Avatar profile square

zappzerrapp

9202

#
Es wurde noch ein (Kinder)Liedermacher 80, Frederik Vahle

https://youtu.be/2y9QXa06nJ4
#
propain schrieb:

Frederik Vahle


Der Beste. Alles Gute nach Lollar!

Früher liefen seine Lieder bei meinen Eltern noch auf Platte rauf und runter. Nun haben die eigenen Kinder die entsprechende Tonie-Figur und für's Auto die Playlist bei Spotify (wie sich doch die Zeiten ändern). Der Kleine grunzt beim schon geposteten Schweinelied eifrig mit (hier zeigt sich auch wunderbar die Ironie und auch in Ansätzen die politische Message, die bei Vahle in der Regel dazugehört), die Dreijährige kann dank Paule Puhmanns Paddelboot auf sieben Sprachen begrüßen und verabschieden.
#
Heute vor 50 Jahren wurde in Marseille das jüngste Kind von Smaïl und Malika geboren. In meinen Augen all den Messis, dicken oder durchtrainierten Ronaldos zum Trotz der großartigste und vor allem eleganteste Fußballer, den ich live habe spielen sehen. In diesem Sinne: Bonne anniversaire, Monsieur Zidane!
#
Ist Lincoln äh Götze schon da?
#
planscher08 schrieb:

Ist Lincoln äh Götze schon da?


Nein, aber ich habe letzte Woche an der Kreuzung Friedberger Landstraße - Rothschildallee einen Mann gesehen, der den Ball über 30 Meter auf dem Kopf balanciert hat - also ist zumindest wird ein langfristiges Transferziel bald erreicht.

(Ich muss gestehen, dass ich seinen Namen nicht mehr kenne - Chevanton war es aber nicht 🤷‍♂️)
#
brockman schrieb:

Selbst wenn die Mannschaft aus 25 Biodeutschen bestehen würde, gäbe es auf der Ersatzbank von Freiburg oder Hoffenheim sicher noch geeigneteres Spielermaterial. Von daher darf uns die Fußballmafia gerne weiter ignorieren. Minimiert auch das Verletzungsrisiko.


Naja, zunächst mal ist Flick nicht Löw. Und zum anderen muss man einfach tatsächlich festhalten, dass die Anzahl deutscher Topspieler bei der Eintracht in den letzten 10 Jahren definitiv weit niedriger war als bei Freiburg oder Hoffenheim...

Oder wen wolltest Du davon nominiert wissen?

Ache, Ragnar
Aigner, Stefan
Álvarez, Marcos
Amedick, Martin
Bakalorz, Marvin
Bell, Stefan
Besuschkow, Max
Blum, Danny
Bördner, Elias
Butscher, Heiko
Celozzi, Stefano
da Costa, Danny
Dudda, Julian
Durm, Erik
Fährmann, Ralf
Flum, Johannes
Franz, Maik
Gerezgiher, Joel
Grahl, Jens
Heller, Marcel
Hess, Martin
Hildebrand, Timo
Jung, Sebastian
Kempf, Marc Oliver
Kessler, Thomas
Kinsombi, David
Kittel, Sonny
Knauff, Ansgar
Köhler, Benjamin
Kohr, Dominik
Kraus, Kevin
Lanig, Martin
Lehmann, Matthias
Lenz, Christopher
Madlung, Alexander
Meier, Alex
Müller, Nicolai
Ochs, Patrick
Oczipka, Bastian
Pröll, Markus
Ramaj, Diant
Regäsel, Yanni
Reinartz, Stefan
Rinderknecht, Nico
Rode, Sebastian
Rosenthal, Jan
Russ, Marco
Schmidt, Dominik
Steinhöfer, Markus
Stendera, Marc
Teber, Selim
Titsch-Rivero, Marcel
Trapp, Kevin
Tsoumou, Juvhel
Waldschmidt, Luca
Weis, Tobias
Wiedwald, Felix
Wolf, Marius
Younes, Amin
Zimmermann, Jan

Younes? War ja. Wolf war praktisch nur die eine Saison, bevor er weg ist. Trapp ist in der N11. Knauff kann noch werden (haben aber Überangebot im MF). Bleiben noch die Außenverteidiger Oczipka und Da Costa, die evtl. mal im erweiterten Kader gestanden hätten, dazu Jung (war ja im erweiterten Kader) und Rode (damals auch Überangebot im DM...). Bleibt vllt. noch AMFG, aber da waren eben Klose, Gomez usw.

