Avatar profile square

2cvrs

3437

#
Maxfanatic schrieb:


Btw: Wie oft hat es denn in deinen ersten 27 Jahren Eintracht so eine überschwappende Stimmung gegeben, die auch bei den Spielern auf dem Rasen ankam und sie gepusht hat, ganz getreu deines genannten "12 gegen 11"? Das interessiert mich jetzt dann tatsächlich.


@2cvrs: Kommt da noch was?
#
Ich denke der Fred ist strapaziert genug, hast ne Mail. Gruß
#
2cvrs schrieb:

@ maxfanatic

Ich weiß, es ist vergebliche Liebesmüh´ sich mit jemandem auszutauschen, der nur das liest, was in sein Weltbild passt.

Ich hatte explizit auf das "supportfreie" Leipzigspiel hingewiesen. Kein "Aus der Liebe zu dir", Keine mit dem Rücken zum Spielfeld stehenden Selbstinszenierer, einfach Fußball in einer geilen Intensität. Aber lassen wir`s gut sein, du suchst halt etwas anderes im Stadion als ich.


Jop, und ich würde dich gern mal beim Spiel beobachten und sehen, wie deine Unterstützung für die Mannschaft so in der Regel aussieht... Leipzig war eine prima Atmosphäre (die übrigens von wem genau so geplant wurde?), vor zig Jahren gegen die Bayern war das auch mal furchtbar toll, aber glaubst du im Ernst, dass es ohne Pyro und die schlimmen Dauersinger hier jedes Spiel so wäre? Hast du das Chelsea-Auswärtsspiel gesehen? Und das Heimpublikum? Willkommen in deiner Welt, ungefähr genau so wie auf der Insel sieht das dann nämlich aus. Mit eben genau diesen seltenen Ausnahmen, wo die spielbezogene Atmosphäre prima rüberschwappt (Liverpool-Barca z.B.). Gestern wäre das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht der Fall gewesen. Abgesehen davon, dass die Beteiligung auch auf den Tribünen in der ersten Halbzeit für ein Bundesligaspiel überdurchschnittlich war.
#
2cvrs schrieb:

@ maxfanatic

Ich weiß, es ist vergebliche Liebesmüh´ sich mit jemandem auszutauschen, der nur das liest, was in sein Weltbild passt.

Ich hatte explizit auf das "supportfreie" Leipzigspiel hingewiesen. Kein "Aus der Liebe zu dir", Keine mit dem Rücken zum Spielfeld stehenden Selbstinszenierer, einfach Fußball in einer geilen Intensität. Aber lassen wir`s gut sein, du suchst halt etwas anderes im Stadion als ich.


Jop, und ich würde dich gern mal beim Spiel beobachten und sehen, wie deine Unterstützung für die Mannschaft so in der Regel aussieht... Leipzig war eine prima Atmosphäre (die übrigens von wem genau so geplant wurde?), vor zig Jahren gegen die Bayern war das auch mal furchtbar toll, aber glaubst du im Ernst, dass es ohne Pyro und die schlimmen Dauersinger hier jedes Spiel so wäre?

Nein, wäre es ganz sicher nicht. Nur fände ich es völlig ok, wenn eine Atmosphäre sich spielabhängig entwickeln könnte (oder halt auch nicht)

Hast du das Chelsea-Auswärtsspiel gesehen?

Natürlich

Und das Heimpublikum? Willkommen in deiner Welt, ungefähr genau so wie auf der Insel sieht das dann nämlich aus. Mit eben genau diesen seltenen Ausnahmen, wo die spielbezogene Atmosphäre prima rüberschwappt (Liverpool-Barca z.B.).

Meine ersten 27 Jahre EINTRACHT seit 1970 haben mir eigentlich ganz gut gefallen.

Gestern wäre das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht der Fall gewesen.

Sehe ich ganz erheblich anders, aber das ist natürlich Spekulation

Abgesehen davon, dass die Beteiligung auch auf den Tribünen in der ersten Halbzeit für ein Bundesligaspiel überdurchschnittlich war.

Das ist vollkommener Blödsinn. Das war gestern angesichts der Bedeutung des Spieles und des ausverkauften Hauses ein Witz.

#
2cvrs schrieb:


Die Mannschaft hat in dieser Saison, und explizit am vergangenen Donnerstag, Herausragendes geleistet. Sie hat sich bis zur völligen Erschöpfung verausgabt, und es war klar, dass es einer gemeinsamen riesigen Kraftanstrengung bedurft hätte, gegen Mainz noch einmal in dieser Form  bis an die eigenen Leistungsgrenzen (und darüber hinaus) zu gehen. Das wäre wohl nur möglich gewesen, hätte es die vielbeschworene "12 gegen 11"- Situation gegeben. Von Anpfiff an, unter Beteiligung aller Zuschauerbereiche.

