Avatar profile square

Doomsday

7510

#
Doomsday schrieb:

Was bedeutet Presale genau? Wird es danach das Trikot auch noch zu kaufen geben aber nur solange der Vorrat reicht oder wie?

Presale ist bis Freitag. Wer vorbestellt hat, bekommt sein Trikot ab 12. September.
Irgendwo (in der Artikelbeschreibung?) stand mal was, dass der Verkaufsstart der 16. September ist, wenn ich mich nicht irre.
#
Ok danke, also geht es lediglich darum, dass Trikot vorzeitig und natürlich den Rabatt für Mitglieder zu bekommen. Warte noch auf meinen Mitgliedsausweis. Wird aber wol nix bis Freitag. Muss ich dann noch anrufen damit mein Konto mit dem Mitgliedstatus gekoppelt wird wegen Rabatt? Irgendwie umständlich alles...
#
Was bedeutet Presale genau? Wird es danach das Trikot auch noch zu kaufen geben aber nur solange der Vorrat reicht oder wie?
#
Als Portugiesenhesse freue ich mich über diesen Transfer wie Franz Beckenbauer an Weihnachten. Nachdem ich mit Gonçalo telefoniert habe und er mir bestätigt hat, dass er seine Finger im Spiel hatte, konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen - dieser alte Schlawiner! Außerdem hat er mir gesteckt, dass Timothy Chandler ebenfalls froh ist. Jetzt muss er wenigstens nicht dauernd pasteis de nata futtern, sondern André Silva darf nun ran.
#
Wird nix draus. Hab mit Caio telefoniert, der kommt grad von der Tanke rüber.
#
Meine Meinung: Rebic ist ein Dummkopf. Hat Heldenstatus in Frankfurt, fühlt sich hier wohl, hat hier Freunde, ein geiles Publikum, EuroLeague-Feste, ist Topverdiener und wechselt wohl zu einem Verein, der...nicht international spielt

Ich glaube, dass bei ihm - wie schon spekuliert wurde - viel Frust darüber dabei ist, dass die anderen zwei Büffel gute Angebote bekommen haben und er als Pokalheld nicht. Und sofern das so sein sollte, habe ich null Verständnis, denn die Wertschätzung, die er hier hat, bekommt er nirgends
#
Kastanie30 schrieb:

Meine Meinung: Rebic ist ein Dummkopf. Hat Heldenstatus in Frankfurt, fühlt sich hier wohl, hat hier Freunde, ein geiles Publikum, EuroLeague-Feste, ist Topverdiener und wechselt wohl zu einem Verein, der...nicht international spielt

Ich glaube, dass bei ihm - wie schon spekuliert wurde - viel Frust darüber dabei ist, dass die anderen zwei Büffel gute Angebote bekommen haben und er als Pokalheld nicht. Und sofern das so sein sollte, habe ich null Verständnis, denn die Wertschätzung, die er hier hat, bekommt er nirgends

Interessiert Null. Am Ende des Tages zählt das, was aufm Konto landet.
#
Ich befinde mich derzeit im Ausland und kann das Spiel leider nicht sehen. WLAN auch nicht in Reichweite. Wieviel Datenvolumen wird in etwa für 2 Stunden Eintracht Fm fällig wenn ich es über mein Smartphone abrufe?
#
windeck11 schrieb:

Ich befinde mich derzeit im Ausland und kann das Spiel leider nicht sehen. WLAN auch nicht in Reichweite. Wieviel Datenvolumen wird in etwa für 2 Stunden Eintracht Fm fällig wenn ich es über mein Smartphone abrufe?

Ungefähr 55Mb pro Stunde mit 128 kbits/s.
#
Allein schon dass man einen Schreibkrampf bekommt um in französisch "was" zu schreiben, gehören die abgeschossen.
#
I-ADL3R-I schrieb:

Allein schon dass man einen Schreibkrampf bekommt um in französisch "was" zu schreiben, gehören die abgeschossen.


Alter, wenn das der Beuth liest.
#
Doomsday schrieb:

Klopp hat auch Wunderdinge über Alan erzählt.

