Avatar profile square

Jojo1994

4815

#
Hab das Spiel auch gesehen, hat ne gute Figur gemacht! Wenn er so weiter macht, dürfte er für nächste Saison eine Alternative sein!
#
Von mir hats jetzt eine bekannte erwischt. Die Frau ist 94 Jahre alt, und Multimorbid (u. a. Nierenprobleme). Naja, die Dame hatte Fieber, ihr gings nicht gut, und ja. Sie ist Heute ins KH bekommen. Wir hoffen alle, sie stirbt nicht. Für ihre Verhältnisse ist der Krankheitsverlauf aber wohl nicht ganz so arg, wie mans sonst so hört.
#
Tendenziell würde ich dir davon abraten, man kriegt wohl immer neue Autos, aber irgendwie sehe ich den Sinn dahinter nicht.

Dann schließ besser ein Leasing ab oder sowas. Das Abo ist für Menschen, die ein paar Monate ein Auto benötigen, und dann es einfach wieder abgeben.

Dinge wie Umweltaspekt, usw. mal außer acht gelassen. Da können andere mehr dazu sagen als ich. Jedenfalls werden durch solche Autos auch immer mehr Neuwagen produziert.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Jojo1994 schrieb:

Mich nervt gerade, das hier keine Zuschauer mehr ins Stadion dürfen, und viele Menschen daran einfach nicht schuld sind. Ich hatte das Thema neulich schon, ein paar Hanseln die meinen sie können tun und lassen was sie wollen, und der Rest wird mitbestraft.


Hattest nicht gerade du damals die Konklusion in Bezug auf Tafelbergs Urlaub... pech gehabt, mit gehangen mit gefangen?

Ja, schon. Aber auch damals warens ja schon die Frankfurter, die sich blöd benommen haben. Wenn man die doofen Frankfurter jetzt alle in Quarantäne stecken würde, könnte er doch weiterhin gemütlich ins Stadion pilgern. Und einen Parkplatz würde er auch finden. Diese Frankfurter sind das Grundübel. Im Prinzip bleibt er also nur bei seiner Anschauung.
#
Haliaeetus schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Jojo1994 schrieb:

Mich nervt gerade, das hier keine Zuschauer mehr ins Stadion dürfen, und viele Menschen daran einfach nicht schuld sind. Ich hatte das Thema neulich schon, ein paar Hanseln die meinen sie können tun und lassen was sie wollen, und der Rest wird mitbestraft.


Hattest nicht gerade du damals die Konklusion in Bezug auf Tafelbergs Urlaub... pech gehabt, mit gehangen mit gefangen?

Ja, schon. Aber auch damals warens ja schon die Frankfurter, die sich blöd benommen haben. Wenn man die doofen Frankfurter jetzt alle in Quarantäne stecken würde, könnte er doch weiterhin gemütlich ins Stadion pilgern. Und einen Parkplatz würde er auch finden. Diese Frankfurter sind das Grundübel. Im Prinzip bleibt er also nur bei seiner Anschauung.


Es gehören eben die in Quarantäne oder bestraft, die sich nicht an die Regeln halten. Es wurde beim 1. Lockdown doch schon alle über einen Kamm gescherrt (ganze Bundesländer wurden da ja dicht gemacht). Egal wer wie wo infiziert war oder nicht "mitgehangen mitgefangen". Das Prinzip ist aktuell das selbe. Wenn bei mir im Landkreis dicht gemacht wird, ist es für mich auch Pech, obwohl ich mich an die Regeln halte. Für die Menschen, die sich dran halten, ist es eben noch etwas schlimmer. Gefühlt könnte man die Pandemie auch son bisschen mit einem Feuer vergleichen. Entweder man hats unter Kontrolle, oder eben nicht. Und wenns unkontrollierbar wird, muss man eben sämtliche Versuche unternehmen, das ganze wieder einzudämmen.

PS: Nicht nur die Frankfuter haben sich daneben benommen, aktuell könnte man das über alle Landkreise sagen, dereren Werte einfach viel zu hoch sind. Fakt ist nun eben mal, das die Leute, die dort infiziert sind, auch in den Landkreisen wohnen.
#
Mich nervt gerade, das hier keine Zuschauer mehr ins Stadion dürfen, und viele Menschen daran einfach nicht schuld sind. Ich hatte das Thema neulich schon, ein paar Hanseln die meinen sie können tun und lassen was sie wollen, und der Rest wird mitbestraft.