Leider haben sich die selbsternannten "echten" Fans einmal mehr wichtiger genommen als Mannschaft, Spiel und Erfolg.

10 Minuten in den stinkenden Nebel zu schauen (irgendwann hatte dann zwischendurch auch das Spiel angefangen...) hatte nach meinem Eindruck etwa die Wirkung, als hätte man der Haupt- und der Gegentribüne einen Eimer Wasser übergekippt. Nicht ganz so brutal wie der Effekt in Mailand nach der Leuchtspur aber ein absoluter Bruch in der Atmosphäre. Es war einfach mausetot, jegliche Euphorie dahin.



So in etwa wie die überbordende Euphorie und das unerbittliche und bedingungslose Nach-Vorne-Peitschen der Mannschaft von den anderen drei Tribünen bei den Heimspielen gegen Augsburg und Hertha, weil es da kein Pyro gab?

Und gegen Bordeaux, Lazio, Limassol und Marseille beispielsweise war die Atmosphäre auf den anderen drei Tribünen wegen der Pyrotechnik in der Kurve auch friedhofsähnlich, richtig?

Im Klartext: Das ist mit das Dümmste, was ich hier im Forum in letzter Zeit gelesen habe. Wundert mich bei deiner Beitragshistorie mit dem Fokus auf gewisse Gruppen aber nicht, es gibt sie eben, die Leute, die im Internet ihre Gülle auskübeln müssen, weil ihnen im echten Leben keiner zuhört. Auch in anderen Gesellschaftsbereichen ist das ja besonders gut zu beobachten derzeit.

Die Menschen auf den anderen Tribünen - und auch in der NWK teilweise - gehen eben nicht ins Stadion, um die Mannschaft das ganze Spiel lang anzutreiben. Die brauchen das Wechselspiel und besondere Momente. Im Europapokal gelingt das hier in Frankfurt, sonst zumeist nicht. Gegen Augsburg ist das halbe Stadion vorzeitig gegangen, auch gestern waren auf den Tribünen schon ab der 80. Minute Lücken sichtbar. Offenbar war da weder die Bereitschaft da, die Mannschaft bis zum Ende zu unterstützen, noch sich mal für diese Saisonleistung zu bedanken, und sei es durch bloße Präsenz. (Aber wahrscheinlich sind die in Wahrheit alle gegangen, weil sie noch so sauer über den Rauch waren...) Viele gehen halt aus anderen Beweggründen ins Stadion und denken, mit einem #12gegen11-Hashtagposting im Vorfeld ist dem ganzen Genüge getan. Ist auch kein Problem. Ein Problem sind aber Dollbohrer, die dann so einen Fusel schreiben.
#
@ maxfanatic

Ich weiß, es ist vergebliche Liebesmüh´ sich mit jemandem auszutauschen, der nur das liest, was in sein Weltbild passt.

Ich hatte explizit auf das "supportfreie" Leipzigspiel hingewiesen. Kein "Aus der Liebe zu dir", Keine mit dem Rücken zum Spielfeld stehenden Selbstinszenierer, einfach Fußball in einer geilen Intensität. Aber lassen wir`s gut sein, du suchst halt etwas anderes im Stadion als ich.
#
Das Spiel wurde fünf Minuten später wegen des Rauchs angepfiffen.
Du konntest alles vom Spiel sehen.
#
reggaetyp schrieb:

Das Spiel wurde fünf Minuten später wegen des Rauchs angepfiffen.
Du konntest alles vom Spiel sehen.


Abgesehen davon, dass man von meinem Platz aus wegen der sich im Rauch fangenden Sonneneinstrahlung die Anfangsphase des Spieles tatsächlich nur in unserer Abwehrhälfte sehen konnte (gefühlt ca. 10 Minuten, hab´s nicht gestoppt) empfand ich die Wirkung der Rauchaktion auf die Gesamtstimmung einfach nur fatal.

Die Mannschaft hat in dieser Saison, und explizit am vergangenen Donnerstag, Herausragendes geleistet. Sie hat sich bis zur völligen Erschöpfung verausgabt, und es war klar, dass es einer gemeinsamen riesigen Kraftanstrengung bedurft hätte, gegen Mainz noch einmal in dieser Form  bis an die eigenen Leistungsgrenzen (und darüber hinaus) zu gehen. Das wäre wohl nur möglich gewesen, hätte es die vielbeschworene "12 gegen 11"- Situation gegeben. Von Anpfiff an, unter Beteiligung aller Zuschauerbereiche.

Leider haben sich die selbsternannten "echten" Fans einmal mehr wichtiger genommen als Mannschaft, Spiel und Erfolg.

