Stellungnahme der Moderatoren zur Schließung des Forums und zur momentanen Situation im Forum


Thread wurde von Xaver08 am Freitag, 05. Februar 2016, 10:46 Uhr um 10:46 Uhr verschoben weil:
Fortführung der Diskussion im Unterforum, in das die Diskussion eigentlich gehört Xaver08
#
Ich vergaß des Nachsatz:

Ich wollte mit meinem Beitrag niemand beleidigen.... außer den U-Booten und Tieffliegern.
#
SGE_Werner schrieb:

Auf was ich immer noch warte und was ich auch vom Vorstand einfordere und von dem ich ein weiteres Engagement im Forum abhängig mache:

Ist in meinen Augen der falsche Weg.

Stell dir vor, alle kritischen Stimmen melden sich aus Frust aus diesem Forum ab. Es verbleiben die Ja-Sager, die kritiklosen Abnicker und verklärten Jünger. Das Forum ist klinisch rein, so wie es die Verantwortlichen gerne hätten.

Ist das im Sinne der Eintracht? Keine gegensätzlichen und hitzigen Diskussionen mehr, alle Beiträge abgenickt? Dann ist das Forum tatsächlich tot.

Es steht jedem frei, und es muss jeder für sich entscheiden. Ich würde mir wünschen, dass die ganzen User darüber nachdenken und dem Forum erhalten bleiben. Denn das Forum lebt von gegensätzlichen substanziellen Beiträgen, wie von Dir, und nicht von Gebashe und +1 Kommentaren wie von manchen U-Booten oder geistigen Tieffliegern.

Für die SGE
#
harald08 schrieb:

Es verbleiben die Ja-Sager, die kritiklosen Abnicker und verklärten Jünger. Das Forum ist klinisch rein, so wie es die Verantwortlichen gerne hätten.

Richtig!

harald08 schrieb:

Ist das im Sinne der Eintracht? Keine gegensätzlichen und hitzigen Diskussionen mehr, alle Beiträge abgenickt? Dann ist das Forum tatsächlich tot.

Ich habe Dir die Antwort auf die Frage mal fett markiert. Du wirst Dich vielleicht wundern, aber Du hast es sogar selbst herausgefunden!
#
harald08 schrieb:

Es verbleiben die Ja-Sager, die kritiklosen Abnicker und verklärten Jünger. Das Forum ist klinisch rein, so wie es die Verantwortlichen gerne hätten.

Richtig!

harald08 schrieb:

Ist das im Sinne der Eintracht? Keine gegensätzlichen und hitzigen Diskussionen mehr, alle Beiträge abgenickt? Dann ist das Forum tatsächlich tot.

Ich habe Dir die Antwort auf die Frage mal fett markiert. Du wirst Dich vielleicht wundern, aber Du hast es sogar selbst herausgefunden!
#
Basaltkopp schrieb:  


harald08 schrieb:
Es verbleiben die Ja-Sager, die kritiklosen Abnicker und verklärten Jünger. Das Forum ist klinisch rein, so wie es die Verantwortlichen gerne hätten.


Richtig!


harald08 schrieb:
Ist das im Sinne der Eintracht? Keine gegensätzlichen und hitzigen Diskussionen mehr, alle Beiträge abgenickt? Dann ist das Forum tatsächlich tot.


Ich habe Dir die Antwort auf die Frage mal fett markiert. Du wirst Dich vielleicht wundern, aber Du hast es sogar selbst herausgefunden!

Das war nicht die Absicht, darum geht es nicht. Es geht darum, User die qualitativ hochwertige Beiträge leisten, Dinge kritisch hinterfragen und auch in der Lage sind Beiträge über mehr als eine Zeile leserlich und verständlich zu verfassen zu einem Weitermachen zu bewegen.
Einzeiler und sinnbefreite Äußerungen werden sowieso bleiben. Aber differenziert zu diskutieren, Meinungen auszutauschen ist nicht mit allen möglich.
Das ist der springende Punkt.
#
Dieses mimi der Mods geht's mir echt auf n Sack...
(Mehr darf ich wegen der neuen Netiquette net schreiben).

