Avatar profile square

Korn

4117

#
Es kommt ein Stürmer, wenn Rebic geht kommen eben zwei. Das ist doch nun wirklich weder ein Geheimnis noch eine neue Erkenntnis.
#
Basaltkopp schrieb:

Es kommt ein Stürmer, wenn Rebic geht kommen eben zwei. Das ist doch nun wirklich weder ein Geheimnis noch eine neue Erkenntnis.


Ja und wo isser nu, der neue Stürmer? Gleich sind wir schon im DFB-Pokal dran!!

Ich werd einfach nur unruhig. Das ist hier auch alles net mehr so, wie es mal war. Früher da gabs Namen und die kamen dann auch. Heute wird nur spekuliert und am Ende kommt dann ein Spieler, den niemand auf dem Schirm gehabt hat.
#
bla_blubb, kann natürlich sein, dass ich schizophren bin aber ich sehe einen Unterschied im realen Leben und meinem liebsten Hobby, nämlich dem Fußball im Allgemeinen und der Eintracht im Besonderen.

Und bei meinem Hobby erlaube ich mir auch eine ordentliche Portion Romantik reinzulegen. Wie Würze oben richtig schrieb, dass sich der Fußball immer weiter kommerzialisierte haben wir alle mitbekommen und bis zu extremen Auswüchsen auch akzeptiert. Irgendwo bei den von Würze aufgeschriebenen Punkten, geht aber dann bei mir etwas die Lust verloren.


Ist ja nur meine subjektive Sicht der Dinge oder jedenfalls die meines anderen Ichs.
#
Ich hab irgendwie das Gefühl, im Sturm tut sich nur noch was, wenn Rebic geht.
#
Leute, nicht den Thread zerreden. Macht doch ein SAW Ehemaligen Gebabbel. Und der Juli Thread kann mal weggepinnt werden.

Kei Ordnung hier net, ey.
#
Kann man das hier nicht mal zumachen?
Nen Begrüßungsfred für einen Spieler wieder hochzuziehen, der bereits nicht mehr für die Eintracht spielt um dann über eine Partie in England zu diskutieren, erscheint mir ehrlich gesagt wenig mit unserer Eintracht zu tun zu haben.
Verlegt das doch in`s andere Vereine!
#
KANN ZU!

#
OldFechemer schrieb:

Will man diesen Mist da im UE nicht einfach weg räumen?


Erledigt.
#
Ihr Lieben Modis,

gerade sind 6 Stickies im UE und ich wollte nur mal anmerken, dass dies die Übersichtlichkeit erheblich einschränkt. Vielleicht könnt ihr nochmal schauen, ob da wirklich jeder dieser Threads angepinnt sein muss. Auch ob SAW + Gebabbel beide gepinnt sein müssen (da die ja natürlicherweise oben bleiben), kann man ja nochmal überlegen.

Nur so ein Vorschlag. Macht gerade echt keinen Spaß da rein zu schauen.

Damit bedanke ich mich für die Aufmerksamkeit.

Korn
#
Geil
#
Hab hier gerade reingeschaut und dachte es geht um Paciencia. Sorry, mein Fehler.
#
Kamada ist auf jeden Fall unser stärkster Akteur
#
Hyundaii30 schrieb:

Kamada ist auf jeden Fall unser stärkster Akteur


Drei Minuten vorher hättest du ihn noch nicht als stark bezeichnet. Was interessiert mich mein Geschwätz aus dem letzten Post.
#
Endlich wird mal gepfiffen. Dank Verdauungsträgheit und la la la war ich kurz vorm Einnicken.
#
Kamada richtig stark. Auf die Saison mit ihm freue ich mich schon!
#
Balotelli hätte ich gerne mit dem Princen hier gesehen.
Über Michy Batshuayi oder Bas Dost würde ich mich auch sehr freuen. Könnte mir irgendwie vorstellen, dass Bas ein Thema bei der SGE ist. Wandspieler. 1,96!, Torriecher.
#
Gut, dass die Hertha so nachhaltig wirtschaftet und gleich einen großen Batzen der Investitionssumme auf den Kopf haut.
#
Tobitor schrieb:

Thread bitte endlich zumachen!

