Nachbetrachtungsthread zum Pokalspiel

#
Dionysos schrieb:

Weiß nicht, wenn ein Innenverteidiger die Rolle des 6ers und 10ers übernehmen muss.


Hasebes Stammposition ist die 6, nicht die Innenverteidigung....
#
Du hast aber schon gesehen, wo er heute gespielt hat?
#
Hmm. Ich sitz gerade auf ner Burg und trinke gerade Bier und Met. Über die Eintracht rege ich mich ab morgen auf. Vielleicht. Wenn ich Lust drauf habe.
#
Hütter macht wirklich nicht den verständlichsten Eindruck.

Fabian aus der Startelf in TG 2 in 4 Tagen
Haller und Jovic zusammen hat auch letzte Saison nie funktioniert. Das könnte er wissen.
Abraham spielt wenn ich mich recht erinnere meist links in der Innenverteidigung und El Titan rechts? Warum?
Den neuen Torwart letztes Spiel fast ohne Vorbereitung bringen. ( Da war der Wunsch der Vater des Gedankens)
Das beide Außenverteidiger so hoch stehen nimmt sie Stand jetzt fast aus dem Spiel und lässt hinten Lücken auf die wir noch keine Antwort haben
Die offensive Spielweise bei Schaf konnte nur funktionieren weil AMFG Torschützenkönig wurde. Wenn Jovic nicht ähnlich erfolgreich ist wird es schwierig


Hütter muss jetzt liefern. Man muss ihm zu gute halten das mit Rebic und Müller wohl absolute Schlüsselspieler gefehlt haben und es auch noch die eine oder andere Verstärkung geben wird, aber gefordert ist jetzt der Trainer.

#
Hütter macht wirklich nicht den verständlichsten Eindruck.

Fabian aus der Startelf in TG 2 in 4 Tagen
Haller und Jovic zusammen hat auch letzte Saison nie funktioniert. Das könnte er wissen.
Abraham spielt wenn ich mich recht erinnere meist links in der Innenverteidigung und El Titan rechts? Warum?
Den neuen Torwart letztes Spiel fast ohne Vorbereitung bringen. ( Da war der Wunsch der Vater des Gedankens)
Das beide Außenverteidiger so hoch stehen nimmt sie Stand jetzt fast aus dem Spiel und lässt hinten Lücken auf die wir noch keine Antwort haben
Die offensive Spielweise bei Schaf konnte nur funktionieren weil AMFG Torschützenkönig wurde. Wenn Jovic nicht ähnlich erfolgreich ist wird es schwierig


Hütter muss jetzt liefern. Man muss ihm zu gute halten das mit Rebic und Müller wohl absolute Schlüsselspieler gefehlt haben und es auch noch die eine oder andere Verstärkung geben wird, aber gefordert ist jetzt der Trainer.

#
Mike 56 schrieb:

aber gefordert ist jetzt der Trainer.


Gefordert sind vor allem die Spieler, die endlich mal mit Leistung, Willen und Mentalität überzeugen müssen und damit das Vertrauen des Trainers auch rechtfertigen....
#
Du hast aber schon gesehen, wo er heute gespielt hat?
#
Ändert nichts an meiner richtigen Aussage... Hasebes Stammposition ist nicht die Innenverteidigung
#
Hütter macht wirklich nicht den verständlichsten Eindruck.

Fabian aus der Startelf in TG 2 in 4 Tagen
Haller und Jovic zusammen hat auch letzte Saison nie funktioniert. Das könnte er wissen.
Abraham spielt wenn ich mich recht erinnere meist links in der Innenverteidigung und El Titan rechts? Warum?
Den neuen Torwart letztes Spiel fast ohne Vorbereitung bringen. ( Da war der Wunsch der Vater des Gedankens)
Das beide Außenverteidiger so hoch stehen nimmt sie Stand jetzt fast aus dem Spiel und lässt hinten Lücken auf die wir noch keine Antwort haben
Die offensive Spielweise bei Schaf konnte nur funktionieren weil AMFG Torschützenkönig wurde. Wenn Jovic nicht ähnlich erfolgreich ist wird es schwierig


Hütter muss jetzt liefern. Man muss ihm zu gute halten das mit Rebic und Müller wohl absolute Schlüsselspieler gefehlt haben und es auch noch die eine oder andere Verstärkung geben wird, aber gefordert ist jetzt der Trainer.

