Avatar profile square

Xtreme

804

#
Leute, wir werden mit Jovic nach meinem Wissen den größten Batzen aller Zeiten ausgeben müssen.

Dahin fließt der Rekordumsatz.

Hab ich was verpasst oder ham wir den schon gekauft oder kostet der doch nur n Abbel und n Ei?

Das ist wie wenn man was auf Rechnung kauft, aber erst in zwei Jahren bezahlen muss.
Die Jovic Rechnung kommt und das ist n fetter Batzen. Da bleibt nicht mehr viel über.
#
Naja, aber irgendwas werden sich unsere Verantwortlichen schon dabei denken, wenn sie ihn zurückholen, glaubt ihr nicht auch?
#
saphiro schrieb:

Naja, aber irgendwas werden sich unsere Verantwortlichen schon dabei denken, wenn sie ihn zurückholen, glaubt ihr nicht auch?


Definitiv, Bobic und Hübner sollten beinahe vollkommenes Vertrauen haben, ich bin entspannt.
Wir werden eine Leihgebühr zahlen und der BVB 60-100% seines Gehalts.

Der BVB hat gar nichts zu verlieren und wir schätzungsweise maximal 500.000.
Das greife ich mal aus der Luft, schon klar.

Wir brauchen zwangsweise Ersatz im Mittelfeld und Geld für Käufe wird beim anstehenden Jovic Transfer nicht großartig da sein.

Ich bezweifel das wir große Alternativen haben.

#
Rode in Form von damals ist definitiv besser als das was momentan auf unserer 6 rumkreucht und fleucht.

Ohne Torro sind wir da viel zu schwach, kein bisschen Zugriff im Mittelfeld.

Wenn er es denn nur wäre,.. also in Form.
#
Haliaeetus schrieb:

Ich komme mir so nutzlos vor. Wir müssen gar nicht mehr moderieren.
Aber macht irgendwie auch Spaß mal ungezwungen das Spiel gucken und rumbabbeln zu können. Man könnte sich direkt daran gewöhnen.



Depp...free Brady
#
Jovic ist ja bis Ende der Saison geliehen, wenn man die KO im Sommer zieht, kann er dann nochmal den Verein wechseln?
#
Das ist bei weitem die beste Eintracht Offensive, die ich je gesehen habe, wenn wir die selbe Qualität auch im Mittelfeld hätten, dann würden wir um die Plätze 2-5 mitspielen, dauerhaft.

Und ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster und sage fast jeder Bundesligist würde seine gegen unsere eintauschen.

Haller, Rebic, Jovic, Kostic - das ist echt absolute Spitzenklasse, Mischung aus Talent und mittlerweile gestandenen Spielern, ich traue auch Jovic noch einiges zu in der Zukunft.

Da komm ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus.
Vielleicht dreh ich auch einfach nur durch.
#
puh wir sollten noch mindestens einen 6er holen.
#
Nur mit Torro, Fernandes und Hase-Be macht mir auch Bauchschmerzen.

Das ist für mich seit Wochen die wichtigste Position, dort haben wir extreme Qualität verloren, seit der Prince und Mascarell weg sind... Verstehe nur der liebe Gott oder Bobic warum wir hier nicht nachgelegt haben.
#
Handgeld von 8-10Mios und Gehalt von 3,5.. Ginge sowas nicht?!
#
Heute Nacht war er schon weg. In meinem Traum.

Dafür hat unser neuer Coach Shaqiri aus den Bergen mitgebracht und wir haben die Europa League gewonnen

Mit Rebic links, shaqiri rechts und einem Jovic der regelrecht explodierte.
Größenwahn was willst du mehr.
#
Freidenker schrieb:
Aus der Sache geht Eintracht Frankfurt als Verlierer und Mobbingopfer Schaaf als großer Sieger hervor.  


