Nachbetrachtung zum Pokalfinale

#
Perfekt beschrieben, AdlerWalldorf!

In der neuen Saison noch stärker 17 Vereine sch***egal - NUR DIE SGE!
#
Teilweise sehr gute Beiträge.
Die Choreografie der Eintrachtfan's macht mich stolz, das war echt der Knaller.
#
Bin noch in Berlin! Mann es tut so weh. Seit fast 30 Jahren warten wir auf diesen einen Tag, dieser eine Tag. Ich war 88 10 Jahre, dass war noch nicht "mein Titel" seit 89 jedes Spiel dabei gewesen, im H-Block für 5 Mark der Stehplatz Jugend. Und immer noch kein Titel. Das kann einfach nicht wahr sein. 92, 2006, 2017 - wann sag mir wann????

#
cm47 schrieb:

Ärgerlich, aber jetzt nicht in Sack und Asche gehen, wir werden wieder unsere Chance bekommen......

Meinst du ?
Also ich befürchte jetzt mal dass wir die Chance auf ein Finale die nächsten 10 bis 15 Jahre eben nicht bekommen.

Dazu brauchst du dir nur die Statistik ansehen,  bis in die späten 90er galt das noch aber letzlich wird das Finale nun zwischen Bayern Dortmund und den Plastikclubs entschieden ..
Hoffentlich steigt dieser V W Dreck noch ab aber auch das wird der DFB zu verhindern wissen.
#
municadler schrieb:

cm47 schrieb:

Ärgerlich, aber jetzt nicht in Sack und Asche gehen, wir werden wieder unsere Chance bekommen......

Meinst du ?
Also ich befürchte jetzt mal dass wir die Chance auf ein Finale die nächsten 10 bis 15 Jahre eben nicht bekommen.

Dazu brauchst du dir nur die Statistik ansehen,  bis in die späten 90er galt das noch aber letzlich wird das Finale nun zwischen Bayern Dortmund und den Plastikclubs entschieden ..
Hoffentlich steigt dieser V W Dreck noch ab aber auch das wird der DFB zu verhindern wissen.


Du weißt doch selbst, wie unberechenbar Fußball ist.....natürlich ist eine neue Chance wieder da...nur weil wir jetzt ein Finale verloren haben, heißt das doch nicht, das jetzt 10 Jahre damit Schluß ist....kann so sein, muß aber nicht.....wenn der neue Kader erfolgversprechend zusammengestellt wird, haben wir wieder alle Chancen.....
#
Und noch was: Empfang am Römer geht gar nicht! Der Römer ist für Sieger da - meines Erachtens das falsche Signal. Und die Mannschaft hat da ganz sicher keinen Bock drauf heute!

Es gibt einen Unterschied zu 92 und 2006 wir würden dieses Mal nicht beschissen! Man könnte auch sagen es war nicht notwendig....
#
Sehe das ähnlich. Für was soll man jetzt am Römer feiern? Für eine super Hinrunde und eine erschreckend schwache Rückrunde.  Für eine tolles Spiel im DFB Pokal was man allerdings verloren hat.

Glaube das Mannschaft und Staff nicht da großen Bock haben sich feiern zu lassen.

Denke aber für ein paar Sponsoren und die Stadt muss man das durchziehen.

Trotzdem insgesamt war die Saison vollkommen in Ordnung.  Kein Abstiegskampf Finale DFB Pokal und leider die EL aus den Händen gegeben.
Aber insgesamt kann man zufrieden sein
#
municadler schrieb:

cm47 schrieb:

Ärgerlich, aber jetzt nicht in Sack und Asche gehen, wir werden wieder unsere Chance bekommen......

Meinst du ?
Also ich befürchte jetzt mal dass wir die Chance auf ein Finale die nächsten 10 bis 15 Jahre eben nicht bekommen.

Dazu brauchst du dir nur die Statistik ansehen,  bis in die späten 90er galt das noch aber letzlich wird das Finale nun zwischen Bayern Dortmund und den Plastikclubs entschieden ..
Hoffentlich steigt dieser V W Dreck noch ab aber auch das wird der DFB zu verhindern wissen.


