Nachbetrachtung zum Pokalfinale

#
SGERafael schrieb:

amananana schrieb:

grossaadla schrieb:

SC Freiburg für mich jetzt der erste Absteiger

Alle, die Deutschland nächstes Jahr im Europa-Cup vertreten, werden nächste Saison um den Klassenerhalt kämpfen:
Freiburg
Köln
Hertha

und hinzu gesellen sich Hanoi und M1 mit ihrem supertollen hocherfahrenen U23-Abstiegstrainer

Hätten wir den Pott gewonnenen, würden wir uns nächste Saison sicherlich auch dazugesellen


Ich sehe die Gefahr umgekehrt jetzt größer. Ich fürchte diese Rückrunde der verpassten Chance wird an uns nagen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

SGERafael schrieb:

amananana schrieb:

grossaadla schrieb:

SC Freiburg für mich jetzt der erste Absteiger

Alle, die Deutschland nächstes Jahr im Europa-Cup vertreten, werden nächste Saison um den Klassenerhalt kämpfen:
Freiburg
Köln
Hertha

und hinzu gesellen sich Hanoi und M1 mit ihrem supertollen hocherfahrenen U23-Abstiegstrainer

Hätten wir den Pott gewonnenen, würden wir uns nächste Saison sicherlich auch dazugesellen


Ich sehe die Gefahr umgekehrt jetzt größer. Ich fürchte diese Rückrunde der verpassten Chance wird an uns nagen.


Glaube ich ehrlich gesagt nicht, da es allein schon wegen den scheidenden Leihspieler und auslaufenden Verträgen und die daraus resultierenden Neuverpflichtungen eine recht hohe Fluktuation im Kader geben wird.
Da wird es ein neuerliches Gerangel um die Plätze geben, das sich keine Zeit zum “nagen“ geben wird.
#
Und wenn "der Finne" doch bei uns bleiben würde? Dann hätten ihn wieder alle lieb!
#
amananana schrieb:

Und wenn "der Finne" doch bei uns bleiben würde? Dann hätten ihn wieder alle lieb!


Und wenn der Lukas, so heißt "der Finne" bleibt, dann ist er unser Torwart!
Vielen hier ging und geht lediglich das rumgeeiere auf die Nüsse ?!
Du verstehst?
#
amananana schrieb:

Und wenn "der Finne" doch bei uns bleiben würde? Dann hätten ihn wieder alle lieb!


Und wenn der Lukas, so heißt "der Finne" bleibt, dann ist er unser Torwart!
Vielen hier ging und geht lediglich das rumgeeiere auf die Nüsse ?!
Du verstehst?
#
Schau mal, daß ich auch nur zitiert hab. DU verstehen?
#
Maddux schrieb:

Noch was zu Hradecky.
Auch wenn seine Leistungen in der Rückrunde eher Durchschnitt waren und er heute einen dämlichen Elfmeter verursacht hat, in den letzten 2 Jahren und auch in der Rückrunde hat er uns mehr Punkte gerettet als er uns gekostet hat.
Das hat sich für mich heute auch eher nach Abschied zu einem Bundesligaverein angehört aber dann geht er eben, bringt uns mehr Geld als er gekostet hat und wir kaufen einen neuen Torhüter der entweder bis zu seinem Karriereende hier gute Leistungen bringt oder uns auch wieder mit Gewinn verlässt.
Lukas hat sich öffentlich immer einwandfrei verhalten und versucht jetzt wohl sich sportlich und finanziell zu verbessern. Das ist absolut kein Grund ihm böse zu sein sondern eher vielen Dank für die guten Leistungen und das viele Geld.

Wenn das bei uns in der Zukunft bei mehr Spielern klappt als es schief geht spielen wir auch mal regelmäßiger um die europäischen Startplätze und evtl den DFB-Pokal.

