Avatar profile square

Korn

4258

#
Da wird mal ein älterer Spieler verpflichtet und schon rufen einige das Ende der erklärten Transferpolitik aus. Junge, junge, was hier wieder für ein Käse geredet wird.

Ich hab mich im ersten Moment gefreut. Nach den Statistiken und der ansprechenden YT-Analyse bin ich voll zufrieden. Wenn er es denn wird.

Ich kann mir auch vorstellen, dass neben Dost noch einer kommt. Aber warten wirs mal ab.

Und nur mal so: Den hat außer Lahn-Dilla niemand auf dem Zettel gehabt. Alleine dafür nochmal Respekt an FB und BH. Das läuft absolut professionell und sowas war hier ja auch nicht immer selbstverständlich...
#
PeterT. schrieb:

Da muss ich Dir widersprechen!
Peter Fischer hat sich bezüglich des Faschismus mit all seinen Facetten, inkl der AFD, eindeutig positioniert!
Von daher kann er angesichts eines solchen Transfers, wenn er denn zustande kommen sollte, nicht anders handeln als zurückzutreten!
Das hat mit dem Verein nichts zu tun, sondern ausschließlich mit seinen, persönlichen, mehrfach wiederholten Aussagen zum Thema Faschismus/Rassismus!
Wenn der Verein und Fischer das akzeptieren, warum dann keine AFD-Wähler/Mitglieder im Verein?



Das kann man so nicht stehen lassen. Das ist der blanke Wahnsinn.
Fischer sollte also unverzüglich zurücktreten sollten wir Tosun verpflichten? Ist das wirklich ernstgemeint?
Warum denn? Weil faktisch bewiesen ist das Cenk Tosun ein waschechter Nazi ist?

Hier drehen manche langsam völlig am Rad...



#
Ich finde ja, Peter Fischer sollte alle AFDler persönlich aus dem Stadion verweisen. Und wenn doch einer das Spiel sieht, wird er zur Rechenschaft gezogen.

Sounnetanners.
#
Brodowin schrieb:

Na ja, gehen wir mal davon aus, er bereut das Foto tatsächlich, weil er es aus Naivität gemacht hat und sich der Tragweite nicht bewusst war oder aus welchem Grund auch immer: Ich denke, was man auf keinen Fall von Tosun  erwarten kann, ist dass er sich nun öffentlich gegen Erdogan äußert. Denn damit würde er vermutlich sich und/oder seine Familie in Gefahr bringen.

Ich persönlich würde Tosun  aufgrund dieses blöden Fotos nicht unterstellen, dass er automatisch ein Fan von Diktatur und Menschenrechtsverletzung ist. Dennoch wäre dieser Transfer schwer vermittelbar, da man da so oder so keine für beide Seiten annehmbare Kommunikation hinbekommen würde. Daher wäre es, völlig unabhängig vom sportlichen Wert, vermutlich besser, ihn nicht zu holen.

Das kann schon sein.
Es kann allerdings auch sein, dass er Bobic, Hellmann, Hübner und Fischer mit seinen Aussagen überzeugt, ohne dass diese das dann detailliert an die Öffentlichkeit bringen. Auch in diesem Fall würde ich den Herren bedingungslos vertrauen, auch ohne den genauen Inhalt der Gespräche zu kennen.
Auch mit Özil hat man ja seitens des DFB eingehend gesprochen - allerdings ohne ein zufriedenstellendes Ergebnis.
#
Das Grundproblem an der ganzen Diskussion bleibt, dass niemand genau sagen kann, wozu oder für was Tosun wirklich steht.
#
Korn schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Korn schrieb:

andere die Integrität von Peter Fischer infrage stellen.
Nicht jeder hat vielleicht dieselbe Meinung wie Fischer aber was Du da behauptest, sehe ich so nicht.


Wenn wir Tosun verpflichten und der Verein keine explizite Erklärung abgibt, dann waren die Worte von Peter Fischer nur hohle Worte. Das war die Aussage.

Und das zieht in wie weit Peter Fischer in den Dreck? Ist Peter Fischer dafür zuständig, Tosun zu verpflichten?

Aber nochmal für die ganz Dummen: Wenn jemand auf die Idee kommt, kommentarlos Tosun zu Eintracht Frankfurt (zurück)zuholen, dann fällt er damit Peter Fischers Worten in den Rücken, bzw. zieht sie nach deiner Wortwahl in den Dreck.