Und noch mal, fangt mal an wie Erwachsene Menschen zu handeln und nicht wie Kinder denen man ein Eis wegnimmt. Oder gebt eure DK....ähm....Arbeitskarte ab und hängt den Modjob an den Nagel.

Ein hoch auf die besten Mods der Welt!!
#
Auf was ich immer noch warte und was ich auch vom Vorstand einfordere und von dem ich ein weiteres Engagement im Forum abhängig mache:

Wo sind für den Vorstand die Grenzen erreicht? Was genau hat sie gestört (Beispiele wären nicht schlecht)? Wo sind in Zukunft die Grenzen und vor allem wie sind sie zu setzen?

Von mir aus können diese Fragen auch natürlich mit den Moderatoren erläutert werden und die erklären es uns dann oder man informiert die Mods und dann das Forum persönlich. Aber bitte nicht mit AxelJuniorHellmann-Account und einer Nacht Rätselraten, ob er es wirklich war.
#
SGE_Werner schrieb:

Auf was ich immer noch warte und was ich auch vom Vorstand einfordere und von dem ich ein weiteres Engagement im Forum abhängig mache:


Wo sind für den Vorstand die Grenzen erreicht? Was genau hat sie gestört (Beispiele wären nicht schlecht)? Wo sind in Zukunft die Grenzen und vor allem wie sind sie zu setzen?


Von mir aus können diese Fragen auch natürlich mit den Moderatoren erläutert werden und die erklären es uns dann oder man informiert die Mods und dann das Forum persönlich. Aber bitte nicht mit AxelJuniorHellmann-Account und einer Nacht Rätselraten, ob er es wirklich war.

MIt der Forderung bist du nicht allein, diese wurde in diesem Thread schon oft genug gestellt. Und das aus meiner natürlich rein subjektiven Sicht vollkommen zu Recht. Letztlich ist das hier gerade wie ein Fussball-Match, bei dem nur der Schiri die Regeln kennt und die Spieler eigentlich keine Ahnung haben, was sie noch dürfen und was nicht. Doch recht kontraproduktiv, wenn es darum geht, das ein vernünftiges Spiel zustande kommt.

Und wenn die Selbstreflexion, die von Seiten des Vorstands eingefordert wurde, eigentlich dazu führen sollte, das man sich an diese neuen Regeln hält, welche mit Schließung des Forums und damit einhergehendem Statement installiert wurden, kann das nicht funktionieren, wenn man eben diese weiterhin verschweigt. Das ist dann aufgrund des dargestellten Widerspruchs aus meiner Sicht bestenfalls irritierend.

Allein mir fehlt der Glaube, das hier noch was kommt, denn diese Klarstellung wäre schon bei Wiedereröffnung des Forums fällig gewesen, sie kam aber nicht. Schade, denn bei einer nach "reiflicher Überlegung" veranlassten Sperrung sollte das zur Entscheidung herangezogene Regelwerk ja durchaus präsent sein. Stattdessen überlässt man der Moderation diesen Thread hier, die sich zwar nach Kräften bemüht, aber eben diese Fragestellung auch nicht beantworten kann, was jetzt künftig in den Augen des Vorstandes noch akzeptabel ist und was eben nicht. Kein allzu positives BIld, das sich hier bietet, aber vielleicht ist man doch noch gewillt, dieses zu korrigieren. Es wird sich zeigen.

Ansonsten verweise ich auf den Beitrag von des Users Tuess in 285, welcher auch die User peter und Feigling zitiert, da ich mich dem dort dargelegten zu 100% anschließe und spare mir damit weitere Ausführungen an dieser Stelle.
#
Basaltkopp schrieb:  


harald08 schrieb:
Es verbleiben die Ja-Sager, die kritiklosen Abnicker und verklärten Jünger. Das Forum ist klinisch rein, so wie es die Verantwortlichen gerne hätten.


Richtig!


harald08 schrieb:
Ist das im Sinne der Eintracht? Keine gegensätzlichen und hitzigen Diskussionen mehr, alle Beiträge abgenickt? Dann ist das Forum tatsächlich tot.


Ich habe Dir die Antwort auf die Frage mal fett markiert. Du wirst Dich vielleicht wundern, aber Du hast es sogar selbst herausgefunden!

