Offizieller Spielthread Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt (34. Spieltag, 14.05.2011, 15:30)

#
SGE-Wuschel schrieb:
etienneone schrieb:
Amanatidis eben in der Sportschau "Man muss sich schon wundern, wenn bei so nem Spielstand nicht der letzte Stürmer auf der Bank eingewechselt wird"

Oha...


Die Frage ist natürlich, ob er noch etwas hätte reißen können. Das kann nun niemand mehr beantworten. Dennoch habe auch ich mir die Frage gestellt, warum er nicht eingewechselt wurde.

cell schrieb:
Wir sind verdient abgestiegen und es hatte sich über Monate angedeutet, also tuts nicht wirklich weh.

Es ist halt alles nur schade....


Richtig, es war ein Abstieg auf Raten.
Weh tut´s mir trotzdem.

Lt. Bruchhagen (in hr-online) wird die erste Entscheidung nun der neue Trainer sein.
http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=7454&key=standard_document_41431325

Da bin ich mal gespannt.


Wäre sehr sinnvoll.
Alleine weil der Kader nach den Wünschen des neuen Trainers zusammengestellt werden sollte.
#
uefa_schaub schrieb:
...und noch ein Rekord : Die schnellste rote Karte in der Bundesligageschichte. Passt zur Saison.

Na gut, dann halt Eintracht Frankfurt : 2.Liga-Meister und DfB-Pokalsieger 2012 !


Ich bewundere euren Humor.
Mir ist kotzübel und nicht nach lachen zumute.
#
etienneone schrieb:
Amanatidis eben in der Sportschau "Man muss sich schon wundern, wenn bei so nem Spielstand nicht der letzte Stürmer auf der Bank eingewechselt wird"

Oha...


Ich bin kein Freund von Ama, aber damit hat er Recht. Ich fand Daums Wechselpolitik während der letzten Spiele häufig fragwürdig. Auch wenn Ama im Abstiegskampf nichts gerissen hat, als erfahrener Stürmer und langjähriger Kapitän wäre er bei diesem Spielstand in so einem wichtigen Spiel die bessere Wahl gewesen. Das soll keine Kritik an unserem Youngster sein, sondern wirklich nur an Daum.
#
uefa_schaub schrieb:
...und noch ein Rekord : Die schnellste rote Karte in der Bundesligageschichte. Passt zur Saison.


Marcel "die Axt" Titsch-Rivero...  ,-)
#
Warum sowohl Daum als auch Skibbe nicht früher Ochs auf den LV gezogen haben ?
Nach dem Wechsel fand ich die Geschichte solider als mit Köhler, der als Aussenverteidiger einfach nicht der richtige ist.  
#
raideg schrieb:
Mein Entsetzen hält sich im Moment in Grenzen.

Der Abstieg war abzusehen.
Klar habe ich das 1:0 bejubelt und wieder gehofft.
Es wäre aber vermessen gewesen, an einen verdienten Klassenerhalt zu glauben.

Was mich immer wieder verstört ist die unglaublich dilettantische Arbeit, die bei der Eintracht seit Jahrzehnten abgeliefert wird.

Die anderen BL-Clubs sind uns immer um mindestens einen Schritt voraus.
Schon in den 80ern sagte ich, das die Bayern (auch wenn ich sie hasse) es richtig machen.

Ein BL-Club ist ein millionenschweres Unternehmen, das auch dementsprechend geführt werden muß.
Die Eintracht wurde weitere 20 Jahre geführt wie ein Kleintierzüchterverein.

Nun haben in den letzten 10 Jahren viele Vereine auf eine verstärkte Jugendarbeit und auf "frisches Blut" in der Trainergilde gesetzt - zum Großteil mit Erfolg.

Bei der Eintracht? Es ist alles "zementiert", Ansichten wie aus den 80ern übernommen.

Wieviele Jahre gibt es in der BL Sportmanager?

Die Eintracht kommt 2011 drauf, das man das ja mal machen könnte.