Echt ey, weniger Korn, mehr Wodka.
#
Vael schrieb:

Das passt eher in den AFD Fred und ist hahnebüchernd noch dazu....


Hier gehts um Instrumentalisierung und wer wie für was verantwortlich zu machen ist. Um das nochmal klar zu stellen. Wenn da irgendwer rausliest, dass ich diese Wahlwerbung als gelungenes, ernstzunehmendes Beispiel gebracht habe, dann einfach nochmal zurückscrollen.

Raggamuffin schrieb:

Aber nochmal für die ganz Dummen: Wenn jemand auf die Idee kommt, kommentarlos Tosun zu Eintracht Frankfurt (zurück)zuholen, dann fällt er damit Peter Fischers Worten in den Rücken, bzw. zieht sie nach deiner Wortwahl in den Dreck.


Okay. Kann ich nachvollziehen, aus deinem Standpunkt heraus. Meiner ist anders. Lassen wir es dabei. Wahrscheinlich vertreten wir ähnliche Werte. Ich ziehe nur nicht die gleichen Rückschlüsse auf die Person Tosun nach diesem Foto, wie du und andere. Ich sehe da auch keinen Grund, das Fass nochmal aufzumachen.
#
Korn schrieb:

cm47 schrieb:

Das ist dein Argument...?


Ja. Und wo ist deins? Kann es leider nicht finden.

Wenn ein Link der AfD-Propaganda dein einziges Argument ist, erübrigt sich jegliche Erwiderung
#
SamuelMumm schrieb:

Korn schrieb:

andere die Integrität von Peter Fischer infrage stellen.
Nicht jeder hat vielleicht dieselbe Meinung wie Fischer aber was Du da behauptest, sehe ich so nicht.


Wenn wir Tosun verpflichten und der Verein keine explizite Erklärung abgibt, dann waren die Worte von Peter Fischer nur hohle Worte. Das war die Aussage.

cm47 schrieb:

Wenn ein Link der AfD-Propaganda dein einziges Argument ist, erübrigt sich jegliche Erwiderung


Ich weiß überhaupt nicht, was du von mir willst. Aber du willst es auch nicht sagen. Daher passt das schon so.
#
Korn schrieb:

Und ich finde immernoch, dass eher "mit den Jungs Wahlkampf gemacht wurde", als dass "die Wahlkampf gemacht haben". Und genau deswegen ist das zwar nicht gut zu heißen, aber auch kein ausreichender Grund für einen zügellosen Shitstorm.

Sie haben nicht selbst Wahlkampf betrieben aber dass sie dafür instrumentalisiert wurden, sollte doch den am einfachst gestrickten Spielern einleuchten.
Nun ja, heutzutage wird eben nicht bis zur Nasenspitze gedacht bei eigenen Aktivitäten.
Daher gebe ich Dir Recht, ein  "Shitstorm" ist da übertriebene Reaktion.
Die Frage ist: haben wir hier einen?
#
SamuelMumm schrieb:

Korn schrieb:

Und ich finde immernoch, dass eher "mit den Jungs Wahlkampf gemacht wurde", als dass "die Wahlkampf gemacht haben". Und genau deswegen ist das zwar nicht gut zu heißen, aber auch kein ausreichender Grund für einen zügellosen Shitstorm.

Sie haben nicht selbst Wahlkampf betrieben aber dass sie dafür instrumentalisiert wurden, sollte doch den am einfachst gestrickten Spielern einleuchten.
Nun ja, heutzutage wird eben nicht bis zur Nasenspitze gedacht bei eigenen Aktivitäten.
Daher gebe ich Dir Recht, ein  "Shitstorm" ist da übertriebene Reaktion.
Die Frage ist: haben wir hier einen?


Ich finde das Thema wird ganz schön hochgekocht, wenn wir hier so eine Diskussion schon vor Vertragsabschluß haben, manche den Spieler hier nicht sehen möchten und andere die Integrität von Peter Fischer infrage stellen.
#
Nur so viel:

Dieser Verein und ich, wir werden niemals aufgeben. Wer gegen Israel ist, wer gegen die Juden ist, wer Ausgrenzung betreibt, wer Hass in diese Gesellschaft, in dieses Europa bringt – der hat bei uns keine Chance. Bitte helfen Sie uns und mir dabei.


Würde diese Aussage damit vereinbar sein, einen Erdogan-Unterstützer im Verein aufzunehmen?
#
Raggamuffin schrieb:

Nur so viel:

Dieser Verein und ich, wir werden niemals aufgeben. Wer gegen Israel ist, wer gegen die Juden ist, wer Ausgrenzung betreibt, wer Hass in diese Gesellschaft, in dieses Europa bringt – der hat bei uns keine Chance. Bitte helfen Sie uns und mir dabei.