10 Minuten in den stinkenden Nebel zu schauen (irgendwann hatte dann zwischendurch auch das Spiel angefangen...) hatte nach meinem Eindruck etwa die Wirkung, als hätte man der Haupt- und der Gegentribüne einen Eimer Wasser übergekippt. Nicht ganz so brutal wie der Effekt in Mailand nach der Leuchtspur aber ein absoluter Bruch in der Atmosphäre. Es war einfach mausetot, jegliche Euphorie dahin.

Ich erinnere mich ausgesprochen gerne an unser Montagabendspiel gegen Leipzig, wo unsere Mannschaft nach vorne gebrüllt wurde und der Gegner bei jedem Ballkontakt gnadenlos ausgepfiffen. Stattdessen werden nun wahlweise kollektiv Jubelfähnchen geschwenkt oder man inszeniert sich mit einer schmucken kleinen Rauch-Choreo.

Schade






#
Bei der ganzen Thematik gibt es aus meiner Sicht 2 Aspekte:

1. Verachtenswerte Idioten habe es immer noch nicht kapiert, dass sie mit jeder Aktion dem Verein schweren Schaden zufügen: finanziell, imagemäßig und ausschlussmäßig bezogen auf das nächste Auwärtsspiel

2. Unerklärlich ist aber auch, dass diese Kriminellen nie entdeckt werden. Keiner hat etwas gesehen, keiner kennt die Personen usw nach dem Motto "Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!"

Es wäre doch ganz einfach: Benennt diese verkommenen Subjekte, macht Fotos oder ergreift sie und übergebt sie den Ordnungsmächten.

Geschieht dies nicht, wird sich das "Spielchen" immer wieder fortsetzen!

Achja: Ein bisschen Mut gehört schon dazu!
#
Bei der ganzen Thematik gibt es aus meiner Sicht 2 Aspekte:

1. Verachtenswerte Idioten habe es immer noch nicht kapiert, dass sie mit jeder Aktion dem Verein schweren Schaden zufügen: finanziell, imagemäßig und ausschlussmäßig bezogen auf das nächste Auwärtsspiel

2. Unerklärlich ist aber auch, dass diese Kriminellen nie entdeckt werden. Keiner hat etwas gesehen, keiner kennt die Personen usw nach dem Motto "Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!"

Es wäre doch ganz einfach: Benennt diese verkommenen Subjekte, macht Fotos oder ergreift sie und übergebt sie den Ordnungsmächten.

Geschieht dies nicht, wird sich das "Spielchen" immer wieder fortsetzen!

Achja: Ein bisschen Mut gehört schon dazu!



Ich kann es wirklich nicht mehr hören/lesen. Wenn jemand unbehelligt im Ultra-Bereich über eine Minute ein Bengalo abfackeln lassen kann, dann wird das nicht nur geduldet sondern ist ganz offensichtlich vom Umfeld gewollt. Man möge sich einmal ausmalen, was passiert wenn jemand dort ein OFC-Fähnchen schwenken würde. Da kämen aber 1000 prozentig gaaaanz viele "Mutige" um die Ecke. Das Geheuchel geht mir einfach nur noch auf den Sck...
#
Jedes Fehlverhalten unserer Fans in Rom wird hier sofort den bergamaschi und der UF zugeschrieben, das ist ungerecht und entspricht nicht der Wahrheit. Die Jungs sind nicht so blöd wie ihr sie hier einschätzt.

Ich sehe das immer wieder das übermotivierte Leute die ein Erlebnis wollen dass dann auch machen. Ist auch nicht immer im Interesse der UF, aber verhindern kann das keiner. Wir sind viele und wo viele sind passieren halt Sachen. Wer der UF dafür die Schuld geben will hat sich eh schon vorher seine Meinung geBILDet
#
PincheCanche schrieb:

Ist auch nicht immer im Interesse der UF, aber verhindern kann das keiner

Ich durfte im Sommer auf der Haupttribüne miterleben, wie eine schwarzgekleidete Abordnung aus der Nordwestkurve einigen Besuchern aus Utrecht, die ihren verlorenen Sohn Seb Haller  anschauen  wollten, die "Utrecht"-Fahne zerrissen und den 4 friedlichen Mittfünfzigern sehr rüde klargemacht haben, was aus ihrer Sicht im Waldstadion erwünscht sei und was nicht.  

Und du willst mir erzählen, es liesse sich - so man es denn wollte -  nicht blockintern verhindern, dass gezündelt wird? Aha...
#
Ich weiss nicht ganz wie ich ihn einirdnen soll.
Rönnow hat gegen die Nayern schlecht ausgesehen. Da gibt es nichts zu beschönigen.
2 Tore nach Flanken kommen vor und kann man neben dem Stellungsspiel auch auf die Abstimmung mit den Vorderleuten schieben. Das lässt sich erarbeiten.
Der Pass quer durch den Fünfer ist svheisse. Punkt, kommt halt vor.