Meine Eintracht kommt mir oft so vor, als ob alles mit Windows 7 arbeitet, man
selbst aber an Win 3.1 festhält, weil "das haben wir schon immer so gemacht".
Keine frischen Ideen, junge innovative Leute, nix - alles wie gehabt, denn wir hatten ja irgendwann mal ne gute Saison und deshalb - was damals gut war, muß auch heute gut sein.

Nebenkriegsschauplätze: Kein Eintracht-TV, seit acht Jahren kommt das
Merchandising nicht richtig in Gang, der I-Net Shop ist ein Witz, keinerlei Werbung
im regionalen Fernsehen oder Rundfunk, nicht mal Spielplakate im Rhein-Main-
Gebiet.


Jemand, der sich nicht intensiv mit Fußball beschäftigt und vielleicht jüngeren Geburtsdatums ist, hat die Eintracht in den letzten 15 Jahren wahrgenommen, wie andere H96 oder VW Wolfsburg.

Wie oft wurde gesagt "es muß sich was ändern"?, wie oft hat es gehießen "jetzt muß sich was ändern?" - wenn sich was geändert hat, dann nur Kleinigkeiten.

Neue Leute braucht das Land, neue Ideen und die Leute, die den Mut haben, diese auch umzusetzen.

Weg mit den alten Zöpfen, der Stall gehört gehörig ausgemistet!



Toll, jetzt fühl ich mich doch noch schlecht, dabei hatte ich schon letzte Woche mit dem Trauern abgeschlossen. Schade, dass Du mit dem was Du da schreibst den Nagel so richtig auf den Kopf getroffen hast.

@ghostinthemachine

Ist klar Meier war diese Saison nur schlecht weil er nie OM gespielt hat und wir Gekas hatten. Meier ist sicherlich keine Vollgraupe auch wenn er diese Saison so gespielt hat, aber diese beiden Begründungen die Du da aufführst warum er diese Saison schwach war,sind mehr als lächerlich.

Genauso muss ich lachen wenn ich das andauernde Geschwafel vom System Gekas mir anhören muss, in der HR war Gekas derjenige der das letzte Rädchen in einem Uhrwerk war, und in der RR war's so, das er nur noch lang angespielt wurde weil die Anderen so gar nichts gebacken bekommen haben. Gekas ist sicherlich mit am wenigsten Schuld, dass wir runter mussten auch wenn er gegen Bayern nicht getroffen hat, kann mir nicht vorstellen das den anderen Spielern verboten wurde mal aufs Tor zu schießen....
#
Kleriker schrieb:

Dauerkarte wird verkauft          


Gute Idee.
#
Auch ich bin natürlich enttäuscht, wie die meisten hier im Forum.
Was mich aber gewundert hatte, ich hatte mich bei dem 1:0 durch Rode nicht freuen können - wie ist es Euch gegangen?
Ich denke, dass mein Bauchgefühl mich da nicht belogen hat, denn so ging es auch in den 17 Rückrundenspielen (selbst bei dem grandiosen Sieg gegen Pauli kam bei mir keine Freude auf). Und das ist für mich das Schlimmste gewesen, Fußball ist Emotion, diese Freude, wenn der Lieblingsverein Tore schießt, dieses Bangen, Zittern usw. - das war alles nicht vorhanden. Ich hoffe, dass es wieder kommt, denn das hat mir wirklich gefehlt.

Da können auch zwei gehaltene Elfmeter und ein aufopferungsvoll kämpfender Rode nicht viel ändern.

Ich sage nur SCHADE!

...und bis Mitte Juli wird sich das auch leider nicht ändern (dann muss ich wohl Frauen-WM gucken)

Dann schauen wir mal, ob es sich in Liga 2 ändert, ich hoffe, dass wir eine schlagkräftige Truppe mit einem engagierten Trainer haben und wir hoffentlich den Wiederaufstieg so schnell wie möglich schaffen.
#
Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ralf Fährmann bedanken,
der uns heute nocheinmal 50 Minuten hat träumen lassen.

Danke Ralf, ganz großes Kino!