Das war nicht die Absicht, darum geht es nicht. Es geht darum, User die qualitativ hochwertige Beiträge leisten, Dinge kritisch hinterfragen und auch in der Lage sind Beiträge über mehr als eine Zeile leserlich und verständlich zu verfassen zu einem Weitermachen zu bewegen.
Einzeiler und sinnbefreite Äußerungen werden sowieso bleiben. Aber differenziert zu diskutieren, Meinungen auszutauschen ist nicht mit allen möglich.
Das ist der springende Punkt.
#
harald08 schrieb:

Es geht darum, User die qualitativ hochwertige Beiträge leisten, Dinge kritisch hinterfragen und auch in der Lage sind Beiträge über mehr als eine Zeile leserlich und verständlich zu verfassen zu einem Weitermachen zu bewegen.

Die werden aber vertrieben. Sofern sie nicht schon durch das rekordverdächtig schlechte neue Forum vertrieben wurden.

harald08 schrieb:

Einzeiler und sinnbefreite Äußerungen werden sowieso bleiben. Aber differenziert zu diskutieren, Meinungen auszutauschen ist nicht mit allen möglich.

Und genau die werden irgendwann das Forum beherrschen, bevor es ganz geschlossen wird. Da hat unser unselbstkritischer Vorstand ganze Arbeit geleistet. Regel Nummer 1 lautet dort: Niemals sich selbst hinterfragen!
#
harald08 schrieb:

Es geht darum, User die qualitativ hochwertige Beiträge leisten, Dinge kritisch hinterfragen und auch in der Lage sind Beiträge über mehr als eine Zeile leserlich und verständlich zu verfassen zu einem Weitermachen zu bewegen.

Die werden aber vertrieben. Sofern sie nicht schon durch das rekordverdächtig schlechte neue Forum vertrieben wurden.

harald08 schrieb:

Einzeiler und sinnbefreite Äußerungen werden sowieso bleiben. Aber differenziert zu diskutieren, Meinungen auszutauschen ist nicht mit allen möglich.

Und genau die werden irgendwann das Forum beherrschen, bevor es ganz geschlossen wird. Da hat unser unselbstkritischer Vorstand ganze Arbeit geleistet. Regel Nummer 1 lautet dort: Niemals sich selbst hinterfragen!
#
Basaltkopp schrieb:

Und genau die werden irgendwann das Forum beherrschen, bevor es ganz geschlossen wird. Da hat unser unselbstkritischer Vorstand ganze Arbeit geleistet. Regel Nummer 1 lautet dort: Niemals sich selbst hinterfragen!

war das auch wieder eine Beleidigung im Sinne des Vorstands?

@Basaltkopp: War nicht ernstgemeint von mir, ich verstehe Deinen Ärger
#
Basaltkopp schrieb:

Und genau die werden irgendwann das Forum beherrschen, bevor es ganz geschlossen wird. Da hat unser unselbstkritischer Vorstand ganze Arbeit geleistet. Regel Nummer 1 lautet dort: Niemals sich selbst hinterfragen!

war das auch wieder eine Beleidigung im Sinne des Vorstands?

@Basaltkopp: War nicht ernstgemeint von mir, ich verstehe Deinen Ärger
#
Tafelberg schrieb:

war das auch wieder eine Beleidigung im Sinne des Vorstands?

Ich werde es sehen, wenn es gelöscht wurde und ich eine entsprechende PN bekomme.
Ich persönlich sehe das als freie Meinungsäußerung. Bei alles was man so liest scheint der Vorstand sich wirklich nicht selbst zu hinterfragen.
#
harald08 schrieb:

Es geht darum, User die qualitativ hochwertige Beiträge leisten, Dinge kritisch hinterfragen und auch in der Lage sind Beiträge über mehr als eine Zeile leserlich und verständlich zu verfassen zu einem Weitermachen zu bewegen.

Die werden aber vertrieben. Sofern sie nicht schon durch das rekordverdächtig schlechte neue Forum vertrieben wurden.

harald08 schrieb:

Einzeiler und sinnbefreite Äußerungen werden sowieso bleiben. Aber differenziert zu diskutieren, Meinungen auszutauschen ist nicht mit allen möglich.

