Avatar profile square

Xtreme

802

#
miraculix250 schrieb:
Zerfleischt man sich mal wieder selbst, bei der Eintracht? Wird aber auch mal wieder Zeit...

Auf einer Stufe mit den Ziegenschändern, peinlich... mir schwant böses wenn ich an den weiteren Verlauf der Saison denke. Und 2015 dann der Neuanfang? Man könnte drüber lachen, wenns nicht so traurig wäre, weil einem die Eintracht wichtig ist.


Das Wort "Neuanfang" höre ich ihm Zusammenhang mit unserer Eintracht so oft, das hat schon gar keine Bedeutung mehr.  

Wenns denn nicht so bitter wäre, könnte man fast drüber lachen.
#
Doomsday schrieb:

Ich will Bruno hier nicht unbedingt weg haben, aber wenn jemand neues kommt ist es wie ich finde ok, denn Brunos Arbeit hier war/ist ganz ok aber eben nicht der Knaller. Und ich denke, dass sehen einige Leute im Vorstand und AR auch so. Deswegen würde man ihm wohl keine Steine in den Weg legen wenn er gerne nach Cannstatt wechseln möchte.


Vorrausgesetzt der Bericht der Sportbild stimmt, dann gefällt mir an dem Ganzen nicht, dass Veh Zambrano haben will.
Und wenn ihm Hübner - trotz Absegnung des Aufsichtsrat - kein neues Vertragsangebot vorgelegt hat, dann bekommt da einen ganz seltsamen Beigeschmack.

Veh will Hübner. Veh will Zambrano. EF will Hübner offensichtlich loswerden, soll aber für die Eintracht den Vertrag mit Zambrano verlängern.

Das kann doch nur in die Hose gehen.
#
Habe ein richtig mieses Gefühl bei der Sache.

Der Bericht in der Stuttgarter Zeitung von Veh und Hübner schmeckt mir gar nicht.
#
Doomsday schrieb:
Xtreme schrieb:

Der einzige wirklich teure Fehlkauf war Friend oder irre ich mich?
Gut, was aus Kadlec wird sei mal dahingestellt.


Ob teuer oder nicht aber Lakic, Demidov, Celozzi, Occean, Weis, Rosenthal, Schröck, Medojevic, Piazon waren/sind jetzt auch nicht der burner.


Auch wahr.
#
Bin ich er einzige, der BH eigentlich gar nicht so schlecht findet?

Muss mich nur daran erinnern, wie damals mit Caio, Fenin, Bellaid (um die 10 Mio.) das halbe EK verschleudert wurde. Danach war die Arbeit von BH eine Offenbarung.

Er hat ganz klar starke Kompetenzen, wenn es darum geht Spieler anzuwerben, ein super Verkäufer (im Sinne von Spielern die Eintracht schmackhaft zu machen).

Ich hätte ein mega schlechtes Gefühl, wenn er nach Stuttgart wechselt.

Der einzige wirklich teure Fehlkauf war Friend oder irre ich mich?
Gut, was aus Kadlec wird sei mal dahingestellt.

Seine Arbeit, gerade in der Trainerfrage war deutlich verbesserungswürdig, aber ich habe erhebliche Zweifel, ob der Nachfolger wirklich besser wäre.

Da kommt ne ganze Menge Unruhe auf uns zu.
#
Zambrano an Stuttgart abgeben, selbst für das Doppelte würde mir das mächtig aufn Keks gehen.
#
Was ein beklopptes Spiel. Defensiv teils miserabel.

Feststellung des Tages: Stendera kann eine Waffe sein.

Allerdings habe ich regelrecht Schiss dass Schaaf trotz den offensichtlichen Erkenntnissen wieder Inui und Piazon spielen lassen wird.

Eventuell brauchen wir dann am Mittwoch Abend nen Anwalt bzw. Richter zwecks Unzurechnungsfähigkeit erklären lassen.

Inui und Piazon dürfen wirklich wirklich nicht mehr von Anfang an spielen. Bitte.
#
Fällt nur mir das auf oder pennt der Kommentator in VfB Bettwäsche?
#
Stendera ist eine WAFFE!
#
Hab n Puls von 380
#
dieser Verein ist so bescheuert..            
#
EIIIINTRAAAAAACHT... Auf gehts.
#
Oczikpa hätte halt auch raus gemusst...
#
Gott sei Dank!
#
fastmeister92 schrieb:
Mainhattener schrieb:
RockyRaccoon schrieb:
Ich befürchte, Schaaf hat seine beste Zeit lang hinter sich! Schon in Bremen waren die letzten Jahre defensiv ein Debakel. Wie schlecht müssen unsere Auswechselspieler sein!, wenn solche Leute wie Piazon, Inui und Oczipka permanent spielen!! Wiedwald ist erneut die ärmste Sau! Ich wünsche ihm mal ein Spiel ohne Gegentor!


Die Defensive fängt in der Offensive an und da spielen grade zwei die fast nicht da sind.


So isses.


Ist so. Da könnten wir tatsächlich auch zu 9 spielen. Wer nicht da ist, macht wenigstens keine Fehler.
#
Wenn jetzt nicht gewechselt wird, hat Schaaf nicht mehr alle Latten am Zaun.
#
Ich will Inui und Piazon nicht mehr sehen.
#
Boah. Jede effizientere Mannschaft würde uns schlachten.  
Das ist mega beunruhiged.
#
reggaetyp schrieb:
Die allermeisten Einschätzungen, was für Eintracht Frankfurt mittelfristig machbar ist, decken sich mit denen von HB.

Dumdidum.    


Echt super. Und am besten wäre es natürlich wenn die Spieler genauso denken.

Sowas hat hintergründig psychologische Auswirkungen. Stichwort niedrigere Erwartungen an sich selbst und den Verein können zu schlechteren leistungen führen.

Wer weniger erwartet ist schneller zufrieden.

Dinge die vor Jahren auch mal ein Schwegler und andere angemahnt hatten.
Zu viel Zufriedenheit, aufgrund der Annahme sowieso nicht mehr erreichen zu können.

Freut euch drüber. Mich beunruhigt das immer noch.
#
Chaboah schrieb:

Je länger man den Thread verfolgt, umso mehr festigt sich der EIndruck das Du etwas gegen HB hast,


Wo er nicht der einzige ist.
HB ist ein unverbesserlicher hardcore Realist, der mir mit seiner antizyklischen Vereins-(Finanz)politik gewaltig auf den Keks geht. Der Mann ist kein Visionär, sondern zuletzt nur noch ein Bremser gewesen.

Ja ich weiß, wir waren in der Europa League, dennoch ist das mitnichten der Verdienst von Bruchhagen. Zumindest, wenn man nur die letzten paar Jahre betrachtet.
Das war die Arbeit von BH und AV - wäre Hübner nicht gekommen, wäre Veh nicht gekommen und ich würde mein linkes Ei darauf wetten, dass wir unter HB + Trainer XY nicht in die Europa League gekommen wären.

Es gab einen Zeitpunkt, da war Bruchhagen der richtige Mann, doch das war einmal.
Bitte nicht missverstehen, ich bin HB wirklich dankbar für das, was er in den schwierigen Jahren für die Eintracht geleistet hat, doch ich sehne mich nach dem Tag wo er seinen Hut nimmt.