Diskussionsthread - Ereignisse abseits des Sports beim Auswärtsspiel in Mailand.

#
Mir wäre ja ganz lieb, wenn beide Seiten sich diesen provokanten Unterton mal verkneifen könnten.

Ich gehöre nicht zu denen, die sich auskennen. Ich war nämlich davon ausgegangen, dass nach der deutlichen Ansage auch auswärts nichts passieren würde. Aber so ein wenig ist auswärts ja immer wilder als daheim, wenn auch auf den Stehplätzen (ja, gibts international nicht, weiß ich auch) jeder seinen Stammplatz hat. Da hat man seine Jungs im Zweifel besser im Blick.
#
Und genau deshalb ist die Frage wirklich legitim und keineswegs provokant. Wieso war nicht klar, dass in Mailand nichts passieren soll/wird?
Fürchtete man, dass da was aus Bergamo kommt oder zeichnete sich ab, dass es Leute geben wird, die der klaren Ansage nicht Folge leisten oder was auch immer?

Normalerweise musste man davon ausgehen, dass auch in Mailand nichts passieren wird, weil wir unter Bewährung spielen. Wenn rt also genau das negiert sollte er dann auch mal die Hose runter lassen.

Und normalerweise faulen mir wirklich eher die Finger ab, bevor ich Ulukai verteidigen würde.
#
Und genau deshalb ist die Frage wirklich legitim und keineswegs provokant. Wieso war nicht klar, dass in Mailand nichts passieren soll/wird?
Fürchtete man, dass da was aus Bergamo kommt oder zeichnete sich ab, dass es Leute geben wird, die der klaren Ansage nicht Folge leisten oder was auch immer?

Normalerweise musste man davon ausgehen, dass auch in Mailand nichts passieren wird, weil wir unter Bewährung spielen. Wenn rt also genau das negiert sollte er dann auch mal die Hose runter lassen.

Und normalerweise faulen mir wirklich eher die Finger ab, bevor ich Ulukai verteidigen würde.
#
Muss das Kompliment leider erwidern.. Mir gefallen deine Beiträge in diesem Thread auch außerordentlich gut.

Hätte die Frage natürlich auch weniger provokativ formulieren können, aber wieso, wenns die andern auch so machen..
#
Und genau deshalb ist die Frage wirklich legitim und keineswegs provokant. Wieso war nicht klar, dass in Mailand nichts passieren soll/wird?
Fürchtete man, dass da was aus Bergamo kommt oder zeichnete sich ab, dass es Leute geben wird, die der klaren Ansage nicht Folge leisten oder was auch immer?

Normalerweise musste man davon ausgehen, dass auch in Mailand nichts passieren wird, weil wir unter Bewährung spielen. Wenn rt also genau das negiert sollte er dann auch mal die Hose runter lassen.

Und normalerweise faulen mir wirklich eher die Finger ab, bevor ich Ulukai verteidigen würde.
#
Basaltkopp schrieb:

Wieso war nicht klar, dass in Mailand nichts passieren soll/wird?


Es war allen klar genauso wie zuhause gegen Donezk. Außer paar Versprengten die entweder unter der Woche in einer Höhle wohnen oder denen generell alles scheiß egal ist.
#
JanMaurer schrieb:

Es geht ja hier auch nur um vielleicht 1-5 Personen

Richtig. Und die scheißen nicht nur auf die Eintracht und auf alle anderen Eintracht Fans. Die scheißen auch einen dicken Haufen auf ihre Gruppe.
Wieso also schützt die Gruppe diese Leute, die auf alles scheißen was der Gruppe wichtig ist?
#
Basaltkopp schrieb:

Richtig. Und die scheißen nicht nur auf die Eintracht und auf alle anderen Eintracht Fans. Die scheißen auch einen dicken Haufen auf ihre Gruppe.
Wieso also schützt die Gruppe diese Leute, die auf alles scheißen was der Gruppe wichtig ist?        


Ich frage mich, wo und wann die Eintracht hier eine klare Grenze ziehen will. Wenn ich lese, dass die Eintracht hofft mit einer hohen Geldstrafe davon zu kommen, dann ist das wahrscheinlich der falsche Weg. Ich habe die vage Hoffnung, dass die "Täter" besser isoliert werden könnten, wenn es zu einem Ausschluss der Fans kommen würde. Das wäre zwar extrem schade aber ein immer weiter so kann es aus meiner Sicht nicht geben. Denn das Signal der Eintracht ist zwar für die Fans eine tolle Sache. Die Vollidioten (laut Steubing) denken aber, dass das ein Freibrief für deren Handeln ist. Motto: Ich baue Scheiße, die Eintracht zahlt und beim nächsten mal bin ich wieder dabei. So kann es ja nicht endlos weiter gehen. Oder?
#
Basaltkopp schrieb:

Richtig. Und die scheißen nicht nur auf die Eintracht und auf alle anderen Eintracht Fans. Die scheißen auch einen dicken Haufen auf ihre Gruppe.
Wieso also schützt die Gruppe diese Leute, die auf alles scheißen was der Gruppe wichtig ist?        


