Getränkeausschank ab sofort in Mehrwegbechern[neue PM 245]

#
Bislang hab ich im Stadion durchaus auch meine 3-4 Bier getrunken. Seit Samstag verzichte ich dankend darauf. Dieses Pfandspielchen mache ich nicht mit.

Mich würde aber mal interessieren, was so an Überschüssen aus nicht zurückgegebenen Bechern entstehen. Als ich das Treppenhaus runter bin, hab ich schon Becher im Wert von 14 € im Treppenhaus stehen sehen
#
SGE-Roxx schrieb:
propain schrieb:
SGE-Roxx schrieb:
Die ganze Pfandgeschichte an sich finde ich nicht falsch, auch dass Krombacher darauf bestanden hat, aber so wie Araschrott das umgesetzt hat ist es unter aller Sau. Und bei denen müsste man sich beschweren, Krombacher kann da nur indirekt was dafür und wird ganz sicher nicht wieder die Einwegbecher einführen. Aramark muss sich da einfach ein besseres und effektiveres System überlegen.


Da muss man net überlegen, ist doch ganz einfach, wenn jemand ein neues Bier will wird der alte Becher da zurück genommen und kein neues Pfand berechnet. Das klappte früher als wir schonmal Pfandbecher hatten wunderbar und da hätte jeder dafür Verantwortliche von ganz alleine drauf kommen können, wenn er ein Interesse dadran gehabt hätte und nur mal eine Minute nachgedacht hätte.


Ich kann sogar damit leben, wenn es eine Stelle gibt, die nur Becher zurücknimmt und nichts anderes macht, nur solange ich einen neu gefüllten möchte, sollten das auch die Getränkeausgaben buchen können. Das sollte alles ordentlich beschleunigen.

So wie ich es verstanden habe, hat sich Aramark ganz bewusst für dieses System entschieden. Der Grund, warum man nicht die Becher an den Getränkeausgaben abgeben kann ist, dass man die Becher unbedingt seperat sammeln möchte, um zu verhindern, dass ein bereits benutzter Becher nochmals rausgegeben wird. Hintergrund ist hier wohl, dass sich Aramark - man darf nicht vergessen, dass es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen handelt - Sorgen macht verklagt zu werden, sollte ein Besucher nach dem Stadion irgendwie erkranken. So wähnt man sich abgesichert. Deswegen werden die auch nicht vor Ort gereinigt, sondern eben außerhalb.  


das problem am samstag war, dass sie keine 4€ für das bier buchen konnten. hinter bier auf der taste waren 6€ hinterlegt. weiss net ob das stimmt, ..hat man mir zumindest so erklärt.
der ein oder andere hätte mir den becher schon aufgefüllt...
...es ging eben nur net für 4€.
#
Also ich bin Samstag abend in der Halbzeit an so nem Rückgabestand vorbei gelaufen..knaller...was da für ne schlange war....

Ich würde sagen es ist unmöglich in 15 Minuten Pause, aufs Klo zu gehen, alten Becher abzugeben und dann noch mal nen neuen Becher zu holen und dann noch rechtzeitig wieder im Block zu sein. Und am Samstag waren net mal 30.000 Zuschauer da.

Also für mich hat sich das Trinken im Stadion erledigt (voher ab und an mal n Notbier) 6 € für 0,5 l Bier...ich glaub es hackt.

Und ich frag mich ja eh wo das Problem is, wenn ich mit nem leeren Becher da hin komme mir dann ne neuen für 4 € zu geben. Das klappt auf jeder Dorfkirmes, oder sonstigen Veranstaltungen...ein schelm wer da böses und Absicht vermutet, gell liebe Arakack?

Und wieso Krombacher bestimmt aus welchen Bechern sein Bier ausgeschenkt wird....muss ich auch net verstehen oder??

Hoffe auf gealtige Umsatzeinbrüche und ein Umdenken!! Mit Umweltschutz hat das ganze so vie zu tun wie München mit Äppelwoi!!

     
#
Tiefenrausch schrieb:
Also ich bin Samstag abend in der Halbzeit an so nem Rückgabestand vorbei gelaufen..knaller...was da für ne schlange war....