Hoffentlich bleibst du uns erhalten, was ich mir nach diesen Leistungen und den geweckten Begehrlichkeiten bei anderen sportlich nicht desaströs agierenden Mannschaften nicht vorstellen kann.
#
Kleriker schrieb:

Dauerkarte wird verkauft          


Daumen hoch.
Depp.
#
Hessi schrieb:
WupperAdler01 schrieb:
Hessi schrieb:
WupperAdler01 schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Tja manche brauchen eben länger bis sie das kapieren und wissen was los ist.

Das mußte so kommen, bei diesen vielen Fehlern die alle
bei uns gemacht haben.

Das ist der (muß man leider zugeben) verdiensteste Abstieg von allen.

Mir tun die 8000 Frankfurter Fans in Dormtmund leid.

Glückwunsch an unsere tollen Spieler und Verantwortlichen im Verein. Auch an unseren Ex-Coach her Skibbe, der auch seinen Teil dazu Beitrug.

Gute Nacht Eintracht.

Sofortiger Wiederaufstieg mit diesem Hühnerhaufen
ist fast auszuschließen, weil diese Mannschaft keine Einheit ist und jeder an sich selber denkt.


du bist nur hohl,

ob du ein Fan der Eintracht bist muss man wirklich bezweifeln,gibt es eigentlich auch etwas bei meinem Verein,was Du positiv siehst??


Nenn mich von mir aus auch hohl oder Depp des Tages, aber Hyundaii30 hat definitiv recht. (Oh man, das ich das jemals sagen würde ...) Der Abstieg ist leider verdient und die genannten Personen tragen zu 100% die Schuld. Weiß ja nicht wleche Rückrunde du gesehen hast, aber die die ich verfolgen durfte trifft die Aussage von ihm auf den Punkt!
Spieler die sich in die Hose machen wenns um Europaplätze geht und gleichzeitig aber keine Perspektive in Frankfurt sehen (Ochs, Schwegler) untermauern seine Aussage!
Ich weiß nicht, was du daran anders siehst, da er exakt die Fehler/Probleme aufzeigt, die zum Abstieg geführt haben.


es geht nicht um hohl
der Abstieg ist s.............,und sicherlich auch verdient,aber Menschen,die seit Monaten NEGATIV ALLES aber wirklich ALLES sehen,die sollten mal schauen,welchen Verein sie anhängen wollen!!



ok, das versteh ich, für mich hat sich das rein auf seine jetzige Aussage bezogen. Die ich leider nachvollziehen kann (und wenn man das betrachtet muss man ihm leider recht geben), denn ich empfinde gerade selbst so, neben der Leere die mich umgibt. Habe zwar schon gegen Mainz gesagt, dass es der Abstieg war, aber wahr haben wollte ich es bis zum 2:1 nicht ... und es sah ja gute 50 Minuten hoffnungsvoll aus.
Es schmerzt unwahrscheinlich, wenn die Hoffnung, welche ja bekanntlich zuletzt stirbt, am sterben ist ...
Es schmerzt umso mehr wenn ich sehe, das Mainz, Nürnberg, Köln, Freiburg, Hoppenheim und ein VW Verein der 80 Fans zu Auswärtsspielen mitbringt erstklassig sind und wir nicht.
Wie gehts bloß weiter, wann endlich dürfen wir die Früchte unseres Leidenswegs ernten? Nur mit nem Wiederaufstieg? Keine Titel mehr? Nicht mal Europa?
mindestens 1 Jahr warten, ich ertrags einfach nemmer ... nein, ein anderer Verein ist natürlich keine Option!


@HESSI wir sind doch sehr nah beieinander oder??jaaaaa ich könnte auch heulen,tu es aber nicht diese Mannschaft hat es sich verdient nur ,Wir haben es nicht verdient
#
Wollte mich mal für dieses tolle Statement bedanken ...



... ihr seid die Quintessenz des Abstiegs!
#
WupperAdler01 schrieb:
Hessi schrieb:
WupperAdler01 schrieb:
Hessi schrieb:
WupperAdler01 schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Tja manche brauchen eben länger bis sie das kapieren und wissen was los ist.