Gestern war es stabiler, aber halt auch fast nichts zu tun.
Dennoch frage ich mich, warum keiner die Frage stellt, warum er sich 10m vor dem Stürmer wahllos auf den Boden wirft? Da ist der Ball noch gar nicht geschossen. Und letztlich föiegt der Ball genau über der Positon an der er zuletzt Stand ins Tor. Bleibt er stehen, fällt ihm der Ball in die Arme.
Das macht mir eigentlich viel mehr Sorgen. Den Hradeckys Stärke war das 1:1. da hat er uns enorm viel gerettet. Ohne diese Stärke wird es bei unserer Abwehr extrem schwierig werden diese Saison.
Und nein, da geht es nicht nur darum, das er nicht schlüssig war vor oder zurück zu gehen. Es geht darum, dass er an dieser Stelle NIE runter gehen darf.

Abschreiben will ich ihn auf keinen Fall, aber der Kopf ist da keinesfalls frei. Und das blockiert ihn dann zusätzlich.
#
eagle1972 schrieb:

Dennoch frage ich mich, warum keiner die Frage stellt, warum er sich 10m vor dem Stürmer wahllos auf den Boden wirft? Da ist der Ball noch gar nicht geschossen. Und letztlich föiegt der Ball genau über der Positon an der er zuletzt Stand ins Tor. Bleibt er stehen, fällt ihm der Ball in die Arme.



So hat er auch schon gegen Bayern ein Tor gefangen- was mich in Tateinheit mit dem gestrigen 0-2 deutlich mehr beunruhigt als die fehlende Abstimmung mit seiner Abwehr.  Viel Glück Moppes, das wird eine echte Herausforderung...
#
1. Bayern
2. Dortmund
3. Schalke
4. Leverkusen
5. Gladbach
6. Leipzig
7. Stuttgart
8. Hoffenheim
9. Bremen
10. Freiburg
11. Berlin
12. Mainz
13. Frankfurt
14. Augsburg
15. Hannover
16. Wolfsburg
17. Nürnberg
18. Düsseldorf
#
Flüchtigkeitsfehler sind der Hetze geschuldet...
#


Für das Tippspiel haben wir beide, also SGE_Werner und AlexUSA, zusammen einen Fragenkatalog überlegt und abgestimmt.

Es ist, wenn ich richtig gerechnet habe, nach 19 Halbserien-Tippspielen (beginnend mit der Idee durch concordia-eagle vor 12 Jahren) und 2 Saison-Tippspielen nun die 22. Tipp-Ausgabe.


1 - Auf welchem Platz beendet die Eintracht die Saison? 11
2 - Wieviel Punkte wird die Eintracht in den 34 Spielen sammeln? 43
3 - Wie viele Tore wird die Eintracht in den 34 Spielen schießen? 53
4 - Wie weit kommt die Eintracht in der Europa-League? AChtelfinale
5 - Wie weit kommt die Eintracht im DFB-Pokal?
Finale
6 - Wie viele Elfmeter werden der SGE in der BL-Saison zugesprochen? 4

7 - Wie häufig wird die Eintracht in der Bundesliga mindestens 3 Tore erzielen? 5
8 - Welcher FELDspieler wird die meisten Ligaspiele für die SGE bestreiten? Abraham
9  - Welcher SGE-Spieler wird die meisten Liga-Tore für die SGE schießen? Haller
10 - Welcher SGE-Spieler wird die meisten Torvorlagen in der Liga für die SGE aufweisen? Müller
11 - Welcher SGE-Spieler wird am häufigsten in der Liga eingewechselt? Chandler
12 - Welcher SGE-Spieler erhält die meisten gelben Karten in der Liga? Abraham

13 - Welcher SGE-Spieler schießt die meisten Tore in der Europa-League? Jovic
14 - Welcher Trainer der 1. BL wird als erstes sein Amt verlieren/abgeben? Dunkel
15 - Welche zwei Mannschaften bestreiten das DFB-Pokal-Finale? Schalke und SGE
16 - Wer wird 1. , 2. und 3. in der 2. Bundesliga (detailliert auflisten)? 1. Köln 2. Hamburg 3. Darmstadt
17 - Welches Team in der 1. Bundesliga erzielt die wenigsten Tore? Düsseldorf
18 - Wie sieht die Abschlusstabelle der 1. Liga aus (detailliert auflisten)?

