Nachbetrachtung - Mal wieder ein Remis (Dortmund)

#
Struwwel schrieb:

Hab mich verrechnet, sorry, mindestens einer zieht heute an uns vorbei.


Immernoch falsch

Wenn Augsburg verliert und Bremen gegen Stuttgart Unentschieden ausgeht, zieht niemand an uns vorbei.
#
Danke, melde mich hiermit aus dem Matheunterricht ab.
#
Irgendwie hab ich glaub ich heute nur ein Problem mit unsrer Fitness. Da ging ja ab Minute 60 bei keinem mehr was
#
crazymike schrieb:

Irgendwie hab ich glaub ich heute nur ein Problem mit unsrer Fitness. Da ging ja ab Minute 60 bei keinem mehr was


Das wäre schon etwas verheerend wenn wir ohne Doppelbelastung ein Konditions-/Fitnessproblem hätten. Und das schon nach 10 Spieltagen. Ich glaube das die erste Hälfte, wo wir wirklich gut dabei waren, bei dem einen oder anderen doch etwas Kraft gekostet hat. Aber auch Dortmund hat gerade in der ersten Hälfte der 2. Halbzeit gut den Ball laufen lassen und wir kamen nicht mehr so richtig in die Zweikämpfe. Muss jetzt nicht unbedingt nur was mit der Kondition bei der Eintracht zu tun gehabt haben...
#
crazymike schrieb:

Irgendwie hab ich glaub ich heute nur ein Problem mit unsrer Fitness. Da ging ja ab Minute 60 bei keinem mehr was


Das wäre schon etwas verheerend wenn wir ohne Doppelbelastung ein Konditions-/Fitnessproblem hätten. Und das schon nach 10 Spieltagen. Ich glaube das die erste Hälfte, wo wir wirklich gut dabei waren, bei dem einen oder anderen doch etwas Kraft gekostet hat. Aber auch Dortmund hat gerade in der ersten Hälfte der 2. Halbzeit gut den Ball laufen lassen und wir kamen nicht mehr so richtig in die Zweikämpfe. Muss jetzt nicht unbedingt nur was mit der Kondition bei der Eintracht zu tun gehabt haben...
#
Adlersupporter schrieb:

crazymike schrieb:

Irgendwie hab ich glaub ich heute nur ein Problem mit unsrer Fitness. Da ging ja ab Minute 60 bei keinem mehr was


Das wäre schon etwas verheerend wenn wir ohne Doppelbelastung ein Konditions-/Fitnessproblem hätten. Und das schon nach 10 Spieltagen. Ich glaube das die erste Hälfte, wo wir wirklich gut dabei waren, bei dem einen oder anderen doch etwas Kraft gekostet hat. Aber auch Dortmund hat gerade in der ersten Hälfte der 2. Halbzeit gut den Ball laufen lassen und wir kamen nicht mehr so richtig in die Zweikämpfe. Muss jetzt nicht unbedingt nur was mit der Kondition bei der Eintracht zu tun gehabt haben...

Wenn man Probleme mit der Fitness hätte wäre man keine 120km gelaufen, 6km mehr als Do.
#
Danke, melde mich hiermit aus dem Matheunterricht ab.
#
Struwwel schrieb:

Danke, melde mich hiermit aus dem Matheunterricht ab.


Brauchste net, Stuttgart hat gewonnen und ist an uns vorbei.

Aber im Grunde schxxßegal.
#
Adlersupporter schrieb:

crazymike schrieb:

Irgendwie hab ich glaub ich heute nur ein Problem mit unsrer Fitness. Da ging ja ab Minute 60 bei keinem mehr was


Das wäre schon etwas verheerend wenn wir ohne Doppelbelastung ein Konditions-/Fitnessproblem hätten. Und das schon nach 10 Spieltagen. Ich glaube das die erste Hälfte, wo wir wirklich gut dabei waren, bei dem einen oder anderen doch etwas Kraft gekostet hat. Aber auch Dortmund hat gerade in der ersten Hälfte der 2. Halbzeit gut den Ball laufen lassen und wir kamen nicht mehr so richtig in die Zweikämpfe. Muss jetzt nicht unbedingt nur was mit der Kondition bei der Eintracht zu tun gehabt haben...

