Avatar profile square

gk23

905

#
Bruchibert schrieb:

Von daher sollten wir uns am Formhoch erfreuen, aber die Kirche im Dorf lassen.

Das glaube ich nicht und hole die Kirche gerne aus dem Dorf. Ich erwarte diesen Trend seit Wochen und schrieb vor Weihnachten, dass ich nur darauf warte, dass der Knoten plazt. Ursprünglich hatte ich mit Siegen gg Leipzig (war mir da nicht ganz sicher, Unentschieden wäre auch drin gewesen), Dortmund und Mönchengladbach gerechnet und das so auch in den Threads geschrieben. Ich kann und will nicht glauben, dass irgendein Einbruch bis zum Saisonende kommen wird. Irgendwann muss man auch Flagge bekennen und sagen wohin man möchte, wo die Reise hingehen wird. Diese wird ganz klar nach oben gehen, und zwar quasi ohne Unterbrechung. Wer oder was soll uns denn zurückwerfen? Vielleicht ganz krasses Verletzungspech, aber selbst das glaube ich nicht.
#
Aktuell reiten wir halt auf einer kleinen Erfolgswelle und das auch verdientermaßen muss ich sagen. Dass wir uns spielerisch weiterentwickelt haben konnte man in den meisten Spielen der Saison sehen, dass uns nicht immer das notwendige Spielglück hold war und in manchen Situationen einfach ein Stück Cleverness/Mut gefehlt hat aber auch.

Aktuell haben wir das Momentum auf unserer Seite, Younes ist komplett angekommen, Sow liefert hervorragende Leistungen ab, Luka ist zurück und wir wirken recht gefestigt. Zu denken, dass es ungebrochen so weiter geht wie in den vergangenen 5 Spielen erlaube ich mir selbst nicht, dafür kenne ich die Diva einfach schon zu lange.
#
Hyundaii30 schrieb:

Trapp hat hier schon so viele wertvolle Bälle gehalten und trotzdem darf er keine Fehler machen.


Sorry, Trapp hat den Anspruch Nummer 3 in Deutschland zu sein, aber aktuell sind seine Leistungen meilenweit von Neuer und ter Stegen entfernt.
Von einen deutschen Nationalkeeper, der zur EM möchte (so sie denn statt findet) kann man ab und an mal ein gutes 1 vs 1 erwarten.

Und was das Rausholen von Oka soll, verstehe ich auch nicht...
Hintis Klops war ja auch nicht ok, nur weil Dietmar Roth mal Stammspieler war.

#
SemperFi schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Trapp hat hier schon so viele wertvolle Bälle gehalten und trotzdem darf er keine Fehler machen.


Sorry, Trapp hat den Anspruch Nummer 3 in Deutschland zu sein, aber aktuell sind seine Leistungen meilenweit von Neuer und ter Stegen entfernt.
Von einen deutschen Nationalkeeper, der zur EM möchte (so sie denn statt findet) kann man ab und an mal ein gutes 1 vs 1 erwarten.

Und was das Rausholen von Oka soll, verstehe ich auch nicht...
Hintis Klops war ja auch nicht ok, nur weil Dietmar Roth mal Stammspieler war.



Danke, denke besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. Kevin ist aktuell sicher nicht unbedingt die Nummer 3 nach den beiden Genannten. Das wird er auch selbst wissen und was er kann hat er ja auch schon mehrfach unter Beweis gestellt. Das wird schon wieder, auch wenn die derzeitige Phase eher etwas schwächer zu bewerten ist bei ihm.
#
ohnedich schrieb:

Da werden Großverdiener abgegeben, wie Dost und Kohr. Man muss ja auch erst einmal Vereine finden, die Spieler aktuell aufnehmen. Das ist aktuell wirklich sehr schwer.

