Avatar profile square

adlerkind

3061

#
High-Tower Dost

Bravo, Mentalitätsmonster!!!
#
Sport.de meldete vor 2 Stunden das FC Bäh und Liverpool mit Kruse verhandeln.
#
Unser Präsi wieder.. eben auf Sport.de gelesen. Da kursiert wohl eine WA Sprachnachricht von ihm:

"Am Donnerstag spielen wir in London. Da geht es gegen Chelsea. Und da werden wir die Scheiß-Hütte bei denen anstecken!"

So isser der Peter..
#
Richtig. Habe es eben auch gelesen. O-Ton: ".. Kein Kontakt zu Real gehabt und dafür brauche ich nich nicht mal eine Notlüge"
#
Keine Ahnung was mit mir los ist... die Bilder.. und ich hab schon wieder Pipi in den Augen.. was für fucking Emotionen... SIEG
#
adlerkind schrieb:

Moin. Seit Ihr sicher das es dieses Jahr überhaupt ein neues gibt?
OK klar aus Sicht vom Merchandising sicherlich.
Was mich nur wundert ist, dass die Saison rum ist aber die 17/18er Kollektion noch nicht reduziert ist.
Macht mich stutzig irgendwie.


Wäre meiner Meinung nach im Moment auch nicht förderlich. Durch den Pokalsieg wird das sicherlich das ein oder andere Trikot im Moment noch mehr verkauft als sonst. Sind paar Euros mehr Einnahmen mehr auf Eintracht Seite. Hat ja was positives.
#
Bad_Hunter schrieb:

Durch den Pokalsieg wird das sicherlich das ein oder andere Trikot im Moment noch mehr verkauft als sonst. Sind paar Euros mehr Einnahmen mehr auf Eintracht Seite. Hat ja was positives.

Kann ich nachvollziehen. Aber vielleicht noch mehr wenn es reduziert wäre?
#
Moin. Seit Ihr sicher das es dieses Jahr überhaupt ein neues gibt?
OK klar aus Sicht vom Merchandising sicherlich.
Was mich nur wundert ist, dass die Saison rum ist aber die 17/18er Kollektion noch nicht reduziert ist.
Macht mich stutzig irgendwie.
#
Das war nix. Ich erwarte, auch von einem noch Trainer, dass er wie angekündigt alles gibt.

Aber wenn ich Kovac an der Linie gesehen habe, mal links mal rechts gezeigt, ohne Emotion.. neee.. er gibt eben nicht alles.

Ich persönlich.. für den Rest der Saison, und das meine ich völlig Ernst,  würde ich mir Körbel auf den Stuhl wünschen. Dann kann FB weiter unseren neuen Coach suchen ohne sich aus der Reserve locken lassen müssen.

Quasi unser Osram. Warum soll das was bei den Bauern funktioniert bei uns daneben gehen. Ehrlich.. NK folgt keiner mehr.
#
Ich meine die Bemalung sollte ein erkennen der Chaoten verhindern.
#
adlerkind schrieb:

Vielleicht wäre das auch Thema geworden. Aber aufgrund dem verhalten des Blocks ist das Thema durch. Du willst nicht sagen das die Zeichen wie von dir beschrieben der Auslöser für die Aktionen aus dem Block war? Die Aktion aus dem Block war organisiert und geplant

Ich habe keine Ahnung ob und was da genau geplant war, Leuchtraketen in andere Blöcke schießen gab es jedenfalls die letzten Jahre nicht. Ich beteildige mich nicht an wilder Spekulation und bin mir sicher, dass es genau so oder so war, aber vielleicht weißt du auch einfach mehr.