Das mußte so kommen, bei diesen vielen Fehlern die alle
bei uns gemacht haben.

Das ist der (muß man leider zugeben) verdiensteste Abstieg von allen.

Mir tun die 8000 Frankfurter Fans in Dormtmund leid.

Glückwunsch an unsere tollen Spieler und Verantwortlichen im Verein. Auch an unseren Ex-Coach her Skibbe, der auch seinen Teil dazu Beitrug.

Gute Nacht Eintracht.

Sofortiger Wiederaufstieg mit diesem Hühnerhaufen
ist fast auszuschließen, weil diese Mannschaft keine Einheit ist und jeder an sich selber denkt.


du bist nur hohl,

ob du ein Fan der Eintracht bist muss man wirklich bezweifeln,gibt es eigentlich auch etwas bei meinem Verein,was Du positiv siehst??


Nenn mich von mir aus auch hohl oder Depp des Tages, aber Hyundaii30 hat definitiv recht. (Oh man, das ich das jemals sagen würde ...) Der Abstieg ist leider verdient und die genannten Personen tragen zu 100% die Schuld. Weiß ja nicht wleche Rückrunde du gesehen hast, aber die die ich verfolgen durfte trifft die Aussage von ihm auf den Punkt!
Spieler die sich in die Hose machen wenns um Europaplätze geht und gleichzeitig aber keine Perspektive in Frankfurt sehen (Ochs, Schwegler) untermauern seine Aussage!
Ich weiß nicht, was du daran anders siehst, da er exakt die Fehler/Probleme aufzeigt, die zum Abstieg geführt haben.


es geht nicht um hohl
der Abstieg ist s.............,und sicherlich auch verdient,aber Menschen,die seit Monaten NEGATIV ALLES aber wirklich ALLES sehen,die sollten mal schauen,welchen Verein sie anhängen wollen!!



ok, das versteh ich, für mich hat sich das rein auf seine jetzige Aussage bezogen. Die ich leider nachvollziehen kann (und wenn man das betrachtet muss man ihm leider recht geben), denn ich empfinde gerade selbst so, neben der Leere die mich umgibt. Habe zwar schon gegen Mainz gesagt, dass es der Abstieg war, aber wahr haben wollte ich es bis zum 2:1 nicht ... und es sah ja gute 50 Minuten hoffnungsvoll aus.
Es schmerzt unwahrscheinlich, wenn die Hoffnung, welche ja bekanntlich zuletzt stirbt, am sterben ist ...
Es schmerzt umso mehr wenn ich sehe, das Mainz, Nürnberg, Köln, Freiburg, Hoppenheim und ein VW Verein der 80 Fans zu Auswärtsspielen mitbringt erstklassig sind und wir nicht.
Wie gehts bloß weiter, wann endlich dürfen wir die Früchte unseres Leidenswegs ernten? Nur mit nem Wiederaufstieg? Keine Titel mehr? Nicht mal Europa?
mindestens 1 Jahr warten, ich ertrags einfach nemmer ... nein, ein anderer Verein ist natürlich keine Option!


@HESSI wir sind doch sehr nah beieinander oder??jaaaaa ich könnte auch heulen,tu es aber nicht diese Mannschaft hat es sich verdient nur ,Wir haben es nicht verdient


sind wir! ich glaub ich mach auch mal lieber jetzt pause mit dem posten, mein frust verwandelt sich gerade in wut, dass passt mir nicht, weils eh nix bringt...
#
heute war  alles wie immer.
wir halten mit, gehen mal in Führung und bekommen in den letzten 20 Minuten viele unnötige Gegentore.
Dazu komische Schiri Entscheidungen (Handelfer von Hummels, die rote Karte war ein Witz - maximal Gelb weil nicht letzter Mann)!