#
Das Ausscheiden hat mich jetzt net unbedingt überrascht war auch meine Prognose nach den Veränderungen gegenüber dem letzten Jahr . Denke wir werden Spiel für Spiel Veränderungen sehen , das dauert halt . Na h dem 10 Spieltag kann man dann mal eine Prognose abgeben , aber jetzt alles zu verteufeln , nee ist mir noch zu früh.  
#
msgbk83 schrieb:

Ich denke wir sehen jetzt das Problem.das Kovacs Abgang verursacht hat. Die meisten Spieler haben ihm blind vertraut und sind für ihn über ihre körperlichen Grenzen gegangen und haben das Maximum mit dem Pokal erreicht.

Jetzt kommt da ein neuer Trainer und sagt diesen Spielern das er dieses System ändern will und das er ganz anders spielen lassen will (so hat es Hütter ja anfangs angekündigt). Indirekt kritisiert er damit auch den von den spielern bevorzugten früheren Trainer. Wenn die Spieler dann feststellen, dass das neue System nicht passt und Probleme bereitet, du als Trainer aber darauf beharrst hast du ganz schnell Kredit bei der Mammschaft verspielt. Ich glaube Hütter bewegt sich dahin


Du bist tatsächlich von diesem Schwachsinn überzeugt...
Mal ernsthaft, bist du tatsächlich der Meinung dass ein Trainer der seinen Vorgänger imitiert von einer Mannschaft akzeptiert werden würde? Hütter lässt den Fussball spielen den er der Mannschaft zutraut. Das ging heute voll daneben und er wird hoffentlich an den richtigen Schrauben drehen, damit es nächste Woche passt.
Aber Hütter einen Strick daraus drehen zu wollen dass er Hütter und nicht Kovac 2.0 ist, das ist Schwachsinn...
#
Nein aber er hat klar gesagt das er es von Grund auf ändern will. Was wie sich bisher zeigt mehr als in die Hose geht.

Ich hätte mir einen Trainer gewünscht der auf das bisherige Konzept und die Stärken aufbaut und feinjustiert. Also ja eher einen Slaven Bilic zum Beispiel.
#
taunusaquila schrieb:

Was mir am meisten Sorge bereitet, war die desolate Körpersprache. Kein Aufbäumen, keiner, der mal ein Zeichen setzt. In dieser Verfassung ist die Mannschaft tot.


Da hast Du es ein wenig besser wie ich. Mir macht am meisten Sorge,  dass ich vor lauter Sorgen um dieses Team nicht einmal weiß welche die Größte ist.

Ausstrahlung,  Körpersprache, Paßspiel, Spielidee, Kommunikation, persönliche Form der Einzelspieler, Auswechselspieler, Eins gegen Eins, Stellungsspiel, Torwart, Standards in meinen Augen aktuell alles 4- und schlechter.

Eine "Mannschaft" mit der man sich nur schwer identifizieren kann, eine extrem hohe Belastung die ansteht,  2 Pflichtspiele mit 2 chancenlosen Vollpleiten und Verantwortliche die seit Wochen nichts anderes erzählen, wie nun den nächstengtoßen Schritt zu gehen.

Wow, so schnell die Aufbruchstimmung, den Stolz und die Euphorie rund um unsere Adler zu torpedieren, das ist schon nicht leicht,  aber leider erstmal gelungen.

Wir sind noch lange nicht untergegangen,  aber wir sollten alle zusammen sehr zusammen finden und uns dagegen stemmen abzusaufen.
#
lt.commander schrieb:

Da hast Du es ein wenig besser wie ich. Mir macht am meisten Sorge,  dass ich vor lauter Sorgen um dieses Team nicht einmal weiß welche die Größte ist.