Du weißt doch selbst, wie unberechenbar Fußball ist.....natürlich ist eine neue Chance wieder da...nur weil wir jetzt ein Finale verloren haben, heißt das doch nicht, das jetzt 10 Jahre damit Schluß ist....kann so sein, muß aber nicht.....wenn der neue Kader erfolgversprechend zusammengestellt wird, haben wir wieder alle Chancen.....
#
Die letzen Jahre bzw Jahrzehnte haben uns leider gelehrt, dass sowas alle Jubeljahre vorkommt und wenn es gelingt muss alles Los und Elfmeterglück zusammenkommen das man überhaupt haben kann.
#
@ Mods bitte Thread in Heulthread umbenennen.
Unglaublich was sich hier manche leisten.

Ich werde im Spieltagsthread angekackt, weil ich unsere Chancen deutlich darstelle und dann
verlieren hier nach dem Spiel (was in diesen Formationen kaum zu gewinnen war) viele die
Nerven. Manche sollten sich mal früher damit beschäftigen, das man solche Spiele durchaus verlieren kann/wird.
Ich behaupte sogar ganz frech, in dieser Niederlage gibt es viele positive Dinge,
die zumindestens nicht unwichtig sein werden.

Kopf hoch und denkt positiv.
Jammern macht das ganze doch erst schilimm. Ich bin stolz auf die Spieler und meine Eintracht.
Selbst Kovac strafte mich Lügen, mit der Aufstellung von Medojevic.
Das war doch ein tolles Zeichen.

Kovac bekommt hier viele gute Sachen hin, die er mit besseren Spielern noch erfolgreicher umsetzen kann !!
#
Die letzen Jahre bzw Jahrzehnte haben uns leider gelehrt, dass sowas alle Jubeljahre vorkommt und wenn es gelingt muss alles Los und Elfmeterglück zusammenkommen das man überhaupt haben kann.
#
municadler schrieb:

Die letzen Jahre bzw Jahrzehnte haben uns leider gelehrt, dass sowas alle Jubeljahre vorkommt und wenn es gelingt muss alles Los und Elfmeterglück zusammenkommen das man überhaupt haben kann.


Die letzten Jahrzehnte haben mich gelehrt, das man auch zweimal hintereinander Pokalsieger werden kann....ist allerdings schon eine Weile her.........ich bin ja auch bissel frustriert, aber nicht unbedingt enttäuscht, weil wir alles versucht haben und mehr möglich war.....allzu schwarz muß man da nicht sehen....
#
Die letzen Jahre bzw Jahrzehnte haben uns leider gelehrt, dass sowas alle Jubeljahre vorkommt und wenn es gelingt muss alles Los und Elfmeterglück zusammenkommen das man überhaupt haben kann.
#
Wir waren im Finale. Bayern, Schalke, Gladbach und Leverkusen nicht!
Allein das kann uns stolz machen, auch wenn sich die Niederlage heute noch bitter anfühlt.

Stolz kann uns machen, daß sich die Jungs als echtes Team gezeigt haben und bewiesen haben,
daß nicht die Marktwerte allein die Musik machen.
Stolz kann uns machen, daß die schwarzweissen Ränge die gelbschwarzen glatt ausgestochen haben.
Die phantastischsten Fans in Deutschland sind unsere, sind wir.

Nicht zu vegessen, daß Gacinovic ein unglaubliches Spiel gemacht hat,
und bester Spieler auf dem Feld war!


#
Wir waren im Finale. Bayern, Schalke, Gladbach und Leverkusen nicht!
Allein das kann uns stolz machen, auch wenn sich die Niederlage heute noch bitter anfühlt.

Stolz kann uns machen, daß sich die Jungs als echtes Team gezeigt haben und bewiesen haben,
daß nicht die Marktwerte allein die Musik machen.
Stolz kann uns machen, daß die schwarzweissen Ränge die gelbschwarzen glatt ausgestochen haben.
Die phantastischsten Fans in Deutschland sind unsere, sind wir.

Nicht zu vegessen, daß Gacinovic ein unglaubliches Spiel gemacht hat,
und bester Spieler auf dem Feld war!


#
riederwäldsche schrieb:

Wir waren im Finale. Bayern, Schalke, Gladbach und Leverkusen nicht!
Allein das kann uns stolz machen, auch wenn sich die Niederlage heute noch bitter anfühlt.

