Avatar profile square

steps82

7285

#
Luzbert schrieb:

Das ist überaus spannend. Da schreibt einer einen guten Beitrag und erst durch die Kommentare darauf stelle ich fest, dass er zwar inhaltlich sauber ist, in der Diskussion aber feinstes Derailing betrieben hat. Es ist echt nicht zu fassen

Da das jetzt schon jahrelang so geht, ist bei mir da irgendwie die Spannung etwas raus. Aber ja, wenn man sich rein Kommunikationswissenschaftlich an das hawischersche Derailing annähert, dann ist das schon eine interessante Sache.

Ich finde das in politischen Debatten zu Gott und der Welt nicht wirklich so störend. Auch da war es oft schon so, dass Themen zerschossen wurden, gerade wenn es um die AfD und andere rechtsradikale ging. Da hat er es halt immer wieder geschafft das Thema umzulenken (mit übrigens der gleichen Taktik: wahllos Behauptungen aufstellen ohne Quellen zu bennen, bzw. Quellen unvollständig zitieren und verkürzt/verfälscht darstellen -> darauf richtete sich dann die Aufmerksamkeit der anderen User argumentativ und mit der Forderung Belege zu bringen -> das wurde dann geflissentlich ignoriert und die nächste Behauptung in den Raum gestellt -> gleiches Spiel von vorne). Hat man sich so einen Thread dann mal nach ein paar Tagen angesehen (falls man es geschafft hat sich überhaupt das Ursprungsthema zu merken) musste man feststellen, dass dieser eine Troll tatsächlich dazu in er Lage war, den gesamten Thread zu kapern und die Themensetzung komplett zu verschieben.

Dass er das jetzt auch bei diesem Thema macht, macht mich richtig krank. Was ist mit einem los, der so gar keinen Respekt davor hat, dass zig Menschen versuchen sich zu orientieren und halt zu finden. Was ist mit einem los, der nur zufrieden ist, wenn er möglichst viele in die Verwirrung getrieben hat?
Da wird hier von den Folgen des Lockdowns geschrieben. Da wird hier versucht sich halt und Orientierung zu geben, sich klar im Kopf zu halten, mit laienhaften Mitteln einigermaßen nachzuvollziehen was da mit uns und um uns herum passiert.
Da ist Werner der die Zahlen auswertet, da ist ein Misanthrop der die Grundrechte hoch hält, ein Brodowin, der daran erinnert den Humor nicht zu verlieren, ein  Würzburger der seinen Positivismus und seine Menschenfreudnlichkeit zum Wohl aller hier einbringt, Xaver der uns mit seinem geschliffenen Verstand die Möglichkeiten und Grenzen des machbaren nahe bringt und unzählige andere, wegen denen es sich lohnt, hiert die Diskussion zu verfolgen.
Und dann kommt eine Figur, die nichts anderes zu tun hat, als das alles zu zerschiesen.

Einfach unglaublich!
#
FrankenAdler schrieb:

Da ist Werner der die Zahlen auswertet, da ist ein Misanthrop der die Grundrechte hoch hält, ein Brodowin, der daran erinnert den Humor nicht zu verlieren, ein  Würzburger der seinen Positivismus und seine Menschenfreudnlichkeit zum Wohl aller hier einbringt, Xaver der uns mit seinem geschliffenen Verstand die Möglichkeiten und Grenzen des machbaren nahe bringt und unzählige andere, wegen denen es sich lohnt, hiert die Diskussion zu verfolgen.
Und dann kommt eine Figur, die nichts anderes zu tun hat, als das alles zu zerschiesen.


Ich schreibe schon sehr lange nicht mehr im Forum, aber lesen tue ich weiter fast jeden Tag.