Ausstrahlung,  Körpersprache, Paßspiel, Spielidee, Kommunikation, persönliche Form der Einzelspieler, Auswechselspieler, Eins gegen Eins, Stellungsspiel, Torwart, Standards in meinen Augen aktuell alles 4- und schlechter.


Du bringst es auf den Punkt!
Würde es so aussehen, als wäre das eine Anpassungsstörung, so von wegen neues System sitzt noch nicht, dann wäre ich ein bisserl angepisst ob der Niederlage. Aber diese fehlende Haltung, diese fehlende Spannung, diese negative Körpersprache, das macht mir echt Angst.
Es wurde schon ein paar mal gesagt: Da standen neun der Pokalhelden auf dem Platz. Nur spielen die so, als wären sie völlig verunsichert. Ohne Selbstvertrauen. Ein Gegentor - und schon haut es das komplette Selbstbewusstsein in den Keller.
Paciencia war für mich der Einzige der nach dem 0:2 ne positive Körpersprache gezeigt hat.
Und das sind Themen und Erscheinungen, die beziehen sich im Normalfall eben schon auf den Trainer. Entweder ist hier keine Sicherheit da, wie es taktisch gewollt ist, oder der Teamspirit ist am ***** und jeder versucht für sich durch zu kommen. Ich kann es nicht fest machen ...
#
Ändert nichts an meiner richtigen Aussage... Hasebes Stammposition ist nicht die Innenverteidigung
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Ändert nichts an meiner richtigen Aussage... Hasebes Stammposition ist nicht die Innenverteidigung


das stimmt aber im Mittelfeld ist ja auch einfach gedanklich zu langsam.
Ähnlich wie tirro, Fernandes nd Souza.
Einzig der guzman hat so ein wenig Dynamik und Spirit in seinen abläufen
#
SGE6274 schrieb:

Dresden Top das noch.


Und was man von Bayern, Nürnberg und Wolfsburg wie gesagt gesehen hat, war auch nicht besser.

Ich fand auch nicht, dass wir z.B. in Magdeburg besser waren als heute. Damals hatten wir ungeheures Glück. Aber da hat m.E. die Körpersprache mehr gestimmt.
#
Ich habe da so ein blödes Gefühl, dass es innerhalb der Mannschaft nicht passt, "Grüppchenbildung" u.a. Der Trainer warnt ja schon öffentlich und bettelt förmlich um Personal mit " Format". Gibt mir alles zu denken.
#
Genau das ist das Problem  man sortiert Spieler aus und hat keine besseren. Dazu steht man ohne backups für Aussenspieler da die nicht fit sind
#
Ignorierst du wissentlich dir letzte Saison? Wer wurde denn nun aussortiert, der sooo eminent wichtig für das Spiel der Eintracht war?

Solche stumpfen Beiträge nennt man Getrolle.
#
Nein aber er hat klar gesagt das er es von Grund auf ändern will. Was wie sich bisher zeigt mehr als in die Hose geht.

Ich hätte mir einen Trainer gewünscht der auf das bisherige Konzept und die Stärken aufbaut und feinjustiert. Also ja eher einen Slaven Bilic zum Beispiel.
#
msgbk83 schrieb:

Nein aber er hat klar gesagt das er es von Grund auf ändern will. Was wie sich bisher zeigt mehr als in die Hose geht.

Ich hätte mir einen Trainer gewünscht der auf das bisherige Konzept und die Stärken aufbaut und feinjustiert. Also ja eher einen Slaven Bilic zum Beispiel.


Wer sagt denn, dass der das gemacht hätte?

