>
Splash
Profile square

tobago

28688

#
Hier werden aus meiner Sicht viel zu viel Äpfel mit Birnen verglichen. Erst wird gesagt, dass wir am Anfang der Saison den Supergau hatten und mit Kolo, Lindström, Kamada und Sow einen ganzen Sack an guten und entscheidenden Spielern abgegeben hatten. Dazu war unser wichtigster Führungsspieler Rode recht schnell aus dem Rennen und der andere Möchtegernführungsspieler Götze ist alles nur kein Führungsspieler, sondern nur gut wenn alle gut sind.

Und unter dieser Voraussetzung werden die Spiele der Conference League mit unseren neuen, jungen und nicht eingespielten Spielern gegengerechnet gegen Championsleauge Achtelfinalteilnehmer von eingespielten Teams. Als die Büffelherde ging, sind Silva und Kostic sowie Kamada explodiert, nicht vergleichbar. Als Kostic und Silva gingen hatten wir mit Kolo und Lindström zwei explodierende Spieler. Immer wurde aus dem Vollen geschöpft und ihr vergleicht diese Saison tatsächlich damit? Ich kann es nicht verstehen.

Niemand ist wirklich zufrieden mit der Art des Fussballs den wir spielen, könnte aus meiner Sicht auch deutlich besser sein. Aber zum hundertsten Male (nicht hier sondern in meinen privaten Diskussionen), wer immer das erwartet was wir seit 2018 erfolgreich gemacht hatten, nämlich Titel holen oder in Endspiele/Halbfinals zu kommen, der erwartet von der aktuellen Mannschaft einfach viel zu viel.

Wir sind Tabellensechster und immer noch mit Vorsprung, selbst wenn wir am Samstag das Spiel vergeigen haben wir alles, wirklich alles in der Hand um die Saison mit einem sehr guten Platz zu beenden.

Aus meiner ganz persönlichen Sicht müsste man mal die Bälle flach halten und dem Team, sowie dem Trainer das komplette Jahr geben um sich einzuspielen, danach eine super Vorbereitung hinzulegen und dann voll abzuliefern. Ob wir dabei am Ende in der Euroleague spielen oder nicht, wäre mir sogar vollkommen wurscht, denn ich würde gerne mal eine richtig gut aufeinander abgestimmte Mannschaft, nach einer gemeinsamen Vorbereitung und ohne Verlust aller Leitungsträger sehen. Den ein oder anderen wie Marmoush können wir natürlich verlieren, aber punktuell kann man das ausgleichen, wenn das gesamte Offensivkorsett geht, hat man nunmal keine Chance.

Gruß
tobago
#
+1000000. Genau das denke ich auch. Ich kann nur wiederholen : Du kannst keinem Menschen einen Bugatti/Ferrari übergeben wenn er bisher nur einen Volkswqgen unter Aufsicht gefahren hat. Ich kann’s nur wiederholen.
#
mc1998 schrieb:

+1000000. Genau das denke ich auch. Ich kann nur wiederholen : Du kannst keinem Menschen einen Bugatti/Ferrari übergeben wenn er bisher nur einen Volkswqgen unter Aufsicht gefahren hat. Ich kann’s nur wiederholen.


Warum nicht?
#
tobago schrieb:


Wir müssen gut eingestellt sein und die Gegner unter Druck setzen.

Jo. Haben wir voll drauf grad. Klappt prima!

tobago schrieb:

Wir können das, nur zeigen wir es aktuell nicht.

Genau. Deshalb heulen wir alle so rum. Weil wir es eben nicht zeigen. Und, mit Verlaub, auch so ein ganz kleines bisschen die Frage im Raum steht: können wir wirklich?

tobago schrieb:

Und vor Gladbach, Augsburg, Leipzig und Bayern muss man jetzt nicht gerade vor Ehrfurcht erstarren.

Ganz anders als vor Bremen, Bochum, Darmstadt. Von Köln und Wolfsburg ganz zu schweigen. 😂

tobago schrieb:

Mir kommts vor als wäre die komplette Eintrachtfanbase mittlerweile komplett ins Weinen verfallen.

Nö. Das ist spielerisch so emitionslos, da muss ich nicht mal weinen. Ich spür da eher gar nichts.
DAS ist das Problem. Nicht ob wir 6. oder 9. oder 12. sind.
#
FrankenAdler schrieb:

tobago schrieb:


Wir müssen gut eingestellt sein und die Gegner unter Druck setzen.

Jo. Haben wir voll drauf grad. Klappt prima!

tobago schrieb:

Wir können das, nur zeigen wir es aktuell nicht.