Würde diese Aussage damit vereinbar sein, einen Erdogan-Unterstützer im Verein aufzunehmen?



Wie ich schon sagte: Nobody is perfect. Alleine dein Versuch Fischer schon vor dem Abschluß des Transfers in den Dreck zu ziehen, nur weil das deiner Argumentation gerade gut tut, finde ich ziemlich unerträglich.
#
Sorry das ist zu einfach gedacht ein Di Canio hat auch mit Auslaendern zusammengespielt und war vom Koennen her etc gut fuer seine Mannschaften aber haette von der Gesinnung bestimmt nicht zu uns gepasst.
#
msgbk83 schrieb:

Sorry das ist zu einfach gedacht ein Di Canio hat auch mit Auslaendern zusammengespielt und war vom Koennen her etc gut fuer seine Mannschaften aber haette von der Gesinnung bestimmt nicht zu uns gepasst.


Touché. Aber der hatte auch einen Reichsadler auf dem Rücken und stand mit Hitlergruß vor der Kurve.

Hier gehts immernoch um ein Foto mit Erdogan bei dem Termin mit einer türkischen Stiftung, was von den Spielern selbst auch nicht verbreitet wurde.

Und ich finde immernoch, dass eher "mit den Jungs Wahlkampf gemacht wurde", als dass "die Wahlkampf gemacht haben". Und genau deswegen ist das zwar nicht gut zu heißen, aber auch kein ausreichender Grund für einen zügellosen Shitstorm.
#
Korn schrieb:

cm47 schrieb:

Korn schrieb:

Wenn man der Argumentation einiger hier folgt, dann wäre Willy Brandt neuerdings auch der Geistesvater der Afd.

Diesen Zusammenhang müßtest du aber mal schlüssig erklären..


Die Afd wirbt mit Willy Brandt im Landtagswahlkampf in Brandenburg.

https://www.tagesspiegel.de/politik/mehr-demokratie-wagen-afd-wirbt-in-brandenburg-mit-willy-brandt-um-stimmen/24879056.html

Das ist dein Argument...?....der Bildungsnotstand ist doch noch erheblich größer, als ich dachte.....Heinrich Heine hätte auch heute noch eine schlaflose Nacht und ich könnte ihm das auch nicht verdenken....
#
cm47 schrieb:

Das ist dein Argument...?


Ja. Und wo ist deins? Kann es leider nicht finden.
#
Noch alles frisch im Oberstübchen?

Ich kann dir versichern, dass alle mit denen ich zusammen ins Stadion gehe, das Gegenteil von Nazis sind. Ob da irgendwo welche rumstehen kann ich nicht ausschließen aber ich habe noch keinen bemerkt. Willst du uns gerade weismachen, dass Tosun nicht weiß, wer der dumme alte Mann neben ihm ist?
#
Raggamuffin schrieb:

Noch alles frisch im Oberstübchen?

Ich kann dir versichern, dass alle mit denen ich zusammen ins Stadion gehe, das Gegenteil von Nazis sind. Ob da irgendwo welche rumstehen kann ich nicht ausschließen aber ich habe noch keinen bemerkt. Willst du uns gerade weismachen, dass Tosun nicht weiß, wer der dumme alte Mann neben ihm ist?


Nobody ist perfekt. Auch du stehst mit irgendwelchen Nazis rum. Vielleicht weißt du nichts davon. Vielleicht bist du sogar mit welchen befreundet, die aber nicht über ihre Gesinnung reden. Wie der Allesfahrer, der nie über Fußball redet.

Da gings auch garnicht um Tosun. Ich finde solche Sätze wie: "Dann war das von Fischer aber nur hohles Gelaber", ziemlich grenzwertig. Ganz besonders im gleichen Zuge mit irgendwelchen Forderungen an die Transferpolitik des Vereines. Um nicht zu sagen: Überheblich und schwer zu ertragen.

Solange der Spieler in unserer Multikultitruppe funktioniert und gut für die Mannschaft ist, ist mir das Beweis genug, für eine Gesinnung, die zur Eintracht passt. Und nur darum geht es ja letztendlich.
#
Korn schrieb:

Wenn man der Argumentation einiger hier folgt, dann wäre Willy Brandt neuerdings auch der Geistesvater der Afd.