Dito. Schaaf gilt dann mit Platz 9 als erfolgreicher Trainer, den die böse Diva vertrieben hat, diese Meinungen stehen schon online in jeglichen Kommentarspalten der überregionalen Zeitungen.
#
Einzelfahrt schrieb:
Moment mal... zum mitschreiben..

Wenn die ansässige Presse über das Verhältnis des Trainers zur Mannschaft spekuliert, dann darf ich dem nicht glauben. Andernfalls soll ich am Besten gleich rüberschwimmen. Richtig ?
Wenn die ansässige Presse dann über Machenschaften im Hintergrund spekuliert, muss ich das glauben, sonst bin ich zu doof zu erkennen, dass der Verein ab sofort dem Untergang geweiht ist Richtig so, Naggedei, Friseurin und Co ?
Und einer, der von unserem Verein schon nach einem Jahr genug hat ist in jedem Fall einer mit Rückrat. Ihm ist Verständnis entgegenzubringen. Ist ja schließlich nicht auszuhalten mit dieser Journaille, die boshaft spekuliert.  Oder nahe der Wahrheit spekuliert ??? Ich komm' da nicht mit...


Da haben ein paar Leute einfach schon länger eine Narren an FR und Co gefressen und wollen ihr Urteil nur zugern bestätigt wissen.
#
Was hier teilweise geschrieben wird ist ja der pure Wahnsinn.

Wenn man ein bisschen Menschenkenntnis besitzt + die PK gesehen hat, dann weiß man das HB zweifelsfrei nicht nur leicht, sondern sehr enttäuscht war (von TS).
Der Mann war getroffen, er war überfordert und diese Situation kam für ihn unerwartet.

Schaaf hat n Abgang gemacht, der zumindest für HB nicht nachzuvollziehen war.

Da können hier einige ihre Verschwörungstheorien einpacken, das was in HBs Gesicht stand spielt man nicht so einfach vor, zudem habe ich bei HB noch kein schauspielerisches Talent entdecken können.
Ist auch nicht seine Art.

Schaaf hat sich (seltsam?) verhalten, warum weiß nur er selbst. Ende der Story.
#
Würde einen Abgang HBs auch begrüßen, aus dem simplen Grund, dass man dann einen Neuaufbau in sportlicher und der gesamtverantwortlichen Ebene vollziehen könnte.
Neuer AR-Vorsitzender, neuer VV, neuer Trainer. Eventuell Konzeptwechsel?
Ich werf das nur mal so in den Raum.

Neuer Trainer gemeinsam mit neuer Führungsebene, würde mir gefallen.

Und jetzt reißt mir den Kopf ab.  

PS: Glaube dafür ist HB allerdings nicht zu haben, der will dieses Jahr unbedingt noch.
#
Ach Herri, bei manchen hier hast du echt gute Überzeugungsarbeit geleistet.
#
Blablablubb schrieb:
Xtreme schrieb:
Der A320 lässt sich nicht ohne Computersysteme steuern, da gibt es keinerlei mechanische Möglichkeit, ohne das laufende System rührt sich da gar nichts.

Würde auch erklären, warum das Flugzeug gerade auf ein Felsmassiv zugeflogen ist ohne jeglichen Versuch den Kurs zu ändern.

Die Frage die ich mir stelle ist jedoch, warum die Piloten keinen Notruf abgesetzt haben... Das Flugzeug ist mit ca. 20m/s gesunken, selbst wenn die Sensoren vereist waren und durch einen Systemfehler der Sinkflug zustande kam, einen derartigen Verlust an Flughöhe merkst du in den Ohren und am Hintern, dafür benötigst du keine Anzeige.
Zudem war die Sicht klar und es war tagsüber. Die visuellen Unterschiede wären jedem Piloten aufgefallen.

Ganze acht (!) Minuten ohne eine einzige Kontaktaufnahme. Warum?
Und eine andere Frage die ich mir stelle ist, wieso das Flugzeug über zwei quadratkilometer verstreut ist, wenn es in ein Felsmassiv kracht, bleiben da echt nur kleine Einzelteile übrig?