Zwei Dumme ein Gedanke. Das war auch der erste Gedanke der mir in den Sinn kam
#
Ist ja auch irgendwo ok, sind halt "seine" Spieler. Muss dabei auch immer an Lorant denken, der meinte Kweuke sei besser als Gomez und Grafite lol
#
Den hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Er ist vereinslos, bei tm steht aber
tm schrieb:
„Er ist einer der abschlussstärksten Profis, die ich in meinem Leben gesehen habe. Er schießt Tore, bei denen man denkt, sie können und sollten nicht möglich sein“, so Klopp.
Fragt man sich, wenn der Klopp so über den redet, waum der dann nun vereinslos ist....
#
Klopp hat auch Wunderdinge über Alan erzählt. Sollte man jetzt nicht allzu viel drauf geben. Zum Gerücht: Wenn er fit und bezahlbar ist, why not!?
#
Willkommen im fußballerischen Nirgendwo.
#
Egal, der Rubel rollt.
#
Gude, schön dich wieder im Eintracht Trikot zu sehen.
#
Laut Bild und russischen Medien steht ein Wechsel kurz bevor. Angeblich soll Dinamo bereit sein 20 Mio hinzulegen und sein Dortmunder Gehalt von 5 Mio pA zu übernehmen
#
Stimmt. Die Quelle auf die ich mich bezog ist aus der FR vom 30.07. kann also wirklich überholt sein. Wenn dem so ist, Glückwunsch an den BvB und Philipp.
#
bla_blub schrieb:

Es hat hier doch auch niemand explizit falsch eingeordnet. Es wurde nur angemerkt, dass es heutzutage eine seltsame Anmutung hat.

Auf der anderen Seite wurde jemandem nahegelegt sich selbst zu ersticken. Weil er mit dem Begriff der Nation nichts anfangen könne.

Man kann das ja einordnen. Von Doomsday hätte niemand anderes erwartet. In's D&D traut er sich nicht mit seinen rechten Phantasien und zum Rest muss man nix mehr sagen.
Deshalb nur das eine: Peter Fischer! Mein Präsident!
#
Erzähl mal mehr von meinen rechten Phantasien. Bin gespannt.
#
Ich würde Philipp zu ordentlichen Konditionen eigentlich gerne hier sehen. Was mich dann aber stutzig macht, sind kolportierte Ziele wie Moskau. Sollte er darüber auch nur nachdenken, wäre er kein Spieler für uns, denn das ist für mich die Vorstufe von China, Katar und Co. Das Geld stimmt, aber die Ambitionen hat man halb begraben.
#
Sehe es ähnlich. Das Moskau Gerücht wurde aber anscheinend von seinem Berater mittlerweile dementiert.
#
Rheinadler65 schrieb:

Ich habe diesen Thread seit gestern leider nicht mehr mitverfolgt und stelle mit Schrecken fest, welche Diskussion hier aus meiner Anmerkung, dass ich den Namen des Blattes komisch fand, sich entsponnen hat. Daher nur zur Klarstellung:

- ich fand lediglich den Namen für eine Tageszeitung komisch/merkwürdig/ungewohnt
- ich wollte ganz sicher dem Blatt damit keine wie auch immer geartete politische Position unterstellen
- ich unterstelle zunächst auch niemanden, der von Vaterland und Muttersprache spricht, eine wie auch immer geartete politische Position. Dazu schätze ich als sowohl beruflich als auch privat sehr viel reisender Mensch es viel zu sehr, wenn Menschen sich mit ihrer Herkunft auf positive Art identifizieren (das geht auch ohne rechtsgewandte Einstellung). Und das gilt nicht nur in anderen Ländern, sondern auch in Deutschland.
- ich schätze unsere Sprache, und sogar die meisten Dialekte, sehr.
- und ja, ich mag Deutschland und betrachte es als mein Vaterland. Mir, Basalti oder sonstwem nur aufgrund einer solchen Aussage eine Nähe zu Rechts anzudichten, ist schon befremdlich.

