Avatar profile square

Janberto

797

#
Janberto schrieb:

Ich wäre heute mit einem 1:1 durchaus zufrieden 🥸
Taktik: Lindström und Borre spielen Süle schwindelig und Hinti bricht Lewandoswki in der 2. Minute ein Bein.

Lindstrom und Borré stehen auf verlorenem Posten, Entlastung verspricht der Auflauf an Defensivkräften dahinter keine und Flanken dürfen Kostic und Chandler bitte nur knapp über der Grasnarbe reinbringen, weil wir genau 0,0 Kopfballgefahr im Sturm ausstrahlen.
#
Dann muss Hinti halt noch mehr Beine brechen 😉Ja die Chancen stehen phänomenal niedrig aber Angst bringt uns auch keine Punkte. Also zumindest die Lunge auskotzen und stets am Rande des Erlaubten pressen.
#
Ich wäre heute mit einem 1:1 durchaus zufrieden 🥸
Taktik: Lindström und Borre spielen Süle schwindelig und Hinti bricht Lewandoswki in der 2. Minute ein Bein.
#
Als zuschauender Laie stelle ich mir die Frage:

warum will OG nicht Gonco reinwerfen? Gg. Augsburg hat er mir nach seiner Einwechslung gefallen. Hasebe als ordnendes Element wird auch vermisst. Hrustic und Jakic gerne mal zusammen gesehen, stattdessen Ilsanker. Und was spricht dagegen, Blanco mal auf außen einzusetzen? Schlimmer als aktuell kann es ja fast nicht werden und jugendliche Unbekümmertheit kann viell das richtige Mittel gg. die verkopfte Verkrampftheit sein.

Das lässt sich natürlich alles leicht dahin schreiben. Aber einen Impuls würde ich jetzt schon gerne von OG sehen. Denn den oft wiederholten Verweis auf Eingespieltheit und Automatismen kann ich zwar nachvollziehen, den Fortschritt bei seinem „Stammpersonal“ aber leider nicht im Ansatz erkennen.



#
planscher08 schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Wäre vermutlich eine wirkliche Verbesserung auf unserer rechten Seite und eine feine Ergänzung zu Kostic - oder Hauge - links.

laut tm hat er auch über 100 spiele als mittelstürmer auf dem buckel, was stand jetzt auch mal wertvoll sein könnte...


Da müsste man nich unbedingt einen MS holen.

das möchte ich mit meinem obigen posting ausdrücklich nicht ausgesagt haben!!

ich würde kerk auch auf rechts sehen, den stoßstürmer bräuchten wir also auf jeden fall.

kerk würde lediglich im fall der fälle unsere flexibilität ganz vorne erhöhen, da es bei ihm über das berühmte "der kann das spielen" hinausginge, da er das eben nachweislich häufig getan hat, sogar mit anständigen zahlen.
#
#
https://twitter.com/bild_eintracht/status/1432407803470221314?s=21

Ein hin und her. Bald ist der Spuk endlich vorbei.
#
Ich will nur mal zu bedenken geben, dass die Eintracht auch kein Interesse hat, dass die Ablösesumme, die in der Öffentlichkeit gehandelt wird, besonders hoch ist. Man verhandelt ja parallel mit anderen Vereinen um andere Spieler, die gerne mehr Geld von uns hätten.
#
Das kommt noch dazu. Wird aber den wütenden Mob auch nicht überzeugen 😉
#
#
Mehr war in der Situation nicht mehr drin. Natürlich ist es einfach, bei jeden unserer Verkäufe „zu billig“ zu schreien. Man möge aber bedenken, dass viele unserer (ehemaligen) Leistungsträger wohl nie zu uns gekommen wären, hätten wir nicht entsprechende Klauseln akzeptiert und uns als „Sprungbrett“ ggü. Wettbewerbern positioniert.
#
https://twitter.com/alfredopedulla/status/1432311109227253761?s=21

Hier wird von einem ital. Journalisten wohl der Vollzug gemeldet….
#
Was ich ja erstaunlich finde ist die Ruhe um Daichi Kamada. Im Juni noch als Wechselkandidat Nr. 1 gehandelt, hört und liest man nun gar nichts mehr bzgl. eines Wechsels. Letzter Stand war, dass ihn sein Berater in der PL anpreist…
#
Letzte Saison insgesamt(!!) 347 Minuten Profifussball. Das hätte schon ein bisschen was von Panikeinkauf. Ggf. wird man das Gefühl nicht los, dass in diesem Transferfenster nahezu nichts so umsetzbar ist, wie sich das unsere Verantwortlichen erhofft haben.
#
Sehe ich anders. Man hat den Spieler schon länger (s.o.) auf dem Zettel und sieht was in ihm. Die physischen Parameter stimmen, auch seine spielerische Veranlagung ist gut, wie er bei PSV schon gezeigt hat.

