Costa oder Kostic spielen lassen würde. Kostic weil er einfach eine hohe Qualität hat und über rechts wunderbar nach innen ziehen könnte um mit seinem starken linken Fuß abzuschließen (Robben-like), das würde uns die Möglichkeit geben mit Gacinovic links und Kostic rechts die Aussen zu besetzen. Unser Spiel wäre ausgewogener, vor allem dann wenn beide evtl. sogar die Seiten wechseln würden während dem Spiel.
Das Hauptproblem bleibt aber, wir haben eigentlich nur 3 Spieler für 2 Positionen und das bei Dreifachbelastung.
Mit Chandler kann ich mich offensiv nicht anfreunden, Durm das gleiche und Kamada ist für mich ganz klar ein zentraler Mittelfeldspieler.
Und Kostic darf nicht ausfallen, niemals.
#
Da sieht man erstmal, wie duenn wir in der Offensive besetzt sind. Anscheinend werden bei uns ständig defensive Spieler geholt, wenn der Schuh in der Offensive drückt. Ist ja nicht zum ersten Mal so gelaufen.

Zudem kann ich mich offensiv momentan eher mit Chandler als mit Da Costa anfreunden, denn Da Costa hängt momentan einfach in einem Formtief.
#
Verstehe die Aufregung nicht.

Sicher haette ich mir auch lieber einen RA gewuenscht, nur muss man bei dieser Verpflichtung sehen, dass sich Gelson außerplanmaeßig verletzt hat. Ilsanker verstaerkt uns in der Breite, nicht mehr und nicht weniger.Er kann sogar IV spielen. Immerhin kann man durchaus sagen, dass wir einen gleichwertigen Ersatz geholt haben. Oder ist jemand wirklich der Meinung, das er Torro/Fernandes nicht gleichwertig ersetzen kann? Zumal denke ich, dass Ilsanker ein echtes Schnaeppchen ist.

Er verfügt zudem über die nötige internationale Erfahrung, soll heissen, dass er auch auf dem Parkett mithalten kann. Wir haben also "aus der Not heraus" Ilsanker verpflichtet. Das ist schon durchaus beachtlich. Und somit erwartet uns wahrscheinlich eine sehr packende Sommer-Transferperiode. Spätestens dann werden qualitative Verstärkungen kommen, wenn man seiner Linie treu bleibt. Das wird dann auch richtig teuer, zumal man Kostic wahrscheinlich nicht halten kann. Genau dann helfen uns solide BuLi-Spieler nicht mehr weiter.
#
Wenn wir uns verstärken können, sollten wir das machen. Wenn es "nur" Ilsanker für eine geringe Ablöse ist, wäre das auch super!

Wobei, wie schon von anderen angemerkt, bei uns eher offensiv der Schuh drückt (RA....). Irgendwie ist das schon über Jahre hinweg eine etwas vernachlässigte Baustelle.

Offensiv muss viel zu viel über Kostic laufen. Das wird sich spätestens dann rächen, wenn Kostic mal verletzt sein sollte.

Jedenfalls finde ich es schön zu sehen, das Chandler wieder in die Spur findet.
#
In drei Tagen weiß man wohl mehr.
Es könnte theoretisch auch passieren, das man gar keinen Spielern holt oder bekommt.
#
In Anbetracht der Verletztenliste und drei aktiven Wettbewerbsteilnahmen kann man es durchaus ausschließen, dass niemand mehr kommt.
#
Irgendwie liest es sich momentan so, als würden wir auf der 6 noch einen Spieler suchen, der uns in der Breite verstärken kann. Frage mich ernsthaft nach dem Sinn, denn irgendwann kommen Torro und Fernandes zurueck und spätestens dann haben wir auf der Postition ein Überangebot an Spielern. Zur Not kann sogar Hasebe oder Gacinovic dort spielen.

Ich bin der Meinung, das wir für die Offensive/ die Außen viel dringender einen weiteren Spieler benötigen, der uns direkt weiterhilft. Genauer gesagt fehlt uns ein Gegenpart zu Kostic. Falls Kostic uns im Sommer verlässt, entsteht voraussichtlich wieder eine Lücke, die wir nicht schließen können.

Im Endeffekt müssten wir unsere Offensive verstärken, um unsere Defensive zu entlasten- um es den gegnerischen Abwehrspielern so schwer wie möglich zu machen, auch am Offensivspiel teilzunehmen. Das ist allerdings nur meine Sicht der Dinge.
#
Man wird sich aber nicht unnötig unruhe reinholen. Die haben inzwischen einige unzufriendene Spieler. Götze, Alcacer, Bruun Larsen. Wenn man mit dem Spieler einig ist, dürfte auch eine Einigung mit dem BVB möglich sein. Vielleicht ist sogar das Zorc Zitat letzte Woche auf einen gewissen Frust zurückzuführen, weil er genau weiß, dass Bobic auf Zeit spielt/spielen kann.
#
Fast exakt der Typ von Spieler, den wir noch dringend benötigen.
#
Auch da wir jetzt wieder etwas näher an die internationalen Plätze herangerückt sind, benötigen wir dringend noch 1-2 Verstärkungen. Denn falls einer der Leistungsträger ausfällt, kann die Mannschaft das momentan nicht richtig kompensieren. Das war allerdings auch schon letztes Jahr der Fall. Im Grunde genommen hat sich die Situation einfach nochmal verschärft.
#
Wurde Toure eigentlich mal als RA ausprobiert? Meiner Meinung nach ist er momentan der einzige Spieler, welcher potenziell unsere Offensivprobleme auf der rechten Außenbahn beheben könnte. Weder da Costa, noch Durm können da einen gleichwertigen Gegenpart zu Kostic bilden.

Ich bin der Meinung, dass wir auf RA schnellstmöglich eine Lösung benötigen, allein schon um unser Spiel unberechenbarer zu machen. Das sorgt für Entlastung in allen Mannschaftsteilen.
#
Naja, Kostic hat einfach richtig Power, wie einst Rebic. Das kommt natürlich gegen Ende einer Partie besonders zum Tragen.

Wie ich finde fehlt uns ein echter Gegenpart zu Kostic.

Da Costa hat zwar auch Offensivaktionen, aber zumeist nur dann, wenn er viel Freiraum hat.

Kostic hingegen kann auch einfach mal mehrere Spieler überlaufen. Das ist, technisch gesehen, einfach eine andere Welt. Er ist momentan auch der einzige Spieler, der !im Alleingang! Torchancen vorbereiten kann.

Und Durm? Kann den jemand richtig einschätzen? Er hat für mich keine höhere Qualität als Da Costa oder Chandler.

Vielleicht wäre es eine Idee Toure eine Reihe vor Da Costa auszuprobieren.