Ne, sorry, wir haben die letzten Jahre auch nicht wirklich Anreize gegeben irgendwen zu nominieren. Da setzen Hoffenheim, Freiburg und andere deutlich mehr auf deutsche Talente, während wir andere Länder bestens gescoutet haben (halber Balkan, Frankreich usw.)
#
SGE_Werner schrieb:

Oder wen wolltest Du davon nominiert wissen?

[...]

Butscher, Heiko


Frage beantwortet.
#
cyberboy schrieb:

Schöner Artikel in der FR über Jan Zimmermann und seinen Anteil an der Entwicklung, auch von Kevin Trapp.

Freut mich, dass auch Zimbos Arbeit gewürdigt wird, nachdem er "damals" relativ überraschend den neuen Posten angetreten und in die Fußstapfen von Moppes Petz getreten ist.


Ja, fand ihn auch ganz gut - weshalb ich ihn verlinkt habe.
So Sachen von außen finde ich tatsächlich wesentlich interessanter als die meisten Eintracht-Artikel, die am Ende dann halt doch auch Pressemitteilungen einer AG sind. Wobei ich die Kritik an der FR, zumindest teilweise und wenn sie halbwegs sachlich ist, schon auch verstehen kann.

War ein schöner Einblick in der Sommerpause.
Überhaupt finde ich die FR-Serie nicht schlecht. Gerade die Sommerpause ist doch eine gute Gelegenheit mal "hinter die Kulissen" zu schauen und Themen abseits der sonst hektischen Durchhechelei zu betrachten. Auch wenn dies natürlich immer schwieriger wird wegen der strengen Abschottung.
Und dann auch noch für umme - wer keinen Bock hat muss es ja nicht lesen. Aufregen kann man sich ja trotzdem über ungelesene Artikel
#
Eintracht-Laie schrieb:

So Sachen von außen finde ich tatsächlich wesentlich interessanter als die meisten Eintracht-Artikel, die am Ende dann halt doch auch Pressemitteilungen einer AG sind.


Einer der Gründe, weshalb ich das SAW immer weniger beachte - gefühlt über die Hälfte der verlinkten Artikel stammen vom Verein selbst...
#
Um mal in die ganz niederen Niederungen des Fußballs zu kommen: Hier in der Wetterau mehren sich die Spielabsagen insbesondere in Duellen mit den Spitzenteams, frei nach dem Motto: Lieber 3:0 am Grünen Tisch als zweistellig auf der grünen Wiese verlieren. Der sportliche Wettbewerb wird so natürlich ad absurdum geführt. Hier ein Interview mit dem hiesigen Kreisfußballwart:

https://www.wetterauer-zeitung.de/sport/lokalsport/nach-flut-an-absagen-so-reagiert-der-kreisfussballausschuss-91601946.html

Gibt es bei euch ähnliche Tendenzen oder ist das eher so ne lokale Sache?
#
Mölk klingt irgendwie bescheuert.

Stemmt er wenigstens wieder seine Freundin in die Luft?

[Edit Werner: Bitte solche abwertenden Begriffe nicht verwenden]
#
Knueller schrieb:

Stemmt er wenigstens wieder seine Freundin in die Luft?
     


Nein. Kevin steht in seinem neusten Posting mit Hemd und Jeans an einem Strand. Ich schätze Portugal oder Spanien. Iza bekam laut Insta-Story vor 22 Stunden von einer Maschine den Popo massiert. Ich schildere hiermit nur den Ist-Zustand. Falls es nun ins Gebabbel abdriftet, übernehme ich keine Verantwortung.
#
propain schrieb:

...Aber unter der Woche wird sich da nicht viel ändern, wegen dem Ding werden die Verbindungen für Pendler nicht besser.