Nun ist er wohl auch noch (Last Minute) günstig zu haben. Also meines Erachtens eher eine strategisch geprägte und langfristige Transferpolitik- sollte denn überhaupt was dran sein. Schaun mer mal. Ich bin pro.
#
Kamada für 15 Mio + Bonus zu
Valencia, wird gerrüchtet.
#
Keine Quelle, kein Gerücht
#
Dieser Sportjournalist berichtet nun von einem Angebot des FC Venedig.

https://twitter.com/choria80/status/1431555629068562437?s=21

Vielleicht kriegt man ja etwas mehr und kann die lauen 15 Mio. für Kostic damit kompensieren… nicht.
#
Mal mit deepl übersetzt:

„Vier Tage vor dem Ende des Mercato werden die Kontakte in Richtung Abgänge intensiviert. Es handelt sich dabei um Randal Kolo Muani, der von Frankfurt ins Visier genommen wurde, Abdoulaye Touré, der von Genua verfolgt wird, und Kader Bamba, der von Troyes und Ligue-2-Vereinen verfolgt wird.

Die Mannschaft des FC Nantes musste das Spiel gegen Lyon (0:1) sowohl auf dem Spielfeld als auch hinter den Kulissen mit einem Erfolgserlebnis beenden. Randal Kolo Muani drehte eine Ehrenrunde und warf zum Abschied sein Hemd auf die Tribüne. Vier Tage vor Ablauf der Frist ist Frankfurt, der ernsthafteste Kandidat seit Januar letzten Jahres, wieder in die Offensive gegangen und hat ein neues Angebot vorgelegt. Er würde sich zwischen 2 und 5 Millionen Euro bewegen. Nach unseren Informationen ist Waldemar Kita einem Abgang nicht abgeneigt, um den Verein zu retten", sagte ein in die Angelegenheit involvierter Spieler.

Der Präsident des FC Nantes ist nicht bereit, das Risiko einzugehen, seinen Spieler ein Jahr vor Ablauf des Vertrags von Randal ihn nicht verkaufen und sich sportlich schwächen. Es ist gut, dass es dem Verein gelungen ist, den Spieler wieder an die Spitze der Tabelle zu bringen", sagte der Fußballdirektor des Vereins.[…]“
SGERafael schrieb:

https://www.ouest-france.fr/sport/football/fc-nantes/fc-nantes-toure-kolo-muani-bamba-le-mercato-s-accelere-e3e3cca0-0785-11ec-b732-0029f583d9e0

Für die Französisch- Kenner...

#
https://www.corrieredellosport.it/news/calcio/calcio-mercato/2021/08/27-84833289/mercato_lazio_zaccagni_o_kostic_si_decide

Im Corriere mal die Übersicht zur aktuellen Situation. Immer noch alles offen mit vielen Variablen.

Hier die autogenerierte Übersetzung:

Es sind jetzt die letzten Tage des Fußballmarktes, also muss man Vollgas geben. Nachdem das Problem des Liquiditätsindex gelöst wurde, kommt der Lazio-Markt in Schwung. Der Abgang von Correa zu Inter zwingt Lotito und Tare dazu, den fehlenden Flügelspieler zu suchen. Das letzte "Geschenk" für Sarri sollte beim Fotofinish ankommen und das Rennen scheint zwischen zwei zu sein. Zaccagni aus Verona und Kostic, ein Serbe von Eintracht Frankfurt, sind die beiden Namen, die bei den Biancocelesti ganz oben auf der Liste stehen. Der Kapitän hätte sein Einverständnis gegeben, mit dem Italiener fortzufahren, auch wenn er weiterhin den "Rivalen" bevorzugt.