Ich hoffe, dass da jetzt keine neue Diskussion entsteht, aber ich konnte und wollte das als offenkundiger Verursacher des einen oder anderen Beitrages so nicht im Raum stehen lassen.

+1
#
Danke für deine Klarstellung.
#
Rheinadler65 schrieb:

Ich habe diesen Thread seit gestern leider nicht mehr mitverfolgt und stelle mit Schrecken fest, welche Diskussion hier aus meiner Anmerkung, dass ich den Namen des Blattes komisch fand, sich entsponnen hat. Daher nur zur Klarstellung:

- ich fand lediglich den Namen für eine Tageszeitung komisch/merkwürdig/ungewohnt
- ich wollte ganz sicher dem Blatt damit keine wie auch immer geartete politische Position unterstellen
- ich unterstelle zunächst auch niemanden, der von Vaterland und Muttersprache spricht, eine wie auch immer geartete politische Position. Dazu schätze ich als sowohl beruflich als auch privat sehr viel reisender Mensch es viel zu sehr, wenn Menschen sich mit ihrer Herkunft auf positive Art identifizieren (das geht auch ohne rechtsgewandte Einstellung). Und das gilt nicht nur in anderen Ländern, sondern auch in Deutschland.
- ich schätze unsere Sprache, und sogar die meisten Dialekte, sehr.
- und ja, ich mag Deutschland und betrachte es als mein Vaterland. Mir, Basalti oder sonstwem nur aufgrund einer solchen Aussage eine Nähe zu Rechts anzudichten, ist schon befremdlich.

Ich hoffe, dass da jetzt keine neue Diskussion entsteht, aber ich konnte und wollte das als offenkundiger Verursacher des einen oder anderen Beitrages so nicht im Raum stehen lassen.


Ich glaube, ich muss da nochmal unterstreichen, was eigentlich auch schon im Eingangstext von mir steht, aber anscheinend überlesen wird: ich stecke niemanden in die rechte Ecke, weil diese Worte im Sprachgebrauch der jeweiligen Person vorkommen, auch wenn ich das befremdlich finde. Ich schrieb lediglich, dass unter anderem diese Begriffe von rechten *piep* verwendet werden um den Diskurs in der Gesellschaft weiter nach rechts zu treiben. Daher sollten auch Menschen, die sich selbst nicht in dieser Ecke sehen, eventuell mal Gedanken machen ob es so sinnvoll ist sich dieser Diskursverschiebung hinzugeben.

Mein kleiner Exkurs zum Wort Vaterland darf gerne als etwas bissige Satire betrachtet werden. Vielleicht bin ich auch zu blöd das Wort zu" verstehen", mensch verzeihe es mir.

Ich erwarte nicht, dass jeder Mensch die gleiche Anschauung vertritt, wie ich sie pflege. Das wäre irgendwie genau das Gegenteil von dem, was ich mir für eine freie Gesellschaft erhoffe. Aber für diese freie Gesellschaft müsste auch jede*r etwas tun. Und wenn es nur die Kleinigkeit ist, sich mal mit Begriffen wie Vaterland und Muttersprache auseinanderzusetzen. Ist wirklich nicht zuviel verlangt...

Und: ich finde das auch ganz nett, wo wir hier leben. Aber erstens muss das hier dafür weder Deutschland noch Europa. noch irgendwie anders heißen. Und zweitens wäre es schön, wenn es überall so nett wäre... ist es aber nicht. Und deswegen hab ich eine "leichte" Phobie, das hat der Mensch (Doomsday oder so ähnlich?) der von meinem Text sonst nicht viel verstanden hat immerhin halbwegs richtig erkannt. Ich habe generell eine Phobie gegen Staaten... aber das führt jetzt wirklich zu weit.
#
Schreib dich nicht ab, es gibt Lösungen für deine Probleme. Ich habe auch eine für dich: Luft anhalten. Spart CO2, dürfte bestimmt in deinem Interesse sein.
#
Basaltkopp schrieb:

Rheinadler65 schrieb:

Die "Vaterland" (komischer Name für eine Tageszeitung)

[...]Deutschland ist nun mal mein Vaterland und Deutsch meine Muttersprache.