Natürlich ändert sich etwas auch unter der Woche, nämlich für Pendler:
deren Verbindung halbwegs OK ist und
denen der Preis aber bisher zu hoch waren

Ich bin so ein Fall:
Für mich kostete die Monatskarte € 144,-
Jetzt € 9,-
Vielleicht wird unser Arbeitgeber demnächst dann doch einmal ein Jobticket einführen, es würde mich wohl € 20 bis € 40,- kosten, was unschlagbar wäre! Aber € 144,- / Monat und dies gilt nur für den Weg zur Arbeit...war mir bisher zu teuer, gebe ich offen zu.

Wobei ich zum € 9-Ticket sagen muss, es ist mir fast zu billig.
Keine Ahnung wieso man es so niedrig ansetzen musste, hat man seinerseits schon beim Schöne-Wochende-Ticket gemacht...nur um dann zu bemerken dass es viel zu billig ist, Chaos verursachte und man hat es dann relativ schnell erhöht.
Wie gesagt, eine massive Verringerung der Preise würde sicher nicht wenige Menschen dazu bringen dem ÖPNV eine Chance zu geben. Ob es gleich 9,- sein muss, oder nicht doch eher 30 - 40, auch weil die Verkehrsbetreiber schlicht und ergreifend Geld brauchen, darüber kann man streiten.
#
Eintracht-Laie schrieb:

Natürlich ändert sich etwas auch unter der Woche, nämlich für Pendler: deren Verbindung halbwegs OK ist und
denen der Preis aber bisher zu hoch waren


Sehe ich ähnlich. Hätte ich nicht das Landesticket Hessen würde meine Jahreskarte 930 Euro kosten. Auf das Jahr gerechnet, komme ich mit dem Auto - grob überschlagen - auf knapp 4.000 Kilometer Arbeitsweg. Selbst bei den aktuellen Preisen ergibt das ca. 500 bis 600 Euro für den Sprit. Das Auto ist - Stichwort: Landleben - eh vorhanden, also Steuer, Versicherung, Inspektion etc. fallen unabhängig vom Verkehrsmittel für den Arbeitsweg an. Hinzu kommt eine Zeitersparnis von knapp 25 Minuten pro Wegstrecke. Erst durch das kostenlose Landesticket (oder meinetwegen ein 365 Euro Jahresticket) ist die Bahnfahrt für mich ökonomisch rentabel.

Ähnlich bei unserer Nachbarin, die auf Minijob-Basis an zwei bis drei Tagen in der Woche arbeiten geht. Letztlich zu selten als dass sich eine Monatskarte (wären bei ihr 95 Euro) wirklich lohnen würde. Also fährt sie normalerweise mit dem eh vorhandenen Auto. Seit letzter Woche fährt sie nun Bahn.
#
Passend zum heutigen Wirbel um Hintis Geschäftspartner postete Trappo auch mal wieder eifrig Bilder und Storys von seinen Geschäftspartnern. Daher:

Lieber Kevin! Bislang war ich dir ja in erster Linie für deine sportlichen Leistungen dankbar. Gegebenenfalls auch noch dafür, dass dein Äußeres die Dame des Hauses an die Eintracht gebunden hat. Nun hast du – oder vielmehr deine Hafermilch-Unternehmung – zusätzlich auch noch das Herz des Deutschlehrers in mir erfreut und einen wunderbaren Einstieg zum Thema „Sprache im Wandel“ kreiert.

Lovely people around Frankfurt: It’s open! House of Mølk ist unser erster temporary Showroom und verschreibt sich ganz dem Erleben und Genießen des Mølk-Spirits. Komm vorbei, schlürfe einen cloudy Coffee aufs Haus und lass dich von den People behind rund um unser Haferdrink-Universum mit Infos versorgen.

In Dankbarkeit auf ewig dir ergeben, dein z.

