Avatar profile square

municadler

6481

#
municadler schrieb:

jetzt kommt bestimmt gleich der HSV ...

Nein, aber es kann mehr Geld bringen einen Spieler zu halten als ihn für schnelles Geld zu verticken. Sollten wir z.B. im Europapokal weiter kommen hat sich das schon gerechnet ihn zu halten, noch dazu wo der Wert des Spielers auch noch steigt.

Aber hier kennen halt viele nur das schnelle Geld.
#
das streite ich gar nicht ab..letzlich ist es doch immer Abwägungssache.. und über diese Abwägungen zu "fachsimpeln" -unter anderem auch dafür ist doch so ein Forum auch da.
Man muss ja nur nicht immer alles so bierernst nehmen...
#
propain schrieb:

Misanthrop schrieb:

Geht das muntere Marktwertraten wieder los?

noch nicht gemerkt, das ist mittlerweile das Wichtigste am Fußball.

Ja definitiv, Köln zum Beispiel ist ja auch durch die Ablöse von Modeste glücklich geworden.
#
SubKiss schrieb:

propain schrieb:

Misanthrop schrieb:

Geht das muntere Marktwertraten wieder los?

noch nicht gemerkt, das ist mittlerweile das Wichtigste am Fußball.

Ja definitiv, Köln zum Beispiel ist ja auch durch die Ablöse von Modeste glücklich geworden.

jetzt kommt bestimmt gleich der HSV ...
Geld wird ganz sicher überbewertet im heutigen Fussball spielt es so gut wie keine Rolle..
#
Geht das muntere Marktwertraten wieder los?
#
Misanthrop schrieb:

Geht das muntere Marktwertraten wieder los?

warum nicht ?
was willst sonst machen in der langweiligen Länderspielpause?
#
Ich glaube nicht dass die Bayern im Sommer auf der Matte stehen werden bezüglich Ante, denn

1. Kovac wahrscheinlich nicht mehr Trainer sein wird dort, wenn er so weiter macht und
2. Ante nicht ablösefrei ist, also passt nicht in Ulis Beuteschema

Bis dahin kann der Ante den Bayern noch so 4-5 Bälle ins Netz hämmern.
#
Wenn er halbwegs so weiterperformt wie bislang ist er definitiv mehr wert als in diesem Sommer. Sollte er keine Klausel haben (was schwer vorstellbar ist) wären das 30 -35 Mio Stand jetzt...
#
Tafelberg schrieb:

planscher08 schrieb:

Es stehen ja jetzt auch machbare Gegner an wo das Punktekonto noch gut steigen wird.



das ist die "Gefahr"
machbare Gegner heisst nicht zwingend gewinnen, umgekehrt gilt dies allerdings auch (siehe Hoffe Spiel)


Genau. Phrasen wie "oben angreifen", "die europäischen Plätze im Blick", "40-Punkte-Grenze erreichen", "machbare Gegner", "von unten absetzen", "mit dem Abstieg endlich mal nichts zu tun haben", "nur noch X Punkte aus den nächsten Y Spielen..." sind hier schon zu oft nach hinten losgegangen.

Düsseldorf, Nürnberg, Stuttgart und 2x Limassol. Alles Spiele die man vielen Stimmen aus den Communities und der Journaille zufolge, schon fast in der Tasche hat. Grade die Nitro-Kommentatoren am Donnerstag haben uns, nachdem 3:1 gefallen ist, schon in der nächsten Runde gesehen.
#
BRB schrieb:

Düsseldorf, Nürnberg, Stuttgart und 2x Limassol. Alles Spiele die man vielen Stimmen aus den Communities und der Journaille zufolge, schon fast in der Tasche hat. Grade die Nitro-Kommentatoren am Donnerstag haben uns, nachdem 3:1 gefallen ist, schon in der nächsten Runde gesehen.



       


ich gehe davon aus , dass es in Stutgart ( mit neuem Trainer) sehr schwer werden dürfte.. gegen Limassol reichen in den beiden Spielen wahrscheinlich schon 4 Punkte. Wenn wir dann noch gegen Düseldorf und Nürnberg 4 Punkte holen, besser 6, kann man mehr als zufrieden sein.
#
Absolut starke Leistung bisher dieses Jahr !

Ich persönlich bleibe dabei, dass ein weiterer AV und ein spielerisch stärkerer ZM uns gut getan hätten. Was ich unterschätzt habe war, wie stark sich ein Haller entwickelt und dass Die jungen neuen (Torro, Ndicka) sich so schnell zurechtfinden.

Hütter habe ich nie kritisch gesehen. Die ein oder andere Entscheidung im Sommer schon.
#
Seidinho schrieb:

Absolut starke Leistung bisher dieses Jahr !