Wenn man Probleme mit der Fitness hätte wäre man keine 120km gelaufen, 6km mehr als Do.
#
Fireye schrieb:

Adlersupporter schrieb:

crazymike schrieb:

Irgendwie hab ich glaub ich heute nur ein Problem mit unsrer Fitness. Da ging ja ab Minute 60 bei keinem mehr was


Das wäre schon etwas verheerend wenn wir ohne Doppelbelastung ein Konditions-/Fitnessproblem hätten. Und das schon nach 10 Spieltagen. Ich glaube das die erste Hälfte, wo wir wirklich gut dabei waren, bei dem einen oder anderen doch etwas Kraft gekostet hat. Aber auch Dortmund hat gerade in der ersten Hälfte der 2. Halbzeit gut den Ball laufen lassen und wir kamen nicht mehr so richtig in die Zweikämpfe. Muss jetzt nicht unbedingt nur was mit der Kondition bei der Eintracht zu tun gehabt haben...

Wenn man Probleme mit der Fitness hätte wäre man keine 120km gelaufen, 6km mehr als Do.


Genau, sehe ich ja auch so.
Dortmund hatte in der 2. Halbzeit einfach mehr Zugriff und die Eintracht hatte halt zuviele Unforced-Errors in ihrem Spiel...
#
Fireye schrieb:

Adlersupporter schrieb:

crazymike schrieb:

Irgendwie hab ich glaub ich heute nur ein Problem mit unsrer Fitness. Da ging ja ab Minute 60 bei keinem mehr was


Das wäre schon etwas verheerend wenn wir ohne Doppelbelastung ein Konditions-/Fitnessproblem hätten. Und das schon nach 10 Spieltagen. Ich glaube das die erste Hälfte, wo wir wirklich gut dabei waren, bei dem einen oder anderen doch etwas Kraft gekostet hat. Aber auch Dortmund hat gerade in der ersten Hälfte der 2. Halbzeit gut den Ball laufen lassen und wir kamen nicht mehr so richtig in die Zweikämpfe. Muss jetzt nicht unbedingt nur was mit der Kondition bei der Eintracht zu tun gehabt haben...

Wenn man Probleme mit der Fitness hätte wäre man keine 120km gelaufen, 6km mehr als Do.


Genau, sehe ich ja auch so.
Dortmund hatte in der 2. Halbzeit einfach mehr Zugriff und die Eintracht hatte halt zuviele Unforced-Errors in ihrem Spiel...
#
Mir fehlt irgendwie die Clevernis. Wir hatten ungefähr 3 x vor dem Unentschieden den Ball und statt das Tempo zu verschleppen, will die Mannschaft partout auf Konter spielen. Folge Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und Druckphase der Majas. Das hat mit den Büffeln gut geklappt, leider fehlt uns derzeit diese Qualität. Daher wäre es mMn auch mal ein probates Mittel den Ball in den eigene Reihen ohne gleich den Raumgewinn zu suchen. Leider ist das nicht Adis Spiel. Allerdings würde es unseren Spielern mal gut tun, durch Querpässe Zeit von der Uhr zu nehmen.
#
Mir fehlt irgendwie die Clevernis. Wir hatten ungefähr 3 x vor dem Unentschieden den Ball und statt das Tempo zu verschleppen, will die Mannschaft partout auf Konter spielen. Folge Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und Druckphase der Majas. Das hat mit den Büffeln gut geklappt, leider fehlt uns derzeit diese Qualität. Daher wäre es mMn auch mal ein probates Mittel den Ball in den eigene Reihen ohne gleich den Raumgewinn zu suchen. Leider ist das nicht Adis Spiel. Allerdings würde es unseren Spielern mal gut tun, durch Querpässe Zeit von der Uhr zu nehmen.
#
Sorry vergessen zu sagen, dass ich mit dem 1:1 nicht unzufrieden bin. Allerdings ist es einfach ärgerlich, dass man sich für die couragierte 1Hz nicht belohnt hat.
#
Also nachdem ich mir es jetzt dann doch noch mal relive auf ETV angeschaut habe, muss ich sagen, ich verstehe die Depressionen hier nicht. Das war ein ein krasses Kampfspiel, bei dem sich beide Mannschaften auf engem Raum gegenseitig gescheucht haben. Kaum hatte mal jemand Ruhe, einen Ball zu verarbeiten, ständig wurde von beiden Teams gepresst und gegengepresst. Das war teilweise Balljagd auf engstem Raum. Dass es da dann auch zu viel Geflipper kommt, ist doch fast naheliegend, wenn sich beide auf demselben Niveau bewegen.
Gut, das ist vielleicht nicht immer schön anzusehen, aber die Fehlerquote auf beiden Seiten ist dann letztlich die Folge dieser hohen Intensität.
Ich fand es trotzdem sehr unterhaltsam und bei weitem kein Grund, hier das Ende aller Spielkultur ausrufen ...
#
DonGuillermo schrieb:

Ich bleibe dabei, von der Leistung her spielen wir bis auf wenige Ausnahmen einen gute Saison. Von der Leistung her hätten wir schon viel mehr Punkte auf dem Konto haben können/müssen. Das wollen einige vielleicht nicht mehr hören und sehen es als Ausrede oder Schönreden an, entspricht aber der Wahrheit.

Ich habe das schönreden genannt was du schreibst vor ein paar Tagen, weil du nichts anderes machst als uns zu erklären das es nur Pech ist wenn man jetzt nur 2 von 10 Spielen gewonnen hat. Es mag das eine oder andere Prozent Wahrscheinlichkeit geben dass das stimmt. Ich glaube das man es sich damit trotz des vielen Text zu einfach macht das zu glauben. Hoffen kann man alles.
#
Mike 56 schrieb:

DonGuillermo schrieb:

Ich bleibe dabei, von der Leistung her spielen wir bis auf wenige Ausnahmen einen gute Saison. Von der Leistung her hätten wir schon viel mehr Punkte auf dem Konto haben können/müssen. Das wollen einige vielleicht nicht mehr hören und sehen es als Ausrede oder Schönreden an, entspricht aber der Wahrheit.

Ich habe das schönreden genannt was du schreibst vor ein paar Tagen, weil du nichts anderes machst als uns zu erklären das es nur Pech ist wenn man jetzt nur 2 von 10 Spielen gewonnen hat. Es mag das eine oder andere Prozent Wahrscheinlichkeit geben dass das stimmt. Ich glaube das man es sich damit trotz des vielen Text zu einfach macht das zu glauben. Hoffen kann man alles.        


Dann hast du vielleicht meine Texte gelesen, aber offensichtlich nicht verstanden. Das einzige Mal, dass ich das Wort Pech verwendet habe, war in dem Zusammenhang, dass die Gegner gegen uns fast durch die Bank weg deutlich effizienter als wir waren. Und dafür gibt es mit den xGoals Werten ja auch einen objektiven und recht genauen Nachweis. Das hat natürlich auch mit Qualität zu tun, ist über so eine lange Strecke aber eben auch Pech, weil die Wahrscheinlichkeit dafür eigentlich gering ist.

Wenn ich davon spreche, dass wir vorne zu viele Chancen auslassen und uns hinten mit krassen individuellen Fehlern die Gegentore selbst reinhauen, dann ist das durchaus kritisch zu verstehen und hat eben auch mit Qualität zu tun. Wenn eine Mannschaft aus weniger Möglichkeiten mehr Tore macht, dann ist das ja auch eine Qualität. Sogar die bestmögliche und entscheidende, die man haben kann, weil im Ergebnissport Fußball letztendlich nun einmal nur die Tore zählen. Deshalb gibt es für mich im Fußball auch kein verdient/unverdient, sondern maximal glücklich/unglücklich. Aber ich kann ja nicht so tun, als wären wir in den Spielen schlechter als die Gegner gewesen oder hätten weniger Chancen gehabt. Das entspricht nun einmal nicht der Wahrheit.