Unabhängig hiervon: Eine meistens überragende Saison - vor allem wenn man an den Beginn der Spielzeit zurückdenkt, als hier einige eine Ablösung durch Ramaj forderten. Von diesen Stimmen ist nun keine Spur mehr zu sehen. Stattdessen tausendfach: Neuer auf die Bank! Leider scheint da mal wieder ein Ahnungsloser auf der Bank zu sitzen...
#
Schwierige Kiste.
Spektakuläre Bilder zu machen ist nun mal der Job des Fotografen. Ob er in diesem Moment besser den Dorfbewohner geholfen hätte, ob er es überhaupt gekonnt hätte, ist die Frage.
Letztendlich bleibt aber festzuhalten, dass es Bilder wie diese waren, die die zunächst überwiegend kriegszustimmende Meinung in den USA haben kippen lassen und zu landesweiten Protesten geführt haben. Was schlussendlich zum Rückzug der Amerikaner aus Vietnam geführt hat.

Und: es gab neben den Fotografen, die einfach nur ihren Job gemacht haben (übrigens unter ständiger Lebensgefahr, viele Fotografen sind in Vietnam ums Leben gekommen) auch solche, die in der Tat "missionarisch" unterwegs waren. Sprich: die tatsächlich ihren Leuten zu Hause zeigen wollten, wie brutal, grausam und sinnlos auch dieser Krieg war. Der eigenen Propaganda zum Trotz. Und mit Erfolg.
#
Nach abermaligem Durchlesen meines Beitrags: Es liest sich schon SEHR bzw. zu medienkritisch. Wie du sagst: Schwierige Kiste.
#
Heute vor 50 Jahren entstand eines der berühmtesten Fotos der Geschichte, als Kim Phúc aus ihrem von Napalm zerstörten Dorf herausrannte. Ein Foto, das die Schrecken des Krieges wohl so plastisch wie selten zuvor oder danach vermittelt.

Aber auch ein Beispiel für die Rücksichtslosigkeit und Sensationsgier einiger Kriegsberichterstatter - dutzende Pressevertreter hatten sich beim Dorf Trang Bang versammelt, da man hier spektakuläre Bilder erwartete, die in der Endphase des Vietnamkrieges eher selten geworden waren. Erst nachdem alle ihre Fotos im Kasten hatten, dachte man daran, den flüchtenden Dorfbewohnern zu helfen. Und auch das ikonische Bild selbst wurde vor seiner Veröffentlichung selbst noch beschnitten, um den in aller Seelenruhe den Film seiner Kamera wechselnden Kollegen aus dem Bild zu schneiden...

Anbei eine weitere Aufnahme, die kurz nach dem berühmten Napalm Girl entstand: https://farm1.staticflickr.com/180/419850531_b9fd940f3d.jpg

#
Jaroos schrieb:

HessiP schrieb:

Warum bringst du in diesem Zusammenhang die olle Kamelle mit der Staatsministerin?

Durch die deutsche Produktion bedarf der Export einer Zustimmung durch die Bundesregierung, sehe ich das richtig? Und wie zur Hölle kommen die Tanks von Spanien in die Ukraine? Das geht ja eigentlich nur mit dem Schiff…


Schwerlasttransporte auf der Straße. Machen wir auch. Auch regelmäßig für ein Natomitglied.


Ich würde bei 40 Panzern erwarten, das die per Schiff an einen Baltischen oder Polnischen Ostseehafen und dann per Schiene Richtung Ukrainische Grenze gehen.

Auf der Strasse von Spanien halte ich für zu langsam und konpliziert

Wieviele Ampeln und Leitplanken willste denn da abflexen?
#
Wedge schrieb:

Wieviele Ampeln und Leitplanken willste denn da abflexen?



       


Hätten mal alle wie wir in Friedberg so einen schönen Panzer-Kreisel
#
Heute vor 25 Jahren hat Roberto Carlos den Physikern dieser Welt eine Aufgabe mit auf den Weg gegeben...

https://www.youtube.com/watch?v=crKwlbwvr88
#
Mein Sohn, der als Schalkefan leider aus der Linie geschlagen ist, spricht von Itakura nur in den allerhöchsten Tönen des Lobes und meint, einen besseren 1:1-Nachfolger von Hasebe würden wir wohl kaum finden. Schon gar nicht für einen solchen - seiner Meinung nach - bescheidenen Betrag.
#
adlerkadabra schrieb:

Mein Sohn, der als Schalkefan leider aus der Linie geschlagen ist,


Die Trauma-Ambulanz hier in Frankfurt soll ganz gut sein, hat zumindest 4,3 Sterne bei Google 🙏

Zum Spieler selbst: Abgesehen von Terodde ist Itakura der einzige Name, der mir vom aktuellen Kader der Schalker einfällt. Muss also tatsächlich in den 2,3 Zusammenfassungen in irgendeiner Weise auffällig gewesen sein.