Unter anderem auch hier. Auch in anderen Beiträgen wird Dost viel schlechter gemacht als er wirklich war.
Brügge wollte Dost schon im Sommer und war auch jetzt wieder dran. Da musste man gar nicht erst einen Verein finden, der ihn wollte.
#
Zumal Dost keinen wirklich schlechten Job gemacht hat. Ist halt schwierig, in die Fußstapfen der Büffel zu treten, daran hätten andere sicherlich auch zu knabbern gehabt und dafür, dass in Portugal wohl anders trainiert wird, konnte er auch nichts.

Ich fand Bas Dost okay, nicht überragend, aber alles in allem solide. Es wird immer irgendwelche Spinner geben, die einfach nur ihren Frust rausschreiben, davon darf man sich nicht beeindrucken lassen.
#
Mmmh, dieser Thread ruht seit etwa einem Jahr.

Nach der von fast allen für unrealistisch erachteten (aber realisierten) Jovic-Leihe hätte Bobic ja eigentlich auch mal einen “Aktionstag Gratisflock im Fanshop” verdient.

Darüberhinaus wird dem aufmerksamen Leser des Kaderübersichts-Thread  https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/135498 nicht verborgen geblieben sein, dass Bobic und Hübner den Kader verschlanken.
Wir haben momentan “nur” noch 26 Feldspieler im Kader (weitere Abgänge gerüchteweise incoming), und nach dem Spiel gestern, in dem man Jovic und Kamada mal eben von der Bank bringen kann, offenbar kein Problem mit der Leistungsdichte.
Das war vor nicht allzu langer Zeit mal anders (Riesenkader, weniger leistungsstarke Alternativen).

Geld gespart, Kader kleiner und knackiger gemacht - Die Mannschaft in der Covidsaison so zu entwickeln verdient schon mal ein besonderes Lob!
#
Das kann man nur unterschreiben. Die Arbeit, die Fredi und Team abliefern ist wirklich nicht hoch genug zu bewerten. Unter den gegebenen Umständen kontinuierlich und unaufgeregt den Kader derart umzubauen, ist großartig.

Was war ich skeptisch als Fredi bei uns losgelegt hat....hätte niemals gedacht, dass er uns derart nach vorne bringt. Chapeau!
#
gk23 schrieb:

Sehe da jetzt nix Nachteiliges.



Ich würde einen Mainzer Nichtabstieg als Nachteiliges sehen...
#
SemperFi schrieb:

gk23 schrieb:

Sehe da jetzt nix Nachteiliges.



Ich würde einen Mainzer Nichtabstieg als Nachteiliges sehen...


Ok, Punkt für Dich. Vielleicht geht ja auch beides, Spielpraxis für Kohr und Bonbon schmeißen in Liga zwei ab kommender Saison.
#
Tafelberg schrieb:

würde ich bedauern, schade, dass er nie so richtig Fuss gefasst hat. Er hatte auch immer den "Rucksack" mit der hohen Ablöse.
I



Mit der hohen aber marktgerechten Ablösesumme !
So stimmt es. Und Kohr möchte ich bei Mainz nicht sehen !!!
#
Hyundaii30 schrieb:

Tafelberg schrieb:

würde ich bedauern, schade, dass er nie so richtig Fuss gefasst hat. Er hatte auch immer den "Rucksack" mit der hohen Ablöse.
I



Mit der hohen aber marktgerechten Ablösesumme !
So stimmt es. Und Kohr möchte ich bei Mainz nicht sehen !!!


Dann guck Dir Mainz halt net an!

Meine Güte, besser wir verleihen/verkaufen ihn als dass er bei uns mit sehr mäßigen Einsatzchancen auf der Bank/Tribüne sitzt. Sehe da jetzt nix Nachteiliges.
#
Willkommen zurück!! Hau rein, Luka!
#
Zuber läuft das Trikot auch nur Spazieren.
#
Azriel schrieb:

Zuber läuft das Trikot auch nur Spazieren.

Der bestätigt alle meine Befürchtungen.
#
Hauptsache Jovic ist sein Trikot nicht zu eng geworden.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Hauptsache Jovic ist sein Trikot nicht zu eng geworden.