1. Bayern
2. Dortmund
3. Hoffenheim
4. Leverkusen
5. Gladbach
6. Leipzig
7. Stuttgart
8. Schalke
9. Bremen
10. Freiburg
11. Frankfurt
12. Mainz
13. Berlin
14. Augsburg
15. Hannover
16. Wolfsburg
17. Nürnberg
18. Düsseldorf
#
1. Bayern
2. Dortmund
3. Schalke
4. Leverkusen
5. Gladbach
6. Leipzig
7. Stuttgart
8. Hoffenheim
9. Bremen
10. Freiburg
11. Berlin
12. Mainz
13. Frankfurt
14. Augsburg
15. Hannover
16. Wolfsburg
17. Nürnberg
18. Düsseldorf
#
Hallo lieber Adlerinnen und Adler!

Nachdem das Wernerchen letztes Jahr keine Zeit hatte und AlexUSA dankenswerterweise improvisiert hat und eingesprungen ist, gibt es dieses Jahr wieder ein reguläres Tippspiel, wenn auch wieder für eine ganze Saison. Erstens bedeutet es immer viel Arbeit, zweitens ist die Winterpause mittlerweile einfach auch zu kurz.

Für das Tippspiel haben wir beide, also SGE_Werner und AlexUSA, zusammen einen Fragenkatalog überlegt und abgestimmt.

Es ist, wenn ich richtig gerechnet habe, nach 19 Halbserien-Tippspielen (beginnend mit der Idee durch concordia-eagle vor 12 Jahren) und 2 Saison-Tippspielen nun die 22. Tipp-Ausgabe.

Jetzt aber zum Ablauf...

Terminliches

Tippschluss: 18.08.18 um 13:30 Uhr (kurz vor dem Pokalspiel in Ulm)

Das Endergebnis steht dann spätestens nach dem letzten Spieltag der 2. Bundesliga, am 19. Mai 2019 (dem einjährigen Jubiläum unseres Pokalsiegs) fest.

Form / Korrekturen

Bitte, wenn möglich, die unten genannte Fragenvorlage nutzen und dahinter die Antworten schreiben. Wenn es einheitlich genutzt wird, ist es auch leichter auszuwerten.

Korrekturen sind bis Tippschluss möglich, bitte im Thread posten, dann ist das transparent.

Wenn man einen Spieler tippen will, der noch nicht bis Ablauf der Tippfrist gekommen ist (siehe Fall Rebic letztes Jahr), kann man gerne beim Tippspiel schreiben "Der neue Außenspieler, der noch kommen wird" etc.

Fragen (copy & paste)

Sofern nicht anders genannt (Pokal / EL), beziehen sich in der Regel alle Fragen zur SGE zur Bundesliga, steht aber auch genau in den Fragen drin.

1 - Auf welchem Platz beendet die Eintracht die Saison?
2 - Wieviel Punkte wird die Eintracht in den 34 Spielen sammeln?
3 - Wie viele Tore wird die Eintracht in den 34 Spielen schießen?
4 - Wie weit kommt die Eintracht in der Europa-League?
5 - Wie weit kommt die Eintracht im DFB-Pokal?
6 - Wie viele Elfmeter werden der SGE in der BL-Saison zugesprochen?

7 - Wie häufig wird die Eintracht in der Bundesliga mindestens 3 Tore erzielen?
8 - Welcher FELDspieler wird die meisten Ligaspiele für die SGE bestreiten?
9  - Welcher SGE-Spieler wird die meisten Liga-Tore für die SGE schießen?
10 - Welcher SGE-Spieler wird die meisten Torvorlagen in der Liga für die SGE aufweisen?
11 - Welcher SGE-Spieler wird am häufigsten in der Liga eingewechselt?
12 - Welcher SGE-Spieler erhält die meisten gelben Karten in der Liga?

13 - Welcher SGE-Spieler schießt die meisten Tore in der Europa-League?
14 - Welcher Trainer der 1. BL wird als erstes sein Amt verlieren/abgeben?
15 - Welche zwei Mannschaften bestreiten das DFB-Pokal-Finale?
16 - Wer wird 1. , 2. und 3. in der 2. Bundesliga (detailliert auflisten)?
17 - Welches Team in der 1. Bundesliga erzielt die wenigsten Tore?
18 - Wie sieht die Abschlusstabelle der 1. Liga aus (detailliert auflisten)?

Punkte

Punkte gibt es für die Fragen wie folgt

In Klammern der Wert, der pro Abweichungseinheit abgezogen wird.

1 - 180 (60)
2 - 150 (30)
3 - 100 (20)
4+5 - 100
6+7 - 90 (30)
8 bis 13 - 100
14 - 80
15 - je 40 = 80
16 - je 33 = 99
17 - 80
18 - je 15 = max. 270 (bei einem Platz Abweichung noch 8, bei zwei Plätzen noch 4 Punkte)

Maximal möglich sind also 2019 Punkte. Passend zum 19. Mai und zum Jahr, in dem das Tippspiel endet.