#
Was für ein ********, was für ein mieses Pack!
Wenn das deine "Fans" sind, musst du dich eigentlich vom Spielbetrieb abmelden.
Hoffentlich bekommen sie einiger dieser Schweine und hoffentlich sanktionieren die diesen Drecksladen ordentlich.
#
Bekloppt.

Aber auch erstaunlich: In Frankreich sind nun mit St. Etienne und Bordeaux die Nummer 2 und 3 der ewigen Tabelle abgestiegen (mit Metz noch ein weiterer Traditionsverein).
#
Hmmm. Ein wenig ratlos fühle ich mich bei dieser Diskussion!
Hat man nicht eben die größte Aufrüstung mit Waffen seit Ende des kalten Jrieges hier als überfällig und - wie es mich gruselt - als "Zeitenwende" bezeichnet?

Und wie gehe ich damit um, dass die selben Leute, die diese Aufrüstung hier im Forum feiern, weil Abschreckung ja unfassbar Frieden schaffend und so, jetzt so negativ über die umfassende Abschreckung durch Bewaffnung in den USA denken?
Ich weiß, jetzt wird dann kommen, dass Äpfel und Birnen und hat ja nix miteinander zu tun.
Nur leider hat es was miteinander zu tun. Die grundsätzliche Logik die hier an der Waffennarratei in den USA kritisiert wird, liegt letztlich auch diesem Aufrüstungsprojekt zu Grunde, die Argumentation ist die gleiche: Abschreckung!

Wie geht das zusammen Leute?
#
FrankenAdler schrieb:

Wie geht das zusammen Leute?


Auch wenn ich mich nicht angesprochen fühle, da ich die Aufrüstung auch eher skeptisch sehe: Es gibt  in meinen Augen einen Unterschied zwischen dem staatlichen Gewaltmonopol und seiner Sicherung durch eben jene Waffen und einer Gesellschaft, in der jeder Hinz und Kunz sich ohne große Kontrolle eine halbautomatische Waffe zum 18. Geburtstag kaufen kann...
#
Pressekonferenz von Steve Kerr, Trainer der Golden State Warriors - eigentlich sollte es um das Spiel gehen: https://www.youtube.com/watch?v=vPvf5RgCU08

Ein großartiger Trainer, ein großartiger Mensch. Leider wird er hiermit nicht die 50 Senatoren erreichen, um die es ihm geht...
#
zappzerrapp schrieb:

Einer der besten und werbewirksamsten Spieler der Welt spielt weiterhin für Paris.


Will man wie Trapp internationale Titel sehen,
muss man von Paris nach Frankfurt gehen.
#
Unbestritten 🙂
#
ChenZu schrieb:

Mal so am Rande, da am ehesten CL relevant:

Mbappe verlängert bei PSG für (Achtung) angeblich:

300 Mio € Einmalzahlung
100 Mio € NETTOGehalt
Mitspracherecht über Transfers + zukünftige Trainer + Aufstellung/Taktik

Kann man echt nix mehr zu sagen was vor allem die Scheichs abziehen, denen das Ölgeld halt völlig egal ist. Investoren aus den USA + Asien schauen ja durchaus auf die Rendite, den Scheichs ist alles egal.

Tja, schade das solche Rotzlöffel mit dem Verhalten einer Diva noch  belohnt werden. Aber generell, tut sich PSG damit keinen gefallen…
#
nisol13 schrieb:

Aber generell, tut sich PSG damit keinen gefallen…


Wieso?

Einer der besten und werbewirksamsten Spieler der Welt spielt weiterhin für Paris.
#
Die Grätsche eben war aber mal schön hinwies 👌
#
zappzerrapp schrieb:

Die Grätsche eben war aber mal schön hinwies 👌


hintiesk - blöde Autokorrektur