Nochmals zur Klarstellung: ich bin ihm nicht böse, er ist ein feiner Mensch und hat großartige Spiele, gerade auch in der Hinrunde, abgeliefert, viel zum zwischenzeitlichen dritten Platz beigetragen und zum Erreichen des Pokal Finales sowieso. Meine "Abers": seit er sich mit seinem neuen Millionenvertrag beschäftigt, haben seine Leistungen spürbar gelitten - und das darf man schon übel nehmen. Und an alle, die ihm dankbar die Füße küssen wollen: hat er nicht wahnsinnig viel gewonnen, weil die Eintracht ihm die Chance gegeben hat, in der BuLi zu glänzen?  Wir haben ihm sogar ein Salär gezahlt, für das der Durchschnittsbürger ein Leben lang arbeiten muss...Wie wäre es denn mal mit Dankbarkeit anders herum? Mit einem voll auf seine Aufgabe hier konzentrierten Torwart hätten wir einige Plätze höher stehen können... Und außerdem hätten wir mit seiner gewohnten Leistung und etwas Glück sogar das Finale gewinnen können. Und das ärgert mich schon! Erinnert mich ein wenig an Köpke, der Welttorhüter wurde 1996, weil er in der Nationalelf überragt hat, die Eintracht aber durch Dienst nach Vorschrift in den Abstieg geführt hat...
#
grabi71 schrieb:

Und an alle, die ihm dankbar die Füße küssen wollen: hat er nicht wahnsinnig viel gewonnen, weil die Eintracht ihm die Chance gegeben hat, in der BuLi zu glänzen?


füsse küssen? ne, echt nicht. ihn als den fairen sportsmann behandeln der er ist: jederzeit. klar war der elmeter blöd,vielleicht war er aber auch einfach nur übermotiviert. und das was ihm hier als geeire ausgelegt wird entspricht vielleicht einfach nur der absprache mit bobic und kovac.

mir geht es echt auf den sack wie schnell hier die helden von gestern platt gemacht und gedisst werden. nur weil sie nicht das machen was der eine oder andere fan will.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

SGERafael schrieb:

amananana schrieb:

grossaadla schrieb:

SC Freiburg für mich jetzt der erste Absteiger

Alle, die Deutschland nächstes Jahr im Europa-Cup vertreten, werden nächste Saison um den Klassenerhalt kämpfen:
Freiburg
Köln
Hertha

und hinzu gesellen sich Hanoi und M1 mit ihrem supertollen hocherfahrenen U23-Abstiegstrainer

Hätten wir den Pott gewonnenen, würden wir uns nächste Saison sicherlich auch dazugesellen


Ich sehe die Gefahr umgekehrt jetzt größer. Ich fürchte diese Rückrunde der verpassten Chance wird an uns nagen.


Glaube ich ehrlich gesagt nicht, da es allein schon wegen den scheidenden Leihspieler und auslaufenden Verträgen und die daraus resultierenden Neuverpflichtungen eine recht hohe Fluktuation im Kader geben wird.
Da wird es ein neuerliches Gerangel um die Plätze geben, das sich keine Zeit zum “nagen“ geben wird.
#
AllaisBack schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

SGERafael schrieb:

amananana schrieb:

grossaadla schrieb:

SC Freiburg für mich jetzt der erste Absteiger

Alle, die Deutschland nächstes Jahr im Europa-Cup vertreten, werden nächste Saison um den Klassenerhalt kämpfen:
Freiburg
Köln
Hertha

und hinzu gesellen sich Hanoi und M1 mit ihrem supertollen hocherfahrenen U23-Abstiegstrainer

Hätten wir den Pott gewonnenen, würden wir uns nächste Saison sicherlich auch dazugesellen


Ich sehe die Gefahr umgekehrt jetzt größer. Ich fürchte diese Rückrunde der verpassten Chance wird an uns nagen.


Glaube ich ehrlich gesagt nicht, da es allein schon wegen den scheidenden Leihspieler und auslaufenden Verträgen und die daraus resultierenden Neuverpflichtungen eine recht hohe Fluktuation im Kader geben wird.
Da wird es ein neuerliches Gerangel um die Plätze geben, das sich keine Zeit zum “nagen“ geben wird.