Genau. Deshalb heulen wir alle so rum. Weil wir es eben nicht zeigen. Und, mit Verlaub, auch so ein ganz kleines bisschen die Frage im Raum steht: können wir wirklich?

tobago schrieb:

Und vor Gladbach, Augsburg, Leipzig und Bayern muss man jetzt nicht gerade vor Ehrfurcht erstarren.

Ganz anders als vor Bremen, Bochum, Darmstadt. Von Köln und Wolfsburg ganz zu schweigen. 😂

tobago schrieb:

Mir kommts vor als wäre die komplette Eintrachtfanbase mittlerweile komplett ins Weinen verfallen.

Nö. Das ist spielerisch so emitionslos, da muss ich nicht mal weinen. Ich spür da eher gar nichts.
DAS ist das Problem. Nicht ob wir 6. oder 9. oder 12. sind.


Ich warte mal die 6 Spiele ab und entscheide dann, ob ich in das Weinen einsteige 😀

Vorher macht für mich keinen Sinn. Ich erinnere mich mit Grausen als mal ein Trainer (Veh) das Auswärtsspiel bei den Bauern öffentlich vorher abschenkte. So kommt mir das hier teilweise auch vor. Nur konnte er die Aufstellung auch negativ beeinflussen. Das kann hier zum Glück keiner.

Diese hier oft beschriebene Sicht:

„die anderen gewinnen natürlich alle relevanten Spiele und wir stinken wie selbstverständlich ab.“

die ist mir, auch mit Verlaub, ein wenig zu einfach, zu platt und vollkommen pessimistisch. Ist nicht mein Ding.

Gruß
tobago
#
Lieber tobago, das hat mit Weinen nichts zu tun, sondern mit dem Spielplan. Der auch mit dafür verantwortlich ist, dass unsere Verfolger hinter uns liegen.
Natürlich kann man auf die Diva setzen, die gegen große Gegner ihre besten Spiele auspackt. Nur ist das schlichtweg Prinzip Hoffnung. Realistisch ist das derzeit eher nicht.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Lieber tobago, das hat mit Weinen nichts zu tun, sondern mit dem Spielplan. Der auch mit dafür verantwortlich ist, dass unsere Verfolger hinter uns liegen.
Natürlich kann man auf die Diva setzen, die gegen große Gegner ihre besten Spiele auspackt. Nur ist das schlichtweg Prinzip Hoffnung. Realistisch ist das derzeit eher nicht.


Gude,

Nein das Prinzip Hoffnung ist es nicht. Und ich bin auch nicht so blauäugig nicht zu sehen, dass es aktuell schwierig ist.

Doch erstens müssen die drei hinter uns erstmal die Punkte holen und zweitens ist es nicht so, dass wir nicht kicken können, sondern uns in der Einstellung zum Spiel umgehend steigern müssen.

Für mich sind Larsson und Shkiri für die Stabilität im Mittelfeld der Schlüssel, wenn die funktionieren, dann sehe ich zumindest bei 4 von verbleibenden 6 Spielen ein gute Chance auf die notwendigen Punkte.

Wir werden sehen ob sich was ändert und wir 6. bleiben oder austrudeln und weiter hinten landen.

Gruß
tobago
#
Wir müssen doch nicht darauf hoffen, dass unsere Gegner irgendwelche Schwachphasen bekommen, B-Mannschaften stellen oder sonstige Hilfe von Dritten erwarten.

Wir müssen gut eingestellt sein und die Gegner unter Druck setzen. Wir können das, nur zeigen wir es aktuell nicht. Das müssen wir ändern. Wir sind doch nicht schlechter als unsere drei Verfolger, sonst wären sie nicht 6 Punkte hinter uns. Und ja, Stuttgart und Leverkusen haben ihre Form des Lebens, na und? Da muss man halt kämpfen. Und vor Gladbach, Augsburg, Leipzig und Bayern muss man jetzt nicht gerade vor Ehrfurcht erstarren.

Mir kommts vor als wäre die komplette Eintrachtfanbase mittlerweile komplett ins Weinen verfallen.

Gruß
tobago
#
Pessimismus liegt in der DNA viele Eintracht Fans. Das war schon so, als ich Kind und Jugendlicher war, da wurde schon immer mehr geschimpft als gelobt. Und dass der Trainer sehr schnell infrage gestellt wird, ist ja eher schon Tradition bei den Fand.