Nichtsdestotrotz ändert das nichts daran, dass ich genau das was du beschreibst verurteile, nämlich das sich stürzen auf den medial besser Vermarktbaren Skandal. Durch Nazis sterben noch heute wesentlich mehr Menschen als durch Fußballfans, besonders in Deutschland.
#
adlerkind schrieb:

Vielleicht wäre das auch Thema geworden. Aber aufgrund dem verhalten des Blocks ist das Thema durch. Du willst nicht sagen das die Zeichen wie von dir beschrieben der Auslöser für die Aktionen aus dem Block war? Die Aktion aus dem Block war organisiert und geplant

Ich habe keine Ahnung ob und was da genau geplant war, Leuchtraketen in andere Blöcke schießen gab es jedenfalls die letzten Jahre nicht. Ich beteildige mich nicht an wilder Spekulation und bin mir sicher, dass es genau so oder so war, aber vielleicht weißt du auch einfach mehr.

Nichtsdestotrotz ändert das nichts daran, dass ich genau das was du beschreibst verurteile, nämlich das sich stürzen auf den medial besser Vermarktbaren Skandal. Durch Nazis sterben noch heute wesentlich mehr Menschen als durch Fußballfans, besonders in Deutschland.

Ist ganz einfach und nachvollziehbar warum ich der Meinung bin das es geplant war.

Weil die Bemalung im Gesicht verhindern sollte das eine Erkennung erschwert wird

Weil das hochhalten der Schals das Zünden der Rauchbomben verdecken sollte

Weil die Rauchbomben die Sicht auf die verdecken sollte die in den anderen Block geschossen haben.

Da zähle ich nur eins und eins zusammen.

DoktorDoktor schrieb:  


adlerkind schrieb:
Vielleicht wäre das auch Thema geworden. Aber aufgrund dem verhalten des Blocks ist das Thema durch. Du willst nicht sagen das die Zeichen wie von dir beschrieben der Auslöser für die Aktionen aus dem Block war? Die Aktion aus dem Block war organisiert und geplant


Ich habe keine Ahnung ob und was da genau geplant war, Leuchtraketen in andere Blöcke schießen gab es jedenfalls die letzten Jahre nicht. Ich beteildige mich nicht an wilder Spekulation und bin mir sicher, dass es genau so oder so war, aber vielleicht weißt du auch einfach mehr.


Nichtsdestotrotz ändert das nichts daran, dass ich genau das was du beschreibst verurteile, nämlich das sich stürzen auf den medial besser Vermarktbaren Skandal. Durch Nazis sterben noch heute wesentlich mehr Menschen als durch Fußballfans, besonders in Deutschland.

Ist ganz einfach und nachvollziehbar warum ich der Meinung bin das es geplant war.

Weil die Bemalung im Gesicht verhindern sollte das eine Erkennung erschwert wird

Weil das hochhalten der Schals das Zünden der Rauchbomben verdecken sollte

Weil die Rauchbomben die Sicht auf die verdecken sollte die in den anderen Block geschossen haben.

Da zähle ich nur eins und eins zusammen.
#
Ich als Nachkomme Holocaust-Überlebender, der gestern in Magdeburg mit Hitlergrüßen und "Eintracht Frankfurt - Juden Juden Juden" begrüßt wurde, wundere mich ernsthaft wieviele Leute sich hier zum Hobbyermittler in Sachen Pyro machen und wie wenig der Fokus auf den Nazis neben dem Gästeblock liegt. Ich will nichts verharmlosen, allerdings finde ich den "Randale" Aufschrei in Presse und Forum in der Form fragwürdig, da so sehr viel tiefergehende Probleme Deutschlands mal wieder unter den Tisch fallen. Es ist schon schräg, wenn da Leute stehen die im einen Moment den Hitlergruß zeigen im nächsten Moment mit der gleichen Hand den Securities die Hand schüttlen, das Ganze in unmittelbarer Nähe der Polizei. Aber es ist 2016 und Pyro liefert halt einfach die besseren Bilder. Das macht mich persönlich sehr viel trauriger als die Dummheiten einzellner.
#
DoktorDoktor schrieb:

Es ist schon schräg, wenn da Leute stehen die im einen Moment den Hitlergruß zeigen im nächsten Moment mit der gleichen Hand den Securities die Hand schüttlen, das Ganze in unmittelbarer Nähe der Polizei. Aber es ist 2016 und Pyro liefert halt einfach die besseren Bilder.