Ne glaub ich auch nicht.  Man muss einfach sehen das wir extrem viele Verletzte teilweise hatten und wir haben nunmal nicht einen Kader, der 17-18 Spieler hat die Qualitätsmäßig gleich aufgestellt sind .
Insgesamt gesehen haben wir ne ordentliche Runde gespielt ohne jegliche Anstiegsnot und im Pokal knapp am großen Coup gescheitert.
Nächste Saison geht bei 0 los und ich bin mir sicher das wir auch da am Ende zwischen Platz 8-12 erreichen werden .
#
Echt schade aber wie schon geschrieben wurde waer die EL momentan noch zu frueh. Dann lieber naechste Saison dank guter Transfers qualifizieren. Denke unsere Konkurrenten werden wegen internationalem Geschaeft etwas schwaecheln. Dann haben wir auch Zeit und Kohle unseren Kader entsprechend aufzubohren.
#
Die Eintracht hätte bzgl. Hradecky viel früher Klarschiff machen müssen. So haben alle Beteiligten rumgeritten,dass nun zwei gute Torhüter gehen,wobei es bei Hradecky ziemlich wahrscheinlich ist.
Hätte mir gewünscht,dass er ein Ultimatum bekommen hätte und man Lindner nach einer Entscheidung frühzeitig zur neuen Nummer 1 der nächsten Saison ernannt hätte.
Dies ist nicht passiert und wir haben eine Situation wie vor paar Jahren - zwei Torhüter werden gebraucht
#
Ich hab nen Kater. Körperlich und seelisch.
#
War Hrgota eigentlich verletzt?

#
AllaisBack schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

SGERafael schrieb:

amananana schrieb:

grossaadla schrieb:

SC Freiburg für mich jetzt der erste Absteiger

Alle, die Deutschland nächstes Jahr im Europa-Cup vertreten, werden nächste Saison um den Klassenerhalt kämpfen:
Freiburg
Köln
Hertha

und hinzu gesellen sich Hanoi und M1 mit ihrem supertollen hocherfahrenen U23-Abstiegstrainer

Hätten wir den Pott gewonnenen, würden wir uns nächste Saison sicherlich auch dazugesellen


Ich sehe die Gefahr umgekehrt jetzt größer. Ich fürchte diese Rückrunde der verpassten Chance wird an uns nagen.


Glaube ich ehrlich gesagt nicht, da es allein schon wegen den scheidenden Leihspieler und auslaufenden Verträgen und die daraus resultierenden Neuverpflichtungen eine recht hohe Fluktuation im Kader geben wird.
Da wird es ein neuerliches Gerangel um die Plätze geben, das sich keine Zeit zum “nagen“ geben wird.


Ne glaub ich auch nicht.  Man muss einfach sehen das wir extrem viele Verletzte teilweise hatten und wir haben nunmal nicht einen Kader, der 17-18 Spieler hat die Qualitätsmäßig gleich aufgestellt sind .
Insgesamt gesehen haben wir ne ordentliche Runde gespielt ohne jegliche Anstiegsnot und im Pokal knapp am großen Coup gescheitert.
Nächste Saison geht bei 0 los und ich bin mir sicher das wir auch da am Ende zwischen Platz 8-12 erreichen werden .
#
Ob wir nä Jahr Probleme bekommen dürfte entscheidend von 3 Punkten abhängen:

Schlägt Haller wie erhofft ein und kann Hrgota sich in Punkto Kaltschnäuzigkeit steigern sind wir vorne gut aufgestellt.

Wir brauchen dringend zu Mascarell hinzu einen Mttelfeldstrategen  in der Art eines Schweglers.

Wir müssen Vallejo weiterleihen oder wenn das nicht geht Qualität dazuholen , ausser Abraham sind das alles Back ups im Cader bei den IVs

Zu gestern :
Bin entäuscht nicht weil wir schlecht waren sondern weil wir knapp gescheitert sind.
Dass das im Grunde schon ein Erfolg ist, ist der modernen Fussballwelt geschuldet,  die
Kapital und damit Erfolg auf ein paar wenige verteilt.
Das macht traurig.
#
Schau mal, daß ich auch nur zitiert hab. DU verstehen?
#
amananana schrieb:

Schau mal, daß ich auch nur zitiert hab. DU verstehen?


Un?
ismirdochegal
#
AllaisBack schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

SGERafael schrieb:

amananana schrieb:

grossaadla schrieb:

SC Freiburg für mich jetzt der erste Absteiger

Alle, die Deutschland nächstes Jahr im Europa-Cup vertreten, werden nächste Saison um den Klassenerhalt kämpfen:
Freiburg
Köln
Hertha

und hinzu gesellen sich Hanoi und M1 mit ihrem supertollen hocherfahrenen U23-Abstiegstrainer

Hätten wir den Pott gewonnenen, würden wir uns nächste Saison sicherlich auch dazugesellen


Ich sehe die Gefahr umgekehrt jetzt größer. Ich fürchte diese Rückrunde der verpassten Chance wird an uns nagen.