Ich würde sagen es ist unmöglich in 15 Minuten Pause, aufs Klo zu gehen, alten Becher abzugeben und dann noch mal nen neuen Becher zu holen und dann noch rechtzeitig wieder im Block zu sein. Und am Samstag waren net mal 30.000 Zuschauer da.

Also für mich hat sich das Trinken im Stadion erledigt (voher ab und an mal n Notbier) 6 € für 0,5 l Bier...ich glaub es hackt.

Und ich frag mich ja eh wo das Problem is, wenn ich mit nem leeren Becher da hin komme mir dann ne neuen für 4 € zu geben. Das klappt auf jeder Dorfkirmes, oder sonstigen Veranstaltungen...ein schelm wer da böses und Absicht vermutet, gell liebe Arakack?

Und wieso Krombacher bestimmt aus welchen Bechern sein Bier ausgeschenkt wird....muss ich auch net verstehen oder??

Hoffe auf gealtige Umsatzeinbrüche und ein Umdenken!! Mit Umweltschutz hat das ganze so vie zu tun wie München mit Äppelwoi!!

       


So wie ich das verstanden habe, ist Aramark mit dem bisherigen System gut gefahren und hatte kein Interesse auf das Pfandsystem umzusteigen. Das ist ein Diktat von Krombacher (und dann wahrscheinlich in relativ kurzer Zeit). Aus Nachhaltigkeitsaspekten kann man wahrscheinlich Studien für die eine und für die andere Lösung finden, was am Ende besser für die Umwelt ist...

Mich würde mal interessieren, ob es in anderen Stadien eine Becherrückgabe direkt am Kiosk gibt, da ich wie schon mal angemerkt glaube, dass dies aus hygienischen Gründen gar nicht erlaubt ist?
#
Die Restguthaben auf den Bezahlkarten, die dann aus Bequemlichkeit nicht zurückgegeben werden, insbesondere wenn man in fremden Stadien so eine Karte kauft, summieren sich in Deutschland laut einem Presseartikel offenbar auf Millionen. Könnte es etwa sein, dass es bei dem Pfandsystem auch weniger um den selbstlosen Einsatz für eine saubere Umwelt geht?  

Es lebe das Büdsche vor dem Stadion! Umweltfreundlich, günstig, herzlich und kundenfreundlich!
#
sternschuppen schrieb:


das problem am samstag war, dass sie keine 4€ für das bier buchen konnten. hinter bier auf der taste waren 6€ hinterlegt. weiss net ob das stimmt, ..hat man mir zumindest so erklärt.
der ein oder andere hätte mir den becher schon aufgefüllt...
...es ging eben nur net für 4€.


Richtig. Bei jedem Getränk (außer Kaffee/Kakao) ist automatisch das Pfand mit einberechnet, es gibt keine Möglichkeit, das Pfand vom Preis abzuziehen.
#
Weinflasche schrieb:
So bei mir fehlen auch 8€, gleich mal böse Mail geschrieben. Ich erwarte hier eine Antwort der Eintracht!!!


Also es geschehen noch Wunder... anbei die Antwort:

Sehr geehrter Herr XYZ,

vielen Dank für Ihre Email.

Da nun alle Transaktionen eingelesen wurden, konnten wir Ihr Anliegen prüfen und feststellem dass es systemseitig keine Unregelmäßigleiten gibt.
Dies können Sie auch Ihrem Saldenverlauf entnehmen und haben das ja ebenfalls schon so vermutet.

Leider kann es jedoch durch erhöhte Stresssituationen aller Mitarbeiter im Stadion zum ein oder anderen Missverständnis kommen.

Sie haben an allen Kassen, bzw. auf den Displays der Lesegeräte die Möglichkeit den aktuellen Saldo sowie die getätigten Transaktionen einzusehen. Ein Bezahlvorgang ist analog der Herausgabe von Wechselgeld.
Sollte der Buchungsvorgang schon abgeschlossen sein, können Sie auch anschließend Ihren Stadiondeckel kurz auf den Leser des mobilen Verkaufsgerätes halten, um Ihr Guthaben einzusehen. Sollte es hierbei zu Differenzen kommen, bitten wir Sie dies unverzüglich mit dem Service-Personal zu klären, da es für uns unmöglich ist den Vorgang nachzuvollziehen.

