Avatar profile square

municadler

6102

#
Nur mal angemerkt. Die großen Erfolge der Eintracht wurden meist in scharz-weiß eingefahren, aber in den 60/70 Jahre dominierte auch das schwarz-rot längsgestreifte, während Schals, Fahnen, Mützen usw. meist schwarz-weiß waren.
#
Die Pokalsiege waren in den 70ern in schwarz weiss. Aber ich selbst hab noch ein schwarz rotes Minolta Trikot das hüte ich wie meinen Augapfel... glaub das ist aus ende der 70er
#
Wir sollten die Prämien für den DFB Pokal und die EL gar nicht erst annehmen. Die müssen wir nämlich auch versteuern....
#
Oder statt Rebic mit 2  10 millionen Spielern zu ersetzen, verkaufen wir 2 Spieler und kaufen nur einen und sparen so Gehalt...
#
Ich hoffe, dass es bald wieder schwarz rot gestreifte Trikots gibt. In weiß haben wir zwar fast alle Titel geholt, aber es bleibt für mich die Auswärtsfarbe.

dicke schwarz rote Streifen mit schwarzen Schultern... Wie 2007 rum. Das wäre wieder schön
#
Wenn man wie ich aus den 60/70er Jahren kommt, dann empfindet man schwarz- weiss als klassische Eintracht Farbe fürs Trikot. Ist man eher erst in den 80/90 jahren mir der Eintracht in Verbindung gekommen , ist man vielleicht mehr schwarz - rot Fan.

Ich war sehr froh als zum ersten Mal nach langer Zeit das Heimtrikot mal wieder klassisch schwarz - weiss war. Könnt auch mal wieder mit nem schwarz-rotem leben, aber halt nicht ewig.
#
municadler schrieb:

sorry er hat eigentlich nur deine Milchmädchen Rechnung klargestellt, dass 30 Mio eben nicht "nur" 2 x 10 Mio sind. Was wenn ich 30 mio in 1x 30 mio investiere.. ?

wenn du den Cader vergrössern willst, dann kostet das ohne Zweifel Geld,  hat aber nichts mit einer Höhe der Ablöse für Rebic zu tun.


Mein Mildmädchenrechnung...Sagt der, der meint 30 Millionen sind 3 Spieler a 10 Mios
#
Du verstehst es immer noch nicht..

30 Mio sind tatsächlich 3 x 10 Mio weil Du - unter der Vorraussetzung die Cader Grösse bleibt gleich - neben Rebic noch 2 andrere
(und deren Gehälter) abziehen musst. Ziehst du die nicht ab, dann erhöst du die Gesamtgrösse des Caders und das kostet dann tasächlich mehr,  hat aber nichts mit der Ablöse von Rebic zu tun.
#
sge-lomert schrieb:

sge-lomert schrieb:

Kaufmännisch abenteuerlich.
Rebic wird durch einen Spieler ersetzt, also nur dessen Kosten zählen, sonst blähst Du den Kader auf diese Weise unendlich auf. Rechnest Du beide würde ein weiterer Spieler den Kader verlassen und Kosten wegfallen.
Wenn Du Rebic Gehalt für ein Jahr gegenrechnest, dann natürlich auch nur 1 Jahr für den Neuen.
Steuern zahlt die AG auf das Gesambetriensergebnis nach Abschreibungen auf die Spielerwerte etc. Schwarze Null: keine Steuer, es sei den es gäbe für Fußball AGs ein eigenes Steuergesetz.


Ich bin hier kein Kaufmann, ich rechne Pi mal Daumen warum 30 Mios keine drei 10-Mio-Spieler ergeben.

Auch Pi mal Daumen sollte logisch sein


(Fangen wir mal lieber mit dem zweiten Satz an, editiert von Matzel) Wenn du ernsthaft diskutieren willst, dann schau nochmal nach oben und lies dir den Ausgangspost durch. Irgendwo unsinnig am Thema vorbei "dazwischenklugscheissern" kann jeder.
#
sorry er hat eigentlich nur deine Milchmädchen Rechnung klargestellt, dass 30 Mio eben nicht "nur" 2 x 10 Mio sind. Was wenn ich 30 mio in 1x 30 mio investiere.. ?

wenn du den Cader vergrössern willst, dann kostet das ohne Zweifel Geld,  hat aber nichts mit einer Höhe der Ablöse für Rebic zu tun.
#
grossaadla schrieb:

nisol13 schrieb:

Sehe ich auch so.  Vielleicht geht er , aber sicher wird der BVB nicht dieses Gehalt zahlen. Und ich bezweifle auch das die Eintracht das geboten haben soll .