Bei normaler Chancenverwertung wären wir heute locker weitergekommen. Peinlich? Natürlich. Die ganzen Seltenposter, AfD-Wähler und Neutrolle sind egal bei welchem Ergebnis aber immer noch mindestens eine Kategorie drunter [EDIT bils]
#
Ändert nichts an meiner richtigen Aussage... Hasebes Stammposition ist nicht die Innenverteidigung
#
Jo, ändert allerdings auch nix an meiner "richtigen" Aussage...
#
Die heutige Vorstellung war einfach nur peinlich. Der Adolf sollte wieder schleunigst zurück nach Österreich und Hübner und Bobic kann er gleich mitnehmen. Mir geht's dabei noch nicht mal ausschließlich um das heutige Spiel. Dieses Debakel hatte sich bereits in der Vorbereitung angedeutet (siehe Testspielniederlagen gegen unterklassige Vereine aus Italien etc.) und in der Supercup-Blamage mit der 0:5 Packung gegen Bayern seinen vorläufigen Tiefpunkt gefunden. Es gibt keine Neuverpflichtungen, die diesen Namen verdienen. Das sehen die Verantwortlichen wohl genauso und lassen sie daher nicht spielen. Da fragt man sich nur weshalb sie geholt wurden. Zudem lässt der Trainer jegliche Körpersprache vermissen und spielt ein System mit 2 Spitzen, die beide in der Luft hängen. Dass es eine schwierige Saison werden würde, war klar. Dass man keinen vernünftigen Kader zusammengestellt hat, ist allerdings eine ganz andere Sache. Und gestandene Spieler wie Fabian in so einer Situation auch noch auszusortieren grenzt an Idiotie.
#
Die heutige Vorstellung war einfach nur peinlich. Der Adolf sollte wieder schleunigst zurück nach Österreich und Hübner und Bobic kann er gleich mitnehmen. Mir geht's dabei noch nicht mal ausschließlich um das heutige Spiel. Dieses Debakel hatte sich bereits in der Vorbereitung angedeutet (siehe Testspielniederlagen gegen unterklassige Vereine aus Italien etc.) und in der Supercup-Blamage mit der 0:5 Packung gegen Bayern seinen vorläufigen Tiefpunkt gefunden. Es gibt keine Neuverpflichtungen, die diesen Namen verdienen. Das sehen die Verantwortlichen wohl genauso und lassen sie daher nicht spielen. Da fragt man sich nur weshalb sie geholt wurden. Zudem lässt der Trainer jegliche Körpersprache vermissen und spielt ein System mit 2 Spitzen, die beide in der Luft hängen. Dass es eine schwierige Saison werden würde, war klar. Dass man keinen vernünftigen Kader zusammengestellt hat, ist allerdings eine ganz andere Sache. Und gestandene Spieler wie Fabian in so einer Situation auch noch auszusortieren grenzt an Idiotie.
#
HanSolo87 schrieb:

Die heutige Vorstellung war einfach nur peinlich. Der Adolf sollte wieder schleunigst zurück nach Österreich und Hübner und Bobic kann er gleich mitnehmen. Mir geht's dabei noch nicht mal ausschließlich um das heutige Spiel. Dieses Debakel hatte sich bereits in der Vorbereitung angedeutet (siehe Testspielniederlagen gegen unterklassige Vereine aus Italien etc.) und in der Supercup-Blamage mit der 0:5 Packung gegen Bayern seinen vorläufigen Tiefpunkt gefunden. Es gibt keine Neuverpflichtungen, die diesen Namen verdienen. Das sehen die Verantwortlichen wohl genauso und lassen sie daher nicht spielen. Da fragt man sich nur weshalb sie geholt wurden. Zudem lässt der Trainer jegliche Körpersprache vermissen und spielt ein System mit 2 Spitzen, die beide in der Luft hängen. Dass es eine schwierige Saison werden würde, war klar. Dass man keinen vernünftigen Kader zusammengestellt hat, ist allerdings eine ganz andere Sache. Und gestandene Spieler wie Fabian in so einer Situation auch noch auszusortieren grenzt an Idiotie.


Ist 87 dein IQ?
#
Basaltkopp schrieb:

Was hat der denn heute falsch gemacht?

Beim 2:0 stand er ja schon am 16er und zögerte dann mit dem Rauslaufen und orientierte sich wieder nach hinten.
Hätte er beim konsequenten Rausrennen den Ball nicht vielleicht abfangen können???
#
steven82 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Was hat der denn heute falsch gemacht?