Ich möchte den Teil hier mal aufgreifen.
Seit dem Aufkommen des Virus bin ich täglich mehrfach hier im Dies&Das// Corona-Virus und ich möchte mich an der Stelle bei den von dir genannten und anderen, die das ganze Sache sehr lesenswert und informativ machen, BEDANKEN.
Macht weiter so und lasst euch von den Trollen nicht aus der Bahn werfen.
Danke.
#
steps82 schrieb:

Wenn Adi ihn nicht für ausreichend hält ist es ja in Ordnung.
Aber dann sollte man nicht ne dubiose knie Geschichte als Vorwand nehmen.


Naja, ich denke es wird schon ein Mitgrund sein. Und dass man nicht als offizielles Statement nimmt, „der Rönnow ist leider nicht gut genug“, dürfte auch klar sein.
#
Bei dem Statement geb ich dir recht.

Belassen wir es dabei:
Das Kevin ein riesen Upgrade darstellt, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren.
Das die Findung des Nachfolgers von Lukas unglücklich gelaufen ist, steht wohl ebenso außer Frage.
#
Ihm wurde aber sicher nicht zugesagt, dass er sie Leistungs- und Gesundheitsunabhängig bleiben wird.

Wenn Hütter ihn leider nicht so gut findet, wie eine noch auf dem Markt befindliche Alternative, muss man halt reagieren und kann da auch nicht und die Befindlichkeiten von Rönnow Rücksicht nehmen.
#
Wenn Adi ihn nicht für ausreichend hält ist es ja in Ordnung.
Aber dann sollte man nicht ne dubiose knie Geschichte als Vorwand nehmen.
#
Der Lindner (etwa vergleichbar mit Rönnow finde ich. Nationalspieler, Stammspieler im alten Verein) wurde auch so geholt und dachte, er sei die Nummer 1 bis Lukas kam.

Ist beim Torwart halt blöd, im Feld kommst fast immer mal auf Einsätze und das kann (Wolf) schnell gehen, im Tor ....

#
Also holen wir rönnow und wiedwald um dann am letzten Tag der TP unsere eigentliche Nr. 1 zu holen?
Das nenne ich mal Personalplanung.
#
steps82 schrieb:


Und wenn man schon zum AR musste um die Leihe von Trapp absegnen zu lassen, sieht man schon wie eng der Spielraum ist.

Der AR muss nach meinem letztem Kenntnisstand alles über 500.000 absegnen.
Ich unterstelle, das während einer Transferperiode Betrag X durch den AR zur Verfügung gestellt wird. Bietet sich dann dem Vorstand außerhalb der Planung eine zusätzliche Möglichkeit, muss der AR dahingehend um Erweiterung des Budgets angegangen werden.

Das sagt doch erstmal nichts über die wirtschaftlichen Möglichkeiten aus, sondern stellt einen üblichen Ablauf in einer AG war.
#
Ging es dabei aber nicht explizit um eine Erhöhung des Budgets?
#
Sammy1 schrieb:

Wenn Rönnow die Nummer 1 zugesagt wurde


Ist das denn wirklich so?
#
Also komm, dass steht wohl außer Frage. Oder haben wir es mittlerweile so dicke um 3 mios für unsere Nr.  2 auszugeben?
#
steps82 schrieb:

Aber wenn man dadurch den dringend benötigten defensiven nicht bezahlen konnte ist die Entscheidung schon fragwürdig.

Ich glaube nicht, dass es an der Verpflichtung von Trapp lag, dass es mit Mbabu nicht geklappt hat. Die vereinbarte Ablöse hätte man wohl gehabt und mit Mbabu war wohl auch schon alles eingetütet, incl Fotos mit unserem Trikot. Und dann muss Spycher plötzlich gestern total am Rad gedreht haben und unglaubliche Forderungen gestellt haben. Wenn es so war nicht wirklich seriös.

steps82 schrieb:

Vorallem, warum wurde bis dato nicht gesagt was es überhaupt ist?