Und warum nicht dein Mutterland und deine Vatersprache? Und warum muss es überhaupt ein Land sein? Du bist auf die Welt gekommen, wo ist doch völlig Banane. Kannst du auch gar nichts dafür, in mehrfacher Hinsicht...
Und nur weil das Wort "Vaterland" in Ländern in denen es sonst noch so genutzt wird nicht kritisch betrachtet wird, können wir das hier doch trotzdem machen, oder?
Ich persönlich sehe das für mich so: ich bin in einem Landstrich geboren und aufgewachsen, der sich durch Zufall als "deutscher Staat" *kotz* definiert... Mit Vater oder Mutter hat das nichts zu tun, die haben mich nämlich tatsächlich gezeugt und auf die Welt gebracht. Ergo ist der Begriff für mich schon unsinnig. Ein Staat kann nicht Vaterland sein... es sei denn ich bin auch ein Land... ein Staat ist lediglich ein von Menschen gemachtes politisches Konstrukt zum regieren, für Machtgewinn und Erhalt.
Muttersprache... hmm, ok: das mag noch durchgehen als die Sprache deiner Mutter, die sie dir beigebracht hat.

Eine Zeitung mit dem Namen "Vaterland" weckt in mir auf jeden Fall schlimme Assoziationen mit noch gar nicht so lang vergangenen Zeiten.

Nichts für ungut, ich schätze uns trennen mindestens eine Generation und vermutlich eine kleine Welt politischer Sichtweisen. Aber die Aufweichung von Begriffen wie "Vaterland", "Heimat" etc. passen anderen Menschen als dir (ohne dich zu kennen, nur viel gelesen hab ich ) ziemlich gut in die politische Agenda, daher kann mensch das auch durchaus ein wenig kritischer betrachten.
#
Deutschland ist mein Vaterland und Deutsch meine Muttersprache. Mir egal ob du eine Deutschland-Phobie oder eine schlimme Kindheit hattest. Und was das Wort Vaterland in dir weckt, interessiert etwa genausoviel wie der berühmte Sack Reis in China. Gnädigerweise erlaubst du ja die Verwendung des Wortes Muttersprache. Danke.

Leute gibts...
#
Laut der österreichischen Kronen Zeitung stammt der Dayton Killer aus dem linken Milieu, war ein erbitterter Gegner von US-Präsident Donald J. Trump und bezeichnete sich selbst als „Satanist“ und „Antifaschist“.
#
ImLebeNet schrieb:

Ich vermute zwar, dass bereits im Laufe dieser Saison die Breite zur Spitze wird

...und der Kopf zum dritten Bein?
#
Hinti war bester Mann auf dem Feld im Halbfinale und dann verschießt er den entscheidenden Elfer. Er wurde in dieser Nacht zum tragischen Helden.

Wie oft waren wir die bessere Mannschaft? Wie oft haben wir Gegner an die Wand gespielt um dann doch in letzter Sekunde zu verlieren? Das ist die Diva die wir alle lieben.

Hinti ist Eintracht!
#
Jawoll Hinti “Gib Ihm“ Army. Schön stramm vom Dorffest zum Medicheck. Thug Life.

Welcome back!
#
bla_blub schrieb:

Doomsday schrieb:

Absolut. Die Todesdrohungen und Volksverhetzungen hier im Forum habe ich aber anscheinend überlesen. Bin auch nicht mehr so oft hier.        


Da vergesse ich die Netiquette: Du hast dir ein "Depp!" verdient.

Man nennt ihn auch den Beckenbauer des Forums, was er nicht sieht gibt es nicht.
#
propain schrieb:

bla_blub schrieb:

Doomsday schrieb:

Absolut. Die Todesdrohungen und Volksverhetzungen hier im Forum habe ich aber anscheinend überlesen. Bin auch nicht mehr so oft hier.        


Da vergesse ich die Netiquette: Du hast dir ein "Depp!" verdient.

Man nennt ihn auch den Beckenbauer des Forums, was er nicht sieht gibt es nicht.

I mein ja guat, ich soag mal schaun mer mal, dann sehn mer scho.