Derjenige, der es sich zu einfach macht, ist wenn überhaupt du. Du gehst kaum konkret auf Beiträge ein, räumst ein, dass du die Spiele teilweise nicht mal gesehen hast und gibst dann zu ausführlichen und fundierten Beiträgen über die Spiele nur "Schönrednerei" und die Ergebnisse beziehungsweise die Tabelle als Kontra, weil dich nichts anderes interessiert und du über die Leistung gar nicht diskutieren willst. Die Ergebnisse und die Tabelle sind Fakten und die kann auch jeder lesen. Darüber braucht man nicht zu diskutieren. Aber über die Spiele und die Leistung kann man diskutieren. Und dann sprechen doch einige Punkte dafür, dass wir für unsere Leistungen bisher zu wenig Punkte geholt haben. Genau dieser Hauptpunkt der sogenannten "Schönredner" beinhaltet ja aber jeweils Kritik.

Eddy hat es ja schon richtig geschrieben: Es ist eben ärgerlicher, wenn eigentlich mehr Potential nach oben ist, als wenn man zu dem Schluss kommt, dass die Mannschaft einfach nicht besser ist. Ich verweise noch einmal auf unsere letzte Diskussion. Du hast ja letzte Woche gemeint, dass wir nicht besser als unser Tabellenplatz sind und eher aufpassen müssen, dass wir bis Weihnachten nicht ins letzte Tabellendrittel rutschen. Ich habe dagegen gehalten, dass ich am Ende der Hinrunde mit um die 25 Punkten rechne. Ich bin nämlich sicher, dass wir noch deutlich mehr Punkte holen werden, falls wir unser aktuelles Leistungsniveau halten. Weil ich die Spiele eben gesehen habe und nicht nur stumpf auf das Ergebnis schaue.
#
Ich fand die erste Halbzeit klasse und die zweite  nicht. Wenn wir konzentrierter vor dem Tor wären dann hätten wir gestern das Spiel gewonnen. Sind wir aber nicht und daher stehen wir im Mittelfeld.

Ich halte es immer noch nicht für dramatisch, dann gewinnen wir halt in VW.

Gruß
tobago
#
Ich habe das Spiel zum Grossteil gesehen und war am Ende froh, dass Schluss war. Das war das erste Mal diese Saison, dass ich darüber froh war. In den anderen Spielen die ich sah (alle ausser VfB und Brause Leipzig), waren wir die bessere Mannschaft und ich wollte den Siegtreffer (ausser wir waren bereits in Führung). Ich beziehe mich hier explizit auf die Unentschieden. Ich finde gg Dortmund Punkt gewonnen. Damit bin ich zufrieden.

