Avatar profile square

Takashi007

3766

#
PeterT. schrieb:

Takashi007 schrieb:

Neben allem bereits erwähnten, was ist eigentlich mit Hrustic? Zu schwache Trainingseindrücke? Vielleicht hätte auch er mal ne Chance verdient.

Was dem Funkel sein Caio ist dem Hütter sein Hrustic!

Der Adi hat doch eher danny auf dem Kieler.
#
Takashi007 schrieb:

PeterT. schrieb:

Takashi007 schrieb:

Neben allem bereits erwähnten, was ist eigentlich mit Hrustic? Zu schwache Trainingseindrücke? Vielleicht hätte auch er mal ne Chance verdient.

Was dem Funkel sein Caio ist dem Hütter sein Hrustic!

Der Adi hat doch eher danny auf dem Kieler.

Kieker natürlich
#
Takashi007 schrieb:

Neben allem bereits erwähnten, was ist eigentlich mit Hrustic? Zu schwache Trainingseindrücke? Vielleicht hätte auch er mal ne Chance verdient.

Was dem Funkel sein Caio ist dem Hütter sein Hrustic!
#
PeterT. schrieb:

Takashi007 schrieb:

Neben allem bereits erwähnten, was ist eigentlich mit Hrustic? Zu schwache Trainingseindrücke? Vielleicht hätte auch er mal ne Chance verdient.

Was dem Funkel sein Caio ist dem Hütter sein Hrustic!

Der Adi hat doch eher danny auf dem Kieler.
#
Neben allem bereits erwähnten, was ist eigentlich mit Hrustic? Zu schwache Trainingseindrücke? Vielleicht hätte auch er mal ne Chance verdient.
#
Haliaeetus schrieb:

Sammy1 schrieb:

Kamada muss endlich raus , keine Qualität!

Raus? Naja vielleicht. Aber nicht mangels Qualität sondern mangels Einstellung. Bei dem habe ich immer den Eindruck, dass der den Stehgeiger gibt und nicht gegen den Ball arbeitet, sobald er sich seines Stammplatzes zu sicher sein kann.


Habe das so auch gesehen und nicht nur dieses Mal. Keine Frage, er ist ein guter Fußballer, der auch immer wieder mal die Entscheidung bringen kann. Aber wenn er diese Einstellung nicht ablegt (Laufbereitschaft, Zweikampfführung und Körpereinsatz, Defensivverhalten), wird es nicht reichen. Vielleicht hilft da mal eine Pause.  
#
Bruno_P schrieb:

Haliaeetus schrieb:

Sammy1 schrieb:

Kamada muss endlich raus , keine Qualität!

Raus? Naja vielleicht. Aber nicht mangels Qualität sondern mangels Einstellung. Bei dem habe ich immer den Eindruck, dass der den Stehgeiger gibt und nicht gegen den Ball arbeitet, sobald er sich seines Stammplatzes zu sicher sein kann.


Habe das so auch gesehen und nicht nur dieses Mal. Keine Frage, er ist ein guter Fußballer, der auch immer wieder mal die Entscheidung bringen kann. Aber wenn er diese Einstellung nicht ablegt (Laufbereitschaft, Zweikampfführung und Körpereinsatz, Defensivverhalten), wird es nicht reichen. Vielleicht hilft da mal eine Pause.  

Man sollte nicht vergessen, dass er immer noch am Beginn seiner Karriere ist, so eine Phase ist da nicht ungewöhnlich. Interessant fände ich mal Hrustic, der ja auch den 10er spielen kann, ob er aber schon so weit ist, muss/kann nur Adi beurteilen.  
#
Mal ne kleine Statistik am Rande, wir haben im Jahr 2020 in den Ligaspielen 8 Mal das erste Tor erzielt im Spiel und 15 Mal war es der Gegner. Meines Erachtens ist das genau ein Zeichen der (fehlenden) Einstellung. Denn bei den 8 Spielen, bei denen wir in Führung gegangen sind, haben wir 7 Siege und 1 Remis geholt, eine richtig starke Bilanz. Und bei den 15 Mal, die wir hinten gelegen haben, gab es immerhin noch 2 Siege und 6 Remis, das heißt, wir haben in mehr als der Hälfte dieser Spiele nicht verloren. Wenn man das Positive also sehen will: Unser Team schafft es oft sich aufzurappeln und ein Spiel noch zu unseren Gunsten zu drehen oder zumindest ein Remis rauszuholen. Meines Erachtens agiert da auch der Trainer meistens gut und nach der Pause wird meist gut gewechselt und auch ne Reaktion gezeigt.