Wir haben Ihnen nun  8,00 € auf Ihre Karte gebucht. Dieses Guthaben wird aktiviert, sobald sie Ihren Stadiondeckel an ein Lesegerät im Stadion halten. Erst danach sehen Sie den Betrag auch in der Online-Saldenverfolgung.

Wir bitten vielmals um Entschuldigung für etwaige Unannehmlichkeiten und hoffen, dass Sie mit der Lösung des Falles zufrieden sind.

Viele Grüße,
Ihr justpay-Team


Faire Sache, obwohl ich die Gutschrift ja auf dem Lesegerät bei Abgabe gesehen habe.

Schauen wir uns das Ganze beim nächsten Spiel mal an...
#
Aendru schrieb:
Die Restguthaben auf den Bezahlkarten, die dann aus Bequemlichkeit nicht zurückgegeben werden, insbesondere wenn man in fremden Stadien so eine Karte kauft, summieren sich in Deutschland laut einem Presseartikel offenbar auf Millionen. Könnte es etwa sein, dass es bei dem Pfandsystem auch weniger um den selbstlosen Einsatz für eine saubere Umwelt geht?  

Es lebe das Büdsche vor dem Stadion! Umweltfreundlich, günstig, herzlich und kundenfreundlich!

Die Bezahlkarten waren von Anfang an dadrauf ausgerichtet die Leute abzuzocken. Alleine schon das Pfand für die Karte, einen Centartikel, ist eine Frechheit. Dann noch die immer wieder auftauchenden Fehlbeträge beim Aufladen und Abrechnen tun ihr übriges, man soll da garkeinen Überblick haben.
#
Gragy-Wagy schrieb:
Tiefenrausch schrieb:
Also ich bin Samstag abend in der Halbzeit an so nem Rückgabestand vorbei gelaufen..knaller...was da für ne schlange war....

Ich würde sagen es ist unmöglich in 15 Minuten Pause, aufs Klo zu gehen, alten Becher abzugeben und dann noch mal nen neuen Becher zu holen und dann noch rechtzeitig wieder im Block zu sein. Und am Samstag waren net mal 30.000 Zuschauer da.

Also für mich hat sich das Trinken im Stadion erledigt (voher ab und an mal n Notbier) 6 € für 0,5 l Bier...ich glaub es hackt.

Und ich frag mich ja eh wo das Problem is, wenn ich mit nem leeren Becher da hin komme mir dann ne neuen für 4 € zu geben. Das klappt auf jeder Dorfkirmes, oder sonstigen Veranstaltungen...ein schelm wer da böses und Absicht vermutet, gell liebe Arakack?

Und wieso Krombacher bestimmt aus welchen Bechern sein Bier ausgeschenkt wird....muss ich auch net verstehen oder??

Hoffe auf gealtige Umsatzeinbrüche und ein Umdenken!! Mit Umweltschutz hat das ganze so vie zu tun wie München mit Äppelwoi!!

       


So wie ich das verstanden habe, ist Aramark mit dem bisherigen System gut gefahren und hatte kein Interesse auf das Pfandsystem umzusteigen. Das ist ein Diktat von Krombacher (und dann wahrscheinlich in relativ kurzer Zeit). Aus Nachhaltigkeitsaspekten kann man wahrscheinlich Studien für die eine und für die andere Lösung finden, was am Ende besser für die Umwelt ist...

Mich würde mal interessieren, ob es in anderen Stadien eine Becherrückgabe direkt am Kiosk gibt, da ich wie schon mal angemerkt glaube, dass dies aus hygienischen Gründen gar nicht erlaubt ist?



Klar, in Lautern, Bochum, Gladbach, Cottbus zumindest funktioniert das. Und in jeder Großraumdisco auch, da kann man absolut nicht die Ausrede der hygienischen Aspekte nehmen.
#
propain schrieb:
SGE-Roxx schrieb:
Die ganze Pfandgeschichte an sich finde ich nicht falsch, auch dass Krombacher darauf bestanden hat, aber so wie Araschrott das umgesetzt hat ist es unter aller Sau. Und bei denen müsste man sich beschweren, Krombacher kann da nur indirekt was dafür und wird ganz sicher nicht wieder die Einwegbecher einführen. Aramark muss sich da einfach ein besseres und effektiveres System überlegen.