Vielleicht wäre das auch Thema geworden. Aber aufgrund dem verhalten des Blocks ist das Thema durch. Du willst nicht sagen das die Zeichen wie von dir beschrieben der Auslöser für die Aktionen aus dem Block war? Die Aktion aus dem Block war organisiert und geplant
#
Wer hier noch PRO-Ultras nach der Aktion vom Sonntag ist und auch noch behauptet die Ultras haben nichts mit der Sache zu tun, der beleidigt jeden normal denkenden SGE-Fan. Es war von vorne bis hinten geplant. Und selbst wenn ein paar "Normalos" im Block waren, so wurden die noch mit der Aktion ohne Wissen aber mit Absicht in das was geschehen ist eingebunden. Warum geplant?

1.) Alle in Schwarz und alle mit der dämlichen Gesichtsbemalung / Zweck: Wirkt wie vermummt und fast keine Möglichkeit der Erkennung auf Überwachungs-Cams
2.) Alle im selben Moment die Schals hoch / Zweck: Wirkt wie eine Wand und das Zünden von Rauchbomben wird verdeckt
3.) Zünden von Rauchbomben / Zweck: Verdecktes Zünden und Abschießen von Bengalos, Leuchtmun und Feuerwerk und keiner wird neben der Bemalung wegen dem Rauch identifiziert werden können.

Geplant von vorne bis hinten und nicht erst am Sonntag früh im Zug.

Es wird aber erst dann aufhören, wenn a) kein SGE´ler mehr in fremde Stadien rein darf oder b) der erste Besucher, der erste Fan oder das erste Kind durch den Schxx tödliche Verletzungen erleidet.
#
Sehr wohl hat auch ein Bundesliga Verein die Verpflichtung, zu diesem Flüchtlingsdrama Stellung zu beziehen. Ob das jetzt auf dem Trikot zu sehen ist oder mit anderen Aktionen dokumentiert wird, ist mir erst mal wurscht. Aber auch so etwas kann Zeichen setzen und so manchen, der lieber wegguckt, zum Nachdenken anregen ( hoffe ich jedenfalls). Und nicht nur das. Es geht auch in die Richtung der Brandstifter und neofaschistischen Gestrigen, zu zeigen, dass  sie eine peinliche und abnorme Minderheit sind.
Ich habe in meiner beruflichen Arbeit viel mit Flüchtlingskindern und -jugendlichen zu tun. Keinen habe ich bisher erlebt, der hier freiwillig ist. Sie alle haben Heimweh und sind traumatisiert. In einem Beitrag zuvor stand, dass sich nur der Mittelstand eine Flucht nach Deutschland leisten könne, will ich auch widersprechen. Syrien bspw. ist ein armes Land, einen Mittelstand, so wie wir das kennen, gibt es dort eigentlich nicht. Viele haben sich verschuldet, um ihre Leben zu retten. Und bedenkt man, dass von den einstmals 34 Millionen Einwohnern weit über die Hälfte auf der Flucht vor dem IS Terror sind (allein 15 Millionen Binnenflüchtlinge), dann können die zu erwartenden 800 000 von einem reichen Land wie dem unsrigen durchaus versorgt werden. Wir haben vor nicht allzu langer Zeit 80 Milliarden zum Fenster rausgepulvert, um die griechischen Banken zu retten.
Leider, und das macht diese Krise offenkundig, werden weltweit noch mehr die Flucht vor ihren Peinigern ergreifen, und auch ein Teil wird nach Deutschland kommen. Das wurde vor 6 Jahren prognostiziert, nur es hat kaum jemand zur Kenntnis genommen.
Um nicht weiter abzuschweifen: Ich begrüße es , wenn Eintracht Frankfurt sich in der Öffentlichkeit äußert und durch eine klare Aktion zu diesem Problem Stellung bezieht.
#
Ich verstehe nicht, warum hier geäußert wird, dass eine solche Aktion ein Politikum sein soll wenn europaweit Politiker diskutieren anstatt handeln. Wenn ein Verein wie unsere Eintracht mit Vergangenheit und Tradition, wenn die Liga mit einer solchen Aktion ein Zeichen setzt, werden einige vielleicht aus dem Stumpfsinn erwachen, werden sehen wie die Mehrheit unseres Landes denkt. Es geht vielleicht nicht nur das Bild von deutschen pöbelnden Rechten um die Welt, sondern auch von uns die wir hier in einem sicheren Land leben. Und was kann ein schönerer Träger einer solchen Botschaft sein als unsere Eintracht und alle anderen Vereine die mit Ihren Fans jedem Anhänger eine Gänsehaut verschaffen und das schon allein wenn die Mannschaft ins Stadion einläuft. Allein die Bilder unsere Choreos in der EL sind quer über den Kontinent gelaufen.