Nach der Corona-Pause waren es sogar 2 Siege, 5 Remis und 4 Niederlagen, was die Bilanz noch stärker macht.

Da bleibt aber die Frage: Warum beginnen wir meistens so scheisse?
#
SGE_Werner schrieb:

Mal ne kleine Statistik am Rande, wir haben im Jahr 2020 in den Ligaspielen 8 Mal das erste Tor erzielt im Spiel und 15 Mal war es der Gegner. Meines Erachtens ist das genau ein Zeichen der (fehlenden) Einstellung. Denn bei den 8 Spielen, bei denen wir in Führung gegangen sind, haben wir 7 Siege und 1 Remis geholt, eine richtig starke Bilanz. Und bei den 15 Mal, die wir hinten gelegen haben, gab es immerhin noch 2 Siege und 6 Remis, das heißt, wir haben in mehr als der Hälfte dieser Spiele nicht verloren. Wenn man das Positive also sehen will: Unser Team schafft es oft sich aufzurappeln und ein Spiel noch zu unseren Gunsten zu drehen oder zumindest ein Remis rauszuholen. Meines Erachtens agiert da auch der Trainer meistens gut und nach der Pause wird meist gut gewechselt und auch ne Reaktion gezeigt.

Nach der Corona-Pause waren es sogar 2 Siege, 5 Remis und 4 Niederlagen, was die Bilanz noch stärker macht.

Da bleibt aber die Frage: Warum beginnen wir meistens so scheisse?

Also heute war es die Aufstellung, der Unterschied war ja augenfällig.
#
Anthrax schrieb:

Wieso man sich hier jetzt wieder an Kamada aufhängt...
Die Probleme liegen woanders


Find ich auch lachhaft. Wie bei Inui damals. Leichtfüßige Japaner neigen wohl schnell dazu zum Sündenbock zu werden. 5 Scorer in 7 Spielen. Das ist stark.
Zur Zeit hängt er vielleicht ein bisschen durch, eine Pause würde ihm mal gut tun, grundsätzlich ist er aber klarer Stammspieler für mich!
#
Diegito schrieb:

Anthrax schrieb:

Wieso man sich hier jetzt wieder an Kamada aufhängt...
Die Probleme liegen woanders


Find ich auch lachhaft. Wie bei Inui damals. Leichtfüßige Japaner neigen wohl schnell dazu zum Sündenbock zu werden. 5 Scorer in 7 Spielen. Das ist stark.
Zur Zeit hängt er vielleicht ein bisschen durch, eine Pause würde ihm mal gut tun, grundsätzlich ist er aber klarer Stammspieler für mich!

Danke für das wie bei Inui damals...
#
Anthrax schrieb:

Wieso man sich hier jetzt wieder an Kamada aufhängt...
Die Probleme liegen woanders

Kamada ist tatsächlich nicht das Problem.
Wenn ein Spieler aber nicht fit ist (?), dann wird's zum Problem.
#
SGERafael schrieb:

Anthrax schrieb:

Wieso man sich hier jetzt wieder an Kamada aufhängt...
Die Probleme liegen woanders

Kamada ist tatsächlich nicht das Problem.
Wenn ein Spieler aber nicht fit ist (?), dann wird's zum Problem.

Was ich viel nerviger finde, wie sich bei den Ballverlusten zurück bewegt wird, das ist schon seit gefühlter Ewigkeit ein Problem, da haben auch schwächere Gegner immer genug Platz, da frage ich mich, wann stellen die das endlich mal ab.  
#
Eins vorweg: Der VFB war deutlich stärker als Bremen, Köln, Bielefeld. Die haben mit dem Abstieg mal gar nix zu tun, da lege ich mich fest.
Die Schiedsrichterleistung war heute ausbaufähig, sehr unterschiedliche Auslegung und für mich ein klarer Elfer für Kamada. Sosa geht nur gegen Körper und das im Strafraum.

Positiv war mal wieder die Moral der Truppe. Man hat das Gefühl sie brauchen einen Rückstand um sich an der Ehre gepackt zu fühlen. Auf einmal sind Einsatz und Emotionen da und sogar guter, ansehnlicher Fussball.