Wir wünschen Euch viel Spaß und viel Erfolg.
#
1 - Auf welchem Platz beendet die Eintracht die Saison? 13
2 - Wieviel Punkte wird die Eintracht in den 34 Spielen sammeln?39
3 - Wie viele Tore wird die Eintracht in den 34 Spielen schießen? 49
4 - Wie weit kommt die Eintracht in der Europa-League? Viertelfinale
5 - Wie weit kommt die Eintracht im DFB-Pokal? 2.Runde
6 - Wie viele Elfmeter werden der SGE in der BL-Saison zugesprochen? 4

7 - Wie häufig wird die Eintracht in der Bundesliga mindestens 3 Tore erzielen? 1 x
8 - Welcher FELDspieler wird die meisten Ligaspiele für die SGE bestreiten? Abraham
9  - Welcher SGE-Spieler wird die meisten Liga-Tore für die SGE schießen? Haller
10 - Welcher SGE-Spieler wird die meisten Torvorlagen in der Liga für die SGE aufweisen? Rebic
11 - Welcher SGE-Spieler wird am häufigsten in der Liga eingewechselt? Russ
12 - Welcher SGE-Spieler erhält die meisten gelben Karten in der Liga? Salcedo

13 - Welcher SGE-Spieler schießt die meisten Tore in der Europa-League? Haller
14 - Welcher Trainer der 1. BL wird als erstes sein Amt verlieren/abgeben? Hütter
15 - Welche zwei Mannschaften bestreiten das DFB-Pokal-Finale? Leverkusen Bayern
16 - Wer wird 1. , 2. und 3. in der 2. Bundesliga (detailliert auflisten)? Bayern, Dortmund, Schalke
17 - Welches Team in der 1. Bundesliga erzielt die wenigsten Tore? Hannover
18 - Wie sieht die Abschlusstabelle der 1. Liga aus (detailliert auflisten)?
#
DBecki schrieb:

UJUG schrieb:

atequakten

Das ist mal ein wirklich geiles Wort


Das hat was. Gleich mal an Duden schicken. Eine adequate Bedeutung bekommen wir auch noch zusammen
#
DBecki schrieb:

UJUG schrieb:

atequakten

Das ist mal ein wirklich geiles Wort


Das hat was. Gleich mal an Duden schicken. Eine adequate Bedeutung bekommen wir auch noch zusammen

Uiuiui, glattes Geläuf, Hase...
#
Barkok zu verliehen find ich gut
Zur Fortuna Funkel ist auch ne gute Idee

Aber Kauf und Rückkaufoption?
Haben wir da was von Madrid gelernt, Herr Bobic?
#
philadlerist schrieb:

Barkok zu verliehen find ich gut
Zur Fortuna Funkel ist auch ne gute Idee


Das ist wahr. Wenn einer aus nem g´schlamperten Talent einen gestandenen Bundesligaspieler formen kann, dann Friedhelm.
#
Verraeter schrieb:

Das Problem besteht darin, was eine klare Fehlentscheidung ist. Wenn der Videoschiri es so beurteilt ist es halt nun so. Regeltechnisch hat er meiner Meinung nach richtig entschieden. Für mich war es auch Abseits, wenn auch knapp.


Auch wenn wir diesmal davon profitiert haben, bei solch knappen Geschichten den Videobeweis zu bedienen ist einfach krass. Das kann nicht der Sinn des Videobeweises sein. Wir reden hier von Millimetern... das ist Wahnsinn.
#
Diegito schrieb:

Verraeter schrieb:

Das Problem besteht darin, was eine klare Fehlentscheidung ist. Wenn der Videoschiri es so beurteilt ist es halt nun so. Regeltechnisch hat er meiner Meinung nach richtig entschieden. Für mich war es auch Abseits, wenn auch knapp.


Auch wenn wir diesmal davon profitiert haben, bei solch knappen Geschichten den Videobeweis zu bedienen ist einfach krass. Das kann nicht der Sinn des Videobeweises sein. Wir reden hier von Millimetern... das ist Wahnsinn.



Wie stellst du dir eine technische Bewertung denn vor? 3% Toleranz? Oder 5? Was ist mit einem Ball, der nur Millimeter hinter der Torlinie war? Wenn Videobeweis,  dann konsequent. Eine "Challenge" beim Tennis bedeutet, der Ball ist aus, auch  wenn nur ein Haar zwischen Linie und Abdruck passt. Ob mir das gefällt oder nicht steht auf einem anderen Blatt- aber "nur wenige Millimeter Abseits" zu kritisieren halte ich für äusserst fragwürdig.
#
Die Bonbonschmeißer müssen erstmal anfangen sich Chancen gegen sich selbst zu erarbeiten. Sollten sie anfangen den Kampf positiv gestalten zu können, dann können sie sicher wieder anfangen auf den Gegner zu gucken
#
Du kannst ihnen ja viel vorwerfen, aber Chancen gegen sich selbst haben sie sich nach meiner Einschätzung reichlich erarbeitet, da macht ihnen so schnell keiner was vor
#
2cvrs schrieb:

Trotzdem gehört situationsabhängig auch immer eine Portion Selbstvertrauen und Wagemut dazu, auch einmal Dinge zu erreichen, mit denen man nicht zwingend rechnen konnte. Deshalb wäre mir in einer Spielsituation, in der uns der Gegner nicht wirklich dominiert, eine etwas kühnere Haltung lieber, in der wir uns trauen, in den letzten 20-30 Minuten eine Entscheidung zu erzwingen, statt uns mit dem Unentschieden zufrieden zu geben.



Du sagst es doch selbst, "situationsabhängig"... scheinbar war diese Situation am Freitag nicht gegeben. Vielleicht hat Kovac gemerkt das die Jungs müde sind und sich lieber für die sichere Variante entschieden.
Ich rufe das Spiel in Hannover nochmal in Erinnerung: Da hat Kovac anders reagiert. Da haben wir in der zweiten Hälfte mehr Druck aufgebaut, auf den Siegtreffer gespielt. Gegen eine Mannschaft die bis dahin eine absolute Heim-Macht war. Da hätte man auch sagen können, ok wir spielen gegen so ein heimstarkes Team, dann lasst uns doch mit dem Unentschieden zufrieden sein...
Ich vertraue da schon auf das Gespür von Kovac. Der sieht die Jungs jeden Tag, weiß wie sie ticken. Gefühlt war auch mehr drin am Freitag, das weiß jeder der das Spiel gesehen hat. Aber wir haben in der Vergangenheit solche Dinger auch oft verloren, und wussten am Ende gar nicht warum. Sowas kommt unter Kovac fast nie vor. Das find ich gut.
#
Ja, habs ja ein Stück weiter oben auch schon geschrieben: Ich bin mehr als glücklich mit unserem Coach.

Trotzdem hat er auch nach dem Sieg in Hannover im Interview gesagt, dass er Rebic eigentlich zwecks Unentschiedensicherung schon auswechseln wollte. Das sitzt schon tief in ihm drin. Aber ist letztlich alles spekulativ und jammern auf ausgesprochen hohem und entspanntem Niveau. Solange wir kommenden Freitag bei 0-0 nicht in der 75. die Offensivabteilung auswechseln ist alles gut. Schönen Sonntag euch noch
#
Deine Aussage zur 3 Punkteregel stimmt aber auch nur bedingt. Natürlich hat man bei einem Sieg und einer Niederlage einen Punkte mehr als bei zwei Unentschieden. Es geht aber auch um den direkten Vergleich mit einem Konkurrenten. Bei einer Niederlage holt M1 3 Punkte auf uns auf, bei einem Unentschieden bleibt der Abstand gleich.

Es kommt nicht immer auf die totale Punktzahl an, sondern auch darauf, dass die Konkurrenten nicht mehr Punkte holen als man selbst.
#
Na ja, das ist schon sehr kurzfristig gedacht. Am Schluß zählen halt die Gesamtpunkte, und wenn wir dann einen Platz hinter Mainz fünfter wären würd ich damit leben können
#
2cvrs schrieb:


Damit hast Du sicher uneingeschränkt Recht. Aber was heißt das konkret auf unsere taktische Ausrichtung & Risikobereitschaft bezogen? Würden sich aus Deiner Sicht diese Parameter ändern, abhängig davon ob wir nach oben oder unten schielen?        

Das kann ich dir natürlich nicht seriös beantworten. Aus meiner Sicht geht es derzeit einfach darum, in einer sehr ausgeglichenen Liga mit weniger (spielerischer) Risikobereitschaft mehr Sicherheit zu gewinnen, sprich getreu dem Paramter "weniger ist oftmals mehr".

Das Spiel in M1 ist hierfür doch ein recht gutes Beispiel: Bei einer Niederlage wären die bis auf einen Punkt an uns heran gekommen. So aber haben wir sie auf Abstand gehalten. Und da es in dieser Saison wohl überproportional viele derartige Konkurrenten gibt, erachte ich es als richtig die Gesamtsitution eher demütig anzugehen.
#
Ja, ich kann Deine Position insofern gut nachvollziehen, als mir unsere prompten Abstürze unmittelbar nach Spieleraussagen wie "so etwas kann uns diese Saison nicht mehr passieren" ( denke da an das eine oder andere Oczipka-Interview...) noch recht präsent sind. Von daher bin ich bezüglich Deiner Einschätzung, die  gebotene Demut nicht verlieren zu dürfen, völlig d´accord.