Mit der Tabellensituation, solala, könnte besser sein. Aber wir bleiben in Lauerstellung, das ist gut. Aber ich hätte gedacht, dass wir weiter wären. In der Länderspielpause hatte ich laut kundgetan, dass wir ab jetzt siegen, die Mannschaft und Leistungen machten mich zuversichtlich. Unentschieden gg Leipzig war OK für mich, dachte/glaubte aber an Siege gg Union und Dortmund. Nunja mal sehen, Saison ist noch lang. Aber gg Wolfsburg und BMG sehe ich schwarz - das wird nichts.
#
Erste Halbzeit war gut von uns. Durch das ständige Anlaufen der gegnerischen Spieler bekamen wir ein leichtes Übergewicht. Allerdings immer noch mehr reagiert als agiert. Hier und da schöne Angriffe gezeigt. Sobald Barkock zentral spielt, wird unser Spiel besser.
Wir sind in der ersten Hlbzeit mehr gelaufen, vor allem dem Ball und dem Gegner hinterher. Die Dortmunder haben auf Grund ihrer individuellen Klasse mehr den Ball laufen lassen. Das auf sehr tiefen Boden. So erklärt sich dann auch der konditionelle Einbruch in der zweiten Halbzeit. Rode war zum Ende der ersten Halbzeit schon platt.
Hütter hat für mich zu spät auf die taktische Umstellung der Dortmunder und die konditionellen Probleme unserer Spieler reagiert.
Insgesamt ein gerechtes Unentschieden.
#
Nochmal: kann schon sein, dass du recht hast. Die Frage ist allerdings, ob Hasebe auch so schnell auf den Beinen gewesen wäre wie Sow in der vorletzten Spielminute. Wenn nicht, wäre das Spiel höchstwahrscheinlich verloren gewesen.
Ich denke im Nachhinein, Hütter hat hier alles richtig gemacht.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Nochmal: kann schon sein, dass du recht hast. Die Frage ist allerdings, ob Hasebe auch so schnell auf den Beinen gewesen wäre wie Sow in der vorletzten Spielminute. Wenn nicht, wäre das Spiel höchstwahrscheinlich verloren gewesen.
Ich denke im Nachhinein, Hütter hat hier alles richtig gemacht.

Der absolute Fußballfachmann , Oberlehrer und Besserwisser des Forums ist der Meinung dass das Spiel absolut gleich abgelaufen wäre wenn man mehrere Minuten vorher eine Änderung vorgenommen hätte. Das hätte ich jetzt nicht erwartet.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Nochmal: kann schon sein, dass du recht hast. Die Frage ist allerdings, ob Hasebe auch so schnell auf den Beinen gewesen wäre wie Sow in der vorletzten Spielminute. Wenn nicht, wäre das Spiel höchstwahrscheinlich verloren gewesen.
Ich denke im Nachhinein, Hütter hat hier alles richtig gemacht.

Der absolute Fußballfachmann , Oberlehrer und Besserwisser des Forums ist der Meinung dass das Spiel absolut gleich abgelaufen wäre wenn man mehrere Minuten vorher eine Änderung vorgenommen hätte. Das hätte ich jetzt nicht erwartet.
#
Mike 56 schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Nochmal: kann schon sein, dass du recht hast. Die Frage ist allerdings, ob Hasebe auch so schnell auf den Beinen gewesen wäre wie Sow in der vorletzten Spielminute. Wenn nicht, wäre das Spiel höchstwahrscheinlich verloren gewesen.
Ich denke im Nachhinein, Hütter hat hier alles richtig gemacht.

Der absolute Fußballfachmann , Oberlehrer und Besserwisser des Forums ist der Meinung dass das Spiel absolut gleich abgelaufen wäre wenn man mehrere Minuten vorher eine Änderung vorgenommen hätte. Das hätte ich jetzt nicht erwartet.

Die Diskussionen in wie weit Auswechselungen den Spielverlauf oder sogar das Ergebnis verändert hätten sind doch für die Füße weil alles hypothetisch ist.

Hätte Hütter z.b. Sow ausgewechselt und es wäre "in die Hose gegangen" dann würden doch wahrscheinlich die gleichen die jetzt diese Nicht-Auswechselung kritisieren ihn dafür kritisieren dass er falsch ausgewechselt hätte.

Ist ja ok, wenn man einen Trainer nach einer Niederlage kritisiert, obwohl in den meisten Fällen die Spieler die Fehler gemacht haben.

Wenn dies aber nach einen verdienten Unentschieden gegen Meisterschaftskondidaten geschieht, dann ist das nicht nachzuvollziehen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Nochmal: kann schon sein, dass du recht hast. Die Frage ist allerdings, ob Hasebe auch so schnell auf den Beinen gewesen wäre wie Sow in der vorletzten Spielminute. Wenn nicht, wäre das Spiel höchstwahrscheinlich verloren gewesen.
Ich denke im Nachhinein, Hütter hat hier alles richtig gemacht.