Vielleicht ist das genau der Punkt. Man kann vielleicht nichts finden und Rönnow hat trotzdem immer wieder mal Probleme. Ich gehe davon aus, dass die Verantwortlichen hier kein Risiko eingehen wollten und deshalb Trapp verpflichtet haben. Ein Jahr mit einem Torwart wie Trapp zu trainieren und sich ggf bei ihm was abzuschauen muss ja nun auch nicht unbedingt schlecht sein, auch wenn Rönnow sicher lieber spielen würde.
#
Keine Ahnung wie die Sache mit Mbabu gelaufen ist, aber ist es in der Regel nicht so, das wenn man sich einig ist, dann fixiert man das auf Papier? Ansonsten ist man sich einfach nicht einig.

Und wenn man schon zum AR musste um die Leihe von Trapp absegnen zu lassen, sieht man schon wie eng der Spielraum ist.

Was das angeht hoffe ich einfach nur das sich Danny und der Vadder sich nicht verletzen.

Zum Knie, wenn man in knapp  2 Monaten nicht die Ursache findet, sollte man sich ernsthaft über seine Medizinische Betreuung Gedanken machen.
#
So jetzt ist er da, der September.
Offensiv sieht die Truppe gut aus,vielleicht hätte man noch nen weiteren RA holen können,  die Jungs sind eigentlich alle flexibel einsetzbar. Von daher passt das schon.

Für die defensive hätte ich mir einen weiteren Qualitätspieler gewünscht.
Gerade wenn man plant hauptsächlich mit 4er-Kette zu spielen, hätte ich mir einen IV gewünscht der an das Niveau vom Vadder ran kommt. Mit Salcedo und N'dicka als IV 2+3 habe ich irgendwie Bauchschmerzen.

So hätte man auch alle anderen defensiven Probleme mehr oder weniger bedient. Hasebe kann ins DM wo er eh stärker ist uns salcedo macht zusätzlich den Backup auf RV.

Nachdem man anscheinend eingesehen hat das Rönnow nicht so weit ist wie man es sich erhofft hat, hat man sich entschieden den verlorenen Sohn zurück zu holen. Qualitativ eine Verbesserung, klar.
Aber wenn man dadurch den dringend benötigten defensiven nicht bezahlen konnte ist die Entscheidung schon fragwürdig.
Die Knie Geschichte, weiß nicht so recht, das nehme ich nicht wirklich ab. man hätte jetzt schon mal 2 Wochen Zeit das Knie zu "bearbeiten " ohne das ein Spiel verpasst werden würde. Vorallem, warum wurde bis dato nicht gesagt was es überhaupt ist?
#
Sammy1 schrieb:

Wenn Rönnow gesundheitlich topfit ist wäre ich an seiner Stelle sehr enttäuscht und würde so schnell wie möglich eine andere Chance nutzen .
Berater einschalten , neuer Club und der Eintracht zeigen was es doch ein Fehler war.


Du bist kein Sportler, oder?
Das wäre die Reaktion eines Feiglings. Ein Kämpfer sagt "Jetzt erst recht!" und nimmt die Konkurrenz an.
Wenn Rønnow besser ist als Trapp, wird er spielen. Also wird er versuchen, besser als Trapp zu sein. Und das mit aller Macht!
#
Ein verblendeter Kämpfer vielleicht.
Oder meinst du ernsthaft das Rönnow Trapp in Form das Wasser reichen kann?

Stender und Hrgota sind dann wohl deiner Meinung nach auch wahre Sportler/Kämpfer?

Rönnow ist hier leider der gearschte, ob er deswegen gleich die Zelte abbrechen sollte steht auf einem anderen Blatt.
#
warum. muss das letzte Spiel in Rom sein. ggf ist rom dann schon weiter und es verkommt zum Freundschaftspiel für die.

hätte gern früh das Auswärtsspiel dort gehabt damit auch genug römer kom
#
Hä?
Ich meinte das Stade Velodrome, das Stadion von Marseille.
#
ZUm kotzen, hatte so Bock auf Velodrom.
Trotzdem Danke Werner.
#
Uwes Bein schrieb:

Jaroos schrieb:

Ach was hat er denn nicht schwerwiegendes, Herr Doktor?