Und natürlich ist durch die letzten vier Jahre vor dieser Saison die Erwartungshaltung extrem gewachsen. Aus meiner Sicht wird einfach vergessen, dass andere Mannschaften genauso wie wir alles versuchen da oben reinzukommen. Jetzt sind wir besser als zwölf und schlechter als fünf andere Mannschaften. Aus meiner Sicht ein ganz guter Schnitt.

Und ich sehe das auch so, wir haben noch keine fertige Mannschaft, sondern die muss zusammenwachsen. Und wir haben noch keinen komplett fertigen Bundesligatrainer, der muss mit der Mannschaft wachsen. Ich würde ihm die Zeit geben.

Ind ich glaube, wenn das so passiert und die Mannschaft so einigermaßen zusammenbleibt, dann wird die nächste eine richtig coole Saison.

Gruß
tobago
#
Toppmöller macht aus meiner Sicht einen richtig guten Job. Es ist seine erste Saison als Bundesliga(Chef)trainer. Er ist auf Platz 6. mit mindestens 5 Punkten Vorsprung, am Ende des 26. Spieltags. Morgen spielen wir in Dortmund und ich erwarte ein sehr gutes Spiel, mal sehen ob wir was mitnehmen können.

Er hat eine Spielidee, die er immer wieder hinterfragt und bei Bedarf anpasst. Es klappt nicht immer und schon gar nicht wenn Larsson und Shkiri fehlen. Aber er sucht und versucht immer neue Lösungen. So stelle ich mir das vor.

Er hat aus meiner Sicht eine gute Ansprache an die Spieler.

Ich schaue immer seine Pressekonferenzen, da sagt er schon die richtigen Dinge. Und er macht Spieler besser (Nkounkou, Marmush…)

Warum hier so viele skeptisch bis ablehnend sind verstehe ich nicht, aber jeder hat seine eigene Sicht.

Meine ist sehr positiv.

Gruß
tobago
#
Adlersupporter schrieb:

Ganz so unrecht hat Ingo Durstewitz in der FR mit seinem Artikel zu Götze ja nicht. Mario ist schon seit etlichen Wochen kein Faktor mehr im Spiel der Eintracht! Das ist zu wenig was er zeigt!
Irgendwie, so mein Bauchgefühl, glaube ich das Götze nach der Saison in die MLS in die USA wechseln wird...


Ja, wenn man den Götze von letzter Saison (VOR der WM) zum Vergleich nimmt sind das gefühlt zwei verschiedene Kicker. Irgendwie war der Katar-Ausflug Gift für ihn.
Und diese Saison kam noch die Thematik mit seinem ständigen meckern, seitdem er das nicht mehr tut hat man das Gefühl das ihm jegliche Power und Emotionen abhanden gekommen sind...
Ich will den Motzki-Götze wieder zurück!
#
Diegito schrieb:
..
Ich will den Motzki-Götze wieder zurück!


Als er zum Motzki wurde, war er schon weit weg von guter Form. Mir ging er da nur auf die Nerven. Jetzt allerdings, geht er mir am Allerwertesten vorbei und das ist leider noch schlimmer. Ich will den auf dem Platz möglichst nicht sehen.

Gruß
tobago
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Liebe Leutz, nennt mir doch mal eine Mannschaft, bei der die Top 3 des DM/ZM ausfallen und die dann noch ein geordnetes Spiel nach vorne bringt. Ich bin gespannt.
.


Hierzu wüsste ich gerne welche Top 3 ZM/DM du meinst und wie du Ausfall interpretierst? Leistungsmäßig Ausfall bin ich absolut bei dir, Ausfälle durch Verletzungen sehe ich komplett anders.

Liest sich irgendwie so, dass wir schon längere Zeit auf die zentrale Achse verzichten müssten und dies das Problem der spielerischen Armut auf dem Platz ist.

Skhiri und Larsson waren in der Hinrunde unser Stamm und durch Afrika Cup Skhiri nicht dabei. Gegen Köln war aber die Achse wieder da und ich kann mich nicht entsinnen, dass wir Köln an die Wand gespielt hätten. Und wenn man einen einzigen Ausfall im ZM/DM nicht kompensieren kann (Rode kann man nicht wirklich einplanen und von Götze kann man einfach mehr erwarten) hat man was in der Kaderplanung falsch gemacht. Jakic wurde ja im Winter abgegeben, obwohl man wusste, dass Skhiri weg ist, van den Beek Zeit braucht, Rode nicht einzukalkulieren ist und wenn man nicht komplett blind ist, Götze nicht wirklich auf Dauer hilft.

Ich tue mir sehr schwer damit, alles auf "wichtige" Spieler fehlen zu reduzieren. Andere Vereine bekommen es auch hin, weil die Spieler halt wissen, was sie auf dem Platz zu tun haben. Unsere laufen halbblind durch die Gegend.