Stolz kann uns machen, daß sich die Jungs als echtes Team gezeigt haben und bewiesen haben,
daß nicht die Marktwerte allein die Musik machen.
Stolz kann uns machen, daß die schwarzweissen Ränge die gelbschwarzen glatt ausgestochen haben.
Die phantastischsten Fans in Deutschland sind unsere, sind wir.

Nicht zu vegessen, daß Gacinovic ein unglaubliches Spiel gemacht hat,
und bester Spieler auf dem Feld war!



Eben.
#
Bin noch in Berlin! Mann es tut so weh. Seit fast 30 Jahren warten wir auf diesen einen Tag, dieser eine Tag. Ich war 88 10 Jahre, dass war noch nicht "mein Titel" seit 89 jedes Spiel dabei gewesen, im H-Block für 5 Mark der Stehplatz Jugend. Und immer noch kein Titel. Das kann einfach nicht wahr sein. 92, 2006, 2017 - wann sag mir wann????

#
Theesi schrieb:

Bin noch in Berlin! Mann es tut so weh. Seit fast 30 Jahren warten wir auf diesen einen Tag, dieser eine Tag. Ich war 88 10 Jahre, dass war noch nicht "mein Titel" seit 89 jedes Spiel dabei gewesen, im H-Block für 5 Mark der Stehplatz Jugend. Und immer noch kein Titel. Das kann einfach nicht wahr sein. 92, 2006, 2017 - wann sag mir wann????


Als ob ein Titel die Liebe zum Verein verändern würde.
Mir gehts nur um den Adler im Herzen und auf der Brust.
Wer sich für die Eintracht entscheidet, weiß was auf ihn wartet.
Eintracht ist Leben, Liebe, Stolz & Treue!

#
riederwäldsche schrieb:

Wir waren im Finale. Bayern, Schalke, Gladbach und Leverkusen nicht!
Allein das kann uns stolz machen, auch wenn sich die Niederlage heute noch bitter anfühlt.

Stolz kann uns machen, daß sich die Jungs als echtes Team gezeigt haben und bewiesen haben,
daß nicht die Marktwerte allein die Musik machen.
Stolz kann uns machen, daß die schwarzweissen Ränge die gelbschwarzen glatt ausgestochen haben.
Die phantastischsten Fans in Deutschland sind unsere, sind wir.

Nicht zu vegessen, daß Gacinovic ein unglaubliches Spiel gemacht hat,
und bester Spieler auf dem Feld war!



Eben.
#
Ich hatte auch mit keinem Wort gesagt dass der Auftritt schlecht war im Gegenteil..
Es ging eher um die Zementiertheit die leider immer weiter zunehmen wird.

Lustig ist ja dass das in Frage gestellt wird, wenn man aber sagt die EL muss mittelfristig unser Ziel wird einem vorgeworfen einer Illusion zu unterliegen.

Es kann aber nur eins von beiden richtig sein
#
municadler schrieb:

Die letzen Jahre bzw Jahrzehnte haben uns leider gelehrt, dass sowas alle Jubeljahre vorkommt und wenn es gelingt muss alles Los und Elfmeterglück zusammenkommen das man überhaupt haben kann.


Die letzten Jahrzehnte haben mich gelehrt, das man auch zweimal hintereinander Pokalsieger werden kann....ist allerdings schon eine Weile her.........ich bin ja auch bissel frustriert, aber nicht unbedingt enttäuscht, weil wir alles versucht haben und mehr möglich war.....allzu schwarz muß man da nicht sehen....
#
cm47 schrieb:

.....ich bin ja auch bissel frustriert, aber nicht unbedingt enttäuscht, weil wir alles versucht haben und mehr möglich war.....allzu schwarz muß man da nicht sehen....


damit triffst du ziemlich genau meine befindlichkeit. der mannschaft gestern ist nichts vor zu werfen, die dortmunder waren einfach einen tick besser und einen wie dembele hätte ich auch gern im team. wir haben uns gut verkauft und können erhobenen hauptes in die sommerpause gehen.

und zur neuen saison werden die karten neu gemischt und ich bin mir sicher dass die mannschaft zur nächsten saison mindestens (!) gleichwertig aufgestellt ist. mein ziel war und bleibt ein einstelliger tabellenplatz. das haben wir dieses mal verbockt aber in sack und asche gehe ich deshalb noch lange nicht. und alles was besser ist nehme ich natürlich jederzeit gerne mit.