Hoffen wir mal, dass es die nächsten Woche Antworten für die Angehörigen geben wird.


Ich kann mir nicht vorstellen, das ein 320 nicht manuell zu steuern ist.
Vielleicht weißt du es besser, aber das muss auch ohne Elektronik gehen.


Der ist manuell zu steuern, allerdings nicht ohne hochgefahrenes System. Das gibt dann über die Elektronik Signale an die entsprechenden Ruder.

Sprich, da ist kein "Joystick" der direkt über eine Mechanik mit dem Ruder verbunden ist, mit dem man ohne System bzw. Elektronik etwas bewegen kann. Quelle ist ein guter Freund, der gerade sein erstes Jahr als Copilot absolviert.

Anscheinend ist aber wohl der Autopilot durchgedreht, die Sensoren habe eine zu geringe Geschwindigkeit festgestellt, das System ist in dem Fall von einem drohenden "Strömungsabriss" ausgegangen und hat somit einen Sinkflug eingeleitet, um eine angemessene Geschwindigkeit zu erreichen. Da die Sensoren aber weiterhin durchgehend falsche Signale gesendet haben, ist der Autopilot durchgehend von diesem "drohenden Strömungsabriss" ausgegangen und hat den Sinkflug nicht beendet.
Das System hat dem Piloten nicht erlaubt die Kontrolle zu übernehmen, warum habe ich nicht verstanden.
Hoffe ich habe das jetzt verständlich aufgebröselt, was mir erzählt wurde.

Bezüglich des Notrufs, die Flugsicherheit hat wohl auf verschiedene Weise versucht Kontakt aufzunehmen (Standardprozedur bei Änderung der Reisehöhe etc., auch über die Notfrequenz), keiner dieser Versuche war erfolgreich.
#
Der A320 lässt sich nicht ohne Computersysteme steuern, da gibt es keinerlei mechanische Möglichkeit, ohne das laufende System rührt sich da gar nichts.

Würde auch erklären, warum das Flugzeug gerade auf ein Felsmassiv zugeflogen ist ohne jeglichen Versuch den Kurs zu ändern.

Die Frage die ich mir stelle ist jedoch, warum die Piloten keinen Notruf abgesetzt haben... Das Flugzeug ist mit ca. 20m/s gesunken, selbst wenn die Sensoren vereist waren und durch einen Systemfehler der Sinkflug zustande kam, einen derartigen Verlust an Flughöhe merkst du in den Ohren und am Hintern, dafür benötigst du keine Anzeige.
Zudem war die Sicht klar und es war tagsüber. Die visuellen Unterschiede wären jedem Piloten aufgefallen.

Ganze acht (!) Minuten ohne eine einzige Kontaktaufnahme. Warum?
Und eine andere Frage die ich mir stelle ist, wieso das Flugzeug über zwei quadratkilometer verstreut ist, wenn es in ein Felsmassiv kracht, bleiben da echt nur kleine Einzelteile übrig?

Hoffen wir mal, dass es die nächsten Woche Antworten für die Angehörigen geben wird.
#
EBBE LANGTS!
#
Caio nicht vergessen, gab Zeiten da sind die Leute bei seinen Freistößen oder Ecken die Tribüne bis nach unten gerannt und haben sich auf die Knie geworfen.
#
Mitleid hab ich da ganz und gar nicht.

Ich weiß noch genau wo wir letztendlich abgestiegen sind. Und wie viele Sprüche ich mir auf dem Heimweg anhören musste.

Der BVB interessiert mich nicht.

Geiler Sieg! Seferovic - wohl der beste Stürmer Transfer seit gefühlten Jahrzehnten. Meier erster der Torschützenliste.

Ich werde heute grinsend einschlafen.
#
mussigger schrieb:
Veh ist soeben zurückgetreten ...  


Tatsächlich  
#
So oder so, Zambranos Abgang wird richtig, richtig weh tun.