Ich frage mich, wo und wann die Eintracht hier eine klare Grenze ziehen will. Wenn ich lese, dass die Eintracht hofft mit einer hohen Geldstrafe davon zu kommen, dann ist das wahrscheinlich der falsche Weg. Ich habe die vage Hoffnung, dass die "Täter" besser isoliert werden könnten, wenn es zu einem Ausschluss der Fans kommen würde. Das wäre zwar extrem schade aber ein immer weiter so kann es aus meiner Sicht nicht geben. Denn das Signal der Eintracht ist zwar für die Fans eine tolle Sache. Die Vollidioten (laut Steubing) denken aber, dass das ein Freibrief für deren Handeln ist. Motto: Ich baue Scheiße, die Eintracht zahlt und beim nächsten mal bin ich wieder dabei. So kann es ja nicht endlos weiter gehen. Oder?
#
Hofemer63 schrieb:

Die Vollidioten (laut Steubing) denken aber, dass das ein Freibrief für deren Handeln ist. Motto: Ich baue Scheiße, die Eintracht zahlt und beim nächsten mal bin ich wieder dabei. So kann es ja nicht endlos weiter gehen. Oder?

Genau das ist das Problem. Macht aber keinen Unterschied. So lange die Vollidioten nicht ermittelt und ausgegrenzt werden ist nicht die Frage ob nochmal was passiert sondern wann das nächste Mal was passiert. Womöglich sogar schon wieder in Lissabon.
Aber es wird ja alles dafür getan, dass diese Typen nicht ausgegrenzt werden können.
#
Ich wusste nicht wo ich es sonst reinposten sollte, sollte es hier nicht reinpassen, bitte verschieben oder löschen, danke.

Kann jemand der im Besitz einer Dauerkarte in der Nordwestkurve, vorzugsweise Block 40, den erhalt, bzw. die Echtheit der folgenden Email, die einen (Teil)Ausschluß für unser Heimspiel gegen Benfica suggerieren würde, bestätigen?

[Edit (littlecrow) Link entfernt.]

Die geistert seit ca. einer Stunde durch verschiedene Facebookgruppen und ich weis nicht so recht was ich davon halten will und soll.

#
Basaltkopp schrieb:

Richtig. Und die scheißen nicht nur auf die Eintracht und auf alle anderen Eintracht Fans. Die scheißen auch einen dicken Haufen auf ihre Gruppe.
Wieso also schützt die Gruppe diese Leute, die auf alles scheißen was der Gruppe wichtig ist?        


Ich frage mich, wo und wann die Eintracht hier eine klare Grenze ziehen will. Wenn ich lese, dass die Eintracht hofft mit einer hohen Geldstrafe davon zu kommen, dann ist das wahrscheinlich der falsche Weg. Ich habe die vage Hoffnung, dass die "Täter" besser isoliert werden könnten, wenn es zu einem Ausschluss der Fans kommen würde. Das wäre zwar extrem schade aber ein immer weiter so kann es aus meiner Sicht nicht geben. Denn das Signal der Eintracht ist zwar für die Fans eine tolle Sache. Die Vollidioten (laut Steubing) denken aber, dass das ein Freibrief für deren Handeln ist. Motto: Ich baue Scheiße, die Eintracht zahlt und beim nächsten mal bin ich wieder dabei. So kann es ja nicht endlos weiter gehen. Oder?
#
Ich bin nicht der Meinung, dass ein Ausschluss in Lissabon besser wäre als eine Geldstrafe.
Geldstrafe gibt es eh und mehr dagegen als jetzt kann man auch nicht mehr sein. Ergo gleiches Ergebnis, gleiche Grundhaltung, ob mit oder ohne Ausschluss.
#
Ich wusste nicht wo ich es sonst reinposten sollte, sollte es hier nicht reinpassen, bitte verschieben oder löschen, danke.

Kann jemand der im Besitz einer Dauerkarte in der Nordwestkurve, vorzugsweise Block 40, den erhalt, bzw. die Echtheit der folgenden Email, die einen (Teil)Ausschluß für unser Heimspiel gegen Benfica suggerieren würde, bestätigen?

[Edit (littlecrow) Link entfernt.]

Die geistert seit ca. einer Stunde durch verschiedene Facebookgruppen und ich weis nicht so recht was ich davon halten will und soll.

#
muckl1983 schrieb:

Ich wusste nicht wo ich es sonst reinposten sollte, sollte es hier nicht reinpassen, bitte verschieben oder löschen, danke.