diejenigen, die jetzt der meinung sind dass es nie so einfach war oben zu landen, verweise ich auf die schaaf-saison. da war diese meinung nämlich auch schon ziemlich weit verbreitet.
#
Mich macht stolz, das man auch, bei aller Entäuschung, in der Niederlage Größe zeigt und das haben wir getan....man verliert auch mal die großen Spiele und deshalb muß man das auch einzuordnen wissen.
Das wir kein Kanonenfutter waren, sondern ebenbürtig, hat die ganze Welt gesehen und das bleibt auch. Auch Dortmund hat uns nicht aus dem Stadion geschossen und die wissen selbst, wie haarscharf das war.
Das wir und das hat Berlin wieder gezeigt, die allerbesten Fans haben, wogegen keiner anstinken kann, erst recht nicht die "Großen", ist ein weiterer positiver Aspekt.
Wir werden "unsere" Momente bekommen, da bin ich sicher....
#
Sehe das ähnlich. Für was soll man jetzt am Römer feiern? Für eine super Hinrunde und eine erschreckend schwache Rückrunde.  Für eine tolles Spiel im DFB Pokal was man allerdings verloren hat.

Glaube das Mannschaft und Staff nicht da großen Bock haben sich feiern zu lassen.

Denke aber für ein paar Sponsoren und die Stadt muss man das durchziehen.

Trotzdem insgesamt war die Saison vollkommen in Ordnung.  Kein Abstiegskampf Finale DFB Pokal und leider die EL aus den Händen gegeben.
Aber insgesamt kann man zufrieden sein
#
Sehe das genau umgekehrt,

das Erreichen des Endspiels, die ganze Begeisterung im Vorfeld, die tolle Choreo und ein Spiel vs. BVB auf Augenhöhe geführt. Dafür kann man sich doch mal beim Team bedanken, zumal ja keiner gezwungen wird, zum Römer zu kommen.

Die Liga war gerade noch in Ordnung - aber mit 3 mickrigen Siegen in 2017 auf keinen fall "vollkommen".
#
Auch immer noch in Berlin und etwas leer. Absolut keine Kritik an irgendwem in der Mannschaft, die haben alles gegeben. Hradecky mit dem letztendlich entscheidenden Fehler, ok, aber das passiert. Wirklich weh tut es, wenn man die Dortmunder teilweise in Berlin gesehen hat. Vielen war dieser Titel doch letztendlich scheissegal. Viele Dortmunder sind mit uns heimgefahren, keinerlei Euphorie... Bei den Interviews nach dem Spiel mit den Spielern, mit Tuchel und in deren Foren ist eher Reus, das "schlechte Spiel" der Mannschaft oder der interne Zwist ein Thema...

Wenn man sich mal überlegt, was bei uns los gewesen wäre...

Aber es hilft alles nix. Nächstes Jahr wieder angreifen. Denke die BL wird nicht einfach nächstes Jahr. Zwei deutlich stärkere Gegner als Ingolstadt oder den Lilien noch dazu...

Bedanken will Ich mich wirklich mal bei allen Berlin Fahrern. Was da in der Stadt und im Stadion los war, werd Ich niemals vergessen. Es schweißt mich nur noch mehr als sowieso schon mit diesem Verein zusammen.
#
Ich zitiere n-TV

"Wobei es so war, dass die Frankfurter Fans dieses Finale lebten, während die Dortmunder es fast schon routiniert abfeierten. Sie waren wohl vor allem erleichtert."

Das sagt alles zur Stimmung.

Es ist nicht unbedingt ein schönes Ende der Saison. Aber es ist ein Ende.
#
Wie ist Rebics Jubelgeste zu interpretieren? Ist das ein "ich bleibe hier" oder ein Gruß an seine Kritiker?
#
Auch immer noch in Berlin und etwas leer. Absolut keine Kritik an irgendwem in der Mannschaft, die haben alles gegeben. Hradecky mit dem letztendlich entscheidenden Fehler, ok, aber das passiert. Wirklich weh tut es, wenn man die Dortmunder teilweise in Berlin gesehen hat. Vielen war dieser Titel doch letztendlich scheissegal. Viele Dortmunder sind mit uns heimgefahren, keinerlei Euphorie... Bei den Interviews nach dem Spiel mit den Spielern, mit Tuchel und in deren Foren ist eher Reus, das "schlechte Spiel" der Mannschaft oder der interne Zwist ein Thema...