Aber gut,  m.wolf ist einer der Spieler die mich am wenigsten berührt haben dieses Jahr,  weiß auch nicht wieso , tolle Leistung nicht abzustreiten . Aber irgendwie macht er auf mich einen sehr abgehobenen Eindruck. Da haben andere Jungs mich mehr gefesselt und imponiert. Viel Glück bei der Reise.

Ok.
Diesen Eindruck hatte ich die ganze Saison gar nicht.


Natürlich kann ich auch total daneben liegen, wie gesagt ich weiß auch nicht wieso ich diesen Eindruck hatte.
#
ich kann den Eindruck ein bisschen nachvollziehen und seine Formkurve zeigte in den letzten Wochen auch nach unten. Vielleicht war er aber auch nur einfach platt.
#
municadler schrieb:

Jaroos schrieb:

Was sind denn 30 Millionen? Da kriegt man doch vielleicht 2 Leute, die 10 Mios kosten und Überraschungseier sind.



       

hmm ich komme auf 3, kann mich aber auch täuschen

Da hat er schon recht.
Mehr Spieler kosten auch mehr.
Gehalt etc...
#
vielleicht haben ja auch mal andre ne Ausstiegsklausel z.b für 15 MIo.
dann hat man genug Geld übrig dem ein gutes Gehalt zu zahlen und die berechtigte Hoffnung auf einen ebenbürtigen Spieler und vielleicht sogar noch Geld übrig.
#
Glaubt hier eigentlich jeder den Mist der von irgendwelchen Medien oder dubiosen Quellen verbreitet werden?
Die FR ist wieder auf dem Level wo man nur noch kotzen kann, hirnloses Geschreibsel.
Was soll Ante bitte schön auf eine so blöde Frage antworten und die FR macht gleich einen Artikel draus.
Und FB macht ja auch eine AK damit der Spieler billigst wechseln kann.
#
Avsallar1 schrieb:

Glaubt hier eigentlich jeder den Mist der von irgendwelchen Medien oder dubiosen Quellen verbreitet werden?

damit kannst dich bei Pegida bewerben...
#
DelmeSGE schrieb:

hesseinberlin66 schrieb:

DelmeSGE schrieb:

Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.


und warum muss die eintracht das machen ??? welches ziel verfolgt ein fussballverein ? geld anzuhäufen oder möglichst viele spiele zu gewinnen? geld ist nicht alles (HSV, Wolfsburg)....


Nun,in der Bundesliga bleibt halt keine andere Möglichkeit für Vereine wie die Eintracht.
Wie will man sonst Anschluss finden an Vereine,die einen anderen finanziellen Spielraum haben?
30 Mios für Rebic wäre ein immenser Schritt,man könnte den Kader,der momentan zwar groß ist,aber beileibe qualitativ nicht ausgewogen ist,deutlich verstärken.
Das geht halt nur über den Verkauf von Spielern und wiederum den Kauf junger,entwicklungsfähiger Spieler.

Ausserdem redet keiner von der Anhäufung von Geld,sondern von der Verstärkung des Kaders.


Was sind denn 30 Millionen? Da kriegt man doch vielleicht 2 Leute, die 10 Mios kosten und Überraschungseier sind.
#
Jaroos schrieb:

Was sind denn 30 Millionen? Da kriegt man doch vielleicht 2 Leute, die 10 Mios kosten und Überraschungseier sind.



       

hmm ich komme auf 3, kann mich aber auch täuschen
#
sofern da keine 40mio+ offerte reinflattert würde ich rebic auch nicht verkaufen.
er hat noch vertrag bis 2021, sollte er keine AK haben besteht gar kein zwang ihn jetzt zu verkaufen.
so viele baustellen hat der kader nicht und genug geld für neuverpflichtungen scheint man zu haben.
einige etablierte leistungsträger sollte man also behalten.

verkaufen kann man ihn nach der nächsten saison immer noch.

(wobei natürlich die gefahr besteht das sein mw einbrechen könnte...)
#
Es kann ja auch sein dass er vielleicht noch nicht jetzt eine AK drin stehen hat aber dafür fürs nä Jahr.

wäre die fürs nä Jahr irgendwo zwischen 5 und 10 Mio, dann wären jetzt für ihn 20 Mio zu bekommen anders zu bewerten, als wenn er auch fürs nä Jahr keine drin stehen hätte ...

wundert mich ein wenig, dass kaum einer diese Variante auf der Rechnung hat - ich halte die für gar nicht so unwahrscheinlich.
#
Ich habe nicht versucht zu argumentieren, sondern habe dir meine Meinung zu deiner Antwort geschildert

Die Medien schreiben, dass es so ist und dass man es aus sicherer Quelle wisse, ist aber auch kein Beleg für die Existenz der AK. Es bleibt bei einer Vermutung.
#
Ich sprach auch nicht vom Beweis sondern von Indizien die dafür sprechen. Eine Verzehnfachung ist auch immer relativ.. hätte er nur 100.000 gekostet wärst auch du über die Verzehnfachung auch nicht glücklich.