Und vielleicht, und wenns auch nur der Tropfen auf dem Stein ist, werden noch mehr von uns oder unserer Nation helfen. Und helfen besteht nicht nur aus Geld, sondern auch aus Verständnis, Mitgefühl, Nächstenliebe. Und das ist bei den traumatisierten Erwachsenen und Kindern vielleicht mehr Wert als alles andere Materielle.
#
Ich habe eben ein Beitrag im "Dies & Das" geschrieben. Aber ich finde, da sich so viele Vereine mit Aktionen für die Not der Flüchtlinge einsetzen.. gehört das Thema hier rein.

Auf Twitter geht gerade der Aufruf herum, dass alle BuLi Vereine auf den Sponsor auf der Brust verzichten sollen, statt dessen das Signal an alle Länder senden mit dem Schriftzug "Refugees Welcome". Dazu die getragenen Trikots zu gunsten der Flüchtlinge oder organisationen versteigern.

Es wäre ein Zeichen das über unsere Grenzen hinaus geht.

"Getrennt in der Farbe, vereint in der Sache"

Seit dem ich das Bild des leblosen Kinderkörpers gesehen habe, habe ich tränen in den Augen.

Deutschland ist eines der reichsten Länder dieser Welt, uns mangelt es an nichts. Wir haben fast jeder ein Dach über dem Kopf, ein Bett, fließendes sauberes Wasser das kommt wenn wir auch nur eine Handbwegung am Wasserhahn machen. Wir haben Heizungen in unseren Wohnungen, in jedem Ort 5 Ärzte.

Deutschland steh auf. Es wäre schön wenn unser Verein seinen Beitrag leistet.
#
Auf Twitter geht gerade der Aufruf herum, dass alle BuLi Vereine auf den Sponsor auf der Brust verzichten sollen, statt dessen das Signal an alle Länder senden mit dem Schriftzug "Refugees Welcome". Dazu die getragenen Trikots zu gunsten der Flüchtlinge oder organisationen versteigern.

Es wäre ein Zeichen das über unsere Grenzen hinaus geht.

"Getrennt in der Farbe, vereint in der Sache"

Seit dem ich das Bild des leblosen Kinderkörpers gesehen habe, habe ich tränen in den Augen.

Deutschland ist eines der reichsten Länder dieser Welt, uns mangelt es an nichts. Wir haben fast jeder ein Dach über dem Kopf, ein Bett, fließendes sauberes Wasser das kommt wenn wir auch nur eine Handbwegung am Wasserhahn machen. Wir haben Heizungen in unseren Wohnungen, in jedem Ort 5 Ärzte.