Glaube ich ehrlich gesagt nicht, da es allein schon wegen den scheidenden Leihspieler und auslaufenden Verträgen und die daraus resultierenden Neuverpflichtungen eine recht hohe Fluktuation im Kader geben wird.
Da wird es ein neuerliches Gerangel um die Plätze geben, das sich keine Zeit zum “nagen“ geben wird.


Ne glaub ich auch nicht.  Man muss einfach sehen das wir extrem viele Verletzte teilweise hatten und wir haben nunmal nicht einen Kader, der 17-18 Spieler hat die Qualitätsmäßig gleich aufgestellt sind .
Insgesamt gesehen haben wir ne ordentliche Runde gespielt ohne jegliche Anstiegsnot und im Pokal knapp am großen Coup gescheitert.
Nächste Saison geht bei 0 los und ich bin mir sicher das wir auch da am Ende zwischen Platz 8-12 erreichen werden .
#
eintrachtffm90 schrieb:
Man muss einfach sehen das wir extrem viele Verletzte teilweise hatten und wir haben nunmal nicht einen Kader, der 17-18 Spieler hat die Qualitätsmäßig gleich aufgestellt sind .
Insgesamt gesehen haben wir ne ordentliche Runde gespielt ohne jegliche Anstiegsnot und im Pokal knapp am großen Coup gescheitert.
 Man kann auch anders resümieren. Vorrunde, Dank Kovac Effekt hervorragend.. Rückrunde Effekt verbraucht, genau so schwach wie bei einigen Trainern zuvor. Pokal, Glück durch 3x Elfer.  
Wie Bobic richtig einschätzte, so ne Pokalchance erleben wir wohl so schnell nicht mehr. Der BVB war zu schlagen, die SGE der Vorrunde hätte es wohl gepackt. Verletzen Misere, das gab es nicht nur bei Eintracht.
Mein Resümee: "Mittelmäßige Saison bei der wieder einmal mehr drinne war!"
Nächste Saison wird höchst interessant, der VfB und hsv 96 wohl nicht die Abstiegskandidaten!
Jetzt ein glückliches Händchen beim Einkaufen...lassen wir uns überraschen
 
#
Ob wir nä Jahr Probleme bekommen dürfte entscheidend von 3 Punkten abhängen:

Schlägt Haller wie erhofft ein und kann Hrgota sich in Punkto Kaltschnäuzigkeit steigern sind wir vorne gut aufgestellt.

Wir brauchen dringend zu Mascarell hinzu einen Mttelfeldstrategen  in der Art eines Schweglers.

Wir müssen Vallejo weiterleihen oder wenn das nicht geht Qualität dazuholen , ausser Abraham sind das alles Back ups im Cader bei den IVs

Zu gestern :
Bin entäuscht nicht weil wir schlecht waren sondern weil wir knapp gescheitert sind.
Dass das im Grunde schon ein Erfolg ist, ist der modernen Fussballwelt geschuldet,  die
Kapital und damit Erfolg auf ein paar wenige verteilt.
Das macht traurig.
#
municadler schrieb:

Bin entäuscht nicht weil wir schlecht waren sondern weil wir knapp gescheitert sind.
Dass das im Grunde schon ein Erfolg ist, ist der modernen Fussballwelt geschuldet,  die
Kapital und damit Erfolg auf ein paar wenige verteilt.
Das macht traurig.

So geht es mir auch.... Diese 50+1 Regel wird bereits von vielen Vereinen unterlaufen - es wird Zeit für eine Öffnung, nur dann hat Frankfurt wieder eine Chance...
#
meine geschundene Eintracht Seele kann ich nur hier im Forum etwas aufrichten....die Jungs die gespielt haben, haben alles gegeben....da bin ich mega-stolz drauf. Mit den Verletzten auf dem Platz hätten wir eine sehr gute Chance gehabt die zweiten Hälfte der Saison und auch das Pokalfinale ganz anders zu gestalten. Irgendwie war zum Schluss die Seuche drin ...die Krönung war der Pfosten und der unnötig verschuldete Elfer.
Ansonsten:
ARD: Dieser Simon möge mir mal über den Weg laufen...was eine Mischung von Heulsuse, Reus Bejubeler,,,und manchmal wenns ihm selbst zu arg wird auch mal was positives über unsere SGE sagend..quais eine Notbremse einlegen...wie kann man eine solchen eingefleischten BVB Reporter bei einem solchen Spiel ansetzen  
BVB Fans: Lächerlich
SGE Fans: Mega-Choreo und Support.....Phantastisch!
Meine Stimmung gerade: "Alles ausser Frankfurt ist sch*"