 Was die Nummer 10 von Verona betrifft, die bereits am ersten Spieltag mit einem Doppelpack gegen Sassuolo in Topform war, so reichen die Kontakte bis zum Mittwoch zurück. Der Spieler wird im nächsten Sommer auslaufen, so dass die Scaligeri ihn gerne in diesem Marktfenster platzieren würden, um ihn in der nächsten Saison nicht umsonst zu verlieren. In Anbetracht seiner Vertragssituation liegt die Bewertung bei rund 15 Millionen Euro. Lazio wäre bereit, 8 Mio. € zu bieten, mit der Möglichkeit, auf 10 Mio. € zu erhöhen oder eine Gegenleistung zu verlangen (André Anderson wurde vor einem Jahr für Kumbulla angeboten). Für den Spieler, der derzeit 550.000 Euro verdient, würde es eine bedeutende Gehaltserhöhung geben: In der Tat, in biancoceleste, würde er über 1 Million erhalten. Die Identitätskarte ist also auf seiner Seite: er ist 26 Jahre alt, er ist Italiener, er war in der europäischen Umlaufbahn, von Mancini in der Liste der 40 vorgewählt. Er ist ein trequartista, er spielt als Flügelspieler, auch als Mittelfeld-Innenspieler. Er hat alles, was man mögen kann, er passt zu den Parametern von Sarri und Lotito.

Die Zahlen steigen für den Serben Kostic, der auf 20 Millionen Euro geschätzt wird. Lotito könnte ihn sogar für knapp 15 Millionen von Eintracht Frankfurt bekommen. Die Zeit drängt, und am Donnerstagabend fand eine Telefonkonferenz mit dem Vorstand der Eintracht statt. Kostic wird von seinem Landsmann Kamenovic geblockt. Es ist nicht möglich, beide Spieler unter Vertrag zu nehmen, da nach dem Erwerb von Felipe Anderson nur noch ein zusätzlicher EU-Platz zur Verfügung steht. Kamenovic war vor dem ersten Spiel in Empoli nicht für die Liga registriert, er saß auf der Tribüne und wähnte sich in Sicherheit, sicher, registriert zu sein. Sein Manager, Kezman, derselbe wie der von Milinkovic, hat immer die Möglichkeit verneint, dass sein Klient Formello verlässt, und schloss jede alternative Hypothese zu Lazio aus: weder die Rückkehr zu Cukaricki noch das "Parken" in einem Verein, der mit den Biancocelesti verbündet ist (Genua wurde vermutet, es gibt ausländische Alternativen, darunter Red Star und Genk). Das Ausleihen ist nicht erlaubt, es bedarf der Registrierung. Lazio kann nur eine Operation nach Art von Caceres abschließen, der von Verona geholt und dann an Lotito verkauft wurde. Der Markt ist unberechenbar, das Nein von heute kann sich im letzten Moment in ein Ja verwandeln.
#
https://www.google.de/amp/s/www.fussballtransfers.com/amp4213461128188847492-real-loest-mbappe-beben-aus-kostic-bei-lazio-auf-der-pole-position

„…Zum anderen hat Lazio unter anderem Filip Kostic (Eintracht Frankfurt) auf der Liste, um den Argentinier zu ersetzen. Laut dem ‚Corriere dello Sport‘ sei der SGE-Flügelspieler gar „seit mehr als einem Monat auf der Pole Position“.“

Nach dem Verkauf von Correa soll ihn Kostic nun beerben. Abwarten…
#
Lattenknaller__ schrieb:

nein, ist sie nicht. du und hyundai checkt nicht worauf sie abzielt:

es geht nich darum ob rönnow besser ist als trapp - ich halte ihn nicht für besser - aber wenn er noch da wäre, hätten wir nach den letzten beiden spielen schon wieder tw-diskussion. weil trapp 2x schön gepatzt hat. da hätte es wieder gehiessen, dass rönnow ins tor muss (nein, nicht von mir). diese diskussion haben wir nun (noch) nicht, weil rönnow weg ist und ramaj noch nie herrenfußball gespielt hat.



Also, Deine Behauptungen sind schon das Problem, die ich Dir mehrfach widerlegt habe !