Naja, mit breiter Brust kommt er sicher nicht nach seiner bisherigen Real Zeit...von daher müsst es noch passen.
#
Wenn einem eine Jovic-Rückkehr wird beschert, dann ist das doch ein eigenes Gebabbel wert.
Allerdings ist das ja noch nicht fix - von daher!
Wem sein Jovic-Trikot zu eng geworden ist: hier ein Rat (vom Ehefrauenforum):
weniger Bier saufen und weniger fettes Fleisch fressen!
#
PeterT. schrieb:

Wenn einem eine Jovic-Rückkehr wird beschert, dann ist das doch ein eigenes Gebabbel wert.
Allerdings ist das ja noch nicht fix - von daher!
Wem sein Jovic-Trikot zu eng geworden ist: hier ein Rat (vom Ehefrauenforum):
weniger Bier saufen und weniger fettes Fleisch fressen!

Oder wenn er da ist, ein neues ordern😅
#
so geht es mir auch. dann lieber einen unbekannten Franzosen.
#
Absolut Eurer Meinung. Ich bin mehr als skeptisch bei Zirkzee und ich habe das Gefühl, dass das auch die falsche Fährte ist. Wenn man bereits so weit wäre wie das allgemein hin vermutet wird, dann sollte das doch schon finalisiert sein. Bin mir fast sicher, dass man einen anderen Kandidaten präsentieren wird und das wäre mir nicht unrecht.
#
Der Dost Abgang kam dann doch für alle Beteiligten sehr überraschend, dazwischen dann die Feiertage.
Jetzt klappert man halt die Liste ab. Wer kommt in Frage, wer passt ins Raster, wen kann man sich dann wie leisten und wer will überhaupt zur Eintracht. Leihe mit/ohne KO evt. dann doch ein Kauf (perspektivischer Transfer)
Im Winter sind Transfer wie so oft diskutiert, schwieriger als im Sommer.
Im Moment sind ja bis auf Ache alle fit. Ich denke das man eine überezuegende Lösung prasentieren wird, acuh wenn es evt. nächste Woche noch nicht klappen sollte
#
Das war in der Tat überraschend, ja. Bin eigentlich davon ausgegangen, dass man einem Abgang nur zustimmt, wenn man zeitgleich mit einem Nachfolger schon recht weit ist, das scheint aber nicht der Fall zu sein. Die Möglichkeit eines Dost-Abgangs wird eben auch recht spontan gekommen sein, andernfalls wäre man da sicherlich schon weiter. Aktuell sicherlich ungünstig, aber nicht zu ändern.

Bevor man was Halbherziges macht, dann lieber ein paar Tage länger warten und dann eine richtig gute Lösung präsentieren, auch wenn die Zwischenzeit ein nicht ganz kleines Risiko darstellt.
#
Egal wer spielt, ich möchte diese Woche folgendes aus der Mannschaft hören:
„Wir sind Eintracht Frankfurt. Wir fahren dahin, gewinnen und fahren wieder heim.“

Auf jetzt!
#
Sachs_2 schrieb:

Egal wer spielt, ich möchte diese Woche folgendes aus der Mannschaft hören:
„Wir sind Eintracht Frankfurt. Wir fahren dahin, gewinnen und fahren wieder heim.“

Auf jetzt!


Das stammt doch vom Prince vor dem Freiburg-Spiel damals, oder? Ich fand das extrem gut und mit dieser Einstellung sollten wir da auch hinfahren.
#
mit der EInstellung wird es tatsächlich nicht klappen
#
Tafelberg schrieb:

mit der EInstellung wird es tatsächlich nicht klappen


Aber echt. Es spricht doch momentan alles für uns. Der Trend in Spielweise und Ergebnissen ist doch ausgesprochen vielversprechend. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir sowohl in Mainz als auch gegen die Tasmanen jeweils dreifach punkten, zumindest gibt es Stand jetzt nichts, was mich daran zweifeln lässt, wenn wir unsere Leistung aus den jüngsten Auftritten konservieren können.
#
Adler_im_Exil schrieb:

MonkwillTuch schrieb:

Running gag?
Jovic steht vor einer Rückkehr, so viel ist sicher.