Z-U-M-A-C-H-E-N!!!!
#
Tobitor schrieb:

Tobitor schrieb:

Thread bitte endlich zumachen!

Z-U-M-A-C-H-E-N!!!!


Was hast du denn geraucht?
#
Also findest du dieses ganze Theater noch zumutbar? Was muss eigentlich noch passieren damit die Eintracht Abstand von dieser Verpflichtung nimmt?

#
keinabseits schrieb:

Also findest du dieses ganze Theater noch zumutbar? Was muss eigentlich noch passieren damit die Eintracht Abstand von dieser Verpflichtung nimmt?


Welches Theater? Erklär doch mal, was dir nicht mehr zumutbar ist, damit wir alle auf demselben Stand sind.
#
Hinti scheint verzweifelt nach einem Transfer zu "schreien". Anders kann ich mir ansonsten das Verhalten nicht erklären. Ich wünsche mir,dass da erneut Bewegung in die Sache kommt.
#
Wenn nicht mal SGE4EVER das mit dem Rucksack schnallt. Hab ich irgendwas verpasst oder wieso rezitiert das jede/r Schreiber/In?

https://www.sge4ever.de/kommentar-zu-hinteregger-wir-sind-nicht-im-kindergarten/

...

https://www.welt.de/regionales/bayern/article196649545/Reuter-Rucksack-Meldung-bei-Hinteregger-Missverstaendnis.html
#
Int. Fan schrieb:

steffm1 schrieb:

Ich würde gerne mal sehen was passieren würden, wenn Rebic so ein Affentheater machen würde, damit er wechseln darf. Vom Charakter her ist das alles fragwürdig, was man in den letzten Wochen so gelesen hat.

Darf ich fragen was du so gelesen hast dass seinen Charakter in Frage stellt?

Mir sind da einfach zu viele Nebengeräusche, erst will er unbedingt wechseln, dann gefällt Es ihm doch in Augsburg.  Natürlich haut die Presse drauf, er bietet aber auch viel Angriffsfläche.
#
steffm1 schrieb:

Int. Fan schrieb:

steffm1 schrieb:

Ich würde gerne mal sehen was passieren würden, wenn Rebic so ein Affentheater machen würde, damit er wechseln darf. Vom Charakter her ist das alles fragwürdig, was man in den letzten Wochen so gelesen hat.

Darf ich fragen was du so gelesen hast dass seinen Charakter in Frage stellt?

Mir sind da einfach zu viele Nebengeräusche, erst will er unbedingt wechseln, dann gefällt Es ihm doch in Augsburg.  Natürlich haut die Presse drauf, er bietet aber auch viel Angriffsfläche.


Angriffsfläche? So ein BILD-Leser-Geschwätz.
#
Ich würde gerne mal sehen was passieren würden, wenn Rebic so ein Affentheater machen würde, damit er wechseln darf. Vom Charakter her ist das alles fragwürdig, was man in den letzten Wochen so gelesen hat.
#
steffm1 schrieb:

Ich würde gerne mal sehen was passieren würden, wenn Rebic so ein Affentheater machen würde, damit er wechseln darf. Vom Charakter her ist das alles fragwürdig, was man in den letzten Wochen so gelesen hat.


Meinst wohl so Dinge, wie mit dem Eintracht Rucksack? Was in diversen medien immernoch zitiert wird, obwohl es absoluter Bullshit ist? Ich glaube nicht, dass der Hinti ein Affentheater macht.

Imho wird er von allen Seiten in den Dreck gezogen. Egal wo er letztendlich spielt.  Das kotzt mich langsam richtig an. Der ist ein Mensch wie jeder andere und niemand hat so ein Schmierentheater verdient. Ich dachte auch, dass wir da mittlerweile ein bißchen reflektierter wären. Aber es wird ja alles nur noch zerrissen in den Medien (und danach hier im Forum).
#
Ich sehe einmal den FR-Kommentar nicht so negativ. Ich frage mich aber etwas ganz anderes.
Damals ist er doch  seiner Familie zuliebe nach Italien gen Sassuolo Calcio gewechselt ist, da diese nur zwei Stunden entfernt gen Mailand wohne? Und nu kommt sie mit oder lautet es in einem Jahr wieder so?
#
garffield schrieb:

Ich sehe einmal den FR-Kommentar nicht so negativ. Ich frage mich aber etwas ganz anderes.
Damals ist er doch  seiner Familie zuliebe nach Italien gen Sassuolo Calcio gewechselt ist, da diese nur zwei Stunden entfernt gen Mailand wohne? Und nu kommt sie mit oder lautet es in einem Jahr wieder so?