Ich persönlich bleibe dabei, dass ein weiterer AV und ein spielerisch stärkerer ZM uns gut getan hätten. Was ich unterschätzt habe war, wie stark sich ein Haller entwickelt und dass Die jungen neuen (Torro, Ndicka) sich so schnell zurechtfinden.

Hütter habe ich nie kritisch gesehen. Die ein oder andere Entscheidung im Sommer schon.


ziemlich genauso gehts mir auch.
#
Naja, er wird ein Spiel fehlen, das können wir kompensieren, was natürlich die Aktion selbst nicht besser macht...aber zum Fußball gehören auch Emotionen, die nicht immer beherrschbar sind....für Willems trifft das ja auch zu, deshalb wird intern sicherlich darauf hingewirkt werden, das sowas möglichst nicht zu oft vorkommt..
#
eben.. dieses eine spiel gegen Düsseldorf, sollte das zu kompensieren sein, zumal ja im Sturm dann in den folgenden Wochen eh wieder die Rotationsmaschine angeworfen wird...so fängt er eben mit der Rotation an..
#
Immer nochema:
Das erste war Foul an Trapp
Und den zweiten hat er gehalten

Aber wenn man will, kann man jeden Sieg als glücklich ansehen,
Denn keiner weiß, warum der Hoffendorfler den Ball zu Jovic wirft, keiner weiß, warum Baumann da so dumm im 16er rumirrt, und keiner weiß, wann Rebic sich den Lupfer aus 25 vin Jovic hat beibringen lassen. Oder warum Baumann Jovic den Ball vor die Füße faustet und und und ...

Von daher: reiner Glückssieg! Hütter raus!

So besser ... ?
#
philadlerist schrieb:

Von daher: reiner Glückssieg! Hütter raus!

So besser ... ?



So ein Post ist deiner eigentlich nicht würdig..
#
Der Sieg in Freiburg oder in Marseille war Glück. Heute nicht. Hätte der Schiri seinen Job gemacht, hätte Hoffenheim weitaus weniger Chance gehabt, nämlich eine. Wer heute sagt, dass das glücklich war, hat das Spiel nicht gesehen oder gehört der Riege an, die so realitätsfern sind, dass sie denken man hätte z. b. Gegen Bremen, mit 0 Abschlüssen, unglücklich verloren.
#
Ich finde es war glücklich, freue mich deshalb aber weder weniger als du noch bin ich der schlechtere Fan. Vielleicht ist nur die Fan Brille nicht ganz so dunkel getönt wie bei Dir..
#
Cyrillar schrieb:

Diegito schrieb:

Alle mal durchatmen... wir hatten unverschämtes Spielglück heute, ich hoffe es ist jetzt nicht komplett aufgebraucht für die nächsten Wochen. Ante hat der Mannschaft heute einen Bärendienst erwiesen, sein schönes Führungstor hin oder her, seine gelb/rote Karte war ein böser Rückfall in alte Zeiten. Das war völlig bescheuert und sinnfrei.
Ich hoffe Hütter wäscht ihm mal ordentlich die Birne...

Die Länderspiel-Pause kommt wie gerufen, mit 10 Punkten zum 7.Spieltag sind wir voll im Soll. Die Mannschaft braucht aber auch mal dringend eine Pause.



Einfach mal genießen und nicht direkt auf die Bremse treten? Dan Moment leben, ein Bier trinken und von mir aus ab morgen wieder sachlich drüber nachdenken was gut und schlecht ist?

Entspann dich und hyperventiliere auch mal. Ist nach so einer Woche echt geil. Durchatmen kannste danach


Keine Sorge, ich genieße total. Bin mega glücklich und erleichtert. Und mittlerweile sehr zufrieden mit dem Saisonverlauf. Trotzdem darf man doch auch als Fan mal zugeben das der eigene Sieg etwas glücklich zustande gekommen ist, oder? Was ist daran so schlimm?
Wenn hier manche User schreiben wir hätten verdient gewonnen ist das einfach Quatsch. Die Spieldaten sprechen eine komplett andere Sprache.
#
Genau, sich hinsetzten ein Bier trinken glücklich sein über den Sieg, den Aufwärttrwnd würdigen und,dennoch wissen, dass heute sehr viel Glück dabei war. Durch Fleiss erarbeitetes Glück .
#
Sina1985 schrieb:

Nitro zeigt auch unser Heimspiel gegen Limassol.

https://www.nitro-tv.de/cms/eigenformate/uefa-europa-league.html


Die wären auch gut beraten wenn sie die Eintracht in jedem
Spiel in der EL live übertragen. Auch unsere Spiele um 18.55 Uhr. Wir bringen doch Nitro gute Quoten. RB und Leverkusen lockt doch keine 10 Zuschauer vor‘s TV. 😜
#
Vor allem wäre sie gut beraten,  ihre Scheiss Werbung und Ihr Gequatsche nicht bei
Im Herzen von Europa zu machen.
#
Vael schrieb:

Raggamuffin schrieb:

Ich vertrete die These, dass sich die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei einem am Boden wälzenden Spieler der gegnerischen Mannschaft, tatsächlich um einen schwer verletzten Spieler handelt, gegenüber der Wahrscheinlichkeit, dass es sich dabei um einen berechnenden, schauspielernden Nichtsnutz von einem ******* handelt, so verhält, dass man mit "Steh auf du Sau" in der Sache meisten richtig liegt.