#
amananana schrieb:

grossaadla schrieb:

SC Freiburg für mich jetzt der erste Absteiger

Alle, die Deutschland nächstes Jahr im Europa-Cup vertreten, werden nächste Saison um den Klassenerhalt kämpfen:
Freiburg
Köln
Hertha

und hinzu gesellen sich Hanoi und M1 mit ihrem supertollen hocherfahrenen U23-Abstiegstrainer


Dann kämpfen wir ja fast wieder um Europa.
Aber im Ernst, durch die verpasten Chancen International zu spielen, tritt der Verein finanziell weiter auf der Stelle.
Ich fürchte eher das uns jetzt weitere Vereine einteilen werden und die SGE viel mit dem Abstiegskampf zu tun haben wird.
Unsere Chancen auf ein besseres Niveau zu kommen besteht eigentlich nur darin Spieler die man zu Geld machen kann zu verkaufen und ein gutes Händchen auf dem Transfermarkt zu haben, bedeutet Hradi, Fabian und so Leid es einem tut AMFH ob des Gehalts zu verkaufen.
#
Sensemann schrieb:

Ich fürchte eher das uns jetzt weitere Vereine einteilen werden und die SGE viel mit dem Abstiegskampf zu tun haben wird.

Sind wir irgendwem finanziell enteilt, weil wir mal ein Jahr Europa gespielt haben?
#
Sensemann schrieb:

Ich fürchte eher das uns jetzt weitere Vereine einteilen werden und die SGE viel mit dem Abstiegskampf zu tun haben wird.

Sind wir irgendwem finanziell enteilt, weil wir mal ein Jahr Europa gespielt haben?
#
Völlig richtig! Mit Europa KANNST Du zwar viel Geld verdienen, aber Du mußt auch den Kader entsprechend aufrüsten. Zudem hast Du auch u.U. hohe Nebenkosten, wenn Du z.B. in die Ukraine oder nach Weißrußland fliegen mußt und zuhause die Hütte gegen solche Mannschaften nicht voll bekommst.
So glaube ich kaum, daß bei der Hertha mehr als 20.000 kommen, wenn die gegen Lokomotive Jaroslavl oder Universitatea Craiova spielen.
#
Unsere Mannschaft hat alles gegeben, was noch drin war und war über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner, das war Schwerstarbeit für den BVB.
Wir haben uns gut und teuer verkauft, insofern kann niemand irgendwelche Vorwürfe machen.
Wären wir in Führung gegangen (Pfosten von Sefe), nimmt das Spiel womöglich einen ganz anderen Verlauf.
Bei aller Wertschätzung für unsere Darbietung ärgert mich doch die Entstehung der Gegentore.
Vallejo darf sich nicht mit einer einfachen Körpertäuschung von Dembele so abkochen lassen und ins Leere grätschen, das muß er stehenbleiben und den vom Tor abdrängen.
Genauso der dämliche Elfer, Lukas muß die Bruchteile von Sekunden früher raus, um die Möglichkeit zu haben, mit den Händen noch an den Ball zu kommen. Stattdessen bleibt er stehen und der schwarzgelbe Diver hat doch nur darauf gewartet, über die Klinge zu springen.
Und beim Elfer muß er bis zuletzt stehenbleiben und nicht schon in die Ecke segeln, bevor der Aubadingsbums überhaupt den Ball berührt hat....so hat der Lukas verarscht und das hätte nicht sein müssen.
Wir hätten auch gewinnen können mit bißchen mehr Spielglück, aber die handlungsschnellere und besser strukturierte Mannschaft hat es uns vermasselt.
Ärgerlich, aber jetzt nicht in Sack und Asche gehen, wir werden wieder unsere Chance bekommen......
#
meine geschundene Eintracht Seele kann ich nur hier im Forum etwas aufrichten....die Jungs die gespielt haben, haben alles gegeben....da bin ich mega-stolz drauf. Mit den Verletzten auf dem Platz hätten wir eine sehr gute Chance gehabt die zweiten Hälfte der Saison und auch das Pokalfinale ganz anders zu gestalten. Irgendwie war zum Schluss die Seuche drin ...die Krönung war der Pfosten und der unnötig verschuldete Elfer.
Ansonsten:
ARD: Dieser Simon möge mir mal über den Weg laufen...was eine Mischung von Heulsuse, Reus Bejubeler,,,und manchmal wenns ihm selbst zu arg wird auch mal was positives über unsere SGE sagend..quais eine Notbremse einlegen...wie kann man eine solchen eingefleischten BVB Reporter bei einem solchen Spiel ansetzen  
BVB Fans: Lächerlich
SGE Fans: Mega-Choreo und Support.....Phantastisch!
Meine Stimmung gerade: "Alles ausser Frankfurt ist sch*"