Jetzt kommt aber das große ABER:
Die erste Halbzeit war phasenweise eine Vorführung vom VFB. Wir sind spielerisch und taktisch von einem Aufsteiger auseinander genommen worden. Das war peinlich.
Wir sind unglaublich leicht ausrechenbar und hinten teilweise offen wie ein Scheunentor. Die ganze Balance stimmt überhaupt nicht. Dem Gegner reicht es aus hinten kompakt zu stehen und mit wenigen (nicht mal einfallsreichen) Spielzügen vor unserem Tor aufzutauchen.
Hütter muß da ganz schnell ansetzen und den Reset-Knopf drücken. Die Stabilität fehlt seit ein paar Wochen völlig. Wir können ja gerne mit wilder Offensive spielen und Schaaf-Like hinten alles offen lassen, dann muß aber vorne auch die Hütte brennen. Tut es aber nicht.

Hütter ist jetzt gefordert. So kann es nicht weitergehen.
#
Diegito schrieb:

Eins vorweg: Der VFB war deutlich stärker als Bremen, Köln, Bielefeld. Die haben mit dem Abstieg mal gar nix zu tun, da lege ich mich fest.
Die Schiedsrichterleistung war heute ausbaufähig, sehr unterschiedliche Auslegung und für mich ein klarer Elfer für Kamada. Sosa geht nur gegen Körper und das im Strafraum.

Positiv war mal wieder die Moral der Truppe. Man hat das Gefühl sie brauchen einen Rückstand um sich an der Ehre gepackt zu fühlen. Auf einmal sind Einsatz und Emotionen da und sogar guter, ansehnlicher Fussball.

Jetzt kommt aber das große ABER:
Die erste Halbzeit war phasenweise eine Vorführung vom VFB. Wir sind spielerisch und taktisch von einem Aufsteiger auseinander genommen worden. Das war peinlich.
Wir sind unglaublich leicht ausrechenbar und hinten teilweise offen wie ein Scheunentor. Die ganze Balance stimmt überhaupt nicht. Dem Gegner reicht es aus hinten kompakt zu stehen und mit wenigen (nicht mal einfallsreichen) Spielzügen vor unserem Tor aufzutauchen.
Hütter muß da ganz schnell ansetzen und den Reset-Knopf drücken. Die Stabilität fehlt seit ein paar Wochen völlig. Wir können ja gerne mit wilder Offensive spielen und Schaaf-Like hinten alles offen lassen, dann muß aber vorne auch die Hütte brennen. Tut es aber nicht.

Hütter ist jetzt gefordert. So kann es nicht weitergehen.

Allgemein wird man auch für den Klassenerhalt kräftig arbeiten müssen, z.B. Union und auch Bremen sammeln Punkte, das Gerede über internationale Ziele bitte erst wieder aufnehmen, wenn die Basis dafür wirklich da ist.  
#
Die großartige Moral habe ich vergessen und selbstverständlich hat jeder gesehen wie die Mannschaft an  sich geglaubt hat, tolle Aufholjagt in den letzten 30 Minuten der 2 HZ

So wird das ganze geschönt und als Erfolgserlebnis verkauft....
Und in 14 Tagen dann  wieder Murmeltiertag
#
PhillySGE schrieb:

Die großartige Moral habe ich vergessen und selbstverständlich hat jeder gesehen wie die Mannschaft an  sich geglaubt hat, tolle Aufholjagt in den letzten 30 Minuten der 2 HZ

So wird das ganze geschönt und als Erfolgserlebnis verkauft....
Und in 14 Tagen dann  wieder Murmeltiertag

Eben das ist nicht mehr so recht zu ertragen, die Endlosschleife der Argumente jedes Wochenende nach dem Motto, irgendwie hat es ja doch gereicht, ein bisschen mehr Gier und weniger Selbstzufriedenheit wären ganz schön.
#
Adi, telefonier mal mit deinem Landmann Ralph Hasenhüttl, der lässt in Southampton so mutig spielen, wie Du es seit Monaten ankündigst.
#
Im Moment gerechtfertigter Tabellenplatz, Mittelmaß und mehr nicht. Bitte endlich mal mutiger aufstellen.
#
Man sollte Trump und Lukaschenko in eine Zelle stecken, beide vom gleichen Schlag.
#
Takashi007 schrieb:

Der gute alte Goethe hat mal geäußert, Amerika, Du gast es besser, heute würde es das sicher nicht mehr so äußern.
https://www.aphorismen.de/gedicht/95482


Der hat doch bestimmt Drogen gemeint, deshalb wäre ich mir da nicht so sicher
#
nuriel schrieb:

Takashi007 schrieb:

Der gute alte Goethe hat mal geäußert, Amerika, Du gast es besser, heute würde es das sicher nicht mehr so äußern.
https://www.aphorismen.de/gedicht/95482


Der hat doch bestimmt Drogen gemeint, deshalb wäre ich mir da nicht so sicher

So gesehen könntest Du recht haben, erklärt auch die schnelle Trumpsche Genesung vom Corona, Cocaine, runnin round my brain...
#
Der gute alte Goethe hat mal geäußert, Amerika, Du gast es besser, heute würde es das sicher nicht mehr so äußern.
https://www.aphorismen.de/gedicht/95482
#
Takashi007 schrieb:

Der gute alte Goethe hat mal geäußert, Amerika, Du gast es besser, heute würde es das sicher nicht mehr so äußern.
https://www.aphorismen.de/gedicht/95482

Hast es besser...übler Verschreiber.
#
Der gute alte Goethe hat mal geäußert, Amerika, Du gast es besser, heute würde es das sicher nicht mehr so äußern.
https://www.aphorismen.de/gedicht/95482
#
Es ist noch nichts verloren bis jetzt, klar ist (leider), dass es kein deutlicher Sieg für Biden wird, Trumps Position hat sich über den Abend sicher verbessert, es ist noch nichts entschieden

Es erhöht natürlich die Chancen, dass die Republikaner über legale oder semilegale Wege versuchen, die Wahlen zu ihren Gunstennzu beeinflussen
#
Xaver08 schrieb:

Es ist noch nichts verloren bis jetzt, klar ist (leider), dass es kein deutlicher Sieg für Biden wird, Trumps Position hat sich über den Abend sicher verbessert, es ist noch nichts entschieden

Es erhöht natürlich die Chancen, dass die Republikaner über legale oder semilegale Wege versuchen, die Wahlen zu ihren Gunstennzu beeinflussen

Zu 1: dein Wort in Gottes Gehörgang
Zu 2: davon ist auszugehen
#
miraculix250 schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Pennsylvania, Ohio, Michigan und Wisconsin - derzeit überall Trump vorne.


Es ist mir unbegreiflich, wie man so eine Witzfigur nur zum Präsidenten haben möchte. Ich fasse es schlichtweg nicht.

Sieht leider nicht so toll aus. Und mir ist es ebenso unbegreiflich.
#
mittelbucher schrieb:

miraculix250 schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Pennsylvania, Ohio, Michigan und Wisconsin - derzeit überall Trump vorne.


Es ist mir unbegreiflich, wie man so eine Witzfigur nur zum Präsidenten haben möchte. Ich fasse es schlichtweg nicht.

Sieht leider nicht so toll aus. Und mir ist es ebenso unbegreiflich.

Er hat ja schnell noch finanzielle Versprechungen gemacht, vielleicht greift das auch. Europa muss nun gut zusammenarbeiten, mit der föhnfrisur kann man nur auf Geschäftsbasis verhandeln. Hoffe nur, dass er nach 4 weiteren Jahren abtritt und nicht noch ein Ermächtigungsgesetz fürs weiterregieren durchbekommt.
#
Die Leihe von Zalazar scheint sich bezahlt zu machen, da dürfen wir uns wohl auf die nächste Saison freuen.
#
Wenn Mijat trifft, dann sind das immer tolle Tore. Finde es nach wie vor schade, dass er weg ist.
#
Der Kicker schreibt bereits wieder von Schönrednerei und Bagatellisierung (besonders SGE affin waren die ja nie). Für mich zählt jetzt nur, dass man die richtigen Schlüsse aus dem Spiel zieht und entsprechend gegen Bremen umsetzt. Die Bayern sind mir völlig egal, können gerne die Liga Richtung Europa Super League verlassen. Werden auch mal Probleme bekommen, wenn ihre Leistungsträger ausfallen oder abtreten.