Du behauptest wir hätten eine TW-Diskussion, wenn Rönnow hier wäre.
Die haben wir schon seit Jahren immer wieder, letztens wollte sogar einer Ramaj ins Tor stellen.
Das sind aber Fanmeinungen. Die Meinungen der Verantwortlichen sind zum Glück stabiler.

Dann stelle ich die Frage mal anders, wenn Du meinst jeder hält Trapp für mittelmäßig und überbezahlt,
warum holen dann unsere erfahrene Führung keine besseren Ersatztorhüter, wenn man an der Nummer
eins so zweifeln muss ???
Und jetzt noch ein Punkt gleich hinterher, es gibt Leute (nicht ich, ich kann und möchte das nicht beurteilen)
die behaupten Trapps Verschlechterung liegt am TW-Trainer Tausch !!
Jetzt kommst Du, egal ob der TW dann Trapp, Rönnow, Ortega oder einen anderen Namen trägt, was würde
das wohl für alle TWs bei uns bedeuten? Richtig sie würden sich alle verschlechtern.
Unabhängig von Name, Verdienst oder Leistungspotenzial.
Da sind wir wieder bei dem Punkt, beweise erstmal das andere TWs hier automatisch besser halten würden, nur weil sie gerade woanders besser in Form sind !!

Also, ich habe nichts dagegen, das Du Trapps Leistungen für nicht gehaltgerecht ansiehst.
Das sehe ich auch nicht mehr ganz, aber er hat auch außerhalb der Platzes und für die Mannschaft
wichtige Eigenschaften. Aber deswegen immer gleich zu behaupten, man muss andere TWs holen und es wird automatisch alles besser, das ist in diesem Fall zu einfach gedacht.(wie erwähnt aus vielen Gründen)



#
Er hat seine Meinung und Du Deine. Belass es doch einfach dabei.
Ich persönlich hoffe, dass Trapp neben Hafermilch-Startups und Instagram Zeit findet, an sich zu arbeiten und wieder an seine vergangenen Leistungen anzuknüpfen. Glaube da an ihn, wie an den Rest der Mannschaft auch.
#
Sonst gehst dir aber noch gut? Ich reg mich überhaupt nicht auf, ich frag dich nur was hier das Thema ist. Aber anscheinend weißt du das selbst nicht, also vergiss es.
#
Meine Güte, es zwingt dich doch niemand den Thread zu verfolgen. Es wurden hier schon unrealistischere Transaktionen diskutiert.
#
Janberto schrieb:

Ich hatte es schonmal geschrieben, ich denke, Adi hatte seine Gründe und es spricht m.E. für ihn, dass er trotz des öffentlichen Drucks nicht indiskret wurde.

Und warum glaubst du, dass es die anderen waren, die sich falsch verhalten haben und nicht Hütter?
Woher nimmst du dieses Vertrauen in Hütter, insbesondere wenn man sich seine letzten medialen Auftritte anschaut?
#
Das ist nun gerade nicht mein Punkt. Klar hat Hütter Mist gebaut und sich auch für mich unmöglich gemacht in Ffm. Aber: Er ist im Gegensatz zu Bobic nicht der selbstverliebte Macher und auch kein guter Schauspieler. Seine sehr ungeschickten Auftritte am Ende zeugen für mich davon, dass er mit der Situation insgesamt total überfordert war.
Im Nachhinein und mit etwas Abstand glaube ich einfach nicht mehr, dass er sich da naiv und leichtfertig reinmanövriert hat, weil Gladbach für ihn der geile nächste Schritt ist., Dafür bietet der Verein m.E. zu wenig Upside. Ich denke die Gründe die Eintracht zu verlassen liegen eher in strategischen/finanziellen, wie auch immer gearteten Neuausrichtungen bei der Eintracht und/oder Zerwürfnissen im Management. Irgendwas hat ihn weggetrieben.

Da hat er aber im Gegensatz zu Bobic mit dessen vagen Andeutungen zur „Zwietracht“ nie was negatives dazu gesagt, obwohl ihn das ja ggü. der Öffentlichkeit vielleicht auch entlastet hätte. Das spricht m.E. - wie schon gesagt - für ihn.

Also in conclusio: einer alleine ist selten schuld.