Deutschland steh auf.
#
Hallo, ich weis ist vielleicht der Falsche Beitrag, also ausleihen.. aber da Pizzaro mehr oder weniger vereinslos ist, warum nicht ein Jahr zu uns? Ich würde ihn auch noch mit 36 mit Kusshand nehmen. Bei anderen Vereinen ist er wohl wegen seinen Gehaltsvorderungen nicht genommen worden, aber vielleicht kommt ja die Einsicht? Ich halte Ihn auch mit 36 Jahren noch für einen der Top 10 Stürmer in der BuLi
#
Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben und gleich sagen, ich bin Pro Veh.
Er hat in meinen Augen wie kein Trainer vor ihm ein Konzept gehabt. Das Konzept des Kurz-Pass-Spiel und auch des s.g. Umschaltspiels. Ich erinnere mich noch daran, wie Klopp die Eintracht nach dem wahnsinnigen Spiel gegen den BVB als beste Mannschaft die das beste Umschaltspiel hat geadelt hat. Und das stimmte auch. Ich hatte in der Hinrunde nach dem Aufstieg manchmal Pipi in den Augen, dass ich das bei meiner Eintracht noch erleben darf. Und das die Mannschaft das auch umgesetzt hat, war der Verdienst von Veh. Allerdings war er bzw. unser Spiel enorm abhänging von dem Talent und der Intelligenz von Schwegler und Rode in Doppelpack. Erst als diese Schaltstelle ausgefallen ist, und das auch langfristig, war keine alternative mehr da und das Kurzpassspiel ging den Bach herunter. Darum auch der Einbruch in der 2ten hälfte der Saison. Das war Veh nicht anzukreiden sondern dem Mangel an alternativen.
Ebenfalls die Einbrüche in der EL Saison ab der 80sten Minute. Er hatte die Wahl zwischen Pest und Cholera. Die Beste Mannschaft in der EL Aufstellen und Gelder generieren? Oder evtl. 2 Plätze in der BuLi besser abschließen und die EL als notwendiges Übel mit einer B-Elf bestreiten.
Es waren schlichtweg keine Alternativen im Kader vorhanden und nach m.M. hat Veh das beste draus gemacht. Eben mit dem Risiko, dass die Doppelbelastung zwischen BL und EL auch nach hinten los geht.
Veh hatte einen super Stand in der Mannschaft und hat auch HB Kontra gegeben. Wollte immer das Beste fürs Team erreichen und hat keine Konfrontationen gescheut. Jeder der das alles auf die Waagschale legt sollte Pro Veh sein bzw. auf keinen Fall gegen diese Lösung sein. Vorbehalte kann man immer haben aber nicht gegen diese Lösung.

Und.. für mich kam Lewandowski nie in Frage. Wäre Lewandowski gekommen, wäre es das Todesurteil für BH und HB geworden. Dann hätte jeder (Medien, Forum) gesagt dass der AR mit seiner Aktion rund um Lewandowski die beiden als Luftblase, Duckmäuser und was weis ich wie überrumpelt hat.
#
Unser Trainer ist am Sonntag im DoPa.
Ist mir gerade beim stöbern im Netz ins Auge gesprungen.
Na da bin ich mal gespannt.
#
Spielen wir regelmäßig international geschweige denn Champions League? Spielen wir seit Jahren um die Meisterschaft? Haben wir international beachtete Stars in unserem Kader? Haben wir deutsche Nationalspieler im Kader? Jetzt mal scharf nachdenken.. Ich glaube nicht. Sind wir annähernd bundesweit so beachtet wie Dortmund? Ich glaube.... Nein.. hätten wir auch nur annähernd "Anspruch" auf so einen Deal? Man man man..
#
Uaaaa.. ok einfach gesagt, für die von euch dies hören wollen.. er hat schon viele Spieler kennen gelernt die er gut einschätzen kann ob sie zu uns passen. Qualitativ und charakterlich. Und das sind in Summe mehr Spieler die er persönlich beurteilen kann als von allen anderen gehandelten Kandidaten.