Die haben sich getrennt, imho. Deswegen konnte er dann wahrscheinlich auch nach Barcelona.
#
Boateng und Haller sind stilistisch ja sehr ähnlich. Die Brille, die Friese und beide schwarz. Daher gratuliere ich dem Bobic schonmal, endlich den Abgang von Haller gekonnt kompensiert zu haben.

Nun können wir endlich die WM holen.
#
Sofern es stimmt, ist es schon etwas merkwürdig, dass man Kostic trotz 44 Millionen Angebot unmissverständlich klar machen kann, dass er in der neuen Saison definitiv für die SGE aufzulaufen hat, während dies bei Haller nicht möglich sein soll.
#
amsterdam_stranded schrieb:

Sofern es stimmt, ist es schon etwas merkwürdig, dass man Kostic trotz 44 Millionen Angebot unmissverständlich klar machen kann, dass er in der neuen Saison definitiv für die SGE aufzulaufen hat, während dies bei Haller nicht möglich sein soll.


Kostic‘s Vertrag ist ganz frisch, Haller hat schon zwei Jahre hinter sich. Das muss man mit abwägen.
#
Korn schrieb:

RB füllt ein Vakuum im Ostdeutschen und speziell im Leipziger Fußball. Das würde ich nicht unterschätzen. Was denkst du, wie viele Jungs gerade mit RB aufwachsen? Die spielen gerade ihre vierte BL Saison. Wenn die erste Titel holen, dann wird sich niemand mehr dran erinnern, wie der Verein entstanden ist.

Das ist aber ein sehr steile These. Meine Erfahrungen in den östlichen Ländern und speziell in Leipzig sind völlig andere. Jeder wahre Fußballfan dort hält von RB gar nichts. Es ist eher so, dass sich - ähnlich wie in München - eine Art Schicki-Micki-Fußballszene bildet, die sich dann an den Erfolgen von RB ergötzt, ohne eigentlich mit Fußball wirklich was am Hut zu haben. Das ist in Südbayern sehr ausgeprägt und in Leipzig entwickelt sich Ähnliches. Bei den Kids mag es anders sein. Die wachsen (leider) mit RB auf.
#
clakir schrieb:

Es ist eher so, dass sich - ähnlich wie in München - eine Art Schicki-Micki-Fußballszene bildet, die sich dann an den Erfolgen von RB ergötzt, ohne eigentlich mit Fußball wirklich was am Hut zu haben.


Genauso ist es. Die haben einfach die Stufe des Proletenvereines übersprungen. Das ist ja auch so gewollt (siehe dieses Anti-Gewalt Selbstverständnis als Reaktion auf den Hass in den ersten Jahren). Ich wohne seit 14 Jahren in Leipzig und beobachte das sehr genau. Die haben sich in der Stadt auf jedenfall ziemlich dominant aufgestellt. Chemie und Lok werden da nix mehr zu melden haben. Und die ganzen Kids mit rb Schulranzen und Babies mit RB Mützen (den Dreck gibts für alle Neugeborenen gratis im Willkommenspaket der Stadt) werden in 5-10 Jahren selbst ins Stadion gehen.

Das wird hier kein zweites Leverkusen, dazu war das Vakuum, was Lok und Chemie hinterlassen haben zu groß. Leipzig als Fusballstandort hat viel Tradition und RB wird sich das Stück für Stück einverleiben.
#
Korn schrieb:

RB wird noch ordentlich Leute ziehen, sobald die wirkliche Erfolge erreichen.