Und genau die werden irgendwann das Forum beherrschen, bevor es ganz geschlossen wird. Da hat unser unselbstkritischer Vorstand ganze Arbeit geleistet. Regel Nummer 1 lautet dort: Niemals sich selbst hinterfragen!
#
Basaltkopp schrieb:

Die werden aber vertrieben. Sofern sie nicht schon durch das rekordverdächtig schlechte neue Forum vertrieben wurden.

Wenn sie sich vertreiben lassen. Entscheiden sie ganz alleine.

Wir können nicht viel tun, um Veränderungen herbei zu führen. Die Vereinsspitze macht was sie will, so lange es den Vereinsstatuten etc. nicht widerspricht. Auch ich hätte mir eine Stellungnahmen zum Abschied von TS gewünscht, eine Erklärung zu den ganzen Vorfällen. Ich hätte eine Äußerung bezüglich der unbefriedigenden Hinrunde, der Fehleinschätzung des Kaders, des offensichtlichen Misserfolges des Trainers erhofft.
Die Sperrung des Forums war irgendwie das I-Tüpfelchen, mit dem ich eigentlich beschlossen hatte das Forum aufzugeben. Ich habe über Jahre nur gelesen, mich informiert und unterhalten gefühlt. Das Forum war mit das erste was ich nach dem Hochfahren des Rechners besucht habe.
Dann habe ich darüber nachgedacht, geschlafen, nachgedacht. Hat gedauert.
Ergebnis Und weil jetzt ein paar großkopferte Vereinsmeier mich bevormunden wollen, nicht einmal den A..... in der Hose haben, sich der Kritik zu stellen und sich erbärmlich auf der anderen Seite verstecken, soll ich das Forum aufgeben? Denen eine Wohlfühloase gönnen? Eine Lounge für den Rotwein? Niemals.
Viele Kämpfe sind zu Beginn aussichtslos, aber mit einem langen Atem, Zuversicht und Willen kann man ein Ziel erreichen.
Daher mein Appell, nicht aufgeben sondern weiterkämpfen. Die eigene Meinung kundtun. in derem eigenen Forum, aber unserem Wohnzimmer.

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

In diesem Sinne einträchtliche und emotionale Grüße
#
harald08 schrieb:

Es geht darum, User die qualitativ hochwertige Beiträge leisten, Dinge kritisch hinterfragen und auch in der Lage sind Beiträge über mehr als eine Zeile leserlich und verständlich zu verfassen zu einem Weitermachen zu bewegen.

Die werden aber vertrieben. Sofern sie nicht schon durch das rekordverdächtig schlechte neue Forum vertrieben wurden.

harald08 schrieb:

Einzeiler und sinnbefreite Äußerungen werden sowieso bleiben. Aber differenziert zu diskutieren, Meinungen auszutauschen ist nicht mit allen möglich.

Und genau die werden irgendwann das Forum beherrschen, bevor es ganz geschlossen wird. Da hat unser unselbstkritischer Vorstand ganze Arbeit geleistet. Regel Nummer 1 lautet dort: Niemals sich selbst hinterfragen!
#
Um es mal kurz zu halten..

Ich bin von klein auf Fan unserer Eintracht und das wird auch immer so bleiben, aber ich hab mich von Verein, Vorstand und Mannschaft noch nie so weit entfernt gefühlt wie momentan.

Neue Fanartikel, zusätzliche Eintrittskarten oder Sonstiges kommen für mich jedenfalls vorerst nicht infrage.
#
Tafelberg schrieb:

war das auch wieder eine Beleidigung im Sinne des Vorstands?

Ich werde es sehen, wenn es gelöscht wurde und ich eine entsprechende PN bekomme.
Ich persönlich sehe das als freie Meinungsäußerung. Bei alles was man so liest scheint der Vorstand sich wirklich nicht selbst zu hinterfragen.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich werde es sehen, wenn es gelöscht wurde und ich eine entsprechende PN bekomme.
Ich persönlich sehe das als freie Meinungsäußerung. Bei alles was man so liest scheint der Vorstand sich wirklich nicht selbst zu hinterfragen.

Auch ein Arzt hinterfragt sich nicht, auch wenn es das falsche Bein war. Und hast du schon einmal eine Sendung über Justizirrtümer gesehen, wenn der Staatsanwalt oder der Richter dann einen möglichen Hinweis für eine Beteiligung herbeiredet, auch wenn es offensichtlich Selbstmord war.