Beispiele wie man Ausfälle kompensiert und bei Suttgart und Leverkusen haben bestimmt einige gedacht, dass es durch den Afrika Cup nicht mehr so läuft :
- Leverkusen: Palacios fällt mehrere Spiele aus, Andrich kommt rein und performt. Habe keinen Unterschied festgestellt
- Leverkusen: Tapsoba fällt aus, Hincapie performt stark
- Stuttgart: Guirassy Afrika Cup und verletzt, Undav scored
#
eagle_hb schrieb:



Ich tue mir sehr schwer damit, alles auf "wichtige" Spieler fehlen zu reduzieren. Andere Vereine bekommen es auch hin, weil die Spieler halt wissen, was sie auf dem Platz zu tun haben. …


Mal ganz platt gesprochen. 2/3 der anderen Vereine stehen hinter uns, die bekommen gar nichts besser hin.

Vor uns stehen außer Stuttgart nur Mannschaften die dort auch stehen müssen. Die kriegen es zugegebenermaßen besser hin. Ziel muss sein, das auch zu tun, aber wir sind m.E. Nicht so schlecht wie wir uns hier im Fred (nicht nur auf Dich bezogen) selbst machen.

Gruß
tobago



#
Hier geht’s um die Nachbesprechung des Spiels. Diese dauernde gegenseitige Anpisserei interessiert eigentlich immer nur die Handvoll Protagonisten, den Rest absolut nicht. Mache nen WhatsApp Chat auf.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Wir haben gewonnen, sind sm 24. Spieltag Sechster und haben morgen mindestens 6 Punkte vor dem Siebten.

Nein, vier.
#
Matzel schrieb:

tobago schrieb:

Wir haben gewonnen, sind sm 24. Spieltag Sechster und haben morgen mindestens 6 Punkte vor dem Siebten.

Nein, vier.

Ja, ist mir auch aufgefallen 😁
#
Ich weiß nicht. Wir haben auswärts bei einer Mannschaft gewonnen, die es in dem kleinen Stadion vielen schwer macht.

Auf den defensiven Mittelfeldplätzen in der Mitte nicht mit unseren Topspielern gespielt.

Wir haben beim ersten Tor Glück gehabt, so wie es Gegner so oft gegen uns auch hatten. Nämlich weil der Ball zum Torwart gespielt wurde. Da können halt hundert Dinge passieren, selbst so etwas.

Aber wir haben nachgelegt und in der zweiten Halbzeit zwei 100% Chancen gehabt und noch die eine oder andere gute Strafraumszene mit Möglichkeiten.

Heidenheim hatte weniger und somit war das Ding hochverdient. Es war kein Leckerbissen, sondern teilweise Krampf. But, so what? Drei Punkte sind drei Punkte und das war alles was in diesem Spiel zählt. Gegen Hopp können wir jetzt den nächsten und weiteren guten Schritt machen.

Aus einer Krise geht’s halt normalerweise nicht im Hurrastil raus, sondern Schritt für Schritt.

Wir haben gewonnen, sind sm 24. Spieltag Sechster und haben morgen mindestens 6 Punkte vor dem Siebten.

Mir ging’s in meiner Fankarriere schon schlechter.

Gruß
tobago
#
Ich bin überrascht wie viele die Fitness als unser Problem ansehen. Ich denke es ist einerseits das Selbstvertrauen und das Fehlen einer strategischen Führungspersönlichkeit.

Götze ist ein schlechter und überbewerteter Mitläufer, Rode leider immer verletzt und Skhiri ist seit er zurück ist ein Schatten seiner selbst.

Aber wenn Du eine so junge Truppe hast wie wir, brauchst Du entweder eine ordnende Hand oder halt genügend Spiele um ihnen die Erfahrungen am eigenen Leib mitzugeben.

Da hilft es übrigens auch nicht wirklich wenn Trapp anscheinend genau jetzt seine eigene Krise hat. Koch ist m.E. Der einzige wirkliche führungsfähige Spieler, das reicht aber nicht.

Aber ich bin sicher die Mannschaft lernt jedes Spiel dazu und wir das Ding wieder rumreissen. Vielleicht wird einer der Jungen jetzt aus der Situation heraus so ein Führungsspieler, der die anderen mitreißt.

Gruß
tobago
#
Streich ist an der Linie ein unfaires A.loch Das können wir besonders nachvollziehen, siehe Abraham, wo er die Blödheit unseres Spielers auf die linkest mögliche Art ausnutzte. Seine Mannschaften haben dazu schon schon immer Zeitspiel und Schauspielerei übertrieben, das kommt nicht von ungefähr.