Kann jemand der im Besitz einer Dauerkarte in der Nordwestkurve, vorzugsweise Block 40, den erhalt, bzw. die Echtheit der folgenden Email, die einen (Teil)Ausschluß für unser Heimspiel gegen Benfica suggerieren würde, bestätigen?

[Edit (littlecrow) Link entfernt.]

Die geistert seit ca. einer Stunde durch verschiedene Facebookgruppen und ich weis nicht so recht was ich davon halten will und soll.

Inwiefern ein mögliches Umsetzen (das bei Bestuhlung der Steher sowieso unumgänglich ist) einen Teilausschluss impliziert erschließt sich mir nicht.

Nachtrag:
Eintracht Frankfurt ist bei den EL Spielen  nicht der Veranstalter und hat deswegen auf die endgültige  Verteilung der Plätze und mögliche Umsetzungen  keinen Einfluss.

Alle Inhaber von Blind Date Pässen werden selbstverständlich Plätze bekommen.
#
Basaltkopp schrieb:

Richtig. Und die scheißen nicht nur auf die Eintracht und auf alle anderen Eintracht Fans. Die scheißen auch einen dicken Haufen auf ihre Gruppe.
Wieso also schützt die Gruppe diese Leute, die auf alles scheißen was der Gruppe wichtig ist?        


Ich frage mich, wo und wann die Eintracht hier eine klare Grenze ziehen will. Wenn ich lese, dass die Eintracht hofft mit einer hohen Geldstrafe davon zu kommen, dann ist das wahrscheinlich der falsche Weg. Ich habe die vage Hoffnung, dass die "Täter" besser isoliert werden könnten, wenn es zu einem Ausschluss der Fans kommen würde. Das wäre zwar extrem schade aber ein immer weiter so kann es aus meiner Sicht nicht geben. Denn das Signal der Eintracht ist zwar für die Fans eine tolle Sache. Die Vollidioten (laut Steubing) denken aber, dass das ein Freibrief für deren Handeln ist. Motto: Ich baue Scheiße, die Eintracht zahlt und beim nächsten mal bin ich wieder dabei. So kann es ja nicht endlos weiter gehen. Oder?
#
Hofemer63 schrieb:

Ich habe die vage Hoffnung, dass die "Täter" besser isoliert werden könnten, wenn es zu einem Ausschluss der Fans kommen würde.

Wir hatten doch in der Vergangenheit schon Zuschauerausschlüsse. Hat nix gebracht.
#
Hofemer63 schrieb:

Ich habe die vage Hoffnung, dass die "Täter" besser isoliert werden könnten, wenn es zu einem Ausschluss der Fans kommen würde.

Wir hatten doch in der Vergangenheit schon Zuschauerausschlüsse. Hat nix gebracht.
#
Raggamuffin schrieb:

Hofemer63 schrieb:

Ich habe die vage Hoffnung, dass die "Täter" besser isoliert werden könnten, wenn es zu einem Ausschluss der Fans kommen würde.

Wir hatten doch in der Vergangenheit schon Zuschauerausschlüsse. Hat nix gebracht.


Das stimmt natürlich, aber ich glaube dieser hier könnte zu größerer und nachhaltiger Verärgerung in der Fanszene führen als bei einem "normalen" Bundesligaspiel. Habe auch das Gefühl das viele einfach die Schnauze voll haben.
#
Ich bin nicht der Meinung, dass ein Ausschluss in Lissabon besser wäre als eine Geldstrafe.
Geldstrafe gibt es eh und mehr dagegen als jetzt kann man auch nicht mehr sein. Ergo gleiches Ergebnis, gleiche Grundhaltung, ob mit oder ohne Ausschluss.
#
Sachs_2 schrieb:

Ich bin nicht der Meinung, dass ein Ausschluss in Lissabon besser wäre als eine Geldstrafe.
Geldstrafe gibt es eh und mehr dagegen als jetzt kann man auch nicht mehr sein. Ergo gleiches Ergebnis, gleiche Grundhaltung, ob mit oder ohne Ausschluss.        


Und somit wäre das Ergebnis, dass die Vollidioten Mist bauen und die Eintracht nicht nur die Geldstrafe akzeptiert, sondern als weitere Belohnung dann auch noch einen teuren Anwalt zahlt, der dafür sorgt, dass diese Typen beim nächsten Spiel wieder Mist bauen können? Was ist denn das für eine Logik?
#
Heute werden wir zumindest wissen worüber wir dann nachher diskutieren.
#
Nun in der Faz steht ja
Auf Gnade sollten die Hessen dennoch nicht hoffen.