Die waren im Pokalfinale und haben sich für die CL qualifiziert.
Jedem anderen Verein mit Ausnahme VW, Hoffenheim und Bayer würde die Bude eingerannt und von Tausenden auswärts begleitet.
Ich glaube im Gegenteil, dass es bei RB peu á peu weniger wird mit den Zuschauern, siehe auch Hoffenheim.
Das ist halt seelenlos, und das merken die Menschen auch nach einer gewissen Zeit.
#
reggaetyp schrieb:

Ich glaube im Gegenteil, dass es bei RB peu á peu weniger wird mit den Zuschauern, siehe auch Hoffenheim.


RB füllt ein Vakuum im Ostdeutschen und speziell im Leipziger Fußball. Das würde ich nicht unterschätzen. Was denkst du, wie viele Jungs gerade mit RB aufwachsen? Die spielen gerade ihre vierte BL Saison. Wenn die erste Titel holen, dann wird sich niemand mehr dran erinnern, wie der Verein entstanden ist. Und die Kids interessiert das sowieso nicht. Die haben schon ihre Idole gefunden.

Aber das wird hier etwas Offtopic.

Hat jemand nun das Hinti-Video, was in der Sueddeutschen angemerkt wurde?
#
municadler schrieb:

Tatsache ist dass es Chelsea, Arsenal Man City etc vor 50 Jahren schon gab und es lange Zeit völlig normale Fussballvereiine waren.
RB ist ein Kunstprodukt und Wolfsburg sowie Bayer waren immer schon Werksklubs, auch wenn es sie leider auch schon lange gibt.
Hoppenheim ist ein mit Millionen aufgeblasenener Dorfclub.

Das mit der Liebe zu Bundesliga - trotz des Systems Fussball, dass man kritisiert, ist ein wenig wie mit Kindern,  die einen Weg gehen, der einem nicht gefällt - man liebt sie  trotzdem.


So sieht es nämlich aus.
Reibe Kunstvereine  a la SAP, RB und VW gibt es nun mal dort nicht.
Letztlich ist jeder Profi-Verein mittlerweile ein reines Unternehmen. Manche mehr, andere weniger intensiv. Wir nun mal auch, oder was ist der Sinn davon am Ende der Saison nochmal kurz nach China zu reisen? Sicher nicht um in erster Linie, den Leuten vor Ort eine Freude machen.
Die EL, die wir alle so feiern ist letztlich auch ein Konstrukt eines der korruptesten Sportverbände der Welt. Trotzdem wären wir zu tausenden nach Baku gereist.

Alle Vereine sind Wirtschaftsvereine. Aber da sind mir dennoch Traditionsvereine oder solche, bei denen die Tradition mal mehr im Vordergrund stand, immer noch lieber als Vereine, die von Geburt an seelenlos sind.

Hinzu kommt hier ja noch das Bayernmonopol, was auch in punto Attraktivität wenig förderlich ist.
#
Michael@Owen schrieb:

Alle Vereine sind Wirtschaftsvereine. Aber da sind mir dennoch Traditionsvereine oder solche, bei denen die Tradition mal mehr im Vordergrund stand, immer noch lieber als Vereine, die von Geburt an seelenlos sind.


Tradition: 1899 Hoffenheim. Könnte man auch ganz anders interpretieren, nämlich, dass da jemand was von ganz unten aufgebaut hat. Und was soll das generell? Das nur Vereine oben mitspielen dürfen, die schon vor 100 Jahren oben waren? Das ist doch quatsch.

RB wird noch ordentlich Leute ziehen, sobald die wirkliche Erfolge erreichen. Letztendlich sind diese Argumentationen doch sehr beliebig. Tradition, Strahlkraft, Palaver. Wäre mir lieber, wenn man einfach sagt: "Drecksverein, mag ich net." Anstatt hier noch die "Guten" und die "Bösen" Kommerzvereine zu konstruieren.

Oder Bayern, immer wieder negativ genannt. Letztendlich ein absoluter Traditionsverein. Hat der Wurst-Uli als ehemaliger Spieler selber aufgebaut. Was will man mehr in dieser Logik? Die sind halt erfolgreich und das ist für alle, die weniger erfolgreich sind, scheiße. Aber in Punkto Tradition und Strahlkraft kann man da wirklich nix sagen.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!