Und zu Spekulationen allgemein.. wenn man in einem Fussballforum über Spekulationen nicht diskutieren soll, das ist in etwa so wie im Swinger Club nicht übers ......
#
Sorry, nichts für ungut, aber das ist mir pauschal zu negativ spekuliert und teilweise einfach übertrieben abgedroschen.
#
Tolles Argument.
#
1. Warum wird hier davon ausgegangen, dass der Bericht der Medien korrekt ist? Weder unsere Verantwortlichen, noch Wolf oder der BVB haben dazu Stellung genommen.
Unsere Verantwortlichen aufgrund von Vermutungen zu kritisieren, finde ich persönlich nicht besonders loyal.

2. Wir verzehnfachen die Ablöse die gezahlt wurde, sofern die AK existiert. Was würde man sagen, wenn Haller eine AK über 80 Mio € hätte?

3. Keiner kennt die Umstände, die ggfs. zur AK führten. Niemand konnte damit rechnen, dass Wolf so durch die Decke geht und wir eine derart gute Saison spielen. Das Risiko, diese potentielle AK mit in den Vertrag zu schreiben, war zum damaligen Zeitpunkt überschaubar und hat uns vielleicht den Spieler überhaupt erst gebracht.

Warten wir es doch einfach ab. Wenn es so kommt, wird Bobic sich sicher dazu äußern, und dann können einige User immer noch die Steine werfen.

Ich für meinen Teil genieße viel mehr, was wir erreicht haben und wer angeblich Interesse an unseren Spielern hat, bevor ich mich über "ungelegte Eier" aufrege.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

. Warum wird hier davon ausgegangen, dass der Bericht der Medien korrekt ist? Weder unsere Verantwortlichen, noch Wolf oder der BVB haben dazu Stellung genommen.
Unsere Verantwortlichen aufgrund von Vermutungen zu kritisieren, finde ich persönlich nicht besonders loyal.


Die Indizien sind, dass der Artikel unwiedersprochen  blieb und dass darin von einer ausdrücklich “sicheren “ Quelle die Rede ist, was man als Journalist wahrscheinlich auch nicht nur einfach so dazu .

Schwaelmer_86 schrieb:

2. Wir verzehnfachen die Ablöse die gezahlt wurde, sofern die AK existiert. Was würde man sagen, wenn Haller eine AK über 80 Mio € hätte?

Was würde man sagen wenn ein ablösefreier Spieler 10 euro AK hätte?

Schwaelmer_86 schrieb:

Keiner kennt die Umstände, die ggfs. zur AK führten. Niemand konnte damit rechnen, dass Wolf so durch die Decke geht und wir eine derart gute Saison spielen. Das Risiko, diese potentielle AK mit in den Vertrag zu schreiben, war zum damaligen Zeitpunkt überschaubar und hat uns vielleicht den Spieler überhaupt erst gebracht.

Einer hats geahnt .. wolfs Berater sonst würd er jetzt nicht davon profitieren

Schwaelmer_86 schrieb:

Warten wir es doch einfach ab. Wenn es so kommt, wird Bobic sich sicher dazu äußern, und dann können einige User immer noch die Steine werfen.

Ich für meinen Teil genieße viel mehr, was wir erreicht haben und wer angeblich Interesse an unseren Spielern hat, bevor ich mich über "ungelegte Eier" aufrege.


Kann jeder machen wie er will...
Solch ein Forum lebt unter andrem auch vom spekulieren und diskutieren ..auch über ungelegte Eier.
#
tont schrieb:

Weiß nicht so ganz was der Verweis "vielleicht selbst nochmal das Köpfchen anstrengen" soll. Aber bei zwei Jahren Restvertrag nach ziehen der Klausel war die Wahrscheinlichkeit, dass Wolf mehr als 5 Millionen wert sein soll ziemlich gering. Insofern glaub ich schon, dass man Gehalt gespart und dafür ne AK eingebaut hat.
Aber wenn man was kritisieren will findet man sicher auch was. Im übrigen selbst wenn jemand 12 Millionen für Mere ausgeben sollte haben wir prozentual deutlich mehr aus unserem Geld gemacht.

Wenn du nen Spieler ablösefrei holst und ihn für einen Euro verkaufst, hast du prozentual ein bombastisches Geschäft gemacht.
Naja, ne AK über 5 Mios wären sicher kein Ruhmesblatt für die Verantwortlichen, doch Lebbe geht weiter und ich hoffe, dass man aus so einem Fehler dann lernt.
#
Tobitor schrieb:

Wenn du nen Spieler ablösefrei holst und ihn für einen Euro verkaufst, hast du prozentual ein bombastisches Geschäft gemacht.