Selten wenn der Gegner hinten liegt... das kostet nämlich wertvolle Zeit.

Aufgrund der Position auf dem Platz lag aber der Verdacht nahe, dass er einen Freistoß schinden wollte und spätestens als man erkennen konnte, dass er ausgewechselt werden muss, hat ja auch keiner mehr gerufen.
#
Naja auch behandeln lassen wird er sich nicht haben um nen Freistoss zu schinden
#
Herr Kilchenstein ist ein ganz, ganz Fußballahnungsloser. Schreiben tut er auch nicht gut. Seine Fragen in der Pressekonferenz sind meist sehr "bemüht" und bestätigen mir seine mangelnde Fachlichkeit. Schön ist es mitzuerleben, wie bei der Pressekonferenz unqualifizierte Fragen auf sehr ruhige Weise aber bestimmt von unserem Trainer in den richtigen Zusammenhang gestellt werden. Auch erklärt er Zusammenhänge. Dabei bleibt er immer distanziert und biedert sich nicht an und wirkt nie überheblich. Fragen, die nicht zum Thema gehören klammert er aus und beantwortet sachlich nur den fachlichen Teil. Seine persönlichen Grenzen macht er deutlich. Flosskel gibt es bei ihm nicht. Durch diese Haltung müssen sich die Herren Jurnalisten auch mal anstrengen und selber denken. Mal sehen, ob dann auch die Berichte an Qualität gewinnen.
Es ist übrigens ein Phänomen, dass die Spielweisen der jeweiligen SGE-Mannschaften kaum mal richtig eingeschätzt wurden und auch werden, von der geballten Mehrheit der Sportjurnalie. Irgendwie wa das schon immer so. Wenn wir sehr gut spielen oder gespielt haben, war der Gegner schwach oder besondere Umstände, die den Gegner schwächten, waren die Ursache, dass die jeweilige Eintracht gewonnen hat. Verloren wir, war das ja klar, weil eine Eintracht ja nicht kicken kann. Musste dann endlich akzeptiert werden, dass wir auch kicken können, kommt es zur maßlosen Übertreibung. Fußball 2000 war so eine Übertreibung. Deshalb finde ich die jetzt herrschende Demut bei allen Verantwortlichen sehr wohltuend. Dadurch gewinnen wir langsam aber stetig an Sympathien und der Erfolg wird um so nachhaltiger. Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Medienarbeit des Vereins eine glatte 1+ verdient hat.
#
Schneeweiss schrieb:

Herr Kilchenstein ist ein ganz, ganz Fußballahnungsloser. Schreiben tut er auch nicht gut.

#
Was machen eigentlich die Adi Basher? Die hier doch recht zahlreich waren, nach dem Pokalaus.
#
Mit den Stendera Bashern ein Bier trinken ?
#
penrith_party schrieb:

elche2011 schrieb:

Gibt es irgendwo Hintergründe/Infos, wieso unsere ganzen "Freunde" aus Bergamo an der normalen Schlange vorbei und ohne Einlasskontrollen ins Stadion reinkonnten?

Apropos: Ich bin im Laufe meiner Recherche in ital. Medien zu dem 4:1 auf etwas gestoßen, was hier nicht besprochen wurde. Es geht darum, dass Lazio-Fans (Familien) von Bergamo-Fans heftig angegriffen wurden. Auf dem Weg zum Parkplatz. Diese redaktionellen Berichte (auch zur unangemessenen Behandlung durch die Polizei) nehmen in den Suchergebnissen viel Platz ein. Dass dies in Rom sicher wahrgenommen wird, sollte uns als Romfahrern bewusst sein.
Und aus aktuellem Anlass: Scheiß BVB.
#
mitsubishi schrieb:

Anlass: Scheiß BVB.

Mit einer Niederlage von Augsburg kann ich gut leben...
Aber das nur am Rande..
#
Ffm60ziger schrieb:

Hätte bestimmt jeder(?) , genau das weißte halt erst zu spät. Ich  selbst konnte die Veletzung in 40D nicht sehn.