Und was ist mit Helmer? Kommt der jetzt?

Meinst Du Helmes?

Das Gerücht hatte sich unlängst zerschlagen
#
Also ich wäre ja für den Lord. Mich fragt halt glücklicherweise niemand
#
Deine Analyse trifft es ganz gut, während teilweise auch rein emotionales Zeugs zum spiel geschrieben wird.
Natürlich ist der Schiri ein totaler Depp, der hat neulich S04 auch schon total verpfiffen und ist wahrscheinlich einfach ungeeignet. Das alleine war es aber auch nicht....

Ich denke fast jeder der das Spiel gestern gesehen hat, hat recht früh gemerkt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass wir zu Elf zu Ende spielen, überschaubar ist. Entsprechend hatte es zumindest mich leicht verwundert, dass wir mit gleicher Aufstellung aus der Halbzeit kamen.

Bevor sich alle mal wieder auf den Illsanker stürzen, gibt es einige andere Dinge die man m.E. zumindest mal in den Raum stellen kann: Angefangen beim Torwart, der zwar an sich echt ein guter Torwart ist, mir persönlich für einen Nationalkeeper aber derzeit einfach zu wenig Spiele gewinnt. So richtig kritisieren kann man ihn zwar auch nicht, aber mir ist das derzeit einfach zu wenig, was der an Mehrwert auf den Platz bringt.

Younes fand ich teilweise ganz gefällig, der braucht aber einfach noch Fitness und Matchpraxis, das war deutlich zu sehen, da er andernfalls doch arge Probleme im Durchsetzungsvermögen hat. Dabei meine ich nicht die Situationen mit Rücken zum Gegner, aber in allen anderen Duellen. Wahrscheinlich hätte ich ihn auch etwas früher rausgenommen. Nun hoffe ich erstmal, dass der nicht wieder verletzt ausfällt.

Barkok war ebenfalls total platt. Klar, war der Junge aufgedreht und motiviert bis in die Haarspitzen, der hat aber auch schon wenige Minuten vor dem ungeschickt verursachten Elfmeter, einmal den Ball ziemlich dappig auf Höhe des 16ers vertändelt. Das muss m.E. auch der Trainer erkennen.

A propos: Der macht für mich nunmehr auch einen doch - milde ausgedrückt - verunsicherten Eindruck. Anders kann ich mir die Wechselstrategie nach dem Platzverweis nicht erklären. Zwar hätte ich - krass dass ich das mal sage - in desem Falle wohl auch den Illsanker gebracht, weil die Gladbacher einfach ziemlich Wuchtbrummen im Sturm hatten und er Tuta diesbzgl. körperlich überlegen ist (Was das bzgl. tuta für die Rückrunde heisst, dass man ihm das so noch nicht zutraut, ist ein anderes, (Planungs-) Thema)

Gleichwohl haben wir dann Phasenweise ohne Stürmer - und Entlastung gespielt - wie bereits zuvor, als sich der Kohr dann quasi zum 10er deklariert hat, ist der auf einmal da vorne rumgehampelt. Das konnte keine Lösung sein. Etwas später sind wir davon dann aber doch wieder abgekehrt und als es dann wirklich nur noch um das verteidigen ging, kam Kamada!?

So ganz nachvollziehbar war das alles für mich nicht.