So ist es jetzt eben. Umso mehr die Sache ausartet, desto weiter wird auch von Seiten der Regierung die Daumenschraube angezogen. Ziemlich sicher!
#
Bei mir kam gerade das:

Sehr geehrter xxx,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Leider werden Ihnen die Dauerkarten für die Saison 2020/21 noch nicht in Ihrem Kundenkonto angezeigt. Diese Thematik haben wir bereits an die Kollegen der IT weitergereicht.
Sie erhalten schnellstmöglich Rückmeldung unsererseits, sobald dies geklärt werden konnte.

Darüber hinaus haben wir Sie in Form einer manuell angelegten Liste der Verlosung für das Bremen Spiel hinzugefügt.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Sportliche Grüße
#
So. Feedback von EF :

Wir konnten die Thematik klären.
Bitte löschen Sie Ihren Cache und starten den Vorgang erneut.
Die Bestellung sollte nun funktionieren.

Es hat funktioniert!!
#
Bei mir nicht, nichts eingetragen.
#
Bombe....ich bin auf einmal weder Mitglied noch DK-Inhaber. Obwohl ich beides schon seit Ewigkeiten bin. Bei mir ist auch ´ne völlig falsche EF-Numer in meinem Account hinterlegt. Oh Mann....never change a running system...
#
Die Mitgliedschaft steht bei mir auch nicht drin, die DK hingegen schon (sogar nach Jahren geordnet). Da ist wohl gehörig was schief gelaufen.
#
Also in meinem Konto sind die Dauerkarten hinterlegt, nur eben nicht bei meiner Bestellung. Schon komisch.
#
Bei mir ebenfalls keine Dauerkarte hinterlegt. Jawoll.
#
Jojo1994 schrieb:

Attila Hildmann wäre hier der perfekte Feind fürs Forum. Gegen Corona und Sportwagenliebhaber.

Findest du, dass hier im Forum jemand für Corona ist?
#
Nein, deswegen sage ich ja, der perfekte Feind. Wenn der seine Corona Ansichten schreiben würde, würden alle auf ihn los Hämmern, genauso wie mit seiner Auto liebschaft
#
Xaver08 schrieb:

Ich kannte den nicht

Ich kannte auch Attila Hildmann im Februar noch nicht. Inzwischen weiß ich leider sogar wo er wohnt.
#
Attila Hildmann wäre hier der perfekte Feind fürs Forum. Gegen Corona und Sportwagenliebhaber.
#
Lockdown 2.0 incoming in 3,2,1.....

Die Zahlen sind einfach nur schlimm. Dauert nicht mehr lange, dann sinds eben wieder ganze Bundesländer. Die Gastronomen und andere werden sich freuen.
#
Gegen Würzburg kann man mal verlieren.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Gegen Würzburg kann man mal verlieren.

#
Tafelberg schrieb:

Jojos Erlebnisse in der Frankfurter Innenstadt mögen seine Berechtigung haben, kam aber etwas sehr pauschal rüber. Ich kann es aber bei jojo einordnen.

Wie ordnest du das denn ein? Der Typ ist ein Teil der vielen Leute die sich in Frankfurt rumtreiben und hetzt dann rum weil es lauter Leute wie ihn gibt die für eine volle Stadt sorgen. Dann macht er das den Frankfurtern zum Vorwurf, obwohl er nicht weiß wo die ganzen Leute herkamen die er sah. Das ist dieses saublöde Geschwätz das sich Frankfurter seit sehr vielen Jahren von irgendwelchen Dorfbewohnern anhören dürfen, wie schlimm Frankfurt ist und es so etwas bei ihnen nicht gibt. Wie auch, wenn ihre Leute sich in Frankfurt austoben und in ihrem Kaff den lieben Mitbürger mimen.
#
propain schrieb:

Tafelberg schrieb:

Jojos Erlebnisse in der Frankfurter Innenstadt mögen seine Berechtigung haben, kam aber etwas sehr pauschal rüber. Ich kann es aber bei jojo einordnen.

Wie ordnest du das denn ein? Der Typ ist ein Teil der vielen Leute die sich in Frankfurt rumtreiben und hetzt dann rum weil es lauter Leute wie ihn gibt die für eine volle Stadt sorgen. Dann macht er das den Frankfurtern zum Vorwurf, obwohl er nicht weiß wo die ganzen Leute herkamen die er sah. Das ist dieses saublöde Geschwätz das sich Frankfurter seit sehr vielen Jahren von irgendwelchen Dorfbewohnern anhören dürfen, wie schlimm Frankfurt ist und es so etwas bei ihnen nicht gibt. Wie auch, wenn ihre Leute sich in Frankfurt austoben und in ihrem Kaff den lieben Mitbürger mimen.