Dagegengehalten ist er ein fachlich sehr guter Trainer, der das Talent hat Mannschaften zu formen die fast kein Zweiter und ich mag seidene Interviews außerhalb des Themas Fußball.

Aber an der Linie ist er ( so wie Klopp früher) nur ein Depp der ohne Rücksicht und Fairness seinen Vorteil sucht.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Über gute Tipps für weiter würde ich mich freuen..

Montag,
11.03.24 Meshuggah - Europe March 2024
Meshuggah, The Halo Effect und Mantar
Schlachthof, Wiesbaden

#
SamuelMumm schrieb:

tobago schrieb:

Über gute Tipps für weiter würde ich mich freuen..

Montag,
11.03.24 Meshuggah - Europe March 2024
Meshuggah, The Halo Effect und Mantar
Schlachthof, Wiesbaden


Das hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm 👍

Gruß
tobago
#
Also ich bin mit der Saison bisher zufrieden. Wir sind Sechster, haben in der Conference League alles selbst in der Hand und einen zukunftsfähigen Kader.

Dino ist ein junger Trainer mit viel guten Ideen, die noch nicht alle zünden. Aber das wird schon, da mache ich mir überhaupt keinen Kopp.

Gruß
tobago

#
tobago schrieb:

Die Konzertsaison geht los. Ich habe mir bisher ein paar Karten reserviert:

2.3. Avatar ( Batschkapp)
9.3. Cynic, Obscura ( Colos Saal)
21.6. Avanged Sevenfold (Westfalenhalle)
31.7–3.8 Wacken
31.10. Sepultura Abschiedstour (OF-Stadthalle)
13.12. Kreator, Anthrax, Testament (Jahrhunderthalle)

Da kommen natürlich noch ein einge dazu dieses Jahr, es lässt sich aber auch so schon gut an.

Über gute Tipps für weiter würde ich mich freuen..

Gruß
tobago



20.10 - 21.10. PartySan Herbstoffensive
#
[quote=tobago]
Die Konzertsaison geht los. Ich habe mir bisher ein paar Karten reserviert:

2.3. Avatar ( Batschkapp)
9.3. Cynic, Obscura ( Colos Saal)
21.6. Avanged Sevenfold (Westfalenhalle)
31.7–3.8 Wacken
31.10. Sepultura Abschiedstour (OF-Stadthalle)
13.12. Kreator, Anthrax, Testament (Jahrhunderthalle)

Da kommen natürlich noch ein einge dazu dieses Jahr, es lässt sich aber auch so schon gut an.

Über gute Tipps für weiter würde ich mich freuen..

Gruß
tobago

+ 20.09 - 21.09. PartySan Herbstoffensive
+ 17.10. Beartooth - Wiesbaden


#
Tippfehler bitte entschuldigen
#
Ich schleife meine Messer (alle 10+ Jahre alt) mit dem Horl Rollschleifer. Die bekommt man damit rattenscharf und hat damit  Ruhe für immer. Als Vielkocher nutze ich 9 verschiede Messer in verschiedenen Größen, von Zeilling über Rösler zu no-Name. Also alles Messer der Mettelklasse im Segment 20-100€ pro Messer.

Der Horl mit Zubehör kostet zwar um 250€, das hat sich nach zwei Jahren amortisiert und Dir gehts dann wie mir. Egal wer zu uns kommt bringt mittlerweile ein oder mehrere Messer mit, weil die Leute so begeistert von der Schärfe unserer Messer sind und das auch haben möchten.

Gruß
tobago
#
Brig95 schrieb:

Allenfalls einen guten Torwart sollte man spätestens in Sommer holen und Trapp für viel Geld nach Saudi Arabien schicken.
Auch 'ne Idee. Aber ich finde, am meisten Kohle könnten wir machen, wenn wir im Sommer Markus Krösche nach München verleihen, damit er dort weiterhin gute Arbeit für die Eintracht macht.
#
clakir schrieb:

Brig95 schrieb:

Allenfalls einen guten Torwart sollte man spätestens in Sommer holen und Trapp für viel Geld nach Saudi Arabien schicken.
Auch 'ne Idee. Aber ich finde, am meisten Kohle könnten wir machen, wenn wir im Sommer Markus Krösche nach München verleihen, damit er dort weiterhin gute Arbeit für die Eintracht macht.


Ah, die Osramtaktik von Hoeneß, nur andersrum 👍

Gruß
tobago