Da muss man net überlegen, ist doch ganz einfach, wenn jemand ein neues Bier will wird der alte Becher da zurück genommen und kein neues Pfand berechnet. Das klappte früher als wir schonmal Pfandbecher hatten wunderbar und da hätte jeder dafür Verantwortliche von ganz alleine drauf kommen können, wenn er ein Interesse dadran gehabt hätte und nur mal eine Minute nachgedacht hätte.


Lösung, der Preis für ein Bier 4€ der Becher 2 €, wenn ich ein neues Bier will, gebe ich den Becher da ab, wo ich ein neues Bier bekomme, gebucht werden 4 € kein Pfand fertig. Am Ende kann ich mir überlegen, will ich den Becher (Spielermotiv oder Eintracht Motiv) mit nach Hause nehmen oder nicht, entweder bekomme ich die 2€ wieder oder eben nicht.

Ganz andere Idee. Gar kein Pfand, jeder kann seinen Becher wie gehabt stehen lassen, und die Jungs/Mädels räumen die dann auf, oder ich nehem den Becher mit, und freue mich am Eintracht Motiv Logo oder sonstwas.
So schwer kann das doch nicht sein, und so teuer wird ein Mehrwebecher auch nicht sein.
Grummel... hab kein Bock mit meinem Sohn 30 min. nach dem Spiel wegen 2€ noch anzustehen, dann wird das Geld erst 48 std. später auf die Karte gebucht, was ein Quatsch, dann sollen Sie Bargeld rausgeben. Aber das machen die dann ja auch nicht, daher Lösung 1. da wo ich ein Getränk bekomme, soll man Ihn auch zurückgeben können. Aus fertig.

Ciao Bluerider
#
Ich hatte ja bereits am Freitag an Krombacher gemailt.

Hier ist nun die Antwort, die ich heute bekam:

Guten Tag,
sehr geehrte Frau ...,

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihrem Interesse an Krombacher.

Die Krombacher Brauerei ist zu nachhaltigem Handeln verpflichtet. Wir vertreiben einen Großteil unserer Produkte in umweltfreundlichen Mehrwegpackungen. Daher legen wir auch beim Ausschank unserer Produkte großen Wert auf die Mehrwegförderung.

Die Einnahme von Pfand ist ein gängiges Verfahren um das Aufkommen von Müll zu vermindern bzw. zu vermeiden.  Die 2,- EUR Pfand sind keine Entscheidung der Krombacher Brauerei, sondern des Caterers Aramak. Der Preis unserer Produkte wird ebenfalls von dem Caterer festgelegt.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und möchten uns für Ihre Meinungsäußerung bedanken.

Für  Fragen erreichen Sie unser Service Team Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der Rufnummer +49 (0) 2732 880880.

Mit freundlichen Grüßen aus Krombach
#
Judy59 schrieb:

Die Einnahme von Pfand ist ein gängiges Verfahren um das Aufkommen von Müll zu vermindern bzw. zu vermeiden.  Die 2,- EUR Pfand sind keine Entscheidung der Krombacher Brauerei, sondern des Caterers Aramak. Der Preis unserer Produkte wird ebenfalls von dem Caterer festgelegt.

Schon lustig wie sie den Ball jetzt hin- und herspielen. Aber wie ich oben schonmal erwähnt habe, es interessiert den Kunden überhaupt nicht an wem es liegt, ein Kunde will einfach nur ohne grossen Aufwand sein Bier kaufen. Das ist bei uns im Stadion nicht möglich.
#
propain schrieb:
Judy59 schrieb:

Die Einnahme von Pfand ist ein gängiges Verfahren um das Aufkommen von Müll zu vermindern bzw. zu vermeiden.  Die 2,- EUR Pfand sind keine Entscheidung der Krombacher Brauerei, sondern des Caterers Aramak. Der Preis unserer Produkte wird ebenfalls von dem Caterer festgelegt.