Wenn du das als hetze bezeichnest, sorry. Ich habe lediglich damals schon meinen Unmut geäußert, und anscheinend sogar mal richtig gelegen. Denn der ursprüngliche Beitrag auf den ich mich beziehe war nach dem Bielefeldspiel. Das ist schon etwas her, ja, es war Samstag Abend, ich war auch schon Samstag auf der Zeil, aber nie und nimmer war das SO! voll.
#
Adlerdenis schrieb:

Sei froh, dass ich weiß, dass du kein schlechter Kerl bist, und dich hier nicht auskennst, weil so wie du hier über unsere Stadt abziehst, hätte das auch alles viel weniger nett ausfallen können.

Das Lustige ist doch, er war laut seiner eigenen Aussage selber in der Stadt und damit ein Teil des Problems. Er hat damit zugegeben das es nicht nur Frankfurter sind sondern auch die über Frankfurt herziehenden Jojos.
#
Tja, und hätte ich gewusst, das die Stadt zu dem Zeitpunkt so überrannt wird, hätte ich es auch gelassen. Konnte ich nicht ahnen, und hätte ich so auch nicht vermutet. Deswegen wird es so schnell von mir auch keinen Besuch in der Stadt mehr geben.
#
Brodowin schrieb:

Jojo1994 schrieb:

Es ist halt son bisschen wie in einer Klasse, mitgehangen, mitgefangen, auch wenn man evtl. gar nicht direkt beteiligt war. Shit happens.

Eine ziemlich bescheuerte Aussage, finde ich.


Wenn man es rein pragmatisch sieht, hat er ja recht. So ist es ja. Richtig ist es halt deswegen trotzdem nicht.

Bevor jemand mit dem Geisterspiel-Argument um die Ecke kommt, mach ich das mal.
#
SGE_Werner schrieb:

Brodowin schrieb:

Jojo1994 schrieb:

Es ist halt son bisschen wie in einer Klasse, mitgehangen, mitgefangen, auch wenn man evtl. gar nicht direkt beteiligt war. Shit happens.

Eine ziemlich bescheuerte Aussage, finde ich.


Wenn man es rein pragmatisch sieht, hat er ja recht. So ist es ja. Richtig ist es halt deswegen trotzdem nicht.

Bevor jemand mit dem Geisterspiel-Argument um die Ecke kommt, mach ich das mal.


Das war auch so gedacht. Das war wie gesagt kein spezieller Angriff auf igendwen. Ich war schon desöfteren in Frankfurt unterwegs. So ists nicht, aber das was ich da gesehen habe, hat mich dann doch zum staunen gebracht. Es wurden eben keine Abstände eingehalten, die Leute standen in Gruppen zusammen, usw. Ist doch klar, das die Leute sich dann infzieren.

Das es aktuell immer mehr kommt (auch außerhalb der Städte) ist mir auch bewusst. Die Zahlen steigen überall an. Da sind die Menschen aber selbst schuld, vorallem die, die es einfach übertreiben. Das andere (das gilt ja bei Landkreisen genauso!) mit reingezogen werden, ist dann ums mal einfach zu sagen, pech. Das kann mir genauso passieren, obwohl ich mich wirklich weitestgehend an alle Regeln halte. Ich hätte selbst kein Bock, ewig in Quarantäne zu sitzen, oder strengere Regeln wieder auf mich nehmen zu müssen. Man kann eben die anderen Menschen, die sowas verursachen (Stichwort "superspreader") nicht aufhalten.

Das meinte ich auch mit meinem Klassen Argument. Im Prinzip werden die Landkreise, Städte, usw. wie eine Klasse behandelt. Bauen einige wenige scheiße, wird der Rest mit bestraft. Ob man dabei war, oder nicht, ist dann eben nebensächlich. Kann jedem passieren, und deswegen sollte man sich auch weiter an die Regeln halten.
#
Jojo1994 schrieb:

Wieso wundert es mich nicht, das in Frankfurt die Zahlen überschritten sind? Neulich hatte ich schon gesagt, das die Leute es dort einfach übertreiben.

Jetzt kommt eben die Quittung und die Leute werden für ihre Dummheit bestraft. Selbst Schuld.