#
Sind doch alles armselige Würstchen. Aus dieser Aussage wieder einen Wechselwunsch zu formulieren, war ja zu erwarten.
#
Stimmt

“Es ist hart nein zu sagen wenn Bayern anklopft“ heisst nämlich in Wirklichkeit
Ich bleibe bei der Eintracht !

Stand jetzt.
#
Weiß nicht so ganz was der Verweis "vielleicht selbst nochmal das Köpfchen anstrengen" soll. Aber bei zwei Jahren Restvertrag nach ziehen der Klausel war die Wahrscheinlichkeit, dass Wolf mehr als 5 Millionen wert sein soll ziemlich gering. Insofern glaub ich schon, dass man Gehalt gespart und dafür ne AK eingebaut hat.
Aber wenn man was kritisieren will findet man sicher auch was. Im übrigen selbst wenn jemand 12 Millionen für Mere ausgeben sollte haben wir prozentual deutlich mehr aus unserem Geld gemacht.
#
tont schrieb:

Weiß nicht so ganz was der Verweis "vielleicht selbst nochmal das Köpfchen anstrengen" soll. Aber bei zwei Jahren Restvertrag nach ziehen der Klausel war die Wahrscheinlichkeit, dass Wolf mehr als 5 Millionen wert sein soll ziemlich gering. Insofern glaub ich schon, dass man Gehalt gespart und dafür ne AK eingebaut hat.
Aber wenn man was kritisieren will findet man sicher auch was. Im übrigen selbst wenn jemand 12 Millionen für Mere ausgeben sollte haben wir prozentual deutlich mehr aus unserem Geld gemacht.



Wieviel Spielraum beim Gehalt. - Fordern hat denn ein Spieler der bei Hannover aussortiert wurde und wieviel Sparpotential war demnach denn da...
#
grossaadla schrieb:

Ganz ehrlich.
Freundschaftsspiele von der Nati haben mich immer 0 interessiert.
Große Turniere waren immer ein schöner Lückenfüller in der Pause.
Hab dann auch richtig für die unseren gehalten.
Aber nach dem Verhalten der verhätschelten Millionäre im Pokalfinale hatte ich schon gesagt das mir die Nati relativ egal ist weil so viele von den Pennern da spielen.
Aber das ganze Gehabe vom Dfb sprich Grindel,Bierhoff etc. bestärken das noch mehr.
Vamos Mexico......


Dem kann ich nur zustimmen

Auf ein WM-Endspiel Serbien-Kroatien mit jeweils einem Hattrick von Gacinovic und Rebic.
#
die Nationalmannschaft ist mir schon seit mehren Jahren egal, im Grunde seitdem es sich um eine Mit Jogi Kumpels aufgehübschte Bayern Mannschaft handelt.

Aber von egal auf-  hoffentlich verlieren die-, bin ich erst in den letzten 2-3 jahren gekommen und so ein Bierhoff Interview bestätigt mich da voll.

Im Grunde traurig, weil natürlich auch ich mich als Kind über die 74 WM und später noch über die 90 er WM gefreut hatte.
#
Die Sichtweise des DFB ist doch eindeutig.....ihre Hätschelkinder haben verloren und waren traurig, die bösen Frankfurter waren siegestrunken und haben fast das Stadion abgefackelt.....wir sind die Bösen, so auch die Tendenz in fast allen Medien....wie konnten wir nur so frech sein, gegen die vergötterten Bayern zu gewinnen, ein Sakrileg...aber für mich eine immense Genugtuung gegen diese ganze korrupte Mischpoke aus Schleimern und Speichelleckern.....die Mafia kann nicht schlimmer sein...
#
cm47 schrieb:

aber für mich eine immense Genugtuung gegen diese ganze korrupte Mischpoke aus Schleimern und Speichelleckern.....die Mafia kann nicht schlimmer sein...



       

besser hätte ichs nicht ausdrücken können ...
#
Außer Gerüchten ist nichts verifizierbares zu finden. Alles was wäre wenn( der Uli anruft). Bislang nur dummes Geschwätz.
#
es ist völlig egal WER wegen Rebic anruft, es wird Anrufe geben,das steht so sicher fest wie das Amen in der Kirche  
#
Es kann doch nicht sein, das der FC Bayern, wegen des Konkurrenzkampfes, andere Mannschaften für Ihre "schlechte Arbeit" kritisiert. Aber jede positive Entwicklung (siehe Kovac, Goretzka, Süle, Arp, usw.) sofort im Keim erstickt.
#
doch genau das kann sein , weil es  Arschlö...sind

Du befindest Dich im Netzadler Modus!