Trotzdem gehört situationsabhängig auch immer eine Portion Selbstvertrauen und Wagemut dazu, auch einmal Dinge zu erreichen, mit denen man nicht zwingend rechnen konnte. Deshalb wäre mir in einer Spielsituation, in der uns der Gegner nicht wirklich dominiert, eine etwas kühnere Haltung lieber, in der wir uns trauen, in den letzten 20-30 Minuten eine Entscheidung zu erzwingen, statt uns mit dem Unentschieden zufrieden zu geben.
#
Das Ziel Klassenhalt ist, im Hinblick auf die Ausgeglichenheit der Liga, aktueller denn je. Ein Blick auf die Tabelle genügt, um dieses Momentum auch entsprechend zu reflektieren.

Hinzu kommt, dass wir vor der Saison neuerlich einen großen Umbruch hatten, sodass sich bestimmte Abläufe in der Mannschaft erst noch verfestigen müssen.

Allein deshalb kann man, zum jetzigen Zeitpunkt (10.! Spieltag), sicher noch nicht davon ausgehen, dass wir schon die Stabilität haben das Ziel Klassenhalt zu vernachlässigen.
Wenn überhaupt, kann man dies zur Mitte der RR nochmals neu überdenken. Das setzt aber erst mal voraus, dass wir bis dahin überhaupt eine stabile Runde spielen.

Diesen Umstand sehe ich augenblicklich und auch verständlicherweise noch nicht gegeben. Von daher erachte ich die derzeitige Ausrichtung - auf das Ziel Klassenerhalt - als die einzig richtige an, weil derzeit sehr realistisch.
#
@DeMuerte:

Damit hast Du sicher uneingeschränkt Recht. Aber was heißt das konkret auf unsere taktische Ausrichtung & Risikobereitschaft bezogen? Würden sich aus Deiner Sicht diese Parameter ändern, abhängig davon ob wir nach oben oder unten schielen?
#
Bei aller Zufriedenheit mit Kovacs Gesamtperformance-  die 3-Punkte-Regel bietet ein Potential, das man aus meiner Sicht nicht derart brach liegen lassen darf. Ganz plakativ und überzeichnet: 34 Unentschieden führen uns in die 2. Liga, 17 Siege und 17 Niederlagen lassen uns an den internationalen Plätzen schnuppern.

Ich kann natürlich von aussen nicht beurteilen, inwieweit der Trainer den Verwaltungsmodus ausgerufen hat, aber die vorgenommenen Auswechslungen deuten nicht auf bedingungslose Attacke/Siegeswillen hin. Und gegen diese Mainzer Truppe hätte ich mir das schon gewünscht.
#
friseurin schrieb:

Wir sind gerade im Hradecky-Thread, nicht bei der Linken
Ich bin mir nicht sicher, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Aber ich nehme an, dass das eine Art Verballhornung oder vermeintlich bissige Form war, meine zuvor persönlich markierte Sichtweise zu relativieren.

Von mir aus können Fußballer verdienen, was sie wollen. Auch Hradecky. Finde es nur befremdlich, dass man bei dem kolportierten Einkommen (und das sind nunmal auf drei Jahre gerechnet 2,4 Millionen plus Prämien plus Werbeeinnahmen plus "Spesen") so tut, als wäre er ein armer Seckel, der vom Amt aufgestockt gehört.
#
Runggelreube schrieb:

Finde es nur befremdlich, dass man bei dem kolportierten Einkommen (und das sind nunmal auf drei Jahre gerechnet 2,4 Millionen plus Prämien plus Werbeeinnahmen plus "Spesen") so tut, als wäre er ein armer Seckel, der vom Amt aufgestockt gehört.

Na, jetzt lies es halt nochma in Ruhe durch. Ich habe überschlägig dargelegt, dass Hradeckys Verhandlungsposition rein rechnerisch (Unter Zugrundelegung der Annahme, dass er durch seine Vertragsverlängerung auf ein Handgeld im hohen einstelligen Millionenbereich, das ihm in einem Jahr winkt, verzichtet) eine Forderung von 4 Mio. Jahressalär realistisch erscheinen lässt. Weder habe ich diese Situation gewertet noch ihn ob seiner momentanen finanziellen Lage bedauert. Mir missfällt lediglich, dass ihm verübelt wird, korrekt und vertragskonform die monetären Früchte seiner Arbeit zu ernten (Der Thread-Titel spricht für sich...), ein Spekulatiosgewinn unserer Eintracht aber selbstredend gern in Kauf genommen würde. Ich kann mir schwer vorstellen, dass hier jemand auf die Idee käme, ein paar Milliönchen Transfererlös in Relation zum Verdienst einer Pflegerin oder Frisörin zu bringen.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!