Eben und genau aus dem Grund wäre es sehr ratsam, in solchen Fällen einfach mal die Klappe zu halten.
#
Vor allem, wenn wir nicht zurückliegen und daher der Verdacht auf Zeitspiel schon mal ausgeschlossen werden kann.
Hirn einschalten hilft, sofern vorhanden.
#
SGE_Werner schrieb:

PSG, Donezk, Benfica, Tottenham, AS Rom, Sevilla, Arsenal, Chelsea, St. Petersburg, Leverkusen, Dinamo Kiew, Besiktas, Salzburg, Olympiakos, Villareal, Anderlecht

Das ist schon sehr gut besetzt...


oki, aber sind die jetzt alle soviel besser als unsere letzten 2 gegner, die wir besiegt haben?
#
Alle nicht aber PSG, Sevilla, Arsenal, Chelsea und vielleicht Totteham schon ..
Lederbusen in einem Hin und Rückspiel muss man auch nicht unbedingt haben..
#
Trapp 2.0 beim Gegentor machtlos ansonsten eigentlich nicht geprüft.
Da Costa 1.0 das war offensiv stark nach hinten gut durch Russ abgesichert
Russ 2.0 hat das defensiv gut mit Auge gelöst. Bälle früh erkannt und abgelaufen.
Hasebe 2.0 stark viele Bälle erahnt.
Falette 2.5 war ein solider Auftritt kein Patzer.  
Kostic 1.5 richtig gut und so habe ich den sehr sehr selten gesehen.
Torro 2.0 gutes Spiel unter den Voraussetzungen.
De Guzman 2.0 starke Bälle in die Tiefe.
Haller 1.5 was ein Kämpfer und Vorbereiter sehr sehr stark.
Jovic 2.0 trotz Tor etwas hibbelig, aber der ist ein Sau starker Spieler
Gacinovic 2.0 wuselig und immer versucht noch ne Idee mehr zu spielen.

Rebic 2.5 Büffelherde und Kämpfer
Stendera kam zu spät.
Tawatha 2.5 fand ihn okay schöne Vorlage.

Hütter 2.0 richtigeTaktik abwechselnd pressen und abwarten. Und dann überfallartig. Diese Flexibilität ist es was man haben muss.
Viele Varianten nicht auszumachen für den Gegner. Langsam wird es hoffentlich
#
bluerider schrieb:

Da Costa 1.0 das war offensiv stark nach hinten gut durch Russ abgesichert

Also ich fand die Absicherung da Costas auf seiner Seite, egal durch welchen seiner zuständigen Kollegen, gestern das grösste Manko bei allem was sonst überaus lobenswert war...
#
municadler schrieb:

DeMuerte schrieb:

Hab mir gerade nochmal die PK nach dem Spiel angeschaut und muß sagen, dass ich selten zuvor solch einen in sich ruhenden Menschen gesehen habe. Der Mann wirkt völlig geerdet, authentisch vor allem aber wohltuend empathisch.

Man sollte nach der Kovac Chose zwar vorsichtiger mit irgendwelchen Superlativen umgehen, aber bei Adi Hütter habe ich echt ein verdammt gutes Gefühl und obige Attribute bewusst in der Form gewählt.

Gebe dir komplett Recht, nur muss man sich drüber im klaren sein, dass auch er bei einem Angebot ala Bayern sofort weg wäre.

Verliert Bayern gegen Gladbach dann suchen die im Grunde ja schon wieder


Nach Kovac kann nur ein Kaliber wie Klopp oder Zidane kommen. Kovac ist eher ein Unfall und keine Wunschlösung. Daher glaube ich nicht das Hütter ins Beuteschema passt.
#
Es war jetzt auch nicht so wirklich 100% ernst gemeint....
#
Hab mir gerade nochmal die PK nach dem Spiel angeschaut und muß sagen, dass ich selten zuvor solch einen in sich ruhenden Menschen gesehen habe. Der Mann wirkt völlig geerdet, authentisch vor allem aber wohltuend empathisch.

Man sollte nach der Kovac Chose zwar vorsichtiger mit irgendwelchen Superlativen umgehen, aber bei Adi Hütter habe ich echt ein verdammt gutes Gefühl und obige Attribute bewusst in der Form gewählt.

#
DeMuerte schrieb:

Hab mir gerade nochmal die PK nach dem Spiel angeschaut und muß sagen, dass ich selten zuvor solch einen in sich ruhenden Menschen gesehen habe. Der Mann wirkt völlig geerdet, authentisch vor allem aber wohltuend empathisch.

Man sollte nach der Kovac Chose zwar vorsichtiger mit irgendwelchen Superlativen umgehen, aber bei Adi Hütter habe ich echt ein verdammt gutes Gefühl und obige Attribute bewusst in der Form gewählt.

Gebe dir komplett Recht, nur muss man sich drüber im klaren sein, dass auch er bei einem Angebot ala Bayern sofort weg wäre.

Verliert Bayern gegen Gladbach dann suchen die im Grunde ja schon wieder

Du befindest Dich im Netzadler Modus!