Trotzdem halten wir mal fest, ein ansehnliche Spiel war das gestern schon.
Nun bin ich mal gespannt, ob es zumindest endlich mal bei der Grundausrichtung von gestern bleibt, oder wir wieder zur Illsanker No. 6 Variante wechseln, was uns nun hoffentlich dauerhaft erspart bleibt, da wir endlich einen Weg gefunden haben, wieder Fußball zu spielen.....
#
Vielen Dank, das trifft es meiner Meinung nach ganz gut!
#
Ach und bevor jemand kommt, rein spielerisch war das unter Kovac auch teilweise gruselig
#
Azriel schrieb:

Ach und bevor jemand kommt, rein spielerisch war das unter Kovac auch teilweise gruselig


Natürlich war es das. Aber: das spielerische Element gehörte nie zu den Kerntugenden von Kovac. Wie Du schon richtig erkannt hast, bei Niko ging es um Defensivstabilität und größtmöglichen Einsatz. Das hat schon gepasst.
#
https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-sge-entscheidende-spiele-zu-viel-chterbahn-90131149.html

Wenn Hütter echt gesagt hat, dass man bei einer "besseren" Mannschaft (wir reden hier von Wolfsburg) nicht ins offene Messer laufen darf, ist er imo nicht mehr tragbar.
Ständig was von international spielen labern und dann so ein Auftritt gegen biedere Wolfsburger?
Ja, die haben eine ordentliche Truppe, aber das ist doch nicht Leipzig oder Leverkusen.
Ich habe die letzten Male immer gessgt, gebt dem Mann Zeit und die Chance.
Aber mittlerweile glaube ich auch es wäre besser man trennt sich.
Hütter war in 3 Jahren nicht in der Lage einen eigenen Spielstil zu etablieren und hat die Mannschaft null voran gebracht. Weder taktisch noch spielerisch.

Und mir ist es auch schnuppe ob wir jetzt noch 6 Punkte bis Weihnachten holen. Perspektivisch gesehen ist imo die Luft raus.
#
Ich habe Adi ja auch immer verteidigt und ja, ich mag seine Art und sein Auftreten echt ganz gerne.

Aber: langsam bröckelt es und so ganz sachte kommen mir ernsthafte Zweifel. Ich bin mir echt nicht mehr sicher, ob die aktuelle Konstellation für die Eintracht und die Weiterentwicklung unseres Spiels die richtige ist.

Dennoch bin ich dafür, Kontinuität walten zu lassen. Was soll denn auch passieren? Wenn es ganz dumm läuft, dann reicht unsere Qualität allemal aus, um die Saison round about Platz 12 zu beenden. Wenn das halt eintritt und die Auftritte der Mannschaft in der bisher gewohnten Range stagnieren, dann sollte man sich zum Ende der Saison zusammen setzen und ehrlich darüber befinden, ob es noch Sinn macht.
#
Kanns denn nicht EINMAL nicht um die bescheuerten Kackbacher gehen man.
Das nervt einfach so unheimlich.

Egal wo, egal welches Thema, immer und immer wieder.


Mich freuts für Joveljic - und natürlich für uns - ich hoffe er kann so einen Sprung machen wie Kamada, dann hätten wir unser "Stürmerproblem" erstmal los.
#
Anthrax schrieb:

Kanns denn nicht EINMAL nicht um die bescheuerten Kackbacher gehen man.
Das nervt einfach so unheimlich.

Egal wo, egal welches Thema, immer und immer wieder.



Mich juckt´s da auch jedes Mal in den Fingern. Das ist so unfassbar penetrant und der Kollege schränkt das ja nicht ein, im Gegenteil. Solche Leute sind unfassbar anstrengend und sich für nichts, aber auch gar nichts zu blöd.
#
Meinst du mit "Heranrücken der Jugendspieler" Spieler aus der aktuellen U19?

Da wäre leider viel Hoffnung und Wunschdenken dabei....
#
No.3 schrieb:

Meinst du mit "Heranrücken der Jugendspieler" Spieler aus der aktuellen U19?

Da wäre leider viel Hoffnung und Wunschdenken dabei....


Das hatte ich mir auch gedacht. Wer soll das bitte sein? Ich denke, dass es eher noch eine Weile dauern wird, bis wir da jemanden haben, der tatsächlich heranrücken kann. Die Jugendarbeit wurde zu lange vernachlässigt und trotz des guten Weges, den man in jüngster Vergangenheit eingeschlagen hat wird man noch Geduld aufbringen müssen.