Wenn man sich mal überlegt, was bei uns los gewesen wäre...

Aber es hilft alles nix. Nächstes Jahr wieder angreifen. Denke die BL wird nicht einfach nächstes Jahr. Zwei deutlich stärkere Gegner als Ingolstadt oder den Lilien noch dazu...

Bedanken will Ich mich wirklich mal bei allen Berlin Fahrern. Was da in der Stadt und im Stadion los war, werd Ich niemals vergessen. Es schweißt mich nur noch mehr als sowieso schon mit diesem Verein zusammen.
#
Jakky schrieb:

Wenn man sich mal überlegt, was bei uns los gewesen wäre...

Wenn wir zuvor auch schon die CL und mehrfach die Meisterschaft und Pokal geholt hätten, wahrscheinlich auch nicht so viel. Wäre dann auch nur Routine gewesen...
#
Bin noch in Berlin! Mann es tut so weh. Seit fast 30 Jahren warten wir auf diesen einen Tag, dieser eine Tag. Ich war 88 10 Jahre, dass war noch nicht "mein Titel" seit 89 jedes Spiel dabei gewesen, im H-Block für 5 Mark der Stehplatz Jugend. Und immer noch kein Titel. Das kann einfach nicht wahr sein. 92, 2006, 2017 - wann sag mir wann????

#
Theesi schrieb:

Bin noch in Berlin! Mann es tut so weh. Seit fast 30 Jahren warten wir auf diesen einen Tag, dieser eine Tag. Ich war 88 10 Jahre, dass war noch nicht "mein Titel" seit 89 jedes Spiel dabei gewesen, im H-Block für 5 Mark der Stehplatz Jugend. Und immer noch kein Titel. Das kann einfach nicht wahr sein. 92, 2006, 2017 - wann sag mir wann????


Hallo,

na dann gibt es für mich doch einen positiven Effekt, dass ich schon etwas älter bin und das Uefa Cup Finale und das Pokalfinale 1981 Live erleben durfte.
Aber es stimmt es ist verdammt lang her, das wir am Römer unsere SGE als Sieger feiern durften. Ich glaube nachdem letzten Aufstieg sollte die 11 auch auf den Balkon, hat man aber abgesagt weil ein Aufstieg nach einem dämlichen Abstieg keinen Grund zu feiern ist, sehe ich auch so..........und das heute am Römer muss nicht sein.

Auch wenn man immer wieder sagt, wie super das alles gelaufen ist, nach der Relegation und mehr kann man nicht erwarten, alles perfekt, nicht abgestiegen blabla.
Da halte ich es eher mit dem Grabi, der vor nicht langer Zeit mal sagte, "Jetzt muss man mal Geld in die Hand nehmen einige gute Spieler holen, es kann nicht der Anspruch der Eintracht sein, immer um den Abstieg zu spielen, oder glücklich zu sein im Mittelfeld zu landen""" ( Den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr, aber im Kern stimmt es)

Klar ist es wichtig mit der Kohle vernünftig umzugehen, aber wenn man nach der Vorrunde wie jetzt 4. war, oder vor dem letzten Abstieg 7. , dann sollte man mal kalkulieren, was muss ich investieren um am Ende evt CL oder EL zu spielen und damit dann ordentlich Geld zu verdienen, macht jeder Geschäftsmann, schauen was muss ich reinbuttern um am Ende meine Kohle plus Gewinn wieder neu zu investieren. Aber nach der Vorrunde Spieler abgeben und nichts Vernünftiges nachzuholen geht nicht, oder aber wir freuen uns über den Nichtabstieg wie über einen Titel und feiern am Römer.

Nicht falsch verstehen, ich liebe und leide mit unserer SGE schon ziemlich lange und mit den gegebenen Mitteln war es ein super Spiel unsere Mannschaft gestern. Aber die Mittel die wir in die Hand nehmen reichen auch nur für Mittel…….und das in einer so Finanzstarken Region wie dem Rhein Main Gebiet (da kann man mehr Sponsoren auftun).
Gruß


Teilen