Wir werden weder eine Stellungnahme zu TS noch zur Forumsschließung erhalten. Wir können es mit Schaum vor dem Mund artikulieren und uns verabschieden. Oder es solchen Flugblättern und sonstigen Anbetern überlassen. Oder die Kritik an diesen Umständen in diesem Forum weiter öffentlich kundtun, gemäß den Spielregeln, mit Satire, zweideutig, mit Augenzwinkern. Hart in der Argumentation, ohne Beleidigungen, auch wenn es schwerfällt. Oder es Faltbeilagen und sonstigen Usern/Anbetern überlassen, die dann kritiklos alles hinnehmen.

Bis es vielleicht doch zum Ziel führt. Irgendeiner hatte etwas von Fischen und Netzen oder so mal verkündet.
#
Um es mal kurz zu halten..

Ich bin von klein auf Fan unserer Eintracht und das wird auch immer so bleiben, aber ich hab mich von Verein, Vorstand und Mannschaft noch nie so weit entfernt gefühlt wie momentan.

Neue Fanartikel, zusätzliche Eintrittskarten oder Sonstiges kommen für mich jedenfalls vorerst nicht infrage.
#
Na immerhin die Mannschaft beginnt langsam Sympathien zurück zu gewinnen.
#
Tafelberg schrieb:

war das auch wieder eine Beleidigung im Sinne des Vorstands?

Ich werde es sehen, wenn es gelöscht wurde und ich eine entsprechende PN bekomme.
Ich persönlich sehe das als freie Meinungsäußerung. Bei alles was man so liest scheint der Vorstand sich wirklich nicht selbst zu hinterfragen.
#
Basaltkopp schrieb:  


Tafelberg schrieb:
war das auch wieder eine Beleidigung im Sinne des Vorstands?


Ich werde es sehen, wenn es gelöscht wurde und ich eine entsprechende PN bekomme.
Ich persönlich sehe das als freie Meinungsäußerung. Bei alles was man so liest scheint der Vorstand sich wirklich nicht selbst zu hinterfragen.

ohoh......das riecht nach "Ehrverletzung"
#
Basaltkopp schrieb:  


Tafelberg schrieb:
war das auch wieder eine Beleidigung im Sinne des Vorstands?


Ich werde es sehen, wenn es gelöscht wurde und ich eine entsprechende PN bekomme.
Ich persönlich sehe das als freie Meinungsäußerung. Bei alles was man so liest scheint der Vorstand sich wirklich nicht selbst zu hinterfragen.

ohoh......das riecht nach "Ehrverletzung"
#
Tiefenrausch schrieb:  


Basaltkopp schrieb:  


Tafelberg schrieb:
war das auch wieder eine Beleidigung im Sinne des Vorstands?


Ich werde es sehen, wenn es gelöscht wurde und ich eine entsprechende PN bekomme.
Ich persönlich sehe das als freie Meinungsäußerung. Bei alles was man so liest scheint der Vorstand sich wirklich nicht selbst zu hinterfragen.


ohoh......das riecht nach "Ehrverletzung"

Bitte nicht so über den Vorstand lästern. Wir wissen doch nun, worauf das hinaus läuft. Dann ist das Forum bis zum Sommer dicht
#
Dieses mimi der Mods geht's mir echt auf n Sack...
(Mehr darf ich wegen der neuen Netiquette net schreiben).

Und noch mal, fangt mal an wie Erwachsene Menschen zu handeln und nicht wie Kinder denen man ein Eis wegnimmt. Oder gebt eure DK....ähm....Arbeitskarte ab und hängt den Modjob an den Nagel.

Ein hoch auf die besten Mods der Welt!!
#
Tiefenrausch schrieb:

Dieses mimi der Mods geht's mir echt auf n Sack...
(Mehr darf ich wegen der neuen Netiquette net schreiben).


Und noch mal, fangt mal an wie Erwachsene Menschen zu handeln und nicht wie Kinder denen man ein Eis wegnimmt. Oder gebt eure DK....ähm....Arbeitskarte ab und hängt den Modjob an den Nagel.