Schon lustig wie sie den Ball jetzt hin- und herspielen. Aber wie ich oben schonmal erwähnt habe, es interessiert den Kunden überhaupt nicht an wem es liegt, ein Kunde will einfach nur ohne grossen Aufwand sein Bier kaufen. Das ist bei uns im Stadion nicht möglich.


Doch, ist möglich. Du musst dann nur für einige Tausend Euro Business-Seats kaufen. Da ist dann das Bier unlimitiert mit drin. So eine Saufnase kann da vielleicht einen guten Schnitt machen...
#
Mal davon abgesehen das die neue Plörre eh nicht schmeckt, jetzt auch noch Pfand. Umweltschutz hahaha.
Wieviel Energie und Wasser braucht man um die ganzen Becher zu reinigen???
Warteschlangen an den Rückgabeständen sind sowieso vorprogrammiert. Was also tun.  Vor und nach dem Spiel draußen trinken.
#
Ich habe mir nur etwas zu trinken geholt weil ich kurz vom verdursten war. Habe mit auch nur Wasser geholt und mein Pfand ist als noch nicht da...
#
FrankWhite schrieb:
Ich habe mir nur etwas zu trinken geholt weil ich kurz vom verdursten war. Habe mit auch nur Wasser geholt und mein Pfand ist als noch nicht da...


Wasser?
#
Antwort von Just Pay :

Sehr geehrter Herr XY,

vielen Dank für Ihre Email.

Da nun alle Transaktionen eingelesen wurden, konnten wir Ihr Anliegen prüfen und feststellem dass es systemseitig keine Unregelmäßigleiten gibt.
Dies können Sie auch Ihrem Saldenverlauf entnehmen und haben das ja ebenfalls schon so vermutet.

Leider kann es jedoch durch erhöhte Stresssituationen aller Mitarbeiter im Stadion zum ein oder anderen Missverständnis kommen.

Sie haben an allen Kassen, bzw. auf den Displays der Lesegeräte die Möglichkeit den aktuellen Saldo sowie die getätigten Transaktionen einzusehen. Ein Bezahlvorgang ist analog der Herausgabe von Wechselgeld.
Sollte der Buchungsvorgang schon abgeschlossen sein, können Sie auch anschließend Ihren Stadiondeckel kurz auf den Leser des mobilen Verkaufsgerätes halten, um Ihr Guthaben einzusehen. Sollte es hierbei zu Differenzen kommen, bitten wir Sie dies unverzüglich mit dem Service-Personal zu klären, da es für uns unmöglich ist den Vorgang nachzuvollziehen.

Wir haben Ihnen nun 4,00 €  auf Ihre Karte gebucht. Dieses Guthaben wird aktiviert, sobald sie Ihre Karte an ein Lesegerät im Stadion halten. Erst danach sehen Sie den Betrag auch in der Online-Saldenverfolgung.

Wir bitten vielmals um Entschuldigung für etwaige Unannehmlichkeiten und hoffen, dass Sie mit der Lösung des Falles zufrieden sind.

Viele Grüße,
Ihr justpay-Team

Na mal sehen ob das auch wirklich stimmt. Aber trotzdem werde ich es in Zukunft vermeiden im Stadion was zu trinken.
#
Vieleicht bin ich ja noch zu müde, aber oben steht, das es keine unregelmäßigkeiten gibt und unten überweisen sie es trotzdem. Aus Kulanz oder wie ist das zu verstehen?

Naja habe zur Hilfestellung mal folgendes geschrieben: http://www.since1899.de/pfandsystem-vielen-wurde-nichts-gutgeschrieben/
#
Haha.....irgendwie lustig..

immer sind die anders schuld...und wir sind die deppen die ihrem Geld hinterherrennen können....

nur mal so interessehalber...wenn man, sagen wir mal 10.000 zurückgegebene Pfandbecher (denke bei 50.000 Besuchern ne realistische Zahl) "vergisst" zurückzubuchen....zählt das als Straftatbestand des Betruges??

Man kann ja auch vom Wach nen Becher mitnehmen umd umfüllen

     
#
Ich habe dann auch noch einmal zwei Fragen:
Werden nur die letzten 4 Buchungen bei Saldenverlauf angezeigt und wieso steht bei mir Signal Iduna Park als Einsatzort?


Teilen