Jojo, sowas ist zwar schnell dahin gesagt, aber findest du z.B. ernsthaft Tafelberg ist auch selbst Schuld, wenn er jetzt nicht in den Urlaub fahren kann? Weil es andere übertrieben haben?
#
Brodowin schrieb:

Jojo1994 schrieb:

Wieso wundert es mich nicht, das in Frankfurt die Zahlen überschritten sind? Neulich hatte ich schon gesagt, das die Leute es dort einfach übertreiben.

Jetzt kommt eben die Quittung und die Leute werden für ihre Dummheit bestraft. Selbst Schuld.

Jojo, sowas ist zwar schnell dahin gesagt, aber findest du z.B. ernsthaft Tafelberg ist auch selbst Schuld, wenn er jetzt nicht in den Urlaub fahren kann? Weil es andere übertrieben haben?


Ich meine keinen einzelnen damit, ich meine die gesamte Bevölkerung in der Stadt Frankfurt. Ob das jetzt die Oma ist, die Jugendlichen, die zu 10. durch die Stadt laufen, oder eben die Familie beim shoppen. Im Endeffekt könnten auch alle einfach Zuhause bleiben, anstatt durch die volle Stadt zu laufen.

Kanns nur nochmal schreiben: War neulich nachm Spiel Abends dort, und ich habe es noch nie so voll gesehen, und die Leute sind sich übern Schlappen gelaufen. Dann muss doch irgendwie allen klar sein, das sowas total in die Hose geht, ohne wenn und aber. Dann eben viele ohne Masken. Das war dann die Quittung davon. Das war zum Bielefeldspiel. Da habe ich mir das schon gedacht, das die Bevölkerung es dort einfach maßlos übertreibt.

Für den Tafelberg tuts mir trotzdem leid, das er seinen Urlaub evtl. nicht starten kann. Es ist halt son bisschen wie in einer Klasse, mitgehangen, mitgefangen, auch wenn man evtl. gar nicht direkt beteiligt war. Shit happens.
#
Wieso wundert es mich nicht, das in Frankfurt die Zahlen überschritten sind? Neulich hatte ich schon gesagt, das die Leute es dort einfach übertreiben.

Jetzt kommt eben die Quittung und die Leute werden für ihre Dummheit bestraft. Selbst Schuld.
#
Conner30 schrieb:

Olaf Scholz verdient 16.000 Euro im Monat und findet sich nicht reich.
Manchmal frag ich mich in welcher Welt einige leben.
Vielleicht sollten alle die im Bundestag rumgammeln, vor Antritt ihrer Amtszeit, 6 Monate in Systemrelevanten Jobs arbeiten und das entsprechende Gehalt bekommen.



Er hat aber recht.

Ja, er verdient richtig viel, aber reich?
Sorry, für das Geld gibts ja nicht mal ne schwarze AMEX.

Als Relation: Windhorst Vermögen wird auf 800 Millionen geschätzt (damit ist er Nr. 162 der reichsten Deutschen), das sind 50.000 (in Worten: fünzigtausend) Monatsgehälter von Scholz.
Scholz müsste also 4167 Jahre sparen um das Geld zu haben von Windhorst (ohne Steuern).

Hat mich an den Deutschen schon immer fasziniert, den Milliardären hecheln wir nach und buckeln, aber Politiker, die auf einen Bruchteil kommen, aber wesentlich mehr Verantwortung haben, werden zur Zielscheibe.
Da hat uns der Kapitalismus gut erzogen, so wird Lobbyismus leicht gemacht.

Rozneft zahlt Schröder wohl 600.000 im Jahr, seine 20 Mio. Euro Vermögen hat der nicht als Politker angehäuft.


#
Politiker mögen in dem Sinne eine Verantwortung haben, entziehen sich dieser aber auch gerne mal (schaut euch mal Andi Scheuer und das Mautdebakel an). Weitere Beispiele kennt sicher jeder.

Dadurch, das Politiker mittlerweile son bisschen tun und machen können was sie wollen, ohne dabei eine aufn Deckel zu kriegen, verdienen sie genug.

Womit hat bspw. ein Scheuer so viel Geld verdient? Ich hoffe, ihr versteht was ich meine. Ein Politiker verdient schon sehr sehr viel Geld, und ich persönlich finde, schon fast zu viel. Die Verantwortung mag da sein, falls aber mal was schief läuft, entziehen sich sowieso viele ihrer "Verantwortung".