Ein hoch auf die besten Mods der Welt!!

Wie handeln denn "erwachsene Menschen"? Also wenn ich mal davon ausgehe, dass Du Dich als erwachsenen Menschen siehst, wie würdest Du denn darauf reagieren, wenn Dich jemand anpöbelt? Ich versuche das grade in einem vernünftigen Ton, wenn Du das mit "Kindern denen man ein Eis wegnimmt" gleichsetzt,  dann bin ich gerne das Kind. Und meine Dauerkarten hab ich schon eine Weile und die sind auch von mir bezahlt. Die Arbeitskarte benötigt man allerdings schon, wenn man frühzeitig aufs Stadiongelände muss. Dieses Privileg ist vielleicht etwas auf das jemand neidisch werden könnte, aber man zahlt es in der Regel durch die vielen Stunden Arbeit hier zurück. Kein Mod den ich kenne wusste überhaupt bevor er zusagte, dass es so eine Arbeitskarte gibt. Die Mods wohnen teilweise weit entfernt und sind eh in den seltensten Fällen tatsächlich mal im Stadion. Also diese Arbeitskarte ist für niemanden ein Grund, dies hier zu machen. Ich hoffe Du hast nun einen Überblick bekommen, wie es sich tatsächlich mit der Arbeitskarte verhält. Und danke für Dein Lob - so was liest man immer gerne!
#
Na immerhin die Mannschaft beginnt langsam Sympathien zurück zu gewinnen.
#
Basaltkopp schrieb:

Na immerhin die Mannschaft beginnt langsam Sympathien zurück zu gewinnen.

Das Spiel gegen Augsburg war ganz gut, ja. Allerdings gilt es das noch zu bestätigen.
Den Wolfsburger Duselsieg nehm ich mal raus. Weil da wissen wahrscheinlich nicht mal die Spieler genau warum sie gewonnen haben. Lässt sich wohl nur mit AMFG erklären.
#
Basaltkopp schrieb:

Na immerhin die Mannschaft beginnt langsam Sympathien zurück zu gewinnen.

Das Spiel gegen Augsburg war ganz gut, ja. Allerdings gilt es das noch zu bestätigen.
Den Wolfsburger Duselsieg nehm ich mal raus. Weil da wissen wahrscheinlich nicht mal die Spieler genau warum sie gewonnen haben. Lässt sich wohl nur mit AMFG erklären.
#
DucRew schrieb:  


Basaltkopp schrieb:
Na immerhin die Mannschaft beginnt langsam Sympathien zurück zu gewinnen.


Das Spiel gegen Augsburg war ganz gut, ja. Allerdings gilt es das noch zu bestätigen.
Den Wolfsburger Duselsieg nehm ich mal raus. Weil da wissen wahrscheinlich nicht mal die Spieler genau warum sie gewonnen haben. Lässt sich wohl nur mit AMFG erklären.

Duselsieg aber eher, weil VW zur HZ schon 4-5:0 hätte führen können. Die zweite HZ war ordentlich und wir hatten beispielsweise durch Aigner, direkt nach Wiederanpfiff und Russ unmittelbar nach dem 1:1 noch weitere gute Chancen.
#
SGE_Werner schrieb:

Auf was ich immer noch warte und was ich auch vom Vorstand einfordere und von dem ich ein weiteres Engagement im Forum abhängig mache:

Ist in meinen Augen der falsche Weg.

Stell dir vor, alle kritischen Stimmen melden sich aus Frust aus diesem Forum ab. Es verbleiben die Ja-Sager, die kritiklosen Abnicker und verklärten Jünger. Das Forum ist klinisch rein, so wie es die Verantwortlichen gerne hätten.

Ist das im Sinne der Eintracht? Keine gegensätzlichen und hitzigen Diskussionen mehr, alle Beiträge abgenickt? Dann ist das Forum tatsächlich tot.

Es steht jedem frei, und es muss jeder für sich entscheiden. Ich würde mir wünschen, dass die ganzen User darüber nachdenken und dem Forum erhalten bleiben. Denn das Forum lebt von gegensätzlichen substanziellen Beiträgen, wie von Dir, und nicht von Gebashe und +1 Kommentaren wie von manchen U-Booten oder geistigen Tieffliegern.