Diesen Zusammenhang müßtest du aber mal schlüssig erklären..
#
cm47 schrieb:

Korn schrieb:

Wenn man der Argumentation einiger hier folgt, dann wäre Willy Brandt neuerdings auch der Geistesvater der Afd.

Diesen Zusammenhang müßtest du aber mal schlüssig erklären..


Die Afd wirbt mit Willy Brandt im Landtagswahlkampf in Brandenburg.

https://www.tagesspiegel.de/politik/mehr-demokratie-wagen-afd-wirbt-in-brandenburg-mit-willy-brandt-um-stimmen/24879056.html
#
Wenn er zufällig an dem Tag Durchfall gehabt hätte, alles gut. Oder wenn er auf dem Foto einfach nur verschämt gelächelt hätte, auch noch einigermaßen akzeptabel.

Keiner erwartet, dass sich ein Fussballer zum Revolutionär gegen Erdogan aufschwingt.

Wenn er aber auf dem Foto noch dämlich übers ganze Gesicht grinst - fehlt eigentlich nur noch der Schumi-Daumen - dann nehme ich es ihm, geschweige denn euch, einfach nicht ab, dass das alles unter großen Schmerzen erzwungen sein soll.
Dann glaube ich, dass er zumindest völlig unkritisch diesem Despoten gegenüber ist.

Und da bin ich dann äußerst kritisch, ob wir uns so jemanden in unseren Verein holen sollten.
Wenn er denn tatsächlich ein Thema ist, dann erwarte ich zumindest eine Erklärung. Von ihm aber vor allem von der Eintracht.

Dann wären nämlich Peter Fischers Worte nur hohle Worte.
#
Raggamuffin schrieb:

Und da bin ich dann äußerst kritisch, ob wir uns so jemanden in unseren Verein holen sollten.
Wenn er denn tatsächlich ein Thema ist, dann erwarte ich zumindest eine Erklärung. Von ihm aber vor allem von der Eintracht.

Dann wären nämlich Peter Fischers Worte nur hohle Worte.


Bestimmt wird es auch beim nächsten Özil Wechsel nochmal eine Erklärung geben. Und wenn Gündogan seinen Vertrag verlängert, sollte sich auch nochmal erklärt werden. Generell kann Montag zum Erklärtag gemacht werden, damit mal wieder ein paar Dinge geklärt werden.

Weil er hätte ja gequält lächeln können. Aber er hat verdammt nochmal normal gelächelt. Sich sogar gefreut. Das geht ja garnicht.

Und so Leute wie du, die sich Samstag mit Nazis ins Stadion stellen und demselben Verein zujubeln, die sollten sich auch mal erklären. Weil deine Kritik sonst nur hohle Worte sind.

Aber mal ernsthaft: Hör auf den Fischer hier rein zu ziehen. Das geht jetzt echt zu weit. Da gehen die Kausalketten mit jemandem durch.
#
Korn schrieb:
Die ganze Özil Debatte war damals schon unter aller Sau und völligst überzogen


Überzogen war sie sicherlich nicht. Immerhin war der Sultan anschließend sein Trauzeuge.
#
Jaroos schrieb:

Kein politisches Statement Wenn ich mich mit Höcke ablichten lasse, dann ist das ein deutliches politisches Statement.


Wenn du ein "Support your local hools"-Shirt vor der johlenden Fankurve hochhälst, ist das ein politisches Statement. Ein Instagram Foto, macht aus Özil noch keinen AKPler.

fastmeister92 schrieb:

Korn schrieb:
Die ganze Özil Debatte war damals schon unter aller Sau und völligst überzogen


Überzogen war sie sicherlich nicht. Immerhin war der Sultan anschließend sein Trauzeuge.



Trauzeuge hin oder her, Özil ist Fußballer und kein Poltiiker. Hier wird ja so getan, als wenn Özil, Gündogan und Tosun die drei Wahlkampfmanager von Erdogan gewesen sind. Die drei haben ja nicht mit einer AKP Flagge posiert. Wahrscheinlich haben die um die um die Wirkung des Fotos gewusst. Spricht nicht unbedingt für sie. Das ändert aber nichts daran, dass ich diese ganze Diskussion unnötig hochgekocht finde.

Wenn man der Argumentation einiger hier folgt, dann wäre Willy Brandt neuerdings auch der Geistesvater der Afd. In der Realität nutzt die Afd Brandt aber schamlos für ihren Wahlkampf aus. Verdrehung von Kausalitäten.