Solange man sich einer so einer Spielbetriebs-Verordnung unterwerfen muss, ist es unmöglich ein rechtsstattlich tragbares Ergebnis zu erwarten! Es ist und bleibt eine Art Sippenhaft.
#
Wann wird das Urteil bekanntgegeben - also Uhrzeit?
Wann war es denn von Rom?
#
Und da hilfts auch nichts  wenn Schickhardt ausführt 15.148 Fans waren dabei, tagsüber ist nichts passiert, nicht einmal eine Espressotasse sei kaputt gegangen!
#
Nun in der Faz steht ja
Auf Gnade sollten die Hessen dennoch nicht hoffen.

Solange man sich einer so einer Spielbetriebs-Verordnung unterwerfen muss, ist es unmöglich ein rechtsstattlich tragbares Ergebnis zu erwarten! Es ist und bleibt eine Art Sippenhaft.
#
Wobei Gnade aus meiner Sicht auch das falsche Wort ist. Es wäre eher ein Aufschub und eine Handreichung bei dem Versuch, das "intern" zu klären. Also so ähnlich wie bei der Brexit-Diskussion.
#
Unabhaengig von dem was heute passiert frage ich mich wie man es als Eintracht schaffen kann, dass die Ultra Gruppierungen verstehen, dass sie Leute die dem Verein, den die Ultras ja angeblich so uber alles lieben und fuer den sie alles geben wuerden, schaden dem Verein preisgeben sollten und eben nicht noch Leute die versuchte Koerperverletzung begehen etc. schuetzen.

Die Eintracht hat bisher wie gesagt immer den Dialog gesucht und war auch immer sehr unterstuetzend in allen Faellen. Aber irgendwie hilft auch die Kommunikation nichts, wenn ich jetzt wieder hoere man versucht eine hohe Geldstrafe zu bekommen. Die zahlt ja wieder der Verein (den die Ultras ja ueber alles lieben und alles geben fuer ihn) und nicht die Ultragruppierungen. Der Verein uebernimmt also im Endeffekt falls es zu einer Geldstrafe kommt, sinnbildlich die Strafe fuer die Pyromanen und die Leute die sie schuetzen. Und aus Dankbarkeit falls die Eintracht tatsaechlich einen Zuschauerausschluss verhindern kann, werden die Taeter dann trotzdem noch gedeckt. Also vielleicht habe ich da ein falsches Verstaendnis von Vereinsliebe und nichts geht ueber den Verein, aber wenn mein Verein auf einmal viel Geld, das er anders investieren koennte, zahlen muss, dann wuerde ich dem Verein die Taeter doch mitteilen, die dem Verein schaden. Wie der Verein dann mit den Taetern umgeht ist ja ein anderes Blatt.
#
Und da hilfts auch nichts  wenn Schickhardt ausführt 15.148 Fans waren dabei, tagsüber ist nichts passiert, nicht einmal eine Espressotasse sei kaputt gegangen!
#
Ffm60ziger schrieb:

Und da hilfts auch nichts  wenn Schickhardt ausführt 15.148 Fans waren dabei, tagsüber ist nichts passiert, nicht einmal eine Espressotasse sei kaputt gegangen!

Sorry, das geht mir jetzt in die völlig falsche Richtung. Natürlich ist der Großteil der Fans absolut friedlich und würde nie darauf kommen, irgendeinen Unfug anzustellen, aber Fakt ist auch, dass aus den Reihen der Eintracht-Fans Leuchtspuren, etc. auf bzw. in Richtung von Menschen abgeschossen wurde. Und das zum zweiten Mal innerhalb der EL-Saison! Dann immer nur auf Einzeltäter zu verweisen, ist auch zu einfach und liefert ein wunderbares Alibi.
#
Off Topic,ich machs mal sehr deutlich:
Alle, also natürlich alle Mercedes und Audi (Fahrer und Eigentümer)  in Berlin bekommen z.B ein Jahr Fahrverbot! Weil(?) ja weil, man könnte ja mit diesen Fahrzeugen durch nicht angebracht Fahrweise (hier "Ampelstartrennen") Menschen in Gefahr bringen!  Das geht doch nicht, oder?
#
Off Topic,ich machs mal sehr deutlich:
Alle, also natürlich alle Mercedes und Audi (Fahrer und Eigentümer)  in Berlin bekommen z.B ein Jahr Fahrverbot! Weil(?) ja weil, man könnte ja mit diesen Fahrzeugen durch nicht angebracht Fahrweise (hier "Ampelstartrennen") Menschen in Gefahr bringen!  Das geht doch nicht, oder?
#
Dein Beispiel faellt aber in dem Moment zusammen wo eine Gruppe der Autofahrer Menschen gefaehrdet hat und eine Gruppe die diese Autofahrer kennt die Taeter schuetzt statt sie den Behoerden zu melden. Also wird versucht der Druck auf die Gruppe mit dem Fahrverbot zu erhoehen, so dass die Taeter preisgegeben werden, weil man ja gerne wieder Auto fahren wuerde.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!