Nunja, ich muss jetzt erstmal ein paar Tage Abstand gewinnen und das Forum und die Eintracht meiden.
Ich hoffe das die Herren im Verein richtige Entscheidungen treffen und zum einen den richten Trainer + Sportmanager sowie neue gute Spieler holen. Da erwarte ich beim Trainer und Sportmanager ein Trainer mit frischem Blut und einen erfahrenen Sportmanager sowie mind. 2 neue Spieler die als Führungsspieler dauerhaft und ohne große Verletzungen die Mannschaft zum direkten aufstieg auf Platz 1 in Liga 2 führen.
Zudem erwarte ich das Schwegler, Franz und unsere jungen Talente wie Rode, Kittel und Jung gehalten werden. Auch Fährmann will ich weiter sehen (siehe heute).

Falls nicht, weiß ich jetzt schon das wir 1860 München folgen werden....
#
fansechzig schrieb:
[font=Arial][/font]
Fußball ist Leistung und wer keine Leistung bringt wird des Platzes verwiesen. Gehen wir also zur zweiten Liga. Was mir aber mehr Probleme macht sind diese sogenannten Fans. Ich bin über 60 und gehe regelmäßig mit meinen zwei Söhnen zur Eintracht, habe mich immer gefreut, dass so viele Familien mit Kindern im Stadion waren und war Stolz auf diesen Traditionsverein, aber diese Ausschreitungen nach dem Spiel gegen Köln haben mich so wütend und ratlos gemacht, vor allem ein Herr Bruchhagen spielt das alles noch herunter "Das seien doch nur zwei Minuten gewesen". Vielleicht sollte man in bestimmten Kreisen das Wort FAN mal überdenken, wie das Verhalten auch im Aussenverhältnis gesehen wird. Ich jedenfalls schäme mich (fremdschämen) für ein solches Verhalten.  


Dem kann man nur zustimmen, am besten lebenslanges Stadionverbot
#
Tja, war im Prinzip nach dem Spiel gegen Köln auch nicht anders zu erwarten.

Heute war es vom Spiel her ja recht ok, auch wenn man etwas mehr auf ein 2:0 hätte gehen sollen.

Ganz bitter finde ich den Blick auf die Abschlusstabelle, denn 37 Punkte hätten für den direkten Verbleib in Liga 1 gereicht.

Also war das Spiel gegen Köln am Ende die Entscheidung. Bei einem Heimsieg hätte es noch gereicht. Aber wenn man das nicht zuhause gegen Köln hinbekommt, dann reicht es eben nicht für den Klassenerhalt...

#
Hessi schrieb:
Wollte mich mal für dieses tolle Statement bedanken ...



... ihr seid die Quintessenz des Abstiegs!


kotz auf die idioten
#
Tube schrieb:
Kleriker schrieb:

Dauerkarte wird verkauft          


Daumen hoch.
Depp.


Daumen hoch.
Daum runter.
#
Tja, nun der Abstieg, letztenendes doch verdient. Wer so eine Rückrunde spielt, steigt nun mal ab.
Natürlich bin ich irgendwie dennoch schockiert, trotzdem blicke ich nicht nur traurig in die Zukunft.
Ein reinigendes Gewitter wird nun durch den Verein stürmen und wohl einiges wieder umwälzen.
Bin gespannt, wer die Eintracht verlassen wird. Tippe auf Jung, Fährmann, Gekas, Altintop, Franz und Tzavellas.
Wer hätte gedacht, das nach der besten Hinrunde nach 17 Jahren mit der gleichen Mannschaft die schlechteste Rückrunde seit 17 Jahren folgt!?
Ich denke, das ist bisher einmalig in der deutschen Liga.
Titsch-Riviero ist für mich der Verlierer des Tages, der arme Kerl.
Diese bescheuerte Regel mit dem letzten Mann muss dringend geändert werden.
Nun gehen wir wieder in die 2. Liga, irgendwie traurig auf der anderen Seite möchte ich auch endlich wieder leidenschaftlichen Fußball sehen und wenn es in der 2. Liga ist!
#
Jetzt erinnere ich mich: es fühlt sich irgendwie taub an.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!