Der absolute Fußballfachmann , Oberlehrer und Besserwisser des Forums ist der Meinung dass das Spiel absolut gleich abgelaufen wäre wenn man mehrere Minuten vorher eine Änderung vorgenommen hätte. Das hätte ich jetzt nicht erwartet.
#
Mike 56 schrieb:

Der absolute Fußballfachmann , Oberlehrer und Besserwisser des Forums

Darüber stehst eigentlich nur noch du. Du kannst Spiele beurteilen, die du gar nicht gesehen hast.
#
Das positive ist ein nicht unbedingt einzuplanender Punkt.
Heute kann man wirklich nicht viel meckern.

Klar sind die vielen Unentschieden doof, aber das ist schon seit Beginn der 3-Punkteregelung so, das diese Teams benachteiligt werden. Diese Saison sind wir wohl mal dran.
Solange wir nicht dadurch absteigen, ist es ok.
Und das Team ist zu gut um diese Saison abzusteigen.
Ich hoffe Hütter nutz diese Übergangssaison (anders kann man es jetzt nicht mehr sehen)
um die junge Spieler zu integrieren und für nächste Saison eine viel jüngere schlagkräftige Truppe zu haben.
Im Winter geht ja auch noch Abraham, der wahrscheinlich von Tuta ersetzt werden soll,
wobei ich glaube, das man da im Winter noch jemanden günstigen holt.
Mir würde die Verjüngerungskur gefallen.
#
Ich habe das Spiel zum Grossteil gesehen und war am Ende froh, dass Schluss war. Das war das erste Mal diese Saison, dass ich darüber froh war. In den anderen Spielen die ich sah (alle ausser VfB und Brause Leipzig), waren wir die bessere Mannschaft und ich wollte den Siegtreffer (ausser wir waren bereits in Führung). Ich beziehe mich hier explizit auf die Unentschieden. Ich finde gg Dortmund Punkt gewonnen. Damit bin ich zufrieden.

Mit der Tabellensituation, solala, könnte besser sein. Aber wir bleiben in Lauerstellung, das ist gut. Aber ich hätte gedacht, dass wir weiter wären. In der Länderspielpause hatte ich laut kundgetan, dass wir ab jetzt siegen, die Mannschaft und Leistungen machten mich zuversichtlich. Unentschieden gg Leipzig war OK für mich, dachte/glaubte aber an Siege gg Union und Dortmund. Nunja mal sehen, Saison ist noch lang. Aber gg Wolfsburg und BMG sehe ich schwarz - das wird nichts.
#
Brave schrieb:

Aber gg Wolfsburg und BMG sehe ich schwarz - das wird nichts.


Hier würde mich interessieren warum das von vorneherein von dir abgeschenkt wird, das sind doch keine Übermannschaften? Ich sehe uns gerade gegen diese Teams starker als gegen Bielefeld und Köln. Gladbach ist gerade mal drei Punkte besser als wir. Wolfsburg auswärts ist immer eklig, das sehe ich auch so aber trotzdem gehe ich von einem knappen Spiel aus.

Gruß
tobago
#
Brave schrieb:

Aber gg Wolfsburg und BMG sehe ich schwarz - das wird nichts.


Hier würde mich interessieren warum das von vorneherein von dir abgeschenkt wird, das sind doch keine Übermannschaften? Ich sehe uns gerade gegen diese Teams starker als gegen Bielefeld und Köln. Gladbach ist gerade mal drei Punkte besser als wir. Wolfsburg auswärts ist immer eklig, das sehe ich auch so aber trotzdem gehe ich von einem knappen Spiel aus.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Brave schrieb:

Aber gg Wolfsburg und BMG sehe ich schwarz - das wird nichts.