#
cm47 schrieb:

Ich gehe nach wie vor davon aus, das die Eintracht, der Fandiskussionen ja auch nicht verborgen bleiben, das sehr genau betrachtet und abwägt, um dann die richtige Entscheidung zu treffen.




mhh, wie sind denn sonst die Reaktionen im Netz? kenne sie nicht, kann auch nicht beurteilen, ob so was "überprüft" wird von der Presseabteilung.
Matthäus war ja 2001 als Trainer im Gespräch und hat selber gemerkt, dass die Kombi nicht passt. Ist jetzt nicht der allerbeste Vergleich, weiß ich.
#
Es ist ein verdammtes Foto. Kein politisches Statement. Er hat auch niemandem den Kopf abgeschlagen.

Wieso muss deswegen schon wieder so ein Fass aufgemacht werden? Gibt wirklich wichtigeres.

Die ganze Özil Debatte war damals schon unter aller Sau und völligst überzogen . Und jetzt geht das schon wieder los?

Ich mein: Foto mit Erdogan muss man jetzt nicht gut finden. Aber diese Pseudodebatte und das Aufgebausche geht mir noch zehn mal mehr auf den Sack, weil sich hier wieder Menschen als Moralapostel wichtig machen, zu einem Thema, was gar net soviel Aufmerksamkeit verdient hat.
#
so nen Korn könnte man hier öfter gebrauchen
#
Tafelberg schrieb:

so nen Korn könnte man hier öfter gebrauchen


Yo?
#
Es kommt ein Stürmer, wenn Rebic geht kommen eben zwei. Das ist doch nun wirklich weder ein Geheimnis noch eine neue Erkenntnis.
#
Basaltkopp schrieb:

Es kommt ein Stürmer, wenn Rebic geht kommen eben zwei. Das ist doch nun wirklich weder ein Geheimnis noch eine neue Erkenntnis.


Ja und wo isser nu, der neue Stürmer? Gleich sind wir schon im DFB-Pokal dran!!

Ich werd einfach nur unruhig. Das ist hier auch alles net mehr so, wie es mal war. Früher da gabs Namen und die kamen dann auch. Heute wird nur spekuliert und am Ende kommt dann ein Spieler, den niemand auf dem Schirm gehabt hat.
#
bla_blubb, kann natürlich sein, dass ich schizophren bin aber ich sehe einen Unterschied im realen Leben und meinem liebsten Hobby, nämlich dem Fußball im Allgemeinen und der Eintracht im Besonderen.

Und bei meinem Hobby erlaube ich mir auch eine ordentliche Portion Romantik reinzulegen. Wie Würze oben richtig schrieb, dass sich der Fußball immer weiter kommerzialisierte haben wir alle mitbekommen und bis zu extremen Auswüchsen auch akzeptiert. Irgendwo bei den von Würze aufgeschriebenen Punkten, geht aber dann bei mir etwas die Lust verloren.


Ist ja nur meine subjektive Sicht der Dinge oder jedenfalls die meines anderen Ichs.
#
Ich hab irgendwie das Gefühl, im Sturm tut sich nur noch was, wenn Rebic geht.
#
Leute, nicht den Thread zerreden. Macht doch ein SAW Ehemaligen Gebabbel. Und der Juli Thread kann mal weggepinnt werden.

Kei Ordnung hier net, ey.
#
Kann man das hier nicht mal zumachen?
Nen Begrüßungsfred für einen Spieler wieder hochzuziehen, der bereits nicht mehr für die Eintracht spielt um dann über eine Partie in England zu diskutieren, erscheint mir ehrlich gesagt wenig mit unserer Eintracht zu tun zu haben.
Verlegt das doch in`s andere Vereine!
#
KANN ZU!

#
OldFechemer schrieb:

Will man diesen Mist da im UE nicht einfach weg räumen?


Erledigt.
#
Ihr Lieben Modis,

gerade sind 6 Stickies im UE und ich wollte nur mal anmerken, dass dies die Übersichtlichkeit erheblich einschränkt. Vielleicht könnt ihr nochmal schauen, ob da wirklich jeder dieser Threads angepinnt sein muss. Auch ob SAW + Gebabbel beide gepinnt sein müssen (da die ja natürlicherweise oben bleiben), kann man ja nochmal überlegen.

Nur so ein Vorschlag. Macht gerade echt keinen Spaß da rein zu schauen.

Damit bedanke ich mich für die Aufmerksamkeit.

Korn

Du befindest Dich im Netzadler Modus!