Für die SGE
#
harald08 schrieb:

Stell dir vor, alle kritischen Stimmen melden sich aus Frust aus diesem Forum ab. Es verbleiben die Ja-Sager, die kritiklosen Abnicker und verklärten Jünger.

Interessant.

Die "kritischen Stimmen" räusper sind die wahren, richtigen Foren-User. Diejenigen, die die gleiche oder ähnliche Meinung haben (in Abhängigkeit des Themas) wie der Vorstand, sind automatisch kritiklose Abnicker??
#
harald08 schrieb:

Stell dir vor, alle kritischen Stimmen melden sich aus Frust aus diesem Forum ab. Es verbleiben die Ja-Sager, die kritiklosen Abnicker und verklärten Jünger.

Interessant.

Die "kritischen Stimmen" räusper sind die wahren, richtigen Foren-User. Diejenigen, die die gleiche oder ähnliche Meinung haben (in Abhängigkeit des Themas) wie der Vorstand, sind automatisch kritiklose Abnicker??
#
Flyer86 schrieb:

Die "kritischen Stimmen" räusper sind die wahren, richtigen Foren-User. Diejenigen, die die gleiche oder ähnliche Meinung haben (in Abhängigkeit des Themas) wie der Vorstand, sind automatisch kritiklose Abnicker??

Du solltest die ganze Diskussion lesen und nicht eine Passage, die dir in deine Welt passt zitieren. Das steht da nicht!

Es geht darum, dass auch kritische Stimmen und andere Meinungen für eine Diskussion nötig sind. Weder nur Kritiker noch nur Ja-Sager. Wenn du hier den MT kritiklos für gut befindest und  dies kund tust, ist das deine Meinung und die sei dir unbenommen. Wenn andere das nun anders sehen, steht ihnen das auch zu.
Eine Diskussion entsteht, wenn zwei gegenteilige Meinungen aufeinander treffen. Sonst wird das nix.
Und da im Moment die kritischen Stimmen sich verar...t vorkommen und das Forum verlassen wollen, ist es wohl eher angebracht diese zum Weitermachen zu bewegen.
Nichts anderes habe ich sinngemäß geschrieben. Ich hoffe du hast es jetzt verstanden.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich werde es sehen, wenn es gelöscht wurde und ich eine entsprechende PN bekomme.
Ich persönlich sehe das als freie Meinungsäußerung. Bei alles was man so liest scheint der Vorstand sich wirklich nicht selbst zu hinterfragen.

Auch ein Arzt hinterfragt sich nicht, auch wenn es das falsche Bein war. Und hast du schon einmal eine Sendung über Justizirrtümer gesehen, wenn der Staatsanwalt oder der Richter dann einen möglichen Hinweis für eine Beteiligung herbeiredet, auch wenn es offensichtlich Selbstmord war.

Wir werden weder eine Stellungnahme zu TS noch zur Forumsschließung erhalten. Wir können es mit Schaum vor dem Mund artikulieren und uns verabschieden. Oder es solchen Flugblättern und sonstigen Anbetern überlassen. Oder die Kritik an diesen Umständen in diesem Forum weiter öffentlich kundtun, gemäß den Spielregeln, mit Satire, zweideutig, mit Augenzwinkern. Hart in der Argumentation, ohne Beleidigungen, auch wenn es schwerfällt. Oder es Faltbeilagen und sonstigen Usern/Anbetern überlassen, die dann kritiklos alles hinnehmen.

Bis es vielleicht doch zum Ziel führt. Irgendeiner hatte etwas von Fischen und Netzen oder so mal verkündet.
#
harald08 schrieb:

Wir werden weder eine Stellungnahme zu TS noch zur Forumsschließung erhalten.

Möglich. Wenn aber sowohl mit Mods als auch mit den Usern nicht kommuniziert wird von oben, dann ist es eben schwer, hier noch Lust zu finden, lesenswerte Beiträge zu schreiben oder zu moderieren oder sonst was.
Dann bleiben höchstens die, die ihr Dasein über das Nörgeln definieren und die wie gesagt klinisch reinen und die Einzeiler-Schreier. Da kann man auch das Forum schließen und Facebook verlinken.

Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!