#
Perfekt beschrieben, AdlerWalldorf!

In der neuen Saison noch stärker 17 Vereine sch***egal - NUR DIE SGE!
#
Sensemann schrieb:

Ich fürchte eher das uns jetzt weitere Vereine einteilen werden und die SGE viel mit dem Abstiegskampf zu tun haben wird.

Sind wir irgendwem finanziell enteilt, weil wir mal ein Jahr Europa gespielt haben?
#
Natürlich nicht, allerdings muss man zugeben dass durch die Plastikverreine und die unverhältnissmässige Verteilung der Gelder für Champions Leauge zu Euro Leauge  schon jetzt 7-8 klubs enteilt sind.

Diese Kluft wird realistischerweise nicht mehr zu schliessen sein. Diese Erkenntnis ist nicht durch gestern geboren, sondern sie wird einem nur wieder bewusster. Und das macht mich wirklich traurig, weil es den Wettbewerb wie wir ihn kennen (die wir jenseits der 40 sind) endgültig kaputt macht.

Und dabei geht schleichend viel mehr verloren als gestern.

#
Unsere Mannschaft hat alles gegeben, was noch drin war und war über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner, das war Schwerstarbeit für den BVB.
Wir haben uns gut und teuer verkauft, insofern kann niemand irgendwelche Vorwürfe machen.
Wären wir in Führung gegangen (Pfosten von Sefe), nimmt das Spiel womöglich einen ganz anderen Verlauf.
Bei aller Wertschätzung für unsere Darbietung ärgert mich doch die Entstehung der Gegentore.
Vallejo darf sich nicht mit einer einfachen Körpertäuschung von Dembele so abkochen lassen und ins Leere grätschen, das muß er stehenbleiben und den vom Tor abdrängen.
Genauso der dämliche Elfer, Lukas muß die Bruchteile von Sekunden früher raus, um die Möglichkeit zu haben, mit den Händen noch an den Ball zu kommen. Stattdessen bleibt er stehen und der schwarzgelbe Diver hat doch nur darauf gewartet, über die Klinge zu springen.
Und beim Elfer muß er bis zuletzt stehenbleiben und nicht schon in die Ecke segeln, bevor der Aubadingsbums überhaupt den Ball berührt hat....so hat der Lukas verarscht und das hätte nicht sein müssen.
Wir hätten auch gewinnen können mit bißchen mehr Spielglück, aber die handlungsschnellere und besser strukturierte Mannschaft hat es uns vermasselt.
Ärgerlich, aber jetzt nicht in Sack und Asche gehen, wir werden wieder unsere Chance bekommen......
#
cm47 schrieb:

Ärgerlich, aber jetzt nicht in Sack und Asche gehen, wir werden wieder unsere Chance bekommen......

Meinst du ?
Also ich befürchte jetzt mal dass wir die Chance auf ein Finale die nächsten 10 bis 15 Jahre eben nicht bekommen.

Dazu brauchst du dir nur die Statistik ansehen,  bis in die späten 90er galt das noch aber letzlich wird das Finale nun zwischen Bayern Dortmund und den Plastikclubs entschieden ..
Hoffentlich steigt dieser V W Dreck noch ab aber auch das wird der DFB zu verhindern wissen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!