Beim 2:0 stand er ja schon am 16er und zögerte dann mit dem Rauslaufen und orientierte sich wieder nach hinten.
Hätte er beim konsequenten Rausrennen den Ball nicht vielleicht abfangen können???


Nein hätte er nicht , Salcedo war nah genug beim Gegenspieler , nur halt auf der falschen Seite .
#
Wir haben so etwa wie die Deutsche Heldenmannschaft in Russland gespielt, wie gegen Mexico. 2 mal Pfosten, das ist Pech aber es muss unser Anspruch sein, so einen Sieg auch zu erzwingen, davon war 0,0 zu spüren.
Fehlende Körpersprache ist auch in Russland drastisch aufgefallen, es schien ihnen mehr oder weniger sonstwo vorbei zu gehen, das sah bei uns weitgehend ähnlich aus.
#
Ich glaube das sich noch nie eine Eintracht Mannschaft und Trainer so schnell in Frage gekickt hat.
Wahnsinn.
Wenn man nur 3 Monate zurück denkt.....
Das gleiche gilt natürlich für die Architekten des Teams.
Super tolle Arbeit von Bobic etc. bis vor kurzem.
Aber die Transfertaktik in die Zukunft und fast nur in die Zukunft ging stand jetzt nicht auf.
Es ist auch noch sehr früh.Aber Mut macht im Moment wenig.
Mal schaun was noch passiert bis zum 31..
Es ist für die Neuen ja auch um so schwerer sich in so einem fragilen Gebilde zu entwickeln.
Die haben letzte Woche gleich mal gesehen wo sie nächste Saison landen können wenns diese Saison nicht klappt.TG2.
Das paradoxe ist das die Neuen die als letztes kommen falls sie kommen als erstes funktionieren müssen.
Sonst wirds schwer.
#
HanSolo87 schrieb:

Die heutige Vorstellung war einfach nur peinlich. Der Adolf sollte wieder schleunigst zurück nach Österreich und Hübner und Bobic kann er gleich mitnehmen. Mir geht's dabei noch nicht mal ausschließlich um das heutige Spiel. Dieses Debakel hatte sich bereits in der Vorbereitung angedeutet (siehe Testspielniederlagen gegen unterklassige Vereine aus Italien etc.) und in der Supercup-Blamage mit der 0:5 Packung gegen Bayern seinen vorläufigen Tiefpunkt gefunden. Es gibt keine Neuverpflichtungen, die diesen Namen verdienen. Das sehen die Verantwortlichen wohl genauso und lassen sie daher nicht spielen. Da fragt man sich nur weshalb sie geholt wurden. Zudem lässt der Trainer jegliche Körpersprache vermissen und spielt ein System mit 2 Spitzen, die beide in der Luft hängen. Dass es eine schwierige Saison werden würde, war klar. Dass man keinen vernünftigen Kader zusammengestellt hat, ist allerdings eine ganz andere Sache. Und gestandene Spieler wie Fabian in so einer Situation auch noch auszusortieren grenzt an Idiotie.


Ist 87 dein IQ?
#
Diagnostiziert wird Schwachsinnigkeit erst unter einem Wert von 60.
#
Meier ist Geschichte,verstehe auch nicht,warum hier viele einem Spieler hinterher flennen,der im Fussballer-Lebensabend weilt.

Die Frage ist,wie man nun die Verunsicherung wieder aus den Köpfen bekommt. Heute war der Worst Case,der passieren konnte. Hoffentlich ist dies zur richtigen Zeit gekommen. Ich erwarte noch 2-3 Verstärkungen und einige Abgänge (TG2). Ich hoffe auf einen Leader,aber bei bestem Willen fällt mir kein potenzieller Kandidat ein
#
Seltsam nur Bremen holt einen Mann mit fast 40zig zurück.
Denke wenn das weiter so schief läuft ,wird der Alex noch ein großes Thema.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!