Sorry, aber ein schwer verletzter Spieler macht nicht alle Pflichtspiele und nimmt nach einem Tag Pause wieder voll am Training teil.


Aha, wenn du das sagst! Ich habe keinen Innenmeniskus in linken Knie mehr, ebenso fehlt mir ein Kreuzband. Trotzdem kann ich Sport machen. Aber halt nicht jeden Tag. Es gibt einfach Tage, an denen nix geht. Aber das wäre dann deiner Meinung nach keine schwerwiegende Verletzung, weil ich Sport machen kann oder wie?
#
Und du meinst das die Ärzte Rönnow mit nem Meniskusschaden oder irgendwas am Kreuzband trainieren lassen würden?
#
steps82 schrieb:

bevor man sich diesen Luxus gönnt.
Wie luxuriös das wirklich ist, können wir mangels Einblick in die Verträge nicht beurteilen.
#
Wie gesagt, ich hätte es lieber gesehen wenn wir zu allererst einen defensiven Feldspieler geholt hätten.
Sollte in den nächsten 2 Stunde sich hier allerdings noch was vernünftiges tun, will ich nichts gesagt haben.
#
Und das stellt man ausgerechnet dann fest, wenn er gerade sein bestes Spiel für die Eintracht gemacht hat und in einigen Medien in der Elf des Spieltags war?
#
Mal davon abgesehen das ich die Leistung jetzt nicht so toll fand wie einige drauß machen, weil es eigentlich alles Pflichtparaden waren die er in Freiburg gemacht hat, gehe ich davon aus das man nicht erst seit Dienstag an dran Trapp ist.
#
Egal was mit Rönnow ist, fit oder nicht. Wenn die Eintracht die Chance hat Trapp zu bekommen dann wäre es fahrlässig diesen abzulehnen weil man Rönnow, Wiedwald und Zimmermann hat. Trapp war bei uns ein Extraklasse-Tormann und ist der beste den ich mir je als Nachfolger für Hradecky hätte wünschen können (vielleicht ausser Neuer aber den mag ich nicht).

Gruß
tobago
#
Mag richtig sein, aber da wir bekanntlich nicht in Geld schwimmen, sollte man doch eher zusehen das man die wirklichen Lücken im Kader stopft, bevor man sich diesen Luxus gönnt.
#
Fakt ist, dass er am Dienstag wieder Probleme mit dem Knie hatte.
#
Und dann am Mittwoch wieder trainiert?
Macht Sinn...
#
Und was sollen das für Gründe sein?
Mundgeruch? Schlechter Musikgeschmack? Spaß an der Freude?
#
Das er nicht das Leistungsnievau mitbringt was man sich erhofft hat?
#
Zum einen wissen wir nicht, wie fristig es ist und zum anderen ist ein Duell zwischen Trapp und Rönnow sicher von einer ganz anderen Qualität als ein Duell zwischen Rönnow und Zimbo oder Rönnow und Wiedwald.
D.h. müssen wisssen wir nicht, können ganz sicher.
#
Was für ein Duell?
Es wird keins geben, es sei denn Trapp versagt.
#
offensichtlich ist es dann doch , wenn man es getan hat
#
Ist das so offensichtlich?
Könnte vielleicht auch sein das man das Knie asl Ausrede einfach nur vorschiebt, um andere Gründe nicht Öffentlich diskutieren zu müssen?
#
SamuelMumm schrieb:

BembelGott91 schrieb:

Wo und wann wurde denn kommuniziert, das Rönnow Knie hat?
Hütter sagte eben bei der PK, daß Rönnow erneut über Kniebeschwerden geklagt hat.


Danke für die Info. Dann musste man handeln um nicht das Risiko einzugehen länger ohne Nummer 1 spielen zu müssen. Schade für Rönnow.
#
Nein muss man nicht, wenn es nichts längerfristiges ist.