Hier würde mich interessieren warum das von vorneherein von dir abgeschenkt wird, das sind doch keine Übermannschaften? Ich sehe uns gerade gegen diese Teams starker als gegen Bielefeld und Köln. Gladbach ist gerade mal drei Punkte besser als wir. Wolfsburg auswärts ist immer eklig, das sehe ich auch so aber trotzdem gehe ich von einem knappen Spiel aus.

Gruß
tobago



Ich nehme gegen beide Teams ein weiteres Unentschieden.
Noch besser wäre leider ein Sieg und eine Niederlage. Das wären dann wenigstens 3 Punkte.
#
tobago schrieb:

Brave schrieb:

Aber gg Wolfsburg und BMG sehe ich schwarz - das wird nichts.


Hier würde mich interessieren warum das von vorneherein von dir abgeschenkt wird, das sind doch keine Übermannschaften? Ich sehe uns gerade gegen diese Teams starker als gegen Bielefeld und Köln. Gladbach ist gerade mal drei Punkte besser als wir. Wolfsburg auswärts ist immer eklig, das sehe ich auch so aber trotzdem gehe ich von einem knappen Spiel aus.

Gruß
tobago



Ich nehme gegen beide Teams ein weiteres Unentschieden.
Noch besser wäre leider ein Sieg und eine Niederlage. Das wären dann wenigstens 3 Punkte.
#
Hyundaii30 schrieb:

tobago schrieb:

Brave schrieb:

Aber gg Wolfsburg und BMG sehe ich schwarz - das wird nichts.


Hier würde mich interessieren warum das von vorneherein von dir abgeschenkt wird, das sind doch keine Übermannschaften? Ich sehe uns gerade gegen diese Teams starker als gegen Bielefeld und Köln. Gladbach ist gerade mal drei Punkte besser als wir. Wolfsburg auswärts ist immer eklig, das sehe ich auch so aber trotzdem gehe ich von einem knappen Spiel aus.

Gruß
tobago



Ich nehme gegen beide Teams ein weiteres Unentschieden.
Noch besser wäre leider ein Sieg und eine Niederlage. Das wären dann wenigstens 3 Punkte.


Siege und Niederlagen gibt es bei uns aber nicht
#
Tobitor schrieb:

Für mich war die erste Halbzeit die beste der Saison und die zweite eine der schlechtesten, wenn nicht die schlechteste. So viele komplett unbedrängte, einfache Ballverluste, um es nicht Slapstick zu nennen, hab ich bei einem Eintrachtspiel schon lange nicht mehr gesehen.


Slapstick trifft es ganz gut... das war wirklich zum Haareraufen was wir da teilweise fabriziert haben. Überhaupt keine Ruhe am Ball, viel zu hektisch und unüberlegt in vielen Situationen. Das war wirklich krass.
Das sah z.b. gegen Leipzig deutlich besser aus in der zweiten Hälfte...

Bringt aber alles nix... grundsätzlich läuft alles seinen normalen Gang, wir schwimmen in der Mittelmaß-Suppe und bräuchten einfach mal einen Befreiungsschlag. Dann sähe die Welt schon ganz anders aus.
Gegen Wolfsburg, Gladbach und Augsburg sollten 5-7 Punkte her, dann könnte man die Hinrunde alles in allem als erfolgreich bezeichnen, wobei Hinrunde ist ja falsch... da fehlen ja noch 3 Spiele die erst im Januar kommen.
#
Diegito schrieb:

Gegen Wolfsburg, Gladbach und Augsburg sollten 5-7 Punkte her,

Sorry Diegito, aber was soll das....?...so kann man erwartungsmäßig an die Eintracht nicht herangehen, weil schon der Hoffnungsansatz falsch ist...."sollten her", damit kann ich nichts anfangen.....das können 9 Punkte werden oder auch nur 2 und dann...?....das sind alles keine leichten Matches und da schon im Vorfeld eine Punkteausbeute zu erwarten, kann die Diva überhaupt nicht leiden.
Du bist doch auch nicht erst seit gestern dabei, das müßtest du eigentlich wissen...


Teilen